[220] Heuschober im Winter
Startseite  >  Aktivitäten der Gruppen zum Seitenende
 

Mountainbikegruppe


 
Leitung: Thomas Mundt und Stefan Müller

Mountainbiken ist ein moderner Sport mit vielen Gesichtern. Im Mittelpunkt steht bei uns das gemeinsame Erlebnis von Sport und Natur. Nebenbei steigert Biken die Ausdauer, schult die Koordination und ist ein ganzjähriges Basistraining für alle Arten alpiner Unternehmungen.

Unsere Tagestouren führen in der Regel durch die benachbarten Mittelgebirge. Bergisches Land, Eifel oder das Rheintal sind erstklassige Bikereviere für ganzjährige Runden vor den Toren Kölns. Bikecamps und Tourenwochen in entferntere Regionen sind Höhepunkte in der warmen Jahreshälfte.

Eine nette Erinnerung für die Teilnehmer sind die vielen Fotoalben und Reiseberichte.
In Projekte präsentieren wir sonstige Aktivitäten rund um die Mountainbikegruppe im Kölner Alpenverein.
Ein paar Mal im Jahr informieren wir Euch über besondere Events oder Termine, tragt Euch dafür bitte in die Mailing-Liste ein. Ganz neu ist auch die Mailing-Liste für E-Biker.

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen erfolgt eigenverantwortlich und auf eigenes Risiko. Bitte schätzt Euch selbst richtig ein und beachtet, dass Mountainbiketouren bei schlechter Witterung in allen Belangen anspruchsvoller werden.
Ein Bikehelm ist immer Pflicht! Wir empfehlen außerdem Vollfingerhandschuhe und eine Bikebrille.

Zu den nächsten Terminen    Aktuelle Veranstaltungen    Veranstaltungen 2019

Januar    Februar    März    April    Mai    JuniJuli    August    September    Oktober    November    Dezember

Das MTB-Team:
Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen für die Veranstaltungen der Gruppen.
Für Veranstaltungen mit einer Dauer von mehr als drei Tagen ist eine schriftliche Anmeldung vorgeschrieben. Sie können dazu die Online-Anmeldung Online-Anmeldung bei jeder Veranstaltung verwenden oder wie bisher das Anmeldeformular ausfüllen und an uns senden.


Mailing-Liste der Mountainbikegruppezum Seitenanfang
E-Mail:  eintragen austragen


Mailing-Liste E-Biken der Mountainbikegruppezum Seitenanfang
E-Mail:  eintragen austragen


Aktuelle Veranstaltungenzum Seitenanfang


Januarzum Seitenanfang

01.01.18

14 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Königsforst Saisonauftakt
Länge: 30 km, Anstieg: 450 Hm,
Kondition: einfach, Fahrtechnik: einfach (S0 oder S1).
Wir starten am frühen Nachmittag in Köln-Rath und fahren auf breiten Wegen durch den Königsforst. Wenn es die Witterung zulässt, nehmen wir auch Trails unter die Stollen.
Anreise: Start etwa drei Minuten von der Haltestelle der Linie 1, Brücker Mauspfad entfernt. Fahrzeit mit der KVB vom Heumarkt 20 Minuten.
Anmeldung bei Wulf-Dieter Kühl.

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 6 

06.01.18

25 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Sülztaltrails
Länge: 30 km, Anstieg: 1000 Hm,
Kondition: einfach bis mittel, Fahrtechnik: einfach bis mittel (S1 bis S2).
Trails im Sülztal zum Saisonstart 2018.
Anreise: Start in Hoffnungsthal, mit der RB25 gut zu erreichen.
Anmeldung bei Thomas Mundt.

Teilnehmer: 10 / Warteliste: 3 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 8 

07.01.18

30 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Trois Vallees
Länge: 30 km, Anstieg: 900 Hm,
Kondition: einfach bis mittel, Fahrtechnik: einfach (S0 oder S1).
Schöne Trails entlang Naafbach, Wenigerbach und Holzbach.
Anreise: Start in Honrath, mit der RB25 erreichbar.
Anmeldung bei Wolfgang Kaspers.

Teilnehmer: 4 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 5 

13.01.18

65 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Rurtaltrails
Länge: 30 km, Anstieg: 1000 Hm,
Kondition: einfach bis mittel, Fahrtechnik: mittel (S2).
Die Trails im Rurtal machen Spaß, trocknen schnell und sind auch im Winter gut zu fahren. Wenn kein Schnee liegt, ist die Tour ein schöner Einstieg in die Bikesaison 2018.
Anreise: Start an einem Wanderparkplatz im Rurtal.
Anmeldung bei Stefan Müller.

Teilnehmer: 5 / Warteliste: 4 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 6 

14.01.18

30 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Aggertrails
Länge: 48 km, Anstieg: 1200 Hm,
Kondition: mittel, Fahrtechnik: einfach (S0 oder S1).
Die Hügel an der Agger hoch und runter, von flowig bis wurzelig und felsig ist alles drin. Die meisten Aufstiege fahren wir über Forststraßen.
Anreise: Start in Honrath, mit der RB25 erreichbar.
Anmeldung bei Wolfgang Kaspers.

Teilnehmer: 4 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 5 

21.01.18

30 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Nochmal Aggertrails
Länge: 30 km, Anstieg: 900 Hm,
Kondition: einfach bis mittel, Fahrtechnik: einfach (S0 oder S1).
An den Ufern den Agger entlang hoch und runter, von flowig bis wurzelig und felsig ist alles drin. Es ist die kurze Variante der Aggertrails, die aber ebenso vergnüglich ist.
Anreise: Start in Honrath, mit der RB25 erreichbar.
Anmeldung bei Wolfgang Kaspers.

Teilnehmer: 6 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 7 

27.01.18

25 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Vorbereitungstour zu FK MTB, Sieg
Länge: 30 km, Anstieg: 1000 Hm,
Kondition: einfach bis mittel, Fahrtechnik: einfach bis mittel (S1 bis S2).
Trails an der Sieg, speziell für Teilnehmer des FK MTB.
Anreise: Start in Blankenberg, mit der S12 gut zu erreichen.
Anmeldung bei Thomas Mundt oder Stefan Müller.

Teilnehmer: 7 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 10 

27.01.18

20 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Flowige Runde zw. Leichlingen u. Schloss Burg
Länge: ca. 25 km, Anstieg: ca 800 Hm,
Kondition: einfach bis mittel, Fahrtechnik: einfach bis mittel (S1, Stellen S2).
Auf meist einfachen Trails fahren wir von Leichlingen aus entlang der Wupper in Richtung Schloss Burg. Nach einer Einkehr geht es auf der anderen Seite der Wupper zurück. Diese Tour bietet Gelegenheit, die Freuden des aktiven Trail-fahrens kennen zu lernen.
Anreise: Start in Leichlingen am Bahnhof, Anreise mit RB48 ist möglich.
Anmeldung bei Annemarie Strombach oder Jan Strombach.

Teilnehmer: 6 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 8 

27.01.18

32 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Hoch über Bonn zur Klosterruine Heisterbach
Länge: ca. 35 km, Anstieg: ca. 650 Hm,
Kondition: einfach bis mittel, Fahrtechnik: einfach (S0 oder S1).
Von Bonn-Beuel fahren wir auf breiten Wegen durch in die Ausläufer des Siebengebirge zur Klosterruine Heisterbach, mit Ausblicken auf Rhein und Siebengebirge. Bei winterlicher Kälte können wir uns in der Klosterstube bei einem heißen Getränk aufwärmen.
Anreise: Start am Bahnhof in Bonn-Beuel, der mit dem RE nach Koblenz in ca. 35 Minuten erreichbar ist.
Anmeldung bei Wulf-Dieter Kühl.

Teilnehmer: 5 / Warteliste: 1 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 6 

28.01.18

30 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Die Hohe Warte
Länge: 40 oder 65 km, Anstieg: 700 Hm,
Kondition: einfach bis mittel, Fahrtechnik: einfach (S0 oder S1).
Wir fahren im Aggertal bis nach Engelskirchen, wo wir die Hohe Warte, einen Berg mit Aussichtsturm, erklimmen. Bei gutem Wetter sieht man mindestens bis zum Siebengebirge und die Eifel. Danach geht es zurück, wobei schon in Engelskirchen auch der Zug genommen werden kann, dann hat die Tour nur 40 km.
Anreise: Start in Honrath, mit der RB25 erreichbar.
Anmeldung bei Wolfgang Kaspers.

Teilnehmer: 6 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 7 

28.01.18

20 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Schrauber-Workshop 'Tour' - Teil 1
Typische Defekte auf Tour und wie man das Bike wieder flott bekommt.
Schwerpunkte in Teil 1:
Schlauch/Mantel wechseln, Vorder-/Hinterrad aus- und einbauen.
Bremsbeläge kontrollieren und wechseln, Bremssattel justieren.
Kette wechseln, Kettenriss reparieren.
Pflege und Bike-Check nach der Tour.
Je nach Teilnehmerzahl und Zeitbedarf für die praktischen Übungen können bei Interesse auch weitere Themen besprochen werden.
Bitte bringt das eigene Bike mit und Werkzeug/Ersatzteile, die ihr typisch auf Tour dabei habt.
Anreise: Der Workshop findet in Bergisch Gladbach statt, Dauer ca. 3 h.
Anmeldung und Info bei Ralf Schäfer oder Marc Simon.

Teilnehmer: 2 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 5 


Februarzum Seitenanfang

03.02.18

25 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Vorbereitungstour zu FK MTB, Ahr
Länge: 30 km, Anstieg: 1000 Hm,
Kondition: einfach bis mittel, Fahrtechnik: einfach bis mittel (S1 bis S2).
Trails an der Ahr, speziell für Teilnehmer des FK MTB.
Anreise: Start an einem Wanderparkplatz im Ahrtal.
Anmeldung bei Stefan Müller oder Thomas Mundt.

Teilnehmer: 9 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 4 / maximal: 10 

04.02.18

20 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Schrauber-Workshop 'Tour' - Teil 2
Typische Defekte auf Tour und wie man das Bike wieder flott bekommt.
Schwerpunkte in Teil 2:
Gabel/Dämpfer einstellen (Negativfederweg, Zugstufe).
Schaltzug wechseln, Schaltauge tauschen, Schaltung einstellen.
Steuersatz kontrollieren und einstellen.
Pflege und Bike-Check nach der Tour.
Je nach Teilnehmerzahl und Zeitbedarf für die praktischen Übungen können bei Interesse auch weitere Themen besprochen werden.
Bitte bringt das eigene Bike mit und Werkzeug/Ersatzteile, die ihr typisch auf Tour dabei habt.
Anreise: Der Workshop findet in Bergisch Gladbach statt, Dauer ca. 3 h.
Anmeldung und Info bei Ralf Schäfer oder Marc Simon.

Teilnehmer: 5 / Warteliste: 5 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 5 

10.02.18

65 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Ahrtrails Krausberg
Länge: 30 km, Anstieg: 800 Hm,
Kondition: einfach bis mittel, Fahrtechnik: mittel (S2).
Die Trails an der Ahr machen Spaß, trocknen schnell und sind auch im Winter gut zu fahren. Wenn Schnee liegt wird vershoben
Anreise: Start an einem Wanderparkplatz im Ahrtal.
Anmeldung bei Stefan Müller.

Teilnehmer: 10 / Warteliste: 4 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 8 

24.02.18

25 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Große Dhünnerlebnisse
Länge: ca. 28 km, Anstieg: ca. 700 Hm,
Kondition: einfach bis mittel, Fahrtechnik: einfach (S0 oder S1).
Landschaftlich schöner Einstieg in die neue Saison. Auf gut rollendem Untergrund fahren wir eine entspannte Runde an der Dhünntalsperre. Bei trockenen Wetterverhältnissen ist der Trailanteil höher, ansonsten halten wir uns an die breiten Wege an der Dhünn. Die Tour hat immer wieder kurze Anstiege, diese können aber auch geschoben werden.
Anreise: Start in Kürten-Bechen.
Anmeldung bei Jörg Bachmann.

Teilnehmer: 10 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 8 

24.02.18

30 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Terminänderung:Trois Vallees
Verschoben vom 25.02.2018 auf den 24.02.2018.
Länge: 30 km, Anstieg: 900 Hm,
Kondition: einfach bis mittel, Fahrtechnik: einfach (S0 oder S1).
Schöne Trails entlang Naafbach, Wenigerbach und Holzbach.
Anreise: Start in Honrath, mit der RB25 erreichbar.
Anmeldung bei Wolfgang Kaspers.

Teilnehmer: 1 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 5 


Märzzum Seitenanfang

03.03.18

65 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Ahrtrails Steinerberg
Länge: 30 km, Anstieg: 1000 Hm,
Kondition: einfach bis mittel, Fahrtechnik: mittel (S2).
Die Trails an der Ahr machen Spaß, trocknen schnell und sind auch im Winter gut zu fahren. Wenn Schnee liegt, wird verschoben.
Anreise: Start an einem Wanderparkplatz im Ahrtal.
Anmeldung bei Stefan Müller.

Teilnehmer: 8 / Warteliste: 6 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 8 

04.03.18

30 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Drachenschanze
Länge: 78 km, Anstieg: 1300 Hm,
Kondition: mittel bis schwer, Fahrtechnik: einfach bis mittel (S1, Stellen S2).
Wir werden eine lange, traildurchsetzte Anfahrt zur Drachenschanze haben und die Täler der Agger, Naaf, des Wenigerbachs und der Bröl kreuzen. 900 Hm haben wir an der Drachenschanze schon geschafft. Dort belohnt uns ein herrlicher Ausblick über die tief unter uns fließende Sieg. Das Siebengebirge ist zum Greifen nah. Daran schließt sich die herrlichste Abfahrt hier in der Gegend an, bald winkt die Stachelbeerbaisertorte. Durch's Aggertal zum Ausgangspunkt zurück.
Anreise: Start in Honrath, mit der RB25 erreichbar.
Anmeldung bei Wolfgang Kaspers.

Teilnehmer: 3 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 5 

11.03.18

20 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Schrauber-Workshop 'Tour' - Teil 2
Typische Defekte auf Tour und wie man das Bike wieder flott bekommt.
Schwerpunkte in Teil 2:
Gabel/Dämpfer einstellen (Negativfederweg, Zugstufe).
Schaltzug wechseln, Schaltauge tauschen, Schaltung einstellen.
Steuersatz kontrollieren und einstellen.
Pflege und Bike-Check nach der Tour.
Je nach Teilnehmerzahl und Zeitbedarf für die praktischen Übungen können bei Interesse auch weitere Themen besprochen werden.
Bitte bringt das eigene Bike mit und Werkzeug/Ersatzteile, die ihr typisch auf Tour dabei habt.
Anreise: Der Workshop findet in Bergisch Gladbach statt, Dauer ca. 3 h.
Anmeldung und Info bei Ralf Schäfer oder Marc Simon.

Teilnehmer: 3 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 5 

11.03.18

30 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Sülztaler Auf und Ab
Länge: 40 km, Anstieg: 1300 Hm,
Kondition: mittel, Fahrtechnik: einfach bis mittel (S1, Stellen S2).
Möglichst viele Trails an Agger, Sülz und am Lüderich.
Anreise: Start in Honrath, mit der RB25 erreichbar.
Anmeldung bei Wolfgang Kaspers.

Teilnehmer: 8 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 5 

17.03.18

40 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Serpentinen an der Ahr
Länge: 45 km, Anstieg: 1700 Hm,
Kondition: schwer, Fahrtechnik: mittel (S2).
Serpentinentour an der Ahr, nur für erfahrene und konditionsstarke Biker geeignet.
Anreise: Start in Altenahr, mit der DB erreichbar.
Anmeldung bei Wolfgang Kaspers.

Teilnehmer: 3 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 5 

17.03.18

33 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Schwerpunktkurs Steilabfahrten
Kursinhalt und Ziel:
Wir fahren steile Wege kontrolliert bergab. Die Wege haben unterschiedliche Griffigkeit, auch die Anzahl und Art der Hindernisse wie Wurzeln oder Felsstufen variiert.
Nach dem Kurs solltest Du in der Lage sein, auch steilere Wege bergab kontrolliert, angstfrei und sicher zu befahren.
Anmeldung über die Seite der Sommerausbildung.
Info bei Thomas Mundt oder Stefan Müller.

24.03.18

35 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Bonner Frühling auf dem Venusberg
Länge: ca. 40 km, Anstieg: ca. 650 Hm,
Kondition: einfach bis mittel, Fahrtechnik: einfach bis mittel (S1, Stellen S2).
Vom Stadtteil Bonn-Friesdorf fahren wir hinauf auf den Venusberg. Dort erkunden wir auf einer Rundtour die Hügel und Wege des Kottenforst.
Dabei bieten sich uns Ausblicke auf Godesburg und Siebengebirge.
Anreise: Der Startplatz in Bonn-Friesdorf ist mit der KVB Linie 16 in 59 Minuten zu erreichen, mit der DB in ca. 25 Minuten (Anfahrt von Bonn-Hauptbahnhof zum Startplatz ca. 5 km).
Anmeldung bei Wulf-Dieter Kühl.

Teilnehmer: 6 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 6 

24.03.18
- 31.03.18

1100 km Anreise mit dem Sektionsbus oder einem geliehenem Bus.
Bikecamp Languedoc
Länge: bis 40 km, Anstieg: bis 1400 Hm,
Kondition: schwer, Fahrtechnik: schwer (viel S2).
Saisonbeginn im mediteranen Süden Frankreichs. Wir wohnen, wie schon während der 2015er und 2016er Camps wieder in Mouzreze, nicht weit vom Lac du Salagou. Mit der Reichweite von Bus und Bikes werden wir die schönsten Touren zwischen der Mittelmeerküste und den Cevennen erkunden.
Festes Quartier in Ferienhaus mit Selbstversorgung. Anreise mit dem Sektionsbus, der vor Ort für Tagesausflüge genutzt wird.
Anmeldung bis 15.01.18 bei Stefan Müller oder Thomas Mundt.
Voraussetzungen: Teamgeist. Gute Kondition, auch für Schiebe und Tragepassagen. Beherrschen der Inhalte des Aufbaukurses Mountainbiken, d.h. sicheres Befahren von mittelschweren bis schweren Singletrails.
Teilnehmerzahl
: 6
Vorbesprechung
: Nach Vereinbarung.
Kosten
: 150 Euro für die Anreise im Sektionsbus, 140 Euro für Übernachtung im Ferienhaus und 80 Euro für die Tourenleitung (gilt bei voller Teilnehmerzahl).

Teilnehmer: 6 / Warteliste: 4 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 6 

30.03.18

30 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Wupperberge
Länge: 42 km, Anstieg: 1100 Hm,
Kondition: mittel bis schwer, Fahrtechnik: einfach bis mittel (S1, Stellen S2).
Tour durch die Wupperberge. Bei Schloss Burg Einkehr bei riesigen Tortenstücken.
Anreise: Start in Wipperaue.
Anmeldung bei Wolfgang Kaspers.

Teilnehmer: 4 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 5 


Aprilzum Seitenanfang

07.04.18

45 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Auf den Spuren des Neanderthaler
Länge: ca. 35 km, Anstieg: ca. 900 Hm,
Kondition: einfach bis mittel, Fahrtechnik: einfach bis mittel (S1, Stellen S2).
Wir fahren östlich von Düsseldorf eine überwiegend leichte Strecke durch verschiedene Täler und genießen einige schöne Trails in der Nähe des berühmten Fundortes des Urzeitmenschen. Zwischendurch stärken wir uns bei einer Kuchen-Einkehr.
Anreise: Start in Gerresheim. Erreichbar auch mit Bahn, Haltestelle Düsseldorf Gerresheim.
Anmeldung bei Carsten Meyer oder Bianca Meyer.

Teilnehmer: 8 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 6 

07.04.18

55 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Nideggen und Obermaubach
Länge: ca. 30 km, Anstieg: ca. 800 Hm,
Kondition: einfach bis mittel, Fahrtechnik: einfach bis mittel (S1, Stellen S2).
Im ständigen Auf und Ab werden wir uns vom Start nahe Nideggen aus das Staubecken Obermauchbach umrunden. Gegen Ende der Tour bieten sich ein paar belohnende Einkehrmöglichkeiten.
Anreise: Start in Nideggen-Zerkall, ab Bf Düren auch mit der RB21 bis Zerkall erreichbar.
Anmeldung bei Ingo Kuckertz.

Teilnehmer: 8 / Warteliste: 1 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 7 

08.04.18

86 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Leichte Trails im Naturpark de Meinweg
Länge: 46 km, Anstieg: 500 Hm,
Kondition: mittel, Fahrtechnik: einfach (S0 oder S1).
An der niederländischen Grenze westlich von Mönchengladbach liegt auf niederländischer Seite der Nationalpark de Meinweg, auf der deutschen der gleichnamige Naturpark bzw. grenzübergreifend Naturpark Maas-Schwalm-Nette genannt. Dort finden sich viele Wege, die bei der recht flachen Geländeform leicht zu befahren sind.
Anreise: Start am Wanderparkplatz 1 km vom Bahnhof Wegberg-Dalheim.
Anmeldung bei Bernd Gawrisch.

Teilnehmer: 2 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 8 

14.04.18

57 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Rund um Ahrweiler
Länge: 36 km, Anstieg: 1100 Hm,
Kondition: mittel, Fahrtechnik: mittel bis schwer (S2, Stellen S3).
Von Ahrweiler aus fahren wir zwei Schleifen. Wir genießen die Weinberge und kurvige Wege bei Walporzheim und die vielfältigen Strecken am Neuenahrer Berg. Dazwischen radeln wir entspannt ein längeres Verbindungsstück.
Anreise: Wir treffen uns in Ahrweiler.
Anmeldung bei Jörg Bachmann.

Teilnehmer: 8 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 8 

14.04.18

17 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Trailrunde bei Bergisch Gladbach
Länge: 29 km, Anstieg: 700 Hm,
Kondition: einfach bis mittel, Fahrtechnik: einfach (S0 oder S1).
Direkt vor den Toren Kölns starten wir von Bergisch Gladbach aus zu einer schönen Frühlingsrunde durch das Bergische Land, wobei sich breite Waldwege mit flowingen Singletrails und leichten Wurzeltrails abwechseln.
Anreise: Der Start in Bergisch Gladbach kann auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden.
Anmeldung bei Marc Simon.

Teilnehmer: 9 / Warteliste: 1 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 7 

14.04.18

66 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Schwerpunktkurs Kurven I
Kursinhalt und Ziel:
Wir fahren einfache Kurven flüssig bergab. Dabei arbeiten wir uns von weiten Kurven zu engeren vor, weder aber sind die Kurven besonders eng oder steil noch ausgesetzt.
Nach dem Kurs solltest Du in der Lage sein, einfache Kurven flüssig, angstfrei und sicher zu befahren.
Anmeldung über die Seite der Sommerausbildung.
Info bei Jan Strombach oder Annemarie Strombach.

21.04.18

36 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Kaldauener Runde
Länge: ca. 35 km, Anstieg: 550 Hm,
Kondition: einfach bis mittel, Fahrtechnik: einfach bis mittel (S1, Stellen S2).
Wir fahren eine recht leichte Runde im Gebiet Kaldauen, Wahnbachtalsperre und Lohmarer Wald. Unterwegs finden sich einige, teil bekannte Trails, die die Tour versüßen.
Anreise: Start am Ortsrand von Siegburg, 3 km vom Bahnhof entfernt
Anmeldung bei Bernd Gawrisch.

Teilnehmer: 4 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 8 

21.04.18
- 22.04.18

40 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Grundkurs MTB, Schloss Burg
Beim Grundkurs 'erfahrt' ihr, dass sich beim Fahren nicht nur das Bike bewegt, sondern vor allem ihr euch auf dem Bike. Egal, ob ihr beschleunigt, bremst oder lenkt.
Inhalte Grundkurs:
Grundeinstellungen Bike (Pedale, Sattel, Cockpit), stehend fahren: die Grundposition, Verzögern mit beiden Bremsen, Beschleunigen: Taktik beim Schalten, Richtungswechsel: sicheres Befahren von Kurven, Belastung des Bikes: Balance schulen, kleine Hindernisse überwinden.
Anmeldung über die Seite der Sommerausbildung.
Info bei Kirsti Schareina oder Wolfgang Kaspers.

21.04.18

55 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Schwerpunktkurs Linienwahl
Kursinhalt und Ziel:
Auf breiteren Wegen - speziell bergab - kann man häufig verschiedene Linien wählen, wobei die vermeintlich einfachste nicht immer die sicherste oder schnellste ist. Wir arbeiten uns von einfacheren Wegen zu schwierigeren vor, wobei jeder die verschiedenen Linien erkennen und die Unterschiede erfahren soll.
Nach dem Kurs solltest Du in der Lage sein, auch auf dir unbekannten Wegen eine möglichst optimale Linie zu wählen und angstfrei und sicher zu befahren.
Anmeldung über die Seite der Sommerausbildung.
Info bei Stefan Müller.

21.04.18

15 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Rund um's Barbarakreuz
Länge: ca. 30 km, Anstieg: ca. 650 Hm,
Kondition: einfach bis mittel, Fahrtechnik: einfach (S0 oder S1).
Wir starten in Köln Rath-Heumar und fahren wir auf meist breiten Wegen Richtung Lüderich. Immer auf den Spuren des Bergbaus umrunden wir, auf dem Gipfel des Lüderich angekommen, das Barbarakreuz.
Anreise: Der Start in Köln Rath-Heumar ist mit der Linie 9 der KVB vom Neumarkt in 20 Minuten erreichbar. Von der Haltestelle Königsforst ist unser Treffpunkt in 2 Minuten zu erreichen.
Anmeldung bei Wulf-Dieter Kühl.

Teilnehmer: 6 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 6 

28.04.18
- 01.05.18

240 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Und die Pfalz ruft doch!
Länge: 35 bis 45 km, Anstieg: 1000 bis 1500 Hm,
Kondition: mittel bis schwer, Fahrtechnik: mittel (S2).
Die Pfalz ist ein klassisches Tourengebiet, das zu jeder Jahreszeit Potenzial für Touren aller Schwierigkeitsgrade bietet. Der Trailanteil dort ist sehr hoch und durch wurzeliges und felsiges Terrain - sowohl bergauf als auch bergab - ist Fahrspaß garantiert.
Angepasst an die Teilnehmer wollen wir an vier Tagen je zwei unterschiedlich schwierige Touren anbieten, so dass für jeden etwas dabei ist. Die Abende lassen wir dann gemeinsam ausklingen und sammeln bei Pfälzer Spezialitäten Energie für den nächsten Tag. Übernachten werden wir in Mobilheimen auf dem Campingplatz in Bad Dürkheim.'Anreise: Start in Bad Dürkheim.
Anmeldung bei Annemarie Strombach oder Jan Strombach.
Voraussetzungen: Teamgeist. Gute Kondition.
Teilnehmerzahl
: 14
Vorbesprechung
: Keine.
Kosten
: Ca. 72 Euro für Übernachtungen und 56 Euro für die Tourenleiterumlage, gilt nur bei voller Teilnehmerzahl.

Teilnehmer: 14 / Warteliste: 6 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 14 


Maizum Seitenanfang

05.05.18

20 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Altenberg Classics
Länge: ca. 25 km, Anstieg: ca. 700 Hm,
Kondition: einfach, Fahrtechnik: einfach bis mittel (S1, Stellen S2).
Altenberg classics. Diese Tour lässt Mountainbiker-Träume wahr werden. Trails, die richtigen Flow zulassen und einfach nur Spaß machen. Die kniffligen Stellen können und sollen durchaus auch gemeinsam geübt werden.
Bei einer größeren Teilnehmerzahl teilen wir die Gruppe auf.
Anreise: Start in Burscheid nahe der A1.
Anmeldung bei Annemarie Strombach oder Jan Strombach.

Teilnehmer: 18 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 16 

05.05.18
- 12.05.18
Fortgeschrittenenkurs im Südfrankreich
Fahrtechniktrainings, ein Bikeparkbesuch, ausgedehnte Übungstouren (von den Trainern geführt) und Planungstouren (von den Teilnehmern geplant und geführt) garantieren eine intensive und abwechslungsreiche Woche.
Die Kursziele sind:
- Verfeinern der Fahrtechnik
- Fahren und Verhalten in alpinem Gelände
- Erkennen von Gefahrensituationen
- Tourenplanung und Durchführung in unbekannten Gebieten.
Kursort ist Digne Les Baines in den Provenzialischen Alpen. Wir wohnen auf dem Campingplatz Les Eaux Chauds in Chalets jeweils zu zweit und versorgen uns selbst. Eigene Anreise, optimal in Fahrgemeinschaften.
Anmeldung über die Seite der Sommerausbildung.
Info bei Stefan Müller oder Ingo Offermann.
Voraussetzungen: Teamgeist. Kondition für 1400 Hm inkl. Schiebe und Tragepassagen. Beherrschen der Inhalte des Aufbaukurses Mountainbiken, d.h. sicheres Befahren von mittelschweren Singletrails, Teilnahme an der Vorbereitungstour
Teilnehmerzahl
: 8
Vorbesprechung
: Nach Vereinbarung: Vorbereitungstour und Vorbesprechung/erste Theorieeinheit.
Kosten
: Übernachtung im 2er Chalet 260 Euro, Tourenleiterumlage 100 Euro (gilt bei voller Teilnehmerzahl), Bikepark-Besuch 27 Euro und Grundbetrag G4.

19.05.18

117 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Liesertal Nord
Länge: 56 km, Anstieg: 1500 Hm,
Kondition: schwer, Fahrtechnik: einfach bis mittel (S1 bis S2).
Vom Schalkenmehrener Maar, vorbei am Weinfelder Maar, fahren wir hinab ins Liesertal. Der Lieser folgen wir bis kurz hinter Manderscheid. Hier verlassen wir das Liesertal und wechseln ins Tal der Kleinen Kyll. Nun arbeiten wir uns hinauf zum Windsborn Krater und wieder zurück. Abschließend bieten sich ein Abstecher zum Technik-Parcours Koulshore und ein erfrischendes Bad im Maar an.
Anreise: Start in Schalkenmehren, 7 km über Mosel-Maare-Radweg entfernt vom Bahnhof Daun.
Anmeldung bei Bernd Gawrisch.

Teilnehmer: 6 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 6 

26.05.18

22 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Kürtener Eisdielenrunde
Länge: 46 km, Anstieg: 1200 Hm,
Kondition: mittel, Fahrtechnik: einfach (S0 oder S1).
Auf flowigen Trails geht es von Bergisch Gladbach im ständigen Auf und Ab quer durch das Bergische Land nach Kürten, wo wir der Jahreszeit entsprechend in eine Eisdiele einkehren werden. Danach geht es auf vielen schönen Trails wieder zurück zum Ausgangspunkt.
Anreise: Start ist an einem Wanderparkplatz östlich von Bergisch Gladbach.
Anmeldung bei Marc Simon.

Teilnehmer: 8 / Warteliste: 2 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 8 

26.05.18

35 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
E-Mountainbike-Tour in Much
Länge: 40 km, Anstieg: 900 Hm,
Kondition: einfach bis mittel, Fahrtechnik: einfach (S0 oder S1).
Die erste geführte E-MTB-Tour der Mountainbikegruppe führt über viele Forstwege und einige schöne Trails in der Gegend von Much im Bergischen Land. Die fahrtechnischen Schwierigkeiten sind moderat und sicher für jeden, der nicht zum erstenmal mit einem E-Mountainbike unterwegs ist, zu bewältigen. Obwohl das Tempo bergauf sicher etwas höher als mit einem Bike ohne Motor sein wird, werden wir kein Rennen fahren.
Die Tour ist aufgrund der Beschaffenheit der Wege nicht für Trekking-E-Bikes geeignet.
Anreise: Start in der Nähe von Much auf einem Wanderparkplatz.
Anmeldung bei Jürgen Heinen.

Teilnehmer: 4 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 8 


Junizum Seitenanfang

02.06.18

55 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Trailtour zw. Steinbach- und Madbachtalsperre
Länge: ca. 35 km, Anstieg: ca. 750 Hm,
Kondition: einfach bis mittel, Fahrtechnik: einfach (S0 oder S1).
Teils auf breiten Wegen, teils auf Trails geht es über ein paar nette Abfahrten am Kloster Schweinheim vorbei zur Ruine der Tomburg. Von dort durch den zurück zur Steinbachtalsperre, wo eine Einkehr in das Waldgasthaus Steinbach als Ausklang dienen könnte.
Anreise: Der Start in Bad Münstereifel - Arloff ist am besten mit dem Pkw erreichbar.
Anmeldung bei Ingo Kuckertz.

Teilnehmer: 7 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 7 

09.06.18
- 10.06.18

0 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Tour de Wupper - 2 Tage v. d. Quelle z. Rhein
Länge: 2 Etappen mit insgesamt ca. 130 km, Anstieg: insgesamt ca. 2800 Hm,
Kondition: mittel bis schwer, Fahrtechnik: einfach bis mittel (S1 bis S2).
Samstagmorgen fahren wir von Köln aus mit dem Zug nach Marienheide im Oberbergischen Kreis. Von dort führt uns die Tour am ersten Tag über die Höhen des Bergischen Landes vorbei an zahlreichen Talsperren in Richtung Wuppertal, wo wir auch übernachten werden. Der zweite Tag verläuft dann von Wuppertal nach Opladen - und dann weiter bis an den Rhein und zurück nach Köln.
Die Tour ist sehr abwechslungsreich. Während der erste Tag meist fahrtechnisch einfach ist und schöne Ausblicke und offene Täler bietet, wird der zweite Tag deutlich anspruchsvoller, wenn wir die Trails zwischen Wuppertal und Leichlingen unter die Stollen nehmen.
Anreise: Start am Hauptbahnhof Köln, Rückfahrt mit dem MTB nach Köln.
Anmeldung bei Jan Strombach.
Voraussetzungen: Teamgeist. Gute Kondition
Teilnehmerzahl
: 7
Vorbesprechung
: Keine.
Kosten
: Ca. 60 Euro für Ü und ca. 15 Euro Tourenleiteranteil. Gilt bei voller Teilnehmerzahl.

Teilnehmer: 7 / Warteliste: 1 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 7 

09.06.18

55 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Sommerfest Blens: Schmidter Schmugglerpfade
Länge: ca. 46 km, Anstieg: ca. 1100 Hm,
Kondition: mittel bis schwer, Fahrtechnik: einfach bis mittel (S1 bis S2).
Die Tour startet an der Kölner Eifelhütte und stellt eine abwechslungsreiche Runde im Bereich Rurtal, Rursee und Kalltal dar mit anspruchsvollen Anstiegen und interessanten Abfahrten.
Nach ca. 46 km Bratwurst und Kuchen auf dem Sommerfest an der Kölner Eifelhütte.
Anreise: Der Startpunkt in Heimbach-Blens ist mit der Rurtalbahn gut erreichbar.
Anmeldung bei Ingo Offermann.

Teilnehmer: 5 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 7 

09.06.18

109 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Höhentour am Mittelrhein
Länge: 50 km, Anstieg: 1600 Hm,
Kondition: schwer, Fahrtechnik: einfach bis mittel (S1 bis S2).
Die Strecke am Mittelrhein zwischen Koblenz und Rüdesheim kann man mit dem MTB über die Höhen auf beiden Rheinseiten abfahren. Wir fahren den interessantesten Teil davon zwischen Lahnstein und St. Goarshausen. Immer wieder dürfen wir den Ausblick ins Rheintal genießen, bewacht von mehr als einem halben Dutzend Burgen.
Anreise: Start in Lahnstein, 2 km entfernt vom Bahnhof.
Anmeldung bei Bernd Gawrisch.

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 6 

09.06.18

70 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Trail und Kuchen-Runde an der Wied
Länge: 42 km, Anstieg: 1250 Hm,
Kondition: mittel bis schwer, Fahrtechnik: einfach bis mittel (S1, Stellen S2).
Die Tour führt entlang vieler schöner Trails auf beiden Seiten des Wiedtals. Dabei wechseln sich wundervoll flowige und schmale technische Trails
mit einigen Serpentinenabfahrten an den Wiedhängen ab. Kurz vor dem Ende der Tour, kehren wir auf Kaffee und Kuchen in einer Bäckerei ein.
Da auch ein Teil der Uphill-Strecken auf Trails zurückgelegt werden muss, ist die Tour konditionell nicht zu unterschätzen.
Anreise: Start im Wiedtal bei Waldbreitbach.
Anmeldung bei Marc Simon.

Teilnehmer: 5 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 6 

15.06.18

70 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.

 neu 
Trail und Kuchen Runde an der Wied
Länge: 42 km, Anstieg: 1250 Hm,
Kondition: mittel bis schwer, Fahrtechnik: einfach bis mittel (S1, Stellen S2).
Die Tour führt entlang vieler schöner Trails auf beiden Seiten des Wiedtals. Dabei wechseln sich wundervoll flowige und schmale technische Trails
mit einigen Serpentinenabfahrten an den Wiedhängen ab. Kurz vor dem Ende der Tour, kehren wir auf Kaffee und Kuchen in einer Bäckerei ein.
Da auch ein Teil der Uphill-Strecken auf Trails zurückgelegt werden muss, ist die Tour konditionell nicht zu unterschätzen.
Anreise: Start im Wiedtal bei Waldbreitbach
Anmeldung bei Marc Simon.

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 6 

16.06.18
- 17.06.18

19 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Bikepacking light zu den SüdspitzEN
Länge: Tagesetappe 60 bis 70 km, Anstieg: Tagesetappe 1200 bis 1400 Hm,
Kondition: mittel bis schwer, Fahrtechnik: mittel (S2).
Manche nennen es 'Microadventure' oder 'Feierabend/teuer', dabei ist 'Bikepacking' eine günstige Sache, auch in unserer abgemilderten Variante. Die Übernachtung ist nämlich nicht unterm Tarp in freier Natur, sondern auf dem Strohboden überm Pferdestall geplant, d. h. ein richtiger Schlafsack sowie Proviant für Abendessen und Frühstück ist dabei. Wir starten am Bahnhof Leverkusen-Opladen und nehmen Wupperberge-Trails, das Zillertal sowie die Klütinger Alm mit. Ziel ist Petras Camp in den 'SüdspitzEN'. Der Rückweg am Sonntag quert das Tal der Wupper, führt am historischen Lennep vorbei und ist ab Wermelskirchen purer Genuss. Auf ganzer Länge rollen wir über schmale Pfade durch die stillen Täler von Eifgen, Linnefe und Dhünn wieder nach Opladen.
Anreise: Bahnhof Leverkusen-Opladen (RB48, RE7).
Anmeldung bei Martin Gent.
Voraussetzungen: Teamgeist. Gute Kondition
Teilnehmerzahl
: 6
Vorbesprechung
: Keine
Kosten
: Ca. 10 Euro für Übernachtung und 5 Euro Tourenleiterumlage.

Teilnehmer: 4 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 6 

23.06.18

18 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
NoLimit-Tour 'Bergischer Samstag'
Länge: 30 bis 40 km, Anstieg: 800 bis 1100 Hm,
Kondition: einfach bis mittel, Fahrtechnik: einfach bis mittel (S1 bis S2).
Touren aus der NoLimit-Reihe sind speziell auch gedacht für diejenigen, die uns Mountainbiker im Kölner Alpenverein kennenlernen möchten. Zwei Tourenleiter führen eine größere Zahl an Teilnehmern und beantworten auch eure Fragen.
Ein Treffpunkt, zwei Tourenleiter, zwei unterschiedliche Touren. Das alles im Bergischen Land mit seinen tollen Trails und schönen Aussichten. Wir bilden zwei Gruppen und können so den unterschiedlichen Interessen und der größeren Teilnehmerzahl gerecht werden.
Anreise: Wir treffen uns in Bergisch-Gladbach, am Kreishaus. Anreise mit der S 11 aus Köln möglich, Autoparkplätze vorhanden.
Anmeldung bei Martin Gent oder Carsten Meyer.

Teilnehmer: 19 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 20 


Julizum Seitenanfang

07.07.18

30 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
NoLimit-Tour 'Bergisches Land'
Länge: 30 km, Anstieg: 700 Hm,
Kondition: einfach, Fahrtechnik: einfach (S0 oder S1).
Touren aus der NoLimit-Reihe sind speziell auch gedacht für diejenigen, die uns Mountainbiker im Kölner Alpenverein kennenlernen möchten. Zwei Tourenleiter führen eine größere Zahl an Teilnehmern und beantworten auch eure Fragen.
Wir fahren eine landschaftlich schöne Runde rund um Wipperfürth. Dabei bleibt viel Zeit zum quatschen und genießen.
Anreise: Start voraussichtlich in Wipperfürth im Bergischen Land.
Anmeldung bei Jan Strombach oder Thomas Mundt.

Teilnehmer: 11 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 20 

08.07.18
- 14.07.18

500 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Endurotouren in den Vogesen
Länge: 30 bis 50 km, Anstieg: 1000 bis 1700 Hm,
Kondition: mittel bis schwer, Fahrtechnik: mittel (S2).
Die Vogesen bieten viel offenes Gelände, so dass die Aus- und Weitsichten wunderbar sind. Die Topografie ist semialpin, ohne große Höhen zu erreichen, so dass die Bike-Saison hier wesentlich länger als in den Alpen dauert. Die Region bietet viel Geschichte (alte Burgen), wunderbar renovierte Dörfer und Städte mit kunstvollen Fachwerkhäusern, kulinarische Köstlichkeiten und ein dichtes Wegenetz.
Unterkunft: Ferme-Auberge (ehem. Bauernhof) mit HP in den südlichen Vogesen.
Anreise: Start in Mülhausen. Eigene Anreise.
Anmeldung bei Wolfgang Kaspers.
Voraussetzungen: Teamgeist. Gute Kondition, auch für Schiebepassagen. Beherrschen der Inhalte des Aufbaukurses Mountainbiken, d.h. sicheres Befahren von mittelschweren bis schweren Singletrails (S2).
Teilnehmerzahl
: 6
Vorbesprechung
: Nach Vereinbarung.
Kosten
: ÜHP 280 Euro, Tourenleiterumlage 70 Euro. Eigene Anreise.

Teilnehmer: 7 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 6 


Augustzum Seitenanfang

04.08.18

35 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
E-Mountainbike-Tour in Lindlar
Länge: 32 km, Anstieg: 800 Hm,
Kondition: einfach bis mittel, Fahrtechnik: einfach (S0 oder S1).
Unsere zweite E-Bike-Tour geht über viele fahrtechnisch nicht allzu schwierige, aber wunderschöne Singletrails rund um Lindlar. Bei Bedarf können wir einzelne Stellen auch üben. Im Restaurant 'In der Delling' können wir unterwegs einkehren. Die Tour ist aufgrund der Beschaffenheit der Wege nicht für Trekking-E-Bikes geeignet.
Anreise: Start in der Nähe von Lindlar.
Anmeldung bei Jürgen Heinen.

Teilnehmer: 4 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 8 

25.08.18

45 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Ahr
Länge: 40 km, Anstieg: 1300 Hm,
Kondition: mittel bis schwer, Fahrtechnik: einfach bis mittel (S1 bis S2).
Das tief eingeschnittene Ahrtal bietet mit seiner besonderen Vegetation mancherorts fast schon Südfrankreich-Feeling. Der Boden ist sehr felsig, fast beliebig lassen sich lange Anstiege und flowige oder rockige Abfahrten kombinieren, Schmankerl sind aber die vielen Spitzkehren. Wunderbar als Trainingseinheit für den Alpencross geeignet.
Anreise: Start in Altenahr mit DB erreichbar
Anmeldung bei Wolfgang Kaspers.

Teilnehmer: 3 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 6 

25.08.18

65 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
E-Mountainbike-Tour Nettersheim
Länge: 45 km, Anstieg: 750 Hm,
Kondition: einfach, Fahrtechnik: einfach (S0 oder S1).
Über viele schöne Forst- und Waldwege sowie einigen längeren Trails geht die Strecke der dritten E-Mountainbike-Tour immer wieder über offenes Gelände von Nettersheim nach Kall. Dort besteht die Möglichkeit einzukehren bevor es wieder, nach einer kurzen Schleife zum Römerkanal, zurück zum Start in Nettersheim geht.
Anreise: Der Startpunkt in Nettersheim ist gut mit der Regionalbahn ab Köln zu erreichen.
Anmeldung bei Jürgen Heinen.

Teilnehmer: 3 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 8 


Septemberzum Seitenanfang

01.09.18

168 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht nicht der Handlungsempfehlung.
Olympische Trails an der Mosel
Länge: 38 km, Anstieg: 1500 Hm,
Kondition: mittel bis schwer, Fahrtechnik: mittel (S2).
Die Tour verläuft auf dem Höhenzug zwischen Bernkastel-Kues und Traben-Trarbach an der Mosel. Ein Teil der Strecke folgt einer von der DIMB ausgewiesenen Tour. In der zweiten Hälfte erklimmen wir den Olymp.
Anreise: Start südlich von Traben-Trarbach, 3 km (flach) entfernt vom Bahnhof.
Anmeldung bei Bernd Gawrisch.

Teilnehmer: 1 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 6 

01.09.18
- 02.09.18

177 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Der Rotenfels und das Tal der Nahe
Länge: 30 bis 45 km, 800 bis 1.200 Hm, Kondition: mittel, Fahrtechnik: mittel (S2).
Zwischen den Höhen des Soonwaldes, dem Nordpfälzer Bergland und dem rheinhessischen Hügelland finden sich weite Täler, enge Schluchten, schroffe Felsen und malerische Weindörfer.
Zwei Mountainbike-Touren eingebettet in eine sagenhafte Felslandschaft  zwischen dem Rotenfels und dem Rheingrafenstein, überragt von der  geschichtsträchtigen Ebernburg. Hotel Übernachtung in Bad Kreuznach.
Anmeldung und Info bei Thomas Mundt.
Voraussetzungen: Teamgeist. Gute Kondition.
Teilnehmerzahl
: 8
Vorbesprechung
: Keine.
Kosten
: Ca. 58 Euro (2 DZ) oder 77 Euro (4 EZ) inkl. Frühstück und ca. 18 Euro Tourenleiterumlage.

Teilnehmer: 8 / Warteliste: 4 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 8 

15.09.18
- 22.09.18

1100 km Anreise mit dem Sektionsbus oder einem geliehenem Bus.

 neu 
Transmercantour
Länge: bis 40 km, Anstieg: bis 1200 Hm, Tiefenmeter: bis 3000 Hm,
Kondition: schwer, Fahrtechnik: schwer (viel S2, Stellen S3).
Die leicht veränderte Neuauflage des 2017er Enduro Cross. Auf ewig langen Abfahrten geht es wieder von Barcelonette durch das Mercantour und die Seealpen bis an die Riviera. Eine große Endurodurchquerung mit Shuttleunterstützung auf den Toptrails der Region!
Wechselnde Unterkünfte in Gites, Hotels und Gästezimmern. Anreise mit dem Sektionsbus, der als Begleitfahrzeug (Shuttles, mobile Verpflegungsstation, Gepäck- und Ersatzteiltransport) im Wechsel von den Teilnehmern gefahren wird. Anmeldung bis 01.06.18 bei Stefan Müller.
Voraussetzungen: Teamgeist. Gute Kondition, auch für Schiebe und Tragepassagen. Beherrschen der Inhalte des Aufbaukurses Mountainbiken, d.h. sicheres Befahren von mittelschweren bis schweren Singletrails.
Teilnehmerzahl
: 6
Vorbesprechung
: Nach Vereinbarung.
Kosten
: 150 Euro für die Anreise im Sektionsbus, 400 Euro für Übernachtungen/Verpflegung und 100 Euro für die Tourenleitung (gilt bei voller Teilnehmerzahl).

Teilnehmer: 6 / Warteliste: 5 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 5 

22.09.18

27 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Umrundung der Wahnbachtalsperre
Länge: ca. 50 km, Anstieg: ca. 750 Hm,
Kondition: mittel, Fahrtechnik: einfach bis mittel (S1, Stellen S2).
Unsere Tour führt uns von Troisdorf, oft auf breiten, mal auf schmalen Wegen, rund um die Wahnbachtalsperre. Besonders in der zweiten Hälfte der Tour kommen wir der Talsperre sehr nahe und erhalten tolle Ausblicke. Abgeschlossen wird die Rundfahrt mit einem flotten Trail.
Anreise: Der Start in Troisdorf ist mit der S-Bahn in 20 Minuten zu erreichen.
Anmeldung bei Wulf-Dieter Kühl.

Teilnehmer: 6 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 6 

22.09.18

25 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Enduro an der Wupper
Länge: ca. 35 km, Anstieg: ca. 1000 Hm,
Kondition: mittel, Fahrtechnik: mittel bis schwer (S2, Stellen S3).
Diese Tour führt euch über anspruchsvolle Trails rund um Wuppertal-Cronenberg. Anreise: Start in Wuppertal-Kothen.
Anmeldung bei Thomas Mundt.

Teilnehmer: 3 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 6 

29.09.18
- 30.09.18

99 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Grenzau im Westerwald
Länge: 30 bis 50 km, Anstieg: 800 bis 1200 Hm,
Kondition: mittel, Fahrtechnik: einfach bis mittel (S1, Stellen S2).
Drei Tourenleiter und sechs Touren an zwei Tagen.
Wir biken, kehren ein, biken weiter und lassen den Abend gemütlich im Burghotel Grenzau ausklingen.
Anmeldung und Info bei Thomas Mundt oder Stefan Müller.
Voraussetzungen: Spaß am Biken und Geselligkeit.
Teilnehmerzahl
: 24
Vorbesprechung
: Keine.
Kosten
: Ca. 51 Euro im DZ inkl. Frühstück und ca. 29,50 Euro Tourenleiterumlage.

Teilnehmer: 22 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 24 


Oktoberzum Seitenanfang

06.10.18

19 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
11. Kölner AlpinTag
Zahlreiche Aussteller und ein kurzweiliges Eventprogramm zum Mitmachen und Zuhören machen am 11. Kölner AlpinTag den Besuchern Lust auf Bergsport, Reisen und Outdoor. Kurzvorträge und Reise-Reportagen nehmen euch mit in die Welt der Berge.
Neben den vielen anderen Gruppen des Kölner Alpenvereins freuen auch wir Mountainbiker uns, euch kennenzulernen und Kontakte zu pflegen.
In dem Vortrag Gemeinsam auf groben Stollen unterwegs stellen wir alle Aktivitäten im Verein rund um's Mountainbiken vor, 11 Uhr bis 12 Uhr, Clubraum E. Anmeldung zum Vortrag erbeten.
Info bei Thomas Mundt oder Stefan Müller.

10.10.18

1 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Tourenleiter unter sich
Besprechen von Themen, die uns Tourenleitern wichtig sind.
Das Treffen bietet sich auch für die Planung unserer Veranstaltungen 2019 an.
Ihr seid an der Mitarbeit in unserem Team interessiert und könnt euch vorstellen, bei uns Touren zu führen? Dann sprecht uns gerne an und seid dabei, Info bei Thomas Mundt oder Stefan Müller.

20.10.18

25 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Bergische Runde
Länge: 30 km, Anstieg: 600 Hm,
Kondition: einfach, Fahrtechnik: einfach (S0 oder S1).
Wir fahren von Burscheid über das Sengenbachtal, Eifegenbachtal bis zum Dhünntal vorbei an grünen Wiesen und durch herbstliche Laubwälder. Es gibt ein paar Anstiege und vereinzelt Wurzeln, ansonsten lässt sich die Strecke flüssig fahren. Zum Schluss können wir uns mit einer Einkehr in ein Café belohnen.
Anreise: Start an einem Wanderparkplatz nahe der Abfahrt Burscheid der A1.
Anmeldung bei Carsten Meyer oder Bianca Meyer.

Teilnehmer: 8 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 10 

27.10.18

30 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Wahlscheider Auf und Ab
Länge: 35 km, Anstieg: 900 Hm,
Kondition: einfach, Fahrtechnik: einfach (S0 oder S1).
Unsere Ausfahrt führt von Wahlscheid bis nach Rösrath und ins Naafbachtal. Eine gemütliche Herbsttour soll es werden ohne große Schwierigkeiten und mit Schlusseinkehr in einem Wahlscheider Cafe.
Anreise: Start in Wahlscheid, ca. 4 km von der Haltestelle Honrath der RB25 entfernt.
Anmeldung bei Thomas Mundt.

Teilnehmer: 8 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 8 


Novemberzum Seitenanfang

10.11.18

42 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
KöWi
Geändert wegen des Regens:
Statt Bike Tour Wanderung Petersberg, Milchhäuschen, Nachtigallental.
Länge: 30 km, Anstieg: 800 Hm,
Kondition: einfach, Fahrtechnik: einfach (S0 oder S1).
Das Siebengebirge im Herbst. Wir bewegen uns auf dem Wegenetz des Naturschutzgebietes 7G auf für Biker explizit freigegebenen Wegen. Allzu schmal wird's also nicht, die Höhenmeter müssen wir uns trotzdem verdienen.
Anreise: Start in Königswinter, auch mit der DB gut zu erreichen.
Anmeldung bei Thomas Mundt.

Teilnehmer: 1 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 8 

11.11.18

59 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
E-Mountainbike-Tour Wehebachtalsperre
Länge: 40 km, Anstieg: 850 Hm,
Kondition: einfach bis mittel, Fahrtechnik: einfach (S0 oder S1).
Vom Schloss Merode geht es erst einmal unschwierig und fast eben über Forstwege Richtung Wehebachtalsperre bevor uns der erste lange Singletrail erwartet. Danach geht es auf schönen Wegen rund um die Talsperre und nach einer Einkehrmöglichkeit in Schevenhütte über interessante Trails zurück zum Start.
Anreise: Der Start ist 4 km von der Bahnstation in Langerwehe entfernt.
Anmeldung bei Jürgen Heinen.

Teilnehmer: 3 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 8 

17.11.18

65 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Ahrtrails Krausberg
Länge: 30 km, Anstieg: 800 Hm,
Kondition: einfach bis mittel, Fahrtechnik: mittel (S2).
Die Trails an der Ahr machen Spaß, trocknen schnell und sind auch im Winter gut zu fahren. Wenn Schnee liegt wird vershoben
Anreise: Start an einem Wanderparkplatz im Ahrtal.
Anmeldung bei Stefan Müller oder Thomas Mundt.

Teilnehmer: 8 / Warteliste: 3 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 8 

23.11.18

1 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Ehrenamtsfest des Kölner Alpenvereins
Zu diesem Fest werden alle ehrenamtlich Aktiven der Sektion eingeladen, also auch die vielen Tourenleiter, ohne die unsere Arbeit nicht möglich ist.
Info bei Thomas Mundt oder Stefan Müller.

24.11.18

63 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
E-Mountainbike-Tour Ahr-Rhein Online-Anmeldung
Länge: 39 km, Anstieg: 750 Hm,
Kondition: einfach bis mittel, Fahrtechnik: einfach bis mittel (S1, Stellen S2).
Diese Tour führt uns von der Ahr nach Bad Breisig, Remagen und über die Landskrone zurück zum Start. Die Strecke geht viel durch offenes Gelände und bietet einige schöne Singletrails sowie zahlreiche großzügige, aber auch enge Spitzkehren wo wir bei Bedarf auch üben können. Unterwegs ist eine Einkehr mit direktem Blick auf den Rhein geplant.
Anreise: Start in einem Ortsteil von Sinzig. Dieser liegt direkt an einer Ausfahrt der A 61 und vom Bahnhof an der Ahr ca. 3,5 km mit dem Bike entfernt.
AnmeldungOnline-Anmeldung bei Jürgen Heinen.

Teilnehmer: 6 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 1 / maximal: 6 

30.11.18

1 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Infoabend zu Mehrtagestouren 2019 Online-Anmeldung
Die kommende Wintersaison ist kurz und wozu eignet sie sich besser als zur  Planung der nächsten Urlaube? In kurzen Präsentationen stellen wir  Tourenleiter unsere Mehrtagestouren 2019 vor. Wieder werden wir neue  Gebiete und Touren entdecken. Die Tourenziele werden in den Alpen,  Deutschlands Vorgebirgen und Mittelgebirgen liegen. Wir schildern Reiz und  Charakter der geplanten Touren und gehen auf organisatorische Themen wie  Termine, Teilnahmevoraussetzungen und Kosten ein. Fragen und  Anregungen aller Interessenten sind willkommen! Start 19:00 Uhr in der Geschäftsstelle. Die Teilnehmerzahl ist an diesem  Abend auf 35 Personen begrenzt. Wir bitten um rechtzeitige, verbindliche  AnmeldungOnline-Anmeldung bei Thomas Mundt oder Stefan Müller.

Teilnehmer: 32 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 35 

 > noch Plätze frei 


Dezemberzum Seitenanfang

08.12.18

15 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Weihnachtsmarkt Online-Anmeldung
Länge: 25 bis 30 km, Höhenmeter: 600 bis 900 Hm,
Kondition: leicht bis mittel, Fahrtechnik: leicht bis mittel (S1, Stellen S2).
Vorweihnachtliche Runde durch das Bergische mit Saisonabschluss auf dem Weihnachtsmarkt in Bergisch Gladbach. Der Tourenverlauf richtet sich um diese Jahreszeit nach den Wetterverhältnissen.
Start 11 Uhr, Anreise mit PKW oder S-Bahn nach Bergisch Gladbach.
Infos und AnmeldungOnline-Anmeldung bei Stefan Müller oder Thomas Mundt.

Teilnehmer: 20 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 20 


Veranstaltungen 2019zum Seitenanfang


Januar 2019zum Seitenanfang

05.01.19

65 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Rurtaltrails
Länge: 30 km, Anstieg: 1000 Hm,
Kondition: einfach bis mittel, Fahrtechnik: mittel (S2).
Die Trails im Rurtal machen Spaß, trocknen schnell und sind auch im Winter gut zu fahren. Wenn kein Schnee liegt, ist die Tour ein schöner Einstieg in die Bikesaison 2019.
Anreise: Start an einem Wanderparkplatz im Rurtal.
Anmeldung (ab 24.11.18) bei Stefan Müller.

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 6 

 > noch Plätze frei 

26.01.19

32 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.

 neu 
Winterliche Tour zur Klosterruine Heisterbach
Länge: ca. 35 km, Anstieg: ca. 650 Hm,
Kondition: einfach bis mittel, Fahrtechnik: einfach (S0 oder S1).
Von Bonn-Beuel fahren wir ausschließlich auf breiten Wegen durch die Ausläufer des Siebengebirge zur Klosterruine Heisterbach und zurück, mit Ausblicken auf Rhein und Siebengebirge.
Bei winterlicher Kälte können wir uns auf dem Rückweg in der Klosterstube bei einem heißen Getränk aufwärmen.
Anreise: Start am Bahnhof in Bonn-Beuel, der mit der Regionalbahn nach Koblenz von Köln aus in ca. 35 Minuten erreichbar ist.
Anmeldung (ab 15.12.18) bei Wulf-Dieter Kühl.

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 6 

 > noch Plätze frei 


Februar 2019zum Seitenanfang


März 2019zum Seitenanfang

23.03.19 Kurs Steilabfahrten
Kursinhalt und Ziel:
Wir fahren steile Wege kontrolliert bergab. Die Wege haben unterschiedliche Griffigkeit, auch die Anzahl und Art der Hindernisse wie Wurzeln oder Felsstufen variiert.
Nach dem Kurs solltest Du in der Lage sein, auch steilere Wege bergab kontrolliert, angstfrei und sicher zu befahren.
Anmeldung über die Seite der Sommerausbildung.
Info bei Thomas Mundt oder Stefan Müller.

30.03.19

27 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.

 neu 
Umrundung der Wahnbachtalsperre
Länge: ca. 50 km, Anstieg: ca. 750 Hm,
Kondition: mittel, Fahrtechnik: einfach (S0 oder S1).
Unsere Tour führt uns von Troisdorf, meist auf breiten, mal auf schmalen Wegen und Straßen, rund um die Wahnbachtalsperre.
In der zweiten Hälfte der Tour, wenn es die Witterung zulässt, kommen wir der Talsperre sehr nahe und erhalten tolle Ausblicke.
Der Abschluss der Tour bietet dann, wiederum abhängig vom Wetter, einen flotten Trail.
Anreise: Der Start in Troisdorf ist mit der S-Bahn von Köln in 20 Minuten zu erreichen.
Anmeldung (ab 16.02.19) bei Wulf-Dieter Kühl.

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 6 

 > noch Plätze frei 

30.03.19

25 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.

 neu 
Altenberger Übungsrunde
Länge: 35 km, Anstieg: 800 Hm,
Kondition: einfach bis mittel, Fahrtechnik: einfach (S0 oder S1).
Wir fahren von Burscheid über das Sengenbachtal, Eifegenbachtal bis zum Dhünntal vorbei an grünen Wiesen und durch verschiedene Wälder. Es gibt ein paar Anstiege und vereinzelt Wurzeln, ansonsten lässt sich die Strecke flüssig fahren. Zum Schluss können wir uns mit einer Einkehr in ein Café belohnen.
Anreise: Start am Wanderparkplatz nahe der Abfahrt Burscheid der A1.
Anmeldung (ab 16.02.19) bei Bianca Meyer oder Carsten Meyer.

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 8 

 > noch Plätze frei 


April 2019zum Seitenanfang

06.04.19

17 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.

 neu 
Trailrunde bei Bergisch Gladbach
Länge: 29 km, Anstieg: 700 Hm,
Kondition: einfach bis mittel, Fahrtechnik: einfach (S0 oder S1).
Direkt vor den Toren Kölns starten wir von Bergisch Gladbach aus zu einer schönen Frühlingsrunde durch das Bergische Land,
wobei sich breite Waldwege mit flowigen Singletrails und leichten Wurzeltrails abwechseln.
Anreise: Der Start in Bergisch Gladbach kann auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden.
Anmeldung (ab 23.02.19) bei Marc Simon.

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 8 

 > noch Plätze frei 

06.04.19 Kurs Linienwahl
Kursinhalt und Ziel:
Auf breiteren Wegen - speziell bergab - kann man häufig verschiedene Linien wählen, wobei die vermeintlich einfachste nicht immer die sicherste oder schnellste ist. Wir arbeiten uns von einfacheren Wegen zu schwierigeren vor, wobei jeder die verschiedenen Linien erkennen und die Unterschiede erfahren soll.
Nach dem Kurs solltest Du in der Lage sein, auch auf dir unbekannten Wegen eine möglichst optimale Linie zu wählen und angstfrei und sicher zu befahren.
Anmeldung über die Seite der Sommerausbildung.
Info bei Stefan Müller oder Thomas Mundt.

13.04.19
- 20.04.19

1200 km Anreise mit dem Sektionsbus oder einem geliehenem Bus.

 neu 
Bikecamp Côte dAzur
Länge: bis 30 km, Anstieg: bis 1400 Hm,
Kondition: mittel, Fahrtechnik: mittel (S2).
Frühling im mediteranen Süden Frankreichs. Wir wohnen in Sospel nahe der Grenze zu Italien und ca 30 km von der Küste entfernt. An zwei Touren und vier Shuttletagen erkunden wir die Region um Sospel und das Hinterland der Côte dAzur.
Festes Quartier in Ferienhaus mit Selbstversorgung. Anreise mit dem Sektionsbus. An vier ganzen Tagen wird ein lokaler Schuttledienst genutzt.
Anmeldung (ab 08.12.18) bis 31.12.18 bei Stefan Müller
Voraussetzungen: Teamgeist. Gute Kondition, auch für Schiebe und Tragepassagen. Beherrschen der Inhalte des Aufbaukurses Mountainbiken, d.h. sicheres Befahren von mittelschweren bis schweren Singletrails.
Teilnehmerzahl
: 6
Vorbesprechung
: Nach Vereinbarung.
Kosten
: 150 Euro für die Anreise im Sektionsbus, 200 Euro für Übernachtung im Ferienhaus, 70 Euro für die Tourenleitung. Gilt bei voller Teilnehmerzahl. 180 Euro für vier ganztägige Shuttle.

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 6 

 > noch Plätze frei 

13.04.19
- 14.04.19
Grundkurs MTB Schloss Burg
Kursinhalt und Ziel:
Bei diesem Kurs 'erfährst' Du, dass sich beim Mountainbiken nicht nur das Bike bewegt, sondern vor allem auch der Mensch auf dem Bike, sowohl bei der Beschleunigung, dem Bremsen, als auch dem Lenken.
Wir lernen die Grundeinstellungen des Bikes (Pedale, Sattel, Cockpit) kennen, stehend zu fahren: die Grundposition, das Verzögern mit beiden Bremsen, das Beschleunigen: Taktik beim Schalten, Richtungswechsel: das sichere Befahren von Kurven, die Belastung des Bikes: Balanceschulung und kleine Hindernisse zu überwinden. Bei Bedarf werden wir einzelne kleinere Reparaturen üben.
Nach dem Kurs solltest Du in der Lage sein, einfache Trails der Schwierigkeit S1 angstfrei und sicher zu befahren.
Anmeldung über die Seite der Sommerausbildung.
Info bei Wolfgang Kaspers.

13.04.19
- 14.04.19

168 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.

 neu 
Olympische Trails an der Mosel
Länge: 30 bis 38 km, Anstieg: 900 bis 1300 Hm,
Kondition: mittel, Fahrtechnik: einfach bis mittel (S1 bis S2).
Auf der Südseite der Mosel bei Traben-Trarbach folgen wir in den Seitentälern alten Pfaden, die unsere ganze Aufmerksamkeit fordern. Einige Male dürfen wir den Ausblick über das Moseltal genießen, den wir uns allerdings jedesmal verdienen müssen. Neben zwei Burgen stoßen wir auch auf den Olymp, und wenn es unsere Kondition erlaubt, schauen wir noch beim Mont Royal auf der anderen Moselseite vorbei.
Anreise: Mit dem Auto oder Bahn. Der Bahnhof liegt 1 km entfernt von der Unterkunft.
Anmeldung (ab 08.12.18) bei Bernd Gawrisch.
Voraussetzungen: Teamgeist. Gute Kondition.
Vorbesprechung
: Keine.
Kosten
: Werden gerade kalkuliert.

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 7 

 > noch Plätze frei 

13.04.19

15 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.

 neu 
Trailrunde auf Tütberg und Lüderich
Länge: bis 50 km, Anstieg: bis 750 Hm,
Kondition: mittel, Fahrtechnik: einfach bis mittel (S1, Stellen S2).
Wir treffen uns in Köln Brück und fahren Richtung Tütberg und weiter zum Lüderich und suchen die Trails die zu dieser Jahreszeit fahrbar sind. Diese Gegend bietet einige einfachere Wege, die jedoch eine Menge Spaß machen.
Anreise: Der Start in Köln Rath-Heumar ist mit der Linie 9 der KVB vom Neumarkt in 20 Minuten erreichbar.
Von der Haltestelle Königsforst ist unser Treffpunkt in 2 Minuten zu erreichen.
Anmeldung (ab 02.03.19) bei Wulf-Dieter Kühl.

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 6 

 > noch Plätze frei 

27.04.19

45 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.

 neu 
Auf den Spuren des Neanderthaler
Länge: 35 km, Anstieg: 900 Hm,
Kondition: einfach bis mittel, Fahrtechnik: einfach (S0 oder S1).
Wir fahren östlich von Düsseldorf eine überwiegend leichte Strecke durch verschiedene Täler und genießen einige schöne Trails in der Nähe des berühmten Fundortes des Urzeitmenschen. Zwischendurch stärken wir uns bei einer Kuchen-Einkehr.
Anreise: Start in Gerresheim. Erreichbar auch mit Bahn, Haltestelle Düsseldorf Gerresheim.
Anmeldung (ab 16.03.19) bei Bianca Meyer oder Carsten Meyer.

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 8 

 > noch Plätze frei 


Mai 2019zum Seitenanfang

04.05.19

32 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.

 neu 
Trailrunde an der Wupper
Länge: 33 km, Anstieg: 900 Hm,
Kondition: einfach bis mittel, Fahrtechnik: einfach (S0 oder S1).
Das Gebiet entlang der Wupper bei Solingen ist bekannt für seine vielen, anspruchsvollen Abfahrten. Auf dieser Tour lassen wir die schwierigen Abfahrten aus und
fahren eine schöne Runde mit vielen, teils flowigen, teils schmalen Trails, leichten Wurzelstellen und Kurven.
Anreise: Der Start ist ein Parkplatz an der Wupper bei Solingen.
Anmeldung (ab 23.03.19) bei Marc Simon.

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 8 

 > noch Plätze frei 

09.05.19
- 12.05.19
Aufbaukurs Mountainbiken Vogesen
Kursinhalt und Ziel:
Im Aufbaukurs verbessern wir Dein Balancegefühl und erweitern Deinen riesengroßen Bewegungsspielraum, den Du auf dem Bike hast.
Wir üben das Verkürzen des Bremsweges auf wechselnden Untergründen, das schnelle Fahren in Kurven mit großem Radius, das Befahren von einfachen Serpentinen bergab, wie Du steilere Abfahrten meisterst und größere Hindernisse bergauf und bergab überwindest. Bei Bedarf werden wir einzelne kleinere Reparaturen üben.
Nach dem Kurs solltest Du in der Lage sein, mittelschwierige Trails der Schwierigkeit S2 angstfrei und sicher zu befahren.
Technische Übungen werden sich an den vier Kurstagen mit trailigen Auf- und Abfahrten abwechseln.
Anmeldung über die Seite der Sommerausbildung.
Info bei Thomas Mundt oder Stefan Müller.

11.05.19
- 12.05.19

175 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.

 neu 
Taunustrails
Länge: 30 bis 38 km, Anstieg: 900 bis 1200 Hm,
Kondition: mittel, Fahrtechnik: einfach bis mittel (S1 bis S2).
Nördlich von Frankfurt liegt der Taunus, ein Bergland, das in seinem Wald Wanderern und Mountainbikern vieles bietet. Am Nordrand seines Hauptkammes verläuft der Limes, von dem noch einige Reste bzw. restaurierte Sehenswürdigkeiten zu finden sind, z.B. die Saalburg.
Sein Waldgebiet ist durchzogen von zahlreichen Trails, die wir erfahren wollen. Doppelt so hoch wie das Siebengebirge erfordern die Anstiege etwas Kondition. Belohnung erhalten wir in Form von flowigen Trails, die mitunter auch ihre ruppige Seite haben. Wir treffen dort auf zwei offiziell angelegte Flowtrails, die von ortsansässigen MTB-Vereinen gepflegt werden. Der höchste Berg im Taunus, der Feldberg mit 881 m ü. NN, steht ebenso auf unserem Programm, wie der Altkönig (798 m ü. NN) mit seinen anspruchsvollen Abfahrten.
Übernachtung im Naturfreundehaus Oberursel mit Selbstversorgung.
Anreise: Mit Auto (biete 4 Mitfahrgelegenheiten) oder Bahn bis Oberursel. Der Bahnhof liegt 1 km entfernt von der Unterkunft.
Anmeldung (ab 08.12.18) bis zum 01.04.19 bei Bernd Gawrisch.
Voraussetzungen: Teamgeist. Gute Kondition.
Teilnehmerzahl
: 8
Vorbesprechung
: Keine.
Kosten
: Werden gerade kalkuliert.

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 8 

 > noch Plätze frei 

11.05.19
- 12.05.19
Grundkurs MTB Schloss Burg
Kursinhalt und Ziel:
Bei diesem Kurs 'erfährst' Du, dass sich beim Mountainbiken nicht nur das Bike bewegt, sondern vor allem auch der Mensch auf dem Bike, sowohl bei der Beschleunigung, dem Bremsen, als auch dem Lenken.
Wir lernen die Grundeinstellungen des Bikes (Pedale, Sattel, Cockpit) kennen, stehend zu fahren: die Grundposition, das Verzögern mit beiden Bremsen, das Beschleunigen: Taktik beim Schalten, Richtungswechsel: das sichere Befahren von Kurven, die Belastung des Bikes: Balanceschulung und kleine Hindernisse zu überwinden. Bei Bedarf werden wir einzelne kleinere Reparaturen üben.
Nach dem Kurs solltest Du in der Lage sein, einfache Trails der Schwierigkeit S1 angstfrei und sicher zu befahren.
Anmeldung über die Seite der Sommerausbildung.
Info bei Kirsti Schareina.

18.05.19
- 19.05.19

60 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).

 neu 
Eifel Explorer Online-Anmeldung
Länge: 50 bis 70 km, Anstieg: 1200 bis 1500 Hm,
Kondition: schwer, Fahrtechnik: mittel (S2).
Wir durchqueren die Eifel von Nord nach Süd. Ausgangspunkt ist der Endpunkt der Ahrtalbahn. 'Durch die grüne Hölle' ist ein Eifel-Cross im BIKE-Heft November 2018 beschrieben. Er ist Leitschnur durch die Vulkaneifel bis ins Siebenbachtal. Mitten in der Wildnis, bei der Strotzbüscher Mühle am Ueßbach ist die Übernachtung in der Herberge oder einer der Blockhütten geplant. Am Sonntag geht es nicht minder reizvoll durch naturbelassene Täler über schmale Pfade bis zur Mosel und von dort mit dem Zug zurück nach Köln. Diese Explorer-Tour hat Überraschungsmomente, sie wird sorgfältig geplant, aber nicht abgefahren.
Anreise: Start am Bahnhof Ahrbrück, Ende an einem Bahnhof im Moseltal. Gemeinsame Anreise mit dem ÖPV erscheint sinnvoll.
AnmeldungOnline-Anmeldung bei Martin Gent.
Voraussetzungen: Teamgeist, gute Kondition, Natur-Faible.
Teilnehmerzahl
: 3
Vorbesprechung
: Keine.
Kosten
: Übernachtung ca. 25 Euro zzgl. Verpflegung und Bahnfahrten.

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 3 

 > noch Plätze frei 

25.05.19

60 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.

 neu 
Die Wied - Bekanntes neu kombiniert Online-Anmeldung
Länge: ca. 50 km, Anstieg: ca. 1500 Hm,
Kondition: mittel bis schwer, Fahrtechnik: mittel (S2).
Am Bahnhof Linz steigen wir den Schienenbus der Kasbachtalbahn und zockeln für ein paar Euro hoch nach Kalenborn. Schnell sind wir auf den Felsen-, Serpentinen- und Ufertrails beiderseits des Wiedtals. Zwischendurch locken Basaltkegel mit fantastischer Aussicht, ein uriges Kaffeehaus in Waldbreitbach und die Überreste des römischen Limes. Am Ende der Tour glitzert bei einer Burgruine zwischen alten Eichen unten der Strom, fein schlängt sich der Pfad runter nach Rheinbrol, von wo aus wir mit der Bahn wieder Linz erreichen.
Anreise: Treffpunkt am Bahnhof Linz (Rhein), Bahnanreise problemlos möglich.
Kosten: ca. 5 Euro für die Kasbachtalbahn inklusive Rad, ca. 3 Euro für die Rückfahrt nach Linz.
AnmeldungOnline-Anmeldung bei Martin Gent.

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 4 

 > noch Plätze frei 

25.05.19

25 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.

 neu 
Bergische Übungsrunde
Länge: 30 km, Anstieg: 600 Hm,
Kondition: einfach bis mittel, Fahrtechnik: einfach (S0 oder S1).
Wir fahren durchs Bergische Land und nutzen einfache Stellen zum Üben von z. B. Spitzkehren, Anfahren am Hang, Wurzeln, Steine oder die richtige Haltung auf dem Bike. Abgerundet wird die Tour mit einer Einkehr in ein Café.
Anreise: Start am Wanderparkplatz nahe der Abfahrt Burscheid der A1.
Anmeldung (ab 13.04.19) bei Bianca Meyer oder Carsten Meyer.

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 8 

 > noch Plätze frei 

28.05.19
- 31.05.19

570 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht nicht der Handlungsempfehlung.

 neu 
Rabenberg Naturtrails
Länge: 20 bis 40 km, Anstieg: 500 bis 800 Hm,
Kondition: einfach bis mittel, Fahrtechnik: mittel (S2).
Das Trailcenter Rabenberg ist mittlerweile sehr bekannt aufgrund seines ausgezeichneten MTB-Wegenetz. Jeden Tag und bei jedem Wetter kann man neue Strecken erkunden. Mit wachsender Übung rollt man sicher über die Wurzeln und Steinpassagen.
Die Unterkunft für die Übernachtungen hat Jugendherbergscharakter.
Anreise: Start ist Rabenberg.
Anmeldung (ab 08.12.18) bei Wolfgang Kaspers.
Voraussetzungen: Teamgeist. Gute Kondition, auch für Schiebepassagen. Beherrschen der Inhalte des Aufbaukurses Mountainbiken, d.h. sicheres Befahren von mittelschweren bis schweren Singletrails (S2).
Teilnehmerzahl
: 6
Vorbesprechung
: Vorbesprechung und Kennenlerntour werden vereinbart.
Kosten
: Werden gerade kalkuliert.

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 6 

 > noch Plätze frei 

31.05.19
- 02.06.19
Kurs Kurven II
Kursinhalt und Ziel:
Wir fahren engere Kurven flüssig bergab. Dabei arbeiten wir uns von flacheren zu steileren und von mäßig engen zu solchen Kurven vor, bei denen das Versetzen des Hinterrades zweckmäßig erscheint.
Nach dem Kurs solltest Du in der Lage sein, engere Kurven flüssig, angstfrei und sicher zu befahren.
Anmeldung über die Seite der Sommerausbildung.
Info bei Wolfgang Kaspers.

31.05.19
- 02.06.19

120 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Die Lahn - Bad Ems
Länge: 30 bis 45 km, 800 bis 1.200 Hm,
Kondition: mittel, Fahrtechnik: einfach bis mittel (S1 bis S2).
Die Wälder und Hänge oberhalb der Lahn zwischen Lahnstein und Nassau  bieten nette Wegverläufe und viele Sehenswürdigkeiten. Der Römische Limes  verlief mitten durch die Stadt Bad Ems. Südlich der Lahn auf dem Wintersberg  ist die älteste Rekonstruktion eines Limesturmes in Deutschland auf den  Grundmauern eines originalen Limesturmes erbaut. Wir wohnen dort im Berghotel Wintersberg. Unser Tourengebiet umfasst beide Seiten der Lahn, von Diez bis zum Rhein.
Anreise: Mit dem Auto oder der Bahn. Vom Bahnhof Bad Ems sind es 3 km die Straße bergauf zum Hotel.
Anmeldung (ab 08.12.18) bis 01.03.19 und Info bei Thomas Mundt.
Voraussetzungen: Teamgeist. Gute Kondition.
Teilnehmerzahl
: 8
Vorbesprechung
: Keine.
Kosten
: ÜF im DZ ca. 114 Euro, Tourenleiterumlage ca. 34 Euro. Gilt bei voller Teilnehmerzahl.

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 8 

 > noch Plätze frei 


Juni 2019zum Seitenanfang

07.06.19
- 11.06.19

305 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.

 neu 
Dahner Felsenland - ein Singletrailparadies
Länge: 30 bis 50 km, Anstieg: 900 bis 1300 Hm,
Kondition: mittel bis schwer, Fahrtechnik: einfach bis mittel (S1 bis S2).
Direkt an der Grenze zu Frankreich und dem Nord-Elsass gelegen, gehört das Dahner Felsenland zu einer der landschaftlich interessantesten Regionen in der Pfalz und in Deutschland überhaupt. Bizarre Felsformationen aus Buntsandstein, die Mythen und Sagen zum Leben erwecken, prägen das Bild dieser Landschaft im Biosphärenreservat Naturpark Pfälzerwald.
Eine Vielzahl an Burgen und Burgruinen, Sandsteinformationen und atemberaubende Aussichten bieten ebenso Ziele für Touren wie die vielen urigen, bewirtschafteten Hütten im Pfälzerwald, in denen wir mittags einkehren und leckeren Kuchen oder auch herzhafte Spezialitäten genießen. Generell ist das Klima in dieser Region sehr mild und trocken.
Die Singletrails dort sind durchweg flowig. Die drei Touren starten direkt vor der Haustür und erfordern von euch Kondition für die langen Anstiege und ein solides fahrtechnisches Können.
Unser Ferienhaus in Dahn wurde speziell für die Bedürfnisse von Mountainbikern ausgestattet (komplett eingerichteter Bikekeller, Bikewaschplatz). Je nach Lust und Laune grillen wir abends auf der großen Außenterrasse oder genießen die traditionelle Pfälzer Küche mit ihren ausgezeichneten Weinen in einem naheliegenden Restaurant.
Anreise: Freitagabend, Abreise: Dienstag nach dem Frühstück.
Anmeldung (ab 08.12.18) bei Ingo Offermann.
Voraussetzungen: Teamgeist. Gute Kondition.
Teilnehmerzahl
: 7
Vorbesprechung
: Keine.
Kosten
: Ü im DZ ca. 100,40 Euro, Tourenleiterumlage ca. 56 Euro. Gilt bei voller Teilnehmerzahl.

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 7 

 > noch Plätze frei 

20.06.19
- 23.06.19

352 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.

 neu 
Harzer Höhen
Länge: 35 bis 40 km, Anstieg: 900 bis 1100 Hm,
Kondition: mittel, Fahrtechnik: einfach bis mittel (S1 bis S2).
Das nördlichste Mittelgebirge Deutschlands bietet viel Natur - und für uns viele Pfade, die aus der langen Bergbaugeschichte stammen. Wir konzentrieren uns auf die Höhen und Täler westlich vom Brocken. Hier verlief die ehemalige innerdeutsche Grenze. Den von Wanderern sehr beliebten Götheweg meiden wir, suchen die weniger frequentierten, fürs Biken viel interessanteren Pfade. Der Nationalpark Harz zeigt, wie Mountainbiken im Schutzgebiet funktionieren kann. Grundsätzlich erlaubt bleiben nur einzeln markierte Wege für uns verschlossen.
Wir starten jeweils von der zentral gelegenen JH Torfhaus auf 800 m ü. NN.
Anreise: Start in Torfhaus im Oberharz. Biete 4 Mitfahrgelegenheiten.
Anmeldung (ab 08.12.18) bis zum 01.04.19 bei Bernd Gawrisch.
Voraussetzungen: Teamgeist. Gute Kondition.
Teilnehmerzahl
: 8
Vorbesprechung
: Keine.
Kosten
: Werden gerade kalkuliert.

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 8 

 > noch Plätze frei 

30.06.19
- 06.07.19

730 km Anreise mit dem Sektionsbus oder einem geliehenem Bus.
Mountainbike&Hike Berchtesgaden
Länge: 30 bis 45 km, 800 bis 1.500 Hm, kombiniert MTB und Bergwanderung,
Kondition: mittel bis schwer, Fahrtechnik: einfach (S1).
Auf einer abwechslungsreichen Mountainbike&Hike-Tour durch das Berchtesgadener Land begeben wir uns in die Fänge des Watzmanns, genießen imposante Blicke auf Reiteralpe und Hochkaltergruppe und touren im Hagegebirge.
Höhepunkte der Tour sind die Gipfel, die wir zu Fuß und ohne Bike besteigen. Stationen: Kühroint (mögliche Gipfel Mooslahner, Watzmann Hocheck oder 3. Kind), Hirschbichl (Seehorn, Kammerlinghorn oder Vorderberghörndl), Torrener Joch (Schneibstein über Königstalalm oder Rothspielscheibn).
Neben einer guten Kondition auf dem Bike braucht ihr für die Steige zu Fuß Trittsicherheit.
Übernachten werden wir je zweimal in der Kührointhütte, im Bergheim Hirschbichl und im Stahlhaus.
Anreise: Gemeinsame Anreise mit dem Sektionsbus ab Köln.
Anmeldung (ab 08.12.18) bis 01.04.19 und Info bei Thomas Mundt.
Voraussetzungen: Teamgeist. Gute Kondition. Trittsicherheit im alpinen Gelände.
Teilnehmerzahl
: 5
Vorbesprechung
: Vorbereitungstour im Frühjahr wird verabredet.
Kosten
: ÜHP auf Zimmern in Hütten ca. 276 Euro, Tourenleiterumlage ca. 76 Euro, Anreise mit Bus ca. 80 Euro. Gilt bei voller Teilnehmerzahl.

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 5 

 > noch Plätze frei 


Juli 2019zum Seitenanfang

06.07.19

90 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.

 neu 
Simmerath-Perlenbachtal
Länge: 30 km, Anstieg: 800 Hm,
Kondition: einfach bis mittel, Fahrtechnik: einfach bis mittel (S1, Stellen S2).
Die Tour führt uns entlang des Flüsschens Eifel-Rur durch einige Laubwälder nach Monschau. In der Nähe des historischen Stadtkerns mit seinen Fachwerkhäusern kehren wir zu Kaffee und Kuchen ein. Im Mittelpunkt stehen flüssig befahrbare Trails mit Wurzeln und abgelegene Natur.
Anreise: Wanderparkplatz Nähe Simmerath, Kreis Aachen.
Anmeldung (ab 25.05.19) bei Bianca Meyer oder Carsten Meyer.

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 8 

 > noch Plätze frei 


August 2019zum Seitenanfang

02.08.19
- 09.08.19

440 km Anreise mit dem Sektionsbus oder einem geliehenem Bus.

 neu 
Vogesen
Länge: 35 bis 65 km, Anstieg: 800 1500 Hm,
Kondition: mittel bis schwer, Fahrtechnik: mittel (S2).
Die Vogesen bieten viel offenes Gelände, so dass die Aus- und Weitsichten wunderbar sind. Die Topografie ist semialpin, ohne große Höhen zu erreichen, so dass die Bike-Saison hier wesentlich länger als in den Alpen dauert. Die Region bietet viel Geschichte (alte Burgen), wunderbar renovierte Dörfer und Städte mit kunstvollen Fachwerkhäusern, kulinarische Köstlichkeiten und ein dichtes Wegenetz. Wir werden von einer festen Unterkunft aus an fünf Tagen die Gegend unter die Stollen nehmen.
Anreise: Mit dem Sektionsbus.
Anmeldung (ab 08.12.18) bei Wolfgang Kaspers.
Voraussetzungen: Teamgeist. Gute Kondition. Beherrschen der Inhalte des Aufbaukurses Mountainbiken, d.h. sicheres Befahren von mittelschweren bis schweren Singletrails.
Teilnehmerzahl
: 6
Vorbesprechung
: Vorbesprechung und Kennenlerntour werden vereinbart.
Kosten
: Werden gerade kalkuliert.

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 6 

 > noch Plätze frei 

15.08.19
- 19.08.19

420 km Anreise mit dem Sektionsbus oder einem geliehenem Bus.

 neu 
Schwäbische Alb (Gruibingen)
Länge: 35 bis 65 km, Anstieg: 800 bis 1500 Hm,
Kondition: mittel bis schwer, Fahrtechnik: mittel (S2).
Der nördliche Rand der Schwäbischen Alb ist eine steile Kalkfelsenklippe von mehr als 200 m Höhe. Die Topografie ist sehr zerklüftet und die Flora ist geprägt von diesen kargen, nährstoffarmen Böden. Entsprechend licht sind die Wälder und die landwirtschaftliche Nutzung ist nicht so intensiv. Die Gegend bietet (vielleicht deshalb) ein interessantes Wegenetz, das wir für unsere Touren nutzen können. Meist geht es gemächlich bergauf und bergab aber man findet auch durchaus beachtliche Rampen und Serpentinenstrecken. Allenthalben stößt man auf Burgruinen, Kapellen, Aussichtstürme und Landgasthöfe, so dass allen Sinnen etwas geboten wird und man nicht vom Fleische fällt.
Unterkunft und Verpflegung (Halbpension) werden hüttenähnlich sein.
Anreise: Mit dem Sektionsbus.
Anmeldung (ab 08.12.18) bei Wolfgang Kaspers.
Voraussetzungen: Teamgeist. Gute Kondition. Beherrschen der Inhalte des Aufbaukurses Mountainbiken, d.h. sicheres Befahren von mittelschweren bis schweren Singletrails.
Teilnehmerzahl
: 6
Vorbesprechung
: Vorbesprechung und Kennenlerntour werden vereinbart.
Kosten
: Werden gerade kalkuliert.

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 6 

 > noch Plätze frei 

29.08.19
- 05.09.19

540 km Anreise mit dem Sektionsbus oder einem geliehenem Bus.

 neu 
Jura - Métabief, Franche-Comté, Frankreich
Länge: 35 bis 65 km, Anstieg: 800 bis 1500 Hm,
Kondition: mittel bis schwer, Fahrtechnik: mittel (S2).
Der Jura hat Mittelgebirgscharakter. Tiefe Täler, wilde Schluchten, kahle Kuppen und grüne Hochebenen prägen das Antlitz der Landschaft. Grob lokalisiert erstreckt sich der Jura beidseitig der französisch-schweizerischen Grenze über etwa 250 km von Basel nach Genf. Die Franche Comté ist berühmt für ihren Käse (Comté, Morbier, Mont d’Or, Bleu de Gex) und für die Würste aus Morteau und Montbéliard. Man findet zahlreiche gute Restaurants für jeden Geldbeutel. Dort werden wir eine wunderbare Streckentour von Ost nach West machen.
Anreise: Mit dem Sektionsbus.
Anmeldung (ab 08.12.18) bei Wolfgang Kaspers.
Voraussetzungen: Teamgeist. Gute Kondition. Beherrschen der Inhalte des Aufbaukurses Mountainbiken, d.h. sicheres Befahren von mittelschweren bis schweren Singletrails.
Teilnehmerzahl
: 6
Vorbesprechung
: Vorbesprechung und Kennenlerntour werden vereinbart.

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 6 

 > noch Plätze frei 


September 2019zum Seitenanfang

07.09.19
- 14.09.19

1000 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht nicht der Handlungsempfehlung.

 neu 
Bike Camp Alpes Haut Provence
Länge: bis 40 km, Anstieg: bis 1400 Hm,
Kondition: schwer, Fahrtechnik: schwer (viel S2).
Spätsommerliches Bike Camp in der Hochprovence. Wir wohnen in Mobilehomes auf einem Campingplatz im Vallon des Sources außerhalb von Digne-Les Baines, der Provinzhauptstadt des Departements. Der Platz könnte besser nicht liegen: Im Westen bietet das Städtchen Digne alle Versorgungsmöglichkeiten, im Osten führen zwei ruhige Nebenstraßen mitten in das Trail-Eldorado der Terres Noires. Hier findet sich in unmittelbarer Nähe zum Camping eine Vielzahl an All Mountain und Enduro Runden die wir direkt mit den Bikes erreichen können.
Festes Quartier in Mobilehomes auf einem Campingplatz mit Selbstversorgung. Individuelle Anreise.
Anmeldung (ab 08.12.18) bis 15.03.19 bei Stefan Müller oder Thomas Mundt.
Voraussetzungen: Teamgeist. Gute Kondition. Beherrschen der Inhalte des Aufbaukurses Mountainbiken, d.h. sicheres Befahren von mittelschweren bis schweren Singletrails.
Teilnehmerzahl
: 8
Vorbesprechung
: Nach Vereinbarung.
Kosten
: 280 Euro für Übernachtung (Mobilehomes, 2er oder 3er Belegung) und 120 Euro für die Tourenleitung. Gilt bei voller Teilnehmerzahl.

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 8 

 > noch Plätze frei 

14.09.19

60 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.

 neu 
Die Sieg - Bekanntes neu kombiniert
Länge: ca. 45 km, Anstieg: ca. 1400 Hm,
Kondition: mittel bis schwer, Fahrtechnik: mittel (S2).
Wer das Siegtal nur aus dem Zug-Fenster kennt, vermutet kaum diese Kette abwechslungsreicher Trail-Perlen - mit durchaus interessanten Verbindern dazwischen. Nach einem Abstecher zu einem MTB-Parcours in Rheinland-Pfalz kombinieren wir teils legendäre Trails mit interessanten Siegsteigetappen. Einkehr mit Wasserfallblick im Elmores ist geplant.
Anreise: Mit Regionalexpress bis Au an der Sieg, Autofahrer können in Herchen (Sieg) zusteigen. Dort am Bahnhof ist Endpunkt der Tour. Kosten ca. 5,30 Euro inklusive Rad für Bahnfahrt von Herchen nach Au
Anmeldung (ab 03.08.19) bei Martin Gent.

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 6 

 > noch Plätze frei 

21.09.19

20 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.

 neu 
Retrotour im Bergischen
Länge: ca. 50 km, Anstieg: ca. 1000 Hm,
Kondition: mittel, Fahrtechnik: einfach bis mittel (S1 bis S2).
Ein Ausritt im 'unverdünnten, klassischen Stil' (Henry Lesewitz in BIKE 2/17). Wir fahren weit und nehmen uns Zeit u.a. für Einkehrstätten, die noch älter sind als unsere Räder: Holt die Bikes mit Starrgabel und Cantileverbremsen aus dem Keller oder aus der Vitrine und wählt euer Outfit entsprechend.
Anreise: Start in Bergisch Gladbach, gut erreichbar mit S-Bahn S11.
Anmeldung (ab 10.08.19) bei Martin Gent.

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 8 

 > noch Plätze frei 

28.09.19
- 05.10.19

1100 km Anreise mit dem Sektionsbus oder einem geliehenem Bus.

 neu 
Transmercantour
Länge: bis 40 km, Anstieg: bis 1200 Hm, Tiefenmeter: bis 3000 Hm,
Kondition: schwer, Fahrtechnik: schwer (viel S2, Stellen S3).
Erneut geht es am Rand des Nationalparks durch das Mercantour und die Seealpen. Eine große und abwechslungsreiche Endurodurchquerung mit Shuttleunterstützung auf den Toptrails zwischen dem Col dAllos und der Côte dAzur.
Wechselnde Unterkünfte in Gites, Hotels und Gästezimmern. Anreise mit dem Sektionsbus, der als Begleitfahrzeug (Shuttles, mobile Verpflegungsstation, Gepäck- und Ersatzteiltransport) im Wechsel von den Teilnehmern gefahren wird. Anmeldung (ab 08.12.18) bis 01.05.19 bei Stefan Müller.
Voraussetzungen: Teamgeist. Gute Kondition, auch für Schiebe und Tragepassagen. Beherrschen der Inhalte des Aufbaukurses Mountainbiken, d.h. sicheres Befahren von mittelschweren bis schweren Singletrails.
Teilnehmerzahl
: 6
Vorbesprechung
: Nach Vereinbarung.
Kosten
: 150 Euro für die Anreise im Sektionsbus, 450 Euro für Übernachtungen/Verpflegung und 100 Euro für die Tourenleitung. Gilt bei voller Teilnehmerzahl.

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 6 

 > noch Plätze frei 


Oktober 2019zum Seitenanfang

24.10.19
- 27.10.19

274 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.

 neu 
Die Pfalz ruft auch im Herbst!
Länge: 30 bis 45 km, 1000 bis 1700 Hm,
Kondition: mittel bis schwer (bis 50 km, 1500 Hm), Fahrtechnik: mittel (S2).
Die Pfalz ist ein klassisches Tourengebiet, das auch im Herbst Potenzial für Touren aller Schwierigkeitsgrade bietet. Der Trailanteil dort ist sehr hoch und durch wurzeliges und felsiges Terrain - sowohl bergauf als auch bergab - ist Fahrspaß garantiert.
Angepasst an die Teilnehmer wollen wir an drei Tagen je zwei Touren anbieten, so dass für jeden etwas dabei ist. Die Abende lassen wir dann gemeinsam ausklingen und sammeln bei Pfälzer Spezialitäten Energie für den nächsten Tag. Übernachten werden wir in Mobilheimen auf dem Campingplatz in Bad Dürkheim.
Anreise: Start in Bad Dürkheim.
Anmeldung (ab 08.12.18) bis 01.06.19 und Info bei Jan Strombach oder Carsten Meyer oder Annemarie Strombach oder Bianca Meyer.
Voraussetzungen: Teamgeist. Gute Kondition.
Teilnehmerzahl
: 12
Vorbesprechung
: Keine.
Kosten
: Werden gerade kalkuliert.

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 12 

 > noch Plätze frei 

31.12.19

27 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.

 neu 
Tour zur Wahnbachtalsperre
Länge: ca. 40 km, Anstieg: ca. 650 Hm,
Kondition: einfach, Fahrtechnik: einfach bis mittel (S1, Stellen S2).
Wir treffen uns in Troisdorf und fahren mal auf breiten, mal auf schmalen Wegen zur Staumauer der Wahnbachtalsperre.
Nach einer kurzen Rast fahren zurück zu unserem Ausgangspunkt über Waldwege und Trails.
Anreise: Der Start in Troisdorf ist von Köln mit der S-Bahn in 20 Minuten zu erreichen.
Anmeldung (ab 19.11.19) bei Wulf-Dieter Kühl.

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 6 

 > noch Plätze frei 


Fotoalben und Reiseberichtezum Seitenanfang

Eine nette Erinnerung für die Teilnehmer sind die vielen Fotos in unseren Fotoalben. Auch viele neue Aktive denken beim Betrachten der Bilder 'Das ist auch was für mich!' und melden sich spontan für ihre erste Tour mit uns an.
Wir nutzen die Fotos ausschließlich in unseren Fotoalben, auf unserer Homepage und auf Postern und Flyern, die für den Kölner Alpenverein werben.
Wir finden es toll, wenn wir diese offene Art weiter leben dürfen. Bitte meldet euch bei uns, wenn ihr ein Foto von euch zurückziehen möchtet.
2018-09 Tourenwochenende in Grenzau
24 Teilnehmer, 3 Tourenleiter, tolles Wetter.
2018-09 Transmercantour 2018
Durch den wilden Westen der Alpen.
2018-09 Der Rotenfels und das Tal der Nahe
Für Freunde des steilen Aufstiegs.
2018-06 Bikepacking light zu den SüdspitzEN
Manche nennen es 'Microadventure' oder 'Feierabend/teuer'.
2018-05 Fortgeschrittenen Kurs MTB:
Fotoalbum Fahrtechnik, Orientierung und Übungstouren in den Provenzialischen Alpen.
Auszug aus der 'gletscherspalten 3/2018' Ein toller Sechstagekurs von Martin Gent.
2018-03 Bike Camp Languedoc
Saisonauftakt in Südfrankreich.
2018 Auf dem Bike und abseits der Trails
Fahrtechnik, Schrauberkurse und erste E-MTB-Touren.
2017-10 Provence Enduro Cross
Von Barcelonette mach Menton: In acht Tagen durch die Seealpen.
2017-08 DoloX
Ein rundum wunderbares Erlebnis im Weltkulturerbe Dolomiten.
2017-05 Die Lahn zwischen Lahnstein und Nassau
Mountainbiken am Römischen Limes.
2017-05 Bike Camp Alpes Maritimes
Eine Woche in Sospel: Enduro zwischen der Schneegrenze und dem Mittelmeer.
2017-04 Trails, Trails, Trails - die Pfalz ruft
Fahrspaß bergauf und bergab garantiert.
2017 Technikparcours
Steilabfahrten, Serpentinen und Linienwahl.
2016-09 Bike Camp Alpes Maritimes
Eine Woche im Mercantour.
2016-05 Naheland
Zwischen den Höhen des Soonwaldes, dem Nordpfälzer Bergland und dem rheinhessischen Hügelland finden sich weite Täler, enge Schluchten, schroffe Felsen und malerische Weindörfer.
2016-04 Südtirol
Urlaub auf dem Steineggerhof.
2015-10 Les Chemins du Soleil
Livron sur Drome - Gap - Sisteron.
2015-08 Mountainbike&Hike Tourenwoche Berchtesgaden
Fotoalbum einer sonnigen Super-Bergwoche im Berchtesgadener Land.
Foto- und Reisebericht von Axel Schäfer und Claudia Kolf, Auszug aus der 'gletscherspalten 1/2016'.
2015-05 Bike Camp Provence
Pfingsten im Luberon.
2015-03 Bike Camp Languedoc
Ostern am Lac du Salagou.
2014-10 Les Chemins du Soleil: Sisteron - Nizza
Fotoalbum Auf sonnigen Pfaden ans Mittelmeer.
Foto- und Reisebericht Von Sisteron nach Nizza auf dem Chemin du Soleil von Maja Nicht.
2014-09 Tourenwochenende rund um die Windecker Burg
Fotoalbum des Wochenendes.
Bericht Heidelbeer Schmand, Heilbrunnen und Maueler Bräu von Martin Gent.
2014-08 Elfringhauser Schweiz - Ruhrgebiet
Martin's Reportage über Feine Trails im Märkischen Schichtrippenland.
2014-09 Bergische Trailstars
Fahrtechnik: 5 Sterne.
2014-05 Tourenwochenende in der Pfalz
Mountainbike-Promi-Reporter Martin über
ein gelungenes Tourenwochenende in der Pfalz.
2014-06 MTB-Kurse in Blens
Frühe Biker fangen den Wurm.
2014-03 Bike&Hike Altenahr
Biker am Fels - das Bike tragend und schiebend oder laufend und kletternd ohne Bike.
2014 Der Frühling Teil 1
Der Frühling ist da - er war nie weg.
2013-07 Dolomiti di Brenta Bike
MTB Adamello Brenta meets MTB Kölner Alpenverein.
Drei abwechslungsreiche Tage führten drei italienische Mountainbikeguides drei unserer Tourenleiter auf einem Mix aus Expert-, Country- und 'Wellness'-Runde der Dolomiti di Brenta Bike Tour. Danke Marco, Gian Luca und Elia, wir sehen uns wieder!
Hier unsere Diashow und Gian Lucas Video.
Spätestens beim Lesen bekommt ihr Lust auf einen Bike-Urlaub: der in der 'Gletscherspalten' veröffentlichte Bericht über unsere gelungene DBB-Tour.
2013-04 Technikparcours Steilabfahrten Teil 2
Spaß abseits breiter Forstpisten.
2013-04 Technikparcours Leichte Drops
Luftige Fahrspiele...
2013-02 Kölner Treppen
Bewegungsstudien in den Parks einer Fast-Millionenstadt.
Tip: Bildlaufzeit auf 1 Sekunden stellen. Mit der Taste Esc gelangt ihr ins Album.
2013-02 Karneval im Siebengebirge
Ohne Drachenfelsbahn durch den Schnee.
2013-01 Durch die Ville
Verschneite Trails.
2012-12 Weihnachtsmarkt
Wintermärchen im Bergischen.
2012-11 Bad Münstereifel
Herbstliche Tour durch den Flammersheimer Wald zwischen Bad Münstereifel, Rheinbach und Kirchsahr.
2012-10 Technikparcours Teil 2
Felsige Impressionen aus dem Lohmarer Wald.
2012-09 Touren-Wochenende - Vulkaneifel
Fotos aus Manderscheid.
2012-09 Malmedy Trails
Bilder der Tour in Malmedy.
2011-09 Trentino
Viel Spaß beim Lesen des Berichts aus der Gletscherspalten 2012/01 über unsere gelungene Trentino-Tour.

Unsere Projektezum Seitenanfang

Mountainbiken im Kölner Alpenverein
In dem Vortrag Gemeinsam auf groben Stollen unterwegs haben wir auf dem 11. Kölner AlpinTag 2018 alle Aktivitäten im Verein rund um's Mountainbiken vorgestellt.
Kaufhilfe Bike
1x12-fach Antriebe sind der neue Standard, die neuen Bikes haben nun 27,5 Zoll (650B) oder 29 Zoll Durchmesser.
Falls ihr den Eindruck habt, mit dem neuen Bike geht's schwerer den Berg rauf als mit dem alten 26 Zoll mit 2-fach Schaltung, dann liegt's vielleicht am standardmäßig installierten - und damit zu groß gewählten - Kettenblatt.
Bei der früher typisch kleinsten Übersetzung von 0,61 benötigt ihr bei einem 12-fach-Antrieb und 27,5, Zoll Reifen ein 30er KB, bei 29 Zoll sogar ein 28er.
Je kleiner der niedrigste Wert der Übersetzung, desto einfacher am Berg!
Poster 2018
Urlaube in Frankreich und den Dolomiten.
Poster 2018
Macht mit!.

zum Seitenanfang
 
 

AlpinVisionen
Thomas Huber
Thomas Huber
STEIN ZEIT
7. Dezember
Heinz Zak
Heinz Zak
Abenteuer in der Senkrechten
11. Januar
B. Haas/N. Sinanis
B. Haas/N. Sinanis
Dachstein
15. Februar

Sektionszeitschrift gletscherspalten

Die aktuelle Ausgabe
unserer Sektionszeitschrift
gletscherspalten
finden Sie im Archiv als PDF oder als E-Paper bei ISSUU.