[182] Sonnenaufgang in der Monte Rosa ©Kalle Kubatschka
Startseite  >  ALPINEWS  >  Archiv der ALPINEWS zum Seitenende
 

ALPINEWS 05/2012


Newsletter des Kölner Alpenvereinsvorherige Ausgabenächste Ausgabe
ISSN: 1617-0563 / 132. Ausgabe / 14. Jahrgang / Köln / 10.05.2012

Liebe Leserin, lieber Leser,

der Kölner Alpenverein wünscht Ihnen viel Spaß beim Lesen dieser Ausgabe.

Inhaltzum Seitenanfang
[ 01 ]  Ergebnisse der Mitgliederversammlung 2012
[ 02 ]  Erweiterung des Versicherungsschutzes
[ 03 ]  3. Kids-Cup im Neolit in Essen
[ 04 ]  Freiwilliges Soziales Jahr im Canyon Chorweiler
[ 05 ]  Neuer Partner der Sektion: Fahrrad-XXL FELD
[ 06 ]  Reel Rock Film Tour - neuer Veranstaltungsort
[ 07 ]  Canyon Chorweiler: Abenteuercamp in den Sommerferien
[ 08 ]  Neue Kletterschuhe von La Sportiva und Scarpa
[ 09 ]  2. Outdoor- und Wassersportmesse am Blackfoot Beach

Service - Kölner Alpenvereinzum Seitenanfang
Mitglieder-Service - Info-Service - Mitglied werden - Mitglieder-Vorteile - Twitter
Angebotsübersicht: Klettern, Wandern, Bergwandern, Bergsteigen, Mountainbiken, Familienbergsteigen, Ski-/Snowboardfahren, Ski-/Schneeschuhtouren, Vorträge, Ausbildungskurse

[ 01 ]  Ergebnisse der Mitgliederversammlung 2012Link zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Die Mitgliederversammlung hat am 26. April getagt und wichtige Beschlüsse gefasst. Es wurde über den Abschluss der Sanierung der Kölner Eifelhütte berichtet und zur Einweihungsfeier am 23. Juni eingeladen. Ein weiteres wichtiges Thema war die Vorstellung der Veränderungen an der Hexenseehütte, die seit der letzten Wintersaison an die Seilbahngesellschaft in Serfaus verpachtet ist.

Nach der Ehrung der Wettkämpferinnen und Wettkämpfer, die im vergangenen Jahr ein hervorragendes Gesamtergebnis erkämpft haben, wurde die Vorstandsarbeit über den Rechenschaftsbericht des Vorstands dargelegt. Unser Schatzmeister informierte danach wieder gekonnt über die Jahresabschlüsse für Köln und Serfaus.

    
 
Der Wirtschaftsplan 2012 wurde einstimmig genehmigt und die Satzungsänderungen der §§ 13, 18, 21 und 22 mit einer kleinen Ergänzung in § 13 mit großer Mehrheit angenommen.

Bei den Wahlen bzw. Bestätigungen zum Vorstand und Gesamtvorstand wurden alle Vorgeschlagenen einstimmig oder mit großer Mehrheit gewählt. Beim Tagesordnungspunkt "Verschiedenes" wurden die ausscheidenden Gremienmitglieder gebührend verabschiedet und Günther Wulf, Christiane Lube-Dax und Andreas Hellriegel für ihre Verdienste um die Sektion zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Den ausführlichen Bericht mit allen Dokumenten finden Sie hier:
http://www.dav-koeln.de/cgi-bin/page.cgi?859

[kk]

[ 02 ]  Erweiterung des VersicherungsschutzesLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
Der Deutsche Alpenverein hat für alle seine Mitglieder den Alpinen Sicherheits Service (ASS) abgeschlossen. Der Versicherungsschutz ist bereits im Mitgliedsbeitrag enthalten:

Der ASS erstattet Such-, Bergungs- und Rettungskosten bis zu 25.000 Euro je Person und Ereignis bei Bergunfällen. Er gilt weltweit bei Bergnot und Unfällen während der Ausübung von Alpinsportarten und bei DAV-Veranstaltungen und DAV-Trainings. Ferner übernimmt der ASS unfallbedingte Heilkosten im Ausland.

Aus dem Versicherungsschutz ausgenommen sind unter anderem Expeditionen und Pauschalreisen außerhalb Europas.

Neu eingeschlossen ist ab April 2012 eine Unfallversicherung. Die Leistungen sind 5.000 Euro bei Unfalltod, 25.000 Euro bei Vollinvalidität (100 Prozent) und 5.000 Euro für Bergungskosten bei Unfalltod. Die Leistung aus der Unfallversicherung erfolgt ab einer Invalidität von mindestens 20 Prozent.


Zusatzangebote:

DAV Auslandsreisekrankenversicherung (AKV)
DAV-Mitglieder haben die Möglichkeit für 6 Euro pro Person oder für 15 Euro pro Familie eine allgemeine Auslandsreisekrankenversicherung abzuschließen.

DAV Reise-, Sport- und Freizeitschutz (RSF)
Im RSF sind neben einer Auslandsreisekrankenversicherung auch eine Gepäckversicherung, ein Sportgeräte-Schutzbrief, Bergungskosten, die nicht über ASS versichert sind, wie zum Beispiel Pauschalreisen (aber keine Expeditionen) und eine Unfallversicherung enthalten. Für 42 Euro pro Person, 77 Euro pro Familie oder 32 Euro für Jugendliche kann man sich zusätzlich absichern.

DAV Expeditionsversicherung
Die Expeditionsversicherung beinhaltet eine Auslandsreisekrankenversicherung, eine Reise-Assistance, eine Reisegepäckversicherung und eine Reiseunfallversicherung. Such-, Rettungs- und Bergungskosten werden bis 15.000 Euro erstattet. Pro Person und Tag kostet sie 3 Euro, mindestens jedoch 50 Euro.
Grundsätzlich sind Bergbesteigungen von Bergen über 7.000 Metern Höhe als Expedition einzustufen. Das Ressort Spitzenbergsport des DAV prüft vor Antritt der Reise im Zweifelsfall, ob es sich um eine Expedition handelt oder nicht.

Reiserücktritt- und Reiseabbruchversicherung
Diese Versicherung kann optional für Reisen über den Deutschen Alpenverein (DAV), Österreichischen Alpenverein (OeAV) oder Alpenverein Südtirol (AVS) abgeschlossen werden. Sie leistet bei unerwarteter, schwerer Erkrankung, Unfall, Tod etc. bis zu 10.000 Euro und ersetzt Stornokosten, Reise-Mehrkosten, Umbuchungskosten und die nicht in Anspruch genommene Reiseleistung für eine Prämie von 2,1 Prozent des Reisepreises pro Person.

Die Zusatzangebote können Sie über die Webseite des DAV abschließen:
http://www.alpenverein.de/DAV-Services/Versicherungen/

[kk]

[ 03 ]  3. Kids-Cup im Neolit in EssenLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Achtung: Alle kletterbegeisterten Kids im Alter von 8 bis 13 Jahren aufgepasst! Denn ihr könnt Euch das ultimative Kletter-T-Shirt verdienen.

Am 16. Juni ist die dritte von insgesamt vier Kids-Cup-Veranstaltungen in der Kletterhalle Neolit in Essen. Teilnehmen können wie immer alle 8 bis 13 Jährigen, die Spaß am Klettern haben, besondere Klettererfahrung muss nicht vorhanden sein. Ebenso ist eine Vereinsmitgliedschaft nicht erforderlich. Viel Spaß an der Sache und gute Laune sowie 5 Euro Startgeld sind ausreichend.

Anmeldungen sind per Internet möglich, werden aber am Wettkampftag auch in der Kletterhalle Neoliet entgegengenommen.
http://www.sportklettern-nrw.de

Kletterhalle Neoliet Essen, Graf-Beust-Allee 29b, 45141 Essen, 0201 852996
http://www.neoliet.de/menu-infos/essen

Bitte vormerken:
Die vierte Kids-Cup-Veranstaltung wird dann am 22. September im Canyon Chorweiler in Köln stattfinden.

[up]

[ 04 ]  Freiwilliges Soziales Jahr im Canyon ChorweilerLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
In der Kletterhalle und sozialen Einrichtung Canyon Chorweiler ist ab Sommer 2012 die Stelle eines Mitarbeiters (m/w) im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) neu zu besetzen. Mitzubringen sind vor allem: Enthusiasmus am Klettersport, Spaß an der Arbeit mit Kindern und Flexibilität.

Details finden Sie in der Stellenausschreibung:
http://www.canyon-chorweiler.de/fileadmin/pdf/Stellenausschr...

[kk]

[ 05 ]  Neuer Partner der Sektion: Fahrrad-XXL FELDLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Sie planen ein neues Fahrrad zu kaufen, sind sich aber noch unsicher, was für Sie das optimale Modell wäre? Sie benötigen Zubehör, wie zum Beispiel einen bequemen Sattel, Satteltaschen für die nächste Tour oder ein Licht, mit dem nicht nur Sie gesehen werden, sondern mit dem Sie auch selber besser sehen können?

Oder vielleicht braucht Ihr geliebter Drahtesel auch nur eine Generalüberholung, damit Sie wieder fit und sicher in den Sommer starten können.

Das komplette Programm rund ums Fahrrad bietet der Fahrradmarkt XXL Feld in Sankt Augustin bei Bonn. Alleine die Ladenfläche mit 11.000 Quadratmetern ist schon XXL, auf vier Indoor-Teststrecken kann vor Ort direkt ausprobiert werden, ob der Sattel angenehm ist oder das Rad passend. Auf der Mountainbike-Teststrecke kommt mit entsprechend anspruchsvollen Belägen schon fast Trailfeeling auf.

    
 
Fahrrad-XXL Feld will aber nicht nur ein breites Repertoire an Rädern und Zubehör bieten, auch kompetente Beratung und ein fachmännischer und fairer Werkstattservice sind ihnen sehr wichtig.

Seit 2006 besteht der Zusammenschluss aus inhabergeführten Fahrradfachmärkten in der Fahrrad-XXL-Gruppe, die überregional schon seit mehr als 30 Jahren zusammenarbeiten.

Näheres zu den Vergünstigungen für unserer Mitglieder erfahren Sie unter Mitgliedervorteile bei unseren Partnern.

Fahrrad-XXL FELD, Einsteinstr. 35, 53757 Sankt Augustin bei Bonn
Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 10:00-20:00 Uhr, Sa. 10:00-19:00 Uhr

http://www.fahrrad-xxl.de

[up]

[ 06 ]  Reel Rock Film Tour - neuer VeranstaltungsortLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
In der letzten Ausgabe der ALPINEWS haben wir über die Reel Rock Film Tour berichtet. Aktuell wurde uns mitgeteilt, dass die Veranstaltung im Kölner Raum am 25. Mai nicht in der Kletterfabrik sondern in der Kletterhalle BronxRock in Wesseling um 21:00 Uhr stattfindet.

Globetrotter Ausrüstung veranstaltet zu diesem Anlass von 14:00 bis 19:00 Uhr ein Testival, bei regulären Eintrittspreisen in die Kletterhalle. Ebenso einen Boulder-Cup (16:00-18:00 Uhr) sowie von 14:00-19:00 Uhr einen Slackline Workshop (5 Euro).

http://www.reel-rock.eu
http://www.bronxrock.de

[kk]

[ 07 ]  Canyon Chorweiler: Abenteuercamp in den SommerferienLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
Kids aufgepasst: Auch in diesem Jahr findet das beliebte Sommerferiencamp in der Kletterhalle Canyon Chorweiler statt. Für junge Leute im Alter von 6 bis 13 Jahren gibt es von 9 bis 17 Uhr die Möglichkeit aktiv zu sein. Es wird geklettert, gewerkelt, ordentlich Zirkus veranstaltet, mit dem Bogen geschossen und vieles mehr - natürlich unter fachkundiger Anleitung.

Für die Teilnahme wird eine Gebühr von 159 Euro pro Woche erhoben. Obst, Getränke und Mittagessen sowie ganz viel Spaß und Spannung für die Kinder sind im Preis enthalten.

Die Termine:
1. Ferienwoche vom 9. bis 13. Juli
6. Ferienwoche vom 13. bis 17. August

Anmeldungen sind per Fax 0221/5896706 oder per E-Mail an info@canyon-chlorweiler.de möglich. Ein Anmeldeformular zum Ausdrucken finden Sie auch auf der Internet Seite.

Anmeldeschluss ist der 25. Juni 2012.

http://www.canyon-chorweiler.de

[sd]

[ 08 ]  Neue Kletterschuhe von La Sportiva und ScarpaLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Die beiden traditionsreichen Hersteller von Kletterschuhen, La Sportiva und Scarpa, haben für das Jahr 2012 jeweils einen interessanten neuen Kletterschuh auf den Markt gebracht.

Der La Sportiva Futura ist ein Schuh für anspruchsvolle Kletterlinien. Steile und überhängende Sportkletterrouten sowie harte Boulder sind das perfekte Gelände für den in farbenkräftigem Blau gehaltenen Kletterschuh. Viele technische Finessen sorgen für einen modernen Schuh für das Sportklettern. So unter anderem die No-Edge-Konstruktion, welche auf eine Sohlenkante verzichtet und so für einen weichen Kontakt zwischen Fuß und Fels sorgen soll. Dies wird durch die 3,5 Millimeter dünne Vibram XS-Grip2-Sohle noch zusätzlich unterstützt.

Beim Futura kommt ebenfalls das P3-System von La Sportiva zum Einsatz, wodurch der starke Downturn lange erhalten bleibt. Neben der hohen Vorspannung besitzt der Schuh auch eine stark asymmetrische Form für ein äußerst sensibles Antreten. Im Überhang lässt sich mit dem Schuh zudem ein extrem hoher Druck auf die Tritte aufbauen und beim Hooken klebt der Schuh förmlich am Fels. Der vom "La Sportiva Solution" bekannte Velcroverschluss wurde auch für den Futura als Verschlusssystem übernommen. Der Sitz ist perfekt und der Schuh ist trotz der vielen sportlichen Innovationen sehr bequem am Fuß.

    
 
Nicht ganz so übertrieben sportlich, sondern eher ein Schuh in Richtung hochwertigem Allrounder ist der Scarpa Boostic. Anspruchsvolle Sportkletterrouten sowie längere Mehrseilrouten - das sind seine bevorzugten Einsatzbereiche. Der Boostic bringt eine ausgeprägte Vorspannung und asymmetrischen Leisten mit, was für viel Dynamik am Fels sorgt. Hinzu kommt eine bequeme Passform, die für ein gutes Klettergefühl und sehr viel Vertrauen in die Tritte sorgt. Die Sohle ist ein 4 Millimeter starkes Vibram XS-Edge-Gummi.

Perfekten Halt am Fuß bieten zwei gegenläufige Velcrobänder die auch ein schnelles An- und Ausziehen ermöglichen. Hilfreich beim Toe-Hooken ist das großflächige Extra-Gummi im Oberfuß. Dies verhindert ein schnelles Abrutschen der Zehen und verhindert darüber hinaus die Ausbildung eines Lochs über dem großen Zeh.

Beide Schuhe liegen in der gehobenen Preisklasse und Kosten zwischen 130 und 140 Euro.

[ka]

[ 09 ]  2. Outdoor- und Wassersportmesse am Blackfoot BeachLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Weißer Sandstrand, Palmen und ein faszinierender Sonnenuntergang. Zudem Adrenalin, Action und Abenteuer sowie Spaß für die ganze Familie - das alles und noch viel mehr verspricht die 2. Outdoor- und Wassersportmesse unter freiem Himmel am Blackfoot Beach am Fühlinger See in Köln am 12. und 13. Mai. Der Beach ist einer der größten und schönsten Badestrände Nordrhein-Westfalens und vermittelt Karibik-Flair pur.

Auf der insgesamt 40.000 Quadratmeter großen Eventfläche erwartet die Besucher:

- Große Zelte-Show und Zelte zum Testen
- Outdoor-Koch-Show
- Bootfahren auf dem Fühlinger See
- Boote zum Testen
- Tauchen im Fühlinger See
- Beachvolleyball
- Slackline-Parcours
- "Bermuda-Cup": 3-Seen-Stand-Up-Paddling
- Baden und Schwimmen

Der Eintritt ist frei (ausgenommen Kletter- und Hochseilpark). Veranstaltungsort: Blackfoot Beach, Fühlinger See, Stallagsbergweg 1, 50769 Köln.

http://www.blackfoot-beach.de

[kk]

Impressumzum Seitenanfang
Herausgeber: Deutscher Alpenverein, Sektion Rheinland-Köln e.V. (Kölner Alpenverein)
Redaktion: Tobias Aigner [ta], Karsten Althaus [ka], Andreas Borchert [ab], Silke Dunkel [sd], Karl-Heinz Kubatschka [kk] (verantwortlich), Ursula Kutsch [uk], Ulrike Perniok [up], Monika Rech [mr], Peter Rücker [pr] und Karin Spiegel [ks]
Kontakt: webmaster@dav-koeln.de
Auflage: 14.598 Empfänger

zum Seitenanfang
 
 

Jubiläum 150 Jahre Deutscher Alpenverein
Kommen Sie zum 12. Kölner AlpinTag am 26.10.2019

Sektionszeitschrift gletscherspalten

Die aktuelle Ausgabe
unserer Sektionszeitschrift
gletscherspalten
finden Sie im Archiv als PDF oder als E-Paper bei ISSUU.