[62] Wegweiser in der Tamergruppe ©Kalle Kubatschka
Startseite zum Seitenende
 

Coronavirus-Epidemie


Der Kölner Alpenverein beobachtet laufend, wie sich die COVID-19 Epidemieexterner Link, verursacht durch das Virus SARS-CoV-2, entwickelt und reagiert entsprechend darauf.

12.08.2020
Corona-Warn-App Die neue CoronaSchVO gilt in NRW ab dem 12.08.2020. Mit diesen rechtlichen Vorgaben können unsere Veranstaltungen - unter Einhaltung der Regeln - weiterhin durchgeführt werden.

Wir empfehlen die Nutzung der Corona-Warn-Appexterner Link der Bundesregierung:
Für Android GooglePlayexterner Link / für iOS AppStoreexterner Link.

Veranstaltungen der Gruppen
Tagesveranstaltungen und Veranstaltungen mit Übernachtung sind unter Einhaltung der rechtlichen Vorgaben wieder möglich:

    Regeln / Hygienekonzept für Bergsportveranstaltungen (indoor/outdoor):
    - max. 30 Teilnehmer*innen (inkl. Tourenleiter*innen)
    - Teilnahme nur mit Voranmeldung (Teilnehmerlisten werden Online geführt)
    - keine Teilnahme von Erkrankten (Atemwegserkrankungen) oder kürzlich von
      Corona/COVID-19 Genesenen (<14 Tage)
    - Einkehr ist unter Einhaltung der Regeln für die Gastronomie möglich
    - möglichst kein oder wenig Körperkontakt wird empfohlen
    - Mund-Nasen-Schutz für Notfälle (Erste Hilfe) oder ÖPNV-Nutzung mitnehmen
    - Empfehlungen des DAV zum Bergsport in Zeiten des Coronavirusexterner Link beachten

Ausbildungskurse
- Alle Kurse (Tagesveranstaltungen sowie Kurse mit Übernachtung) sind bis Jahresende abgesagt.

Die Kölner Eifelhütte ist unter Hygieneauflagen und mit Nutzungsbeschränkungen seit dem 01.06.2020 wieder geöffnet.

Das Kölner Haus ist seit 27. Juni wieder geöffnet - unsere Hüttenwirtsleute Anja und Walter freuen sich auf Ihren Besuch! Die Grenze zu Österreich für touristische Reisen ist auch wieder geöffnet.

Das Klettern an der Hohenzollernbrücke ist unter Beachtung der Auflagen der Stadt Köln seit dem 22.06.2020 für Mitglieder wieder möglich.

Die Geschäftsstelle ist für den Publikumsverkehr wieder geöffnet. Bitte tragen Sie einen Mund-Nasen-Schutz und halten Sie die Abstandsregeln ein, wenn Sie uns besuchen.
Der Besprechungsraum in der Geschäftsstelle ist ab 15.06.2020 unter der Auflage der besonderen Rückverfolgbarkeit (gemäß § 2a (2) CoronaSchVO, Teilnehmerliste und festen Sitzplan dokumentieren) auch ohne Einhaltung eines Mindestabstands nutzbar (Mund-Nasen-Schutz-Pflicht beim Verlassen des Sitzplatzes).

Die Mitgliederversammlung am 28.05.2020 musste abgesagt werden. Als Ersatztermin wurde der 08.10.2020 festgelegt.

Die Jugendvollversammlung am 05.05.2020 musste ebenfalls abgesagt werden. Als Ersatztermin wurde der 15.09.2020 festgelegt.

Der Vorstand

Durch die Lockerungen für den Sportbetrieb in NRW im Freiluftbereich, die ab dem 07.05.2020 in Kraft getreten sind, kann in den Klettergebieten und künstlichen Kletteranlagen im Außenbereich grundsätzlich wieder geklettert werden - natürlich unter Einhaltung der bestehenden Auflagen zu Zutrittskontrolle, Kontaktverbot und Hygiene.

Der Deutsche Alpenverein hat seine Empfehlungen zum Bergsport aktualisiert:
Bergsport in Zeiten des Coronavirusexterner Link.

Siehe auch:
Infos des Landes NRW zu Coronaexterner Link.

Wenn Sie Fragen haben, dann schreiben Sie uns eine E-Mail an corona@dav-koeln.de.


zum Seitenanfang
 
 

Klimawandel - Klimaschutz
AlpinVisionen
Steffen Hoppe
Steffen Hoppe
Bergfieber
6. November
Ralf Schwan
Ralf Schwan
Tatra
8. Januar

Sektionszeitschrift gletscherspalten

Die aktuelle Ausgabe
unserer Sektionszeitschrift
gletscherspalten
finden Sie im Archiv als PDF oder als E-Paper bei ISSUU.


#mach's einfach
#mach's einfach


Otto Welter - Der Tod in der Gletscherspalte

Otto Welter - Der Tod in der Gletscherspalte