[44] Kölner Haus auf Komperdell ©Kalle Kubatschka
Startseite  >  ALPINEWS  >  Archiv der ALPINEWS zum Seitenende
 

ALPINEWS 10/2018


Newsletter des Kölner Alpenvereinsvorherige Ausgabe
    
 
ISSN: 1617-0563 / 208. Ausgabe / 20. Jahrgang
Köln, 01.10.2018

Liebe Leserin, lieber Leser,

der Kölner Alpenverein und die Redaktion der ALPINEWS wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Lesen dieser Ausgabe unseres Newsletters!

Inhaltzum Seitenanfang
[ 01 ]  11. Kölner AlpinTag: Noch schnell Tickets sichern
[ 02 ]  11. Kölner AlpinTag: Workshops für die Praxis
[ 03 ]  11. Kölner AlpinTag: Kabarett und Lesung
[ 04 ]  11. Kölner AlpinTag: Kostenlose Kurzvorträge
[ 05 ]  11. Kölner AlpinTag: Mitmachen ist angesagt
[ 06 ]  Digitalisierungsoffensive des DAV
[ 07 ]  Gesucht: Beikletterer und Sicherer
[ 08 ]  Woche des bürgerschaftlichen Engagements
[ 09 ]  Spektakuläre Tageswanderungen auf La Palma
[ 10 ]  Grenzgang: Norwegen und Island

Service - Kölner Alpenvereinzum Seitenanfang
Mein Alpenverein - Mitglieder-Service - Info-Service - Mitglied werden
Mitglieder-Vorteile - Vorteile bei unseren Partnern - Twitter - Facebook
Angebotsübersicht: Klettern, Wandern, Bergwandern, Bergsteigen, Mountainbiken, Familienbergsteigen, Ski-/Snowboardfahren, Ski-/Schneeschuhtouren,
Vorträge - AlpinVisionen, Ausbildungskurse

[ 01 ]  11. Kölner AlpinTag: Noch schnell Tickets sichernLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
Nur noch 5 Tage, dann verwandelt sich das Forum Leverkusen am 6. Oktober zum Treffpunkt für alle Outdoor- und Bergsportbegeisterten. Letzte Chance Tickets für die Bergsportreportagen und Workshops sowie die Lesung mit Irmgard Braun und das Kletterkabarett mit Erbse zu sichern.

 
Mit dem Extrembergsteiger Dani Arnold geht es in seinem Abendvortrag Der Grenzgänger über die schwierigsten Routen über Fels und Eis und zwar atemberaubend schnell: In nur in 2 Stunden 28 Minuten bezwang er die Eiger Nordwand. Dass für Höchstleistungen bei Speed-Begehungen vor allem die Grenzen im eigenen Kopf gemeistert werden müssen, zeigt der junge Urner Bergführer in seinem spektakulären Vortrag um 20:15 Uhr.

 
Hoch hinaus geht es auch mit Michael Beek, wenn er uns in seiner Expedition Karakorum in das Land der 8.000er mitnimmt. Seit 30 Jahren ist er dort unterwegs und bringt uns mit atemberaubenden Bildern das Braldu- und Muztagh-Tal näher und führt uns zur unbekannten Nordwestflanke des K2.

 
Gleich zweimal können Sie sich mit dem Kajak auf den Weg machen. Holger Heuber ist mit Up North in Kanada, Alaska und den Aleuten abseits der Touristenrouten unterwegs und Olaf Obsommer nimmt uns mit Fahrrad und Kajak mit auf seine fantastische Reise Über die Alpen.

 
Über die Alpen geht es auch mit Maria und Wolfgang Rosenwirth, Von Salzburg nach Triest führt sie ihrer Überquerung, voller Höhen und Tiefen sowie unvergesslichen Momenten. Hans Thurner zeigt mit Skibergsteigen sowohl beliebte Skitourenziele in den österreichischen Alpen als auch anspruchsvolle Skiexpeditionen in Alaska auf den Mt. McKinley, die Überquerung des patagonischen Inlandeises und die Besteigung des 7.546 Meter hohen Mustagh Ata in Westchina.

 
Gleich um die Ecke überraschen hingegen das Rhein-Mosel-Eifel-Land mit 26 ungewöhnlichen und vielfältigen Rundwanderwegen. Die gegensätzlichen Traumpfade werden uns von Klaus-Peter Kappest und seinen stimmungsvollen Fotos nähergebracht. Und wer es rau mag, der ist auf der wilden Seite Korsikas genau richtig. Walter Steinberg ist immer wieder auf der Insel unterwegs und folgt dem legendären Fernwanderweg GR 20 durch das Hochgebirge, besucht die karge Agriates-Wüste, das korsische Hinterland und erkundet die Küstenlinie.

[kk]

[ 02 ]  11. Kölner AlpinTag: Workshops für die PraxisLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
Neben den bildgewaltigen Bergsportreportagen des Kölner AlpinTags am 6. Oktober sind auch wieder interessante Workshops mit im Programm, die viel praktisches Wissen für unterwegs bieten.

Wer viel in der Natur und in den Bergen unterwegs ist und dabei gerne fotografiert, der will seine Erlebnisse in ausdrucksstarken Bildern festhalten, die Ausrüstung aber so gering wie möglich halten. Es stehen zwei Fotoworkshops auf dem Programm, die Tipps und Tricks von erfahrenen Fotografen bereithalten.

 
Der freischaffende Fotograf Klaus-Peter Kappest zeigt in seinem Workshop zur Wanderfotografie welche Ausrüstungsgegenstände unbedingt notwendig sind und wie man das Optimale aus ihnen herausholt. Anhand von Bildbeispielen aus seiner Arbeit lernen Sie wie man geschickt mit Licht und Technik umgeht.

 
Der Werbe- und Naturfotograf Uwe Kindermann zeigt in seinem Workshop zur Bergfotografie auf, wie essenziell eine gute Planung gerade in der Bergfotografie ist. Aber auch die Bildgestaltung und das nötige Wissen rund um Licht, Motiv und Perspektive werden anschaulich vermittelt.

 
Auch ohne Kamera ist es wichtig für eine Bergtour gut vorbereitet zu sein. Welche Ausrüstung fürs Klettersteiggehen notwendig ist, wie man heute effektiv und zuverlässig Tourenplanung betreibt oder wie man seine eigene Wettervorhersage macht, das sind weitere Themen, die Sie bei unseren Workshops finden. Auch das Erlernen der Knoten zum Sichern und das richtige Verhalten bei einem Unfall am Berg, werden mit viel Know-how und nützlichen Hinweisen von Profis vermittelt.

Alle Workshops beim 11. Kölner AlpinTag:

10:00-12:00 Uhr Klettersteiggehen mit Andreas Borchert

10:30-14:00 Uhr Bergfotografie mit Uwe Kindermann

12:00-14:00 Uhr Wetterkunde mit Stephan Ling

14:00-16:00 Uhr Knotenkunde mit Oliver Fuchs

15:00-17:00 Uhr Erste Hilfe am Berg mit Marc Segger

16:00-19:30 Uhr Wanderfotografie mit Klaus-Peter Kappest

17:30-19:30 Uhr Tourenplanung mit Michael Schott

[kk]

[ 03 ]  11. Kölner AlpinTag: Kabarett und LesungLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
Wer nach all den praktischen Hinweisen etwas Unterhaltsames sucht, der ist bei Erbse und Irmgard Braun genau richtig. Der Klettercomic Kultzeichner Erbse steht mit seinem urkomischen Kabarettprogramm Liederliches auf der Bühne. Fans seiner Zeichnungen können außerdem während des Events bei Erbse vorbeischauen um ein persönliches Comic zu ergattern.

 
Für Krimi-Fans empfiehlt sich ein Besuch in Irmgard Brauns Bergkrimi-Lesung - Sie entführt die Besucher in die Dolomiten, das Allgäu und die Bergwelt um Garmisch und den Tegernsee. Dabei kommentiert sie das Geschehen mal witzig, mal nachdenklich und zeigt von Musik untermalte Bilderstrecken von den Schauplätzen - mordsmäßig spannend!

 
Weitere Informationen finden Sie unter www.koelner-alpintag.de - Tickest gibt es direkt im Ticketshop.

[kk]

[ 04 ]  11. Kölner AlpinTag: Kostenlose KurzvorträgeLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
Die Anmeldung zu den kostenlosen Kurzvorträgen läuft noch bis 5. Oktober 18:00 Uhr. Dort berichten neben den Ausstellen die Profis vom Kölner Alpenverein von ihren Aktivitäten, zu den Gruppen und über ihre Touren.

 
Bei folgenden Kurzvorträgen des Kölner Alpenvereins sind noch Plätze frei:

11:00 Uhr Mountainbiken im Kölner Alpenverein

12:30 Uhr Camino Francés

12:30 Uhr Der Kölner Alpenverein stellt sich vor

14:00 Uhr Mit dem Kölner Alpenverein auf Tour

15:30 Uhr Der Kölner Alpenverein stellt sich vor

17:00 Uhr Abenteuer mit Kindern beim (Berg)Wandern

 
Zahlreiche Reiseveranstalter und Bergschulen stellen spannende Reiseziele, Trekkingtouren und Bergwanderungen vor. So geht es etwa in die Andenregion, nach Indonesien oder Nepal, aber auch über die Alpen, nach Zypern oder Albanien. Ausrüster und Hersteller aus der Bergsport- und Outdoorbranche haben wertvolle Tipps in ihren Vorträgen parat, wenn es beispielwiese um den Standplatzbau beim Alpinklettern, das Höhentraining oder Nahrung für unterwegs geht.

Da nur ein begrenztes Kontingent je Kurzvortrag zur Verfügung steht, planen Sie am besten noch schnell welche Vorträge Sie besuchen möchten. Zum Anmeldeformular gelangen Sie über die Webseite mit dem jeweiligen Link bei den einzelnen Programmpunkten.

[kk]

[ 05 ]  11. Kölner AlpinTag: Mitmachen ist angesagtLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Neben dem bereits vorgestellten tollen Aktivprogramm können Besucher des Kölner AlpinTags bei der Tombola tolle Preise gewinnen und mit der Mitmachkarte in sieben Etappen auf den Gipfel kommen.

Bei der Tombola können Sie mit etwas Glück hochwertige Sach- und Reisepreise gewinnen. Der Erlös fließt an den Kölner Alpenverein, der hiermit einen Teil der Veranstaltungskosten finanziert. Die Lose gibt es während des 11. Kölner AlpinTags zu kaufen, die Gewinne können noch am selben Tag abgeholt werden.


Die Hauptpreise:

1 x Gutschein für einen 3-tägigen Vorbereitungskurs Alpenüberquerung für 2 Personen von der Alpinschule Oberstdorf.

1 x SEIKO Uhr SUN019P2

1 x Gutschein für 6 Übernachtungen für 2 Personen im Urlaubs- und Verwöhnhotel Alpenhof Bad Tölz, von Tambiente


Die Preise werden von den Ausstellern und Referenten bereitgestellt, wir danken allen ganz herzlich für ihre großzügigen Spenden, im Besonderen: fresh green vibes, Hypoxia Med, Kärnten Werbung, mcTREK, Merrell, Ortovox, Skylotec, Vertics und ville-survival.


    
 
Eine weitere Chance auf Gewinne erwartet die Besucher bei der Mitmachkarte. Bei sieben ausgewählten Ausstellern im Forum Leverkusen und auf dem Gelände drumherum können Fragen oder kleine Aufgaben gelöst werden, für die es dann jeweils einen kleinen Preis und einen Stempel auf der Mitmachkarte gibt. Die vollständig gestempelte Karte kann dann bis 19 Uhr am Stand des Kölner Alpenvereins abgegeben werden und schon ist die Teilnahme am Gewinnspiel gesichert.

Verlost werden 10 Gutscheine für den 12. Kölner AlpinTag am 26. Oktober 2019 im Wert von jeweils 40 Euro!

[kk]

[ 06 ]  Digitalisierungsoffensive des DAVLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Mittlerweile wurde das Konzept der Digitalisierungsoffensive auf einigen Sektionen- und Landesverbandstagen bei der Vorbereitung zur Hauptversammlung durch Mitglieder der Kernarbeitsgruppe vorgestellt und eingehend diskutiert. Weitere Sektionentage folgen noch im Laufe des Oktobers. Zur weiteren Vertiefung und für alle die nicht an diesen Vorbereitungstreffen teilnehmen können, wurde im Vereinsintern auf alpenverein.de ein eigener Themenbereich "Vernetzte Zukunft" mit weiterführenden Informationen eingerichtet:

alpenverein.de/avdigital

Ergänzend zur Einladungsschrift der Hauptversammlung sind dort Informationen und Artikel zur Digitalisierungsoffensive abrufbar. So werden z.B. die Details zur Lösung und das Finanzierungskonzept eingehend dargelegt.

    
 
Ebenso kann man dort eine Entdeckungsreise unternehmen, die das geplante Konzept allgemeinverständlich erklärt. Auch wird die Arbeitsgruppe vorgestellt, die das Konzept erarbeitet hat.

Unter Downloads können Sie sich die Präsentation herunterladen, die bei der Sitzung des Verbandsrats Anfang Juli gezeigt wurde. Eine Seite mit Antworten zu häufig gestellten Fragen rundet den Themenbereich ab.

Die Arbeitsgruppe alpenverein.digital hofft, damit die nötigen Informationen zu diesem sehr wichtigen Thema der diesjährigen Hauptversammlung liefern zu können. Zusätzlich wird es begleitend zur Hauptversammlung in Bielefeld einen Informationsstand im Foyer geben, an dem Mitglieder der Arbeitsgruppe für Ihre Fragen zur Verfügung stehen.

    
 
Außerdem finden im Oktober zwei Termine als offene Fragerunden in Form von Videokonferenzen statt. Die Sektionen, in deren Bereich bereits Sektionen- oder Landesverbandstage stattgefunden haben, werden von der Arbeitsgruppe alpenverein.digital dazu mit allen nötigen Informationen zur Teilnahme eingeladen.

Die Einladungen gehen an die Vorsitzenden und die Geschäftsstelle. Die Fragerunden werden am 10. und 24. Oktober abends stattfinden. Zur Teilnahme benötigen Sie einen PC, Laptop oder ein Tablet mit einem Internet-Browser.

Die Arbeitsgruppe freut sich auf eine rege Teilnahme.

Der Arbeitsgruppe alpenverein.digital ist es ein sehr wichtiges Anliegen, dass der auf der Hauptversammlung zu treffende Beschluss zur Digitalisierungsoffensive des DAV auf einer gut informierten und transparenten Basis getroffen werden kann.

[kk]

[ 07 ]  Gesucht: Beikletterer und SichererLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Wir laden Sie ein, an unserem sehr erfolgreichen und bereits prämierten Projekt des Kölner Alpenvereins mit zu wirken. Bei diesem Projekt, unserer Handicap-Klettergruppe, klettern Menschen jeglichen Alters, mit fast allen körperlichen oder geistigen Einschränkungen sowohl indoor wie outdoor.

Die Gruppe erfreut sich seit fünf Jahren über einen ständigen Zuwachs an Kletterbegeisterten.

Ihre Aufgabe ist es bei den monatlichen Treffen die Kletternden, zu sichern oder als Beikletterer/Beikletterin zu unterstützen.


Voraussetzungen:

- Sie sollten Spaß am Klettern haben - ohne besondere Klettererfahrung haben zu müssen

- Sie sollten teamfähig sein und Spaß im Umgang mit Menschen haben


Wie bieten:

    
 
- Ausbildung im Beiklettern und in speziellen Sicherungstechniken

- Weitere Ausbildungen z.B. zum Kletterbetreuer, Trainer, Sportassistent

- Erfolgserlebnisse, wenn wir im Team betroffene Kletterer an ihr Ziel bringen und mit ihnen ihr Glück teilen

- Ein inklusives und erlebnisreiches Gruppenleben

- Die Übernahme der Kosten für Fortbildungen und Weiterentwicklungen von themenspezifischen Kompetenzen

- Die Erstattung aller Auslagen, die im Rahmen der ehrenamtlichen Tätigkeit entstehen


Wenn Sie mehr über uns und unser Tun erfahren wollen, dann schauen Sie sich die Videos in unserem YouTube Channel an oder sprechen Sie einen von uns an: Falko Nettekoven, Katrin Degenhardt oder Marius Eiling, hkg@dav-koeln.de.

[kk]

[ 08 ]  Woche des bürgerschaftlichen EngagementsLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
Bereits zum dritten Mal lud der Deutsche Rollstuhl-Sportverband und der Reha-Sport-Club Rheinland zum Actionsport-Tag in die Abenteuerhallen Kalk ein. Menschen mit und ohne Behinderung konnten dort am 15. September unter Anleitung verschiedenste Para-Sportarten ausprobieren. Zum Angebot gehörten Rollstuhl-Basketball, Rollstuhl-Tennis, E-Hockey, Para-Eis-Hockey, Wheelchairskating und Handicapklettern.

 
Der Kölner Alpenverein demonstrierte mit den Mitgliedern seiner Handicap-Klettergruppe, dass auch an einer Kletterwand die Behinderung zur Nebensache werden kann. Egal ob mit Unterstützung durch einen Beikletterer oder allein, jeder der sich traute, konnte die Wand unter sachkundiger Betreuung erklimmen. Und das Angebot wurde eifrig angenommen, es herrschte ein riesen Andrang an der Kletterwand und rege Nachfrage nach dem Angebot der Handicap-Klettergruppe.

"Die Veranstaltung war ein voller Erfolg" so resümierte Organisator Patrick Krause den Tag. "Wir haben die magische Zahl von 100 Sportlern übertroffen und auch im nächsten Jahr wird es wieder einen Actionsport-Tag geben."

[mh]

[ 09 ]  Spektakuläre Tageswanderungen auf La PalmaLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
Inselwandern: Mit fast überall steil aufragenden Flanken ragt der Roque des Los Muchachos inmitten des tiefblauen Atlantiks empor. Von diesem riesigen Koloss und dem Tiefblick in die mächtige Caldera ist man schwer beeindruckt. Der Wanderführer Alex lebt seit 1987 auf der Insel und ist neben Reiseleiter auch ein begnadeter Jazz-Gitarrist. Er führt durch tiefe Schluchten, auf aussichtsreichen Küstenwegen und zu sprudelnden Quellbächen. Und abends lauscht man seinen Gitarrenklängen!

Der DAV Summit Club - die Bergsteigerschule des DAV - bietet mit diesem 8-tägigen Wanderprogramm mit Hotelunterkunft in Llanos ein Highlight für Freunde der Kanarischen Inseln.

 
Ab Ende des Jahres stehen mehrere Termine für diese Angebot zur Verfügung. Als Voraussetzung für die technisch anspruchsvollen Wanderungen sollten Sie mitbringen: Gesundheit und Kondition für Gehzeiten bis 7 Stunden sowie Trittsicherheit und Schwindelfreiheit für weglose Passagen.

DAV Summit Club: Spektakuläre Tageswanderungen auf La Palma


Der DAV Summit Club auf dem 11. Kölner AlpinTag

Kommen Sie am 6. Oktober ins Forum Leverkusen und besuchen Sie an unserem Messestand im Garderobenfoyer im Erdgeschoss. Wir geben Ihnen wertevolle Tipps und Reiseinspirationen. Freuen Sie sich auf spannende Vorträge zu den Themen:

Kilimandscharo-Zelttrekking (12:30 + 17:00 Uhr)
Bergwandern im Winter (14:00 + 18:30 Uhr)
Von Oberstdorf nach Meran auf dem E5 (11:00 + 15:30 Uhr)

Je Vortrag steht nur eine begrenztes Kontingent zur Verfügung: Melden Sie sich dazu kostenlos an. Zum Anmeldeformular gelangen Sie über die Webseite mit dem jeweiligen Link bei den einzelnen Vorträgen.

Außerdem haben wir unsere neuen Kataloge 2019 mit im Gepäck. Wir freuen uns auf Sie!

[kk]

[ 10 ]  Grenzgang: Norwegen und IslandLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Simon Michalowicz - Norwegen der Länge nach: "Norge på langs" ist die Königsdisziplin unter Norwegens Wanderwegen. Simon Michalowicz stellt sich der Herausforderung und läuft vom südlichsten Punkt am Kap Lindesnes bis zum Nordkap jenseits des Polarkreises. Klingt erst einmal traumhaft. Aber unterwegs ist ihm oft zum Heulen zumute, wenn er wieder einmal klitschnass wird, wenn die Schuhe zerfleddern, ein weiterer Umweg ansteht oder plötzlich das Zelt verschwunden ist. Und er fragt sich: Wofür bloß diese Strapazen? Aber 3.000 Kilometer und 140 Tage sind auch lang genug, um die Magie des skandinavischen Herbstes oder Polarlichter zu erleben. Abseits der großen Touristenströme begegnet er hilfsbereiten Menschen. Und er entwickelt eine tiefe Verbundenheit zur Natur, die faszinierende Bergwelt Norwegens wird zur Heimat auf Zeit. Nachdenklich und mit Selbstironie berichtet Simon Michaelowicz von einem Abenteuer, das ihm alles abverlangt, aber auch alles liefert, wonach er sich gesehnt hat.

Simon Michalowicz: Norwegen der Länge nach
04.11.2018: Köln, Volksbühne am Rudolfplatz, 14:00 Uhr


    
 
Olaf Krüger - Island: Hoch im Norden liegt eine Insel auf der sich die Elemente verbünden und der Mensch klein wird im Angesicht der überwältigenden Natur: die sagenhafte Insel Island. Jede Bucht, jedes Tal erzählt seine eigene Geschichte, von den Anfängen der Besiedlung vor über 1.100 Jahren bis in die heutige Zeit. Seit 2004 erkundet Olaf Krüger die Vulkaninsel mit Begeisterung und inzwischen hat er dort über ein Jahr verbracht. In der Hauptstadt Reykjavík besucht er hippe Tätowierer, während er auf dem Land ausgelassene Schaf- und Pferdeabtriebe begleitet. Krüger taucht in die Jahrhunderte alte Badekultur der Isländer ein, findet sich inmitten einer Schule von neugierigen Buckelwalen wieder und fotografiert die gewaltigste Lavaeruption seit 250 Jahren. Doch auch Massentourismus, Klimawandel und fragwürdige Industrieprojekte finden seine Aufmerksamkeit. Und so entsteht ein hintergründiges und humorvolles Portrait eines verblüffend vielseitigen Landes...

Olaf Krüger: Island
04.11.2018: Köln, Volksbühne am Rudolfplatz, 18:00 Uhr


DAV-Mitglieder erhalten für die Reisereportagen eine Ermäßigung von 2 Euro.

[kk]

Impressumzum Seitenanfang
Herausgeber: Deutscher Alpenverein, Sektion Rheinland-Köln e.V. (Kölner Alpenverein)
Redaktion: Tobias Aigner [ta], Karsten Althaus [ka], Hanna Bär [hb], Monique Heimann [mh], Annette Kremser [ak], Kalle Kubatschka [kk] (verantwortlich), Diana Peßler [dp]
Redaktionsschluss für die November-Ausgabe: 20.10.2018
Kontakt: webmaster@dav-koeln.de
Web-Archiv/Abonnement: www.alpinews.de
Auflage: 28.074 Empfänger

zum Seitenanfang
 
 

AlpinVisionen
Albert Leichtfried
Albert Leichtfried
Arctic Ice
16. November
Thomas Huber
Thomas Huber
STEIN ZEIT
7. Dezember
Heinz Zak
Heinz Zak
Abenteuer in der Senkrechten
11. Januar

Sektionszeitschrift gletscherspalten

Die aktuelle Ausgabe
unserer Sektionszeitschrift
gletscherspalten
finden Sie im Archiv als PDF oder als E-Paper bei ISSUU.