[14] LM Lead NRW 2015 Tivoli Rock Aachen ©Peter Plück
Startseite  >  ALPINEWS  >  Archiv der ALPINEWS zum Seitenende
 

ALPINEWS 07/2014


Newsletter des Kölner Alpenvereinsvorherige Ausgabenächste Ausgabe
    
 
ISSN: 1617-0563 / 157. Ausgabe / 16. Jahrgang
Köln, 10.07.2014

Liebe Leserin, lieber Leser,

eine Premiere: Sie lesen hier die erste Ausgabe der ALPINEWS die direkt auf dem Kölner Haus erstellt wurde.

Der Kölner Alpenverein wünscht Ihnen viel Spaß beim Lesen dieser Ausgabe.

Inhaltzum Seitenanfang
[ 01 ]  NEU: Mein Alpenverein
[ 02 ]  AlpinVisionen 2014/2015
[ 03 ]  Blumenpracht am Kölner Haus
[ 04 ]  Neue Regelungen für die Kölner Eifelhütte
[ 05 ]  Online-Eintragung für die Hohenzollernbrücke
[ 06 ]  Kletterabenteuertage im Chimpanzodrome
[ 07 ]  Andreas Künk: Nepal

Service - Kölner Alpenvereinzum Seitenanfang
Mitglieder-Service - Info-Service - Mitglied werden - Mitglieder-Vorteile -
Vorteile bei unseren Partnern - Twitter - Facebook
Angebotsübersicht: Klettern, Wandern, Bergwandern, Bergsteigen, Mountainbiken, Familienbergsteigen, Ski-/Snowboardfahren, Ski-/Schneeschuhtouren, Vorträge - AlpinVisionen, Ausbildungskurse

[ 01 ]  NEU: Mein AlpenvereinLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Über den neuen Service Mein Alpenverein auf unserer Webseite kann der Mitglieder-Service mit dem Mitglieder-Passwort genutzt werden. Sie finden den Link dazu ganz oben im Menü, gekennzeichnet mit einem kleinen Edelweiß.

Das Mitglieder-Passwort, das Sie zur Anmeldung bei Mein Alpenverein benötigen, ist nach einmaliger Registrierung sofort nutzbar.

Bei erfolgreicher Anmeldung erscheint im Menu links neben "Mein Alpenverein" Ihre Mitgliedsnummer in eckigen Klammern. Aus Sicherheitsgründen erfolgt nach zehn Minuten ohne Aktivität auf der Webseite automatisch die Abmeldung. Sie können sich im Mitglieder-Service aber auch selbst abmelden.

    
 
Der Vorteil bei der Nutzung von Mein Alpenverein ist, dass Sie Ihre Mitgliederdaten einsehen können, bevor Sie uns zum Beispiel Änderungen Ihrer persönlichen Daten mitteilen. Ebenso haben Sie die Möglichkeit, sich Beitragsbescheinigungen auszudrucken.

Über Mein Alpenverein können Sie jetzt aber noch weitere Funktionen nutzen: Sie erhalten Einsicht in Ihre Mitteilungen, die Sie über den Mitglieder-Service an uns gerichtet haben, zu Ihren Online-Anmeldungen zu Veranstaltungen und Kursen sowie den Anmeldestatus dazu, zu Ihren Kartenbestellungen für die AlpinVisionen oder die ermäßigten Karten für Kletterhallen.

    
 
Aus Mein Alpenverein können Sie auch direkt Karten bestellen oder die Kölner Eifelhütte reservieren. Dabei werden Ihre persönlichen Daten automatisch in die Bestellformulare übernommen, was Ihnen Tipparbeit erspart und lästige Tippfehler vermeidet.

Neu ist auch Ihr persönliches Tourenbuch, in das Sie alle Gipfelsiege und Tourenerfolge in den Tourenarten Wanderung, Hüttentour, Bergtour, Klettertour, Eis-/Hochtour, Skitour, Trekking, Sportklettern oder Klettersteig eintragen können. Damit behalten Sie den Überblick über Ihre Touren und können bei Anmeldungen zu Kursen und anspruchsvolleren Touren Ihren Kenntnisstand belegen.

[kk]

[ 02 ]  AlpinVisionen 2014/2015Link teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    






 
Was haben ein Niederländer in Österreich, ein Österreicher in Frankreich, eine Schweizerin in aller Welt, ein Ehepaar in dünner Luft, ein Bergsportfotograf im Mittelgebirge, ein sattelfester Gipfelstürmer und ein Extrembergsteiger, dem ein einziges Matterhorn nicht mehr genügt, gemeinsam?

Sie können diese Alpinisten alle live bei den AlpinVisionen erleben, die ab Ende September in die neue Vortragssaison starten.

Vom König zur Königin
Kärnten - Nationalpark Hohe Tauern
am 26. September
mit Guus Reinartz

2.000 Kilometer Freiheit
Zu Fuß über die Alpen von Wien nach Nizza
am 24. Oktober
mit Hans Thurner

In Thin Air
Leidenschaft Höhenbergsteigen
am 21. November
mit Luis Stitzinger und Alix von Melle
*** Jubiläumsveranstaltung - 15 Jahre AlpinVisionen ***

About a Different Life
am 4. Dezember
mit Nina Caprez

Die deutschen Mittelgebirge
Unterwegs auf den Spuren von Caspar David Friedrich
am 16. Januar
mit Bernd Ritschel

Bikebergsteigen
am 20. Februar
mit Harald Philipp

Die Matterhörner der Erde
am 13. März
mit Hans Kammerlander

Alle AlpinVisionen werden von unserem Premiumpartner Globetrotter Ausrüstung Köln präsentiert.

Die AlpinVisionen (außer Dezember und März) finden um 20:00 Uhr im Barbara-von-Sell-Kolleg in Köln-Nippes statt. Im Dezember veranstalten wir einen Vortrag im Olivandenhof bei Globetrotter Ausrüstung Köln. Der Vortrag mit Hans Kammerlander findet im Forum Leverkusen statt.

Die Eintrittskarten dazu gibt es im Vorverkauf auf unserer Webseite, bei Globetrotter Ausrüstung Köln im Olivandenhof und jeweils an der Abendkasse. Wir empfehlen Ihnen dringend, den Vorverkauf zu nutzen, da in der letzten Saison viele Vorträge ausverkauft waren.

Der Vorverkauf startet am 15. August.

    
 
Zu den AlpinVisionen wurde wieder ein eigener Flyer erstellt, den Sie als PDF-Datei herunterladen können.

[kk]

[ 03 ]  Blumenpracht am Kölner HausLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Zurzeit grünt und blüht es auf den Almwiesen rund um das Kölner Haus. Der Artenreichtum der Bergblumen ist überwältigend. Die Wiesen stehen voll mit tausenden Orchideen.

Klicken Sie auf die Bilder, um eine größere Ansicht zu sehen.

Hinter der Arnika verbirgt sich eine Collage von Waldhyazinthe, Berg-Distel, Türkenbund, Trollblume, Mücken-Händelwurz und Alpenrose (von links oben im Uhrzeigersinn).

    
 
Hinter dem zweiten Bild verbergen sich: Gold-Pipau, Rote Lichtnelke, Kugeliges Knabenkraut, Bergaster, Fuchs-Knabenkraut und Bärtige Glockenblume (von links oben im Uhrzeigersinn).

Alle Bilder sind Anfang der Woche hier in der Nähe des Kölner Hauses aufgenommen worden. Viele Wanderwege führen direkt von der Hütte in die Almwiesen. Auf dem Blumenwanderweg sind viele der Pflanzen mit Schildern und Fotos erklärt.

Die größte Blumenpracht kann man von Ende Juni bis Ende Juli erleben. Aber auch danach gibt es in der Bergregion rund um das Kölner Haus und die Hexenseehütte vieles zu erleben: schöne Wanderungen und tolle Bergtouren. Das Kölner Haus ist im Sommer von Mitte Juni bis Mitte Oktober geöffnet. Für eine Reservierung nehmen Sie bitte direkt Kontakt mit unseren Hüttenwirten Anja Hangl und Walter Kerscher auf: www.koelner-haus.at.

[kk]

[ 04 ]  Neue Regelungen für die Kölner EifelhütteLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Zwei Jahre nach der Wiedereröffnung der Kölner Eifelhütte mussten nun die Hüttenordnung und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) angepasst werden. In den Jahren 2010 bis 2012 war die Selbstversorgerhütte komplett saniert worden.

Die Erfahrungen der letzten Jahre machten die Änderungen nötig. Neu ist, dass nun die Zimmer und Schlaflager durch die Hausmeisterin zugewiesen werden. Dies soll unnötigen Aufwand bei der Reinigung vermeiden. Werden abweichend dazu andere Zimmer zusätzlich genutzt, müssen für diese Räume 50 Prozent der Übernachtungskosten, gerechnet bei Vollbelegung, zusätzlich berechnet werden.

Die Hüttenruhe wurde für den Außenbereich auf 22 Uhr und in der Hütte auf 24 Uhr festgelegt. Dies soll gewährleisten, dass die Nachbarn nicht übermäßig gestört werden. Als Abreisezeit wurde 11 Uhr festgeschrieben. Eine längere Nutzung der Hütte ist möglich, dabei fällt allerdings dann eine zusätzliche Tagesgebühr an.

Die Kaution wird nun von allen Nutzer/innen erhoben (außer bei Veranstaltungen des Kölner Alpenvereins). Kleingruppen bis 6 Personen entrichten 100 Euro, ab 7 Personen werden 300 Euro Kaution fällig.

Die neue Hüttenordnung und die AGB finden Sie bei den Übernachtungspreisen der Hütte.

[kk]

[ 05 ]  Online-Eintragung für die HohenzollernbrückeLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Bisher konnten alle Mitglieder des Kölner Alpenvereins ohne Weiteres an der Kletteranlage Hohenzollernbrücke klettern. Mitglieder anderer Sektionen und Kletterer/innen die nicht Mitglied im Deutschen Alpenverein sind, mussten sich in eine Liste eintragen, die in der Geschäftsstelle auslag. Dieses Vorgehen wurde jetzt angepasst.

Einerseits war ein persönliches Erscheinen nur für den Eintrag in die Liste recht aufwendig, andererseits konnten die dort Eingetragenen auch nicht adäquat erreicht bzw. Informationen zur Hohenzollernbrücke übermittelt werden. Letzteres galt auch für die Mitglieder des Kölner Alpenvereins, da nur von relativ wenigen bekannt war, dass sie dort klettern.

Mitunter ist es aber wichtig und für das Miteinander an der Brücke förderlich, wenn die Kletterer/innen über aktuelle Sperrungen oder Maßnahmen der Stadt zeitnah informiert werden können. Aus diesen Gründen wurde das Prozedere mit der Liste nun geändert.

Ab sofort müssen sich alle Kletterinnen und Kletterer in die Liste eintragen. Der Eintrag in die Liste erfolgt über ein Online-Formular auf unserer Webseite. Mitglieder des Kölner Alpenvereins können dies ganz einfach über Mein Alpenverein tun. Nach der Anmeldung muss nur das Formular aufgerufen und die Daten bestätigt werden.

Mitglieder anderer Sektionen und Kletterer/innen die nicht Mitglied im Deutschen Alpenverein sind, müssen das Formular manuell ausfüllen und sich so in die Liste eintragen.

Die Eintragenden erhalten umgehend eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse, in der ein Link zur Bestätigung übermittelt wird. Erst nach dem Anklicken des Links und mit der Bestätigung der E-Mail-Adresse ist die Eintragung abgeschlossen.

Da die Daten aus der alten Liste nicht übernommen werden können, müssen sich alle Kletterer/innen nochmals eintragen, auch wenn sie sich bereits in die Liste in der Geschäftsstelle eingetragen haben.

Gruppenleiter müssen sich wie alle anderen auch online eintragen und wie bisher eine Liste der Gruppenmitglieder an die Geschäftsstelle per E-Mail übermitteln.

[kk]

[ 06 ]  Kletterabenteuertage im ChimpanzodromeLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Am 29./30. Juli und am 14./15. August bietet die Kletterhalle Chimpanzodrome kletterinteressierten Kindern ein 2-Tages-Indoor/Outdoor-Programm an.

Der erste Tag beinhaltet in drei Stunden ein Schnupperklettern, Knotenkunde und Boulderspiele. Am zweiten Tag geht es dann mit dem Chimpanzodrome-Bus nach Nideggen in die Nordeifel. Dort wird dann am "richtigen" Fels geklettert. Zwischendurch gibt es einen Snack und Getränke. Gestartet wird um 10 Uhr am Chimpanzodrome in Frechen und man ist um 16 Uhr wieder zurück.

Die Mindestteilnehmerzahl ist jeweils vier. Maximal werden sechs Teilnehmer zwischen 8 und 12 Jahren mitgenommen. Bei Regen findet das Programm nicht statt.

Die Kosten für beide Tage belaufen sich auf 99 Euro, inkl. Fahrt, Kletterleihausrüstung, Eintritte und Verpflegung am Outdoortag. Anmeldungen richten Sie bitte an ferienprogramm@chimpanzodrome.de.

[kk]

[ 07 ]  Andreas Künk: NepalLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Der neueste Bildband von Andreas Künk weckt mit seinen beeindruckenden und einfühlsamen Bildern die Sehnsucht nach einem Besuch in diesem Land. Wenn man Nepal schon kennt, kann man sich nochmal dorthin entführen lassen und in den Erinnerungen schwelgen.

Trekking im Schatten der höchsten Berge der Welt, vorbei an Namche Bazar, dem berühmten Ausgangspunkt für Touren ins Everest-Gebiet. Hier herrscht reges Leben: Bergbegeisterte aus aller Welt machen in dem Ort Station; es gibt eine Bank, eine Post und Internet-Cafés. Gleichzeitig ist Namche Bazar immer noch Treffpunkt tibetischer Yak-Karawanen, die zum Kloster Thame auf über 3.800 Meter ziehen.

Nepal, das ehemalige Königreich im Herzen des Himalayas, ist ein Land im Wandel. Moderne und uralte Kultur treffen aufeinander. Seine atemberaubenden Landschaften machen es zu einem Paradies für Trekkingfreunde, und die natür­liche Warmherzigkeit und Offenheit der Bevölkerung berühren jeden Besucher.

    
 
Der Bergsteiger und Fotograf Andreas Künk hat über viele Jahre alle Regionen Nepals bereist - von den quirligen Gassen Kathmandus bis in die abgelegenen Schluchten des Königreichs Mustang. Seine Nähe zu den Menschen Nepals, die oft noch ganz im Einklang mit der Natur leben, hat ihm unzählige Erlebnisse und Geschichten beschert - Eindrücke aus einem magischen Land.

Andreas Künk ist unseren Mitglieder aus mehreren Vorträgen aus der Reihe der AlpinVisionen in den letzten Jahre bestens bekannt.

Andreas Künk: Nepal, 168 Seiten, 210 Abbildungen, Tecklenborg Verlag, 34,50 Euro.

[kk]

Impressumzum Seitenanfang
Herausgeber: Deutscher Alpenverein, Sektion Rheinland-Köln e.V. (Kölner Alpenverein)
Redaktion: Tobias Aigner [ta], Karsten Althaus [ka], Andreas Borchert [ab], Karl-Heinz Kubatschka [kk] (verantwortlich), Ulrike Perniok [up], Monika Rech [mr], Peter Rücker [pr] und Karin Spiegel [ks]
Redaktionsschluss für die August-Ausgabe: 20.07.2014
Kontakt: webmaster@dav-koeln.de
Auflage: 18.110 Empfänger

zum Seitenanfang
 
 

Jubiläum 150 Jahre Deutscher Alpenverein
Bernd Ritschel
Bernd Ritschel
Bayerische Alpen
15. November
Kurt Diemberger
Kurt Diemberger
Das Quantum Glück
6. Dezember
Guus und Martina Reinartz
Guus und Martina Reinartz
Monte Rosa - Gran Paradiso - Mon Viso
17. Januar
Kommen Sie zum 12. Kölner AlpinTag am 26.10.2019

InfoAbend

Die nächsten InfoAbende
für neue Mitglieder
finden am 26. Oktober statt.


Sektionszeitschrift gletscherspalten

Die aktuelle Ausgabe
unserer Sektionszeitschrift
gletscherspalten
finden Sie im Archiv als PDF oder als E-Paper bei ISSUU.


Aktion: 130 freiwillig

Aktion:
130 freiwillig

Kostenloser Aufkleber
für dein Auto


Otto Welter - Der Tod in der Gletscherspalte

Otto Welter - Der Tod in der Gletscherspalte