[210] Alpamayo ©Kalle Kubatschka
Startseite  >  ALPINEWS  >  Archiv der ALPINEWS zum Seitenende
 

ALPINEWS 03/2015


Newsletter des Kölner Alpenvereinsvorherige Ausgabenächste Ausgabe
    
 
ISSN: 1617-0563 / 165. Ausgabe / 17. Jahrgang
Köln, 05.03.2015

Liebe Leserin, lieber Leser,

der Kölner Alpenverein wünscht Ihnen viel Spaß beim Lesen dieser Ausgabe.

Inhaltzum Seitenanfang
[ 01 ]  AlpinVisionen: Die Matterhörner der Erde
[ 02 ]  8. Kölner AlpinTag - Bergsport-Legenden hautnah!
[ 03 ]  Mein Alpenverein
[ 04 ]  DAV-Tag bei Globetrotter Ausrüstung
[ 05 ]  Schneespaß auf dem Kölner Haus in Tirol
[ 06 ]  Arbeitseinsatz im Klettergarten Nordeifel
[ 07 ]  Hüttentour in der Venedigergruppe
[ 08 ]  Gesucht: Wanderleiterinnen und Wanderleiter
[ 09 ]  2. Deutscher Bouldercup 2015 im Stuntwerk
[ 10 ]  Grenzgang: Rheinsteig
[ 11 ]  Veranstaltungen bei Globetrotter Ausrüstung
[ 12 ]  Ines Papert: Unverfroren
[ 13 ]  Ferien in der Kletterhalle Bronxrock
[ 14 ]  Tipps und Termine

Service - Kölner Alpenvereinzum Seitenanfang
Mitglieder-Service - Info-Service - Mitglied werden - Mitglieder-Vorteile -
Vorteile bei unseren Partnern - Twitter - Facebook
Angebotsübersicht: Klettern, Wandern, Bergwandern, Bergsteigen, Mountainbiken, Familienbergsteigen, Ski-/Snowboardfahren, Ski-/Schneeschuhtouren, Vorträge - AlpinVisionen, Ausbildungskurse

[ 01 ]  AlpinVisionen: Die Matterhörner der ErdeLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
 
Am 13. März kommt Hans Kammerlander mit seinem Vortrag Die Matterhörner der Erde in das Forum Leverkusen:

    
 
Nachdem Hans Kammerlander die Seven Second Summits erfolgreich bestiegen hat, machte er sich auf die Suche nach den "schönsten Berghörnern" der Erde. Alle ausgesuchten Berge haben eine frappierende Ähnlichkeit mit dem bekanntesten Gipfel der Erde, dem Matterhorn in der Schweiz.

Seine Reise führte ihn von den Alpen zu den norwegischen Fjorden bis nach Asien, von Kanada bis in den Kaukasus. Er kletterte in Regionen, in denen er noch nie unterwegs war, ohne Leistungsdenken und alpinen Wettlauf.

Erstmals nutzt Hans Kammerlander in seinem Vortrag Satellitenaufnahmen, um die Einzigartigkeit dieser Bergwelt zu zeigen. Auf Großleinwand entstand ein eindrucksvolles Portrait von Landschaften und ihren Menschen, die dort leben.

Es sind die kleinen Geschichten hinter der großen Geschichte dieses Matterhörner-Projektes, die das Publikum, an der Seite eines der erfolgreichsten Alpinisten unserer Zeit, die Berge auf besondere Weise erleben lassen.

    
 
Hans Kammerlander aus Südtirol hat zwölf der vierzehn Achttausender bestiegen, viele zusammen mit Reinhold Messner. In seiner Vita finden sich über 3.000 Klettertouren, rund 50 Erstbegehungen und knapp 60 Alleinbegehungen großer Alpenwände.

Er hat sieben Bücher veröffentlicht und wurde im Jahr 2002 in Berlin zum "Offiziellen Botschafter der Berge" ernannt.

Lesen Sie auch das Interview mit Hans Kammerlander in den ALPINEWS 02/2015, in dem er sein Projekt beschreibt und Stellung bezieht zum Höhenbergsteigen und dem immer größer werdenden Druck, der auf den Leistungsbergsteigern lastet.

SONDERAKTION

Mitglied werden ohne Aufnahmegebühr

Wenn Sie beabsichtigen, in den Kölner Alpenverein einzutreten, dann tun Sie dies am besten vor dieser Veranstaltung, von 19:00 bis 20:00 Uhr im Forum Leverkusen. Nur hier können Sie bis zu 47 Euro sparen!
Informieren Sie sich über die Beiträge und die Vorteile als Mitglied im Kölner Alpenverein.

Verlosung: In der Pause werden Sachpreise von Globetrotter Ausrüstung Köln und Wanderführer vom Bergverlag Rother verlost.

    
 
Kartenvorverkauf: Bei Globetrotter Ausrüstung Köln im Olivandenhof und auf unserer Webseite (Abholung an der Abendkasse oder optional Versand per Post).

Wichtig: Der Vortrag findet nicht in Köln-Nippes, sondern im Forum Leverkusen statt!


Weitere Veranstaltung:
24.03.15 Einmal unsterblich - Kletterkabarett mit Erbse

[kk]

[ 02 ]  8. Kölner AlpinTag - Bergsport-Legenden hautnah!Link teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
Der Startschuss für den Kartenvorverkauf zum 8. Kölner AlpinTag am 24. Oktober ist gefallen. Freuen Sie sich auf Gipfelstürmer und Profifotografen, die mit spektakulären Aufnahmen auf Großleinwand von ihren spannenden Abenteuern und Expeditionen auf die höchsten Berge unserer Erde berichten.

Einige Programm-Highlights haben wir schon jetzt hier für Sie zusammengestellt:

 
In seiner aktuellen und sehr persönlichen Live-Reportage Sehnsucht Torre erzählt Extremkletterer Thomas Huber vom Cerro Torre, der von steilen und glatten Granitwänden und patagonischen Winden gekennzeichnet ist und für viele Bergsteiger zu den schwierigsten und zugleich schönsten Gipfeln der Welt zählt. Cerro Torre - das sind Trauer und Niederlagen, Verluste und scheinbar belanglos Erlebtes. Es sind aber auch die großen Momente, einzigartige Momente der Inspiration für neue Herausforderungen, es ist Thomas Hubers Tagebuch als Bergsteiger.


 
Peter Habeler stand auf den höchsten Gipfeln des Erdballs. Auf dem höchsten, dem Mount Everest erstmals gar ohne die Unterstützung durch künstlichen Sauerstoff. Erleben Sie die Bergsteigerlegende hautnah, wie er in seiner Live-Reportage Das Ziel ist der Gipfel von seiner spektakulären Erstbegehungen mit Reinhold Messner in den Rocky Mountains berichtet, der Durchsteigung der Hidden Peak-Nordwestwand und abenteuerlichen Expeditionen nach Nepal. Packend und ehrlich berichtet er von einschneidenden Grenzerfahrungen, Triumphen und Niederlagen, von der hohen Kunst, als Extrembergsteiger älter zu werden und von seiner unbändigen Bergleidenschaft, die ihn bis heute gipfelwärts treibt.


 
Premiere feiert die Live-Reportage Nepal - Acht von Dieter Glogowski, mit der er den Kreis seiner 30-jährigen Tätigkeit als Himalaya-Fotograf schließt. Kommen Sie mit auf seine 1.400 Kilometer lange West-Ost-Durchquerung Nepals und den strapaziösen Weg zu den Basislagern aller Achttausender. Ein Meisterwerk aus fotografischer Kunst und journalistischer Reportage: Sensibel, nah und nachhaltig vermittelt er die Religion, Kultur und Gebirgslandschaften Nepals, eine Reise über Freundschaft, Mut und Erkenntnis.


Alle Infos über den 8. Kölner AlpinTag am 24. Oktober, Details zu den Live-Reportagen und Fotoseminaren sowie Tickets finden Sie unter www.koelner-alpintag.de.

Wenn Sie keine Neuigkeiten rund um den 8. Kölner AlpinTag verpassen möchten, dann schauen Sie auf unserer Facebook-Seite vorbei. Wir freuen uns über ein "Gefällt mir" von Ihnen!

Wir freuen uns auf Sie!

[kk]

[ 03 ]  Mein AlpenvereinLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Sie möchten wissen, welche Daten von Ihnen bei uns gespeichert sind? Sie wollen sich die Eingabe Ihrer Kontaktdaten in den Formularen der Webseite ersparen und Tippfehler vermeiden? Sie benötigen eine Beitragsbescheinigung?

Dann ist der Service Mein Alpenverein genau das richtige für Sie.

Sie haben nach einmaliger Registrierung sofort Zugriff auf Ihre bei uns gespeicherten Daten.

Für die Registrierung benötigen Sie Ihre Mitgliedsnummer und die Bankverbindung, über die wir Ihren Mitgliedsbeitrag abbuchen.

Nach der Registrierung benötigen Sie nur noch Ihre Mitgliedsnummer und das dabei vergebene Mitglieder-Passwort um sich anzumelden.

Sie können sich über das Mitglieder-Passwort aber auch in jedem Formular auf der Webseite Anmelden  und so Ihre Kontaktdaten in das Formular übernehmen. Das spart viel Zeit und Tipparbeit.

    
 
Über Mein Alpenverein erfahren Sie aber noch viel mehr: Welche Nachrichten haben Sie uns über den Mitglieder-Service bereits geschickt, welche Karten haben Sie für die AlpinVisionen oder für die Kletterhallen bestellt und an welche Ihrer E-Mail-Adressen erhalten Sie die ALPINEWS. Zu welchen Kursen und Touren haben Sie sich angemeldet und wie ist der Anmeldestatus dazu...

Sie können in Mein Alpenverein aber auch Ihre bereits gemachten Touren verwalten, die Kölner Eifelhütte reservieren und sich für das Klettern an der Hohenzollernbrücke anmelden. Weitere Funktionen werden zukünftig sicher noch folgen.

[kk]

[ 04 ]  DAV-Tag bei Globetrotter AusrüstungLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Starten Sie als DAV-Mitglied zusammen mit unserem Partner Globetrotter Ausrüstung in die Bergsportsaison 2015. Treffen Sie die Hersteller der großen Outdoormarken vor Ort in der Globetrotter Erlebnisfiliale und lernen Sie die Produkt-Highlights und -neuigkeiten aus erster Hand kennen.

Für Ihre Fragen zu den Artikeln stehen Ihnen zusätzlich unsere Globetrotter Experten bereit. Ein Vortrag am Abend sorgt zusätzlich für einen kurzweiligen, informationsreichen Tag für alle Freunde des Bergsports. Wem für die kommende Saison noch das ein oder andere Ausrüstungsteil fehlt, der wird sich über einen einmaligen Sofortrabatt in Höhe von bis zu 20 Prozent freuen.

    
 
Live-Act-Zeichnen mit Erbse: Jede Szene hat die Narren, die sie verdient. Die Kletterszene hat Erbse. Seit über 15 Jahren hält er ihr mit seinen Comics den Spiegel vor.

Am 24. März ist er ab 12:00 Uhr bei Globetrotter zu Gast, um für alle Besucher den Zeichenstift zu schwingen. Ob auf Chalkbag, Helm, T-Shirt oder klassisch auf Papier: Erbse entwickelt für und mit Ihnen persönliche Motive und setzt sie um. Sie schauen ihm dabei auf die Finger und nehmen das Ergebnis mit nach Hause. Kostenlos!

DAV-Tag bei Globetrotter Ausrüstung, Köln, Olivandenhof, 24. März, 10:00-20:00 Uhr


Einmal unsterblich - Kletterkabarett mit Erbse

    
 
Wieso Klettern? Ganz einfach: Klettern führt direkt zu tiefgehender Weisheit, absoluter Glückseligkeit und nicht zuletzt Unsterblichkeit!

Den Nachweis liefert Klettercomiczeichner Erbse in seinem zweistündigen Rundumschlag, bei dem es nicht nur was für die Augen, sondern auch genügend auf die Ohren gibt. Garantiert hohes Unterhaltungsniveau mit gleichzeitigem Tiefgang.

Einmal unsterblich, 24. März, 20:30 Uhr, Globetrotter Filiale Köln

Kartenvorverkauf: Bei Globetrotter Ausrüstung Köln im Olivandenhof und auf unserer Webseite (Abholung an der Abendkasse oder optional Versand per Post): 12 Euro, DAV-Mitglieder 8 Euro, Kinder 4 Euro.

[kk]

[ 05 ]  Schneespaß auf dem Kölner Haus in TirolLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Auf dem Kölner Haus, unserer Alpenvereinshütte im Skigebiet oberhalb Serfaus-Fiss-Ladis, sind an folgenden Terminen noch Plätze frei:

Im Bett: 08.-13.03.15, 08.-14.03.15, 22.-26.03.15

Im Lager: 08.-14.03.15, 23.-27.03.15

Unsere Hüttenwirtsleute Anja Hangl und Walter Kerscher freuen sich auf Ihren Besuch und werden Sie mit ihrer guten Küche verwöhnen.

Reservierungsanfragen können Sie direkt auf www.koelner-haus.at vornehmen. Die Preise für Halbpension finden Sie ebenfalls dort.

[kk]

[ 06 ]  Arbeitseinsatz im Klettergarten NordeifelLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Am 21. März wird ein erster Arbeitseinsatz im Klettergarten Nordeifel im Bereich Effels stattfinden. Es sollen dabei erste Lenkungs- und Erosionsschutzmaßnahmen als Vorbereitung weiterer Maßnahmen durchgeführt werden. Es sind Schilder aufzustellen und anzubringen sowie Verbauungen für den Erosionsschutz aus Kronenholz bzw. Reisig zu erstellen. Dazu werden 15 bis 20 Helferinnen und Helfer gesucht.

Treffpunkt: Parkplatz an der Jugendherberge Nideggen, um 10:00 Uhr.

Bitte bringen Sie Verpflegung für untertags selbst mit sowie Handsägen und Arbeitshandschuhe. Nach der Arbeit wird gemeinsam Pizza oder Gulaschsuppe auf der Dürener Hütte verspeist und über das weitere Vorgehen im Klettergarten informiert.

Wenn Sie mithelfen wollen, dann melden Sie sich bitte per E-Mail bei Jo Fischer vom DAV Landesverband NRW an: joachim.fischer@dav-nrw.org.

[kk]

[ 07 ]  Hüttentour in der VenedigergruppeLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Unvergessliche Bergerlebnisse am Fuße des Großvenedigers: Wir erwandern in zehn Tagen die grandiose Hochgebirgslandschaft der Venedigergruppe mit ihren gastfreundlichen Hütten.

Jeder Tourentag bringt neue Überraschungen: Almwiesen, schmale Steige unter wilden Felsgipfeln, schäumende und tosende Bergbäche, fantastische Ausblicke auf Eis umhüllte Dreitausender ...

Damit die Tour ein Genuss wird, sollten Sie trittsicher und schwindelfrei sein sowie Tagesetappen von fünf bis acht Stunden täglich bewältigen können.

Hüttentour in der Venedigergruppe: 10.-19.09.2015, max. 10 Teilnehmer/innen

DAV-Wanderleiter: Rainer Jürgens

[kk]

[ 08 ]  Gesucht: Wanderleiterinnen und WanderleiterLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Der Kölner Alpenverein sucht für seine Gruppen ehrenamtliche Wanderleiterinnen und Wanderleiter.

Ihre Aufgaben

 • Sie leiten bergsportliche Aktivitäten, wie z.B. eintägige oder
   mehrtägige Wanderungen im Mittelgebirge oder
   Mehrtagestouren in den Alpen.

 • Sie planen Ihre Aktivitäten eigenverantwortlich, die sich an den Bedürfnissen
   der Sektionsmitglieder orientieren.

 • Sie erstellen die korrekten und informativen Ausschreibungen Ihrer Touren.

 • Sie wählen die Teilnehmer für Ihre Touren aus den Anmeldungen aus.

Voraussetzungen

 • Sie verfügen über gute alpine Erfahrungen und kennen sich in den Bergen aus.

 • Sie haben schon Touren durchgeführt oder organisiert.

 • Sie bringen eine gute Portion Führungskompetenz und Motivationsvermögen mit.

 • Sie sind teamfähig und können gut mit unterschiedlichen Personen- und
   Altersgruppen kommunizieren.

Wir bieten

 • Eine qualifizierte Ausbildung zum/zur DAV-Wanderleiter/in, wenn Sie sich für
   mindestens drei Jahre verpflichten Wanderungen oder Touren anzubieten.

 • Den Ersatz aller Auslagen, die Ihnen im Rahmen der ehrenamtlichen Tätigkeit
   entstehen, wie z.B. Fahrtkosten und Kartenmaterial.

 • Die Übernahme der Kosten von Fortbildungen zur Erlangung und Weiterentwicklung
   von themenspezifischen oder wünschenswerten Kompetenzen.

 • Die Mitarbeit in einem motivierten Team von Gleichgesinnten.

Wenn Sie Interesse oder Fragen dazu haben, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit
Rainer Jürgens auf.

[kk]

[ 09 ]  2. Deutscher Bouldercup 2015 im StuntwerkLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Großer Klettersport findet am Wochenende 14. und 15. März in Köln statt: Der 2. Wettkampf im Rahmen des Deutschen Bouldercups wird dann im Stuntwerk in Köln-Mülheim ausgetragen.

Am Samstag starten dabei Deutschlands Top-Boulderer zu ihrem Kräftemessen. Beim ersten Bouldercup der Saison, der im Februar in Hannover stattfand, siegten die NRW-Lokalmatadoren Juliane Wurm und Jan Hoyer. Die Weltmeisterin aus dem Jahr 2014 und der Weltcupsieger des vergangenen Jahres werden auch in Köln zu den Favoriten zählen und sicher für einen spannenden und hochklassigen Wettkampf sorgen.

Um 10:00 Uhr geht es im Stuntwerk los, dann starten die Herren mit dem Qualifikationswettkampf bei dem jeweils fünf Boulder geklettert werden müssen. Die Damen beginnen um 11:00 Uhr mit ihrer Qualifikation. Die besten zwanzig Damen und Herren kämpfen ab 16:00 Uhr im Halbfinale um die Finalteilnahme. Das Finale beginnt zum Abschluss des Wettkampftages um 19:45 Uhr mit anschließender Siegerehrung.

Am Sonntag zeigt dann der Nachwuchs der deutschen Boulderelite sein können. Beginn ist hier um 9:45 Uhr mit der Qualifikation der Jugend A und B. Die besten Boulderer kommen hier direkt ins Finale, welches um 15:30 Uhr beginnt.

    
 
Das Stuntwerk ist der jüngste Klettertempel in Köln. Die Boulderhalle wurde Anfang des Jahres 2015 im rechtsrheinischen Stadtteil Mülheim eröffnet und hat sich direkt zu einem Toptreff für die Kölner Klettersportler entwickelt. Wir werden das Stuntwerk in der nächsten Ausgabe der ALPINEWS ausführlich vorstellen.

Für die Sportstadt Köln ist der 2. Deutsche Bouldercup ein herausragender nationaler Kletterwettkampf mit vielen Stars der deutschen Boulderszene. Kletterfans sollten sich das Event nicht entgehen lassen. Der 3. Bouldercup findet zum Abschluss der Wettkampfserie im Juli 2015 im Rahmen der Messe OutDoor Friedrichshafen statt.


Helfer gesucht

    
 
Für beide Wettkampftage brauchen wir jeweils circa 20 ehrenamtliche Helfer/innen. Die Aufgaben sind Hilfsschiedsrichter direkt an den Bouldern, Orgapersonal für Kameras, Isolationsbereiche und vieles Andere.

Es wäre super, wenn wir möglichst viele Helfer finden würden, damit es für alle eine entspannte und trotzdem spannende Veranstaltung wird.

Sie helfen uns mit Ihrem Einsatz aber auch, wenn Sie eventuell nur einen halben Tag Zeit haben!

Bitte melden Sie sich bei unserem Referenten für Leistungssport, Peter Plück.

[ka,kk]

[ 10 ]  Grenzgang: RheinsteigLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Das Outdoor-Abenteuer beginnt manchmal schon vor der eigenen Haustür. Das weiß auch Fotograf Klaus-Peter Kappest, der zum Spezialisten für kleine, aber feine Reisen geworden ist. Diesmal begibt er sich auf Trekking-Tour von Bonn durch das Siebengebirge und den Westerwald nach Koblenz, weiter entlang des Rheingrabens bis in den hessischen Rheingau, nach Wiesbaden. Der wilde Rheinsteig ist gar nicht so ohne: Felspfade, Klettersteige, Talschluchten und pittoreske Burgen markieren die Wanderstrecke durch das Unesco-Welterbe Oberes Mittelrheintal.

Der Trekkingpfad steht für Schönheit jenseits von Massentourismus, Karneval und Weinseligkeit. In seiner Live-Reportage präsentiert Kappest eine unberührte Naturlandschaft mit stillen Wäldern, atemberaubenden Panoramablicken und kulturellen Zeugnissen aus über zwei Jahrtausenden. Vor allem stellt er fest: Begegnungen mit skurrilen und liebenswerten Menschen sind überall möglich. Auch in Deutschland.

Rheinsteig, Köln, studio dumont, 29. März, 18:00 Uhr


Weitere Veranstaltungen:
15.03.15 Südafrika, Köln, Stadthalle Köln Mülheim, 11.30 Uhr
15.03.15 Sehnsucht Savanne, Köln, Stadthalle Köln Mülheim, 14.30 Uhr
15.03.15 Tief in Afrika, Köln, Stadthalle Köln Mülheim, 17.30 Uhr
22.03.15 Tief in Afrika, Aachen, Cineplex im Kapuzinerkarree, 14 Uhr
22.03.15 Südafrika, Düsseldorf, zakk, 16 Uhr
22.03.15 Tief in Afrika, Düsseldorf, zakk, 19 Uhr
29.03.15 Traumpfade, Köln, studio dumont, 15 Uhr

DAV-Mitglieder erhalten im Vorverkauf für die Live-Reportagen eine Ermäßigung von 2 Euro.

[ta]

[ 11 ]  Veranstaltungen bei Globetrotter AusrüstungLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Am 26. März berichten die Globetrotter-Kollegen Andreas Krüger und Johanna Brause über ihr Abenteuer Cycle the world bei Globetrotter im Olivandenhof.

Sobald man dem radbegeisterten Paar zuhört, wird deutlich, dass ihre Erlebnisse die beiden geprägt haben. Freuen Sie sich über beeindruckende Bilder aus dem Hochgebirge, dem Tian Shan, dem Himalaja und den Anden. Packende Landschaften und berührende Begegnungen mit Menschen aus 29 Ländern.

Viele weitere Infos rund um Radreisen gibt es auch beim GlobeTag Radreisen am 28. März!

    
 
Beginn: 20:30 Uhr (Einlass: 20:15 Uhr), Ort: Globetrotter Filiale Köln.
VVK (DAV-)GlobetrotterCard-Inhaber: 10 Euro, VVK 12 Euro, Abendkasse 14 Euro.
Kartenvorverkauf: 0221 2772880, shop-koeln@globetrotter.de


Der neue Veranstaltungskalender Sommer 2015 ist auch fertig. Sie können ihn als PDF herunterladen oder in der Filiale erhalten.

[kk]

[ 12 ]  Ines Papert: UnverfrorenLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Während einer Klettertour in Marokko verletzte sich Ines Papert schwer an der Schulter, es drohte das Ende der Karriere. Was folgte, war ein langer Prozess der Genesung und Rehabilitation. Darüber hinweg geholfen hat ihr, dass sie stets ein Ziel vor Augen hatte: Die Besteigung der Tengkampoche-Nordwand in Nepal.

Als es schließlich soweit ist, können sich Ines Papert und Bergsport-Fotograf Thomas Senf witterungsbedingt aber nicht der Herausforderung dieser Wand stellen. Die Suche nach einer Alternative beginnt. Der nahe gelegene Likhu Chuli 1 gilt in der Region als noch unbestiegen - ein reizvolles Ziel. So kommt es, dass die beiden am 11. November bei nächtlicher Dunkelheit in die Nordwand dieses Berges einsteigen, in der Hoffnung, nur wenige Tage später als erste Menschen diesen Himalaya-Gipfel zu erreichen.

Doch der Weg nach oben ist steil und bitterkalt.

     
Was treibt eine Profikletterin an? Warum wagt sich Ines Papert erneut auf eine Expedition, nachdem sie sich schon so schwer verletzt hatte, dass sie das Klettern fast hätte aufgeben müssen? Unverfroren erzählt nicht nur von einer dramatischen Expedition, sondern gewährt auch tiefe Einblicke in das Seelenleben einer Extremsportlerin. Ergänzt wird diese packende Erzählung von persönlichen Momentaufnahmen des Bergsport-Fotografen Thomas Senf, der Ines Papert auf ihrer Expedition zum Likhu Chuli 1 begleitet hat.

Ines Papert: Unverfroren, Delius Klasing Verlag, 176 Seiten, 105 Farbfotos, 22,90 Euro

[kk]

[ 13 ]  Ferien in der Kletterhalle BronxrockLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Die Ferienprogramme der familienfreundlichen Kletterhalle Bronx Rock bieten Ihnen in den Osterferien Bewegung, Abenteuer und unvergessliche Momente rund um das Thema Klettern.

Neben unzähligen Highlights wie zum Beispiel der Riesenschaukel, dem Abseilen oder dem kletterintensiven Action is Possible-Teamspiel, bei dem ein Tresor geknackt werden muss, verbringen die Kinder auch sonst viel Zeit in der Wand. Die Teilnehmer erlernen die Grundlagen des Kletterns und sich eigenständig und verantwortungsvoll zu sichern. Die Ferienwochen der Bronx Rock fördern zudem spielerisch das Selbstbewusstsein, die sozialen Kompetenzen und das Verantwortungsbewusstsein Ihres Kindes.

Die Angebote finden vom 30.03.-02.04.15 (1. Ferienwoche) und vom 07.-10.04.15 (2. Ferienwoche) statt. In der Abenteuerwoche und beim Abenteuertag jeweils 9-16 Uhr und dem Klettercamp 9-12 Uhr oder 14-17 Uhr bleiben für Kinder und Jugendliche ab sieben Jahre an der Kletterwand keine Wünsche offen.

Die Kursgebühr beträgt je nach gebuchtem Programm für die Teilnehmer zwischen 54,95 Euro und 175,95 Euro. Geschwisterkinder erhalten deutlich reduzierte Preise. Verpflegung und nachhaltige Erinnerungen sind inklusive.

Beim Familienkletterkurs erobern Familien gemeinsam die Kletterwand. Lernen Sie die Grundlagen des Kletterns und des Sicherns kennen und verbringen Sie zusammen einen unvergesslichen Tag. Die Kursgebühr beträgt 34,95 Euro.

Anmeldungen und Informationen erhalten Sie unter: 02236 890570, info@bronxrock.de oder www.bronxrock.de.

[kk]


[ 14 ]  Tipps und TermineLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
AhrSteig erleben: Geführte Wanderungen und regionale Köstlichkeiten werden Ihnen beim Wander-Aktionstag am Sonntag, 29. März, im Ahrtal geboten. Von 10 bis 17 Uhr finden auf allen sechs Etappen des AhrSteig blau und des AhrSteig rot viele verschiedene Wanderungen statt. Von mehreren Orten im Ahrtal starten die geführten Wanderungen auf den schönsten Wegstrecken des AhrSteigs.

Unterwegs genießen die AhrSteig-Wanderer neben der einzigartigen Natur ein vielfältiges Programm.


    
 
MM-Wandern - Gardasee: Hach, der Gardasee! Unsere Sehnsucht nach dem Süden findet unmittelbar hinter den Alpen ihre Erfüllung.

Endlich Gelassenheit, Sonne, Wasser, Wein, Zypressen und Oliven.

Schönheit und Idylle liegen oft nur wenige Meter über den Strandbädern, und die Landschaften mit ihrer artenreichen Tier und Pflanzenwelt sind wirklich das ganze Jahr über zum Wandern geeignet.

Florian Fritz führt Sie 35mal durch sein Paradies zwischen 2.200 Meter hohem windumtostem Felsgrat und den sanft plätschernden Wellen unten am See.

Alle Besitzer eines MM-Wandern-Titels können gratis Tracks und Wegpunkte zu dem jeweiligen Wandergebiet im GPX-Format downloaden.

[kk]

Impressumzum Seitenanfang
Herausgeber: Deutscher Alpenverein, Sektion Rheinland-Köln e.V. (Kölner Alpenverein)
Redaktion: Tobias Aigner [ta], Karsten Althaus [ka], Karl-Heinz Kubatschka [kk] (verantwortlich) und Karin Spiegel [ks]
Redaktionsschluss für die April-Ausgabe: 20.03.2015
Kontakt: webmaster@dav-koeln.de
Web-Archiv/Abonnement: www.alpinews.de
Auflage: 19.224 Empfänger

zum Seitenanfang
 
 

Jubiläum 150 Jahre Deutscher Alpenverein
Kommen Sie zum 12. Kölner AlpinTag am 26.10.2019

Sektionszeitschrift gletscherspalten

Die aktuelle Ausgabe
unserer Sektionszeitschrift
gletscherspalten
finden Sie im Archiv als PDF oder als E-Paper bei ISSUU.