[124] Nachts in Grönland ©Axel Vorberg
Startseite  >  Veranstaltungen zum Seitenende
 

Vorträge - AlpinVisionen


Flyer AlpinVisionen
Flyer AlpinVisionen



Im Winterhalbjahr organisieren wir die Vortragsreihe AlpinVisionen. Der Kölner Alpenverein freut sich alle Wanderer, Bergsteiger, Foto- und Naturfreunde dazu begrüßen zu dürfen.


Hygienekonzept

Wegen Corona gibt es die Karten zu den Vorträgen ab 1. September nur über den Online-Kartenvorverkauf oder im Barverkauf in der Geschäftsstelle. Wegen der Dokumentationspflicht wird es keine Abendkasse geben.

Jeder Besucher erhält einen festen Sitzplatz mit Nummer. Die Auswahl und Vergabe der Sitzplätze erfolgt bei Barverkauf in der Geschäftsstelle unmittelbar beim Kauf der Karten. Bei Online-Bestellungen besteht bis eine Woche vor der jeweiligen Veranstaltung ebenfalls die Möglichkeit, sich bei einem Besuch in der Geschäftsstelle einen Platz nach Wahl zu reservieren. Danach erfolgt die Platzvergabe unsentsprechend des Eingangs der Reservierungen. Nachträgliche Änderungen oder eine Platzauswahl am Tag der Veranstaltung sind leider nicht möglich.

Nach der aktuell gültigen CoronaSchVO des Landes NRW sind derzeit Veranstaltungen mit besonderer Rückverfolgbarkeit (fester Sitzplatz mit Dokumentation) ohne Mindestabstand möglich. Die Zahl der Sitzplätze haben wir deutlich reduziert.

Für das Betreten des Veranstaltungsorts ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes vorgeschrieben. Wenn Sie an Ihrem Sitzplatz angekommen sind, können Sie den Mund-Nasen-Schutz für die Dauer des Vortrags abnehmen. Beim Verlassen Ihres Sitzplatzes müssen Sie den Mund-Nasen-Schutz wieder aufsetzen.

Leider können wir wegen Corona weder Getränke noch Essen anbieten.

Wir bitten alle Besucherinnen und Besucher - zu unserer aller Sicherheit - sich an die vorgeschriebenen Maßnahmen zu halten. Nur so können die Vorträge der AlpinVisionen in dieser Saison überhaupt durchgeführt werden.


Die Vorträge finden im Barbara-von-Sell-Kolleg in Köln-Nippes statt. Den Veranstaltungsort können Sie günstig mit dem ÖPNV oder mit dem eigenen Fahrzeug erreichen.

Zu allen Vorträgen verlosen wir Bücher vom Bergverlag Rother und Gutscheine oder Sachpreise von unseren Partnern.

McTREK Outdoor Sports    Bergverlag Rother    Hypoxia Med

Vorträge der Saison 2019/2020:

06.11.2020: Bergfieberzum Anker
04.12.2020: Schweiz Alpin - Vortrag fällt auszum Anker
08.01.2021: Tatrazum Anker
26.02.2021: Wettersteinzum Anker
19.03.2021: Erlebniswelt Dolomitenzum Anker




Freitag, 6. November 2020, 20:00 Uhr (Einlass 19:00 Uhr) zum Seitenanfang

Bergfieber

Vom Königssee zum Gardasee

Steffen Hoppe
Bergfieber ©Steffen Hoppe
Bergfieber ©Steffen Hoppe

Noch mehr Sonne, noch wärmer? Schon beim Start am Königssee klettert das Thermometer fast bis zur 40 Grad Marke. Gut fünf Stunden später endet die Hitzewelle zu Anfang Juli 2019 in krachenden Gewittern. Eine donnernde Ouvertüre auf dem Weg nach Süden.

Die Berglandschaft rings um den Königssee ist für mich Wildnis pur. Und der Gardasee? Da hängen eine Menge Kindheitserlebnisse dran. Und ein Glas Rotwein zum Abschluss der Tour an einem warmen Sommerabend am Seeufer? Einfach verlockend. Und dazwischen? Liegen 30 Wandertage, 45.000 Höhenmeter! Nur Zahlen. Es sind die Erlebnisse und Geschichten die zählen, die aufwühlen, die am Ziel noch genau so berühren wie zuvor in den Stuben der Menschen, unter einer gleißenden Sonne, in brodelnden Wolken, im eisigen Wind und ja, vor einer Tasse Cappuccino in einem gemütlichen Straßencafé.

Bergfieber ©Steffen Hoppe
Bergfieber ©Steffen Hoppe

Kommen Sie mit! Zunächst visuell: Über die Kalkwellen des Steinernen Meers, den grünen Hundstein, die eisigen Tauern bis zum Tor nach Südtirol am Gsieser Törl. Es folgen die bizarren Dolomiten und sanften Judikarien. Und vielleicht sind Sie ja bald selbst unterwegs, der Sonn´ entgegen. Brauchen tut`s nicht viel: Einen Rucksack, Wanderschuhe und eine Menge Neugier auf wilde Landschaften, spannende Begegnungen, sowie die eigenen „Höhen und Tiefen“.


Steffen Hoppe Die Reise von Steffen Hoppe begann 1966 in Offenbach am Main, im Schatten des Bieberer Bergs. Kein Wunder, das ihn die Begeisterung für das Bergsteigen zunächst in die Alpen und später in den Karakorum und Himalaya führte. Doch mittlerweile ist Steffen überall gerne unterwegs: Mit dem Rad in den Wüsten und Steppen Afrikas, in den Urwäldern Asiens und sogar an südostasiatischen Traumstränden.

Reisen, Fotografieren und darüber berichten: Lebendig, mit viel Einfühlungsvermögen und - wo es angebracht erscheint - mit Ironie.

steffen-hoppe.de


Eintrittskarten Eintrittskarten: nur über den Online-Vorverkauf auf unserer Webseite ab 1. September (wegen Corona keine Abendkasse!).

Verlosung: Nach der Pause werden Wanderführer vom Bergverlag Rother sowie Gutscheine von McTREK Outdoor Sports und HypoxiaMed verlost.

Bitte halten Sie sich an die vorgeschriebenen Maßnahmen zum Schutz vor Corona, damit wir diesen Vortrag durchführen können!


McTREK Outdoor Sports   Bergverlag Rother   Hypoxia Med
Eintritt: 11 Euro, DAV-Mitglieder 7 Euro, Kinder/Jugendliche 4 Euro
Veranstaltungsort: Barbara-von-Sell-Kolleg, Köln Nippes



zum Seitenanfang

Schweiz Alpin

Die schönsten Touren zwischen Engadin und Mont Blanc

Ralf Gantzhorn

LEIDER FÄLLT DIESER VORTRAG AUS!

Ralf Gantzhorn Am 24. Juni diesen Jahres ist der Profifotograf und Alpinreporter Ralf Gantzhorn bei einem Kletterunfall beim Abseilen in der Schweiz tödlich verunglückt. Wir sind geschockt und sehr traurig.

Viele unserer Mitglieder kennen ihn von seinen spannenden Vorträgen und großartigen Bildern, von Patagonien oder den Alpen, die er uns bei den AlpinVisionen und beim Kölner AlpinTag schon viele Male gezeigt hat. Ebenso durften wir uns an seinen immer wieder inspirierenden Titelgeschichten im DAV Panorama erfreuen.

Wir hatten uns schon sehr auf ihn, mit seiner ruhigen und bescheidenen Art, gefreut!

Unser Mitgefühl ist bei seiner Familie und allen, die ihn mochten. Er wird uns fehlen.





Freitag, 8. Januar 2021, 20:00 Uhr (Einlass 19:00 Uhr) zum Seitenanfang

Tatra

Wildnis und Bergparadies im Herzen Europas

Ralf Schwan
Tatra ©Ralf Schwan
Tatra ©Ralf Schwan

Für viele Jahre war die Tatra Traumziel und ein Mekka von Natur-, Wander- und Bergfreunden aus dem Osten der Republik - eines der letzten ursprünglichen Wildnisgebiete im Herzen Europas und ein Gebirge der Extreme zwischen Polen und der Slowakei. Sie ist die Heimat der größten Raubtiere unserer Breiten: Bär, Wolf und Luchs. Das polnisch-slowakische Grenzgebirge erfüllt Gipfelträume auf engstem Raum: mit zackigen Spitzen, Blumen übersäten Tälern, klaren Seen, tosenden Wasserfällen und urigen Hütten. Nach dem Fall der Mauer geriet die Region ein wenig in Vergessenheit. Vieles ist passiert, einiges hat sich verändert und doch ist ihr Charme und ihr Charakter geblieben.

Im Wandel der Jahreszeiten erleben Sie den nördlichen Teil des Karpatenbogens: die Durchquerung der Hohen Tatra von Ost nach West, den Kammweg der Niederen Tatra, Klettersteigtouren in der Westtatra, Besteigungen schroffer Berggipfel, Touren durch das Slowakische Paradies, die Regionen Orava und Mala Fatra, zu urigen Bergdörfern und Berghütten, zu spektakulären Höhlen und geheimnisvolle Burgen.

Tatra ©Ralf Schwan
Tatra ©Ralf Schwan

Ralf Schwan zeigt in seiner Livereportage spektakuläre Foto- und Videoaufnahmen einer Region in der Mitte Europas. Erleben Sie ein facettenreiches und spannendes Porträt der Hohen Tatra und tauchen Sie in eines der letzten echten Wildnis- und Bergparadiese ein.


Ralf Schwan Herausforderungen und Abenteuer sind das Lebensmoto des Thüringers Ralf Schwan. Bei seinen Reisen und Expeditionen, sucht der aktive Leichtathlet und Mittelstreckenläufer, das Sportliche und geht häufig dahin, wo es auch einmal „weh tut“.

Expeditionen auf den Mt. McKinley, auf dem höchsten Vulkan der Erde, den Ojos del Salados (6.893 m), durch Kamtschatka auf den Kljuschewskaja Sopka, Kilimandscharo sind einige seiner Unternehmungen der letzten Jahre.

ralf-schwan.de


Eintrittskarten Eintrittskarten: nur über den Online-Vorverkauf auf unserer Webseite ab 1. September (wegen Corona keine Abendkasse!).

Verlosung: Nach der Pause werden Wanderführer vom Bergverlag Rother sowie Gutscheine von McTREK Outdoor Sports und HypoxiaMed verlost.

Bitte halten Sie sich an die vorgeschriebenen Maßnahmen zum Schutz vor Corona, damit wir diesen Vortrag durchführen können!


McTREK Outdoor Sports   Bergverlag Rother   Hypoxia Med
Eintritt: 11 Euro, DAV-Mitglieder 7 Euro, Kinder/Jugendliche 4 Euro
Veranstaltungsort: Barbara-von-Sell-Kolleg, Köln Nippes



Freitag, 26. Februar 2021, 20:00 Uhr (Einlass 19:00 Uhr) zum Seitenanfang

Wetterstein

Grenzgänge von Alpspitze bis Zugspitze

Christian Pfanzelt
Wetterstein ©Christian Pfanzelt
Wetterstein ©Christian Pfanzelt

Die „Multivision Wetterstein“ bietet Einblick in populäre Bergsportaktivitäten und illustriert das Erleben heimischer, wilder Berge am Puls der Zeit. Im Takt der Natur zeichnet Christian Pfanzelt ein authentisches Bild der Bergsportszene. Das Wettersteingebirge - Grenzkamm zwischen Deutschland und Österreich - erscheint als schrankenlose Spielwiese „Alpin-Sehnsüchtiger“, von Freizeit und Erholung bis Spitzensport. Gleichzeitig ist die Region Beispiel einer sensiblen Alpenregion, deren Nutzung als sportliche Kulisse nach Grenzen verlangt.

Wetterstein ©Christian Pfanzelt
Wetterstein ©Christian Pfanzelt

Warum gehen wir in die Berge? Welche äußeren Grenzen müssen wir respektieren, welche inneren Grenzen können wir überwinden? Die Wahrheit hat so viele Schattierungen wie ein stolzes Gebirge Falten und Abgründe: Zeitenwandel - wie geschieht dem Alpinisten heute, wenn „Frau“ längst dem Mann die leistungsorientierte Stirn bieten kann? Zeitensprung - ein historischer Streifzug kontrastiert mit bisher unveröffentlichtem Original - Bildmaterial die Anfänge des Alpinismus im Wetterstein.

Ehrlich und voller Begeisterung führt der Bergsportprofi Christian Pfanzelt die Zuschauer über einen sportlich-nachdenklichen Grenzkamm.


Christian Pfanzelt Der Bergsport in all seinen Facetten gehört für Christian Pfanzelt zum Leben wie die Luft zum Atmen. Mit 9 Jahren mit dem Klettern begonnen, ist er auch heute noch bis zum zehnten Schwierigkeitsgrad unterwegs, kennt viele der großen Alpenwände bis hin zu verschiedenen Bigwalls im amerikanischen Yosemite Valley am El Capitan.

Im Dezember 2019 wurde Christian als Photo Award Winner des Bergjournalismuspreis Bergwelten 2018 mit dem ersten Platz ausgezeichnet.

christian-pfanzelt.de


Eintrittskarten Eintrittskarten: nur über den Online-Vorverkauf auf unserer Webseite ab 1. September (wegen Corona keine Abendkasse!).

Verlosung: Nach der Pause werden Wanderführer vom Bergverlag Rother sowie Gutscheine von McTREK Outdoor Sports und HypoxiaMed verlost.

Bitte halten Sie sich an die vorgeschriebenen Maßnahmen zum Schutz vor Corona, damit wir diesen Vortrag durchführen können!


McTREK Outdoor Sports   Bergverlag Rother   Hypoxia Med
Eintritt: 11 Euro, DAV-Mitglieder 7 Euro, Kinder/Jugendliche 4 Euro
Veranstaltungsort: Barbara-von-Sell-Kolleg, Köln Nippes



Freitag, 19. März 2021, 20:00 Uhr (Einlass 19:00 Uhr) zum Seitenanfang

Erlebniswelt Dolomiten

Zauber der Dolomiten

Hermann Oberhofer
Erlebniswelt Dolomiten ©Hermann Oberhofer
Erlebniswelt Dolomiten ©Hermann Oberhofer

Hermann Oberhofer wird Sie in die fantastische Bergwelt des Weltnaturerbes der Dolomiten entführen. In beeindruckenden Bildern präsentiert er die Sextener Dolomiten mit den weltbekannten „Drei Zinnen“ und den umliegenden Dreitausendern. Der Seekofel, Dürrenstein, Hohe Geisel, Cristallogruppe, einen Steinwurf weiter die Dreischusterspitze, Haunold und natürlich die Drei Zinnen. Sie zu erklettern und im Winter mit den Tourenski zu begehen, um anschließend über steile Rinnen abzufahren, ist seine große Leidenschaft. Uns erwarten traumhafte Landschaftsbilder vom Hochpustertal, Aufnahmen von faszinierenden Skitouren mit wilden Abfahrten und nicht zu vergessen der Pragser Wildsee, der oft auch als Smaragd der Dolomiten bezeichnet wird und mittlerweile wohl einer der bekanntesten Seen im Alpenraum ist. Instagram sei Dank - bzw. Undank.

Erlebniswelt Dolomiten ©Hermann Oberhofer
Erlebniswelt Dolomiten ©Hermann Oberhofer

Unterwegs zu sein, wenn alle anderen noch im warmen Bett liegen, oben in der Höhe auszuharren, wenn der Sonnenaufgang ein dramatisches Farbenspiel bietet, dies sind unvergessliche Erlebnisse, für die es sich auch lohnt, das eine oder andere Risiko einzugehen.




Hermann Oberhofer Hermann Oberhofer wurde 1968 geboren und ist freiberuflicher Fotograf und Vortragender.

Aufgewachsen und wohnhaft im schönen Pragsertal haben ihn die umliegenden Berge seiner Heimat schon früh in den Bann gezogen. Das ließ ihn das Bewusstsein entwickeln, dass wir diese einzigartige Gebirgswelt schützen und bewahren müssen. Dieses Verständnis den Menschen näher bringen, ist auch sein Anliegen als Bergfotograf und Vortragsredner in den Multivisionsshows, mit denen Hermann Oberhofer im Pustertal das ganze Jahr unterwegs ist.




Eintrittskarten Eintrittskarten: nur über den Online-Vorverkauf auf unserer Webseite ab 1. September (wegen Corona keine Abendkasse!).

Verlosung: Nach der Pause werden Wanderführer vom Bergverlag Rother sowie Gutscheine von McTREK Outdoor Sports und HypoxiaMed verlost.

Bitte halten Sie sich an die vorgeschriebenen Maßnahmen zum Schutz vor Corona, damit wir diesen Vortrag durchführen können!


McTREK Outdoor Sports   Bergverlag Rother   Hypoxia Med
Eintritt: 11 Euro, DAV-Mitglieder 7 Euro, Kinder/Jugendliche 4 Euro
Veranstaltungsort: Barbara-von-Sell-Kolleg, Köln Nippes


grenzgang Partner des Kölner Alpenvereins:
grenzgang - mit dem Kopf unterwegs.
Das Forum für Reisen, Kultur und Medien.

zum Seitenanfang
 
 

Klimawandel - Klimaschutz
AlpinVisionen
Steffen Hoppe
Steffen Hoppe
Bergfieber
6. November
Ralf Schwan
Ralf Schwan
Tatra
8. Januar

Sektionszeitschrift gletscherspalten

Die aktuelle Ausgabe
unserer Sektionszeitschrift
gletscherspalten
finden Sie im Archiv als PDF oder als E-Paper bei ISSUU.


#mach's einfach
#mach's einfach


Otto Welter - Der Tod in der Gletscherspalte

Otto Welter - Der Tod in der Gletscherspalte