Startseite  >  Aktivitäten der Gruppen
 

Mountainbikegruppe


 
Leitung: Jan Strombach und Marc Simon


Bitte informiert Euch auf der Startseite über die aktuellen Corona Regeln.
Zum nächsten Termin    Januar    Februar    März    April    Mai    Juni
Juli    August    September    Oktober    November    Dezember

Wir bieten Euch vielfältige Mountainbike-Touren mit unterschiedlichem Anspruch an Kondition und Fahrtechnik. Von der Einsteigertour bis zum anspruchsvollen Trail-Ride sowie verschiedenen MTB-Kursen ist alles dabei. Eins verbindet jedoch alle unsere Touren: die Freude über das gemeinsame Erleben von Sport und Natur.

Dabei sein ist einfach, beachtet dazu folgendes:

  • überlegt, welche Tour euch anspricht.
  • Zur Einstufung der technischen Schwierigkeit verweisen wir auf die Singletrail Skala.
  • Seid unbedingt ehrlich mit euch selbst. Eine Tour, die euch überfordert, macht euch keinen Spaß. Die Teilnahme an allen Veranstaltungen erfolgt eigenverantwortlich und auf eigenes Risiko.
  • Meldet Euch einfach online an, sobald die Anmeldung zu Eurer Wunschtour freigeschaltet ist. Der/Die Tourenleiter*in wird Euch dann kurz vor der Tour mit Informationen zum Treffpunkt und weiterem versorgen.
  • Hier findet ihr noch einige Hinweise zum Thema 'Warteliste'.

Wenn ihr (noch) kein Mitglied des DAV Rheinland-Köln seid könnt ihr gegen einen kleinen Unkostenbeitrag in Höhe von 2,50 Euro „schnuppern“. Meldet euch in diesem Fall direkt bei der/dem Tourenleiter*in. Diese*r lässt euch dann weitere Informationen zukommen.

Über unsere Mailing-Listen informieren wir alle Interessierten in unregelmäßigen Abständen über Neuigkeiten in der Mountainbike-Gruppe. Meldet Euch gerne an und bleibt auf dem Laufenden! Auf allgemeine Fragen findet ihr hier erste Antworten.
kübungen, wie z.B. Balance halten, bremsen und richtig schalten einbauen.

Alle, die nun neugierig auf unsere Touren sind, können sich einen ersten Eindruck in unseren Fotoalben und Reiseberichten verschaffen.


Die Tourenleiter*innen der Mountainbike Gruppe freuen sich auf Euch!


Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen für die Veranstaltungen der Gruppen.
Für Veranstaltungen mit einer Dauer von mehr als drei Tagen ist eine schriftliche Anmeldung vorgeschrieben. Sie können dazu die Online-Anmeldung Online-Anmeldung bei jeder Veranstaltung verwenden oder wie bisher das Anmeldeformular ausfüllen und an uns senden.


Follow us on Instagram: mtb_davkoeln



Mailing-Liste der Mountainbikegruppezum Seitenanfang
E-Mail:  eintragen austragen


Mailing-Liste E-Biken der Mountainbikegruppezum Seitenanfang
E-Mail:  eintragen austragen


Aktuelle Veranstaltungenzum Seitenanfang


Veranstaltungen 2022zum Seitenanfang

30.01.2022

15 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
4 kg CO2e
Ville im Winter  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Länge: ca. 30 km, Anstieg: ca. 300 Hm,
Kondition: einfach, Fahrtechnik: einfach (S0 oder S1).
Die Ville war einst ein Braunkohleabbaugebiet und ist heute ein Naherholungsgebiet in der Nähe von Köln. Und hier gibt es einige schöne Trails, die wir über Forstwege aufsuchen und fahren. Die Trails sind für Einsteiger geeignet, da sie alle recht eben und flowig sind. Jahresbedingt fahren wir vorwiegend auf Forstwegen.
Die Tour wird den jahreszeitlichen Bedingungen angepasst. Bei Regen und Eis findet die Tour nicht statt. Später im Jahr fahren wir dann die anspruchsvolleren Varianten.
Diese Tour ist für E-Bikes nicht geeignet.
Bitte beachtet, dass in der derzeitigen Situation um Corona besondere Regeln gelten. Es gilt die 2G Corona-Regel.
Anreise: Parkplatz Heiderbergsee
Anmeldung online, Info bei Patrik Schrümpf.

Teilnehmende: 6 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 6 

12.02.2022

15 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
4 kg CO2e
Ville im Winter  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Länge: ca. 30 km, Anstieg: ca. 300 Hm,
Kondition: einfach, Fahrtechnik: einfach (S0 oder S1).
Die Tour führt uns durch die Seenlandschaft der Ville und wird den jahreszeitlichen Bedingungen angepasst. Bei Regen und Eis findet die Tour nicht statt. Später im Jahr fahren wir dann die anspruchsvolleren Varianten.
Diese Tour ist für E-Bikes nicht geeignet.
Bitte beachtet, dass in der derzeitigen Situation um Corona besondere Regeln gelten. Es gilt die 2G Corona-Regel.
Anreise: Parkplatz Heiderbergsee
Anmeldung online, Info bei Patrik Schrümpf.

Teilnehmende: 4 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 6 

27.02.2022

15 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
4 kg CO2e
Ville I - Südabschnitt  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Länge: ca. 35 km, Anstieg: ca. 400 Hm,
Kondition: einfach bis mittel, Fahrtechnik: einfach (S0 oder S1).
Die Ville, ein Naherholungsgebiet in der Nähe von Köln, beindruck durch ihre Seen und Waldgebiete. Hier finden sich einige schöne Trails, die wir über Forstwege aufsuchen und fahren. Die Trails sind für Einsteiger geeignet, da sie alle recht eben und flowig sind.
Die Tour führt uns vorbei am Heiderbergsee Richtung Liblar und entlang der drei Seen Unter-, Mittel-, Obersee. Von hier geht es vorbei an einer alten Kiesgrube zum Kelten Ringwall, Berggeistsee, Villenhofer Maar und Pingsdorfer See zurück zum Heider Bergsee. Im Strandhaus lassen wir dann den Tag ausklingen.
Diese Tour ist für E-Bikes nicht geeignet.
Bitte beachtet, dass in der derzeitigen Situation um Corona besondere Regeln gelten. Es gilt die 2G Corona-Regel.
Anreise: Parkplatz Heiderbergsee.
Anmeldung online, Info bei Patrik Schrümpf.

Teilnehmende: 6 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 6 

12.03.2022

15 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
4 kg CO2e
Ville II - Ostabschnitt  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Länge: ca. 30 km, Anstieg: ca. 400 Hm,
Kondition: einfach, Fahrtechnik: einfach (S0 oder S1).
Die zweite Runde in der Ville führt uns Richtung Kierberg. Auch hier sind die Trails für Einsteiger geeignet, da sie alle recht eben und flowig sind. Vom Startplatz aus fahren entlang des Heiderbergsees zum Gruhlsee, durchqueren Kierberg und fahren in einem Bogen zum Bleibtreusee und weiter zum Liblarer See. Entlang des Ober-, Mittel-, Untersees geht es zum Franziskussee und weiter zum Pingsdorfer See. Von hier ist es nicht mehr weit zu unserem Startplatz. Im Strandhaus lassen wir dann den Tag ausklingen.
Diese Tour ist für E-Bikes nicht geeignet.
Bitte beachtet, dass in der derzeitigen Situation um Corona besondere Regeln gelten. Es gilt die 2G Corona-Regel.
Anreise: Parkplatz Heiderbergsee
Anmeldung online, Info bei Patrik Schrümpf.

Teilnehmende: 4 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 6 

20.03.2022

110 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
21 kg CO2e
Koblenzer Stadtwald  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Länge: 27 km, Anstieg: 900 Hm,
Kondition: einfach bis mittel, Fahrtechnik: mittel (S2).

Der Stadtwald in Koblenz geht mit gutem Beispiel voran und zeigt wie Legalisierung von Trails gehen kann. Der Vorteil, auf kompakten Gebiet zwischen Rhein und Mosel gibt es vielfältige Trails und lange Abfahrten die sich mit technisch anspruchsvollen und flowigen Trails abwechseln. Die Uphills erfolgen über asphaltierte Wege und unterwegs kommt man an einer Quelle vorbei, bei der man seine Trinkflasche auffüllen kann. Tolle Ausblicke gibt es natürlich auch.

Anreise: Anreise wenn möglich in Fahrgemeinschaften.
Hinweis: Bei dieser Tour sind E-Bikes nichts zugelassen
Anmeldung online, Info bei Corinna Ogonowski.

Teilnehmende: 6 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 6 

27.03.2022

65 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
13 kg CO2e
Von Nettersheim zur Kakushöhle  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Länge: ca. 35 km, Anstieg: ca. 600 Hm,
Kondition: einfach bis mittel, Fahrtechnik: einfach bis mittel (S1, Stellen S2).
Von Nettersheim aus fahren wir in Richtung Urft und dann über Forstwege zu den Kakushöhlen. Hier machen wir Pause und eine kurze Besichtigung. Sollte Das Cafe schon aufhaben, können wir hier einkehren. Zurück geht es vorbei an Weyer Richtung Zingsheim. Kurz vor Nettersheim befahren wir noch einen schönen Trail zum Abschluss. In Nettersheim lockt dann eine Schluss Einkehr.
Diese Tour ist für E-Bikes nicht geeignet.
Bitte beachtet, dass in der derzeitigen Situation um Corona besondere Regeln gelten. Es gilt die 2G Corona-Regel.
Anreise: Nettersheim Bahnhof, Anreise mit der ist Bahn nicht möglich, Flutschäden.
Anmeldung online, Info bei Patrik Schrümpf.

Teilnehmende: 4 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 6 

09.04.2022

59 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
12 kg CO2e
Bad Münstereifel – Steinbachtalsperre  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Länge: ca. 35 km, Anstieg: ca. 600 Hm,
Kondition: einfach bis mittel, Fahrtechnik: einfach bis mittel (S1, Stellen S2).
Vom Parkplatz aus geht es nach Rodert. Oberhalb von Bad Münstereifel fahren wir bis Eicherscheid und dann hoch zum Dicken Tönes. Hier erwartet uns ein schöner Trail und weiter geht es zur Steinbachtalsperre. Hier machen wir Pause. Im letzten Abschnitt geht es dann noch einmal hoch und zurück nach Badmünstereifel.
Die Tour ist vorwiegen S0/S1. Die S2 Stellen sind nur ein paar Meter und können geschoben werden.
Diese Tour ist für E-Bikes nicht geeignet.
Bitte beachtet, dass in der derzeitigen Situation um Corona besondere Regeln gelten. Es gilt die 2G Corona-Regel.
Anreise: Wanderparkplatz bei Bad Münstereifel.
Anmeldung online, Info bei Patrik Schrümpf.

Teilnehmende: 3 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 6 

16.04.2022

65 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
13 kg CO2e
MTB goes History: Westwall 6. Julius Erasmus  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Länge: 45 km, Anstieg: 1200 Hm,
Kondition: mittel bis schwer, Fahrtechnik: einfach bis mittel (S1, Stellen S2).

Die Touren-Reihe „MTB goes History: Der Westwall“ führt uns zu zahlreichen noch sichtbaren Relikten des Westwalls. Höhepunkte der Tour sind die Besichtigungen der geschichtsträchtigen Orte und schöne Trailabfahrten.
Im 6. Teil fahren vorbei an Rursee, Simonskall, Vossenack, Hürtgenwald, Bergstein und besichtigen u.a. 2 geschichtsträchtige Ehrenfriedhöfe. Auf dieser sportlichen Tour erwarten uns einige knackige Anstiege – aber für die grandiosen Aussichten lohnt es sich!! Eine Einkehr in Vossenack ist geplant.

Anreise: Start in Nideggen
Hinweis: Wer mit einem E-Bike teilnehmen möchte meldet sich bitte vor der Anmeldung beim Tourenleiter
Anmeldung online, Info bei Manni Joerißen.

Teilnehmende: 6 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 6 

23.04.2022

72 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
14 kg CO2e
Trailrunde bei Hattingen  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Länge: 42 km, Anstieg: 1200 Hm,
Kondition: mittel, Fahrtechnik: einfach bis mittel (S1, Stellen S2).

Landschaftlich und fahrtechnisch schöne Runde im Ruhrgebiet, zwischen Hattingen, Sprockhövel und Velbert. Die Wege sind sehr abwechslungsreich und reichen von Forstwegen, über Wurzel- und Felspfaden, bis hin zu steilen und flowigen Trails.

Anreise: Start in der Nähe von Hattingen. Die S-Bahn Haltestelle Velbert-Nierenhof (S9) ist 2km entfernt oder die S-Bahn Haltestelle Hattingen-Mitte (S3) 7km.
Hinweis: Wer mit einem E-Bike teilnehmen möchte meldet sich bitte vor der Anmeldung beim Tourenleiter
Anmeldung online, Info bei Marc Simon.

Teilnehmende: 8 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 8 

24.04.2022

19 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
5 kg CO2e
Trailrunde Bergisch Gladbach  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Länge: 31 km, Anstieg: 800 Hm,
Kondition: einfach bis mittel, Fahrtechnik: einfach (S0 oder S1).

Die Tage werden wieder länger und die ersten Boten des Frühlings locken uns nach draußen und damit auch auf unsere Bikes. Die Trails um Bergisch Gladbach bieten sich für erste Touren nach dem Winter an. Sie sind einfach, machen aber aufgrund einfacher Wurzelpassagen und leichter Kehren viel Spaß.

Anreise: Die Anfahrt per ÖPNV bis S-Bahnhof Bergisch Gladbach ist möglich.
Hinweis: Wer mit einem E-Bike teilnehmen möchte meldet sich bitte vor der Anmeldung beim Tourenleiter
Anmeldung online, Info bei Corinna Ogonowski.

Teilnehmende: 8 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 8 

30.04.2022

17 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
5 kg CO2e
Königsforst - Wahnbachtalsperre - Königsforst  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Länge: ca. 65 km, Anstieg: ca. 650 Hm,
Kondition: mittel, Fahrtechnik: einfach (S0 oder S1).

Auf einer längeren Runde fahren wir von Köln Rath-Heumar mit unseren MTB meist auf breiten Forstwegen hoch zur Wahnbachtalsperre. Nach einer Pause auf der Staumauer fahren wir nach Köln zu unserem Startplatz zurück.
Die fahrtechnischen Ansprüche sind meist nicht allzu hoch, Beherrschung des Bikes auf kurvigeren, engeren und abschüssigen Streckenpassgen ist jedoch Voraussetzung.
Bitte beachtet, dass in der derzeitigen Situation um Corona besondere Regeln gelten. Es gilt die 2G Corona-Regel.
Anreise: Die Tour startet in Köln Rath-Heumar. Die Anfahrt kann mit der Linie 9 der KVB, Endhaltstelle Königsforst, kann mit dem MTB erfolgen, der Startplatz liegt nur wenige Meter entfernt.
Anmeldung online, Info bei Wulf-Dieter Kühl.

Teilnehmende: 3 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 6 

03.05.2022

20 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
5 kg CO2e
Feierabendrunde an der Agger  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Länge: ca 20km km, Anstieg: ca 500Hm Hm,
Kondition: einfach, Fahrtechnik: einfach (S0 oder S1).

Entspannte Feierabendtouren jeden Di Abend 18h. Treffpunkt Bahnhof Honrath, manchmal auch Hoffnungstal oder Overath.
Zugverbindung RB25 ab Köln: 17:24 – 17:51

Anreise: P+R Haltestelle Honrath; Zugverbindung RB25 ab Köln: 17:24 – 17:51
Hinweis: E-Bikes und Bio-Bikes sind gleichermaßen willkommen.
Anmeldung online, Info bei Wolfgang Kaspers.

Teilnehmende: 6 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 8 

06.05.2022
- 08.05.2022

60 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
60 kg CO2e
Tourenwochenende in der Nordeifel  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Länge: ca. 25 bis ca. 50 km, Anstieg: 600 bis ca. 1200 Hm,
Kondition: mittel, Fahrtechnik: einfach bis mittel (S1 bis S2).
Uns erwartet ein abwechslungsreiches Wochenende in der Nordeifel mit Touren in den Gebieten Rurtal, Rursee und Kalltal. Die Rur prägt diesen Teil der Eifel, mit ihrem eigenen Tal und den Tälern ihrer Nebenflüsse und Bäche. Auch der Rursee und weitere Stauseen sind markant.
Am Samstag und Sonntag kann aus jeweils 4 verschiedenen Touren mit unterschiedlichen technischen und konditionellen Anforderungen gewählt werden. Unsere Guides an diesem Wochenende sind Ingo Offermann, Martin Gent, Jan Strombach und Carsten Meyer. Wir übernachten 2 Nächte im 3-Sterne Hotel Roeb und essen auch dort zu Abend (Abendessen à la carte).
Bitte beachtet, dass in der derzeitigen Situation um Corona besondere Regeln gelten. Das Tourenwochenende findet als 2G Veranstaltung statt.
Wer mit einem E-Bike teilnehmen möchte, meldet sich bitte vor der Anmeldung beim Tourenleiter.
Anreise: Begrüßung im Hotel Roeb in Nideggen-Schmidt am Freitagabend um 18:45 Uhr vor dem gemeinsamen Abendessen.
Anmeldung online, Info bei Ingo Offermann.
Voraussetzungen: Teamgeist. Gute Kondition.
Vorbesprechung: keine
Leistungen: Organisation und Führung, 4 verschiedene Touren pro Tag, 2 Übernachtungen im 3-Sterne-Hotel mit Frühstück
Kosten:
a) Umlage pro Person: ÜF im DZ ca. 94 Euro plus ca. 38 Euro Tourenleiterumlage, gilt bei voller Teilnehmerzahl.
b) zuzüglich persönliche Kosten (Anreise, Abendessen, Getränke, Tagesverpflegung etc.).

Teilnehmende: 23 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 24 

07.05.2022

36 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
8 kg CO2e
Rund um Engelskirchen  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
    

Länge: ca. 43 km, Anstieg: 1000 Hm,
Kondition: mittel, Fahrtechnik: einfach (S0 oder S1).

Die Tour beginnt im Aggertal in Loope, geht über den Haldyturm nach Ründeroth und hoch zur Hohen Warte. Dann haben wir die meisten Höhenneter schon hinter uns und es geht, bis auf einen etwas ruppigen Singletrail, entspannt zum Start zurück.

Anreise: Der Start ist ca. 5 km vom Bahnhof der RB 25 in Engelskichen entfernt.
Hinweis: Wer mit einem Bio-Bike teilnehmen möchte meldet sich bitte vor der Anmeldung beim Tourenleiter.
Anmeldung online, Info bei Jürgen Heinen.

Teilnehmende: 4 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 6 

10.05.2022

20 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
5 kg CO2e
Feierabendrunde an der Agger  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Länge: ca 20km km, Anstieg: ca 500Hm Hm,
Kondition: einfach, Fahrtechnik: einfach (S0 oder S1).

Entspannte Feierabendtouren jeden Di Abend 18h. Treffpunkt Bahnhof Honrath, manchmal auch Hoffnungstal oder Overath.
Zugverbindung RB25 ab Köln: 17:24 – 17:51

Anreise: P+R Haltestelle Honrath; Zugverbindung RB25 ab Köln: 17:24 – 17:51
Hinweis: E-Bikes und Bio-Bikes sind gleichermaßen willkommen.
Anmeldung online, Info bei Wolfgang Kaspers.

Teilnehmende: 2 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 8 

14.05.2022

53 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
11 kg CO2e
Runde um Mechernich inklusive Zeitgeschichte  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Länge: ca. 38 km, Anstieg: ca. 750 Hm,
Kondition: einfach bis mittel, Fahrtechnik: einfach bis mittel (S1, Stellen S2).
Vom Bahnhof aus fahren wir erst einmal hoch auf den Altusknipp und weiter vorbei an Burgfey hoch zu den Katzensteinen. Die nächsten Stationen sind die Bruder Klaus Kapelle und die Aquäduktbrücke Mechernich-Vussem. Nach einer Pause geht es weiter zu einem Sammelbecken der römischen Wasserleitung bei Eiserfey. Nun geht es noch einmal, von Vollem über Lorbach, kräftig hoch zum Pflugberg. Zurück nach Mechernich biken wir dann überwiegend bergab. Es ist eine abwechslungsreiche, landschaftlich schöne Tour, über Waldwege und schöne Pfade.
Die Tour ist überwiegend S0, S1, die wenigen Stellen S2 sind nur kurz und können geschoben werden.
Diese Tour ist für E-Bikes nicht geeignet.
Bitte beachtet, dass in der derzeitigen Situation um Corona besondere Regeln gelten.
Anreise: Treffpunkt P&R Bahnhof Mechernich. Anreise nur PKW möglich.
Anmeldung online, Info bei Patrik Schrümpf.

Teilnehmende: 2 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 6 

31.05.2022

20 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
5 kg CO2e
Feierabendrunde an der Agger  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Länge: ca 20km km, Anstieg: ca 500Hm Hm,
Kondition: einfach, Fahrtechnik: einfach (S0 oder S1).

Entspannte Feierabendtouren jeden Di Abend 18h. Treffpunkt Bahnhof Honrath, manchmal auch Hoffnungstal oder Overath.
Zugverbindung RB25 ab Köln: 17:24 – 17:51

Anreise: P+R Haltestelle Honrath; Zugverbindung RB25 ab Köln: 17:24 – 17:51
Hinweis: E-Bikes und Bio-Bikes sind gleichermaßen willkommen.
Anmeldung online, Info bei Wolfgang Kaspers.

Teilnehmende: 6 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 8 

18.06.2022

72 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
14 kg CO2e
Rursee  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Länge: ca. 40 km, Anstieg: ca. 1000 Hm,
Kondition: mittel, Fahrtechnik: mittel (S2).

Euch erwarten mal knifflige, mal flowige Trailpassagen und traumhafte Ausblicke auf Deutschlands zweitgrößten Stausee, der eingebettet in die waldigen Höhen des Nationalparks Eifel liegt. Das Erklimmen zweier Gipfel lässt mit etwas Phantasie sogar alpines Flair erahnen. Kurz: Alles was man für einen gelungenen Bike-Tag braucht!
Alle fahrtechnisch anspruchsvollen Passagen können geschoben werden.

Anreise: Start in Woffelsbach.
Hinweis: Bei dieser Tour sind E-Bikes nicht zugelassen.
Anmeldung online, Info bei Claus Schöll.

Teilnehmende: 4 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 6 

14.07.2022

30 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
7 kg CO2e
Feierabendtour Altenberg  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Länge: 25 km, Anstieg: 800 Hm,
Kondition: mittel, Fahrtechnik: mittel (S2).

Anspruchsvolle Feierabendrunde am Donnerstagnachmittag von Burscheid ins Eifgenbachtal.
Wir starten in Burscheid und erkunden einige namentlich bekannte Trails zwischen Burscheid und Altenberg. Der Fokus liegt auf anspruchsvolle, wurzelige und steinige Trails, für die eine gute Bike Beherrschung notwendig ist.
Wenn die Umstände es zulassen, belohnen wir uns mit einer Einkehr und schließen den Tag in geselliger Runde ab. Start ist um 17:30. Organisation und weitere Details gibt es vor der Tour per E-Mail.

Anreise: Start in Burscheid, verkehrsgünstig an der A1.
Hinweis: E-Bikes und Bio-Bikes sind gleichermaßen willkommen
Anmeldung online, Info bei Carsten Meyer.

Teilnehmende: 5 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 6 

16.07.2022

108 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
20 kg CO2e
Trails rund um Monschau mit dem E-Bike  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
    
Länge: ca 45 km, Anstieg: ca 1300 Hm,
Kondition: schwer, Fahrtechnik: mittel (S2).

Wir fahren zum Teil idyllisch an der oberen Rur, zum Teil mit Tiefblicken und Aussicht, viele Wurzeln, mal felsig, mal verblockt, mal flowig, mal technisch verspielt, Tempo gemütlich.
Fokus neben schönen und teilweise anspruchsvollen Trails bergab (bis S2) auch auf technischen Uphill-Passagen, die auch mit Motorunterstützung besondere Anforderungen an die Fahrtechnik stellen (U2 auf der Uphill-Skala https://www.e-mtb.de/2019/03/19/uphill-skala-jetzt-auch-f%C3%BCr-e-mtbs/). Die Tour richtet sich an E-Biker mit guter bis sehr guter Kondition und sehr solider Fahrtechnik, insbesondere auch im Uphill sind Passagen mit hohen fahrtechnischen Anforderungen geplant. Wer sich bezüglich der Anforderungen unsicher ist bitte vor der Anmeldung den Tourenleiter kontaktieren.

Anreise: Start ist Nähe Monschau, Anreise mit ÖPNV nicht möglich.
Hinweis: Wer mit einem Bio-Bike teilnehmen möchte meldet sich bitte vor der Anmeldung beim Tourenleiter.
Anmeldung online, Info bei Markus Linn oder Manni Joerißen.

Teilnehmende: 1 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 6 

23.07.2022

75 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
15 kg CO2e
Vichtbachtal, Gipfel & Spitzkehren  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Länge: ca 45 km, Anstieg: 800 bis 1000 Hm,
Kondition: mittel bis schwer, Fahrtechnik: mittel (S2).

Bei dieser Tour fahren wir wo immer möglich auf Trails, im Vichtbachtal und den beidseitigen Höhenzügen bis zur Dreilägerbachtalsperre. Darüber hinaus erwartet Euch einer der längsten Trails der Region, viele Wurzeln, die Option auf 2 oder 3 Gipfel und - ein Highlight dieser Tour - eine schöne Auswahl an Spitzkehren. Gegen Ende der Tour besteht die Möglichkeit zur Einkehr in einem Biergarten. Das Tempo wählen wir gemütlich. Die Tour richtet sich an erfahrene, fahrtechnisch fortgeschrittene und sichere Biker.

Anreise: Start Nähe Stolberg Breiniger Berg, ggf mit Bahn über Stolberg Hbf erreichbar, von dort ca 8 km bis zum Startpunkt
Hinweis: Wer mit einem E-Bike teilnehmen möchte meldet sich bitte vor der Anmeldung beim Tourenleiter.
Anmeldung online, Info bei Markus Linn oder Claus Schöll.

Teilnehmende: 6 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 6 

24.07.2022

72 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
14 kg CO2e
Für et Hätz und jäjen d’r Kopp  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Länge: 35 bis 45 km, Anstieg: 400 bis 600 Hm,
Kondition: einfach bis mittel, Fahrtechnik: einfach (S0 oder S1).

Die Tour der Gegensätze - eine Einsteigertour.
Von Obermaubach radeln wir genüsslich der sagenumwobenen Rur hinterher. Von einer sanften Sommerbrise lassen wir uns Flussabwärts treiben und träumen von rosaroten Wolken und jungfräulichen Engeln, die uns ein sanftes Lied säuseln. Über verschlungene Trails gelangen wir zum Naturschutzgebiet „Drover Heide“, einem ehemaligen Truppenübungsplatz und mittlerweile bedeutsamen Lebensraum für seltene und gefährdete Pflanzen- und Tierarten. Hier entdecken wir sehr viel Natur, Schönheit sowie Balsam für Herz und Seele: Schafe, Heidekraut, zirpende Grillen, Weitblicke... Die Schmetterlinge begrüßen uns mit ihren zärtlichen Flügelschwingen und heißen uns willkommen im Paradies der Sinne, welches wir mit einem herzerweichenden Lächeln durchqueren. Anschließend bringt uns der Rur-Radweg durch die paradiesischen Auen wieder flussaufwärts.
Angekommen im Café in Obermaubach besteht die Möglichkeit sich an den bisher erreichten 36km/400hm zu erfreuen, auf den zweiten Teil der Tour zu verzichten und auf die sportbesessenen Deppen bei einem gemütlichen Heißgetränk und netten Plaudereien zu warten.
Alle anderen bringt ein erbarmungsloser und kräftezehrender Anstieg gute 200 Höhenmeter rauf auf den Berg aller Berge. Wir ächzen und stöhnen und fragen uns: „Wann hat diese Quälerei ein Ende?“; denn dieser Anstieg lässt unsere Pulsnadeln aufrollen und saugt uns unsere letzten Körner aus dem Leib!
Dann haben wir ihn erreicht: Den Trail, der seines Gleichen sucht. Uns erwartet ein dunkler, gefürchteter Wald. Hier hat man unweigerlich den Eindruck: hier wohnt er, der Eifeltroll! Auf unserer Jagd ins Tal passieren wir in finsterer Nacht von Blitz und Unwetter getötete Bäume, bösartige Zweige und Sträucher peitschen uns die Freude aus Gesicht und Waden und wir stürzen weiter talwärts, dem unwirklichen Wahnsinn entgegen: Das Ende des Tunnels ist in Sicht!
Wie auf Engels Flügen dahinschwebend durchqueren wir die Pforte des Lichts, sanft gleitend erreichen wir wieder die strahlende Schönheit der Welt, treffen im Café auf die entspannteren Teilnehmer der Gruppe und denken uns: Nää, wat isset doch schön!

Anreise: Start 10:30 in Obermaubach, mit der Bahn erreichbar.
Hinweis: E-Bikes und Bio-Bikes sind gleichermaßen willkommen.
Anmeldung online, Info bei Manni Joerißen.

Teilnehmende: 8 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 8 

30.07.2022

90 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
17 kg CO2e
MTB goes History: Der Westwall – 7. Monschau  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Länge: 52 km, Anstieg: 1300 Hm,
Kondition: mittel bis schwer, Fahrtechnik: einfach bis mittel (S1, Stellen S2).

Diese Tour ist geeignet für konditionsstarke Mountainbiker, die gerne die eine oder andere technische Passage meistern und Spaß an wunderschönen Eifelblicken sowie geschichtlichem Hintergrund haben. Kurze Tragepassagen nicht ausgeschlossen.
Die Touren-Reihe „MTB goes History: Der Westwall“ führt uns zu zahlreichen noch sichtbaren Relikten des Westwalls. Höhepunkte der Tour sind die Besichtigungen der geschichtsträchtigen Orte, aber auch schöne Trailabfahrten.
Wir starten in Monschau-Imgenbroich und steuern einen der Westwallwege an. Hier befahren wir für einige hundert Meter das Betonfundament der Höckerlinie - Gleichgewichtssinn gefragt, Schieben erlaubt. Von hier aus geht es über schöne Trails und durch typische Eifellandschaften zur Einkehr in den malerischen Stadtkern von Monschau.
Im Laufe der Tour besichtigen wir einige Bunker und stoßen immer wieder auf die bekannten „Drachenzähne“. Entlang an Perlenbachtalsperre, Rur, Vennbahnweg und zahlreichen Aussichtspunkten erreichen wir nach einem langen Tag unseren Parkplatz in Imgenbroich.
Highlights:
Höcker-Linie (Panzersperren), div. Bunker, malerische Altstadt Monschau, Wurzeltrails, Treppenabfahrten, kurze Schiebe-/Tragepassagen

Anreise: Start in Monschau-Imgenbroich
Hinweis: Wer mit einem E-Bike teilnehmen möchte meldet sich bitte vor der Anmeldung beim Tourenleiter.
Anmeldung online, Info bei Manni Joerißen.

Teilnehmende: 5 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 6 

06.08.2022

61 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
12 kg CO2e
Schmidter Trailrunde  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Länge: ca. 30 km, Anstieg: ca. 1000 Hm,
Kondition: mittel, Fahrtechnik: mittel (S2).

Uns erwartet eine abwechslungsreiche Runde im Bereich Rursee und Kalltal mit anspruchsvollen Anstiegen und interessanten Abfahrten. Es sind mehrere Einkehrmöglichkeiten vorhanden.

Anreise: Start in Nideggen-Schmidt.
Hinweis: Bei dieser Tour sind E-Bikes nicht zugelassen.
Anmeldung online, Info bei Ingo Offermann.

Teilnehmende: 3 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 6 

13.08.2022

75 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
15 kg CO2e
MTBgoes History:Westwall - 3. Der Todtenbruch  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Länge: 63 km, Anstieg: 1000 Hm,
Kondition: mittel, Fahrtechnik: einfach bis mittel (S1 bis S2).

Die Touren-Reihe 'MTB goes History: Der Westwall' führt uns zu zahlreichen noch sichtbaren Relikten des Westwalls. Höhepunkte der Tour sind die Besichtigungen der geschichtsträchtigen Orte, aber auch schöne Trailabfahrten.
Gleich zu Beginn wird der Fahrer in einer langen Wurzelpassage gefordert. Der Vennbahnweg führt uns danach zu den sog. 'Westwallwegen'. Hier befahren wir für teilweise mehr als 1 km das Betonfundament der Höckerlinie - Gleichgewichtssinn gefragt, Schieben erlaubt.
Über wunderschöne Trails gelangen wir zur Einkehr ins malerische Monschau.
Auf dem Rückweg begegnen wir wieder unserer Höckerlinie sowie der Moorlandschaft Todtenbruch, wo 1944 heftige Kämpfe stattfanden. Ein Bunker zeugt davon.

Anreise: Start ist in Roetgen.
Hinweis: Wer mit einem E-Bike teilnehmen möchte meldet sich bitte vor der Anmeldung beim Tourenleiter.
Anmeldung online, Info bei Manni Joerißen.

Teilnehmende: 3 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 6 

27.08.2022

80 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
15 kg CO2e
Monschau  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Länge: ca. 40 km, Anstieg: ca. 1200 Hm,
Kondition: mittel, Fahrtechnik: mittel (S2).

Die Umgebung des beliebten Ausflugsziels Monschau ist gespickt mit reizvollen, teils anspruchsvollen Trails, von denen wir einige unter die Stollen nehmen werden.
Garniert wird unser Bike-Tag durch traumhafte Ausblicke über das Rurtal und die pittoreske Stadt, die von der Burg Monschau bewacht wird.
Ein Abstecher über die belgische Grenze mit Einkehr in einem ungewöhnlichen Café und zu einem markanten Ort im Hohen Venn rundet unseren Tag in der Eifel ab.
Alle fahrtechnisch anspruchsvollen Passagen können geschoben werden.

Anreise: Start in Monschau
Hinweis: Bei dieser Tour sind E-Bikes nichts zugelassen
Anmeldung online, Info bei Claus Schöll oder Markus Linn.

Teilnehmende: 6 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 6 

24.09.2022

62 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
12 kg CO2e
MTB goes History: Westwall – 9. HIGH VOLTAGE  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
    
Länge: 45 km, Anstieg: 1350 Hm,
Kondition: mittel bis schwer, Fahrtechnik: einfach bis mittel (S1, Stellen S2).

Wir starten unsere E-Bike-Tour in Nideggen-Zerkall und radeln durch das wunderschöne Kalltal. Einige knackige Uphills führen uns über den Kall-Trail, dem Brennpunkt der Allerseelenschlacht im November 1944, hinauf zum Rursee und nach Vossenack. Unterwegs erwarten uns schöne Trails (bis S2), einige geschichtsträchtige Orte sowie traumhafte Eifelblicke.
Focus liegt heute auf technischen Uphill-Passagen, die auch mit Motorunterstützung besondere Anforderungen an die Fahrtechnik stellen (U2 auf der Uphill-Skala). Die Tour richtet sich an E-Biker mit guter bis sehr guter Kondition und sehr solider Fahrtechnik. Insbesondere auch im Uphill sind Passagen mit hohen fahrtechnischen Anforderungen geplant. Wer sich bezüglich der Anforderungen unsicher ist bitte vor der Anmeldung den Tourenleiter kontaktieren.

Anreise: Start in Nideggen, Anreise mit der Bahn bis Nideggen-Zerkall möglich
Hinweis: Wer mit einem Bio-Bike teilnehmen möchte meldet sich bitte vor der Anmeldung beim Tourenleiter.
Anmeldung online, Info bei Manni Joerißen oder Markus Linn.

Teilnehmende: 1 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 6 

15.10.2022

19 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
5 kg CO2e
Auf und ab im Bergischen Land  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Länge: ca. 40 km, Anstieg: ca. 850 Hm,
Kondition: mittel, Fahrtechnik: einfach bis mittel (S1, Stellen S2).

Ausgehend vom Stadtrand Bergisch Gladbachs geht es die Berge hoch und runter, auf lange Strecken durch die Natur. Die fahrtechnischen Ansprüche setzen Grunderfahrung mit den Bikes auf kurvigeren, engeren oder auch steileren Streckenpassgen voraus. Insgesamt sind die Abfahren jedoch eher einfach.

Anreise: Die Tour startet in Bergisch Gladbach im Stadtteil Unterhebborn . Bergisch Gladbach ist von Köln mit der S-Bahnlinie S 11 zu erreichen. Von dort aus sind es 2 km bis zu Startplatz.
Hinweis: E-Bikes und Bio-Bikes sind gleichermaßen willkommen.
Anmeldung online, Info bei Wulf-Dieter Kühl.

Teilnehmende: 7 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 6 

05.11.2022

36 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
8 kg CO2e
Lindlarrunde  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
    
Länge: 36 km, Anstieg: 760 Hm,
Kondition: einfach bis mittel, Fahrtechnik: einfach bis mittel (S1, Stellen S2).

Schöne und abwechslungsreiche Strecke zwischen Lindlar, Hommerich und Hartegasse. Die wenigen und kurzen S2-Passagen können auch geschoben werden!

Anreise: Start in Lindlar
Hinweis: E-Bikes und Bio-Bikes sind gleichermaßen willkommen.
Anmeldung online, Info bei Jürgen Heinen.

Teilnehmende: 6 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 6 

12.11.2022

26 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
6 kg CO2e
Naafbachtal und Wenigerbachtal  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
    
Länge: 46 km, Anstieg: 950 Hm,
Kondition: mittel, Fahrtechnik: einfach bis mittel (S1 bis S2).

Nach dem Start in Lohmar sind wir dort überwiegend auf schmalen Pfaden unterwegs. Jetzt im späten Herbst wird es aber auf den Forstwegen im oberen Naafbachtal matschig sein und wir haben die Chance uns dort gründlich schmutzig zu machen. Der Jahreszeit angepasste Bereifung und eine solide S1-Fahrtechnik ist für die vorgesehene Strecke hilfreich.

Anreise: Start ist in Lohmar
Hinweis: Bei dieser Tour sind Bio-Bikes nicht zugelassen.
Anmeldung online, Info bei Jürgen Heinen.

Teilnehmende: 3 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 6 

26.11.2022

28 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
6 kg CO2e
Trailtour im Bergischen  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
    
Länge: 33 km, Anstieg: 1050 Hm,
Kondition: einfach bis mittel, Fahrtechnik: einfach bis mittel (S1 bis S2).

Wir starten die Tour im Aggertal und ab dort geht es nun fast nur noch über Singletrails ins Sülztal, zum Tüttberg, zum Lüderich und dann wieder etwas entspannter zurück ins Aggertal. Mit einer guten Fahrtechnik und dank der Motorunterstützung sind auch die steilen Auffahrten absolut spaßig!

Anreise: Der Start am Bahnhof Honrarh ist gut mit der RB 25 zu erreichen.
Hinweis: Bei dieser Tour sind Bio-Bikes nicht zugelassen.
Anmeldung online, Info bei Jürgen Heinen.

Teilnehmende: 3 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 6 


Dezemberzum Seitenanfang

09.12.2022

4 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
2 kg CO2e
Feierabendrunde @ Weihnachtsmarkt Online-Anmeldung  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Wie in den Jahren 2018 und 2019 treffen wir uns wieder auf dem Weihnachtsmarkt im Herbrands in Ehrenfeld. In gemütlicher Runde (ohne MTB) lassen wir das Bikejahr ausklingen.

Start 18:30, der Bahnhof Köln-Ehrenfeld ist 500 Meter entfernt.
AnmeldungOnline-Anmeldung online, Info bei Ingo Offermann.

Teilnehmende: 15 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 40 

 > noch Plätze frei 

31.12.2022

18 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
5 kg CO2e

 neu 
Silvestertour im Aggertal  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Länge: 20 km, Anstieg: 700 Hm,
Kondition: einfach, Fahrtechnik: einfach (S0 oder S1).

Die MTB-Saison geht vom 1.1. bis 31.12. Wir entlassen das Jahr 2022 mit einer interessanten Tour an der Agger und begießen am Schluss alles mit Tee oder Glühwein.

Anreise: Treffpunkt ist Peter Lemmer Weg Honrath
Hinweis: Wer mit einem E-Bike teilnehmen möchte meldet sich bitte vor der Anmeldung (ab 17.12.22) beim Tourenleiter.
Anmeldung (ab 17.12.22) online, Info bei Wolfgang Kaspers.

Teilnehmende: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 8 

 > noch Plätze frei 


Veranstaltungen 2023zum Seitenanfang


Januarzum Seitenanfang

15.01.2023

30 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
7 kg CO2e

 neu 
Trailzauber in Wuppernähe  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Länge: 20 bis 25 km, Anstieg: 400 - 550 Hm,
Kondition: einfach, Fahrtechnik: einfach bis mittel (S1, Stellen S2).

Ab Leichlingen fahren wir auf meist einfachen, schönen Trails hinein in das Bergische Land. Immer wieder werden wir die Wupper kreuzen und - schönes Wetter vorausgesetzt - Fernblicke bis weit in das Rheinland genießen. Diese Tour bietet Gelegenheit, die Freuden des aktiven „Trail-fahrens“ kennen zu lernen.

Anreise: Start in Leichlingen am Bahnhof, Anreise mit RB48 ist möglich
Hinweis: Bei dieser Tour sind E-Bikes nicht zugelassen.
Anmeldung (ab 01.01.23) online, Info bei Annemarie Strombach oder Jan Strombach.

Teilnehmende: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 6 

 > noch Plätze frei 

15.01.2023
- 15.01.2023
Mountainbiken - Schrauber-Workshop
Ihr nehmt grundlegende Einstellarbeiten am Bike vor, behebt Defekte, die auf jeder Tour auftreten können und lernt, welche Pflege Bike und Ausrüstung nach jeder Tour benötigen.
Schwerpunkte:
Gabel/Dämpfer einstellen (Negativfederweg, Zugstufe), Vorder-/Hinterrad aus- und einbauen, Schlauch/Mantel wechseln, Bremsbeläge kontrollieren und wechseln, Bremssattel justieren, Kettenriss reparieren, Kette wechseln, Schaltung einstellen, Schaltzug wechseln, Schaltauge tauschen, Steuersatz kontrollieren und einstellen.
Tipps zu Pflege und Bike-Check nach der Tour und zu den wichtigsten Werkzeugen und Ersatzteilen für unterwegs.

Anmeldung über die Seite des Ausbildungsreferats

22.01.2023
- 22.01.2023
Mountainbiken - Schrauber-Workshop
Ihr nehmt grundlegende Einstellarbeiten am Bike vor, behebt Defekte, die auf jeder Tour auftreten können und lernt, welche Pflege Bike und Ausrüstung nach jeder Tour benötigen.
Schwerpunkte:
Gabel/Dämpfer einstellen (Negativfederweg, Zugstufe), Vorder-/Hinterrad aus- und einbauen, Schlauch/Mantel wechseln, Bremsbeläge kontrollieren und wechseln, Bremssattel justieren, Kettenriss reparieren, Kette wechseln, Schaltung einstellen, Schaltzug wechseln, Schaltauge tauschen, Steuersatz kontrollieren und einstellen.
Tipps zu Pflege und Bike-Check nach der Tour und zu den wichtigsten Werkzeugen und Ersatzteilen für unterwegs.

Anmeldung über die Seite des Ausbildungsreferats


Februarzum Seitenanfang


Märzzum Seitenanfang


Aprilzum Seitenanfang


Maizum Seitenanfang


Junizum Seitenanfang


Julizum Seitenanfang


Augustzum Seitenanfang

11.08.2023
- 13.08.2023

60 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
60 kg CO2e

 neu 
Tourenwochenende in der Nordeifel  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Länge: ca. 25 bis ca. 50 km km, Anstieg: 600 bis ca. 1200 Hm Hm,
Kondition: mittel, Fahrtechnik: einfach bis mittel (S1 bis S2).

Uns erwartet ein abwechslungsreiches Wochenende in der Nordeifel mit Touren in den Gebieten Rurtal, Rursee und Kalltal. Die Rur prägt diesen Teil der Eifel, mit ihrem eigenen Tal und den Tälern ihrer Nebenflüsse und Bäche. Auch der Rursee und weitere Stauseen sind markant.
Am Samstag und Sonntag kann aus jeweils 4 verschiedenen Touren mit unterschiedlichen technischen und konditionellen Anforderungen gewählt werden. Unsere Guides an diesem Wochenende sind Carsten Meyer, Martin Gent, Jan Strombach und Ingo Offermann. Wir übernachten 2 Nächte im 3-Sterne Hotel Roeb und essen auch dort zu Abend (Abendessen à la carte).

Anreise: Begrüßung im Hotel Roeb in Nideggen-Schmidt am Freitagabend um 18:45 Uhr vor dem gemeinsamen Abendessen.
Hinweis: Wer mit einem E-Bike teilnehmen möchte meldet sich bitte vor der Anmeldung (ab 15.01.23) beim Tourenleiter.
Anmeldung (ab 15.01.23) online, Info bei Ingo Offermann.
Voraussetzungen: Teamgeist. Gute Kondition.
Vorbesprechung: keine
Kosten: a) Umlage pro Person: ÜF im DZ ca. 98 Euro plus ca. 39 Euro Tourenleiterumlage, gilt bei voller Teilnehmerzahl.
b) zuzüglich persönliche Kosten (Anreise, Abendessen, Getränke, Tagesverpflegung etc.).

Teilnehmende: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 24 

 > noch Plätze frei 


Septemberzum Seitenanfang


Oktoberzum Seitenanfang


Novemberzum Seitenanfang


Aktuelle Fotoalben und Reiseberichtezum Seitenanfang

Eine nette Erinnerung für die Teilnehmer sind die vielen Fotos in unseren Fotoalben. Auch viele neue Aktive denken beim Betrachten der Bilder 'Das ist auch was für mich!' und melden sich spontan für ihre erste Tour mit uns an.
Wir nutzen die Fotos ausschließlich in unseren Fotoalben, auf unserer Homepage und auf Postern und Flyern, die für den Kölner Alpenverein werben.
Wir finden es toll, wenn wir diese offene Art weiter leben dürfen. Bitte meldet euch bei uns, wenn ihr ein Foto von euch zurückziehen möchtet.
2019-08 Berchtesgadener Land
Fotoalbum Bike & Hike zu neuen Zielen.
Auszug aus der 'gletscherspalten 1/2020' Mountainbike and Hike, Eine Woche im Berchtesgadener Land, von Martin Gent.
2019-06 Die Lahn - Bad Ems
Gesellige Tour bei bestem Wetter. 'Voll toll', wie man auf dem Wintersberg sagt.
2019-05 Altenahr
Hike ohne Bike und ohne übermäßig viel Sonne.
2019-05 Trau keiner Reisereportage
Auszug aus der 'gletscherspalten 2/2020' Eifelcross mit Abenteuerfaktor, von Martin Gent.
2019-05 Die Wied
Bekanntes kombiniert.
2019-05 Aufbaukurs MTB im Elsaß
Anspruchsvolle Wege in toller Landschaft.
2018-09 Tourenwochenende in Grenzau
24 Teilnehmer, 3 Tourenleiter, tolles Wetter.
2018-09 Transmercantour 2018
Durch den wilden Westen der Alpen.
2018-09 Der Rotenfels und das Tal der Nahe
Für Freunde des steilen Aufstiegs.
2018-06 Bikepacking light zu den SüdspitzEN
Manche nennen es 'Microadventure' oder 'Feierabend/teuer'.
2018-05 Fortgeschrittenen Kurs MTB:
Fotoalbum Fahrtechnik, Orientierung und Übungstouren in den Provenzialischen Alpen.
Auszug aus der 'gletscherspalten 3/2018' Ein toller Sechstagekurs, von Martin Gent.
2018-03 Bike Camp Languedoc
Saisonauftakt in Südfrankreich.
2018 Auf dem Bike und abseits der Trails
Fahrtechnik, Schrauberkurse und erste E-MTB-Touren.
2017-10 Provence Enduro Cross
Von Barcelonette mach Menton: In acht Tagen durch die Seealpen.
2017-08 DoloX
Ein rundum wunderbares Erlebnis im Weltkulturerbe Dolomiten.
2017-05 Die Lahn zwischen Lahnstein und Nassau
Mountainbiken am Römischen Limes.
2017-05 Bike Camp Alpes Maritimes
Eine Woche in Sospel: Enduro zwischen der Schneegrenze und dem Mittelmeer.
2017-04 Trails, Trails, Trails - die Pfalz ruft
Fahrspaß bergauf und bergab garantiert.
2017 Technikparcours
Steilabfahrten, Serpentinen und Linienwahl.

Unsere Projektezum Seitenanfang

Kaufhilfe Bike
1x12-fach Antriebe sind der neue Standard, die neuen Bikes haben nun 27,5 Zoll (650B) oder 29 Zoll Durchmesser.
Falls ihr den Eindruck habt, mit dem neuen Bike geht's schwerer den Berg rauf als mit dem alten 26 Zoll mit 2-fach Schaltung, dann liegt's vielleicht am standardmäßig installierten - und damit zu groß gewählten - Kettenblatt.
Bei der früher typisch kleinsten Übersetzung von 0,61 benötigt ihr bei einem aktuellen 12-fach-Antrieb mit 50er Ritzel und 27,5 Zoll Reifen ein 30er KB, bei 29 Zoll sogar ein 28er.
Je kleiner der niedrigste Wert der Übersetzung, desto einfacher am Berg!

------------------------------------------------------------------------------
Quelle: http://www.dav-koeln.de/cgi-bin/gr1.cgi?mb
Deutscher Alpenverein - Sektion Rheinland-Köln e.V. - © 05.02.2021