[173] Gebetsfahnen am Manasarovasee ©Bruno Baumann
Startseite  >  ALPINEWS  >  Archiv der ALPINEWS Gesicherte Verbindung zum Seitenende
 

ALPINEWS 02/2021


Newsletter des Kölner Alpenvereinsvorherige Ausgabenächste Ausgabe
    
 
ISSN: 1617-0563 / 237. Ausgabe / 23. Jahrgang
Köln, 09.02.2021

Liebe Leserin, lieber Leser,

der Kölner Alpenverein und die Redaktion der ALPINEWS wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Lesen dieser Ausgabe unseres Newsletters!

Inhaltzum Seitenanfang
[ 01 ]  AlpinTreff Köln
[ 02 ]  Online-Vortrag: Gebirgsland Deutschland
[ 03 ]  #machseinfach: Den Ressourcenschutz im Blick
[ 04 ]  Gesucht: Verwaltung für unsere Sektionsbusse
[ 05 ]  Bergwochen am Kölner Haus
[ 06 ]  Absage der Vorträge der AlpinVisionen
[ 07 ]  Corona-Update
[ 08 ]  Mitgliedsausweise 2021
[ 09 ]  Grenzgang Livestreams
[ 10 ]  Trekking in Vorarlberg

Service - Kölner Alpenvereinzum Seitenanfang
Mein Alpenverein - Mitglieder-Service - Info-Service - Mitglied werden
Mitglieder-Vorteile - Vorteile bei unseren Partnern - Twitter - Facebook
Angebotsübersicht: Klettern, Wandern, Bergwandern, Bergsteigen, Mountainbiken, Familienbergsteigen, Ski-/Snowboardfahren, Ski-/Schneeschuhtouren,
Vorträge - AlpinVisionen, Ausbildungskurse

[ 01 ]  AlpinTreff KölnLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
 
Als Name für unseren virtuellen Treff wurde von den Teilnehmenden AlpinTreff Köln ausgewählt. Der nächste AlpinTreff findet am 11. Februar statt, also an Weiberfastnacht.

Wer möchte, kann gerne kostümiert teilnehmen!

Am 11. Februar beginnt der AlpinTreff erst um 20 Uhr (sonst 19:30 Uhr). Alle weiteren Termine sind auf unserer Webseite veröffentlicht.

Worum geht es bei den AlpinTreffs?
- Aktuelle Themen und Fragen
- Mein schönstes Bergbild
- Tourentipps und Kurzvorträge

Bisher wurden folgende Tourentipps beim AlpinTreff vorgestellt:
Durch das Kaldenbachtal (15.12.2020)
Von Mirbach in die Wacholdereifel (29.12.2020)
Von Königsfeld zum Rodder Maar (11.01.2021)
Aremberg Dreisbachtal Eichbachtal (26.01.2021)

Maile dein Bergbild, deinen Tourentipp oder Fragen vorab an treff@dav-koeln.de.

Wir freuen uns, wenn du mitmachst!

An der 'Besprechung' via Microsoft Teams kann jeder über einen Browser (Edge, Chrome, Firefox) oder die kostenlose App (lokale Installation) teilnehmen. Einfach auf den Teilnahmelink klicken und los geht es!

[kk]

[ 02 ]  Online-Vortrag: Gebirgsland DeutschlandLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
Am 25. Februar um 19:30 Uhr nimmt Euch Anna Skora mit ins Gebirgsland Deutschland und bringt euch die Berge diesseits der Grenze näher!

 
Viele von uns denken bei Bergurlaub an einen Auslandsaufenthalt. Unsere Tourenleiterin und Trainerin Anna Skora zeigt, dass es auch in Bayern abwechslungsreiche, spannende und teilweise hochalpine Touren gibt - im Sommer wie im Winter, auf Wegen, Klettersteigen und Klettertouren. Die Multivision gibt einen Überblick über die Regionen und Tourenvorschläge für alle Jahreszeiten.

 
Anna Skora machte vor 20 Jahren ihre ersten Bergerfahrungen in Bayern, entdeckte dann andere Gebirgsregionen und genießt seit einiger Zeit als Neu-Stuttgarterin wieder die deutschen Alpen als ihr zweites Zuhause. Unserer Sektion ist sie als Ausbilderin weiterhin treu. Seid gespannt und lasst Euch von Anna kostenfrei in Abenteuer vor der Haustür verwickeln. Danach steht sie Euch für Fragen im Chat zur Verfügung.

Der Vortrag wird über YouTube gestreamt: Einfach auf den Teilnahme-Link klicken.

[kk]

[ 03 ]  #machseinfach: Den Ressourcenschutz im BlickLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Die neue Kampagne #machseinfach des Deutschen Alpenvereins wurde 2020 ins Leben gerufen. Mit dieser Kampagne möchte der DAV alle Mitglieder mit einfachen Tipps rund um die Themen Klimaschutz und Nachhaltigkeit versorgen.

Auf unserer Webseite haben wir dazu im Bereich Unsere Werte einiges zu diesen Themen für Sie zusammengestellt. Dort finden Sie die Beschlüsse zum Klimaschutz im DAV von November 2019 und was sie für den DAV und seine Sektionen auf dem Weg zur Klimaneutralität bedeuten.

Die Arbeit der AG Klimaschutz der Sektion ist dort ebenfalls dokumentiert. In der nächsten Ausgabe dieses Newsletters werden wir Ihnen die Aufgaben und Ziele der Arbeitsgruppe, die nun seit einem Jahr aktiv ist, näher vorstellen.

Unter Klimaschutz in der Sektion wird zu den bereits umgesetzten Maßnahmen und den noch vor uns liegenden Aufgaben in den Bereichen Klimabilanz, Mobilität und Infrastruktur informiert. Bei unseren Hütten sind wir, was die energetische Seite anbelangt, schon seit einigen Jahren recht gut aufgestellt. In anderen Bereichen, vor allem bei der Mobilität, liegt noch ein weiter Weg vor uns!

    
 
Auf den Seiten Tipps zum Klimaschutz und Mobilität und Reisen werden viele konkrete Vorschläge gemacht, wie wir alle unseren Beitrag zum Klimaschutz leisten können. Ebenso werden dort die grundsätzlichen Klimaschutzmaßnahmen - Vermeidung, Reduktion und Kompensation - erklärt und priorisiert.

Beispiele, Empfehlungen, Links zu Klima- und Mobilitätsrechnern sowie die Gegenüberstellung von verschiedenen Verkehrsmitteln am Beispiel der Anreise zum Kölner Haus machen die klimarelevanten Problemstellungen beim Bergsport und im Alltag deutlich.

Ressourcenschutz geht uns alle an - informieren Sie sich dazu auf unserer Webseite!

[mh]

[ 04 ]  Gesucht: Verwaltung für unsere SektionsbusseLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Der Kölner Alpenverein hat folgende ehrenamtliche Tätigkeit zu vergeben:


Verwalter*in für unsere Sektionsbusse


Deine Aufgaben:
- Du koordinierst die Reservierungen der Sektionsbusse, Ausleihe und Rückgabe
- Du kontrollierst bei Fahrzeugrückgabe Öl, Scheibenwasser, etc.
- Du führst das Fahrtenbuch und erstellst die Abrechnungen
- Du organisierst die anfallenden Inspektionen, Reifenwechsel und Wartungen
- Du sorgst dafür das die Sektionsbusse fahrbereit sind

Unsere Voraussetzungen:
- Du bist bereits Mitglied bei uns im Verein
- Du übernimmst zuverlässig und engagiert die Verwaltung der beiden Sektionsbusse
- Du hast die Möglichkeit die beiden 9-Sitzigen Busse in deiner Nähe zu stationieren,
  z.B. auf einem festen Parkplatz, bei einer Tankstelle, im privaten Bereich

Wir bieten:
- Den Ersatz aller Auslagen, die Dir im Rahmen der ehrenamtlichen Tätigkeit entstehen
- Die Mitarbeit in einem motivierten Team von Gleichgesinnten
- Nette Kontakte und Gespräche mit den Nutzern der Sektionsbusse
- Unterstützung und Vertretung, wenn Du mal keine Zeit hast

Bitte wende Dich bei Interesse an Rainer Jürgens oder Burkard Frielingsdorf.

    
 

Auf der Seite Ehrenämter zu vergeben sind alle aktuellen Ausschreibungen für ehrenamtliche Tätigkeiten in unserer Sektion zu finden. Bei Interesse oder Fragen wende dich bitte an die jeweils angegebenen Ansprechpartner*innen.

[mh]

[ 05 ]  Bergwochen am Kölner HausLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
Der Kölner Alpenverein veranstaltet jährlich mehrere Bergwochen auf dem Kölner Haus. Diese Bergwochen richten sich jeweils an ein spezielles Publikum. Für die Teilnahme an diesen Veranstaltungen müssen Sie nicht Mitglied im DAV sein.


Alleine reisen, gemeinsam wandern

    
 
Gipfel erreichen, Kultur erleben, Natur spüren, Freunde treffen und neue Wege entdecken!

Wandern als gemeinsame Leidenschaft. Wandern für Alleinreisende und Singles bedeutet alleine reisen aber gemeinsam genießen!

Auch wenn Sie sich einmal nur eine Auszeit vom Familienalltag nehmen oder neue Bekanntschaften schließen möchten, eine Bergtour mit dem Kölner Alpenverein bietet genügend Möglichkeiten Neues kennen zu lernen.

Im Programm sind die schönsten Touren in der faszinierenden Tiroler Bergwelt rund um das Kölner Haus.

Termine:
14.-21.08.2021
21.-28.08.2021

Nähere Informationen sowie Preise erhalten Sie direkt beim Kölner Haus. Anfragen richten Sie bitte auch direkt an das Kölner Haus.


Bergferien für Familien und Alleinerziehende

    
 
Gipfel stürmen, Murmeltiere beobachten, Natur erleben!

Entdecke Sie mit Ihren Kindern die faszinierende Tiroler Bergwelt und erkunden Sie das fabelhafte Familienwandergebiet rund um das Kölner Haus mit dem Kölner Alpenverein.

Mit einem vielfältigen und optimal auf den Nachwuchs abgestimmten Wochenprogramm wird Groß und Klein die alpine Natur liebevoll nähergebracht.

Das Angebot richtet sich an Familien und Alleinerziehende mit Kindern von 6-12 Jahren,
- die Freude an der Natur und am Wandern haben,
- bereits etwas bergerprobt sind oder das erste Mal in die Bergwelt schnuppern
- und über Kondition sowie Trittsicherheit verfügen oder sich dies aneignen möchten.

Termine:
04.-10.07.2021
18.-24.07.2021
25.-31.07.2021
01.-07.08.2021
08.-14.08.2021
10.-16.10.2021

Nähere Informationen sowie Preise erhalten Sie direkt beim Kölner Haus. Anfragen richten Sie bitte auch direkt an das Kölner Haus.


Yoga, Meditation & Wandern in den Bergen

    
 
Achtsamkeitswochen im Kölner Haus und auf der Hexenseehütte!

Achtsam und in Ruhe die Natur genießen und von den Alltagssorgen abschalten.

"Wieder in Balance kommen" und sich auf die Natur zurückbesinnen, wo kann man das besser als auf einer Wanderung in wunderschönen Landschaften?

Den eigenen Rhythmus wiederfinden, die Ruhe genießen, sich entspannen und einfach einmal nicht mehr nur funktionieren müssen.

Dabei können Sie ausprobieren, was Ihnen ganz persönlich gut tut, wie Sie Ihren eigenem Rhythmus wieder ein Stück näher und in Einklang mit der Natur kommen.

Termine:
29.06.-04.07.2021
31.08.-05.09.2021
07.09.-12.09.2021

Nähere Informationen sowie Preise erhalten Sie direkt beim Kölner Haus. Anfragen richten Sie bitte auch direkt an das Kölner Haus.

[kk]

[ 06 ]  Absage der Vorträge der AlpinVisionenLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
Die Entwicklung der Corona-Epidemie und des aktuellen Infektionsgeschehens im Rheinland hat uns dazu veranlasst, alle übrigen Vorträge der AlpinVisionen 2020/2021 abzusagen. Betroffen sind:

Eaglewings Protecting the Alps mit Helmut Achatz am 26.02.2021 und

Erlebniswelt Dolomiten mit Hermann Oberhofer am 19.03.2021.

Alle Kartenbestellungen für diese Vorträge werden storniert.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis!

Wir planen, die Vorträge in der nächsten Saison erneut anzubieten. Die Informationen zum Programm der AlpinVisionen 2021/2022 werden ab Juli auf unserer Webseite veröffentlicht.

[kk]

[ 07 ]  Corona-UpdateLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Wegen des Lockdowns müssen wir leider alle betroffenen Veranstaltungen absagen. Vermutlich wird bald die Verlängerung des Lockdowns bis Ende Februar verkündet.

Die Kölner Eifelhütte und die Geschäftsstelle sind geschlossen. Der Besprechungsraum in der Geschäftsstelle ist auch nicht nutzbar.

Die Ausleihe von Ausrüstung ist aber während des Lockdown weiterhin möglich.

Wann das Kölner Haus wieder öffnen kann, ist derzeit noch unklar.

Versicherungsschutz für Mitglieder (ASS) in Risikogebieten: Wenn Sie im Ausland sind, und dort beim Alpinsport einen Unfall haben oder in Bergnot geraten, dann deckt das der ASS nicht, solange eine Reisewarnung für dieses Land besteht.
Aus Kulanz verzichtet die Würzburger bei Leistungsfällen in Österreich und in der Schweiz bis zum 31.03.2021 auf den Ausschluss der Reisewarnung, sofern die Reisewarnung lediglich aufgrund von Corona vom Auswärtigen Amt ausgesprochen worden war (Details).

Wir empfehlen Ihnen die Nutzung der Corona-Warn-App der Bundesregierung:
Für Android GooglePlay / für iOS AppStore.

Wir beim Kölner Alpenverein hoffen, dass mit der Einhaltung der Corona-Regeln weiterhin so verantwortungsvoll umgegangen wird, wie bisher!

Bitte entnehmen Sie die laufend aktualisierten Information und Regeln unserer Corona-Seite unter corona.dav-koeln.de.

[kk]

[ 08 ]  Mitgliedsausweise 2021Link teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
Zum Jahresanfang werden wieder die neuen DAV-Mitgliedsausweise versendet. Je nach Zahlungsart des Mitgliedsbeitrags unterscheidet sich der Ablauf der Versendung:


    
 
Der Normalfall: Lastschriftverfahren

Wenn Sie - wie 98 Prozent unserer Mitglieder - am Lastschriftverfahren teilnehmen, senden wir Ihnen Ihren Mitgliedsausweis für 2021 automatisch bis Ende Februar zu. So lange ist Ihr Mitgliedsausweis aus 2020 auch noch gültig.

Ihr Beitrag für 2021 wurde als SEPA-Lastschrift Anfang Dezember eingezogen.

Eine dringende Bitte: Sollte uns bei der Abbuchung Ihres Beitrags ein Fehler unterlaufen, dann widersprechen Sie der Abbuchung bitte nicht, sondern machen Sie uns eine Mitteilung über den Mitglieder-Service. Wir sorgen dann umgehend für die Korrektur. Sie helfen uns dadurch die Stornogebühren zu sparen, die nicht unerheblich sind.


Wenn Sie nicht am Lastschriftverfahren teilnehmen

Wenn Sie uns Ihren Beitrag überweisen, erhalten Sie Ihren Mitgliedsausweis für 2021 erst nach Eingang des Jahresbeitrags zugesandt.

Bitte verwenden Sie folgende Bankverbindung: IBAN DE37370601930030303032 bei der Pax Bank, BIC GENODED1PAX.

Wie in den letzten Jahren üblich, werden keine Beitragsrechnungen oder Überweisungsvordrucke versendet. Bitte entnehmen Sie die Höhe Ihres Beitrags unserer Webseite. Ihre Kategorienummer finden Sie auf Ihrem Mitgliedsausweis für 2020.

Da die Verbuchung des Beitrags, die Kuvertierung und der Versand händisch erfolgen, bitten wir um Verständnis, falls es zu Verzögerungen kommen sollte. Bitte überweisen Sie den Beitrag satzungsgemäß bis 31. Januar.

[kk]

[ 09 ]  Grenzgang LivestreamsLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Tierfilmer Andreas Kieling muss für hautnahe Aufnahmen große Herausforderungen und Gefahren bestehen. Im Sommer ist die nordamerikanische Tundra ein Schlaraffenland, im Winter aber eine abweisende, eisige Wildnis. Das zwingt viele Tiere zu langen Wanderungen - und damit auch den Bilderjäger Kieling. Lange Märsche, Kälte und Nässe sind ebenso Teil seiner Arbeit wie die Annäherung an die wilden Tiere in freier Landschaft, die schnell gefährlich werden kann. Als er schließlich geduldet wird, gelingen aus wenigen Metern spektakuläre Aufnahmen von Eisbären, Grizzlys, Wölfen, Elchen und Karibus. Der Bann der wilden Tiere - Andreas Kieling hat ihn gebrochen!

Und uns lässt der bekannte Terra-X Presenter daran teilhaben! Im Grenzgang-Stream berichtet er euch von seinen größten Tierabenteuern in Alaska und Nordkanada, eine Region mit der ihn seit nunmehr fast drei Jahrzehnten eine besondere Beziehung verbindet. Stellt ihm im Chat eure Fragen, er beantwortet sie live vor der Kamera! Und: Es winken wieder besondere Verlosungspreise!

14.02.2021, 17:00 Uhr: Im Bann der wilden Tiere - In Alaska und Nordkanada


    
 
Wagemut oder Wahnsinn? In einem kleinen Schlauchboot, vollgestopft mit Vorräten und Kameraausrüstung, startet Robert Neu zur Befahrung des 3.185 Kilometer langen Yukon River, von den Gletschern der Quellseen in British Columbia bis zur Mündung in die windgepeitschte Beringsee. Es folgen Monate der Abgeschiedenheit auf und am Fluss, in denen er nur sporadisch auf Menschen trifft, aber umso häufiger auf Biber, Elche, Adler und Bären. Die mitreißende Schilderung von der Verwirklichung eines Lebenstraums - Sehnsucht und Lagerfeuerromantik inklusive!

Der Grenzgang-Stream mit Robert Neu ist ein Plädoyer für die Verwirklichung der eigenen Träume. Was sind eure Traumreisen und was hält euch bisher von der Umsetzung ab? Vielleicht liefern euch Chat und Talk ja die fehlenden Antworten? Es gibt wieder wertvolle Preise zu gewinnen!

04.03.2021, 20:00 Uhr: Kanada & Alaska - 3.000 km Wildnis und Freiheit am Yukon


Die Grenzgang-Streams sind kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Sie dauern 2 bis 2,5 Stunden: ca. 75 Min. Reisereportage, 20-30 Min. moderierter Talk und 30-45 Min. für die Beantwortung der Publikumsfragen. Über eine Spendenfunktion kannst du Grenzgang unterstützen.

[kk]

[ 10 ]  Trekking in VorarlbergLink teilen über TwitterLink teilen über FacebookLink zum Artikel per E-Mail versendenzum Seitenanfang
    
 
Mehrtagestouren erfreuen sich großer Beliebtheit. Das "Hüttenhopping" vereint landschaftlichen Genuss und sportliche Ambition mit zünftiger Einkehr. Die Nacht am Berg verspricht neben geselligen Stunden und regionalen Köstlichkeiten auch ein Stück Abenteuer abseits des Alltags im Tal. Besonderen Reiz versprühen die späten Abend- und frühen Morgenstunden, wenn die Tagesgäste noch fern und die Eindrücke so spürbar sind. Eins sein mit der Natur: Hier ist dieses seltene Gefühl noch zu erleben.

Vor einem solchen Erlebnis stehen jedoch die Planungen, schließlich wollen die Schlafplätze reserviert, die Bahntickets für die Fahrt in die Alpen gebucht sein. Auch die exakte Route gilt es, festzulegen. Keine einfache Aufgabe angesichts der Fülle an Möglichkeiten. Nur gut, dass der Bergverlag Rother weiterzuhelfen weiß, zum Beispiel mit seinem Wanderführer Trekking in Vorarlberg. Mark Zahel stellt darin fünf mehrtägige Touren von Unterkunftshaus zu Unterkunftshaus vor.

Die Auswahl wird allen Geschmäckern gerecht. Vom Bregenzerwald über das Kleinwalsertal und Lechquellengebirge reicht das verlockende Angebot bis in das Rätikon und Montafon mit Silvretta und Verwallgruppe. Die Runde im südlichen Zipfel Vorarlbergs, an der Grenze zur Schweiz, setzt die größte Kondition voraus. Großartige Aussichten und einzigartige Begegnungen mit Fauna und Flora sind der verdiente Lohn für die Mühen. Als Zugabe legt Zahel noch einige Extrakilometer durch das Tiroler Paznaun zurück - grandiose Gipfelabstecher inklusive.

Detaillierte Routenbeschreibungen mit Anforderungen und Tipps, anregende Farbfotos, anschauliche Höhenprofile und Kartenausschnitt animieren und helfen, den geeigneten Weg zu finden. GPS-Tracks gibt es obendrauf. Als nützliche Extras erweisen sich zudem die Kurzporträts der Berghütten.

Trekking in Vorarlberg ist ein wahrer Quell an Inspiration. Die Etappen lassen sich nicht nur zu einer famosen Tour verbinden, sondern mitunter auch als separate Tageswanderung umsetzen. Mark Zahel gibt den Weg vor und der Leser möchte ihm einfach nur folgen - von Hütte zu Hütte.

Mark Zahel: Trekking in Vorarlberg, Bergverlag Rother, 192 Seiten, 16,90 Euro

[sb]

Impressumzum Seitenanfang
Herausgeber: Deutscher Alpenverein, Sektion Rheinland-Köln e.V. (Kölner Alpenverein)
Redaktion: Karsten Althaus [ka], Sascha Bach [sb], Monique Heimann [mh], Annette Kremser [ak], Kalle Kubatschka [kk] (verantwortlich), Axel Vorberg [av].
Redaktionsschluss für die März-Ausgabe: 20.02.2021
Kontakt: webmaster@dav-koeln.de
Web-Archiv/Abonnement: www.alpinews.de
Auflage: 31.144 Empfänger

zum Seitenanfang
 
 

Klimawandel - Klimaschutz

Sektionszeitschrift gletscherspalten

Die aktuelle Ausgabe
unserer Sektionszeitschrift
gletscherspalten
finden Sie im Archiv als PDF oder als E-Paper bei ISSUU.


#mach's einfach - Nachhaltigkeit beim Bergsport
#mach's einfach

Nachhaltigkeit beim Bergsport


Otto Welter - Der Tod in der Gletscherspalte

Otto Welter - Der Tod in der Gletscherspalte