[93] Piz Rosegg ©Kalle Kubatschka
Startseite  >  Aktivitäten der Gruppen zum Seitenende
 

Naturerlebnisgruppe


 
Leitung: Elisabeth Roesicke

Wir sind eine Gruppe, die im Naturschutzreferat angesiedelt ist. Wir möchten die Ziele, die der DAV als Naturschutzverband hat, für unsere Sektion verwirklichen. Wir möchten die Bewusstseinsbildung unserer Bergsportler für den Natur- und Umweltschutz fördern und Wege eines verantwortungsvolleren Umgangs mit der Natur aufzuzeigen. Und weil man nur das gerne schützt, was man kennt, bieten wir Wanderungen und Veranstaltungen an, die Wissenswertes über Pflanzen, Tiere und Ökosysteme vermittelt. Freude und das Erlebnis in der Natur steht dabei an erster Stelle. Das gilt auch für unsere praktischen Arbeitseinsätze, bei denen wir "Hand anlegen" und Biotope pflegen.


Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen für die Veranstaltungen der Gruppen.

Für Veranstaltungen mit einer Dauer von mehr als drei Tagen ist eine schriftliche Anmeldung vorgeschrieben. Sie können dazu die Online-Anmeldung Online-Anmeldung bei jeder Veranstaltung verwenden oder wie bisher das Anmeldeformular ausfüllen und an uns senden.

18.03.17

49 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Geologische und naturkundliche Wanderung
Marco Reeck wird gemeinsam mit Selina Gremmler eine Wanderung für Kinder besonders im Grundschualter und ihre Eltern mit ca. 8 km Länge unternehmen, leichte Streckenführung, mit naturkundlichen Besonderheiten und mit kleinem Naturschutz-Wettbewerb.
Treffpunkt: Bilderbuchmuseum in Troisdorf Burg Wissem; Wetterfeste Kleidung, eigene Verpflegung für unterwegs und ggf. Fernglas
Anmeldung bis drei Tage vorher bei Elisabeth Roesicke.

08.04.17

42 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Wildkräuterwanderung ohne Kräuterpicknick
Wildkräuter erkennen und bestimmen im Siebengebirge, ca. 12 km, max. 12 Teilnehmer. Rucksackverpflegung und wenn vorhanden Bestimmungsbücher bitte mitbringen. Anmeldung bis drei Tage vorher bei Elisabeth Roesicke.

Teilnehmer: 3 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 12 

23.04.17

22 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Vogelkundliche Wanderung
Auf einer morgendlichen Wanderung lernen wir gefiederte Sänger auf dem Höhepunkt der Frühjahrsaktivität kennen, ca. 3 Stunden, max. 15 Teilnehmer. Bitte bringt, wenn vorhanden, ein Fernglas mit. Teffpunkt ist um 8 Uhr der Parkplatz am Südende des Chorbusches - nördlich von Sinnersdorf und westlich von Roggendorf/Thenhoven - Ecke Further Weg/Lehmbergweg. Anmeldung bis 2 Tage vorher bei Hubert Reimer.

Teilnehmer: 2 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 12 

06.05.17

22 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Vogelkundliche Wanderung
Auf einer abendlichen Wanderung lernen wir gefiederte Sänger auf dem Höhepunkt der Frühjahrsaktivität kennen, ca. 3 Stunden, max. 15 Teilnehmer. Bitte bringt, wenn vorhanden, ein Fernglas mit. Teffpunkt ist um 18 Uhr der Parkplatz am Südende des Chorbusches - nördlich von Sinnersdorf und westlich von Roggendorf/Thenhoven - Ecke Further Weg/Lehmbergweg. Anmeldung bis 2 Tage vorher bei Hubert Reimer.

Teilnehmer: / Warteliste: / in Bearbeitung:  / maximal: 12 

14.05.17

35 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Heilkräuterwanderung bei Seelscheid
Der 15,8 Kilometer lange Rundweg führt vom Ortsteil Seelscheid in die Naturschutzgebiete von Wenigerbach- und Naafbachtal. Unterwegs erfährt der Wanderer an zwölf Infotafeln Wissenswertes, Legendenhaftes und ganz Praktisches über Heilpflanzen, die überall zu finden sind. Neben interessanten Zeitreisen bietet der 'Kräuterweg' immer wieder praktische Tipps - zu schmackhaften Rezepten für die Küche ebenso wie zur heilenden Wirkung von Kamille und Co. Wir sehen uns alle Heilpflanzen genau an und sehen auch viele andere, zum Teil seltene Pflanzen. Wir treffen uns am Parkplatz Am Ehrenmal in 53819 Neunkirchen-Seelscheid. Anmeldung bis drei Tage vorher bei Elisabeth Roesicke.

Teilnehmer: 11 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 

20.05.17

40 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Pflanzaktion im Klimaschutzwald Paffelsberg
Marco Reeck wird mit jungen und älteren Klimaschutz-Aktivisten Nachpflanzungen im Klimaschutzwald der Bonner Sektion vornehmen. Der Klimaschutzwald aus Buchen und Kirschen ist gut gewachsen, doch er braucht noch helfende Unterstützung. Der vitale Adlerfarn soll minimiert werden. Feste Schuhe oder Gummistiefel, wetterfeste und warme Kleidung, Arbeitshandschuhe sowie Verpflegung aus dem Rucksack bitte mitbringen. Wir troffen uns um 10:30 Uhr am Waldparkplatz an der K 25 Langemarckstraße zwischen Oberkassel und Vinxel. Dauer etwa 4 Stunden. Anmeldung bis zu drei Tage bei Elisabeth Roesicke.

24.06.17

46 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Naturschutz-Dedekt erkunden d. Siebengebirge
Elisabeth Roesicke und Marco Reeck bieten eine spezielle Wanderung für Kinder im Grundschulalter an. Wir erfahren spielerisch einiges zu den Blumen, Bäumen und Sträuchern und Tieren, die dort im Laubwald ihr zuhause haben. Aufgepasst: Es gibt ein Quiz mit Preisen. Wanderung ca. 6 km. Teilnehmerzahl: höchstens 20.
Treffpunkt: Ausgang DB-Bahnhof Rhöndorf
Anmeldung bis vier Tage vorher bei Elisabeth Roesicke.
Treffpunkt: DB-Bahnhof Rhöndorf

06.08.17

46 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Blumenwanderung auf dem Rodderberg
Ganz im Süden Bonns hat sich rund um einen ehemaligen Vulkan ein Biotop entwickelt. Nachdem der letzte Ausbruch rund 30.000 Jahre zurückliegt, wissen viele gefährdete Pflanzen- und Tierarten die knapp 200 Meter hoch gelegene Wärmeinsel als Rückzugsraum im Ballungsgebiet zu schätzen. Seit fast hundert Jahren unter Naturschutz gestellt, und inzwischen auch zum FFH-Gebiet ausgewiesen, kann das 73 Hektar große Areal vor allem mit unterschiedlichen Biotopen aufwarten. Neben artenreichem Halbtrockenrasen und flachgründigem Trockenrasen gibt es auch Fels- und Pioniergesellschaften zu sehen. Heimat von mehr als 40 Arten, die auf der Roten Liste in Nordrhein-Westfalen stehen. Treffpunkt 10 Uhr an der Broichhofkapelle an der Vulkanstraße in Wachtberg-Niederbachem. Etwa 4 Stunden Wanderung. Gut mit der Deutschen Bahn (Bonn-Mehlem und der Linie 857 zu erreichen. Anmeldung bis drei Tage vorher bei Elisabeth Roesicke.

Teilnehmer: 2 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 14 

17.09.17

27 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Naturschutz-Dedektive erk. d. Wahner Heide Online-Anmeldung
Marco Reeck wird gemeinsam mit Selina Gremmler eine Wanderung für Kinder besonders im Grundschualter und ihre Eltern mit ca. 8 km Länge unternehmen, leichte Streckenführung, mit naturkundlichen Besonderheiten und mit kleinem Naturschutz-Wettbewerb.
Treffpunkt: Bilderbuchmuseum in Troisdorf Burg Wissem; Wetterfeste Kleidung, eigene Verpflegung für unterwegs und ggf. Fernglas
AnmeldungOnline-Anmeldung bis drei Tage vorher bei Elisabeth Roesicke.

Teilnehmer: / Warteliste: / in Bearbeitung:  


zum Seitenanfang
 
 

AlpinVisionen
Nina Caprez
Nina Caprez
About a different life
15. September
Herbert Raffalt
Herbert Raffalt
Alpe-Adria-Trail
24. November
Helga Hengge
Helga Hengge
Abenteuer Seven Summits
12. Januar
André Schumacher
André Schumacher
Kanaren zu Fuß
16. Februar
Helmut Schulze
Helmut Schulze
Elbsandsteingebirge
16. März
Andreas Sanders
Andreas Sanders
Klima - jetzt wandel' ich es
13. April