[140] Rosengartenspitze ©Kalle Kubatschka
Startseite  >  Ausbildung zum Seitenende
 

Sommerausbildung


Die Sommerausbildung deckt ein breites Spektrum ab: Hallenklettern, Bergsteigen, Mountainbiken, Klettersteiggehen, Klettern, Sportklettern, Alpinklettern, Hochtouren und Sicherungstechnik. Die meisten Kurse werden in den Alpen durchgeführt - das (Hallen-)Klettern wird in der Regel in Kletterhallen der Kölner Region, bzw. an den deutschen Mittelgebirgsfelsen durchgeführt.


Bitte beachtet die Voraussetzungen:

In den Kursbeschreibungen der Sommerausbildung sind die Voraussetzungen für die jeweiligen Kurse deutlich durch gelbe Kästen hervor gehoben.
Helft Euch und den Ausbildern und prüft ehrlich, ob Ihr die Voraussetzungen erfüllt, indem Ihr sie Euch genau durchlest. Hierbei sind sowohl die konditionellen, als auch die technischen Voraussetzungen wichtig!


Übrigens:
Neben den üblichen Informationen zu unseren Kursen, wirst Du in unserem Programm neuerdings eine zusätzliche km-Angabe zur Entfernung des Kursortes von Köln aus finden. Immer wieder setzt sich der DAV aktiv für den Umweltschutz ein. Daraus ist unter anderem die Überlegung gewachsen, die notwendigerweise zu fahrenden Kilometer, um den Kursort zu erreichen, in Relation zur Aufenthaltszeit zu setzen und dies in der Kursausschreibung zu dokumentieren.
Du kannst also nun entscheiden, ob sich die, unter Umständen, lange Fahrerei auf der Autobahn für die vorgesehene Aufenthaltsdauer am Kursort lohnt oder ob Du vielleicht noch ein paar Tage dran hängst! Viel Spaß und eine gute Erholung!


Ausbildungsrichtungen:

Hallenklettern/Sportklettern - Indoor
Bouldern - Indoor und Outdoor
Felsklettern - in Klettergärten
Alpines Klettern
Alpines Sportklettern
Bergsteigen - klassisch
Bergsteigen - Klettersteige
Hochtouren
Mountainbiken
Sonderkurse



Hallenklettern/Sportklettern - Indoorzum Seitenanfang

Sport-/Hallenklettern - in der Halle, an künstlichen Kletterwänden:

Das Hallenklettern praktizieren wir in einem geschützten, umbauten Raum an genormten Sicherungen. Dennoch müssen auch hier Sicherungstechniken beherrscht werden, die wir in diesen Kursen lernen. Beim Hallenklettern steht der sportliche Aspekt im Vordergrund für den wir unsere Ausdauer- und Maximalkraft trainieren und versuchen unsere Technik zu verbessern, um früher oder später Routen in einem bestimmten Schwierigkeitsgrad klettern zu können. Die Kurse können Dein „Einstieg in die Senkrechte“ aber auch eine erste Vorbereitung für das Klettern draußen sein.



Grundkurs Hallenklettern

Kursinhalt und Ziel:
Einführung in das Klettern bis zum III. - IV. Schwierigkeitsgrad UIAA in der Kletterhalle.
In diesem Kurs lernst Du grundlegende Sicherungstechniken für das Sichern und Klettern (Toprope-Klettern) in der Kletterhalle.
Neben der Handhabung und dem Gebrauch von Seil und Sicherungsmaterial, werden Dir auch grundlegende Klettertechniken vorgestellt.
Wenn Du als Anfänger in das Klettern hineinschnuppern möchtest, ist dies der ideale Kurs für Dich!

Voraussetzungen: Der Kurs stellt keine Voraussetzungen an Dich. Bist Du mindestens ca. 12 Jahre alt und hast Freude an Bewegung und Sport, benötigst Du für diesen Kurs nur noch sportliche Kleidung.


Nach dem Kurs solltest Du in der Lage sein, das Klettern mit Toprope-Sicherung in der Halle selbständig fortzuführen.

12.01.17

und

19.01.17

15 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
17.2.01 Grundkurs Hallenklettern

Termin:
12.01.2017 und 19.01.2017
(Kurs geht über 2 Abende)

Kursort:
Kletterhalle Canyon Chorweiler

Uhrzeit:
jeweils 18.30 Uhr

Anmeldeschluss:
11.12.2016

Kosten:
Grundbetrag W2 + Eintritt Kletterhalle + Leihgebühr für Material (falls erforderlich)

Vorbesprechung:
-keine-

Leitung: Katja Busch

18.01.17

und

25.01.17

und

08.02.17

20 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
17.2.02 Grundkurs Hallenklettern

Besonderer Hinweis:
Dieser Kurs wird nur für Frauen gegeben!


Termin:
18.01.2017 und 25.01.2017 und 08.02.2017
(Kurs geht über 3 Abende)

Kursort:
Kletterhalle Frechen - chimpanzodrome

Uhrzeit:
Jeweils 19.30 Uhr - 22.00 Uhr

Anmeldeschluss:
09.01.2017

Kosten:
Grundbetrag W2 + Eintritt Kletterhalle + Leihgebühr für Material (falls erforderlich)

Vorbesprechung:
-keine-

Leitung: Petra Berg

10.03.17

und

17.03.17

20 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
17.2.03 Grundkurs Hallenklettern

Termin:
10.03.2017 und 17.03.2017
(Kurs geht über 2 Abende)

Kursort:
Kletterhalle Frechen - chimpanzodrome

Uhrzeit:
Beginn jeweils 19.00 Uhr

Anmeldeschluss:
10.02.2017

Kosten:
Grundbetrag W2 + Eintritt Kletterhalle + Leihgebühr für Material (falls erforderlich)

Vorbesprechung:
-keine-

Leitung: Oliver Fuchs, Angela Fuchs

10.11.17

und

17.11.17

20 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
17.02.04 Grundkurs Hallenklettern Online-Anmeldung

Termin:
10.11.2017 und 17.11.2017
(Kurs geht über 2 Abende)

Kursort:
Kletterhalle Frechen - chimpanzodrome

Uhrzeit:
Beginn jeweils 19.00 Uhr

Anmeldeschluss:
10.10.2017

Kosten:
Grundbetrag W2 + Eintritt Kletterhalle + Leihgebühr für Material (falls erforderlich)

Vorbesprechung:
-keine-

Leitung: Oliver Fuchs, Angela Fuchs


Aufbaukurs Hallenklettern

Kursinhalt und Ziel:
Aufbauend auf den Grundkurs Hallenklettern, werden wir in diesem Kurs die erweiterten Sicherungstechniken für das Klettern im Vorstieg in der Kletterhalle erlernen.
Neben den deutlich anspruchsvolleren Sicherungstechniken, sowohl beim Sichernden, als auch beim Kletternden, werden taktische Überlegungen angesprochen, sowie erste Vorstiegs- und Sturzübungen durchgeführt. Themenbezogen wird auf Material- und Knotenkunde eingegangen.

Voraussetzungen: Du solltest die Inhalte des Grundkurses Klettern beherrschen, mindestens ca. 14 Jahre alt sein und etwa im V. - VI. Schwierigkeitsgrad UIAA im Toprope klettern können.


Nach dem Kurs solltest Du in der Lage sein, sicher selbständig in der Halle im Vorstieg zu klettern. - Mit den vermittelten Kursinhalten erwirbst Du sehr gute Grundkenntnisse das Klettern „draußen“, in Klettergärten, zu erlernen. So bist Du bestens für den Grundkurs Klettern vorbereitet.

14.01.17

und

21.01.17

15 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
17.2.05 Aufbaukurs Hallenklettern

Termin:
14.01.2017 und 21.01.2017
(Kurs geht über 2 Abende)

Kursort/Gebiet:
Kletterhalle Canyon Chorweiler

Uhrzeit:
Jeweils 10.00 Uhr – 13.00 Uhr

Anmeldeschluss:
01.01.2017

Kosten:
Grundbetrag W2 + Eintritt Kletterhalle + Leihgebühr für Material (falls erforderlich)

Vorbesprechung:
-keine-

Leitung: Sebastian Pianka

26.01.17

und

02.02.17

15 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
17.2.06 Aufbaukurs Hallenklettern

Termin:
26.01.2017 und 02.02.2017
(Kurs geht über 2 Abende)

Kursort/Gebiet:
Kletterhalle Canyon Chorweiler

Uhrzeit:
Jeweils 18.30 Uhr

Anmeldeschluss:
02.12.2016

Kosten:
Grundbetrag W2 + Eintritt Kletterhalle + Leihgebühr für Material (falls erforderlich)

Vorbesprechung:
-keine-

Leitung: Katja Busch

09.05.17

und

16.05.17

15 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
17.2.07 Aufbaukurs Hallenklettern

Termin:
09.05.2017 und 16.05.2017
(Kurs geht über 2 Abende)

Kursort/Gebiet:
Kletterhalle Canyon Chorweiler

Uhrzeit:
Jeweils 18.00 Uhr - 21.00 Uhr

Anmeldeschluss:
24.04.2017

Kosten:
Grundbetrag W2 + Eintritt Kletterhalle + Leihgebühr für Material (falls erforderlich)

Vorbesprechung:
-keine-

Leitung: Achim Schmitt

22.03.17

und

29.03.17

und

05.04.17

20 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
17.2.43 Aufbaukurs Hallenklettern

Besonderer Hinweis:
Dieser Kurs wird nur für Frauen gegeben!


Termin:
22.03.2017 und 29.03.2017 und 05.04.2017
(Kurs geht über 3 Abende)

Kursort:
Kletterhallen in Chorweiler, Dellbrück und Ehrenfeld

Uhrzeit:
Jeweils 18.00 Uhr

Anmeldeschluss:
15.02.2017

Kosten:
Grundbetrag W2 + Eintritt Kletterhalle + Leihgebühr für Material (falls erforderlich)

Vorbesprechung:
-keine-

Leitung: Veronika Schmied


Fortgeschrittenenkurs Hallenklettern

Kursinhalt und Ziel:
In diesem Kurs werden wir unsere Klettertechniken durch gezielte Übungen ergänzen und verfeinern. Durch die Verbesserung Deiner Klettertechniken, das Erlernen detaillierter, taktischer Vorbereitungen (Klettertaktik), als auch durch gezielte Anleitungen zur Optimierung des persönlichen Trainings zur Kraft (Maximalkraft als auch Kraftausdauer), soll eine persönliche Leistungssteigerung bei Dir als fortgeschrittenen Kletterer erreicht werden.
Neben diversen Übungen, kann, individuell abhängig, auch die Erstellung eines persönlichen Profils mit Videoanalyse zum Einsatz kommen.
Kursinhalt kann aber auch lediglich ein einzelnes Problemfeld des Vorstiegs sein, welches extrahiert und im Speziellen geschult und trainiert wird.

Voraussetzungen: Du solltest die Inhalte des Aufbaukurses Hallenklettern beherrschen, mindestens eine einjährige Klettererfahrung mitbringen und mindestens im VI. - VII. Schwierigkeitsgrad UIAA im Vorstieg klettern können!

Nach dem Kurs solltest Du in der Lage sein, durch Fortführung eines gezielten Trainings eine persönliche Leistungssteigerung im Klettern zu erreichen, bzw. erreichst Du diese schon im Kurs.

09.02.17

und

16.02.17

15 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
17.2.08 Fortgeschrittenenkurs Hallenklettern

Termin:
09.02.2017 und 16.02.2017
(Kurs geht über 2 Abende)

Kursort/Gebiet:
Kletterhalle Dellbrück

Uhrzeit:
Jeweils 18.30 Uhr

Anmeldeschluss:
09.01.2017

Kosten:
Grundbetrag W2 + Eintritt Kletterhalle + Leihgebühr für Material (falls erforderlich)

Vorbesprechung:
-keine-

Leitung: Katja Busch

09.03.17

und

16.03.17

15 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
17.2.09 Fortgeschrittenenkurs Hallenklettern

Besonderer Hinweis:
Der Kurs widmet sich dem mentalen Training zur Steigerung der Willenskraft, denn der wichtigste Muskel beim Klettern ist das Gehirn! In diesem Kurs geht es um verschiedene mentale Techniken, die die limitierenden Faktoren untersuchen und die Willenskraft positiv zum idealen Leistungszustand trainieren können (persönliche Analyse und Zielformulierung, Visualisierung, Affirmationen, Priming, Entspannungs- und Meditationsübungen).
Als Voraussetzung für diesen Kurs, musst Du lediglich die Vorstiegstechniken beherrschen, KEINEN besonderer Schwierigkeitsgrad!


Termin:
09.03.2017 und 16.03.2017
(Kurs geht über 2 Abende)

Kursort/Gebiet:
Kletterhalle Canyon Chorweiler

Uhrzeit:
Jeweils 18.30 Uhr

Anmeldeschluss:
09.02.2017

Kosten:
Grundbetrag W2 + Eintritt Kletterhalle + Leihgebühr für Material (falls erforderlich)

Vorbesprechung:
-keine-

Leitung: Katja Busch

20.03.17

und

27.03.17

15 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
17.2.10 Fortgeschrittenenkurs Hallenklettern

Besonderer Hinweis:
Voraussetzungen für diesen Kurs ist lediglich das Beherrschen der Vorstiegstechniken, KEIN bestimmter Schwierigkeitsgrad!
Der Kurs widmet sich der Angstbewältigung. Sturz-, Höhen- oder Leistungsängste können davon abhalten, sein Leistungspotential voll zu entfalten. Mittels sog. Psychoedukation (was ist Angst - warum habe ich Angst - wie kriege ich die reduziert) und praktischen Übungen ('click and drop', systematische Desensibilisierung, Selbstinstruktionstraining), regt der Kurs durch ein eigenständiges 'Angstmanagement' und Entspannungsverfahren an, selbständig an der Angstreduktion zu arbeiten.


Termin:
20.03.2017 und 27.03.2017
(Kurs geht über 2 Abende)

Kursort/Gebiet:
Kletterhalle Canyon Chorweiler

Uhrzeit:
Jeweils 18.00 Uhr – 21.00 Uhr

Anmeldeschluss:
01.03.2017

Kosten:
Grundbetrag W2 + Eintritt Kletterhalle + Leihgebühr für Material (falls erforderlich)

Vorbesprechung:
-keine-

Leitung: Karel Zimmermann

08.05.17

und

15.05.17

15 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
17.2.11 Fortgeschrittenenkurs Hallenklettern

Besonderer Hinweis:
Voraussetzungen für diesen Kurs ist lediglich das Beherrschen der Vorstiegstechniken, KEIN bestimmter Schwierigkeitsgrad!
Siehe Erläuterung zu Kurs 17.2.10 - Angstbewältigung

Termin:
08.05.2017 und 15.05.2017
(Kurs geht über 2 Abende)

Kursort/Gebiet:
Kletterhalle Canyon Chorweiler

Uhrzeit:
Jeweils 18.00 Uhr – 21.00 Uhr

Anmeldeschluss:
20.04.2017

Kosten:
Grundbetrag W2 + Eintritt Kletterhalle + Leihgebühr für Material (falls erforderlich)

Vorbesprechung:
-keine-

Leitung: Karel Zimmermann


Bouldern - Indoor und Outdoorzum Seitenanfang


Bouldern - Indoor

Kursinhalt und Ziel:
Bei diesem Kurs erhältst Du eine Einführung in eine weitere Spielform des Kletterns, dem Bouldern. Durch Bewegungsanalysen und Bewegungsschulungen erhältst Du Hilfen zur Verbesserung Deiner Klettertechniken. Du lernst spezielle Aufwärmprogramme und Bouldertechniken kennen und erfährst viel über Trainingslehre.

Voraussetzungen: Du solltest mindestens 12 Jahre alt sein, das selbständige Klettern bis zum V. - VI. Schwierigkeitsgrad UIAA beherrschen, Interesse und Spaß an der Lösung von Bewegungs-(Boulder-)problemen haben und die Bereitschaft haben, noch etwas dazu lernen zu wollen!


Du solltest während des Kurses Deine Boulder- und Klettertechniken spürbar steigern können, bzw. Hilfen zur Leistungssteigerung erhalten.

20.03.17

und

23.03.17

5 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
17.2.12 Bouldern - Indoor

Termin:
20.03.2017 und 23.03.2017
(Kurs geht über 2 Abende)

Kursort/Gebiet:
Boulderplanet, Ehrenfeld

Uhrzeit:
Jeweils 18.00 Uhr – 21.00 Uhr

Anmeldeschluss:
18.03.2017

Kosten:
Grundbetrag W2 + Eintritt Boulderhalle + Leihgebühr für Material (falls erforderlich)

Vorbesprechung:
-keine-

Leitung: Peter Plück


Felsklettern - in Klettergärtenzum Seitenanfang

Felsklettern (auch sportliches Klettern) an natürlichen Felsen in Klettergärten:

Bei diesen Kursen klettern wir an Mittelgebirgsfelsen, die von den lokalen Sportkletterern und oft auch DAV-Sektionen zu sogenannten Klettergärten ausgebaut wurden. Das bedeutet, dass wir meist mit Bohrhaken abgesicherte Routen vorfinden und oft lediglich ein paar Karabiner, Schlingen, den Klettergurt und ein Seil benötigen. Für fast alle dieser Gebiete gibt es topographische Führer, die unter anderem über die Anzahl der Routen und deren Länge und Schwierigkeit Auskunft geben. Wurde das Klettern an den heimischen Felsen, wie bei uns in der Eifel im Rurtal, früher eher als Vorbereitung für die großen Ziele in den Alpen praktiziert, so ist es schon seit langer Zeit zu einer eigenständigen Natursportart geworden.




Grundkurs Klettern

Kursinhalt und Ziel:
Einführung in das Klettern bis zum III. - V. Schwierigkeitsgrad im Klettergarten. In diesem Kurs werdet Ihr an den selbständigen Vorstieg heran geführt. Hier werden wir alle notwendigen Kletter- und Sicherungstechniken für das Klettern an natürlichen Felsen im Klettergarten üben und lernen.
Dieser Kurs dient Euch als Grundlage für die Aufbaukurse Klettern, Alpines Klettern und Alpines Sportklettern. Du erlernst hier Sicherungstechniken, deren Beherrschen meist Voraussetzung für unsere weiteren Ausbildungen in den unterschiedlichen Disziplinen des alpinen Bergsports sind; im Sommer wie auch im Winter.
Seilhandhabung, Sicherungs-, und Klettertechnik, Vorstiegstechnik, -taktik in Einseillängenrouten, Abseilen, Grundlagen Standplatzbau, Ausrüstungs- und Materialkunde, Naturschutz & Verhaltensregeln in Klettergärten sind wichtige Bestandteile des Kurses, die Ihr lernt.

Voraussetzungen: Du solltest Spaß an sportlicher Bewegung haben und über eine mittelstarke Kondition verfügen. Im Vorfeld besuchte Theorieveranstaltungen im Bereich Knotenkunde, Erste Hilfe, Material- und Ausrüstungskunde können hilfreich sein!


Nach dem Kurs solltest Du die notwendigen Kenntnisse erlernt haben, selbständig sicher in Klettergärten im Vorstieg zu klettern.

13.05.17
- 14.05.17 
(2 Tage)


und

20.05.17
- 21.05.17 
(2 Tage)


60 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
17.2.13 Grundkurs Klettern

Termin:
13.05.2017 - 14.05. 2017 und 20.05. 2017 - 21.05. 2017
(Kurs geht über 2 Wochenenden)

Kursort/Gebiet:
Eifel, Nideggen

Unterkunft:
Kölner Eifelhütte

Anmeldeschluss:
13.03.2017

Kosten:
Grundbetrag W3 + Ausbilderkosten + Selbstkosten

Vorbesprechung:
03.04.2017, 19.00 Uhr in der Geschäftsstelle unserer Sektion

Leitung: Oliver Fuchs

06.06.17
- 11.06.17 
(6 Tage)


900 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht nicht der Handlungsempfehlung.
17.2.14 Grundkurs Klettern

Besonderer Hinweis:
Du solltest die Inhalte des Grundkurses Hallenklettern beherrschen und ein wenig Klettererfahrung (toprope) mitbringen.


Termin:
06.06.2017 - 11.06.2017
(Kurs geht über 6 Tage)

Kursort/Gebiet:
Italien, Gardasee, Arco

Unterkunft:
Campingplatz, Zelt

Anmeldeschluss:
01.04.2017

Kosten:
Grundbetrag W4 + Umlage Ausbilder + Selbstkosten

Vorbesprechung:
-nach Absprache-

Leitung: Thomas Radermacher

09.06.17
- 10.06.17 
(2 Tage)


120 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
17.2.15 Grundkurs Klettern

Termin:
09.06.2017 - 10.06. 2017
(Kurs geht über 2 Tage)

Kursort/Gebiet:
Klettergebiet im Sauerland

Unterkunft:
Pension mit Frühstück

Anmeldeschluss:
30.04.2017

Kosten:
Grundbetrag W2 + ca. 70 Euro

Vorbesprechung:
-keine-

Leitung: Karsten Althaus

11.06.17
- 12.06.17 
(2 Tage)


120 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
17.2.44 Grundkurs Klettern

Termin:
11.06.2017 - 12.06. 2017
(Kurs geht über 2 Tage)

Kursort/Gebiet:
Klettergebiet im Sauerland

Unterkunft:
Pension mit Frühstück

Anmeldeschluss:
30.04.2017

Kosten:
Grundbetrag W2 + ca. 70 Euro

Vorbesprechung:
-keine-

Leitung: Karsten Althaus


Aufbaukurs Klettern

Kursinhalt und Ziel:
Aufbauend auf den Grundkurs Klettern, werdet Ihr in diesem Kurs spezielle Sicherungstechniken und -taktiken für das Klettern im Vorstieg an Mittelgebirgsfelsen in Klettergärten in Ein- und Mehrseillängenrouten erlernen.
Die Inhalte des Grundkurses Klettern werden bedarfsangepasst wiederholt und vertieft. Anleitungen zur Optimierung der persönlichen Kletterleistung durch gezielte Hilfen, als auch durch Bewegungsschulungen und Techniktraining sollten bei Euch im Verlauf des Kurses, bzw. im Anschluss zu einer spürbaren Leistungssteigerung führen.
Intensive Übungen im Bereich Klettertaktik, Klettertechnik, Gefahrenanalyse und bei Bedarf (und Möglichkeit) Sturzübungen beleuchten die psychische, wie auch physische Herausforderung des Kletterns und bewirken die Verbesserung Eures persönlichen Könnens.

Voraussetzungen: Du solltest die Inhalte des Grundkurses Klettern beherrschen, mindestens eine einjährige Klettererfahrung mitbringen und den V. Schwierigkeitsgrad UIAA im Vorstieg im Klettergarten beherrschen.

Du solltest während des Kurses Deine Kletterleistung spürbar gesteigert, bzw. Hilfen zur Leistungssteigerung erhalten haben.

13.06.17
- 18.06.17 
(6 Tage)


900 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht nicht der Handlungsempfehlung.
17.2.16 Aufbaukurs Klettern

Termin:
13.06.2017 - 18.06. 2017
(Kurs geht über 6 Tage)

Kursort/Gebiet:
Italien, Gardasee, Arco

Unterkunft:
Campingplatz, Zelt

Anmeldeschluss:
01.04.2017

Kosten:
Grundbetrag W4 + Ausbilderkosten + Selbstkosten

Vorbesprechung:
Nach Absprache

Leitung: Thomas Radermacher

25.08.17
- 26.08.17 
(2 Tage)


120 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
17.2.17 Aufbaukurs Klettern Online-Anmeldung

Besonderer Hinweis:
Mit Trainingseinheit in der Kletterhalle.


Termin:
25.08.2017 - 26.08. 2017
(Kurs geht über 2 Tage)

Kursort/Gebiet:
Klettergebiet im Sauerland

Unterkunft:
Pension mit Frühstück

Anmeldeschluss:
30.06.2017

Kosten:
Grundbetrag W2 + ca. 80 Euro (inkl. Kletterhalleneintritt)

Vorbesprechung:
-keine-

Leitung: Karsten Althaus


Fortgeschrittenenkurs Klettern
-Sonderausbildung Klemmkeilkurs-


Kursinhalt und Ziel:
Ergänzend zu den Inhalten des Aufbau- und Fortgeschrittenenkurses Klettern, werden Dir in diesem Kurs die Techniken vermittelt, Kletterrouten allein mit mobilen Sicherungsgeräten (Klemmkeilen) abzusichern.
Neben der Materialkunde in Bezug auf die Funktionsweise der vielfältigen, auf dem Markt existierenden Klemmgeräte, werden die jeweiligen, speziellen Einsatzmöglichkeiten erklärt und geübt. In Ein- und Mehrseillängenrouten wirst Du den Standplatzaufbau, sowie das Legen von Zwischensicherungen mit diversen Klemmgeräten und Bandschlingen und die Beurteilung der Zuverlässigkeit selbstgelegter Zwischensicherungen erlernen.

Voraussetzungen: Du solltest die Inhalte des Aufbaukurses Klettern sicher beherrschen, mindestens eine einjährige Klettererfahrung mitbringen und den V. Schwierigkeitsgrad UIAA im Vorstieg im Klettergarten beherrschen.

Nach dem Kurs solltest Du in der Lage sein, eine Route im Vorstieg selbständig ohne Hakenbenutzung und nur mit Hilfe von Klemmgeräten und Bandschlingen abzusichern.

29.06.17
- 30.06.17 
(2 Tage)


120 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
17.2.18 Fortgeschrittenenkurs Klettern Online-Anmeldung

-Sonderausbildung Klemmkeilkurs-


Termin:
29.06.2017 – 30.06.2017
(Kurs geht über 2 Tage)

Kursort/Gebiet:
Klettergebiet im Sauerland

Unterkunft:
Pension mit Frühstück
Anmeldeschluss:
30.04.2017

Kosten:
Grundbetrag W2 + ca. 70 Euro

Vorbesprechung:
-keine-

Leitung: Karsten Althaus


Alpines Sportkletternzum Seitenanfang

Felsklettern/Sportklettern an natürlichen Felsen im alpinen Gelände:

Hier klettern wir, wie es der Name schon sagt, im alpinen Gelände. Das bedeutet, dass wir oft deutlich längere und teilweise auch anspruchsvollere Zustiege bewältigen müssen, bevor in unsere Route einsteigen können. Zusätzlich zu den Gefahren des Kletterns müssen wir uns hier auch intensiv mit den alpinen Gefahren, wie dem Wetter, auseinander setzen. Eine ordentliche Tourenplanung ist bei einer solchen Unternehmung ein wesentlicher Punkt, gilt es ja letztlich nicht nur den Gipfel zu erreichen, sondern auch gesund wieder zurück zu kommen.
Versuchen wir uns im alpinen Gelände an Sportkletterrouten, werden wir feststellen, dass diese in der Regel besser abgesichert sind. Hier lebt eher der Geist des sportlichen Felskletterns aus den Klettergärten, der die zu bewältigende Schwierigkeit in den Vordergrund stellt. Bei diesen Touren ist der Weg das Ziel, nicht der Gipfel! - Allerdings finden sich diese Sportkletterrouten deshalb oft auch im oberen Bereich der Schwierigkeitsskala wieder!
Die alpinen Gefahren dürfen auch hier nicht außer Acht gelassen werden.




Aufbaukurs alpines Sportklettern

Kursinhalt und Ziel:
Aufbauend auf den Grundkurs Klettern, werden wir die erlernten Fähigkeiten in sehr gut abgesicherte, mittelschwere alpine Felswände übertragen und erweitern. Die Inhalte des Grundkurses Klettern können wir bedarfsangepasst wiederholen und vertiefen.
Schwerpunkte sind Standplatzbau in Mehrseillängenrouten, Absicherung der Seilschaft in Mehrseillängenrouten, Klettertaktik, Klettertechnik, Gefahrenanalyse und bei Bedarf (und Möglichkeit) Sturzübungen, Rückzugstechniken, behelfsmäßige Bergrettung, alpine Gefahren, Wetterkunde, Orientierung, Tourenplanung, Materialkunde und Naturschutz.

Voraussetzungen: Du solltest die Inhalte des Grundkurses Klettern beherrschen, mindestens eine einjährige Klettererfahrung mitbringen und den oberen V. Schwierigkeitsgrad UIAA im Vorstieg im Klettergarten beherrschen.
Weiterhin solltest Du über eine gute Grundkondition verfügen, um Auf- und Abstiege von 4 - 6 Std. bewältigen zu können. Die Teilnahme an den Theorieveranstaltungen Knotenkunde, Alpine Gefahren, Erste Hilfe, Wetterkunde, Tourenplanung, Orientierung, sowie Material- und Ausrüstungskunde empfehlen wir.

Nach dem Kurs solltest Du in der Lage sein, selbständig leichte bis mittelschwere alpine Sportkletterrouten über mehrere Seillängen abzusichern und klettern zu können.

25.05.17
- 28.05.17 
(4 Tage)


700 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht nicht der Handlungsempfehlung.
17.2.19 Aufbaukurs alpines Sportklettern

Besondere Hinweise:
Je nach Wetterlage und Schneesituation wird entschieden, ob der Kurs im Donautal oder in den Schweizer Alpen durchgeführt wird.


Termin:
25.05.2017 – 28.05.2017
(Kurs geht über 4 Tage)

Kursort/Gebiet:
Schwäb. Donautal (460 km) oder Schweiz (700 km)

Unterkunft:
Ferienwohnung oder Zeltplatz

Anmeldeschluss:
30.03.2017

Kosten:
Grundbetrag W4 + Ausbilder + Selbstkosten

Vorbesprechung:
26.04.2017, in der Geschäftsstelle unserer Sektion

Leitung: Florian Schmitz, Laurin Schmitz

27.05.17
- 02.06.17 
(7 Tage)


900 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht nicht der Handlungsempfehlung.
17.2.20 Aufbaukurs alpines Sportklettern

Besondere Hinweise:
Die Vorbesprechung findet im Rahmen einer Tagesveranstaltung (10:00 Uhr – 16:00 Uhr) in einer Kölner Kletterhalle oder einem nahen Klettergarten statt.


Termin:
27.05.2017 – 02.06.2017
(Kurs geht über 7 Tage)

Kursort/Gebiet:
Italien, Gardasee, Arco oder Wilder Kaiser

Unterkunft:
Campingplatz

Anmeldeschluss:
01.03.2017

Kosten:
Grundbetrag W4 + Ausbilder + Selbstkosten

Vorbesprechung:
Nach Absprache; siehe oben „Besondere Hinweise:“

Leitung: Hans-Gerd Ueberberg

September 2017

900 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht nicht der Handlungsempfehlung.
17.2.21 Aufbaukurs alpines Sportklettern Online-Anmeldung

Besondere Hinweise:
Für diesen Kurs wird die Beherrschung des VI. Schwierigkeitsgardes UIAA (im Vorstieg) im Klettergarten, sowie eine entsprechende, mindestens einjährige Klettererfahrung vorausgesetzt!

Der genaue Termin wird Anfang 2017 hier veröffentlicht oder kann beim Kursleiter erfragt werden.


Termin:
September 2017
(Kurs geht über etwa 6 Tage)

Kursort/Gebiet:
Italien, Gardasee, Arco oder Wilder Kaiser

Unterkunft:
Ferienwohnung

Anmeldeschluss:
01.06.2017

Kosten:
Grundbetrag W4 + ca. 500 Euro

Vorbesprechung:
Nach Absprache

Leitung: Julian Kränke


Bergsteigen - klassischzum Seitenanfang

Bergsteigen - im weitgehend nicht vergletscherten alpinen Gelände:

In diesen Kursen lernen wir, beim einfachen Wandern auf weglosem Gelände angefangen, bis hin zu sehr anspruchsvollen Pfaden und Steigen, die den Aufbau von Sicherungen erforderlich machen, Touren in der alpinen Bergwelt sicher durchzuführen. Dabei bewegen wir uns im Wesentlichen im nicht vergletscherten Bereich. Ziele auf eisfreiem Wege zu erreichen sollte nicht unterschätzt werden, ist es doch in manchen Fällen deutlich anspruchsvoller, als über eine eis- und schneebedeckte Flanke emporzulaufen! Mit den alpinen Gefahren werden wir uns in allen diesen Kursen intensiv beschäftigen.




Grundkurs Bergsteigen

Kursinhalt und Ziel:
In diesem Kurs erhältst Du eine Einführung in das Wandern im Hochgebirge auf Wegen und Steigen, wir erlernen Techniken für das Gehen im weglosen Gelände (Grashänge, Geröllfelder, Schrofen, Firn) und werden auf bestehende Gefahren im alpinen Gelände sensibilisiert. Sicherungstechniken und -möglichkeiten in steileren Passagen und kurzen Steilstufen werden wir üben und die Themen Materialkunde, Wetterkunde, Alpine Gefahren, Orientierung, Tourenplanung und Naturschutz werden uns in dieser Ausbildungswoche stets begleiten.

Voraussetzungen: Du solltest über eine gute Grundkondition verfügen, um Auf- und Abstiege von etwa 4 - 6 Std. zu bewältigen. Die Teilnahme an den Theorieveranstaltungen Knotenkunde, Alpine Gefahren, Erste Hilfe, Wetterkunde, Tourenplanung, Orientierung, sowie Material- und Ausrüstungskunde empfehlen wir.

Nach dem Kurs solltest Du in der Lage sein, selbständig leichte Bergtouren im nicht vergletscherten Hochgebirge zu planen und durchzuführen.
18.06.17
- 23.06.17 
(6 Tage)


720 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht nicht der Handlungsempfehlung.
17.2.22 Grundkurs Bergsteigen
Besonderer Hinweis:
Bei einigen Touren wird Kondition für Auf- und Abstiege über 9 Stunden benötigt! Deinen konditionellen Voraussetzungen und Deiner Motivation entsprechend, kannst Du an unterschiedlichen Touren und Ausbildungsschritten teilnehmen.

Termin:
20.06.2017 – 25.06.2017
(Kurs geht über 6 Tage)

Kursort/Gebiet:
Österreich, Sesvenna Alpen

Unterkunft:
Hütte

Anmeldeschluss:
30.03.2017

Kosten:
Grundbetrag W4 + Ausbilder + Selbstkosten

Vorbesprechung:
Nach Absprache

Leitung: Michael Hambüchen, Thomas Radermacher

06.08.17
- 12.08.17 
(7 Tage)


800 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht nicht der Handlungsempfehlung.
17.2.23 Grundkurs Bergsteigen Online-Anmeldung

Besonderer Hinweis:
Dieser Kurs wird nur für Frauen gegeben. Das Begehen von leichten Klettersteigen wird zusätzlich behandelt.


Termin:
06.08.2017 – 12.08.2017
(Kurs geht über 7 Tage)

Kursort/Gebiet:
Österreich, Lienzer Dolomiten

Unterkunft:
Karlsbader Hütte

Anmeldeschluss:
26.02.2017

Kosten:
Grundbetrag W4 + ca. 350 Euro

Vorbesprechung:
Nach Absprache

Leitung: Petra Berg


Aufbaukurs Bergsteigen

Kursinhalt und Ziel:
Aufbauend auf den Grundkurs Bergsteigen werden wir die erlernten Techniken für das Gehen im weglosen Gelände (Grashänge, Geröllfelder, Schrofen, Firn), sowie die Sensibilisierung auf bestehende Gefahren vertiefen.
Sicherungstechniken und -möglichkeiten in steileren Passagen und leichten Kletterstellen bis zum II. Schwierigkeitsgrad UIAA, als auch Steigeisentechnik auf leichten Firnpassagen, sowie Pickeltechniken im Firn werden wir erlernen und üben. Alpine Gefahren, Wetterkunde, Orientierung, Tourenplanung, Materialkunde und Naturschutz werden uns weiterhin ständig begleiten.

Voraussetzungen: Du solltest die Inhalte des Grundkurses Bergsteigen beherrschen und über eine gute Grundkondition verfügen, um Auf- und Abstiege von etwa 6 - 8 Std. zu bewältigen. Die Teilnahme an den Theorieveranstaltungen Knotenkunde, Alpine Gefahren, Erste Hilfe, Wetterkunde, Tourenplanung, Orientierung, sowie Material- und Ausrüstungskunde empfehlen wir.

Nach dem Kurs solltest Du in der Lage sein, selbständig mittelschwere Bergtouren im nicht vergletscherten Hochgebirge zu planen und durchzuführen.

19.08.17
- 26.08.17 
(8 Tage)


720 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
17.2.24 Aufbaukurs Bergsteigen Online-Anmeldung

Besonderer Hinweis:
Für Sektionsmitglieder 50+!
Die Ausbildung findet im Rahmen einer Gebietsdurchquerung statt.


Termin:
19.08.2017 – 26.08.2017
(Kurs geht über 8 Tage)

Kursort/Gebiet:
Österreich, Stubaier Alpen; oder Brenner Berge

Unterkunft:
Diverse Hütten

Anmeldeschluss:
01.03.2017

Kosten:
Grundbetrag W4 + Ausbilder + Selbstkosten

Vorbesprechung:
Nach Absprache

Leitung: Hubert-Günter Kraus


Fortgeschrittenenkurs Bergsteigen

Kursinhalt und Ziel:
Zu den im Aufbaukurs Bergsteigen erworbenen Fähigkeiten werden wir lernen, uns auch im schwierigen und steilen weglosen Gelände (Felspassagen, Grashänge, Geröllfelder, Schrofen, Firn) zurecht finden zu können und anspruchsvolle Touren sicher durchzuführen.
Sicherungstechniken und -möglichkeiten in steilen Passagen und Kletterstellen bis zum III. Schwierigkeitsgrad UIAA stehen ebenso auf dem Programm, wie Steigeisen- und Pickeltechniken in steileren Firnpassagen, Begehen leichter Gletscher, Spaltenbergung und natürlich die Themen Alpine Gefahren, Wetterkunde, Orientierung, Tourenplanung, Materialkunde und Naturschutz.

Voraussetzungen: Du solltest die Inhalte des Grund- und Aufbaukurses Bergsteigen beherrschen und über eine sehr gute Grundkondition verfügen, um Auf- und Abstiege von etwa 8 - 10 Std. bewältigen zu können. Die Teilnahme an den Theorieveranstaltungen Knotenkunde, Alpine Gefahren, Erste Hilfe, Wetterkunde, Tourenplanung, Orientierung, sowie Material- und Ausrüstungskunde empfehlen wir.

Nach dem Kurs solltest Du in der Lage sein, selbständig mittelschwere Bergtouren im nicht vergletscherten Hochgebirge zu planen und durchzuführen.

07.07.17
- 09.07.17 
(3 Tage)


700 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht nicht der Handlungsempfehlung.
17.2.25 Fortgeschrittenenkurs Bergsteigen
!! KURS FINDET NICHT STATT !!
Termin:
07.07.2017 – 09.07.2017
(Kurs geht über 3 Tage)

Kursort/Gebiet:
Österreich, Ötz-, Schnals- und Kaunertal

Unterkunft:
Pension, Hütel und Hütte mit Halbpension

Anmeldeschluss:
15.04.2017

Kosten:
Grundbetrag W2 + 280 Euro

Vorbesprechung:
15.05.2017

Leitung: André Hauschke

20.08.17
- 26.08.17 
(7 Tage)


650 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
17.2.26 Fortgeschrittenenkurs Bergsteigen Online-Anmeldung

Termin:
20.08.2017 - 26.08.2017
(Kurs geht über 7 Tage)

Kursort/Gebiet:
Hohe Tauern, Großglockner Gebiet

Unterkunft:
Rudolshütte

Anmeldeschluss:
01.05.2017

Kosten:
Grundbetrag W4 + ca. 400 Euro (Selbst- und Ausbilderkosten)

Vorbesprechung:
Nach Absprache

Leitung: Achim Kleifeld, Enrico Kluck


Bergsteigen - Klettersteigezum Seitenanfang

Klettersteige - Begehung versicherter Wege und Steige im alpinen Gelände:

Wenn es beim Bergsteigen zu steil wird, sind in diesen Touren diese Passagen in der Regel mit Stahlstiften, Stahlseilen oder gar Eisenleitern abgesichert, bzw. begehbar gemacht. Es werden aber auch komplette Touren in den Alpen durch solch steiles Gelände gelegt, mit diesen Mitteln eingerichtet, markiert und abgesichert. Solche Wege, die Klettersteige, begehen wir mit einem Klettersteigset. Die Klettersteige suggerieren durch ihre „Absicherung“ Sicherheit, sollten aber in keinem Falle unterschätzt werden. Das sichere Begehen dieser sehr ernst zu nehmenden alpinen Tätigkeit werden wir hier üben und erlernen und uns natürlich ebenso mit den alpinen Gefahren auseinander setzen.




Grundkurs Klettersteige

Kursinhalt und Ziel:
In diesem Kurs erhältst Du eine Einführung in das Begehen leichter Klettersteigen. Wir erlernen die Klettertechniken für das Begehen von Klettersteigen und die Verwendung unserer Sicherheitsausrüstung. Wir sensibilisieren uns für die besonderen Gefahren in einem Klettersteig und lernen damit umzugehen. Taktik und Rücksichtnahme werden ebenso geschult wie Sicherungs- und Bergungstechniken im Klettersteig gezeigt. Alpine Gefahren, Wetterkunde, Orientierung, Tourenplanung, Materialkunde und Naturschutz sind die Themen mit denen wir uns in Theorie und Praxis beschäftigen werden.

Voraussetzungen: Du solltest die Inhalte des Grundkurses Bergsteigen beherrschen und über eine gute Grundkondition verfügen, um Auf- und Abstiege von etwa 4-6 Std. zu bewältigen. Eine gewisse Trittsicherheit benötigst Du ebenso, wie Schwindelfreiheit. Die Teilnahme an den Theorieveranstaltungen Knotenkunde, Alpine Gefahren, Erste Hilfe, Wetterkunde, Tourenplanung, Orientierung, sowie Material- und Ausrüstungskunde empfehlen wir.

Nach dem Kurs solltest Du in der Lage sein, selbständig leichte Klettersteige durchzuführen.

10.06.17

75 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
17.2.27 Grundkurs Klettersteige

Besondere Hinweise:
Kursbeginn 08:00 Uhr in Duisburg! Bis auf Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind KEINE Voraussetzungen erforderlich!

Dieser Kurs versteht sich als Schnupperkurs, in dem lediglich das Grundwissen zur Begehung von Klettersteigen vermittelt wird!

Dennoch ist folgendes Material erforderlich: Handschuhe, leichte Bergschuhe oder Kletterschuhe, Klettersteigset, sowie Sicherungsmaterial (Hüftgurt, Prusikschlingen, vernähte Bandschlingen, diverse Karabiner, etc.).


Termin:
10.06.2017
(Kurs geht über 1 Tag!)

Kursort/Gebiet:
Landschaftspark Duisburg

Unterkunft:
Tagesveranstaltung.

Anmeldeschluss:
01.05.2017

Kosten:
Grundbetrag W1

Vorbesprechung:
-keine-

Leitung: Stephan Ling, Andreas Borchert


Aufbaukurs Klettersteige

Kursinhalt und Ziel:
Aufbauend auf den Grundkurs Klettersteig werden wir das Begehen von leichten bis mittelschweren Klettersteigen üben. Wir verfeinern die Klettertechniken beim Begehen von Klettersteigen. Das Einschätzen von Tourenlänge und Klettersteig-Schwierigkeit, von Zustieg und Abstieg, Taktik und Krafteinteilung werden wir trainieren. Gruppenverhalten, sowie Verhalten in Stausituationen an schwierigen Passagen werden wir praktisch oder theoretisch durchspielen. Sicherungs- und Bergungstechniken im Klettersteig werden wir üben. Alpine Gefahren, Wetterkunde, Orientierung, Tourenplanung, sowie Materialkunde und Naturschutz sind auch weiterhin begleitende Themen.

Voraussetzungen: Du solltest die Inhalte des Grundkurses Klettersteige beherrschen und bestenfalls eigene Klettererfahrung in leichten Klettersteigen mitbringen. Ebenso solltest über eine gute Grundkondition verfügen, um Auf- und Abstiege von etwa 6-8 Std. zu bewältigen. Die Teilnahme an den Theorieveranstaltungen Knotenkunde, Alpine Gefahren, Erste Hilfe, Wetterkunde, Tourenplanung, Orientierung, sowie Material- und Ausrüstungskunde empfehlen wir.

Nach dem Kurs solltest Du in der Lage sein, selbständig leichte bis mittelschwere Klettersteigtouren zu planen und durchzuführen.

20.08.17
- 26.08.17 
(7 Tage)


630 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
17.2.28 Aufbaukurs Klettersteige Online-Anmeldung

Termin:
20.08.2017 - 26.08.2017
(Kurs geht über 7 Tag!)

Kursort/Gebiet:
Oberstdorf, Kleinwalsertal

Unterkunft:
DAV-Hütte

Anmeldeschluss:
30.11.2016

Kosten:
Grundbetrag W4 + ca. 400 Euro

Vorbesprechung:
17.01.2017

Leitung: Werner Winkhold


Hochtourenzum Seitenanfang

Hochtouren - im vergletscherten alpinen Gelände

Wenn wir uns beim Bergsteigen in die Bereiche des ewigen Eises, auf die Gletscher, begeben müssen, befinden wir uns in der Regel in den höchsten Bereichen unserer Gebirge. Solche Hochtouren können uns über mehrere hundert Meter mächtige Gletscher, durch Eisflanken, über Firngrate, aber auch durch, mit Fels und Eis gemischtes, sogenanntes kombiniertes Gelände führen. Wir werden uns in diesen Kursen mit allen Gefahren dieser faszinierenden vergletscherten Welt, aber auch den Sicherungsmöglichkeiten im Fels und Eis beschäftigen und uns durch intensive Übungen sehr bald auf Steigeisen und mit dem Pickel sicher durch das Hochgebirge bewegen können.




Grundkurs Hochtouren

Kursinhalt und Ziel:
In diesem Kurs erweitern wir unsere, im Grundkurs Bergsteigen erworbenen Fähigkeiten, auf das Gehen und Spuren in weglosem Gelände auf Schnee, Firn und Eis, sowie im kombinierten Gelände. Wir bauen Seilgeländer, üben Auf- und Abstiege am Fixseil, Steigeisentechniken, Pickeltechniken, das Stufenschlagen, werden Sturz- und Bremsübungen im Firn durchführen und die Spaltenbergung kennen lernen. Mit dem Anseilen, der Taktik und Materialbereitstellung auf Gletschern, der Fixpunkteinrichtung in Eis, Firn und Fels werden wir uns intensiv beschäftigen. Alpine Gefahren, Wetterkunde, Orientierung, Tourenplanung, Materialkunde und Naturschutz sind auch in diesem Kurs wichtige Themen.

Voraussetzungen: Du solltest die Inhalte des Grundkurses Bergsteigen und des Grundkurses Klettern beherrschen und über eine mittelstarke Grundkondition für Auf- und Abstiege von 5-7 Std. mit Hochtourengepäck verfügen. Die Teilnahme an den Theorieveranstaltungen Knotenkunde, Alpine Gefahren, Erste Hilfe, Wetterkunde, Tourenplanung, Orientierung, sowie Material- und Ausrüstungskunde, als auch die Lektüre der Alpinlehrpläne Band 1, 3 und 6 empfehlen wir.

Nach dem Kurs solltest Du in der Lage sein, selbständig leichte Gletschertouren und das Begehen von sehr leichten Firnflanken im kombinierten Gelände zu planen und sicher durchzuführen.

10.06.17
- 17.06.17 
(8 Tage)


700 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
17.2.29 Grundkurs Hochtouren

Termin:
10.06.2017 - 17.06.2017
(Kurs geht über 8 Tage)

Kursort/Gebiet:
Österreich, Ötztal

Unterkunft:
Braunschweiger Hütte

Anmeldeschluss:
31.03.2017

Kosten:
Grundbetrag W4 + Ausbilder + Selbstkosten

Vorbesprechung:
Nach Absprache

Leitung: Johannes Arnold, Olf Hoffmann, Oliver Fuchs

28.07.17
- 05.08.17 
(9 Tage)


800 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
17.2.30 Grundkurs Hochtouren
Besondere Hinweise:
Dieser Kurs wird gemeinsam mit einem Aufbaukurs zur gleichen Zeit am selben Standort durchgeführt. (siehe Kurs-Nr.: 17.2.34)


Termin:
28./29.07.2017 - 05.08.2017
(Kurs geht über 8 Tage)

Kursort/Gebiet:
Österreich, Glocknergruppe

Unterkunft:
Oberwalder Hütte

Anmeldeschluss:
31.03.2017

Kosten:
Grundbetrag W4 + Ausbilder + Selbstkosten

Vorbesprechung:
Nach Absprache

Leitung: René Perchtold, Julian Kränke


Aufbaukurs Hochtouren

Kursinhalt und Ziel:
Aufbauend auf den Grundkurs Hochtouren verfeinern wir in diesem Kurs unsere Vertikal- und Frontalzackentechnik sowie deren Kombination beim Gehen mit Steigeisen im kombinierten Gelände. Wir erlernen und üben verschiedene Pickeltechniken, werden intensiv das Stürzen im Firn und die Spaltenbergung üben. Wir werden uns mit der Fixpunkteinrichtung und dem Standplatzbau in Eis, Firn und Fels, mit Sicherungstechnik und -taktik, sowie Vorstiegsübungen in leichten Eisflanken, der Seilschaft in Aktion, dem Abseilen und der behelfsmäßige Bergrettung beschäftigen. Alpine Gefahren, Wetterkunde, Risikomanagement, Orientierung, Tourenplanung, sowie Materialkunde und Naturschutz sind auch weiterhin begleitende Themen.

Voraussetzungen: Du solltest die Inhalte des Grundkurses Hochtouren beherrschen und über eine mittelstarke Grundkondition für Auf- und Abstiege von 7-9 Std. mit Hochtourengepäck verfügen. Das Klettern im Vorstieg bis zum oberen III. Schwierigkeitsgrad UIAA im Klettergarten solltest Du beherrschen.
Eigene Erfahrungen leichter Touren im vergletscherten Hochgebirge können Dir sehr hilfreich sein. Die Teilnahme an den Theorieveranstaltungen Knotenkunde, Alpine Gefahren, Erste Hilfe, Wetterkunde, Tourenplanung, Orientierung, sowie Material- und Ausrüstungskunde, als auch die Lektüre der Alpinlehrpläne Band 1, 3 und 6 empfehlen wir.

Nach dem Kurs solltest Du in der Lage sein, selbständig mittelschwere Gletschertouren und das Begehen von leichten Firnflanken im kombinierten Gelände zu planen und sicher durchzuführen.

Juni 2017

800 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht nicht der Handlungsempfehlung.
17.2.31 Aufbaukurs Hochtouren

Besondere Hinweise:
Der genaue Termin wird Anfang 2017 hier veröffentlicht oder kann beim Kursleiter erfragt werden.
Bei diesem Kurs liegt der Ausbildungsschwerpunkt auf dem Begehen von anspruchsvolleren Firnflanken. Eigene Tourenerfahrung im Hochgebirge sollte mitgebracht werden!


Termin:
Juni 2017
(Kurs geht über ca. 6 Tage)

Kursort/Gebiet:
Österreich, Ötztal

Unterkunft:
AV-Hütten

Anmeldeschluss:
01.03.2017

Kosten:
Grundbetrag W4 + ca. 500 Euro

Vorbesprechung:
Nach Absprache

Leitung: Julian Kränke

01.07.17
- 05.07.17 
(5 Tage)


700 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht nicht der Handlungsempfehlung.
17.2.32 Aufbaukurs Hochtouren Online-Anmeldung
Termin:
01.07.2017 - 05.07.2017
(Kurs geht über 5 Tage)

Kursort/Gebiet:
Österreich, Ötztal

Unterkunft:
AV-Hütten

Anmeldeschluss:
15.04.2017

Kosten:
Grundbetrag W4 + ca. 280 Euro

Vorbesprechung:
15.05.2017

Leitung: André Hauschke

Juli 2017

800 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht nicht der Handlungsempfehlung.
17.2.33 Aufbaukurs Hochtouren Online-Anmeldung

Besondere Hinweise:
Der genaue Termin wird Anfang 2017 hier veröffentlicht oder kann beim Kursleiter erfragt werden.
Bei diesem Kurs liegt der Ausbildungsschwerpunkt auf dem Begehen von Graten. Deshalb ist das Beherrschen des IV. Grades UIAA im Vorstieg im Klettergarten Voraussetzung!


Termin:
Juli/August 2017
(Kurs geht über 7 Tage)

Kursort/Gebiet:
Österreich, Ortlergruppe

Unterkunft:
AV-Hütten

Anmeldeschluss:
01.03.2017

Kosten:
Grundbetrag W4 + ca. 500 Euro

Vorbesprechung:
Nach Absprache

Leitung: Julian Kränke

28.07.17
- 05.08.17 
(9 Tage)


800 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
17.2.34 Aufbaukurs Hochtouren
Besondere Hinweise:
Dieser Kurs wird gemeinsam mit einem Grundkurs zur gleichen Zeit am selben Standort durchgeführt. (siehe Kurs-Nr.: 17.2.30)


Termin:
28./29.07.2017 - 05.08.2017
(Kurs geht über 8 Tage)

Kursort/Gebiet:
Österreich, Glocknergruppe

Unterkunft:
Oberwalder Hütte

Anmeldeschluss:
31.03.2017

Kosten:
Grundbetrag W4 + Ausbilder + Selbstkosten

Vorbesprechung:
Nach Absprache

Leitung: Julian Kränke, René Perchtold

06.08.17
- 12.08.17 
(7 Tage)


800 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht nicht der Handlungsempfehlung.
17.2.35 Aufbaukurs Hochtouren Online-Anmeldung

Besondere Hinweise:
Die Ausbildung findet im Rahmen einer Gebietsdurchquerung im Hochgebirge statt. Eigene Tourenerfahrung im Hochgebirge sollte mitgebracht werden!


Termin:
06.08.2017 - 12.08.2017
(Kurs geht über ca. 7 Tage)

Kursort/Gebiet:
Österreich, Ortler- oder Glocknergruppe

Unterkunft:
AV-Hütten

Anmeldeschluss:
01.03.2017

Kosten:
Grundbetrag W4 + Ausbilder + Selbstkosten

Vorbesprechung:
Nach Absprache

Leitung: Julian Kränke, Helmut Kleinschmidt


Fortgeschrittenenkurs Hochtouren

Kursinhalt und Ziel:
Deine im Aufbaukurs Hochtouren erworbenen Fähigkeiten werden wir weiter verfeinern und erweitern. Wir werden uns intensiv mit bekannten und neuen Themen beschäftigen, wie den Steigeisentechniken, insbesondere der Frontalzackentechnik in steileren Eis- und Firnflanken, der Pickeltechnik in steileren Eis- und Firnflanken, der Klettertechnik mit Eisgeräten, der Spaltenbergung sowie der Selbstrettung, dem Standplatzbau in Eis, Firn und Fels, dem Eisklettern (Gletscherbruch), der Sicherungstechnik und -taktik, sowie mit Vorstiegsübungen in steileren Eis- und Firnflanken im kombinierten Gelände, der Vorstiegstaktik in Eis- und Firnwänden, Seilschaft in Aktion, dem Abseilen und der behelfsmäßige Bergrettung.
Alpine Gefahren, Wetterkunde, Risikomanagement, Orientierung, Tourenplanung, sowie Materialkunde und Naturschutz sind weiterhin unsere begleitenden Themen.

Voraussetzungen: Du solltest die Inhalte des Aufbaukurses Hochtouren beherrschen und über eine sehr gute Grundkondition für Auf- und Abstiege von bis zu 12 Std. mit Hochtourengepäck verfügen. Das Klettern im Vorstieg bis etwa zum oberen IV. Schwierigkeitsgrad UIAA im Klettergarten solltest Du ebenfalls beherrschen und eigene Tourenerfahrung im vergletscherten Hochgebirge sollte vorhanden sein. Die Teilnahme an den Theorieveranstaltungen Knotenkunde, Alpine Gefahren, Erste Hilfe, Wetterkunde, Tourenplanung, Orientierung, sowie Material- und Ausrüstungskunde, als auch die Lektüre der Alpinlehrpläne Band 1, 3 und 6 empfehlen wir.

Nach dem Kurs solltest Du in der Lage sein, selbständig schwere Gletschertouren und das Begehen von mittelschweren Firnflanken im kombinierten Gelände zu planen und sicher durchzuführen.

20.08.17
- 25.08.17 
(6 Tage)


750 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht nicht der Handlungsempfehlung.
17.2.36 Fortgeschrittenenkurs Hochtouren Online-Anmeldung

Termin:
20.08.2017 - 25.08.2017
(Kurs geht über 6 Tage)

Kursort/Gebiet:
Schweiz, Wallis, Aosta

Unterkunft:
Pension, Hotel und Hütte mit HP

Anmeldeschluss:
15.04.2017

Kosten:
Grundbetrag W4 + 380 Euro

Vorbesprechung:
Nach Absprache

Leitung: André Hauschke


Mountainbikenzum Seitenanfang

Mountainbiken - auf zwei Rädern durch die Alpen:

Ihr wollt die Berge nicht zu Fuß, aber auch nicht auf Ski erobern?! Dann seid Ihr hier richtig, wenn Ihr Euch stattdessen die Herausforderung sucht, mit dem Mountainbike eine Gebietsdurchquerung auf Pfaden oder auch anspruchsvollerem Gelände durchzuführen. In diesen Kursen werden wir mit Euch die Fahrpraxis erarbeiten, die Ihr für solche Touren benötigt.




Grundkurs Mountainbiken

Kursinhalt und Ziel:
Bei diesem Kurs „erfährst“ Du, dass sich beim Mountainbiken nicht nur das Bike bewegt, sondern vor allem auch der Mensch auf dem Bike, sowohl bei der Beschleunigung, dem Bremsen, als auch dem Lenken.
Wir lernen die Grundeinstellungen des Bikes (Pedale, Sattel, Cockpit) kennen, stehend zu fahren: die Grundposition, das Verzögern mit beiden Bremsen, das Beschleunigen: Taktik beim Schalten, Richtungswechsel: das sichere Befahren von Kurven, die Belastung des Bikes: Balanceschulung und kleine Hindernisse zu überwinden. Bei Bedarf werden wir einzelne kleinere Reparaturen üben.

Voraussetzungen: Du solltest über eine ausreichende Kondition verfügen, um Touren bis 20 km Länge und 400 Höhenmeter fahren zu können. Die vorherige Teilnahme an einem Reparaturworkshop, sowie den Alpinlehrplan Mountainbiken als vorbereitende Lektüre empfehlen wir.
Ein Helm ist Pflicht, Vollfingerhandschuhe und eine Bikebrille empfehlen wir ebenfalls.
Für den Kurs sind Klickpedale nicht geeignet, Bärentatzen-Pedale und Schuhe mit griffiger Sohle erhöhen die Sicherheit bei den Übungen. Die Sattelstütze muss sich tief versenken lassen.

Nach dem Kurs solltest Du in der Lage sein, einfache Trails der Schwierigkeit S1 (siehe www.singletrail-skala.de) angstfrei und sicher befahren zu können.

08.04.17
- 09.04.17 
(2 Tage)


40 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
17.2.37 Grundkurs Mountainbiken

Termin:
08.04.2017 - 09.04.2017
(Kurs geht über 2 Tage)

Kursort/Gebiet:
Solingen, Schloss Burg an der Wupper

Unterkunft:
DJH Schloss Burg

Anmeldeschluss:
01.03.2017

Kosten:
Grundbetrag W2 + ca. 40 Euro (Ausbilderkosten + Selbstkosten)

Vorbesprechung:
-keine-

Leitung: Kirsti Schareina, Wolfgang Kaspers

06.05.17
- 07.05.17 
(2 Tage)


40 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
17.2.38 Grundkurs Mountainbiken

Termin:
06.05.2017 - 07.05.2017
(Kurs geht über 2 Tage)

Kursort/Gebiet:
Solingen, Schloss Burg an der Wupper

Unterkunft:
DJH Schloss Burg

Anmeldeschluss:
01.03.2017

Kosten:
Grundbetrag W2 + ca. 40 Euro (Ausbilderkosten + Selbstkosten)

Vorbesprechung:
-keine-

Leitung: Kirsti Schareina, Wolfgang Kaspers


Aufbaukurs Mountainbiken

Kursinhalt und Ziel:
Im Aufbaukurs verbessern wir Dein Balancegefühl und erweitern Deinen riesengroßen Bewegungsspielraum, den Du auf dem Bike hast.
Wir üben das Verkürzen des Bremsweges auf wechselnden Untergründen, das schnelle Fahren in Kurven mit großem Radius, das Befahren von einfachen Serpentinen bergab, wie Du steilere Abfahrten meisterst und größere Hindernisse bergauf und bergab überwindest. Bei Bedarf werden wir einzelne kleinere Reparaturen üben.

Voraussetzungen: Du solltest die Inhalte des Grundkurses Mountainbiken beherrschen und über eine ausreichende Kondition verfügen, um Touren bis 30 km Länge und 800 Höhenmeter fahren zu können. Die vorherige Teilnahme an einem Reparaturworkshop, sowie der Alpinlehrplan Mountainbiken als vorbereitende Lektüre empfehlen wir Dir.
Ein Helm ist Pflicht, Vollfingerhandschuhe und eine Bikebrille empfehlen wir ebenfalls.
Für den Kurs sind Klickpedale nicht geeignet, Bärentatzen-Pedale und Schuhe mit griffiger Sohle erhöhen die Sicherheit bei den Übungen. Die Sattelstütze muss sich tief versenken lassen.

Nach dem Kurs solltest Du in der Lage sein, mittelschwere Trails der Schwierigkeit S2 (siehe www.singletrail-skala.de) angstfrei und sicher zu befahren.

22.04.17
- 23.04.17 
(2 Tage)


60 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
17.2.41 Aufbaukurs Mountainbiken

Termin:
22.04.2017 - 23.04.2017
(Kurs geht über 2 Tage)

Kursort/Gebiet:
Windeck an der Sieg

Unterkunft:
Hotel Gasthof Willmeroth

Anmeldeschluss:
01.03.2017

Kosten:
Grundbetrag W2 + ca. 75 Euro (Ausbilderkosten + Selbstkosten)

Vorbesprechung:
-keine-

Leitung: Thomas Mundt, Stefan Müller

20.05.17
- 21.05.17 
(2 Tage)


40 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
17.2.42 Aufbaukurs Mountainbiken

Termin:
20.05.2017 - 21.05.2017
(Kurs geht über 2 Tage)

Kursort/Gebiet:
Solingen, Schloss Burg an der Wupper

Unterkunft:
Hotel/Pesnion

Anmeldeschluss:
31.03.2017

Kosten:
Grundbetrag W2 + ca. 70 Euro (Ausbilderkosten + Selbstkosten)

Vorbesprechung:
-keine-

Leitung: Annemarie Strombach, Jan Strombach


Sonderkursezum Seitenanfang


Alpintraining

Kursinhalt und Ziel:
Beim Alpintraining vermitteln wir grundlegende Sicherungstechniken und Basiswissen der behelfsmäßigen Bergrettung. Es kann Euch als Teilnehmern alpiner Kurse zur Vorbereitung, aber auch, wenn Ihr Erfahrene seid, als willkommene Auffrischung der Techniken für den Start in die neue Bergsaison dienen.
An mehreren Stationen und in mehreren Übungsabschnitten werden wir die Bereiche Knotenkunde, Klettersteige, Spaltenbergung, Abseilen und Ablassen, Materialkunde und Rucksack packen vorstellen und praktisch üben.

Voraussetzungen: Da wir ein gewisses Verständnis der Sicherungstechniken (Wofür brauche ich das?) für unsere Übungen voraussetzen müssen, sollten Euch die Thematik des Kletterns und Bergsteigens, als auch die grundlegende Abläufe im Bergsport vom Prinzip her bekannt sein.

Nach dem Kurs solltest Du Deine Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich alpiner Techniken deutlich erweitert, bzw. durch die Auffrischung die "alte Sicherheit" zurück gewonnen haben.

22.04.17

60 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
17.2.39 A l p i n t r a i n i n g

Besonderer Hinweis:
Zur Teilnahme an der Kursveranstaltung ist das eigene Sicherungsmaterial mitzubringen! (Hüftgurt, Prusikschlingen, Expressschlingen, vernähte Bandschlingen, diverse Karabiner, Seil, etc.)


Termin:
22.04.2017, ab 10.00 Uhr
(Tagesveranstaltung)

Kursort/Gebiet:
Eifel, Blens

Unterkunft:
Kölner Eifelhütte

Anmeldeschluss:
22.03.2017

Kosten:
Grundbetrag W1

Vorbesprechung:
-keine-

Leitung: Oliver Fuchs, Kirsti Schareina, Birgit Walkemeier, Angela Janke, Michael Strunk, Ulrich Pollmann, Stephan Ling


Erste Hilfe-Extremkurs

Kursinhalt und Ziel:
In diesem Kurs werden wir ein Notfallmanagement erarbeiten. Wie, wann, mit welchen Informationen und mit wem wird die Kommunikation mit Hilfsorganisationen aufgenommen und der Notruf abgesetzt. Verhaltensmöglichkeiten und Maßnahmen in alpinen Notfallsituationen, sowie Rettungs- und Transportmöglichkeiten werden wir an Fallsimulationen demonstrieren und üben.
Ebenso werden wir Maßnahmen bei lebensbedrohlichen Störungen von Bewusstsein, Atmung oder Herz/Kreislaufsystem, als auch die Wundversorgung und die Versorgung von Knochenbrüchen besprechen und üben.
Im weiteren Verlauf werden wir Möglichkeiten und Grundkenntnisse der behelfsmäßigen Bergrettung im Gelände besprechen, demonstrieren und in praktischen Übungen erlernen.
Nach dem Kurs solltest Du Deine Kenntnisse in der Ersten Hilfe aufgefrischt haben. Dir sollte die Scheu vor dem offensiven Umgang mit Notfallsituationen genommen und eine Handlungssicherheit in kritischen Situationen im alpinen Bereich auf den Weg mitgegeben worden sein.

11.03.17
- 12.03.17 
(2 Tage)


60 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
17.2.40 Erste Hilfe - EXTREMkurs

Termin:
11.03.2017 - 12.03.2017
(Kurs geht über 2 Tage)

Kursort/Gebiet:
Blens, Eifel

Unterkunft:
Kölner Eifelhütte

Anmeldeschluss:
15.02.2017

Kosten:
Grundbetrag W2 + ca. 20 Euro

Vorbesprechung:
-keine-

Leitung: Susanne Jezorek, Kirsti Schareina


zum Seitenanfang
 
 

AlpinVisionen
Nina Caprez
Nina Caprez
About a different life
15. September
Herbert Raffalt
Herbert Raffalt
Alpe-Adria-Trail
24. November
Helga Hengge
Helga Hengge
Abenteuer Seven Summits
12. Januar
André Schumacher
André Schumacher
Kanaren zu Fuß
16. Februar
Helmut Schulze
Helmut Schulze
Elbsandsteingebirge
16. März
Andreas Sanders
Andreas Sanders
Klima - jetzt wandel' ich es
13. April