AlpinVisionen: Das Quantum Glück / Kurt Diemberger / 24.11.2017
Startseite  >  ALPINEWS  >  Archiv der ALPINEWS zum Seitenende
 

ALPINEWS 07/2019


Newsletter des Kölner Alpenvereinsvorherige Ausgabenächste Ausgabe
    
 
ISSN: 1617-0563 / 217. Ausgabe / 21. Jahrgang
Köln, 09.07.2019

Liebe Leserin, lieber Leser,

der Kölner Alpenverein und die Redaktion der ALPINEWS wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Lesen dieser Ausgabe unseres Newsletters!

Inhaltzum Seitenanfang
[ 01 ]  12. Kölner AlpinTag
[ 02 ]  18.000 Mitglieder
[ 03 ]  gletscherspalten 2/2019
[ 04 ]  Hüttendienst auf der Hexenseehütte
[ 05 ]  Im Urlaub und Mitgliedsausweis vergessen
[ 06 ]  BERGE150 beim Sion Sommerkino
[ 07 ]  Gesucht: Schatzmeister/in
[ 08 ]  Digitalisierungsoffensive des DAV

Service - Kölner Alpenvereinzum Seitenanfang
Mein Alpenverein - Mitglieder-Service - Info-Service - Mitglied werden
Mitglieder-Vorteile - Vorteile bei unseren Partnern - Twitter - Facebook
Angebotsübersicht: Klettern, Wandern, Bergwandern, Bergsteigen, Mountainbiken, Familienbergsteigen, Ski-/Snowboardfahren, Ski-/Schneeschuhtouren,
Vorträge - AlpinVisionen, Ausbildungskurse

[ 01 ]  12. Kölner AlpinTagLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
In diesem Jahr steht das Programm der kostenfreien Kurzvorträge ganz im Zeichen von Bergsport Know-how, Technik und Sicherheit.

In kostenfreien Kurzvorträgen informieren Reiseveranstalter und Bergschulen darüber, wie man sich optimal an hohen Höhen anpasst, sich auf eine Trekkingtour vorbereitet oder gut ausgerüstet unterwegs ist und sich mit Kompass und Karten in der Bergen orientiert. Das Thema Lawinensichert steht auf dem Programm ebenso das sichere Bewegen im verschneiten Gebirge.

    
 
Wer mit Kindern und dem Wohnmobil in den Bergen unterwegs sein möchte, kommt auf seine Kosten und wen interessiert, was es mit dem "Barfuß-Trend" und seinen Vorteilen für die Gesundheit und Fitness auf sich hat, wird ebenfalls fündig.

Die ersten Vorträge finden Sie jetzt schon auf unserer Webseite koelner-alpintag.de. Weitere Programminhalte zum Thema Nachhaltigkeit und den Aktivitäten im Kölner Alpenverein werden wir in den kommenden Wochen veröffentlichen. Schauen Sie also gerne immer mal wieder vorbei.

Da für jeden Kurzvortrag nur ein begrenztes Kartenkontingent zur Verfügung steht, notieren Sie sich schon heute die Anmeldephase vom 21.09. bis 23.10.2019. Den Link zur Anmeldung finden Sie dann bei den einzelnen Programmpunkten auf der Webseite.


NEU: Kompetente und unabhängige Expertenberatung

    
 
Um ganz individuell auf Ihre Fragen zu den Themen Ausrüstung, Trekking und Tourenplanung eingehen zu können, und Sie gezielt und unabhängig zu beraten, bieten die ehrenamtlichen Ausbilder/innen und Tourenleiter/innen des Kölner Alpenvereins in diesem Jahr ganz neu das Kompetenzcenter an.

Ohne Zeitdruck und in Ruhe haben Sie im Vortragssaal im 1. OG die Möglichkeit Ihre Fragen mit den Experten zu besprechen. Dabei kann gerne vorhandene Ausrüstung oder Kartenmaterial, das bereits ausgewählt wurde, mitgebracht werden. Vor Ort gibt es auch die Möglichkeit im Web dazu zu recherchieren.

Das Team vom Kompetenzcenter freut sich auf Ihren Besuch und Ihre Fragen zu Bergsport, Reisezielen und Touren.


Günstiger Frühbucherrabatt

    
 
Noch bis zum 31. Juli können Sie beim Kauf der Tickets für unsere Bergsportreportagen und Seminare vom günstigen Frühbucherrabatt profitieren. Falls Sie bei der Wahl noch nicht sicher sind, können Sie sich hier nochmal einen Überblick verschaffen. Tickets bekommen Sie ganz bequem in unserem Ticketshop.


Bergsportreportagen

    
 
10:30-12:00 Uhr:
Shivling Expedition - Garhwal-Himalaya mit Olaf Rieck

13:00-14:30 Uhr:
Fernwandern in Europa - Das große Abenteuer vor der Haustür mit Christine Thürmer

15:30-17:00 Uhr:
4.000erleben - Auf die 82 höchsten Gipfel der Alpen mit Marlies Czerny & Andreas Lattner

18:00-19:30 Uhr:
Die Anden - Von Venezuela nach Kap Hoorn mit Heiko Beyer


Seminare

    
 
10:00-12:00 Uhr:
Wetter - Richtig deuten und einschätzen mit Peter Schwarz & Andy Holz

12:30-14:30 Uhr:
Tourenplanung - In sechs Schritten mit Michael Schott

15:00-17:00 Uhr:
Klettersteig - Ausrüstung, Technik und Sicherheit mit Marc Segger


    
 
Fotoseminare

10:00-11:30 und 13:45-15:15 Uhr:
Smartphone Fotografie - Profifotos aus der Hosentasche mit Uwe Kindermann

11:45-13:15 und 15:30-17:00 Uhr:
Reisefotografie - Tipps und Tricks für unterwegs mit Uwe Kindermann

[kk]

[ 02 ]  18.000 MitgliederLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Der Kölner Alpenverein wächst und wächst: Mit Lea Meinecke aus Rösrath konnten wir im Juni die 18.000-Mitglieder-Makre erstmals überschreiten.

Darüber freuen wir uns riesig!

Lea Meinecke kann sich auch freuen - sie erhält:

- eine beitragsfreie Mitgliedschaft für 2020,

- freien Eintritt zum 12. Kölner AlpinTag,

- freien Eintritt zu den AlpinVisionen und

- einen Übernachtungsgutschein für das Kölner Haus.



Mitglieder werben Mitglieder

Machen Sie bei der Aktion Mitglieder werben Mitglieder mit, denn alle gewinnen dabei:

Sie gewinnen, weil Sie sich über Gutscheine und/oder Lose für die Jahresverlosung mit mehr als 30 Preisen im Gesamtwert von 2.000 Euro freuen können. Jedes geworbene Mitglied gewinnt, weil es von den vielen Vorteilen einer Mitgliedschaft im Alpenverein profitiert. Auch der Deutsche Alpenverein und der Kölner Alpenverein gewinnen, weil sie neue Mitglieder bekommen und in ihrer Arbeit bestätigt und gestärkt werden.

[kk]

[ 03 ]  gletscherspalten 2/2019Link teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
Die Juli-Ausgabe unserer Sektionszeitschrift gletscherspalten ist erschienen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre der aktuellen Ausgabe.



Aus dem Inhalt:
Spitze(n) Projekte im OisansBens, Glens und Lochs
Entlang der Sieg12. Kölner AlpinTag
AlpinVisionen 2019/2020Erste Jugendvollversammlung
Unterwegs im KaiserProtokoll der Mitgliederversammlung

Auch diese Ausgabe der gletscherspalten wurde klimaneutral gedruckt: Zur Kompensation der bei der Produktion entstandenen Emissionen werden innerhalb des Bergwaldprojekts Bäume in den Alpen gepflanzt, die in ihrer Lebenszeit die entsprechende Menge an CO2 in ihrem Holz binden.


E-Paper

    
 
Für Tablets und Smartphones gibt es entsprechende Apps für Android und iOS für ISSUU.

Wenn Sie die digitale Form bevorzugen, können Sie den Bezug der gletscherspalten auch von Postzustellung in Papierform auf E-Paper per E-Mail umstellen oder die gletscherspalten ganz abbestellen.

Sie können damit die Umwelt und Ressourcen schonen: Für Ihr Exemplar der gletscherspalten muss dann kein Baum gefällt und auch kein Postauto durch die Gegend gefahren werden.

Mittlerweile empfangen schon 2.188 Mitglieder die gletscherspalten als E-Paper!

Die Ausgaben der gletscherspalten inklusive der Beilagen finden Sie auch im Archiv als PDF-Dateien zum Herunterladen.

[kk]

[ 04 ]  Hüttendienst auf der HexenseehütteLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Wir suchen noch Mitglieder, die im Sommer 2019 einen ehrenamtlichen Dienst als Hüttenwart/in auf der Hexenseehütte machen möchten. Sie können das Leben als Hüttenwart/in ausprobieren und gleichzeitig den Kölner Alpenverein unterstützen.

In den Monaten Juli bis September sind noch Termine frei, an denen Sie für eine Woche aktiv werden können:

20.07.-27.07.2019
27.07.-03.08.2019
31.08.-07.09.2019
14.09.-22.09.2019

Was beinhaltet ein solcher Hüttendienst? Sie versorgen die Hüttengäste mit Frühstück und Abendessen, die Tagesgäste mit Getränken und kleinen Speisen. Zwischen den Gesprächen mit den Gästen und dem Service spülen Sie, säubern die Küche oder erstellen Rechnungen. Wenn sich dann mal kein Gast blicken lässt, können Sie auch die Ruhe und den schönen Blick von der Terrasse genießen oder ein Buch lesen.

Die Hexenseehütte liegt in der Samnaungruppe am Weitwanderweg 712 zwischen Kölner Haus und Heidelberger Hütte auf einer Höhe von 2.588 Metern. Sie ist einfach ausgestattet und besitzt 22 Schlafplätze in zwei Lagern.

Sollte Ihr Interesse geweckt worden sein, informieren Sie sich bitte direkt bei Anja Hangl oder Walter Kerscher unter info@koelner-haus.at.

[kk]

[ 05 ]  Im Urlaub und Mitgliedsausweis vergessenLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Auf der ersten Hütte während Ihres Bergurlaubs bemerken Sie, dass Sie Ihren Mitgliedsausweis vergessen haben.

So ein Ärger! Jetzt haben Sie den Beitrag bezahlt und können die Vorteile nicht nutzen?

Keine Panik, der Kölner Alpenverein hat Lösungen für solche Notfälle!

Über unseren Online-Service Mein Alpenverein können Sie sich von unterwegs oder auf der Hütte eine Bescheinigung für Ihre Mitgliedschaft per E-Mail zusenden lassen.

    
 
Sie können die Bescheinigung auch direkt dem jeweiligen Hüttenwirt zukommen lassen. Alles was Sie dazu brauchen ist eine Verbindung zum Internet, Ihre Mitgliedsnummer und das Mitglieder-Passwort. Letzteres erhalten Sie nach einmaliger Registrierung - es ist dann sofort nutzbar.

Schauen Sie am besten schon vor Antritt Ihres Bergurlaubs bei Mein Alpenverein vorbei und prüfen Sie, ob alle Ihre Daten korrekt sind.

Wenn Sie Ihre Mitgliedsnummer nicht wissen, kann Ihnen im Notfall auch die Geschäftsstelle weiterhelfen. Sie steht Ihnen dienstags und donnerstags von 14:00 Uhr bis 18:30 Uhr unter 0221 2406754 oder info@dav-koeln.de zur Verfügung.

[kk]

[ 06 ]  BERGE150 beim Sion SommerkinoLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Wir lieben die Berge - und das schon seit 1869!

Im Jahr 2019 feiert der Deutsche Alpenverein sein 150-jähriges Bestehen. Die Jubiläums-Filmtour BERGE150 macht am 19. Juli Station beim Sion Sommerkino in Köln.

Die Jubiläums-Filmtour bringt eine Auswahl der besten Bergfilme aus 100 Jahren Filmgeschichte zurück auf die große Leinwand und zeigt Skifahren, Klettern, Bergsteigen und große Expeditionen zu den höchsten Bergen der Welt - heute und damals.

Großes Bergkino: Am 19. Juli geht es um 21:45 Uhr auf Zeitreise durch ein turbulentes Jahrhundert. Denn der Bergfilm ist eines der ältesten Filmgenres überhaupt. Es ist kaum zu glauben, welche Aufnahmen den Pionieren von damals mit ihrem schweren Filmequipment gelangen und welche Entwicklung das Genre im Laufe der Zeit durchlaufen hat.

    
 
Freuen Sie sich auf ein zweistündiges Bergfilm-Programm, ausgewählt und zusammengestellt von den Machern der European Outdoor Film Tour.

Lernen Sie dabei den Kölner Alpenverein noch besser kennen und besuchen Sie uns an unserem Pavillon. Wir freuen uns auf Sie!

Tickets gibt es hier: Sion Sommerkino.

[kk]

[ 07 ]  Gesucht: Schatzmeister/inLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Zum 1. Januar 2020 sucht der Landesverband des Deutschen Alpenvereins in NRW ehrenamtlich

eine Schatzmeisterin oder einen Schatzmeister

zur Wahl durch die Mitgliederversammlung. Die Amtszeit beträgt vier Jahre. Sie gehören als Schatzmeisterin bzw. Schatzmeister dem geschäftsführenden Vorstand des Landesverbandes an und nehmen an den Entscheidungen des DAV auf Landesebene teil. Zu Ihren Aufgaben gehört insbesondere:

- Führen der Kassengeschäfte des Landesverbandes
- Bearbeitung der Kostenabrechnungen der Ehrenamtlichen
- Finanzplanung des Landesverbandes

Um das Amt ehrenamtstauglich zu gestalten, beabsichtigen wir, Aufgaben, die nicht zwingend von der Schatzmeisterin oder dem Schatzmeister zu erledigen sind, auszulagern.

Für diese anspruchsvolle Aufgabe sollten Sie folgende Fähigkeiten mitbringen:

- Erfahrung im Umgang mit Zahlen
- Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge
- Sicheres Auftreten
- Durchsetzungsfähigkeit

Idealerweise verfügen Sie auch über diese Fähigkeiten:

- Grundkenntnisse im Vereinssteuerrecht
- Kenntnis vom DAV und seinen Aufgaben
- Freude an der Arbeit in Vereinsgremien

Das bietet der Landesverband NRW:

- Arbeit in einem motivierten Team
- Die Möglichkeit, Dinge im Alpenverein zu bewegen und zu gestalten
- Interessante persönliche Kontakte

Sollten Sie Interesse oder Fragen haben, wenden Sie sich bitte an:

Sebastian Balaresque, sebastian.balaresque@alpenverein.nrw.
Claus Koch, claus.koch@alpenverein.nrw

[kk]

[ 08 ]  Digitalisierungsoffensive des DAVLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Der Lenkungskreis hat in seiner Sitzung vom 18.04.2019 die Firma Seitwerk als Dienstleister für den Bereich Design & Webentwicklung ausgewählt. Damit folgte der Lenkungskreis einstimmig der Empfehlung des Kernteams, das sich nach intensiver Betrachtung verschiedener Agenturen in einem Ausschreibungsverfahren für Seitwerk ausgesprochen hatte.

Seitwerk bietet neben den benötigten Agenturleistungen ein breites Spektrum an Serviceleistungen und verfügt über ein hohes Innovationspotential. Der Firmensitz liegt in Uffing am Staffelsee.

Im Bereich Architektur Systemlandschaft, Zusammenarbeit und Gremien hat sich der Lenkungskreis für den Dienstleister aConTech entschieden.

Die Arbeit mit beiden Firmen wurde in den vergangenen Wochen bereits intensiv aufgenommen.


Neue Technologieoption für das Kernsystem

    
 
Im Rahmen der Agenturauswahl für Design & Webentwicklung wurde in dieser Lenkungskreissitzung mit dem Produkt Pimcore, welches ursprünglich nur als Content Management System (CMS) vorgesehen war, die Produktkategorie "Product Information Management (PIM)" als potentielles Komplementärsystem zum Kernsystem mit Microsoft Dynamics identifiziert.

Warum ist das eine Alternative? In Pimcore können viele Funktionen von Microsoft Dynamics in einfacherer Art und Weise abgebildet werden. Damit kann gegebenenfalls eine höhere Akzeptanz bei einem Großteil der Sektionen erzielt werden.

Die grundsätzliche Eignung und die mögliche Integration des Systems in die Architektur sind noch detailliert zu prüfen.

Um die Überprüfung durchzuführen, hat der Lenkungskreis in seiner Sitzung am 22.05.2019 einstimmig beschlossen die technische Machbarkeit und konkrete Architektur des Gesamtsystems mit Pimcore als komplementäres System in einem Proof of Concept, mit den involvierten Dienstleistern zu prüfen.


Konzeptprüfung (Proof of Concept)

    
 
Aktuell läuft der Proof of Concept (PoC). Dieser dient neben der Überprüfung der technischen Machbarkeit auch dazu, den für den DAV entwickelten Software-Entwicklungszyklus praktisch zu erproben. Der Zeitrahmen des PoC beträgt 2 Sprints (Iterationen) mit einer Länge von jeweils 4 Wochen und einem vorgelagerten Sprint 0, indem die Entwicklungsinfrastruktur aufgesetzt wurde und alle weiteren Vorarbeiten für die eigentlichen Entwicklungssprints getroffen wurden. In diesem Rahmen wurden einige Use Cases (Anwendungsfälle) anhand von priorisierten Anforderungen ausgewählt. Der Proof of Concept, welcher mit Sprint 2 Ende August endet, geht dann nahtlos in die eigentliche Entwicklung über.


Erster Workshop der Expertenkreise

    
 
Am 28. und 29. Juni fand der erste Expertenkreis-Workshop in der Bundesgeschäftsstelle in München statt. Dabei ging es um Themen wie Systemarchitektur und deren Entwicklungspfad, Vorstellung der ersten Designvorschläge für die Webseiten und die praktische Umsetzung des Softwareentwicklungszyklus (SEZ).

Beim SEZ kommt als Tool für die gemeinsame Bearbeitung und Organisation Confluence zum Einsatz.

Der größte Teil der Zusammenarbeit geschieht im Projekt alpenverein.digital neben den Workshops vor allem über Videokonferenzen mit Microsoft Teams, das in absehbarer Zeit auch die Sektionen für ihre interne Kommunikation unterstützen soll.


Ausblick

    
 
In den einzelnen Expertenkreisen laufen jetzt die Arbeiten an, die im letzten Jahr aufgenommenen Anforderungen zu überarbeiten, damit daraus die für die Entwicklung notwendigen Spezifikationen erstellt werden können. Die Spezifikationen enthalten die Vorgaben für die Softwareentwickler, die in den 4 Wochen-Sprints für die Umsetzung der Programmierung sorgen werden.

Zu Beginn jedes Sprints wird die jeweilige Iteration geplant (Sprint Planning, SP) und am Ende über die Sprint-Review (Bewertung der Ergebnisse) die Arbeit überprüft. Die Sprint Retrospective dient dazu, Rückschau zu halten und die organisatorischen Abläufe zu hinterfragen sowie falls nötig anzupassen.


Alle Infos zum Projekt alpenverein.digital finden Sie im DAVintern.

[kk]

Impressumzum Seitenanfang
Herausgeber: Deutscher Alpenverein, Sektion Rheinland-Köln e.V. (Kölner Alpenverein)
Redaktion: Tobias Aigner [ta], Karsten Althaus [ka], Hanna Bär [hb], Monique Heimann [mh], Annette Kremser [ak], Kalle Kubatschka [kk] (verantwortlich)
Redaktionsschluss für die August-Ausgabe: 20.07.2019
Kontakt: webmaster@dav-koeln.de
Web-Archiv/Abonnement: www.alpinews.de
Auflage: 29.186 Empfänger

zum Seitenanfang
 
 

Jubiläum 150 Jahre Deutscher Alpenverein
Bernd Ritschel
Bernd Ritschel
Bayerische Alpen
15. November
Kurt Diemberger
Kurt Diemberger
Das Quantum Glück
6. Dezember
Guus und Martina Reinartz
Guus und Martina Reinartz
Monte Rosa - Gran Paradiso - Mon Viso
17. Januar

InfoAbend

Der nächste InfoAbend
für neue Mitglieder
findet am 13. März statt.


Sektionszeitschrift gletscherspalten

Die aktuelle Ausgabe
unserer Sektionszeitschrift
gletscherspalten
finden Sie im Archiv als PDF oder als E-Paper bei ISSUU.


Aktion: 130 freiwillig

Aktion:
130 freiwillig

Kostenloser Aufkleber
für dein Auto


Otto Welter - Der Tod in der Gletscherspalte

Otto Welter - Der Tod in der Gletscherspalte