AlpinVisionen: Abenteuer Seven Summits / Helga Hengge / 12.01.2018
Startseite  >  Hütten und Wege  >  Kölner Eifelhütte zum Seitenende
 

Anfahrt zur Kölner Eifelhütte


Mit der Bahn:
VRS Fahrplanauskunft Von Köln mit dem Zug nach Düren, mit der Rurtalbahn (Düren-Heimbach) durch das Rurtal bis Haltepunkt Blens (Fahrzeit ca. 80 min), von da über die Rurbrücke in 5 Min. zur Hütte (siehe unten).

Über die Fahrplanauskunftexterner Link des VRS finden Sie ganz schnell Ihre Verbindung in ganz NRW.



Mit dem Rad:
Von Düren auf dem schönen Rur-Ufer-Radweg (RUR, ausgeschildert) über Kreuzau, Untermaubach, Abenden nach Blens.


GPS-Koordinaten: N50°39.563' E6°28.859' (N50°39'33.8" E6°28'51.6")


Dorfplan Heimbach-Blens © Deutscher Alpenverein - Sektion Rheinland-Köln - Kölner Alpenverein
Dorfplan Heimbach-Blens

Mit dem Auto:
Blens liegt im Rurtal (Nordeifel) zwischen Nideggen und Heimbach etwas abseits an der L249 (auf der anderen Rurseite).

Man biegt von der L249 nach Blens ab und folgt der Straße über die Bahn (DKB) und die Rurbrücke. Nach der Brücke biegt man halblinks in die St.-Georg-Straße ein. Die Hütte ist das 2. Haus auf der rechten Seite (gegenüber der Feuerwehr).

Adresse der Hütte (für Navigationsgeräte): St.-Georg-Straße 4, 52396 Heimbach-Blens

Parkplätze befinden sich an der Rurbrücke und weiter die St.-Georg-Straße hinauf, oben an der Kirche.
 

Bitte nicht vor dem Haus parken, anhalten oder ausladen, da sonst die Ausfahrt für die Feuerwehr in Richtung Hausen blockiert wird!


Zur Routenplanung mit GoogleMaps klicken Sie einfach auf den blauen Marker in der Mitte der Karte und danach auf 'Route berechnen: Hierher'.



Größere Kartenansichtexterner Link

zum Seitenanfang
 
 

AlpinVisionen
Helga Hengge
Helga Hengge
Abenteuer Seven Summits
12. Januar
André Schumacher
André Schumacher
Kanaren zu Fuß
16. Februar
Helmut Schulze
Helmut Schulze
Elbsandsteingebirge
16. März
Andreas Sanders
Andreas Sanders
Klima - jetzt wandel' ich es
13. April

Sektionszeitschrift gletscherspalten

Die aktuelle Ausgabe
unserer Sektionszeitschrift
gletscherspalten
finden Sie im Archiv als PDF oder als E-Paper bei ISSUU.