[34] Geschäftsstelle in der Clemensstraße ©Kalle Kubatschka
Startseite  >  Service  >  gletscherspalten zum Seitenende
 

Informationen für Autorinnen und Autoren


Die Redaktion der gletscherspalten freut sich über rege Beteiligung der Mitglieder an der Gestaltung der Zeitschrift und über eingehende Beiträge. Unser Ziel ist es, möglichst alle Beiträge zu veröffentlichen. Eine Garantie für die Veröffentlichung eingehender Beiträge können wir nicht geben, da die Seitenzahl jeder Ausgabe begrenzt und nicht beliebig erweiterbar ist. Die Redaktion behält sich vor, Texte zu redigieren, zu korrigieren und zu kürzen. Sollten größere Eingriffe notwendig sein, wird dies vorab mit der Autorin/dem Autor abgestimmt.

In der 1. Redaktionssitzung der jeweiligen Ausgabe wird entschieden, welche Beiträge erscheinen und in welchem Umfang. Die Entscheidung hängt unter anderem auch davon ab, welche aktuellen Themen aus vereinsrechtlichen Gründen berücksichtigt werden müssen und wie viele Beiträge bis zum Redaktionsschluss in der Redaktion eingegangen sind. Wir sind bemüht, im Laufe des Jahres ein möglichst vielfältiges Themenspektrum anzubieten und möglichst ausgewogen über die Aktivitäten aller Gruppen zu berichten.

Bitte reichen Sie Ihre Beiträge jeweils bis zum Redaktionsschluss ein: 1. Januar (März-Ausgabe), 1. Mai (Juli-Ausgabe) und 1. September (November-Ausgabe).


zum Seitenanfang

Kategorien der gletscherspalten

bergauf - bergab: Gebietsvorstellung einer interessanten Region, 3 Seiten.

thema: Bericht über ein spezielles Thema (Bergsport, Naturschutz), 1-2 Seiten.

reportage: Berichte von Reisen, Gruppenaktivitäten, Kursen, 1-3 Seiten.

tourentipp: Tourenbeschreibung aus der Region, 2 Seiten.


zum Seitenanfang

Umfang und Formatierung

Je Seite zu den obigen Kategorien sollten ca. 3.000 Zeichen reinen Fließtext inkl. Leerzeichen eingereicht werden. In MS Word kann der Umfang über „Überprüfen/Wörter zählen“ ermittelt werden.

Bitte keine Formatierungen vornehmen und den Text möglichst ohne Silbentrennung abspeichern. Jeder Text sollte mit einer kurzen, prägnanten Überschrift und einem Untertitel versehen sein.


zum Seitenanfang

Bilder

Für die Bilder sind die herkömmlicher Digitalkameras in der Regel ausreichend. Für bergauf - bergab ist allerdings ein Titelfoto mit hoher Auflösung notwendig.

Für jede Seite müssen mindestens zwei Bilder zur Verfügung gestellt werden. Die Auswahl erfolgt durch die Redaktion.

Bitte für jedes Bild eine kurze Bildunterschrift verfassen (max. 55 bis 60 Zeichen).

Aus rechtlichen Gründen müssen sowohl die Fotografin / der Fotograf als auch alle Personen, die auf den Fotos erkennbar abgebildet sind, ihre Zustimmung erteilen.

Einverständniserklärung Fotograf Acrobat Reader Datei

Einverständniserklärung für die Veröffentlichung Acrobat Reader Datei


zum Seitenanfang
 
 

Wir machen's gemeinsam!
AlpinVisionen
Steffen Hoppe
Steffen Hoppe
Bergfieber
6. November
Ralf Schwan
Ralf Schwan
Tatra
8. Januar
Helmut Achatz
Helmut Achatz
Eaglewings Protecting the Alps
26. Februar

Sektionszeitschrift gletscherspalten

Die aktuelle Ausgabe
unserer Sektionszeitschrift
gletscherspalten
finden Sie im Archiv als PDF oder als E-Paper bei ISSUU.

Aktion: 130 freiwillig

Aktion:
130 freiwillig

Kostenloser Aufkleber
für dein Auto


Otto Welter - Der Tod in der Gletscherspalte

Otto Welter - Der Tod in der Gletscherspalte