[19] Kölner Haus auf Komperdell ©Walter Kerscher
Startseite  >  ALPINEWS  >  Archiv der ALPINEWS Gesicherte Verbindung zum Seitenende
 

ALPINEWS 06/2022


Newsletter des Kölner Alpenvereinsvorherige Ausgabenächste Ausgabe
    
 
ISSN: 1617-0563 / 253. Ausgabe / 24. Jahrgang
Köln, 07.06.2022

Liebe Leserin, lieber Leser,

der Kölner Alpenverein und die Redaktion der ALPINEWS wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Lesen dieser Ausgabe unseres Newsletters!

Inhaltzum Seitenanfang
[ 01 ]  Ergebnisse der Mitgliederversammlung 2022
[ 02 ]  Sommerfest in Blens
[ 03 ]  9-Euro-Tickets für alle Ehrenamtlichen
[ 04 ]  Bergwochen am Kölner Haus
[ 05 ]  Bergurlaub: Nicht ohne Mitgliedschaft im DAV
[ 06 ]  DAV-Woche bei Globetrotter
[ 07 ]  Neues vom Deutschen Alpenverein
[ 08 ]  Gunter Demnig: Stolpersteine - Spuren und Wege
[ 09 ]  Die unterschätzten Gefahren der Höhenkrankheiten
[ 10 ]  Neues aus dem Rother Bergverlag
[ 11 ]  Bildband Osttirol
[ 12 ]  Veranstaltungen bei grenzgang

Service - Kölner Alpenvereinzum Seitenanfang
Mein Alpenverein - Mitglieder-Service - Info-Service - Mitglied werden
Mitglieder-Vorteile - Vorteile bei unseren Partnern - Twitter - Facebook - Instagram
Angebotsübersicht: Klettern, Wandern, Bergwandern, Bergsteigen, Mountainbiken, Familienbergsteigen, Ski-/Snowboardfahren, Ski-/Schneeschuhtouren,
Vorträge - AlpinVisionen, Ausbildungskurse

[ 01 ]  Ergebnisse der Mitgliederversammlung 2022Link teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
Die Mitgliederversammlung hat am 19. Mai in der Aula der Königin-Luise-Schule getagt: Nach dem Gedenken an die seit der letzten Mitgliederversammlung verstorbenen Mitglieder wurde die Ehrung der Wettkämpferinnen und Wettkämpfer vorgenommen, die wieder hervorragende Ergebnisse erzielt haben.

 
Die Arbeit in der Sektion wurde über den Rechenschaftsbericht des Vorstands dargelegt. Bei den Wahlen und Bestätigungen zum Vorstand und Gesamtvorstand sowie zu den Rechnungsprüfer*innen wurden turnusgemäß alle Ämter neu besetzt. Hannah Dunkel wurde als Referentin für Jugend neu in den Vorstand der Sektion aufgenommen.

    
 
Beim Tagesordnungspunkt "Verschiedenes" genehmigte die Versammlung die geänderte Sektionsjugendordnung und befasste sich mit dem Antrag bezüglich des Hüttendienstes auf der Hexenseehütte von Joachim Safarik.

Die ausscheidenden Ehrenamtlichen wurden sodann verabschiedet und auf Antrag des Vorstands Oswald Palsa und Michael Strunk durch die Mitgliederversammlung zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Die Jahresabschlüsse für Köln und Serfaus zum 31.12.2021 sowie der Wirtschaftsplan 2022 wurden vorgestellt und ausführlich besprochen.

Der Vorstand dankt den 98 teilnehmenden Mitgliedern für die Mitwirkung bei der Versammlung!

Alle, die nicht teilnehmen konnten, können sich über unsere Webseite informieren. Dort finden Sie auch die bei der Mitgliederversammlung gezeigte Präsentation und das Protokoll der Mitgliederversammlung.

[kk]

[ 02 ]  Sommerfest in BlensLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
Was war es schön beim Sommerfest in Blens! Wir hatten mit viel Glück tolles Wetter und über viele interessente Tourenangebote konnte der Kölner Alpenverein erlebt werden. Knapp 300 Gäste kamen nach Blens auf die Rurwiese um mit uns zu feiern.

 
 
 
Der Vorstand bedankt sich ganz herzlich bei allen, die zum Gelingen dieses schönen Festes beigetragen haben!

[kk]

[ 03 ]  9-Euro-Tickets für alle EhrenamtlichenLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Der Vorstand des Kölner Alpenvereins hat beschlossen, dass allen Ehrenamtlichen der Sektion das 9-Euro-Ticket für die Monate Juni, Juli und August zur Verfügung gestellt wird. Die Kosten dafür können über eine ordentliche Abrechnung gegenüber der Sektion geltend gemacht werden.

Diese Kostenerstattung gilt für die Nutzung des 9-Euro-Tickets bei Vereinsaktivitäten als auch bei rein privater Nutzung durch die Ehrenamtlichen. Das 9-Euro-Ticket soll eine kleine Anerkennung und Wertschätzung für die ehrenamtliche Arbeit darstellen.

Vielleicht können damit auch noch einige für die Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) jetzt und in Zukunft gewonnen werden. Das würde dann auch noch etwas für Nachhaltigkeit und Klimaschutz bringen.

Das 9-Euro-Ticket ist in den Deutschlandtarif integriert und berechtigt zur bundesweiten Nutzung der zweiten Wagenklasse des ÖPNV, das heißt im Interregio-Express (IRE), Metropolexpress (MEX), Flughafen-Express (FEX) und Regional-Express (RE), in der Regionalbahn (RB), S-Bahn (S), U-Bahn und Straßenbahn, im Oberleitungsbus, Stadtbus und Regionalbus sowie den Personenfähren, die einem Verkehrsverbund zugehörig sind (Quelle: Wikipedia).

Damit kann das 9-Euro-Ticket auch im Urlaub im deutschen Alpenraum eingesetzt werden. Auf alpenverein.de gibt es die Seite Öffis clever nutzen mit einem sehr guten Netzplan für Süddeutschland und den nördlichen Alpenraum von Michael Vitzthum. Bei der Bahn kann man sich die Verbindungen mit der Suchoption "Nur Nahverkehr" ganz einfach anzeigen lassen.

 
Wenn man genug Zeit mitbringt, kann damit auch die Anreise in die Berge erfolgen. Beispielsweise kommt man in etwas über zehn Stunden von Köln nach Oberstdorf (5x Umsteigen) oder in 13 Stunden nach Berchtesgaden (7x Umsteigen). Garmisch-Partenkirchen wird in elf Stunden mit fünfmal Umsteigen erreicht. Das dauert zwar, ist aber konkurrenzlos günstig und eventuell in Verbindung mit einem Zwischenhalt zum Besuch von Freunden und Verwandten gut machbar. Wenn man die Anreise schon zum Urlaubsabenteuer hinzurechnet, kann man dabei sicher einiges erleben ;)

Tipp: Öffi-Touren vom Bodensee bis zum Königssee von Michael Pröttel.

[kk]

[ 04 ]  Bergwochen am Kölner HausLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
Der Kölner Alpenverein veranstaltet jährlich mehrere Bergwochen auf dem Kölner Haus oberhalb von Serfaus. Diese Bergwochen richten sich jeweils an ein spezielles Publikum.

Alleine reisen, gemeinsam wandern


    
 
Wandern als gemeinsame Leidenschaft. Wandern für Alleinreisende und Singles bedeutet alleine reisen aber gemeinsam genießen!

Wenn Sie sich eine Auszeit vom Familienalltag nehmen oder neue Bekanntschaften schließen möchten, bieten sich hier Möglichkeiten Neues kennen zu lernen. Im Programm sind die schönsten Touren in der faszinierenden Tiroler Bergwelt rund um das Kölner Haus (Infos und Preise).

Termine: 20.-27.08.2022 und 27.08.-03.09.2022

Bergferien für Familien und Alleinerziehende


    
 
Entdecke Sie mit Ihren Kindern die faszinierende Tiroler Bergwelt und erkunden Sie das fabelhafte Familienwandergebiet rund um das Kölner Haus.

Mit einem vielfältigen und optimal auf den Nachwuchs abgestimmten Wochenprogramm wird Groß und Klein die alpine Natur liebevoll nähergebracht.

Das Angebot richtet sich an Familien und Alleinerziehende mit Kindern von 6-12 Jahren, die Freude an der Natur und am Wandern haben, bereits etwas bergerprobt sind oder das erste Mal in die Bergwelt schnuppern und über Kondition sowie Trittsicherheit verfügen oder sich dies aneignen möchten (Infos und Preise).

Termine: 10.-16.07.2022, 17.-23.07.2022, 24.-30.07.2022, 31.07.-06.08.2022, 07.-13.08.2022, 14.-20.08.2022

Achtsam und aktiv in den Bergen


    
 
Achtsam und in Ruhe die Natur genießen und von den Alltagssorgen abschalten durch achtsames Wandern, Atem-- und Entspannungsübungen, Yoga, Meditationen u.v.m.
"Wieder in Balance kommen" und sich auf die Natur zurückbesinnen, wo kann man das besser als auf einer Wanderung in wunderschönen Landschaften?

Dabei können Sie ausprobieren, was Ihnen ganz persönlich gut tut, wie Sie Ihrem eigenen Rhythmus wieder ein Stück näher und in Einklang mit der Natur kommen (Infos und Preise).

Termine: 29.08.-03.09.2022, 05.-10.09.2022, 12.-17.09.2022

Für die Teilnahme an den obigen Veranstaltungen müssen Sie nicht Mitglied im DAV sein. Anfragen dazu richten Sie bitte direkt an das Kölner Haus.


9. Kölner Bergwoche


    
 
Vom 2. bis 9. Juli veranstalten wir wieder die beliebte Tourenwoche für Jung bis Alt auf unserem Kölner Haus. Jeden Tag bieten wir für unsere Mitglieder unterschiedliche Angebote in verschiedenen Schwierigkeitsgraden an: (Blumen-)Wanderungen, Klettern im Klettergarten, Klettersteig- und Bergtouren.

Die Kölner Bergwoche ist auch für Familien mit Kindern ab zwei Jahren (mit Kraxe) geeignet. Die Umgebung der Hütte ist ungefährlich und es stehen Spielmöglichkeiten zur Verfügung. In ca. 5 Minuten Entfernung befindet sich ein attraktiver Abenteuerspielplatz (Infos und Anmeldung).


Bergwoche auf der Hexenseehütte


    
 
Nach der Premiere in 2021 wird die Tourenwoche auf der Hexenseehütte mit Begehung der Furglerrunde zum zweiten Mal für unsere Mitglieder veranstaltet.

Erfahrene Tourenleiter werden vom 3. bis 10. September Touren in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden anbieten. Täglich stehen zwei Touren auf dem Programm, zwischen denen man sich entscheiden kann.

Die Hexenseehütte liegt auf 2.588 Metern Höhe ca. 2-3 Stunden vom Kölner Haus entfernt (Infos und Anmeldung).


Tipp: Freie Nacht fürs Klima - Bei Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln vom Wohnort bis nach Serfaus eine freie Übernachtung abstauben!

[kk]


[ 05 ]  Bergurlaub: Nicht ohne Mitgliedschaft im DAVLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
Warum ist eine Mitgliedschaft im DAV für einen Urlaub in den Bergen wichtig? Der Deutsche Alpenverein und seine 358 Sektionen setzen sich für einen nachhaltigen und sicheren Bergsport sowie für Natur- und Klimaschutz ein. Gemeinsam sorgen sie für Pflege- und Lenkungsmaßnahmen sowie für die Erhaltung von über 300 Hütten und 30.000 Kilometern Wegen in den Alpen und Mittelgebirgen.

Neben vielen anderen Vorteilen bietet der DAV allen seinen Mitgliedern einen passenden Versicherungsschutz, ohne den niemand in die Berge starten sollte.


Vergünstigungen auf Hütten

    
 
Auf den 588 Alpenvereinshütten von DAV, OeAV und AVS in Deutschland, Österreich und Südtirol, sowie auf den insgesamt über 2.000 Hütten der Alpinen Vereine in den Alpen können Sie zu Mitgliederpreisen übernachten.

Über dieses sogenannte "Gegenrecht" können Sie und Ihre Familie bis zu 50 Prozent sparen: In Frankreich (CAF, FFCAM), der Schweiz (SAC-CAS), Italien (CAI), Spanien (FEDME), Liechtenstein (LAV), Slowenien (PZS) - um nur einige Länder zu nennen.


Versicherungsschutz

    
 
Jedes Mitglied genießt automatisch den Alpinen Sicherheits Service des Deutschen Alpenvereins (ASS). Diese Versicherung übernimmt die Kosten für Suche, Bergung- und Rettung bei Bergunfällen weltweit und unfallbedingte Heilkosten (Arzt, Krankenhaus) im Ausland. Sie bietet eine 24-h-Notrufzentrale und eine Sporthaftpflicht-Versicherung zur Absicherung der gesetzlichen Haftpflichtansprüche aus Personen- und Sachschäden. Damit sind Sie rundum abgesichert und erleben keine teuren Überraschungen, wenn Sie die Bergrettung einmal in Anspruch nehmen müssen.


Dies sind nur zwei Beispiele der Vorteile, die Sie als Mitglied im Kölner Alpenverein genießen. Informieren Sie sich über alle Vorteile einer Mitgliedschaft und die Mitgliedervorteile bei den Partnern des Kölner Alpenvereins.

Werden Sie ein Teil unserer Gemeinschaft von Bergsportlerinnen und Bergsportlern.

Wir freuen uns auf Sie!

Im Kölner Alpenverein können Sie jederzeit und sofort Mitglied werden. Über unsere Online-Beitrittserklärung erhalten Sie einen Sofortausweis per E-Mail zugeschickt. Das funktioniert auch von unterwegs oder auch noch auf der Hütte, wenn eine Verbindung zum Internet vorhanden ist.

[kk]

[ 06 ]  DAV-Woche bei GlobetrotterLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Dieses Jahr findet die DAV-Woche bei Globetrotter vom 20. bis 26. Juni statt. Egal ob Bergsteigen, Wandern, Klettern, Mountainbiken oder Skitourengehen - Globetrotter bietet für jede Bergsportdisziplin die richtige Ausrüstung. Seit mehr als zehn Jahren besteht die Zusammenarbeit zwischen DAV, JDAV und Globetrotter: Durch die erfolgreiche Partnerschaft und den DAV-Globetrotter-Club wurden bereits diverse Klimaschutzprojekte des DAV mitfinanziert. So konnten auf mehreren DAV-Berghütten umweltfreundliche Beheizungs- und Energieversorgungssysteme installiert werden. Denn: 1,5% aller Umsätze über den DAV-Globetrotter-Club kommen dem DAV zugute.

Attraktive Rabatte während der DAV-Woche: Mit der Mai-Ausgabe von DAV Panorama bekommen alle Mitgliedshaushalte einen persönlichen 15-Prozent-Rabattcode zugeschickt. Leser*innen der DAV Panorama-App haben ihren persönlichen Gutschein bereits mit dem Panorama Newsletter erhalten.

Der 15-Prozent-Rabattcode kann von DAV-Mitgliedern im Globetrotter Online-Shop oder in den Filialen vom 20. bis 26. Juni eingelöst werden. Inhaber*innen der DAV-Globetrotter-Clubkarte können sich vom 20. bis 25. Juni über 20 Prozent Rabatt ausschließlich in den Globetrotter Filialen freuen. Dies gilt auch für DAV-Mitglieder, die ihre Club-Mitgliedschaft während der DAV-Woche vor Ort in den Filialen abschließen.

Alle Infos zu DAV-Woche und DAV-Globetrotter-Club gibt es auf alpenverein.de.

[kk]

[ 07 ]  Neues vom Deutschen AlpenvereinLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Familienabenteuer - Raus in die Natur: Die Einschränkungen während der Pandemie waren für Kinder und ihre Familien oft belastend. Kinder verbrachten mehr Zeit vor dem Bildschirm, Erlebnisse fanden häufig online statt. Um am Leben zu wachsen, müssen Kinder aber die Welt begreifen und sie nicht nur digital konsumieren.

"Kinder müssen sich in der Natur frei bewegen können, sich auspowern dürfen, mutig und selbstwirksam sein. Eine wunderbare Idee ist ein gemeinsamer Ausflug in die Berge", weiß Catherine Wirth, die beim DAV das Thema Familienbergsteigen betreut. Dabei brauchen Kinder keinen Gipfel. Sie suchen stattdessen spannende Abenteuer und Geheimnisvolles überall in der Natur. Begegnungen mit Tieren und Pflanzen sind sehr eindrucksvoll, Wasser lädt immer zum Spielen ein. Auf alpenverein.de finden Sie viele Tipps und Ideen für gelungene Bergabenteuer.


    
 
Hoch-Tirol-Trail: Ab diesem Sommer gibt es einen neuen Weitwanderweg: In drei Etappen, 25 Kilometern Weglänge und 1490 Höhenmetern im Aufstieg und 1000 im Abstieg verläuft der grenzüberschreitende Weitwanderweg zwischen Süd- und Osttirol.

Der neueröffnete Hoch-Tirol-Trail stellt eine neue Verbindung zwischen der Südtiroler Ortschaft Prettau im Ahrntaler Talschluss und der Ortschaft Prägraten am Großvenediger in Osttirol dar. Drei Etappen, 25 Kilometer Weglänge und 1490 Höhenmeter im Aufstieg und 1000 Höhenmeter im Abstieg hat der grenzüberschreitende Weitwanderweg zu bieten.

Im ersten Abschnitt führt der Trail auf der Südtiroler Seite vom großen Parkplatz in Kasern (Prettau) auf die 2.603 m hochgelegene Lenkjöchlhütte. Anschließend folgt in der 2. Etappe die Überquerung auf die Osttiroler Seite zur Clarahütte und im 3. Wegteil der Abstieg über das Umbaltal in die österreichische Ortschaft Hinterbichl.


    
 
Die Karpaten: Die Karpaten erstrecken sich von den Ausläufern im Wiener Becken über Tschechien und Polen, die Slowakei und die Ukraine nach Rumänien und Serbien - ein etwa 1500 Kilometer langer Bogen von Mitteleuropa über Osteuropa nach Südosteuropa.

Mit diesem Gebirgsporträt stellt der DAV ein weiteres bedeutendes Gebirge in Europa vor: Der größte Teil des vielfach zersplitterten und im Erscheinungsbild teils von vulkanischen Aktivitäten geprägten Gebirges liegt in Rumänien. Dort befindet sich auch der höchste Gipfel der Südkarpaten, die Moldoveanu-Spitze (2.544 m). Mit dem insgesamt höchsten Gipfel der Karpaten, der Gerlsdorfer Spitze (2.655 m), wartet allerdings die Hohe Tatra auf.

[kk]

[ 08 ]  Gunter Demnig: Stolpersteine - Spuren und WegeLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Im Rahmen der Ausstellung "Vergiss es! Nicht. Vom Erinnern und Vergessenwerden" hält Gunter Demnig einen Vortrag über Stolpersteine - Spuren und Wege im Historischen Archiv der Stadt Köln.

Die Stolpersteine des Künstlers Gunter Demnig sind das größte dezentrale Mahnmal der Welt. Bis heute wurden von ihm mehr als 80.000 dieser Gedenktafeln an den letzten freiwillig gewählten Wohnorten der Opfer gesetzt. Sie sollen an das Schicksal der Menschen erinnern, die in der NS-Zeit verfolgt, ermordet, deportiert, vertrieben oder in den Suizid getrieben wurden.

Der Eintritt zum Vortrag ist frei. Bitte melden Sie sich vorab per E-Mail unter anmeldungarchiv@stadt-koeln.de an.

Wo: Historisches Archiv der Stadt Köln, Eifelwall 5, 50674 Köln
Wann: 08.06.2022, 19:30 Uhr

[kk]

[ 09 ]  Die unterschätzten Gefahren der HöhenkrankheitenLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Sandra Berghöfer, Alpenvereinsmitglied und Inhaberin von Hypoxia Med veranstaltet am 25. Juni ein Vortragsseminar zu den Gefahren von Höhenkrankheiten: Für den Aufstieg in Höhen ab 2.500 Metern ist die Vorakklimatisation ein wesentlicher Bestandteil der Höhenvorbereitung. Ohne eine entsprechende Anpassung an die "dünne Höhenluft" können sich im Rahmen hochalpiner Touren Höhenkrankheiten entwickeln.

Dabei werden unter anderem folgende Fragestellungen thematisiert:
- Was versteht man unter der sogenannten Schwellenhöhe?
- Warum ist eine Höhenakklimatisation erforderlich?
- Welche gesundheitlichen Risiken können auftreten?
- Wie erkenne ich Symptome der Höhenkrankheiten?
- Welche Präventionsmaßnahmen sind sinnvoll?
- Wie kann ich mich vorbereiten?
- Wann muss ich mit der Vorbereitung beginnen?

Höhenkrankheiten - Die unterschätzten Gefahren der Höhe
Wann: 25.06.2022, 11:00 Uhr
Wo: Redwitzstraße 7a, 50937 Köln-Sülz
Veranstalter: Hypoxia Med, Privatinstitut für Hypoxie- & Höhentraining

Die Räumlichkeiten bieten Platz für 12 Personen. Weitere Informationen und Eintrittskarten (28 Euro) zur Präsenzveranstaltung erhalten sie über hypoxiamed.de. Mitglieder des Kölner Alpenvereins erhalten 20 Prozent Preisnachlass,

[kk]

[ 10 ]  Neues aus dem Rother BergverlagLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Aussichtsreiche Gipfel, liebliche Bachtäler, schattige Waldpfade, dazwischen malerische Fachwerkorte: Das Sauerland ist eine abwechslungsreiche, landschaftlich großartige Wanderregion im Westen von Deutschland. Der Rother Wanderführer Sauerland stellt die 60 schönsten Wanderungen im Rothaar-, Ebbe- und Lennegebirge und auf den angrenzenden Höhenzügen vor.

Die Routen führen zu den schönsten Plätzen der Region: Von gemütlichen Spaziergängen entlang bekannter Talsperren bis zu eindrucksvollen Bergwanderungen über die höchsten Höhen Westfalens ist für jeden Anspruch die passende Tour dabei. Außerdem enthält dieser Wanderführer alle Etappen und Varianten des bekannten Rothaarsteigs!

Fast alle Ausgangspunkte der vorgestellten Wanderungen können mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden, sodass dieser Wanderführer eine gute Basis für einen "nachhaltigen Urlaub" bildet.

Die Wanderungen sind dank genauer Wegbeschreibungen, übersichtlicher Kurzinfos mit allen wichtigen Angaben, Kartenausschnitten mit eingetragenem Routenverlauf und aussagekräftigen Höhenprofilen leicht nachvollziehbar. Für alle Touren stehen zudem GPS-Daten zum Download bereit. Eine Fülle ansprechender Bilder macht Lust, die Region zu entdecken!

Matthias Schopp: Sauerland, 184 Seiten, 8. vollst. neu bearb. Auflage, 14,90 Euro


ErlebnisWandern mit Kindern: In dieser Reihe sind schon über 20 Wanderbücher aus dem Bergverlag Rother erschienen. Neu herausgekommen sind nun die Regionen Osttirol und Salzkammergut.

    
 
Osttirol ist ein Natur- und Wanderparadies für Familien! Die 40 von Kindern getesteten Touren in dem Rother Wanderbuch "ErlebnisWandern mit Kindern - Osttirol" versprechen pures Berg- und Wanderabenteuer. Hier kann man abgelegene Hütten entdecken, markante Gipfel erklimmen, kristallklare Bergseen und imposante Wasserfälle bestaunen. Und mit etwas Glück sieht man Murmeltiere, Gämsen und Steinböcke.

"Berge für Zwerge" ist Osttirols Motto - und das ist auch das Programm für dieses ErlebnisWanderbuch: Zu Füßen des Großglockners im Nationalpark Hohe Tauern, im Defereggen- und Virgental, rund um Lienz sowie im Lesach- und Pustertal lassen sich herrliche Wanderungen mit Kindern unternehmen. Anspruchsvolle Hüttentouren vor atemberaubender Gletscherkulisse für bergerfahrene Kids finden sich hier ebenso wie eine Spieltour im Familienpark Zettersfeld oder die Kindermeile am Golzentipp. Und den richtigen Mix zwischen Wander- und Freizeitprogramm zu finden, ist in Osttirol nicht schwer: Abenteuerliche Klettergärten, rasante Sommerrodelbahnen, herrliche Badeseen, geführte Rangertouren im Nationalpark oder eine aufregende Raftingtour auf der Isel warten auf unternehmungslustige Familien.

Dina Knorr: ErlebnisWandern Osttirol, 200 Seiten, 16,90 Euro

    
 
Das Salzkammergut mit seinen glasklaren Seen und imposanten Bergen ist ein wahres Wanderparadies für die ganze Familie! Groß und Klein können hier abenteuerliche Klammen und Schluchten, geheimnisvolle Höhlen und Bergwerke, tosende Wasserfälle, idyllische Almen und märchenhafte Wälder entdecken und erkunden. Das Rother Wanderbuch "ErlebnisWandern mit Kindern Salzkammergut" stellt 42 von Kindern getestete Touren vor und hält viele abwechslungsreiche Abenteuer vom Salzburger Seenland bis zur Dachstein-Region bereit.

Neben einfachen Spaziergängen und Seeumrundungen stehen auch abwechslungsreiche Panoramatouren, Fluss- und Almwanderungen, anspruchsvolle Gipfelbesteigungen und Hochgebirgswanderungen auf dem Programm. Nicht minder attraktiv ist das Freizeitangebot abseits der Wanderwege. Die Autoren Eva und Hannes Mittergeber haben über 100 Freizeit- und Schlechtwettertipps zusammengestellt, die von Kletterhallen und -gärten, Sommerrodelbahnen, Freizeitparks und Museen bis hin zu den zahlreichen Badeplätzen an den Seen reichen.

Eva und Hannes Mittergeber: ErlebnisWandern Salzkammergut, 248 Seiten, 16,90 Euro

Zur Erleichterung der Routenplanung und Tourenauswahl enthalten die Wanderbücher Altersempfehlungen, Schwierigkeits- und Zeitangaben sowie eine praktische Tourenübersicht. Detaillierte Karten, aussagekräftigen Höhenprofile und GPS-Tracks zum Download liefern die nötigen Informationen, um die Wanderungen optimal durchführen zu können. Und nicht zuletzt finden die Kinder in Rothi, dem Murmeltier, einen treuen Begleiter, der ihnen Interessantes und Spannendes zu den Bergen erzählt.

[kk]

[ 11 ]  Bildband OsttirolLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Es ist kein Tag wie der andere in der Bergwelt Osttirols. Und jeder dieser Tage besitzt seine ganz eigene Magie. Nach einem langen Winter sind es die kristallklaren Tautropfen auf den ersten grünen Grashalmen und den ersten Frühlingsblumen, im Sommer die Wanderungen der Gämsen und Steinböcke zwischen sanften Almwiesen und schwindelerregenden Felsabstürzen.

Lang sind die Tage in dieser Jahreszeit und eine Gelegenheit, auch zu den höchsten Gipfeln Osttirols aufzusteigen, bevor der Herbst mit seinen leuchtenden Farben Lärchenwälder in einzigartige Fotomotive verwandelt und den Bergen mit seinem Nebel eine fast mystische Präsenz verleiht. Der Winter schließlich kommt oft leise, über Nacht und verleiht der Natur mit seiner Klarheit und Kälte ein ganz eigenes Antlitz.

Karl Seidl ist seit Jahrzehnten unermüdlich als Naturfotograf, Wanderer und Kletterer unter anderem bevorzugt in den Bergen Osttirols unterwegs und zeigt nun in seinem neuen Bildband ein Best-of seiner eindrücklichen, stimmungsvollen Fotografien aus dieser so besonderen Bergregion. Majestätische Berge und sanfte Almwiesen, stille Bergseen und wilde Wasser finden darin ebenso Platz wie die vielfältige Tier- und Pflanzenwelt oder auch hin und wieder ein kleines Porträt liebgewonnener Weggefährten wie Hüttenwirtinnen, Jäger oder Ranger des Nationalparks.

 
Ergänzt wird der Band durch vertiefende Texte des Osttiroler Autors Bernd Lenzer, der von der Bewirtschaftung der steilen Mähder mit Steigeisen, vom Umbalkees und der Isel, vom Tauernfenster, den Gletschertischen oder dem "Auge Gottes" und neben dem Großglockner von "seiner weltalten Majestät", dem Großvenediger, zu erzählen weiß. Er nimmt einen mit in Fichtenwälder mit bis zu 50 m hohen Bäumen, zu 500 Jahre alten Lärchen oder in den Oberhauser Zirbenwald, er verrät, was es mit den Affen, Bären und Katzen oder den Schwertern der Steinböcke auf sich hat - und lüftet das Geheimnis des Gamsbartes.

Karl Seidl: Osttirol - Alpine Wildnis - Zeitlose Schönheit, 208 Seiten, 38 Euro

[kk]

[ 12 ]  Veranstaltungen bei grenzgangLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Die Zwillinge Paul und Hansen berichten von einer Weltumrundung in 80 Tagen - ohne Geld! Dadurch müssen sie ohne Ausflüchte auf fremde Menschen zugehen. Aber Kreativität ist glücklicherweise die Spezialdisziplin der sympathischen Zwillinge. Die Reise führt durch 18 Länder, von Europa über Nordamerika nach Fernost und durch den asiatischen Kontinent zurück nach Hause und zeigt, wie hilfsbereit Menschen weltweit sind und welche Wunder geschehen, wenn Geld keine Rolle spielt!

Zwei um die Welt - In 80 Tagen ohne Geld
Reisereportage mit Paul & Hansen Hoepner
23.06.2022, Sion Sommer Kino im Rheinauhafen

[kk]

Impressumzum Seitenanfang
Herausgeber: Deutscher Alpenverein, Sektion Rheinland-Köln e.V. (Kölner Alpenverein)
Redaktion: Sascha Bach [sb], Monique Heimann [mh], Annette Kremser [ak], Hans-Peter Wagner [hpw], Kalle Kubatschka [kk] (verantwortlich), Carola Niemann [cn], Axel Vorberg [av], Volker Wickenkamp [vw].
Redaktionsschluss für die Juli-Ausgabe: 20.06.2022
Kontakt: webmaster@alpinews.de
Web-Archiv/Newsletter abbestellen: www.alpinews.de
Auflage: 33.147 Empfänger

zum Seitenanfang
 
 

Wir machen's gemeinsam!

InfoAbend

Der nächste InfoAbend
für neue Mitglieder
findet am 14. September statt.


Sektionszeitschrift gletscherspalten

Die aktuelle Ausgabe
unserer Sektionszeitschrift
gletscherspalten
finden Sie im Archiv als PDF oder als E-Paper bei ISSUU.

Aktion: 130 freiwillig

Aktion:
130 freiwillig

Kostenloser Aufkleber
für dein Auto


Die Kölner Hütte im Rosengarten

Die Kölner Hütte im Rosengarten


Otto Welter - Der Tod in der Gletscherspalte

Otto Welter - Der Tod in der Gletscherspalte