[131] Zugspitze ©DAV/Hans Herbig
Startseite  >  ALPINEWS  >  Archiv der ALPINEWS zum Seitenende
 

ALPINEWS 03/2020


Newsletter des Kölner Alpenvereinsvorherige Ausgabe
    
 
ISSN: 1617-0563 / 226. Ausgabe / 22. Jahrgang
Köln, 01.03.2020

Liebe Leserin, lieber Leser,

der Kölner Alpenverein und die Redaktion der ALPINEWS wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Lesen dieser Ausgabe unseres Newsletters!

Inhaltzum Seitenanfang
[ 01 ]  AlpinVisionen: Reise zum Mittelpunkt der Erde
[ 02 ]  Arbeitsgruppe Klimaschutz
[ 03 ]  Gesucht: Beauftragte*r für Klimaschutz
[ 04 ]  Gesucht: Administrator/in (m/w/d)
[ 05 ]  Unsere Werte
[ 06 ]  Ausrüstungsverleih an Mitglieder
[ 07 ]  gletscherspalten 1/2020
[ 08 ]  Winterausfahrt der GOC-Jugend
[ 09 ]  Vormerken: Mitgliederversammlung am 28. Mai 2020
[ 10 ]  Banff Mountain Film Festival World Tour
[ 11 ]  Neues vom Deutschen Alpenverein
[ 12 ]  Reisereportagen bei Grenzgang
[ 13 ]  6. Kölner FeriencampMesse
[ 14 ]  Rother Jubiläumswanderführer und Gewinnspiel
[ 15 ]  Heilkräuter aus den Bergen - finden und anwenden
[ 16 ]  Alpinverlag: Klettersteigführer Schweiz
[ 17 ]  Wanderführer aus dem Conrad Stein Verlag

Service - Kölner Alpenvereinzum Seitenanfang
Mein Alpenverein - Mitglieder-Service - Info-Service - Mitglied werden
Mitglieder-Vorteile - Vorteile bei unseren Partnern - Twitter - Facebook
Angebotsübersicht: Klettern, Wandern, Bergwandern, Bergsteigen, Mountainbiken, Familienbergsteigen, Ski-/Snowboardfahren, Ski-/Schneeschuhtouren,
Vorträge - AlpinVisionen, Ausbildungskurse

[ 01 ]  AlpinVisionen: Reise zum Mittelpunkt der ErdeLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
 
Am 6. März kommt Ulla Lohmann - bekannt durchs Fernsehen und andere Veröffentlichungen - nach Köln. In ihrem Vortrag Reise zum Mittelpunkt der Erde bringt sie uns die wunderbare Welt der Vulkane näher.

 
In einen der größten aktiven Krater, den Benbow in der Südsee, ist Ulla Lohmann als erste Frau hinabgestiegen - und das mehr als einmal. Von ihren Forschungsreisen und von ihren persönlichen Träumen, Rückschlägen und Erfolgen erzählt Lohmann mit atemberaubenden Bildern und Videos in ihrer Multivisionsshow.

 
Der Zuschauer wird entlang des Pazifischen Feuergürtels in die Welt der Vulkane entführt, ihre Entstehung, ihre Erforschung und ihre Bedeutung. Im Südseestaat Vanuatu blickt Ulla Lohmann zum ersten Mal in den aktiven Krater des Benbow, dem weltweit größten Produzenten von vulkanischen Gasen. "Seitdem ich diesen Vulkan zum ersten Mal gesehen habe, wollte ich nur eines: Ganz tief in sein Inneres klettern, um so nah wie möglich an den brodelnden Lava-See zu gelangen, um diesen genau zu erforschen." So extrem dieser Traum erscheint, Lohmann setzt in ihn tatsächlich um. Zehn Jahre nach diesem Entschluss steigt sie erstmals in Benbow-Krater hinab.

    
 
Ulla Lohmann nimmt das Publikum nicht nur mit auf die ebenso mutige wie bedeutende Forschungsreise zur Vermessung des Benbow; sie lässt auch an ihrer Lebensgeschichte teilhaben. Auf einer ihrer Abenteuerreisen lernt sie ihren jetzigen Mann Basti Hofmann kennen, der auf die Steuerung von Kameradrohnen spezialisiert ist - und ihr am Rand "ihres" Vulkans einen Heiratsantrag macht. Die inspirierende Geschichte einer Frau, die sich von ihren Träumen nicht abbringen lässt.

Die Expeditionsfotografin und -filmerin wurde 1977 in Kaiserslautern geboren und arbeitet als Fotojournalistin und Dokumentarfilmerin.

    
 
Ihr Geographie- und Journalistikstudium schloss sie in den Fächern Umweltmanagement und Fotojournalismus ab, Spezialgebiete sind Vulkane und indigene Völker. Bisher arbeitete Ulla Lohmann unter anderem mit GEO, National Geographic, BBC, ARD, ZDF, Servus TV, Terra Mater und Red Bull Media House zusammen.

Sie hat Lehraufträge an der Hochschule Kaiserslautern und beim Zentrum Bildung Baden (Schweiz) und spricht Deutsch, Französisch, Englisch, Papua Neu Guinea Pidgin, Solomon Island Pidgin und Vanuatu Bislama.

SONDERAKTION - Mitglied werden ohne Aufnahmegebühr

Wenn Sie beabsichtigen, in den Kölner Alpenverein einzutreten, dann tun Sie dies am besten vor diesem Vortrag, von 19 bis 20 Uhr, in der Barbara-von-Sell-Schule. Nur dort können Sie bis zu 47 Euro sparen!

Verlosung: In der Pause werden Preise von McTREK Outdoor Sports, HypoxiaMed und Wanderführer vom Bergverlag Rother verlost.

    
 
Die AlpinVisionen werden von unserem Partner McTREK Outdoor Sports präsentiert und finden jeweils um 20:00 Uhr in der Aula des Barbara-von-Sell-Kollegs in Köln-Nippes statt (Einlass in den Saal ab 19:30 Uhr, Catering ab 19 Uhr und in der Pause).

Die Eintrittskarten (11 Euro, Mitglieder 7 Euro, Kinder/Jugendliche 4 Euro) dazu gibt es im Online-Vorverkauf auf unserer Webseite und jeweils an der Abendkasse (ab 19:00 Uhr).

[kk]

[ 02 ]  Arbeitsgruppe KlimaschutzLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Die AG Klimaschutz im Kölner Alpenverein hat sich am 10. Februar zum ersten Mal getroffen. Dabei wurden erste Ideen entwickelt und vor allem die Ausschreibung für die/den Beauftragte*n für Klimaschutz erstellt.

Die Aufgaben der AG sind vor allem das Sammeln und Bewerten von Ideen, die Umsetzung von Maßnahmen und die Unterstützung der Beauftragten / des Beauftragten für Klimaschutz. Zunächst muss der Status quo bei den CO2-Emissionen ermittelt und daraus die Maßnahmen und ihre Reihenfolge abgeleitet werden.

Wenn Sie Interesse an der Mitarbeit in der Arbeitsgruppe Klimaschutz haben, dann melden Sie sich bitte unter klima@dav-koeln.de. Die Protokolle der AG und aktuelle Informationen finden Sie immer auf der Webseite der Arbeitsgruppe.

[kk]

[ 03 ]  Gesucht: Beauftragte*r für KlimaschutzLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Zur Koordinierung der Arbeit in der AG Klimaschutz hat der Kölner Alpenverein folgende ehrenamtliche Tätigkeit zu vergeben:

Beauftragte*r für Klimaschutz

Ihre Aufgaben:
- Kommunikation und Anlaufstelle für den Klimaschutz
- Leiten und Organisieren der AG Klimaschutz
- Bericht und Austausch an den/mit dem Vorstand
- Koordination der Umsetzung der Maßnahmen

Anforderungen:
- gute kommunikative und organisatorische Fähigkeiten
- Teamfähigkeit ebenso wie Fähigkeit zu selbständigem Arbeiten
- Kenntnisse und/oder Interesse an Klimaschutz und Nachhaltigkeit
- Zeitbedarf voraussichtlich ca. 3-4 Stunden pro Woche

Wir bieten:
- die Möglichkeit, den Klimaschutz in unserer Sektion zu gestalten
- Teilnahme an Seminaren und Fortbildungen zum Aufgabenbereich
- Mitarbeit in einem motivierten Team

Bitte wenden Sie sich bei Interesse ebenfalls an klima@dav-koeln.de.

Auf unserer Webseite finden Sie allgemeine Informationen und die Rahmenbedingungen zum Ehrenamt im Kölner Alpenverein.

[kk]

[ 04 ]  Gesucht: Administrator/in (m/w/d)Link teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Der Kölner Alpenverein wird in den nächsten Jahren die für den gesamten Deutschen Alpenverein in Erstellung befindliche neue IT-Lösung einführen. Das Projekt umfasst die Teilbereiche Zusammenarbeit und Gremien (Kommunikation, Office), Mitgliederverwaltung, Website & Portale, Kurse, Touren, Veranstaltungen, Ausleihe, Vermietung und Verkauf.

Damit die Einführung und der zuverlässige Betrieb der neuen
Lösung gewährleistet werden kann, sucht der Kölner Alpenverein
eine/n

Administrator/in (m/w/d)

in Teilzeit (12-16 Wochenstunden), zunächst befristet auf 2 Jahre.

Ihre Aufgaben:
 •  Anlegen und Verwalten der Identitäten im lokalen Azure Active Directory
 •  Verwaltung der Zugriffsrechte auf das System und die Teilbereiche
 •  Planen, installieren, konfigurieren und pflegen der IT-Infrastruktur der Sektion
    (WCMS, Webseite, Portale, MS Teams Umgebung, MS Office online)
 •  Enge Zusammenarbeit mit dem Referat Digitalisierung der Bundesgeschäftsstelle
 •  Eigenständige Prüfung und Lösung sowie Weiterleitung von Fragen und Störungen
 •  Dokumentation von Problemen im Support-System der Bundesgeschäftsstelle
 •  Durchführung von Schulungen für ehrenamtlich und hauptberuflich Tätige, auch abends
 •  Dokumentation der gesamten IT-Prozesse und wiederkehrender Arbeiten

Anforderungen:
 •  Grundlegendes Verständnis und Kenntnis von allgemeinen Konzepten im IT-Umfeld
 •  Idealerweise Kenntnisse in den Bereichen Identity Management, Active Directory
    und aktuelle Microsoft Produkte
 •  Qualitätsbewusstsein und analytisches Denken
 •  Gute Kommunikationsfähigkeiten und Vermittlungskompetenz im Supportumfeld
 •  Teamfähigkeit (Zusammenarbeit in einem Admin-Team sowie mit Key-Usern)
 •  Bereitschaft zu Weiterbildungen im DAV-Umfeld (Schulungen z.B. in München)
 •  selbstständige, strukturierte Arbeitsweise
 •  Verantwortungsbewusstsein für die zu verantwortenden Systeme
 •  Offenheit für die Arbeit mit einer vorwiegend ehrenamtlichen Organisationsstruktur

Wir bieten:
 •  einen Arbeitsplatz mit Zukunft in einem modernen Verein mit langer Tradition
 •  flexible Arbeitszeit, mobiles Arbeiten, mit wachsendem Anteil Homeoffice
 •  ausführliche Einarbeitung und Schulung
 •  Mitarbeit in einem motivierten Team

Wenn Sie interessiert sind, senden Sie uns bitte Ihre vollständigen, digitalen Bewerbungsunterlagen mit Gehaltsvorstellung und möglichem Eintrittstermin an jobs@dav-koeln.de

[kk]

[ 05 ]  Unsere WerteLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
Der neue Bereich Unsere Werte auf unserer Webseite wird mit dem Satz eingeleitet:

"Gerade in der heutigen Zeit ist es wichtig klar zu benennen, für welche Werte eine Gemeinschaft wie der Kölner Alpenverein einsteht und wie wir im Kölner Alpenverein diese Werte leben wollen."

 

In diesem Bereich haben einige bekannte Aktivitäten und Projekte eine neue "Heimat" gefunden: Unsere Handlungsempfehlung Wir machen's gemeinsam!, unsere Aufarbeitung zum Antisemitismus, unsere Erklärung Für Offenheit, Vielfalt, Toleranz und unser Projekt Stolpersteine für ehemalige jüdische Mitglieder können dort nun in einer adäquaten Weise präsentiert werden.

 
Neu sind die Seiten zum Klima- und Naturschutz. Dort ist die AG Klimaschutz zuhause, wird aufgezeigt welche Maßnahmen der Kölner Alpenverein für den Klimaschutz unternimmt, werden Tipps für das eigene nachhaltige Verhalten sowie für Reisen und Mobilität gegeben.

 
Ebenfalls neu hinzugekommen sind die Seiten zur Prävention sexualisierter Gewalt, zu unserer Partnersektion Gay Outdoor Club, zu Leitbild und Grundsatzprogramme sowie zur Geschichte unserer Sektion.

Es gibt viel zu erfahren - schauen Sie dort einfach einmal vorbei.

Wir freuen uns über Ihre Anregungen und Kritik dazu!

Mailen Sie uns an webmaster@dav-koeln.de.

[kk]

[ 06 ]  Ausrüstungsverleih an MitgliederLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Zum 1. März startet ein neuer, kostenloser Service für unsere Mitglieder:

Der Verleih von Bergsportausrüstung an Mitglieder für private Touren nimmt seinen Dienst auf.

Derzeit richtet sich das Angebot an folgenden Bedürfnissen aus:

- Gletschertouren,

- Klettersteigbegehungen,

- Ski- und Hochtouren.

Im Verleih sind Steigeisen, Pickel, Helme, Klettergurte, LVS-Geräte, Lawinensonden, Schneeschaufeln, Klettersteigsets und Eisschrauben.

Der Kölner Alpenverein hat in diesen Service viel investiert: In die Schulung mehrerer ehrenamtlicher Mitarbeiter/innen, die speziell für den Umgang mit persönlicher Schutzausrüstung (PSA) geschult wurden und in den Erwerb der Ausrüstung, die ständig überprüft und für die auch immer wieder Ersatz beschafft werden muss.

Wir möchten damit auch den Mitgliedern und Familien Chancen auf die sichere Ausübung ihres Bergsports ermöglichen, die sich den Kauf der oft sehr teuren Ausrüstung nicht oder nur teilweise leisten können. Wir hoffen, dass sich dieses Engagement für alle Beteiligten "lohnt" und die Leihausrüstung sorgsam behandelt wird.

Ebenso ist das gemeinsame Nutzen von Ausrüstung nachhaltig und leistet einen Beitrag zur Verringerung des Ressourcenverbauchs im Bergsport. Meist ist es so, dass die privat angeschaffte Bergsportausrüstung, die meiste Zeit im Jahr ungenutzt herumliegt. Insofern ist die intensive Nutzung von insgesamt weniger Ausrüstung durch den Verleih ein sinnvoller Beitrag zum Klimaschutz.

Bitte richten Sie Reservierungsanfragen möglichst frühzeitig an das Team rund um Andreas Zimmermann - vor allem bei Reservierungen für die Ferienzeiten.

Alle Informationen rund um den neuen Ausrüstungsverleih und die Verleihbedingungen finden Sie auf unserer Webseite.

[kk]

[ 07 ]  gletscherspalten 1/2020Link teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
Die März-Ausgabe unserer Sektionszeitschrift gletscherspalten ist erschienen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre der aktuellen Ausgabe.



Aus dem Inhalt:
Das andere GebirgeWas tun wir für den Klimaschutz ?
Sommerfest 2020Bergbau im Bergischen
Familienzeltlager im SauerlandMountainbike and Hike
Einmal auf der Großen Zinne12. Kölner AlpinTag
Kölner Bergwoche 2020Zitatsalat der Alpenfahrt
Da wollte ich immer schon mal hinHüttentour in der Venedigergruppe

    
 
Auch diese Ausgabe der gletscherspalten wurde - wie alle unsere Druckerzeugnisse - klimaneutral auf FSC-Papier gedruckt: Zur Kompensation der bei der Produktion entstandenen Emissionen werden innerhalb des Bergwaldprojekts Bäume in den Alpen gepflanzt, die in ihrer Lebenszeit die entsprechende Menge an CO2 in ihrem Holz binden.


E-Paper

    
 
Für Tablets und Smartphones gibt es entsprechende Apps für Android und iOS für ISSUU.

Wenn Sie die digitale Form bevorzugen, können Sie den Bezug der gletscherspalten von Postzustellung in Papierform auf E-Paper per E-Mail umstellen oder die gletscherspalten auch ganz abbestellen.

Sie können damit die Umwelt und Ressourcen schonen: Für Ihr Exemplar der gletscherspalten muss dann kein Baum gefällt und auch kein Postauto durch die Gegend gefahren werden.

Mittlerweile empfangen 2.081 Mitglieder die gletscherspalten als E-Paper!

Die Ausgaben der gletscherspalten inklusive der Beilagen finden Sie auch im Archiv als PDF-Dateien zum Herunterladen.

[kk]

[ 08 ]  Winterausfahrt der GOC-JugendLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Die Jugend unserer Partnersektion Gay Outdoor Club (GOC), die queere Jugend im Alpenverein, bietet zusammen mit der JDAV Mainz eine Winterausfahrt an, zu der sie herzlich einlädt:

"Vom 13. bis 15. März möchten wir mit euch Schneeschuhwandern gehen und Grundkenntnisse zur Einschätzung der Lawinenlage sowie zur Lawinenverschüttetensuche (LVS) vermitteln.

Ausgangspunkt für unsere Unternehmungen soll die Erfurter Hütte sein. Diese ist sehr gut an den öffentlichen Nahverkehr angebunden.

Die Teilnahme ist für alle bis 27 Jahre offen. Willkommen sind dabei ausdrücklich junge Menschen aus dem queeren Spektrum.

Anmelden könnt Ihr Euch über unsere Website. Dort findet Ihr auch weitere Infos zur Ausfahrt.

Wir freuen uns sehr, wenn ihr Lust und Zeit habt dabei zu sein! Bei Fragen richtet euch gerne an uns unter: jugendreferat@dav-goc.de. "

[kk]

[ 09 ]  Vormerken: Mitgliederversammlung am 28. Mai 2020Link teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang

Liebe Mitglieder,

    
 
am 28. Mai 2020 findet unsere jährliche, ordentliche Mitgliederversammlung statt. Der Vorstand lädt Sie sehr herzlich dazu ein!

Bitte nehmen Sie sich an diesem Abend die Zeit, sich über die aktuellen Entwicklungen im Kölner Alpenverein zu informieren, die Zukunft unseres Vereins mitzugestalten und sich an den Wahlen zu den Vereinsgremien zu beteiligen.

Wir freuen uns sehr über Ihr Kommen.



Nähere Informationen zur Mitgliederversammlung, zum Veranstaltungsort und zur Tageordnung finden Sie auf unserer Webseite.

[kk]

[ 10 ]  Banff Mountain Film Festival World TourLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Das Banff Mountain Film Festival ist das bekannteste Bergfilmfestival der Welt. Jedes Jahr im Herbst treffen sich Filmemacher, Fotografen und Athleten zur Verleihung der sogenannten "Outdoor Oscars" im kanadischen Städtchen Banff und das seit mittlerweile 44 Jahren.

Im Anschluss an das Festival geht eine Auswahl der prämierten Filme im Rahmen der Banff Mountain Film Festival World Tour auf Weltreise und zaubert spannende Abenteuer-, Berg- und Outdoorgeschichten auf die große Leinwand. Moving Adventures bringt die Banff Tour zu uns und der Kölner Alpenverein ist als Partner mit dabei.

Kommen Sie vorbei und informieren Sie sich am Stand des Kölner Alpenvereins über die zahlreichen Vorteile einer Mitgliedschaft. Sie finden uns im großen Foyer im Eingangsbereich des Cinedoms.

Wann: 16., 17. März, 30. April
Wo: Cinedom, Köln
Tickets: banff-tour.de

[kk]

[ 11 ]  Neues vom Deutschen AlpenvereinLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Expedkader Frauen 2020-22: Jetzt bewerben! Es ist wieder soweit: 2020 geht der DAV-Expeditionskader Frauen in die nächste Runde - und dafür brauchen wir euch! Wir suchen starke und motivierte Nachwuchs-Alpinistinnen, die Lust haben, sich als Team zu finden und gemeinsam an ihren bergsteigerischen Fähigkeiten zu arbeiten.

Vom 30. Mai bis 7. Juni findet daher wieder ein Sichtungscamp für den neuen Expedkader Frauen in Chamonix statt. Ziel ist, mit euch anspruchsvolle Westalpentouren zu planen, durchzuführen und fortgeschrittene Technik-/Taktikinhalte auszubilden.

Ihr bekommt eine direkte Rückmeldung über eure persönliche Leistungsfähigkeit sowie Tipps und Empfehlungen für die weitere alpine Laufbahn - also auch, falls es nicht mit dem Expedkader klappt.


    
 
#machseinfach: Am 7. und 8. Februar fand in Regensburg die Tagung zum Ressourcenschutz im Bergsport statt. Naturschutzreferentinnen und Naturschutzreferenten, Vorstände, Gremienmitglieder und Hauptberufliche aus dem ganzen DAV waren zusammengekommen, um Ideen auszutauschen, wie der DAV beim Klima- und Ressourcenschutz auf schnellere Gangart kommen kann. In einem "Nachhaltigkeits-Slam" präsentierten vier Experten ihre Ideen zur Nachhaltigkeit im Bergsport. In drei Workshops und einer abschließenden Diskussion erarbeiteten die Teilnehmenden Ideen und konkrete Ansätze für den DAV, die Sektionen und die Mitglieder.

Offensichtlich liegt es nicht an einem Mangel an Ideen. Eher daran, sich selbst zu sagen "mach’s einfach - und rede drüber".


    
 
Der DAV wird weiblicher: Seit 15 Jahren wird der Anteil von Frauen und Männern unter den Mitgliedern und Ehrenamtlichen im DAV statistisch ausgewertet. Der Trend der letzten Jahre setzt sich fort! Unter den DAV-Mitgliedern steigt der Anteil der Frauen kontinuierlich: Zum Jahresende 2019 verzeichnete der DAV insgesamt 1.351.247 Mitglieder, darunter 578.334 Frauen. Das entspricht einem Anteil von 42,8% im Vergleich zu 42,6% im Vorjahr. Seit Jahren nähern sich die Mitgliederzahlen von Frauen und Männern im DAV immer weiter an.

Zum Vergleich: Gemäß DOSB-Gleichstellungsbericht ist der Anteil von Frauen und Mädchen mit knapp 40 Prozent in den Sportvereinen relativ konstant, allerdings mit erheblichen Unterschieden zwischen den verschiedenen Sportarten.

[kk]

[ 12 ]  Reisereportagen bei GrenzgangLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Harald Philipp
Pfad Finder
Abenteuer Mountainbike

Jahrelang sucht der Mountainbikeprofi die Extreme, ob an vereisten Vulkanen Sibiriens oder im verschlossenen Nordkorea - bis er merkt, dass das ständige Höher-Weiter-Schneller nicht mehr der richtige Kurs für sein Leben ist. Mit Humor blickt er auf sein abenteuerliches Leben, und lässt dabei das Publikum mit der Helmkamera in gähnende Abgründe im Karwendel blicken und per Drohne über dem Himalaya schweben.

Harald Philipp: Pfad Finder
05.04.2020: Köln, Cinedom, 11:30 Uhr


    
 
Thomas Rahn
Fernost & Fernwest
Im Oldtimer durch Südostasien und Nordamerika

Im Oldtimer-Truck reisen Sabine Hoppe und Thomas Rahn durch Südostasien und Nordamerika, zwei faszinierende Welten, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Sie tuckern durch Laos, Thailand und Malaysia, Kanada und die USA durch Dschungel, vergletscherte Berge und Wüsten. Wie passen diese so verschiedenen Welten auf einen Planeten? Freuen Sie sich auf eine Reportage der Kontraste!

Thomas Rahn: Fernost & Fernwest
25.04.2020: Köln, Alte Feuerwache, 14:00 Uhr


DAV-Mitglieder erhalten für die Reise-Reportagen eine Ermäßigung von 2 Euro.

[kk]

[ 13 ]  6. Kölner FeriencampMesseLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Infos, Mitmachaktionen und tolle Gewinnspiele: Am 7. März 2020 findet in Köln die Messe rund um das Thema Ferienbetreuung statt.

Für viele Eltern ein echtes Problem: die Betreuung ihrer Kinder in den Schulferien. Lösungen finden sie auf der 6. Kölner FeriencampMesse am 7. März - also noch pünktlich vor den Osterferien.

Bereits zum sechsten Mal organisiert der Känguru Colonia Verlag die Messe in Köln. Im Rautenstrauch-Joest-Museum und FORUM VHS am Neumarkt zeigen von 11 bis 18 Uhr wieder rund 50 Veranstalter, was sie im Programm haben. Das reicht vom Zeltlager über die Sprachreise bis zum Segeltörn, vom Museumsworkshop über die Zirkuswoche bis zum Klettercamp. Bei den betreuten Ferienaktionen sind nicht nur Gruppenreisen mit Übernachtung dabei, sondern gerade für die jüngeren Kinder auch viele Tagesangebote in Köln, Bonn und der Region. Ein weiterer Fokus liegt auf inklusiven Angeboten, familienfreundlichen Reisezielen sowie Zielen für Klassenfahrten, Gruppenreisen und Wandertage.

Auf der Messe können sich Eltern und Kinder nicht nur in persönlichen Gesprächen informieren, die Aussteller haben auch wieder viele Mitmachaktionen und Gewinnspiele im Gepäck: So können kleine Besucher an der Kletterwand oder auf der Slackline sportlich aktiv werden, in der Museumswerkstatt filzen, spannende Touren durchs Museum unternehmen und an einem Zeichenworkshop teilnehmen. Der Eintritt zur Messe ist kostenfrei. Alle Infos unter feriencampmesse.de.

[kk]

[ 14 ]  Rother Jubiläumswanderführer und GewinnspielLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Über das große Jubiläum des Bergverlag Rother im Jahr 2020 hat dieser Newsletter bereits im Januar berichtet.

Zum 100. Geburtstag erscheint jetzt ein Jubiläums-
magazin, das Tourentipps, das Team, den Verlag und seine bewegte Geschichte vorstellt - in der es in den Anfangsjahren bei weitem nicht nur um Bücher ging.

Das Jubiläumsmagazin können Sie kostenlos in unserer Geschäftsstelle erhalten.

Nach dem 2. Weltkrieg erschien 1951 der erste Alpenvereinsführer: Karwendel-Gebirge - Ein Führer für Täler, Hütten und Berge. Insgesamt erschien dieser Band in 16 Auflagen und war bis ins Jahr 2016 lieferbar.

Die Reihe der Alpenvereinsführer, die 52 Titel umfasste und lange Zeit das Aushängeschild des Verlags war, lieferte über viele Jahrzehnte die wichtigsten Informationen für Wanderer und Bergsteiger. Auch heute erfüllen die alten Ausgaben der Alpenvereinsführer oftmals noch ihre Aufgabe: Immer dann, wenn man Informationen zu wenig begangenen Anstiegen abseits der markierten Bergwege sucht, sind sie eine wichtige Erkenntnisquelle. Denn anders als in den Wanderführern enthalten sie alle Informationen zu allen bekannten Zustiegen und Gipfeltouren. In unserer Sektionsbücherei sind sie jedenfalls noch verfügbar.

 
Zum Jubiläum hat der Verlag nun drei Jubiläumswanderführer veröffentlicht: Mit jeweils 100 Lieblingstouren der Rother-Autoren inklusive GPS-Tracks und App kann man die Alpen, Deutschland und Sonnenziele an Mittelmeer und Atlantik zu Fuß entdecken.

Auf dem Jubiläums-Blog wanderglueck.rother.de wird die Verlagsgeschichte erlebbar. Dort startet ab März auch das Jubiläums-Gewinnspiel: Jeden Monat mit tollen Preisen und im November gibt es noch zusätzlich drei Hauptgewinne.

Leidenschaft für Berge und Bücher - das prägt das Rother-Team. Mit viel Kenntnis und Engagement kümmern sich die allesamt wander- und outdoorbegeisterten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter um das Programm. Gleiches gilt für die Autorinnen und Autoren: Sie haben hervorragende Gebietskenntnisse, sind bedacht auf eine bunte Tourenvielfalt und sorgfältig im Recherchieren und Beschreiben.

Jubiläumswanderführer Alpen, 100 Touren-Highlights, 296 Seiten, 15 Euro.
Jubiläumswanderführer Deutschland, 100 Touren-Highlights, 312 Seiten, 15 Euro.
Jubiläumswanderführer Sonnenziele, 100 Touren-Highlights, 312 Seiten, 15 Euro.

[kk]

[ 15 ]  Heilkräuter aus den Bergen - finden und anwendenLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Unser Mitglied Liesa Rechenburg hat ein sehr interessantes Buch über Heilkräuter im Löwenzahn Studienverlag unter dem Titel Dort oben sehe ich euch wachsen herausgebracht. Sie betreibt eine Wildkräuterschule in Prägraten am Großvenediger.

Wenn Sie sich für Heilpflanzen, ihre Wirkung und Anwendung in der Pflanzenmedizin interessieren, dann werden Sie in diesem Buch sicher viel Wissenswertes finden.

Das Buch ist in zwei Teile aufgeteilt. Im ersten Teil werden über 30 Kräuter-, Beeren- und Baumportraits vorgestellt.

Von A wie Arnika bis Z wie Zirbe lernt man das Erkennen mit allen Sinnen: Aussehen, Duft, Struktur, Wachstumsbedingungen, Typisches. Es wird informiert über die Verwechsler - gibt es ähnlich aussehende Pflanzen und worin unterscheiden sie sich - ebenso über die Wirkung der Pflanze, welche Teile man erntet und wie man sie verarbeitet. Genauso werden die Heilanwendungen erklärt und welche Verwendungen aus der Volksheilkunde empfohlen werden.

Alle Pflanzen - bis auf die Meisterwurz und den Gelben Enzian - wachsen auch in fast allen Regionen Österreichs, Deutschlands und der Schweiz. Auf die Höhe kommt es also nicht unbedingt an, will man heilwirksame Pflanzen finden.

    
 
Im zweiten Teil des Buches geht es um die konkreten Heilanwendungen. Rezepte und Informationen stammen aus dem reichen Erfahrungsschatz von Kamillus Kratzer und aus der gemeinsamen Arbeit mit ihm, basierend auf den Erfahrungen der Volksheilkunde: Pflanze pur als Heilmittel, Tee-Trinken, Inhalieren und mehr, Honig-Auszüge und Sirupe, Tinkturen und Lebenselixiere sowie Heilöle, Salben und Cremes.

Die Begeisterung für die Kraft der Kräuter fing bei Liesa Rechenburg eher zufällig mit der Frage "Hast du eigentlich schon mal Brennnessel probiert?" an. Nein, hatte sie nicht. Das sollte sich künftig ändern!

Die diplomierte Kräuterpädagogin teilt ihre Freude und ihr Wissen bei Kräuterwanderungen und in ihrer eigenen Wildkräuterschule im wunderschönen Virgental.

Besonders praktisch: Im Buch ist ein kleines, herausnehmbares Booklet zur Pflanzenbestimmung eingelegt, das im Rucksack auf die nächste Entdeckungsreise mitgenommen werden kann.

Liesa Rechenburg: Dort oben sehe ich euch wachsen, 256 Seiten, 22,90 Euro.

[kk]

[ 16 ]  Alpinverlag: Klettersteigführer SchweizLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Sie gelten als die führende Fachliteratur, jeder ambitionierte Klettersteiggeher sollte die Klettersteigführer aus dem Alpinverlag in seinem Bücherregal haben. Nun ist die 2. Auflage des Bestsellers mit allen Klettersteigen der Schweiz erschienen.

Die Autoren gelten in der Szene als die Experten, wenn es um Klettersteige im Alpenraum geht. Gleichzeitig betreiben die Brüder Jentzsch auch das Internetportal bergsteigen.com in dem man alle Klettersteigtouren - aber auch Berg- und Klettertouren - online wiederfindet.

Der neue Klettersteigführer Schweiz ist im Vergleich zur 1. Ausgabe noch umfangreicher geworden. Bewährtes ist geblieben, manches wurde modifiziert und Neues ist hinzugekommen.

In ihrem eigenen unterhaltsamen und launigen Schreibstil gehen sie zu Anfang auf wichtige Inhalte wie Tourenplanung, Ausrüstung, Verhalten am Klettersteig und alpine Gefahren ein. Neben vielen Icons, die alles anzeigen was für den Klettersteiggeher wichtig ist, werden auch die Anforderungen und Schwierigkeiten äußerst genau wiedergegeben. Ergänzend findet man zu jedem Klettersteig auch die GPS-Koordinaten. Neu ist jetzt eine Touren-App mit der man jeden Klettersteig aus dem Buch mit Topo, Karte und GPS-Track auf dem Handy dabei hat und so unterwegs stets seine Position kennt.

Im Buch findet man zu jeder Tour eine umfangreiche Tourenbeschreibung mit ausführlichen Hintergrundinformationen: alles Wichtige zur Anreise, Zustieg, Abstieg, Routenverlauf und Einkehrmöglichkeiten. Abgerundet wird jede Beschreibung mit tollen Bildern, Übersichtskarten und Toposkizzen. Die Topos können über das oben erwähnte Internetportal geladen und ausgedruckt werden.

 
Um den gesuchten Klettersteig auch geografisch einordnen zu können, gibt es zu Anfang eine Gebietsübersicht der Schweiz, die alphabetisch in die einzelne Kantone als Sektoren unterteilt ist. In jedem Sektor findet man dann seinen Klettersteig über die Nummer und kann ihn einfach nachschlagen. Die Tourenübersicht ist tabellarisch angelegt und gibt die wichtigsten Informationen wie Schwierigkeiten, Tourenlänge und Höhenmeter an. Ein alphabetisches Verzeichnis am Ende des Buches dient dem schnellen Finden.

Neben dem jetzt neu erschienen Klettersteigführer Schweiz gibt es im Alpinverlag auch noch gleichartige Klettersteigführer für die Regionen Deutschland, Österreich und Dolomiten/Südtirol/Gardasee.

Axel und Andreas Jentsch, Dieter Wissekal: Klettersteigführer Schweiz
2. Auflage 2020, 288 Seiten, 32,95 Euro.

[ab]

[ 17 ]  Wanderführer aus dem Conrad Stein VerlagLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
Wandern oder Pilgern in Deutschland macht zu jeder Jahreszeit Spaß. Der Conrad Stein Verlag hat zu drei bekannten Weitwanderwegen aktualisierte Neuauflagen seiner Wanderführer veröffentlicht.


    
 
Saar-Hunsrück-Steig

Erlebe die Vielfalt: Dieses Motto ist auf dem Saar-Hunsrück-Steig Programm. Durch Wälder, über freie Flächen mit weiter Sicht und immer wieder am Wasser entlang führt der Fernwanderweg von Perl an der Mosel nach Boppard am Rhein und lässt dabei keine Langeweile aufkommen.

Der Wanderführer beschreibt den kompletten Weg und umfasst auch die sogenannte Ruwer-Route, eine Variante nach Trier. Zu allen 27 Tagesetappen erhalten Wanderer Empfehlungen für Einkehrmöglichkeiten und nahe gelegene Unterkünfte, Hinweise zu sonstiger Infrastruktur und Infos zu Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten am Weg.

Wolfgang Barelds: Saar-Hunsrück-Steig, 2. Auflage, 256 Seiten, 16,90 Euro


    
 
Heidschnuckenweg

Qualitätswanderweg, Top Trail of Germany, schönster Wanderweg Deutschlands: Seit seiner Eröffnung 2012 hat sich der Heidschnuckenweg in der Lüneburger Heide zu einem der besten und beliebtesten deutschen Wanderwege entwickelt.

In diesem Wanderführer findet man alles, was man unterwegs brauchen: eine detaillierte Streckenbeschreibung, Hinweise zu lohnenden Wegvarianten, Karten und GPS-Tracks, Tipps für Unterkünfte und Einkehrmöglichkeiten und interessante Informationen zu Flora, Fauna und Sehenswürdigkeiten der Region.

Hartmut und Friedericke Engel: Heidschnuckenweg, 3. Auflage, 192 Seiten, 14,90 Euro


    
 
Via Regia

Auf der Via Regia betritt man geschichtsträchtigen Boden: Im Mittelalter war der "Königsweg" eine der bedeutendsten Handelsstraßen in Deutschland. Heute ist die Via Regia als ökumenischer Pilgerweg ausgewiesen und ein interessantes Ziel für alle Wanderer, die den Osten Deutschlands besser kennenlernen wollen.

Der von Thorsten Hoyer detailliert beschriebene Weg führt nicht nur durch abwechslungsreiche Landschaften, sondern auch zu einigen der interessantesten Städte Sachsens, Sachsen-Anhalts und Thüringens: Von Görlitz aus geht es u. a. über Leipzig, Naumburg, Erfurt und Gotha nach Vacha.

Thorsten Hoyer: Via Regia, 2. Auflage, 192 Seiten, 14,90 Euro.

[kk]

Impressumzum Seitenanfang
Herausgeber: Deutscher Alpenverein, Sektion Rheinland-Köln e.V. (Kölner Alpenverein)
Redaktion: Karsten Althaus [ka], Andreas Borchert [ab], Monique Heimann [mh], Annette Kremser [ak], Kalle Kubatschka [kk] (verantwortlich)
Redaktionsschluss für die April-Ausgabe: 20.03.2020
Kontakt: webmaster@dav-koeln.de
Web-Archiv/Abonnement: www.alpinews.de
Auflage: 30.544 Empfänger

zum Seitenanfang
 
 

Klimawandel - Klimaschutz

Sektionszeitschrift gletscherspalten

Die aktuelle Ausgabe
unserer Sektionszeitschrift
gletscherspalten
finden Sie im Archiv als PDF oder als E-Paper bei ISSUU.


#mach's einfach
#mach's einfach


Otto Welter - Der Tod in der Gletscherspalte

Otto Welter - Der Tod in der Gletscherspalte