[19] Kölner Haus auf Komperdell ©Walter Kerscher
Startseite  >  ALPINEWS  >  Archiv der ALPINEWS zum Seitenende
 

ALPINEWS 07/2016


Newsletter des Kölner Alpenvereinsvorherige Ausgabenächste Ausgabe
    
 
ISSN: 1617-0563 / 181. Ausgabe / 18. Jahrgang
Köln, 10.07.2016

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Redaktion der ALPINEWS und der Kölner Alpenverein wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen dieser Ausgabe.

Inhaltzum Seitenanfang
[ 01 ]  AlpinVisionen 2016/2017 - Vorverkauf hat begonnen
[ 02 ]  9. Kölner AlpinTag am 29. Oktober
[ 03 ]  Bergurlaub: Nicht ohne Mitgliedschaft im DAV
[ 04 ]  Im Urlaub und Mitgliedsausweis vergessen
[ 05 ]  Deutzer Familien- und Stadtteilfest
[ 06 ]  Mitgliedervorteile bei unseren Partnern
[ 07 ]  Kids-Cup im Canyon Chorweiler am 17. September
[ 08 ]  Neues vom Deutschen Alpenverein
[ 09 ]  Grenzgang: Reinhold Messner live in Köln
[ 10 ]  Alpenüberquerungen: Neues aus dem Rother Verlag

Service - Kölner Alpenvereinzum Seitenanfang
Mein Alpenverein - Mitglieder-Service - Info-Service - Mitglied werden
Mitglieder-Vorteile - Vorteile bei unseren Partnern - Twitter - Facebook
Angebotsübersicht: Klettern, Wandern, Bergwandern, Bergsteigen, Mountainbiken, Familienbergsteigen, Ski-/Snowboardfahren, Ski-/Schneeschuhtouren,
Vorträge - AlpinVisionen, Ausbildungskurse

[ 01 ]  AlpinVisionen 2016/2017 - Vorverkauf hat begonnenLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    




 
Ob auf der Blumeninsel Madeira, im Stubaital oder den Dolomiten - oft macht uns die Schönheit der Natur einfach sprachlos! Für die AlpinVisionen 2016/2017 bringen herausragende Fotografen und Bergsüchtige ihre schönsten Bilder mit nach Köln, um Sie zum Staunen zu bringen und Sehnsüchte zu wecken. Ob auf Wanderwegen oder Klettersteigen, Ziel sind liebliche Täler, magische Hütten und atemberaubende Gipfel.

Madeira
Die Blumen-Insel
am 23. September
mit Christel und Wolfgang Schiemann

Dolomiten
Faszination des Augenblicks
am 18. November
mit Valentin Pardeller

Klettersteige
Faszinierende Himmelsleitern in den Alpen
am 13. Januar
mit Herbert Raffalt

Stubai
Licht in den Bergen
am 17. Februar
mit Guus und Martina Reinartz

Hütten
Sehnsuchtsorte in den Alpen
am 17. März
mit Bernd Ritschel

Die AlpinVisionen werden von unserem Premiumpartner McTREK Outdoor Sports präsentiert und finden jeweils um 20:00 Uhr im Barbara-von-Sell-Kolleg in Köln-Nippes statt.

Die Eintrittskarten dazu gibt es im Online-Vorverkauf auf unserer Webseite, bei McTREK Outdoor Sports (Köln-Deutz, Köln und Kerpen), bei Grenzgang und jeweils an der Abendkasse.

    
 
Wir empfehlen Ihnen dringend, den Vorverkauf zu nutzen, da in der letzten Saison einige Vorträge ausverkauft waren.

Zu den AlpinVisionen wurde wieder ein eigener Flyer erstellt, den Sie als PDF-Datei herunterladen können.

[kk]

[ 02 ]  9. Kölner AlpinTag am 29. OktoberLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Von der Sonntagswanderung im Siebengebirge bis zur Mehrtagestour in den Alpen oder gleich einer Trekkingtour im Himalaya - Wandern liegt wieder voll im Trend! Alleine in Deutschland existieren fast 200.000 Kilometer befestigte Wanderwege, und es entstehen überall neue. Da fällt die Auswahl schwer: Für welche Wanderroute entscheide ich mich?

Auf dem 9. Kölner AlpinTag können Sie sich im Herbst über die schönsten Wandertouren nah und fern informieren.

Hochwertige Reisereportagen lassen Wanderträume wahr werden: Reisen Sie nach Nepal, überqueren Sie zu Fuß die Alpen, wandern Sie genüsslich durch die drei Höhenlagen des Allgäus, Direttissima durch den Schwarzwald oder erleben Sie die majestätische Schönheit Islands. Entdecken Sie Flüsse und Seen, Gipfel und Täler und lassen Sie sich inspirieren!


    
 
Die schönsten Destinationen Nah und Fern: Nicht immer liegt das Naturerlebnis in der Ferne. Dass eine Vielzahl an abwechslungsreichen und vielseitigen Wanderrouten direkt vor der eigenen Haustür liegt, zeigen zahlreiche regionale Tourismusregionen. Auf dem Kölner AlpinTag präsentieren sich unter anderem das Bergische Wanderland, der Nationalpark Eifel, die Naturregion Sieg und das Siebengebirge. Aber auch entferntere Regionen wie etwa das Allgäu, der Alpe-Adria-Trail und das Trentino stellen sich vor.

Internationale und exotische Wanderdestinationen können Sie bei den vielen Bergschulen und Reiseerlebnisveranstaltern entdecken. Ob Südamerika, Afrika, Asien oder der Europäische Fernwanderweg E5 - die schönsten Wander-Highlights werden in den kostenfreien Kurzvorträgen vorgestellt.


    
 
Gut gerüstet für den eigenen Trip: Mit guter Ausrüstung machen Wandertouren doppelt Spaß. Was gehört in den Rucksack und was kann zu Hause bleiben? Wie stelle ich meinen Rucksack richtig ein? Welches Schuhwerk benötige ich für meine Wanderung?

Viele kostenlose Veranstaltungen erklären, wie Sie sich am besten vorbereiten, welches die richtige Wanderkleidung ist, welche Ausrüstung Sie benötigen und wie sie Gefahren vermeiden und sicher ans Ziel kommen.

Perfekt ausgestattet auf Tour: Zahlreiche Hersteller und Händler präsentieren ihre neusten Produkte und beantworten Ihre Ausrüstungsfragen direkt vor Ort. Nehmen Sie aktuelle Ausrüstungstrends unter die Lupe und rüsten Sie sich für Ihren nächsten Wanderurlaub aus.


    
 
Der Ausstellungsbereich des 9. Kölner AlpinTag ist am Samstag, den 29. Oktober von 10:00 bis 19:00 Uhr für Besucher geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Bei allen kostenpflichtigen Reisereportagen und Workshops erhalten DAV-Mitglieder 33% Rabatt. Weitere Informationen und Eintrittskarten gibt es unter www.koelner-alpintag.de.

Für alle kostenlosen Veranstaltungen ist eine vorherige Anmeldung unter www.koelner-alpintag.de nötig. Die Anmeldephase dafür beginnt am 7. September.

[kk]

[ 03 ]  Bergurlaub: Nicht ohne Mitgliedschaft im DAVLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
Urlaub in den Bergen ist für Mitglieder im DAV doppelt so schön: Neben den Vergünstigungen bietet der Deutsche Alpenverein seinen Mitgliedern einen maßgeschneiderten Versicherungsschutz, ohne den niemand in die Berge starten sollte.


Vergünstigungen auf Hütten

    
 
Auf den 588 Alpenvereinshütten von DAV, OeAV und AVS in Deutschland, Österreich und Südtirol, sowie auf den insgesamt über 2.000 Hütten der Alpinen Vereine in den Alpen können Sie zu Mitgliederpreisen übernachten.

Über dieses sogenannte "Gegenrecht" können Sie und Ihre Familie bis zu 50 Prozent sparen: In Frankreich (CAF, FFCAM), der Schweiz (SAC-CAS), Italien (CAI), Spanien (FEDME), Liechtenstein (LAV), Slowenien (PZS) - um nur einige zu nennen.


Versicherungsschutz

    
 
Jedes Mitglied genießt automatisch den Alpinen Sicherheits Service des Deutschen Alpenvereins (ASS). Diese Versicherung übernimmt die Kosten für Suche, Bergung- und Rettung bei Bergunfällen weltweit und unfallbedingte Heilkosten (Arzt, Krankenhaus) im Ausland. Sie bietet eine 24-h-Notrufzentrale und eine Sporthaftpflicht-Versicherung zur Absicherung der gesetzlichen Haftpflichtansprüche aus Personen- und Sachschäden. Damit sind Sie rundum abgesichert und erleben keine bösen Überraschungen, wenn Sie die Bergrettung einmal in Anspruch nehmen müssen.


Dies sind nur zwei Beispiele der Vorteile, die Sie als Mitglied im Kölner Alpenverein genießen. Informieren Sie sich über alle Vorteile einer Mitgliedschaft und die Mitgliedervorteile bei den Partnern des Kölner Alpenvereins und werden Sie ein Teil unserer Gemeinschaft von Bergsportlerinnen und Bergsportlern.

Wir freuen uns auf Sie!

Im Kölner Alpenverein können Sie jederzeit und sofort Mitglied werden. Über unsere Online-Beitrittserklärung erhalten Sie einen Sofortausweis per E-Mail zugeschickt. Das funktioniert auch von unterwegs oder auch noch auf der Hütte, wenn eine Verbindung zum Internet vorhanden ist.

[kk]

[ 04 ]  Im Urlaub und Mitgliedsausweis vergessenLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Auf der ersten Hütte während Ihres Bergurlaubs bemerken Sie, dass Sie Ihren Mitgliedsausweis vergessen haben.

So ein Ärger! Jetzt haben Sie den Beitrag bezahlt und können die Vorteile nicht nutzen?

Keine Panik, der Kölner Alpenverein hat Lösungen für solche Notfälle!

Über unseren Online-Service Mein Alpenverein können Sie sich von unterwegs oder auf der Hütte eine Bescheinigung für Ihre Mitgliedschaft per E-Mail zusenden lassen.

    
 
Sie können die Bescheinigung auch direkt dem jeweiligen Hüttenwirt zukommen lassen. Alles was Sie dazu brauchen ist eine Verbindung zum Internet, Ihre Mitgliedsnummer und das Mitglieder-Passwort. Letzteres erhalten Sie nach einmaliger Registrierung - es ist dann sofort nutzbar.

Schauen Sie am besten schon vor Antritt Ihres Bergurlaubs bei Mein Alpenverein vorbei und prüfen Sie, ob alle Ihre Daten korrekt sind.

Wenn Sie Ihre Mitgliedsnummer nicht wissen, kann Ihnen im Notfall auch die Geschäftsstelle weiterhelfen. Sie steht Ihnen dienstags von 13:30 bis 18:30 Uhr und donnerstags von 15:30 bis 19:30 Uhr unter 0221 2406754 oder info@dav-koeln.de zur Verfügung.

[kk]

[ 05 ]  Deutzer Familien- und StadtteilfestLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Der Kölner Alpenverein ist dabei, wenn am 6. und 7. August das Deutzer Familien- und Stadtteilfest stattfindet. Neben einem verkaufsoffenen Sonntag gibt es ein Bühnenprogramm mit Live-Musik und vielen bunten Ständen.

Die kleinen Besucher können sich eine Kinderlaufkarte abholen, auf der absolvierte Aktionen abgestempelt werden können. Wenn mindestens zwölf Stempel gesammelt werden gibt es eine Überraschungstüte.

Zusammen mit McTREK Outdoor Sports sind wir mit unserem Infostand vor Ort. Wir bringen einen Kletterberg mit, auf dem fleißig gekraxelt werden kann. Besucht uns am Stand und erfahrt mehr über die Angebote des Kölner Alpenvereins, wir freuen uns auf viele nette Gespräche.

[kk]

[ 06 ]  Mitgliedervorteile bei unseren PartnernLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Auf unserer Seite Mitgliedervorteile bei unseren Partnern gibt es einen Neuzugang: Den Schöffel-LOWA Store in den WDR-Arkaden in der Breiten Gasse 6.

Mitglieder erhalten über die BonusCard bis zu 6 Prozent Jahresbonus gegen Vorlage des Mitgliedsausweises.

Außerdem bietet Ihnen der Store einen Gutschein zum Kennenlernen für Ihren ersten Besuch (gültig bis 31.07.2016).

Seit März 2016 gibt es eine neue Adresse für alle Outdoor- und Naturfreunde, für Wanderer, Bergsteiger, Weltreisende und Wintersportler: Den neuen Schöffel-LOWA Store. Auf einer Verkaufsfläche von rund 185 m² bietet das neue Geschäft eine attraktive Outdoorwelt, in der man sich sofort wohlfühlt.

    
 
Bekannt sind der Bekleidungsexperte Schöffel und der Schuhspezialist LOWA nicht nur für hervorragende Qualität, Handwerkskunst und große Vielfalt an Größen und Weiten, sondern auch für ihre nachhaltige Produktion bzw. "Made in Europe" und "Made in Germany".

Das Team des Schöffel-LOWA Store weiß kompetent, was beim heimischen Spaziergang, der Tour im Bergischen Land oder Naturpark Rheinland, der alpinen Wanderung, auf dem Klettersteig oder im Skiurlaub "tragbar" ist.


Unter Mitgliedervorteile bei unseren Partnern finden Sie auch alle anderen Partner, bei denen Sie als Mitglied Rabatte oder Ermäßigungen erhalten: Ausrüster, Reiseveranstalter, Vermieter, Dienstleister, Kletterhallen und Vortragsveranstalter. Schauen Sie einfach einmal vorbei ...

[kk]

[ 07 ]  Kids-Cup im Canyon Chorweiler am 17. SeptemberLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Am Samstag, den 17. September, findet in der Kletterhalle Canyon Chorweiler der dritte NRW Kids-Cup im Sportklettern statt. Bei diesem spaßorientierten Cup des Deutschen Alpenvereins können alle Kinder der Jahrgänge 2003-2008 teilnehmen, die über ein wenig Klettererfahrung verfügen und Spaß am gemeinsamen Klettern haben.

Ab 11:30 Uhr werden Routen und Boulder unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade geklettert und eine Speedkletterroute ist zu meistern. Um ca. 16:00 Uhr gibt es die Siegerehrung.

    
 
Detaillierte Informationen sind im Internet unter www.sportklettern-nrw.de abrufbar. Dort kann man sich auch anmelden (Startgebühr: 8 Euro). Zuschauer sind herzlich willkommen!

Für die Veranstaltung benötigen wir viele helfende Hände, weshalb wir uns über jeden freuen, der Lust hat das Gewusel an Kindern in den Griff zu bekommen. Ihr benötigt nur ein wenig Klettererfahrung und solltet Toprope sichern können - alles Weitere erklären wir Euch. Bei Interesse meldet Euch bitte unter schmitt@canyon-chorweiler.de oder direkt in der Kletterhalle.

Während des Kids-Cups, von 10:00 bis ca. 17:30 Uhr, stehen die Kletterwände für andere Besucher nicht zur Verfügung.

[kk]

[ 08 ]  Neues vom Deutschen AlpenvereinLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Standpunkte. Jürgen Winkler 1951-2016: Unter diesem Titel widmet der Deutsche Alpenverein dem Bergfotografen Jürgen Winkler vom 21. Juli 2016 bis 5. Februar 2017 eine Sonderausstellung.

In einer Retrospektive zeigt das Alpine Museum das vielfach ausgezeichnete Werk Winklers, der als Prototyp des kletternden und wandernden Bildersammlers gilt. Mit seinen Aufnahmen von Bergen und Menschen schrieb er alpine Kulturgeschichte - zahlreiche Motive sind zu regelrechten Ikonen des Bergsteigens geworden.


    
 
"Ur-Hölle" lebt auf der Praterinsel weiter: Über 120 Jahre nachdem die Sektion München des Deutschen Alpenvereins in fast 1.400 Meter Höhe die Eröffnung der ersten Höllentalangerhütte feierte, wurde die "Ur-Hölle" nun ein zweites Mal errichtet.

Am 7. Juli war Richtfest im Garten des Hauses des Alpinismus auf der Praterinsel. Das Team um den Zimmerer Vinzenz Bachmann hat ein Stück Berggeschichte mitten in München wieder zum Leben erweckt.

Friederike Kaiser, Geschäftsbereichsleiterin Kultur beim Deutschen Alpenverein: "Wir sind sehr glücklich, dass der Urkern der Hölle bei uns auf der Praterinsel eine zweite Heimat gefunden hat."

[kk]

[ 09 ]  Grenzgang: Reinhold Messner live in KölnLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Im November 2016 kommt die Bergsteiger-Legende mit seiner Live-Show überLeben nach Köln und Mönchengladbach. In "überLeben" blickt der Alpinist und Abenteurer zurück - auf ein bewegtes Leben, auf Erfolge und Niederlagen und ringt um Begriffe wie Leidenschaft, Freiheit, Mut, Angst und Selbstvertrauen.

Als erster Mensch besteigt Reinhold Messner alle 14 Achttausender, steht auf 3.500 Gipfeln, macht 100 Erstbegehungen und durchquert zu Fuß die größten Eis- und Sandwüsten der Welt. Kaum einer ist so oft an sein Limit gegangen wie er.

In seinen Expeditionen hat Messner erlebt, wie Überleben funktioniert. Als Grenzgänger und mit dieser Erfahrung beschritt er auch die weiteren Marksteine seines Lebens.

    
 
Wort- und bildgewaltig hält er Rückschau auf sieben Jahrzehnte, die schon früh von Begegnungen mit dem Tod und extremen Naturerlebnissen geprägt sind. Ungeschminkt erzählt Reinhold Messner, dessen Neugier und Zuversicht ungebrochen sind, über die Essenz seiner Lebenserfahrung.

Er spricht über Ehrgeiz und Scham, Alpträume und das unvermeidliche Altern, über Neuanfänge und über die Fähigkeit, am Ende loszulassen.

Erleben Sie den Menschen und Grenzgänger Reinhold Messner live, den berühmtesten Abenteurer und Bergsteiger unserer Zeit!

Der Ticketverkauf hat begonnen. Ab sofort ist eine Sitzplatzgenaue Buchung möglich. DAV-Mitglieder erhalten im Vorverkauf für die Live-Reportagen eine Ermäßigung von 2 Euro.

Reinhold Messner: überLeben
12.11.2016, 19 Uhr, Mönchengladbach, Kaiser-Friedrich-Halle
13.11.2016, 16 Uhr, Köln, Sartory Säle

[kk]

[ 10 ]  Alpenüberquerungen: Neues aus dem Rother VerlagLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
Von München nach Venedig oder von Oberstdorf nach Meran: Einmal zu Fuß die Alpen überqueren, davon träumen viele, die sonst nur für ein paar Tage in die Berge aufbrechen. Der Münchner Bergverlag Rother hat drei neue Fernwanderführer zum Thema herausgebracht.


    
 
Das Autorenpaar Andrea und Andreas Strauß hat einen neuen Weg über die Alpen ausgekundschaftet: Von Berchtesgaden nach Lienz. Eine kurze, aber knackige Route, auf der sich Höhepunkt an Höhepunkt reiht. Schon der Startpunkt in St. Bartholomä am Königssee, wo die Wallfahrtskirche mit den roten Zwiebeltürmen steht, macht ordentlich Eindruck. Von dort geht es durch das Steinerne Meer, die Salzburger Schieferalpen sowie die Glockner- und die Schobergruppe, die beide zu den Hohen Tauern gehören. Wer’s eilig hat, kommt schon nach neun Etappen in der "Sonnenstadt" Lienz in Osttirol an. Doch Gipfel wie die pyramidenförmige Schönfeldspitze, das Böse Weibl oder der versicherte Grat auf die Glödisspitze laden immer wieder zu Abstechern ein, mit denen sich die Tour erweitern lässt. Insgesamt stellen die Autoren 32 Wegabschnitte vor, darunter viele Varianten sowie alternative Ein- und Ausstiege, falls das Wetter mal nicht mitspielt.

Andrea und Andreas Strauß: Alpenüberquerung Berchtesgaden-Lienz, 136 Seiten, 14,90 Euro


    
 
Die zweite neue Alpenüberquerung hat schon 28 Etappen. Kein Wunder, sie führt von Salzburg nach Triest durch vier Länder: Österreich, Deutschland, Slowenien und Italien. Auch diese Route, ausgetüftelt vom Autor Christof Herrmann, beginnt in den Berchtesgadener Alpen, durchquert die Salzburger Schieferalpen und die Hohen Tauern, allerdings weiter östlich. Dann schwenkt sie über die Karnischen und Julischen Alpen Richtung Slowenien, bevor sie in Triest die Adria erreicht. Wer Glück hat, kann unterwegs ein paar Steinböcke und Murmeltiere treffen. Eine Tour mit gemütlichen Hüttenabenden und auf einsamen Wegen erwartet den Wanderer auf jeden Fall. Und dazu ein großes Finale auf der abends festlich beleuchteten Piazza dell’Unità d’Italia in Triest.

Christof Hermann: Alpenüberquerung Salzburg-Triest, 184 Seiten, 14,90 Euro


    
 
Ein Klassiker unter den Transalp-Routen ist schließlich der Fernwanderweg E5 von Konstanz nach Verona. Die Autoren Stephan Baur und Dirk Scheuerwald stellen die 600 Kilometer lange Tour mit 20000 Höhenmetern und 31 Etappen in einer aktualisierten Neuauflage vor. Ein Trip durch wilde Felslandschaften, vorbei an mächtigen Gletschern und durch charmante Bergdörfer. Eine schnelle Variante wird in dem Wanderführer ebenfalls beschrieben: die wohl noch bekanntere Alpenüberquerung von Oberstdorf nach Meran, die anfangs mit dem E5 identisch ist. Sie kann schon in sechs Tagen bewältigt werden.

Stephan Baur, Dirk Scheuerwald: Fernwanderweg E5, 248 Seiten, 14,90 Euro

[ta]

Impressumzum Seitenanfang
Herausgeber: Deutscher Alpenverein, Sektion Rheinland-Köln e.V. (Kölner Alpenverein)
Redaktion: Tobias Aigner [ta], Julia Meyer [jm], Karsten Althaus [ka], Kalle Kubatschka [kk] (verantwortlich) und Karin Spiegel [ks]
Redaktionsschluss für die August-Ausgabe: 20.07.2016
Kontakt: webmaster@dav-koeln.de
Web-Archiv/Abonnement: www.alpinews.de
Auflage: 22.503 Empfänger

zum Seitenanfang
 
 

Jubiläum 150 Jahre Deutscher Alpenverein
Bernd Ritschel
Bernd Ritschel
Bayerische Alpen
15. November
Kurt Diemberger
Kurt Diemberger
Das Quantum Glück
6. Dezember
Guus und Martina Reinartz
Guus und Martina Reinartz
Monte Rosa - Gran Paradiso - Mon Viso
17. Januar
Kommen Sie zum 12. Kölner AlpinTag am 26.10.2019

InfoAbend

Die nächsten InfoAbende
für neue Mitglieder
finden am 26. Oktober statt.


Sektionszeitschrift gletscherspalten

Die aktuelle Ausgabe
unserer Sektionszeitschrift
gletscherspalten
finden Sie im Archiv als PDF oder als E-Paper bei ISSUU.


Aktion: 130 freiwillig

Aktion:
130 freiwillig

Kostenloser Aufkleber
für dein Auto


Otto Welter - Der Tod in der Gletscherspalte

Otto Welter - Der Tod in der Gletscherspalte