[15] Kölner Eifelhütte in Blens ©Kalle Kubatschka
Startseite  >  ALPINEWS  >  Archiv der ALPINEWS zum Seitenende
 

ALPINEWS 06/2019


Newsletter des Kölner Alpenvereinsvorherige Ausgabenächste Ausgabe
    
 
ISSN: 1617-0563 / 216. Ausgabe / 21. Jahrgang
Köln, 11.06.2019

Liebe Leserin, lieber Leser,

der Kölner Alpenverein und die Redaktion der ALPINEWS wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Lesen dieser Ausgabe unseres Newsletters!

Inhaltzum Seitenanfang
[ 01 ]  12. Kölner AlpinTag
[ 02 ]  Ergebnisse der Mitgliederversammlung 2019
[ 03 ]  Bergurlaub: Nicht ohne Mitgliedschaft im DAV
[ 04 ]  Buchvorstellung: Otto Welter
[ 05 ]  NRW feiert 150 Jahre Deutscher Alpenverein
[ 06 ]  Neues vom Deutschen Alpenverein
[ 07 ]  DAV-Tag bei Globetrotter am 2. Juli
[ 08 ]  Vulkanismus in der Osteifel
[ 09 ]  Rother Wanderführer: Champagne-Ardennen
[ 10 ]  Ausstellung: Geierwally

Service - Kölner Alpenvereinzum Seitenanfang
Mein Alpenverein - Mitglieder-Service - Info-Service - Mitglied werden
Mitglieder-Vorteile - Vorteile bei unseren Partnern - Twitter - Facebook
Angebotsübersicht: Klettern, Wandern, Bergwandern, Bergsteigen, Mountainbiken, Familienbergsteigen, Ski-/Snowboardfahren, Ski-/Schneeschuhtouren,
Vorträge - AlpinVisionen, Ausbildungskurse

[ 01 ]  12. Kölner AlpinTagLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    



 
Längst ist im vergleichsweisen flachen Land rund um Köln die Leidenschaft für die Berge nah und fern entfacht: Zum mittlerweile 12. Mal lädt der Kölner Alpenverein ein, sich auf die kommende Bergsportsaison vorzubereiten. Bergsportler/innen, Outdoor-Fans und Reiselustige aus der ganzen Region können sich auf einen Mix aus Bergsportreportagen, praktischen Seminaren, kostenfreien Kurzvorträgen und mehr als 70 Aussteller freuen - am 26. Oktober im Forum Leverkusen.

In vier Bergsportreportagen berichten Bergsteiger/innen und Abenteurer/innen von ihren unglaublichen Erlebnissen live auf der Bühne. Es geht in die Anden, in den Garhwal-Himalaya, auf die höchsten Gipfel der Alpen und auf verschiedene Fernwanderwege in Europa.

In praktischen Seminaren in kleinen Gruppen, geben erfahrene Referenten/innen wertvolle Praxistipps zu den Themen Wetterkunde, Tourenplanung und Klettersteiggehen. Damit das eigene Abenteuer auch mit der Kamera festgehalten werden kann, gibt es die Kompaktseminare "Reisefotografie" und "Smartphone-Fotografie", bei denen das notwendige Know-how mit auf den Weg gegeben wird.

Der Vorverkauf für die Bergsportreportagen und Seminare hat auf www.koelner-alpintag.de begonnen. Sichern Sie sich jetzt bis zum 31. Juli Tickets zum günstigen Frühbucherrabatt.

Eine Neuheit des kommenden AlpinTags ist das Kompetenzcenter. Das Kompetenzcenter bietet den Besucher/innen einen unabhängige Expertenberatung zu den drei Themenbereichen Ausrüstung, Trekking und Tourenplanung. Ehrenamtliche Trainer/innen und Tourenleiter/innen des Kölner Alpenvereins stehen für die verschiedensten Fragen zur Verfügung und bieten individuelle Beratung an. Wer möchte, kann sein eigenes Equipment mitbringen und vor Ort begutachten lassen.

Der 12. Kölner AlpinTag findet am Samstag, den 26. Oktober von 10 Uhr bis 18 Uhr im Forum Leverkusen statt. Der Eintritt ist frei, ausgenommen sind die Bergsportreportagen und Seminare. Für DAV-Mitglieder sind die Tickets 33 Prozent günstiger. Alle Infos und Tickets gibt es unter koelner-alpintag.de.


Bergsportreportagen

Olaf Rieck: Shivling Expedition - Garhwal-Himalaya
Unnahbar, steil und einer der formschönsten Berge unserer Erde - der 6.543 Meter hohe Shivling im indischen Garhwal-Himalaja. Mit beeindruckenden Aufnahmen nimmt uns Olaf Rieck mit auf seine Besteigung im Jahr 2017, bringt uns die Kultur der Hindus und die unberührte Landschaft näher.

 
Christine Thürmer: Fernwandern in Europa - Das große Abenteuer vor der Haustür
Mit 45.000 Kilometer ist Christine Thürmer die wohl meistgewanderte Frau der Welt. In ihrem Vortrag erzählt die Bestseller-Autorin, warum sie Touren durch Europa immer noch am spannendsten findet und welche Aspekte bei der Auswahl der Strecke wichtig sind.

Marlies Czerny & Andreas Lattner: 4.000erleben - Auf die 82 höchsten Gipfel der Alpen
Auf allen 4.000ern der Alpen stehen - Marlies Czerny & Andreas Lattner erfüllten sich diesen Traum und berichten in ihrer Reportage von ihren Abenteuern, von der Schönheit der Alpen aber auch von den Folgen des Klimawandels. Ein Vortrag voller Glücksmomente, des Muts und der Veränderung.

 
Heiko Beyer: Die Anden - Von Venezuela nach Kap Hoorn
Sie gelten als eines der mächtigsten Gebirge dieser Erde: Die Anden. Südamerikaexperte Heiko Beyer zeigt in seiner Reportage die unterschiedlichen Landschaften, Berge, Natur und Bevölkerung. Ein spektakuläres Kopf-Kino von Venezuela bis nach Chile.


Seminare

Peter Schwarz & Andy Holz: Wetter - Richtig deuten und einschätzen
In diesem Seminar vermitteln euch Peter Schwarz & Andy Holz Anwendungen, mit denen man Wetterkarten richtig interpretiert und anhand von Bildern schnell und einfach das Wetter einschätzen kann. Sie geben Tipps, wie man vor "bösen Überraschungen" gewappnet ist.

 
Michael Schott: Tourenplanung - In sechs Schritten
Notfälle in den Bergen sind oft eine Folge mangelnder Vorbereitung. Dank moderner technischer Möglichkeiten ist die Tourenplanung einfacher und zuverlässiger geworden. Der Berg- u. Skiführer Michael Schott zeigt euch wie ihr in 6 Schritten erfolgreich plant.

Marc Segger: Klettersteig - Ausrüstung, Technik und Sicherheit
Klettersteige erfreuen sich wachsender Beliebtheit bei Jung und Alt. Der erfahrene Bergführer Marc Segger bringt euch seine Leidenschaft für das Klettersteiggehen näher und weist euch zu den Aspekten Ausrüstung, Technik und Sicherheit ein.


Fotoseminare

Uwe Kindermann: Smartphone Fotografie - Profifotos aus der Hosentasche
Die beste Kamera ist die, die man immer dabei hat - das Handy. Viele Nachteile in der Bauform lassen sich durch besondere Aufnahmetechniken oder spezielle Apps einfach ausgleichen. Uwe Kindermann zeigt, wie ihr eure Smartphonefotografie auf das nächste Level hebt.

 
Uwe Kindermann: Reisefotografie - Tipps und Tricks für unterwegs
Wie man die Highlights einer Reise gekonnt auf die Speicherkarte bannt und die Bilder für ein Fotobuch oder eine Präsentation perfekt aufbereitet, zeigt Uwe Kindermann in seinem Seminar. Ziel ist es, eine Reise mit allen Facetten für die Betrachter erlebbar zu machen.

[kk]

[ 02 ]  Ergebnisse der Mitgliederversammlung 2019Link teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Die Mitgliederversammlung hat am 23. Mai in der Aula der Königin-Luise-Schule getagt: Nach dem Gedenken an die seit der letzten Mitgliederversammlung verstorbenen Mitglieder wurde die Ehrung der Wettkämpferinnen und Wettkämpfer vorgenommen, die wieder hervorragende Ergebnisse erzielt haben.

Unter TOP 4 wurde der 12. Kölner AlpinTag und das neue Programm der AlpinVisionen 2019/2020 vorgestellt.

Ebenso wurde auf das Sommerfest 2020 und auf die Kölner Bergwoche auf dem Kölner Haus hingewiesen.

Die Vorstandsarbeit wurde über den Rechenschaftsbericht dargelegt. Unser Schatzmeister informierte über die Jahresabschlüsse für Köln und Serfaus zum 31.12.2018.

Die Rechnungsprüfer berichteten über das Ergebnis ihrer Untersuchungen und empfahlen der Versammlung die Entlastung des Vorstands. Sodann wurde das Ergebnis festgestellt und der Vorstand entlastet. Auch die Beschlüsse zur Ergebnisverwendung und des Wirtschaftsplans 2018 wurden einstimmig gefasst.

Bei den Wahlen bzw. Bestätigungen zum Vorstand und Gesamtvorstand sowie zu den Rechnungsprüfer/innen wurden alle Vorgeschlagenen gewählt.

    
 
Beim Tagesordnungspunkt 13 "Informationen zum Projekt Sektionszentrum" wurde der aktuelle Stand dargestellt und intensiv diskutiert. Die Notwendigkeit für ein neues Sektionszentrum mit adäquatem Raumangebot für die Veranstaltungen und Kurse der mittlerweile deutlich gewachsenen Sektion ist unstrittig.

Über die geplante Lage des neuen Sektionszentrums im Gewerbegebiet TRIOTOP und die Finanzierung wurde ausgiebig diskutiert.

Beim Tagesordnungspunkt "Verschiedenes" wurden die ausscheidenden Ehrenamtlichen gebührend verabschiedet. Auf Antrag des Vorstands wurden Rainer Jürgens und Josef Nagel durch die Mitgliederversammlung zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Anhand der Präsentationen und des Protokolls können Sie den Verlauf und die Ergebnisse der Mitgliederversammlung nachvollziehen.

[kk]

[ 03 ]  Bergurlaub: Nicht ohne Mitgliedschaft im DAVLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
Urlaub in den Bergen ist für Mitglieder im DAV doppelt so schön: Neben den Vergünstigungen bietet der Deutsche Alpenverein seinen Mitgliedern einen maßgeschneiderten Versicherungsschutz, ohne den niemand in die Berge starten sollte.


Vergünstigungen auf Hütten

    
 
Auf den 588 Alpenvereinshütten von DAV, OeAV und AVS in Deutschland, Österreich und Südtirol, sowie auf den insgesamt über 2.000 Hütten der Alpinen Vereine in den Alpen können Sie zu Mitgliederpreisen übernachten.

Über dieses sogenannte "Gegenrecht" können Sie und Ihre Familie bis zu 50 Prozent sparen: In Frankreich (CAF, FFCAM), der Schweiz (SAC-CAS), Italien (CAI), Spanien (FEDME), Liechtenstein (LAV), Slowenien (PZS) - um nur einige Länder zu nennen.


Versicherungsschutz

    
 
Jedes Mitglied genießt automatisch den Alpinen Sicherheits Service des Deutschen Alpenvereins (ASS). Diese Versicherung übernimmt die Kosten für Suche, Bergung- und Rettung bei Bergunfällen weltweit und unfallbedingte Heilkosten (Arzt, Krankenhaus) im Ausland. Sie bietet eine 24-h-Notrufzentrale und eine Sporthaftpflicht-Versicherung zur Absicherung der gesetzlichen Haftpflichtansprüche aus Personen- und Sachschäden. Damit sind Sie rundum abgesichert und erleben keine bösen Überraschungen, wenn Sie die Bergrettung einmal in Anspruch nehmen müssen.


Dies sind nur zwei Beispiele der Vorteile, die Sie als Mitglied im Kölner Alpenverein genießen. Informieren Sie sich über alle Vorteile einer Mitgliedschaft und die Mitgliedervorteile bei den Partnern des Kölner Alpenvereins und werden Sie ein Teil unserer Gemeinschaft von Bergsportlerinnen und Bergsportlern.

Wir freuen uns auf Sie!

Im Kölner Alpenverein können Sie jederzeit und sofort Mitglied werden. Über unsere Online-Beitrittserklärung erhalten Sie einen Sofortausweis per E-Mail zugeschickt. Das funktioniert auch von unterwegs oder auch noch auf der Hütte, wenn eine Verbindung zum Internet vorhanden ist.

[kk]

[ 04 ]  Buchvorstellung: Otto WelterLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
 
Am 10. Mai stellte uns unser Archivar Reinhold Kruse sein Buch "Otto Welter - Der Tod in der Gletscherspalte" in einem höchst interessanten und humorvollen Vortrag vor. 90 Gäste erfuhren viel Neues zur Geschichte unserer Sektion und zur Zeit ihrer Gründung 1876. "Ich wollte alles über Welter wissen", stellte der Autor fest und berichtete mit vielen lustigen Anekdoten über das Leben und die Bergtouren Welters.

    
 
Für seine Recherchen benötige Reinhold Kruse 30 Jahre, um in den Menschen Otto Welter einzutauchen und erstaunliches ans Licht zur befördern. Er reiste auf Welters Spuren in die Ostalpen, bestieg Berge, die auch Welter erklommen hatte und forschte in Archiven, Zeitungsartikeln und Hüttenbüchern nach unserem Sektionsgründer.

Wenn Sie jetzt auf den Geschmack gekommen sind und mehr über das Leben und Wirken Otto Welters nachlesen möchten, dann haben Sie im Buch "Otto Welter - Der Tod in der Gletscherspalte" auf 348 Seiten die Chance dazu. Das Buch ist der offizielle Beitrag des Kölner Alpenvereins zum Jubiläum 150 Jahre Deutscher Alpenverein.

Es ist in unserer Geschäftsstelle, bei Reinhold Kruse und im lokalen Buchhandel für 20 Euro erhältlich.

[kk]

[ 05 ]  NRW feiert 150 Jahre Deutscher AlpenvereinLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Unter diesem Motto feiert der NRW-Landesverband den 150. Geburtstag des Deutschen Alpenvereins am

Freitag, den 5. Juli 2019 um 19 Uhr
im Gasometer Oberhausen, Arenastr. 11,
46047 Oberhausen

und lädt alle Interessierten herzlich ein. Nach einem Begrüßungs-Cocktail und Grußworten wird die DAV-Jubiläums-Filmtour BERGE150 in einer leicht gekürzten Fassung gezeigt.

Im Anschluss besteht noch bis 23 Uhr die Möglichkeit, die Ausstellung Der Berg ruft im Gasometer Oberhausen anzuschauen.

Lassen Sie sich von der besonderen Atmosphäre des Gasometers verzaubern und gehen Sie mit uns unter dem Modell des Matterhorns auf eine Reise durch fast 100 Jahre Highlights des Bergfilms.

Eintrittskarten für die Veranstaltung sind online über Ticketmaster zum Preis von 15 Euro und 13 Euro für DAV-Mitglieder erhältlich. Der Begrüßungs-Cocktail ist im Eintrittspreis inbegriffen.

[kk]

[ 06 ]  Neues vom Deutschen AlpenvereinLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Bundespräsident Steinmeier wandert mit dem DAV: Am Freitag, 24. Mai, hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit dem DAV am Spitzingsee in den bayerischen Alpen eine Wanderung unternommen. Das Staatsoberhaupt und Alpenvereinsmitglied stieg mit einer Delegation, die hauptsächlich aus Ehrenamtlichen bestand, zur Schönfeldhütte auf und kehrte dort ein. In zahlreichen Gesprächen informierte sich Steinmeier über die vielen Themen und Aktivitäten im DAV. Unter anderem ging es dabei auch um Naturschutz. "Hier spielt der Deutsche Alpenverein zusammen mit den Partnerverbänden in Europa eine große Rolle", sagte der Bundespräsident gleich zu Beginn der Wanderung und ergänzte: "Das Stichwort heißt 'Unsere Alpen'!"


    
 
Digitale Ausstellung - Die Berge und wir:
Die umfangreiche Jubiläumsausstellung löst die bisherige Dauer- und Sonderausstellung im Alpinen Museum ab und ist seit 12. Mai 2019 bis 13. September 2020 zu besichtigen. Darüber und über das zugehörige Buch haben wir in der letzten Ausgabe berichtet.

Wenn Sie die Ausstellung nicht vor Ort besuchen können, haben Sie die Möglichkeit, die Geschichte des DAV in einer digitalen Version der Ausstellung virtuell zu erleben. Die digitale Ausstellung bietet viele interaktive und animierte Inhalte und wird sukzessiv erweitert - sie lädt damit immer wieder aufs Neue zu alpingeschichtlichen Entdeckungstouren ein.


    
 
Umfrage - Mountainbiken im DAV: Ihre Mithilfe ist gefragt! Mountainbiken ist bei vielen Mitgliedern des DAV sehr beliebt. Um mehr über grundsätzliche Einstellungen und die Motivation sowohl beim klassischen Mountainbiken als auch beim Fahren mit dem tretkraftunterstützenden MTBike (= Pedelec für die Berge, im Zuge der Umfrage kurz MTPedelec genannt) zu erfahren, startet der DAV Bundesverband eine Online-Umfrage. Ziel ist es, ein allgemeines Meinungsbild unserer Mitglieder zu erhalten.

Die Umfrage richtet sich vorrangig an aktive Mountainbikerinnen und Mountainbiker in den Sektionen.

[kk]

[ 07 ]  DAV-Tag bei Globetrotter am 2. JuliLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
 
Der langjährige DAV-Partner Globetrotter lädt am 2. Juli alle Inhaber der DAV Globetrotter-Clubkarte (vorher DAV GlobetrotterCard) zum Einkaufen und Sparen ein. Alle Karteninhaber/innen erhalten am DAV-Tag GlobePoints in dreifacher Höhe. Je nach Kartenstatus entspricht das einer Rabattgutschrift von 15, 21 oder 30 Prozent.

Wer am 2. Juli auch von den Rabattierungen profitieren will, aber bis jetzt noch keine DAV-Globetrotter-Clubkarte besitzt, hat zwei Möglichkeiten:

- Erste Möglichkeit ist bis spätestens 15. Juni 2019 hier eine Clubkarte zu beantragen. Bis zu diesem Datum können die Globetrotter-Clubkarten noch rechtzeitig ausgestellt und verschickt werden. So kann am 2. Juli auch online über globetrotter.de an der Aktion teilgenommen und vergünstigt eingekauft werden.

- Zweite Möglichkeit ist sich am 2. Juli direkt in der Globetrotter Filiale die Clubkarte ausstellen zu lassen. So kann man auch am Tag der Aktion noch spontan eine DAV Globetrotter-Clubkarte erlangen.

Die DAV-Globetrotter-Clubkarte lohnt sich nicht nur am 2. Juli, sondern das ganze Jahr. Die Karte ist exklusiv und kostenlos für alle DAV-Mitglieder. Es gibt mindestens 5 Prozent ab dem ersten Einkauf in Form von GlobePoints und zusätzliche Vorteile und Aktionen.

Die Motivation hinter der gemeinsamen Clubkarte ist nicht nur das günstigere erwerben von Outdoor-Ausrüstung, sondern auch die Vision Gutes zu tun. 1,5 Prozent aller Umsätze, die mit der DAV-Globetrotter-Clubkarte gemacht werden, fließen direkt in das Klimaschutzprogramm des DAV. So können umweltfreundliche Beheizungs- und Energieversorgungssysteme finanziert werden, die die Hütten alleine nicht stemmen könnten. Als Beispiel ist die Bochumer Hütte zu nennen, bei der eine CO2-neutrale Beheizung realisiert werden konnte.

[kk]

[ 08 ]  Vulkanismus in der OsteifelLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Unser Mitglied Sven von Loga hat einen neuen Themenführer im Eifelverlag herausgebracht: 12 geologische Wanderungen auf den Spuren des Vulkanismus in der Osteifel.

Die Landschaft der Osteifel wurde in den vergangenen 200.000 Jahren von Vulkanen geprägt. Immer wieder brachen sie aus, türmen Aschekegel auf, schleuderten glühende Lavafetzen in die Luft und ergossen kilometerlange Lavaströme in die Landschaft. Erst 12.800 Jahre ist es her, als der gewaltige Ausbruch des Laacher See-Vulkans große Teile der Eifellandschaft verwüstete und mit vielen Meter dicken Bimsschichten bedeckte, was die Region neu gestaltete.

All dies lernen Sie auf den vulkanologischen Wanderungen kennen und sehen dabei die Landschaft der Osteifel mit anderen Augen.

Sven von Loga studierte in Köln Geologie und arbeitet als freier Journalist und GPS-Trainer. Er veranstaltet geologische Exkursionen im Rheinland. Seine fundierten Kenntnisse der Landschaft und Entstehungsgeschichte des Rheinlandes vermittelt der zertifizierte Natur- und Landschaftsführer in Büchern, Zeitungsbeiträgen und als Dozent.

Sven von Loga: Osteifel - Geologische Entdeckertouren im Rheinland 2, 12,90 Euro

[kk]

[ 09 ]  Rother Wanderführer: Champagne-ArdennenLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Wandern und Genießen - die Champagne ist wie gemacht dafür. Die Region nordöstlich von Paris ist nicht nur Ursprungsort des weltberühmten Edelsekts, sondern ideal zum Erholen und Wandern. Dafür sorgen einerseits drei Nationalparks mit herrlich abwechslungsreicher Landschaft und reicher Flora und Fauna. Andererseits lassen sich viele kulturelle Highlights in die Wanderungen einbinden - wie zum Beispiel die großartigen Kathedralen von Reims, Langres und Troyes. 47 lohnende Wanderungen stellt der Rother Wanderführer Champagne-Ardennen vor.

Das Gelände in der Champagne ist maßgeblich leicht hügelig, es geht aber auch durch die flache Marne-Ebene oder in die tief eingeschnittenen Täler und Flussschleifen von Maas und Semoy in den Ardennen. Hier finden sich einsame Waldgebiete und malerische Seen, wo man oft Vögel beobachten kann. Wer gerne schlemmt, ist in der Champagne ohnehin bestens aufgehoben: Viele Tipps zu kulinarischen Hochgenüssen runden die Tourenvorschläge ab.

Sorgfältig recherchierte Wanderstrecken, verlässliche Wegbeschreibungen, detaillierte Informationen zu Verkehrsanbindung und Anforderungen sowie aussagekräftige Höhenprofile und detaillierte Kartenausschnitte machen alle Tourenvorschläge leicht und sicher nachvollziehbar. Ergänzend stehen GPS-Daten zum Download von der Internetseite des Bergverlag Rother bereit. Zahlreiche Fotos stimmen auf ein erlebnisreiches Wandern ein.

Thomas Rettstatt: Champagne-Ardennen, 192 Seiten, Bergverlag Rother, 14,90 Euro

[kk]

[ 10 ]  Ausstellung: GeierwallyLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Die "Geierwally" ist als fiktive Figur weltbekannt und Mittelpunkt zahlreicher Bücher, Verfilmungen, Opern und einprägsames Motiv unzähliger Darstellungen. Hinter dieser populären Erfindung verbirgt sich eine beeindruckende Frau, die tatsächlich gelebt hat und bisher eher wenig in den Fokus gestellt wurde: Die aus Elbigenalp im Tiroler Lechtal stammende Anna Stainer-Knittel (1841-1915) besuchte als eine der ersten Studentinnen die Vorschule der Kunstakademie in München. Nach der Studienzeit in der bayerischen Großstadt kehrte Anna Stainer-Knittel nach Tirol zurück, verdiente ihren Lebensunterhalt ausschließlich mit Malerei und avancierte zu einer angesehenen Innsbrucker Bürgerin.

Die Schau in Solingen zeigt erstmalig in Deutschland Werke von Anna Stainer-Knittel aus Privatbesitz. Die Landschaften, Portraits und Blumenstillleben, ergänzt durch autobiografische Aufzeichnungen und Briefe der Künstlerin, werden in einen Dialog gestellt mit Positionen der Gegenwartskunst, die sich mit der Darstellung des Mythos Berg im 21. Jahrhundert auseinandersetzen.

Spätestens seit Petrarca 1336 seine Besteigung des Mont Ventoux dokumentierte, wird das Gebirge vom Menschen als ästhetische Größe wahrgenommen. Bis heute faszinieren die Bergwelt und die Erhabenheit der Natur zeitgenössische Künstler/innen. Die Ausstellung stellt prägnante Beispiele vor und blickt ausgehend vom 19. Jahrhundert in die Zukunft. Anna Stainer-Knittel war eine kluge Frau und Wegbereiterin, die als Tirolerin ihre Heimat eindrucksvoll portraitierte.

Die Ausstellung kann im Kunstmuseum Solingen noch bis 23. Juni besichtigt werden (Di-So, 10 bis 17 Uhr).

[kk]

Impressumzum Seitenanfang
Herausgeber: Deutscher Alpenverein, Sektion Rheinland-Köln e.V. (Kölner Alpenverein)
Redaktion: Tobias Aigner [ta], Karsten Althaus [ka], Hanna Bär [hb], Monique Heimann [mh], Annette Kremser [ak], Kalle Kubatschka [kk] (verantwortlich)
Redaktionsschluss für die Juli-Ausgabe: 20.06.2019
Kontakt: webmaster@dav-koeln.de
Web-Archiv/Abonnement: www.alpinews.de
Auflage: 28.886 Empfänger

zum Seitenanfang
 
 

Jubiläum 150 Jahre Deutscher Alpenverein
Bernd Ritschel
Bernd Ritschel
Bayerische Alpen
15. November
Kurt Diemberger
Kurt Diemberger
Das Quantum Glück
6. Dezember
Guus und Martina Reinartz
Guus und Martina Reinartz
Monte Rosa - Gran Paradiso - Mon Viso
17. Januar
Kommen Sie zum 12. Kölner AlpinTag am 26.10.2019

InfoAbend

Die nächsten InfoAbende
für neue Mitglieder
finden am 26. Oktober statt.


Sektionszeitschrift gletscherspalten

Die aktuelle Ausgabe
unserer Sektionszeitschrift
gletscherspalten
finden Sie im Archiv als PDF oder als E-Paper bei ISSUU.


Aktion: 130 freiwillig

Aktion:
130 freiwillig

Kostenloser Aufkleber
für dein Auto


Otto Welter - Der Tod in der Gletscherspalte

Otto Welter - Der Tod in der Gletscherspalte