Startseite  >  Unsere Werte
 

Die Geschichte der Sektion


Der Kölner Alpenverein oder ganz offiziell die Sektion Rheinland-Köln e.V. im Deutschen Alpenverein wurde 1876 gegründet und ist damit die älteste Sektion im Rheinland.

Auf dieser Seite werden nach und nach Veröffentlichungen und Veranstaltungen zur Geschichte des Kölner Alpenvereins erscheinen.

Die Kölner Hütte im Rosengarten
Jubiläum 90 Jahre Kölner Haus
Otto Welter - Der Tod in der Gletscherspalte
Festschriften, Publikationen und Meilensteine
Die Sektionszeitschrift Gletscherspalten
Die Vorsitzenden des Kölner Alpenvereins
Die Gründung der Sektion Rheinland


Die Kölner Hütte im Rosengarten


Erbaut wurde das Schmuckkästchen vom Kölner Alpenverein als seine erste Bergheimat. Die vielen Namen der Hütte spiegeln ihre bewegte Geschichte wider, die eng verbunden ist mit der europäischen Geschichte. Stand sie in den ersten 19 Jahren auf dem Gebiet des Kronlandes Tirol als Teil der Doppelmonarchie Österreich-Ungarn, so befindet sie sich heute im Norden Italiens, in der autonomen Provinz Bozen-Südtirol.

Unser Archivar Reinhold Kruse hat mit diesem wunderbaren Buch einen weiteren Teil unserer Sektionsgeschichte aufgearbeitet und erstaunliches zutage gefördert. Dazu haben wir in den ALPINEWS 10/2021 berichtet.

Mit Fragen wie "Wussten Sie, dass Luis Trenker die Kölner Hütte sehr ins Herz geschlossen hatte? Dass der damalige Hüttenwirt, Johann Villgrattner, kein Kölsch trinken mochte? Dass es seit 2008 in unmittelbarer Nähe der Hütte die 2.731 Meter hohe Kölner Spitze gibt?" lädt Reinhold Kruse Interessierte zur Lektüre seines gelungenen Buchs ein.

Es ist im Gaasterland-Verlag erschienen. Sie erhalten es in unserer Geschäftsstelle und im Buchhandel für 19,90 Euro.



Jubiläum 90 Jahre Kölner Haus


Am 1. September 2019 wurde das Jubiläum 90 Jahre Kölner Haus auf Komperdell mit vielen Gästen aus nah und fern gefeiert: Viele Serfauser und Kölner waren da und auch eine Abordnung der Sektion Pfaffenhofen-Asch, unseren Nachbarn von der Ascherhütte.

Vizepräsidentin Burgi Beste überbrachte die Grüße des Präsidiums.

Unsere Hüttenwirtin Anja Hangl hielt zu diesem Anlass eine sehr bemerkenswerte Rede.

Die Bilder zur Jubiläumsfeier finden Sie im Artikel der ALPINEWS 10/2019.



Otto Welter - Der Tod in der Gletscherspalte


Die Dokumentation zu unserem Sektionsgründer und Gründungsmitglied des Deutschen Alpenvereins, wurde am 10. Mai 2019 der Öffentlichkeit vorgestellt.

Unser Archivar Reinhold Kruse brachte uns sein Buch "Otto Welter - Der Tod in der Gletscherspalte" in einem höchst interessanten und humorvollen Vortrag im Sancta-Clara-Keller näher. Dazu haben wir in den ALPINEWS 06/2019 berichtet.

Das Buch ist der offizielle Beitrag des Kölner Alpenvereins zum Jubiläum 150 Jahre Deutscher Alpenverein im Jahr 2019.

Es ist in unserer Geschäftsstelle, direkt beim Autor Reinhold Kruse und im lokalen Buchhandel für 20 Euro erhältlich.



Festschriften, Publikationen und Meilensteine

1876Gründung der Sektion Rheinland 
1900Zur Eröffnung der Kölner Hütte 
1901Festschrift zum 25. Sektionsjubiläum 
1926Festschrift zum 50. Sektionsjubiläum 
1930Sommer auf Komperdell , Führer für die Umgebung des Kölner Hauses
1934Die Sektionszeitschrift Gletscherspalten erscheint zum ersten Mal
1936Winter auf Komperdell , Führer für die Umgebung des Kölner Hauses
1939Mitgliederverzeichnis 1939 
1976Festschrift zum 100. Sektionsjubiläum 
1987Festschrift zum 111. Sektionsjubiläum 
1998Die Webseite der Sektion geht online
1999Der Newsletter ALPINEWS erscheint zum ersten Mal
2000Die Sektion hat erstmals mehr als 5.000 Mitglieder
2001Festschrift zum Jubiläum 125 Jahre Sektion Rheinland-Köln 
2002Die 1. Kölner AlpinTag wird veranstaltet
2004Festschrift zum Jubiläum 75 Jahre Kölner Haus 
siehe auch: ALPINEWS 10/2004
2008Chronik zum Jubiläum 100 Jahre Klettern in der Nordeifel 
Einladung zur Jubiläumsfeier am 13.09.2008 
klettergarten-nordeifel.de: 100 Jahre Klettern in der Nordeifel
2010Der Kölner Alpenverein ist auf Twitter
2010Die Sektion hat erstmals mehr als 10.000 Mitglieder
2012Der Kölner Alpenverein ist auf Facebook
2014Handlungsempfehlung: Ökologisch verantwortungsvolle Anreise zum Bergsport 
2016Wer Mitglied werden will, muß arischer Abstammung sein 
Der Antisemitismus in der Sektion Rheinland-Köln des Alpenvereins
siehe auch: Aufarbeitung Antisemitismus
2016Das Kölner Haus erhält das Umweltgütesiegel
2016Erklärung des Kölner Alpenverein: Für Offenheit, Vielfalt und Toleranz 
siehe auch: Erklärung des Kölner Alpenvereins
2018Vereinbarung im Kölner Alpenverein: Wir machen's gemeinsam!
2019Buchveröffentlichung: Otto Welter - Der Tod in der Gletscherspalte
Die Dokumentation zu unserem Sektionsgründer von Reinhold Kruse.
2019Jubiläum 90 Jahre Kölner Haus
2019Der Kölner Alpenverein ist auf Instagram
2020Klimaschutz: Zur Umsetzung der HV-Beschlüsse zum Klimaschutz (2019) in unserer Sektion hat der Vorstand die Arbeitsgruppe Klimaschutz eingesetzt.
2020Die Sektion hat erstmals mehr als 20.000 Mitglieder
2021Klimaschutz: Überführung der Handlungsempfehlung zur ökologischen Anreise zu Bergsportveranstaltungen (siehe 2014) in die verbindliche Anreiseregelung 
2021Buchveröffentlichung: Die Kölner Hütte im Rosengarten
Die Dokumentation zu unserer ersten Bergheimat in Südtirol von Reinhold Kruse.
2022Klimaschutz: Zur Umsetzung der HV-Beschlüsse zum Klimaschutz (2021) in unserer Sektion hat der Vorstand das Klimaschutzmanagement etabliert.



Die Sektionszeitschrift Gletscherspalten


Der Name der Sektionszeitschrift leitet sich vom Treffpunkt / Stammtisch ab, der im Keller der Wolkenburg stattfand: Der Gletscherspalte.

Die Gletscherspalten erscheinen - mit Unterbrechung durch den 2. Weltkrieg - seit 1934. Alle Ausgaben der Sektionszeitschrift finden Sie im Archiv als PDF-Dateien.



Die Vorsitzenden der Sektion


Die Sektion Rheinland-Köln hatte seit ihrer Gründung bisher 11 Vorsitzende:

1876–1882Franz Wilhelm Gustav Custodis
Fritz Ludolf Günther

1882–1893August Rieth
1893–1927Fritz Ludolf Günther
1927–1955Paul Canetta
1955–1965Richard Gente
1965–1973Bruno Schmidt-Thomé
1973–1994Karl-Heinz Dries
1994–1996Heinz Wahl
1997–1999Helmut Silber
2000–2004Heinz Arling
2004-Kalle Kubatschka


Die Gründung der Sektion Rheinland


Am 19. Februar 1876 fand die konstituierende Generalversammlung der Sektion Rheinland des Deutschen und Österreichischen Alpenvereins (DuÖAV) statt. Getagt wurde im Salon des Café-Restaurants von Louis Fischer in der Kaiserin-Augusta-Passage (an der Hohen Straße).

Insgesamt waren 86 Männer und aus 11 Städten Westdeutschlands, darunter Aachen, Bonn, Siegen und Köln zur Sektionsgründung gekommen.

Der erste Vorstand: Custodis, Reiners, Welter, Jung, Seligmann

Otto Welter aus Köln und seine Weggefährten Ferdinand Reiner und Ernst Jung hatten damit nach Jahren eifriger Werbung für den Alpenverein ihr Ziel erreicht. Alle drei gehörten seit der ersten Stunde dem 1869 in München von "einer kleinen Schar von den Schönheiten der Hochalpen begeisterter Männer" gegründeten Deutschen Alpenverein (DAV) an.

Erster Vorstand:

Vorsitzender: Franz Wilhelm Gustav Custodis, Justizrat aus Köln
1. Stellvertreter: Ferdinand Reiners, Rechtsanwalt aus Aachen
2. Stellvertreter: Otto Welter, Rechtsanwalt aus Köln
Schriftführer: Ernst Jung, Bergwerkbesitzer aus Kirchen/Sieg
Kassierer: Moritz Seligmann, Bankier aus Köln
Beisitzer: Dr. med. M. Schenk, aus Siegen
Prof. A. Damert, aus Aachen
B. Jordan, Bergassessor aus St. Johann-Saarbrücken
H. Kleinholz, Staatsprokurator aus Aachen
Theodor Schaaffhausen, Rentner aus Bonn
H. Kolligs, Staatsprokurator a. D. aus Kleve

In einem Aufruf zur Gründung des DAVs, den auch Welter unterzeichnet hatte, hieß es: "Der deutsche Alpenverein soll sich die Durchforschung und erleichterte Bereisung der gesamten deutschen Alpen, sowie die Herausgabe von periodischen Schriften zu Aufgabe stellen; er soll aus selbständigen Sektionen mit jährlich wechselnder Zentrale bestehen."

Der DAV hat sich 1873 mit dem bereits 1862 gegründeten Österreichischen Alpenverein (ÖAV) zum Deutschen und Österreichischen Alpenverein (DuÖAV) zusammengeschlossen.


 
 


Astrid Därr
Skitouren auf Vulkane
20. Januar

Jürg Meyer
Bröckelnde Berge
10. Februar

Stefan Glowacz
WallRide
10. März


Die aktuelle Ausgabe
unserer Sektionszeitschrift
gletscherspalten
finden Sie im Archiv als PDF oder als E-Paper bei ISSUU.


#mach's einfach

Nachhaltigkeit beim Bergsport



Die Kölner Hütte im Rosengarten



Otto Welter - Der Tod in der Gletscherspalte