[219] Winter in den Voralpen
Startseite  >  Ausbildung zum Seitenende
 

Stornierung


Sollte die Teilnahme an einem Kurs von Seiten eines/r Kursteilnehmers/in nicht mehr möglich sein, so muss eine schriftliche Stornierung so bald wie möglich erfolgen, damit der Kursplatz anderen zur Verfügung gestellt werden kann.

Vor Anmeldeschluss eines Kurses muss die Stornierung an Jeanette Berens (Kursverwaltung) gerichtet werden.

Nach Anmeldeschluss ist die Stornierung zusätzlich an den/die Kursleiter/in zu richten.

Da immer wieder Anmeldungen zu Kursen von den Anmeldern storniert werden, dem Ausbildungsreferat aber durch die Anmeldung Kosten entstehen, werden einbehalten bei:

Stornierung bis 8 Wochen vor Kursbeginn 25% des Grundbetrags
Stornierung bis 4 Wochen vor Kursbeginn 50% des Grundbetrags
Stornierung weniger als 4 Wochen vor Kursbeginn 100% des Grundbetrags


Weitere Kosten bei Stornierungen

Darüber hinaus müssen bei Stornierungen die der Kursleitung für die stornierende Person durch Hütten- und Verkehrsmittelreservierungen, Verpflegung, Unterkunft usw. entstandenen bzw. entstehenden Kosten, von der stornierenden Person anteilig erstattet werden. Es sei denn, der Kursplatz kann noch anderweitig vergeben werden.

Wir empfehlen jedem Mitglied selbständig eine private Reiserücktrittsversicherung abzuschließen.


zum Seitenanfang
 
 

Kommen Sie zum 11. Kölner AlpinTag am 06.10.2018

Sektionszeitschrift gletscherspalten

Die aktuelle Ausgabe
unserer Sektionszeitschrift
gletscherspalten
finden Sie im Archiv als PDF oder als E-Paper bei ISSUU.