AlpinVisionen: Alpe-Adria-Trail / Herbert Raffalt / 24.11.2017
Startseite  >  Aktivitäten der Gruppen zum Seitenende
 

Tourengruppe


 Leitung: Peter Hommens

Wir laden Euch ein zu Tourenwochen in die Berge, zum Bergwandern, auf die Pisten zum Skifahren, zum Trekking in die Natur, auf die Flüsse der Umgebung, paddelnd, meistens auf eigenen Füßen, aber auch rollend auf Trekkingrädern.

Damit Ihr Euch untereinander kennenlernen könnt, fit bleibt und gemeinsam auf Touren vorbereiten könnt, bieten wir ganzjährig in der näheren Umgebung und den Mittelgebirgen Tages- sowie Mehrtagesveranstaltungen (ausgedehnte Tageswanderungen, Kulturwanderungen, Rad- und Kanutouren usw.) an. An diesen Veranstaltungen kann jeder teilnehmen, der über eine gewisse Grundkondition, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit verfügt.

Was wird in der Tourengruppe angeboten?

Bergwanderwochen (mit ausgebildeten DAV-Wanderleitern), Mehrtagesveranstaltungen (auch Wochenendwanderungen), ausgedehnte Tageswanderungen (Bereich 22 km bis Bereich über 30 km, keine Konditionswanderungen oder Alpine Vorbereitung, Gehtempo 4-5 km/h), Trekkingtouren, Radwandern (auch Radwanderwochen mit Trekkingrad), Kanutouren (mit Führer oder besonderer Ausbildung)

Über Neuigkeiten, Terminänderungen und Veranstaltungshinweisen usw. informiert Euch der regelmäßige Tourengruppen-Newsletter, wenn Ihr Euch in die Mailingliste eintragt.


Mailing-Liste der Tourengruppezum Seitenanfang
E-Mail:  eintragen austragen

Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen für die Veranstaltungen der Gruppen.
Für Veranstaltungen mit einer Dauer von mehr als drei Tagen ist eine schriftliche Anmeldung vorgeschrieben. Sie können dazu die Online-Anmeldung Online-Anmeldung bei jeder Veranstaltung verwenden oder wie bisher das Anmeldeformular ausfüllen und an uns senden.

Zu den nächsten Terminen

Januar    Februar    März    April    Mai    Juni
Juli    August    September    Oktober    November    Dezember



Septemberzum Seitenanfang

30.09.17

72 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Tälerroute von Urft und Olef
Länge: 50 km, Aufstieg: 450 Hm, Dauer: 4 Std.
Rundtour von Kall über Nettersheim, Hellenthal, Schleiden nach Kall.
An- und Abreise mit DB, Helmpflicht, max. 10 Teilnehmer.
Treffpunkt: bei Anmeldung beim Tourenleiter
Anmeldung
: bis 2 Tage vorher beim Tourenleiter
Leitung
Joachim Kirmse.


Oktoberzum Seitenanfang

01.10.17
- 07.10.17

640 km Anreise mit dem Sektionsbus oder einem geliehenem Bus.
Herbstwanderung in der Sächsischen Schweiz
Dauer: 7 Tage, Aufstieg: 650 Hm/Tag, Tagesdauer: 5-6 Std./Tag.
    
Wir führen von einem festen Quartier aus verschiedene Tagestouren durch.
Dabei sein werden unter anderem die Bastei, Bad Schandau mit Kirnitzschtal, Festung Königstein und Prebischtor (Tschechien).
Nach den Tagestouren bleibt sicherlich noch genug Freizeit für z.B. Stadtbesichtigungen usw.
Voraussetzungen: Für die Durchführung der Tagestouren sind Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und gute Kondition erforderlich.
Teilnehmerzahl
: 7
Vorbesprechung
: Nicht erforderlich.
Anmeldung
: beim Tourenleiter und Anzahlung von 100,00 Euro bis 31.08.2017
Leistung
: Organisation und Führung, Kosten des Tourenleiters, Übernachtung mit Halbpension, Bildung von Fahrgemeinschaften
Kosten
: ca. 250,00 Euro
Leitung
Joachim Rösner.

Teilnehmer: 5 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 

07.10.17

93 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Traumpfade Bergheidenweg und Wacholderweg
Länge: 25 km, Aufstieg: 650 Hm, Dauer: 5 Std.
    
Rundwanderung mit mediterranem Flair zwischen Nürburgring und Mayen. Verbindung der beiden Traumpfade Bergheidenweg und Wacholderweg, zügiges Gehtempo, Rucksackverpflegung, Schlusseinkehr in der Wabelsberger Wacholderhütte. Fahrgemeinschaften erwünscht.
Treffpunkt: Wacholderhütte in Langscheid
Anmeldung
: sowie Anfragen/Angebote zu Mitfahrgelegenheiten bis zum 05.10.17
Leitung
Martina Röher.

07.10.17
- 08.10.17

150 km Anreise mit dem Sektionsbus oder einem geliehenem Bus.
Indiansummer im Deutsch Luxemburger NP
Dauer: 2 Tage, Aufstieg: 500 Hm/Tag, Tagesdauer: 6-8 Std./Tag.
    
!!!Tour ist ausgebucht, Warteliste!!!
An diesem Wochenende werden wir zwei Wanderungen durch die bizarre Felsenlandschaft des Deutsch Luxemburger Nationalparks unternehmen.
Die schmalen Felspfade führen uns vorbei an beeindruckenden Felsformationen durch enge Spalten, Schlüffe und Höhlen. Von den Felsplatten genießen wir die schöne Aussicht in die umliegenden Flusstäler mit ihren sehenswerten Ortschaften.
An der Naturerkundungstation Teufelsschlucht nehmen wir an einer Führung (30 Min.) durch die naturkundliche Ausstellung teil, bei der uns die Entstehungsgeschichte dieser bizarren Felslandschaft erklärt wird.
Übernachtung im Haus Dauwen (Selbstversorgerhaus der Naturerkundungstation Teufelsschlucht), Abendessen und Frühstück im benachbarten Gasthof Eifeler Hof.
Teilnehmerzahl
: 22
Vorbesprechung
: keine
Anmeldung
: und Anzahlung von 40,00 Euro bis zum 30.09.17 beim Tourenleiter
Leistung
: Organisation und Führung, Übernachtung mit Frühstück, Führung durch Ausstellung, Anreise Sektionsbus und Pkw, Getränke und Knabbereien beim gemütl. Abend
Kosten
: Gesamtkosten ca. 55,00 bis 60,00 Euro
Leitung
Peter Hommens.

Teilnehmer: 19 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 

08.10.17
- 15.10.17

850 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Weltkulturerbe Wachau 2. Teil
Dauer: 8 Tage, Aufstieg: 650 Hm/Tag, Tagesdauer: 4-6 Std./Tag.
    
Für Weinfreunde, Geniesser und Kultur.
Voraussetzungen: Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und Kondition für die ausgeschriebene Tour, gute Laune.
Teilnehmerzahl
: 8
Vorbesprechung
Vorstellung der Tour am 01.02.17, 19:00 Uhr, Geschäftsstelle.
Anmeldung
: und Anzahlung von 100,00 Euro bis 01.07.17
Leistung
: Organisation und Führung, Kosten des Tourenleiters, Übernachtung mit Halbpension, eigene Anreise.
Kosten
: ca. 600,00 Euro
Leitung
Kurt Habersatter.

Teilnehmer: 7 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 

14.10.17
- 15.10.17

161 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Rheinaufwärts ab Kaub auf dem Rheinsteig
Dauer: 2 Tage, Aufstieg: 1.000 Hm/Tag, Tagesdauer: 6-8 Std./Tag.
    
Tagestouren von rund 25 km, zunächst zwischen Kaub und Assmannshausen im engen Rheintal. Übernachtung vorraussichtlich in Assmannshausen. Am zweiten Tag erfreuen wir uns dann oberhalb von Rüdesheim an der Weite des Rheingaus sowie am Ausblick vom Niederwalddenkmal herunter. Die Anreise erfolgt am frühen Samstagmorgen mit der Bahn, die Rückfahrt am späten Sonntagabend.
Voraussetzungen: Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und Kondition für ausgeschriebene Tour
Teilnehmerzahl
: 11
Vorbesprechung
: nach Absprache
Anmeldung
: und Anzahlung von 50,00 Euro bis 30.06.17 beim Tourenleiter nach vorheriger Kontaktaufnahme
Leistung
: Organisation, Tourenleitung, Unterbringung in DZ mit HP (EZ nach Verfügbarkeit)
Kosten
: Umlage Kosten der Tourenleitung, Fahrt mit der Bahn, Gesamtkosten max. 100,00 Euro
Leitung
Volker Potreck.

Teilnehmer: 6 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 

14.10.17

125 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Monrealer Ritterschlag
Länge: 22 km, Aufstieg: 600 Hm, Dauer: 6 Std.
    
Traumpfad zwischen Burgen, Gipfeln und steilen Schluchten mit tollen Ausblicken auf das Eifelpanorama, ausgehend vom Fachwerkidyll Monreal mit mittelalterlichen Gassen zu Füßen von Phillipps- und Löwenburg, Schlusseinkehr in Monreal.
Max. 12 Teilnehmer.
Treffpunkt: bei Anmeldung (Bildung von Fahrgemeinschaften)
Anmeldung
: sowie Anfragen/Angebote zu Fahrgemeinschaften bis 2 Tage vorher beim Tourenleiter.
Leitung
Joachim Kirmse.

22.10.17
- 28.10.17

630 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
(Kul)Touren auf König Ludwig’s Spuren
Dauer: 7 Tage, Aufstieg: 600 Hm/Tag, Tagesdauer: 4-8 Std./Tag.
    
Nach dem Duo Prinzip werden jeden Tag 2 Standortwanderungen mit unterschiedlichen Schwerpunkten angeboten. Ob eher alpine Herausforderung oder kulturelles Interesse die Wanderung prägen soll, kann von jedem Teilnehmer jeden Tag neu entschieden werden.
Beispieltouren:
Lang aber leicht: Garmisch, Partnachklamm, Reintal, Schachen (Jagdschloss), Kälbersteig, Garmisch
Alpin: Ettal, Notkarspitze, Brünstelkopf, Pflegersee, Farchant
Königlich: Kloster Ettal, Schloss Linderhof, Oberammergau, Kloster Ettal
Malerisch: Moorwanderung bei Grafenaschau, Besuch des Franz Marc Museums
Sportive Wohlfühltour: Oberammergau, Kolbensattel, Pürschling, Laubeneck, Hennenkopf, Linderhof, Oberammergau
Handwerk (Wetzsteinschleifer): Unterammergau, Schleifmühle, Schleifmühlenklamm, Teufelstättkopf, Pürschling, Sonnenberggrat, Kolbensattelhütte, Alpine Coaster, Oberammergau
Welche Touren tatsächlich angeboten werden können, hängt von den Wetterbedingungen vor Ort ab.
Voraussetzungen: Alpine Erfahrung, Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, Kondition.
Teilnehmerzahl
: 18
Vorbesprechung
: nach Absprache
Anmeldung
: und Anzahlung von 100 Euro bis 31.08.17 beim Tourenleiter.
Leistung
: Organisation und Führung, Unterbringung in DZ mit HP (EZ nach Verfügbarkeit) im schönen Klosterhotel Ludwig der Bayer in Ettal
Kosten
: Gesamtkosten ca. 600 Euro (EZ-Zuschlag 100,00 Euro) zuzügl. Anreise (Fahrgemeinschaften) und Eintrittsgelder
Leitung
Ludwig Eichinger, Matthias Wegener und Sabine Fischer

Teilnehmer: 16 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 4 

31.10.17
- 01.11.17

70 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Eifel-Trekking von Gemünd nach Zerkall Online-Anmeldung
Dauer: 2 Tage, Aufstieg: 450 Hm/Tag, Tagesdauer: 7 Std./Tag.
    
!!!Tour fällt leider aus!!!
Zwei erlebnisreiche Wandertage durch den Nationalpark Eifel mit vielen interessanten Erlebnissen von Geschichte bis Natur. Wir werden unter anderem den Wilden Kermeter, die Urfttalsperre und das Kloster Mariawald erleben.
Zwei Tagesetappen: 25 km und 20 km, Teilnehmerzahl: mindestens 7, höchstens 15.
Am Dienstagabend erwartet uns der beschauliche Ort Heimbach, wir übernachten in einem kleinen gemütlichen Hotel.
Wanderung findet nur bei entsprechnender Witterung statt.
Voraussetzungen: Kondition für ausgeschriebene Wanderung mit Wochenendgepäck.
Teilnehmerzahl
: 15
Vorbesprechung
: keine
AnmeldungOnline-Anmeldung
: online, Anzahlung von 40 Euro bis spätestens 17.09.2017 bei Tourenleiterin.
Leistung
: Organisation und Wanderführung, Übernachtung im Doppelzimmer mit Frühstück (Möglichkeit für Lunchpaket vorhanden), Rückfahrt von Zerkall nach Gemünd.
Kosten
: ca. 60 Euro, zzgl. persönliche Kosten und Kosten für An- und Abreise (Bereitschaft zur Bildung von Mfg wird vorausgesetzt)
Leitung
Andrea Köhler.

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 15 

 > noch Plätze frei 


Novemberzum Seitenanfang

04.11.17 Tourenleiter op Jöck
    
Die Berg- und Wandersaison geht zu Ende. Zeit für einen Austausch.
Bei dieser Wanderung steht das gemeinsame Kennenlernen der älteren und neuen Tourenleiter und der zwanglose Austausch der Tourenleiter der Wandergruppe, Tourengruppe, Alpinistengruppe und Naturerlebnisgruppe untereinander im Vordergrund.
Genaue Beschreibung der Wanderung bei Einladung, Schlusseinkehr zum Müffele und Süffele in Gasthaus.
Treffpunkt: wird noch bekannt gegeben
Anmeldung
: nach Erhalt der Einladung Zu- oder Absage
Leitung
Matthias Övermöhle.

11.11.17
- 12.11.17

293 km Anreise mit dem Sektionsbus oder einem geliehenem Bus.
Weserbergland-Weg Hameln Online-Anmeldung
Dauer: 2 Tage, Aufstieg: 800 Hm/Tag, Tagesdauer: 7 Std./Tag.
    
Samstag, 11.11.17.
Von Emmerthal nach Hameln auf dem Weserbergland-Weg Etappe 10 (23 km, 400 Hm).
Blühende Rapsfelder und die Laubfärbung der Wälder im Herbst machen diese Etappe aus. Durch den Höhenzug Hellberg verläuft der XW über Hagenohsen und Völkershausen nach Hastenbeck. Weiter führt der Weg entlang des Höhenzug Schecken über weite, offene Wald- und Wiesenwege zum Etappenziel in die Rattenfängerstadt Hameln.
Sonntag, 12.11.17.
Von Hameln nach Hessich Oldendorf auf dem Weserbergland-Weg Etappe 11 (800 Hm)
Durch den Süntel geht es weiter Richtung Norden, wo man auf der hohen Egge den Süntelturm mit seiner angeschlossenen Gastwirtschaft erreicht. Schon kurz danach folgen auf dem Weserbergland-Weg die Hohensteiner Klippen. Ein wirklich sagenhafter Aussichtspunkt mit bester Aussicht lädt direkt auf dem Felsen zu einer Pause ein. Von den Hohenstein Klippe führt der Weg weiter bergan, hinunter zur Baxmannbaude. Weiter geht es, an Nierdersachsens einzigem natürlichen Wasserfall vorbei, bis zur Schillat-Höhle. Dann über die Moosköpfe, Rohdental weiter zum Bf. Hessisch Oldendorf.
Abfahrt 11.11.17 Köln Hbf. 7:30 Uhr, Rückkehr 12.11.17 Köln Hbf. 19:30 Uhr
Voraussetzungen: Trittsicherheit und gute Wanderkondition für ausgeschriebene Touren.
Teilnehmerzahl
: 11
Vorbesprechung
: Nicht erforderlich.
AnmeldungOnline-Anmeldung
: bis zum 20.10.17
Leistung
: Anreise und Rückfahrt per Sektionsbus und Pkw, Übernachtung, Frühstück/Lunchpaket in Jugendherberge
Kosten
: ca. 30,00 Euro (Ü, Frühstück/Lunchpaket)plus Umlage Tourenleiter zzgl. Fahrtkosten für Reise und ÖPNV (30,00 Euro)
Leitung
Matthias Övermöhle.

Teilnehmer: 11 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 

25.11.17

97 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Traumpfade Virne-Burgweg und Wanderrather
Länge: 24 km, Aufstieg: 630 Hm, Dauer: 5-6 Std.
    
Verbindung der beiden Traumpfade Virne-Burgweg und Wanderrather in der Nähe von Adenau. Traumhafte Passagen mit Wald- und Heidelandschaften. Eine abwechslungsreiche Wanderung mit großartigen Panoramabildern. Rucksackverpflegung, Schlusseinkehr im Cafe Bendisberg, Fahrgemeinschaften erwünscht.
Treffpunkt: St. Jost-Mühle
Anmeldung
: sowie Anfragen/Angebote zu Mitfahrgelegenheiten bis 23.11.17
Leitung
Martina Röher.


Dezemberzum Seitenanfang

09.12.17 Überraschungswanderung
    
Glühweinwanderung zu einem Weihnachtsmarkt, einige km, auch hm, Zeit brauchen wir auch und es kann jeder mitgehen, Rucksackverpflegung, Bahnanreise, Mindest-/Höchstteilnehmer: 9/19.
Treffpunkt: bei Anmeldung beim Tourenleiter
Anmeldung
: bis 2 Tage vorher beim Tourenleiter
Leitung
Peter Hommens.

15.12.17 Glühweinabend Online-Anmeldung
Gemütliches Beisammensein zum Jahresausklang gemeinsam mit der Alpinistengruppe.
Treffpunkt: ab 19:00 Uhr in der Geschäftstelle
AnmeldungOnline-Anmeldung
: online auf Grund begrenzter Raumkapazität
Leitung
Peter Hommens, Bernd Kästner

16.12.17

90 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Die nette Tour
Länge: 26 km, Aufstieg: 400 Hm, Dauer: 5-6 Std.
Streckentour von Mayen nach Plaidt entlang der Nette, zügiges Gehtempo, Rucksackverpflegung, Schlusseinkehr, gemeinsame Bahnanreise erwünscht.
Treffpunkt: Hbf. Köln
Anmeldung
: bis zum 14.12.17
Leitung
Martina Röher.


Januarzum Seitenanfang

07.01.18

70 km Anreise mit dem Sektionsbus oder einem geliehenem Bus.
Eifelige Pfade und Quellen bei Blankenheim
Länge: 25 km, Aufstieg: 650 Hm, Dauer: 6 Std.
Wanderauftakt 2018
Wir wandern in kleiner Gruppe, ca. 12-15 Teilnehmer. Anreise mit Sektionsbus und PKW (möglichst mit Fahrgemeinschaften).
Treffpunkt: Info beim Tourenleiter
Anmeldung
: bis zum 03.01.18 beim Tourenleiter
Leitung
Martin Bremicker.

07.01.18

50 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Bergisches Quartett gegen den Winterblues 1
Länge: 22 km, Aufstieg: 600 Hm, Dauer: 6 Std.
    
Ein Quartett besteht aus 4 passenden Karten, in diesem Fall sind es die Wegbeschreibungen für die Wanderungen durchs Bergische Land von Nord (Solingen) nach Süd (Wahnbachtalsperre). Die Strecke folgt auch wenig begangenen Pfaden, berührt hin und wieder den bekannten Bergischen Weg, der das Ruhrgebiet mit dem Rheinland verknüpft. Wer alle 4 Touren mitmacht, gewinnt, neben Kondition und vielen netten Begegnungen, ein Quartettspiel.
Karte 1 von Gräfrath nach Tente (Müngstener Brücke/Schloss Burg).
Karte 2 14.01.18 von Tente nach Bechen (Dhünntalsperre).
Karte 3 28.01.18 von Bechen nach Overath (Offermannsheide).
Karte 4 04.02.18 von Overath nach Wolperath (Naafbachtal, Wahnbachtalsperre).
Die Wanderungen finden bei jedem Wetter statt. An- und Abreise mit ÖPNV.
Treffpunkt: Bei Anmeldung
Anmeldung
: Bis 2 Tage vorher beim Tourenleiter
Leitung
Matthias Wegener.

14.01.18

50 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Bergisches Quartett gegen den Winterblues 2
Länge: 22 km, Aufstieg: 600 Hm, Dauer: 6 Std.
    
Ein Quartett besteht aus 4 passenden Karten, in diesem Fall sind es die Wegbeschreibungen für die Wanderungen durchs Bergische Land von Nord (Solingen) nach Süd (Wahnbachtalsperre). Die Strecke folgt auch wenig begangenen Pfaden, berührt hin und wieder den bekannten Bergischen Weg, der das Ruhrgebiet mit dem Rheinland verknüpft. Wer alle 4 Touren mitmacht, gewinnt, neben Kondition und vielen netten Begegnungen, ein Quartettspiel.
Karte 2 von Tente nach Bechen (Dhünntalsperre).
Karte 3 28.01.18 von Bechen nach Overath (Offermannsheide)
Karte 4 04.02.18 von Overath nach Wolperath (Naafbachtal, Wahnbachtalsperre)
Die Wanderungen finden bei jedem Wetter statt. An- und Abreise mit ÖPNV.
Treffpunkt: Bei Anmeldung
Anmeldung
: Bis 2 Tage vorher beim Tourenleiter
Leitung
Matthias Wegener.

20.01.18

75 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Auf dem Brotpfad bei Blankenheim
Länge: 24 km, Aufstieg: 550 Hm, Dauer: 6 Std.
    
Geheimnisvolle Höhlen und steinerne Relikte, Kalvarienberg bei Alendorf, Lampertstal, altes Backhaus in Ripsdorf und herrliche Ausblicke begleiten uns auf diesem jahrhunderte alten Weg. Schlußeinkehr im Cafe Maus.
Treffpunkt: bei Anmeldung
Anmeldung
: sowie Anfragen/Angebote zu Fahrgemeinschaften bis 2 Tage vorher beim Tourenleiter, max. 12 Teilnehmer
Leitung
Joachim Kirmse.

21.01.18

50 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Bergisches Quartett gegen den Winterblues 3
Länge: 22 km, Aufstieg: 600 Hm, Dauer: 6 Std.
    
Ein Quartett besteht aus 4 passenden Karten, in diesem Fall sind es die Wegbeschreibungen für die Wanderungen durchs Bergische Land von Nord (Solingen) nach Süd (Wahnbachtalsperre). Die Strecke folgt auch wenig begangenen Pfaden, berührt hin und wieder den bekannten Bergischen Weg, der das Ruhrgebiet mit dem Rheinland verknüpft. Wer alle 4 Touren mitmacht, gewinnt, neben Kondition und vielen netten Begegnungen, ein Quartettspiel.
Karte 3 von Bechen nach Overath (Offermannsheide)
Karte 4 04.02.18 Von Overath nach Wolperath (Naafbachtal, Wahnbachtalsperre)
Die Wanderungen finden bei jedem Wetter statt. An- und Abreise mit ÖPNV.
Treffpunkt: Bei Anmeldung
Anmeldung
: Bis 2 Tage vorher beim Tourenleiter
Leitung
Matthias Wegener.


Februarzum Seitenanfang

04.02.18

50 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Bergisches Quartett gegen den Winterblues 4
Länge: 22 km, Aufstieg: 600 Hm, Dauer: 6 Std.
    
Ein Quartett besteht aus 4 passenden Karten, in diesem Fall sind es die Wegbeschreibungen für die Wanderungen durchs Bergische Land von Nord (Solingen) nach Süd (Wahnbachtalsperre). Die Strecke folgt auch wenig begangenen Pfaden, berührt hin und wieder den bekannten Bergischen Weg, der das Ruhrgebiet mit dem Rheinland verknüpft. Wer alle 4 Touren mitmacht, gewinnt, neben Kondition und vielen netten Begegnungen, ein Quartettspiel.
Karte 4 von Overath nach Wolperath (Naafbachtal, Wahnbachtalsperre)
Die Wanderungen finden bei jedem Wetter statt. An- und Abreise mit ÖPNV.
Treffpunkt: Bei Anmeldung
Anmeldung
: Bis 2 Tage vorher beim Tourenleiter
Leitung
Matthias Wegener.

07.02.18 Vorstellung des Tourenangebotes 2018
Kurt Habersatter stellt seine geplanten Wochentouren vor. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen. Anmeldungen bei der Alpinistengruppe online aufgrund begrenzter Raumkapazitäten, weitere Infos auch bei Bernd Kästner.
Treffpunkt: 19:00 Uhr in der Geschäftstelle
Leitung
Kurt Habersatter.

09.02.18
- 12.02.18

155 km Anreise mit dem Sektionsbus oder einem geliehenem Bus.
Statt Karneval: Wandern im Ösling Online-Anmeldung
Dauer: 4 Tage, Aufstieg: 1.100 Hm/Tag, Tagesdauer: 5-7 Std./Tag.
    
Tagestouren zwischen 24 und 28 km in den Ausläufern der luxemburgischen Ardennen. Unterkunft in der JH Vianden. Abschlusstour auf dem Fred-Welter-Pfad im Müllerthal. Anreise Freitag Abend mit dem Sektionsbus plus evt. PKW; Fahrgemeinschaften erwünscht.
Voraussetzungen: Kondition für die o. a. Beschreibung
Teilnehmerzahl
: 12
Vorbesprechung
: keine
AnmeldungOnline-Anmeldung
: und Anzahlung von 30 Euro bei der Tourenleiterin
Leistung
: Organisation , Führung, Ü und HP in Mehrbettzimmern
Kosten
: ca. 120 Euro für Ü und HP, inc. Lunchpakete, Tourenleitung
Leitung
Martina Röher.

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 11 

10.02.18

60 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Felsenpfade bei Nideggen
Länge: 22 km, Aufstieg: 600 Hm, Dauer: 6 Std.
    
Rundwanderung mit schönen Ausblicken zum Burgberg und Stausee Obermaubach sowie ins Rurtal, Besuch der Einsiedlerklamm und des Hindenburgtors und immer wieder wilde Felsformationen. Schlusseinkehr in Nideggen.
Treffpunkt: bei Anmeldung
Anmeldung
: sowie Anfragen/Angebote zu Fahrgemeinschaften bis 2 Tage vorher beim Tourenleiter, max.12 Teilnehmer.
Leitung
Joachim Kirmse.

25.02.18

25 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Runter und rüber: der Lüderich
Länge: 22 km, Aufstieg: 550 Hm, Dauer: 6 Std.
Durch den Lüderich zwischen Hoffnungsthal und Overath.
Der höchste Berg von Rösrath, 260,2 Meter über Normalnull, von den Alpen weit entfernt, aber trotzdem spannend. Der Bergbau hatte den Hügel lange im Griff. Gefördert wurden Blei, Zink, Kupfer und Eisenerze. Aber wer kennt noch die Gruben Nestor und Peter oder die Gruben Wallenstein?. Das Fördergerüst des Hauptschachts steht immer noch gut sichtbar oberhalb von Overath Untereschbach. Drum herum erstreckt sich inzwischen ein weitläufiger Golfplatz. Umgeben von Wald. Und mittendrin jede Menge Wanderwege und schmale Pfade. Rauf und runter, kreuz und quer auf den Spuren der Geschichte. Schlusseinkehr vorgesehen.
Treffpunkt: Bahnhof Hoffnungsthal, 10:00 Uhr.
Anmeldung
: Keine Anmeldung erforderlich.
Leitung
Matthias Wegener.


Märzzum Seitenanfang

03.03.18

23 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Rund um die Dhünntalsperre
Länge: 32 km, Aufstieg: 850 Hm, Dauer: 8 Std.
Die große Dhünntalsperre liegt im Rheinisch-Bergischen Kreis zwischen den Städten und Gemeinden Wermelskirchen, Wipperfürth, Kürten und Odenthal in der Mittelgebirgsregion Bergisches Land. Wir wandern über Linscheid, Kleinklev, Richertzhagen und Neschen und umrunden dabei den größten Teil der Dhünntalsperre im Uhrzeigersinn.
Aufgrund der Streckenlänge ist eine entsprechende Ausdauer notwendig.
Maximal 15 Teilnehmer; Rucksackverpflegung.
Treffpunkt: bei Anmeldung (Bildung von Fahrgemeinschaften gewünscht/ÖPNV schwierig)
Anmeldung
: bis 3 Tage vorher beim Tourenleiter
Leitung
Georg Lammel.

10.03.18

70 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Im Zickzack zum kultigen Windbeutel
Länge: 22 km, Aufstieg: 700 Hm, Dauer: 5-6 Std.
    
Rundtour durch das Rurtal und über die Höhen rund um Blens. Schlußeinkehr in der Burg Hausen im Hausener Kaffeestübchen mit den berühmt-berüchtigten
Windbeuteln und heißem Kakao, Rucksackverpflegung, Bahnanreise, max. 15 Teilnehmer.
Treffpunkt: bei Anmeldung beim Tourenleiter
Anmeldung
: wegen der dringend erforderlichen Tischreservierung bis zum 07.03.18 beim Tourenleiter
Leitung
Peter Hommens.

11.03.18
- 18.03.18

674 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Wie es Euch gefällt Online-Anmeldung
    
Schiwoche auf dem Kölner Haus für Anfänger und Fortgeschrittene, unter professioneller Anleitung.
Voraussetzungen: keine
Teilnehmerzahl
: 40
Vorbesprechung
: nach Absprache
AnmeldungOnline-Anmeldung
: online oder bei Wilhelm Spilles, Anzahlung nach Anforderung direkt ans Kölner Haus
Leitung
Wilhelm Spilles.

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 25 

18.03.18

40 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Auf dem Holzweg-und doch ans Ziel
Länge: 25 km, Aufstieg: 650 Hm, Dauer: 6 Std.
Wanderung im schönen Siegtal.
Wir wandern in kleiner Gruppe, ca. 12-15 Teilnehmer. Anreise mit Bahn und PKW (möglichst mit Fahrgemeinschaften).
Treffpunkt: Info beim Tourenleiter
Anmeldung
: bis zum 14.03.18 beim Tourenleiter
Leitung
Martin Bremicker.

25.03.18

30 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Overather Kleeblatt
Länge: 26 km, Aufstieg: 700 Hm, Dauer: 8 Std.
Das wird ein Spaß-Overath ist umzingelt von vier beschilderten Wanderwegen, in jede Himmelsrichtung führt einer. Wir beginnen im Osten und steigen auf nach Marialinden zur bekannten Doppelturmkirche, weiter geht’s in den Süden auf die Aussichtskuppe des Lölsberges, schließlich nach Westen durch Gut Eichthal über die Agger und die letzte Runde nach Norden auf den Ferrenberg und wieder zurück in die Stadt. Nach jeder Schleife kann die Tour unter-oder abgebrochen werden (Ost 7 km/Süd 5 km/West 7 km/Nord 7 km), Pausen- und Einkehrmöglichkeiten in Overath Mitte.
Treffpunkt: Bahnhof Overath, 9:00 Uhr.
Anmeldung
: Keine Anmeldung erforderlich
Leitung
Matthias Wegener

31.03.18
- 07.04.18

674 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Wie es Euch gefällt Online-Anmeldung
    
Schiwoche auf dem Kölner Haus für Familien mit schulpflichtigen Kindern.
Voraussetzungen: keine
Teilnehmerzahl
: 60
Vorbesprechung
: nach Absprache
AnmeldungOnline-Anmeldung
: online oder bei Wilhelm Spilles, Anzahlung nach Anforderung direkt ans Kölner Haus
Leitung
Wilhelm Spilles.

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 97 


Aprilzum Seitenanfang

01.04.18
- 07.04.18
Mallorca - A.d. GR 221 durchs Tramuntana Online-Anmeldung
Dauer: 7 Tage, Aufstieg: 1.300 Hm/Tag, Tagesdauer: 6-8 Std./Tag.
    

In Etappen quer durch die Serra Tramuntana: Start der Hüttentour ist Valdemossa; von dort nach Norden bis hin nach Lluc. Höhepunkte der Wanderung könnten sein: Gipfelbesteigungen (Ofre, Massanella, Tomir), Küstenwanderung von Sa Calobra, auf dem Pilgerpfad durch die Schlucht Barranc de Biniaraix zum Cuber-Stausee. Wir übernachten in preiswerten Berghütten (Ü/HP ca. 30 Euro).
Weitere Informationen bei der Tourenleiterin.
Voraussetzungen: Bergerfahrung, Trittsicherheit und Kondition für (zeitweise) Wanderungen mit Gepäck
Teilnehmerzahl
: 11
Vorbesprechung
: nach Absprache.
AnmeldungOnline-Anmeldung
: online ab sofort, Anzahlung von 100 Euro.
Leistung
: Organisation und Tourenleitung; Die Anreise nach Valdemossa wird ausdrücklich nicht vom Kölner Alpenverein organisiert. Jede(r) Teilnehmer(in) in muss sich selbst um An- und Abreise (Flug) bemühen. Valdemossa ist von Palma aus mit dem Bus in ca. 45 Minuten zu erreichen.
Kosten
: Unterbringung, Verpflegung, Kostenumlage der Tourenleiterin (ca. 60 Euro), zuzüglich persönlicher Kosten wie An- und Abreise, Transferkosten
Leitung
Martina Röher.

Teilnehmer: 6 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 2 

07.04.18

125 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Zum Ninglingspo in den Belgischen Ardennen
Länge: 22 km, Aufstieg: 350 Hm, Dauer: 6 Std.
    
Rundwanderung durch das schönste Tal der belgischen Ardennen am Wildbach Ninglingspo mit Wasserfällen und durch Erosion entstandene Auswaschungen wie Bain de Diane usw. Sehenswerte Felsformationen, einsame Dörfer mit jahrhundertalter Geschichte. Rückkehr über das Tal der Chefna und zu den Fonds de Quarreux am Fluss Ambleve. Trittsicherheit unbedingt erforderlich. Max. 12 Teilnehmer, Schlusseinkehr.
Treffpunkt: bei Anmeldung (Bildung von Fahrgemeinschaften)
Anmeldung
: sowie Anfragen und Angebote zu Fahrgemeinschaften bis 2 Tage vorher beim Tourenleiter.
Leitung
Joachim Kirmse.

14.04.18

69 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Verscheider Runde i. Naturpark Rhein-Westerwa
Länge: 25 km, Aufstieg: 750 Hm, Dauer: 7-8 Std.
    
Panoramaweg zum Schäfers-Kreuz, Neuerburgblick, Clausberg, Abstieg nach Niederbreitbach (Wied), Aufstieg Wurbachtal, Abstieg nach Hausen, Kreuzweg zum Marienhaus, Waldbreitbach, Weißes Kreuz, über Hochscheid nach Verscheid.
Möglichkeit zur Schlusseinkehr.
Treffpunkt: 10:00 Uhr in 53547 Breitscheid OT Verscheid, Waldbreitbacher Str. 15, Landgasthof Zur Erholung Paganetti
Anmeldung
: bis 2 Tage vorher per E-Mail beim Tourenleiter
Leitung
Ralf Lüdecke.

14.04.18

80 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Rund um Schloß Krickenbeck am Niederrhein
Länge: 29 km, Aufstieg: 150 Hm, Dauer: 6-7 Std.
Rundtour um die Krickenbecker Seen bei Nettetal und durch die Hinsbecker Heide.
Sehr flache Tour am prachtvollen Schloß entlang und viele schöne Blicke auf die Seenlandschaft.
Treffpunkt: 9:00 Uhr am S-Bahnhof Köln-Weiden-West auf dem PR-Parkplatz.
Anmeldung
: Bis zwei Tage vorher nur per Email beim Tourenleiter. Bitte Anfragen oder Angebote zu Mitfahrgelegenheiten.
Leitung
Matthias Övermöhle

21.04.18
- 22.04.18

85 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Eifel-Trekking von Monschau-Höfen nach Gemünd Online-Anmeldung
Dauer: 2 Tage, Aufstieg: 800 Hm/Tag, Tagesdauer: 8 Std./Tag.
Zwei erlebnisreiche Wandertag durch den Nationalpark Eifel mit vielen interessanten Erlebnissen von Geschichte bis Natur.
Wir werden unter anderem die Weite und Stille des Nationalparkes, die Staumauer der Rurtalsperre und die Ordensburg Vogelsang mit den Ausblicken über die Eifel erleben.
Die Tagesetappen: 26 km und 22 km.
Am Samstagabend erwartet uns ein kulinarischer Geheimtip, wir übernachten in einer Pension in Einruhr.
Voraussetzungen: Kondition für ausgeschriebene Wanderungen mit Wochenendgepäck
Teilnehmerzahl
: 15
Vorbesprechung
: keine
AnmeldungOnline-Anmeldung
: und Anzahlung von 35 Euro bis spätestens 15.02.18
Leistung
: Organisation und Wanderführung, Übernachtung im DZ mit Frühstück, Möglichkeit für Lunchpaket vorhanden, Rückfahrt von Gemünd nach Höfen, eigene Anreise mit Pkw nach Höfen, Bereitschaft zur Bildung von Fahrgemeinschaften wird vorausgesetzt.
Kosten
: ca. 55 Euro, zuzüglich persönliche Kosten und Kosten der Anreise
Leitung
Andrea Köhler

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 2 

21.04.18

40 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Pfade u. Steige und 9 Gipfel im Siebengebirge
Länge: 22 km, Aufstieg: 800 Hm, Dauer: 5-6 Std.
    
Anspruchsvolle Tour über Drachenfels, Wolkenburg, Schallenberg, Geisberg, Jungfernhardt, Lohrberg, Gr. Ölberg, Stenzelberg, Weilberg (Kraterrandpfad mit Tiefblicken zum Kratersee), Kloster Heisterbach. Dort Schlußeinkehr.
Schwindelfreiheit, Trittsicherheit und Achtsamkeit erforderlich, da wir stellenweise auf schmalen und ausgesetzten Pfaden oder Pfadspuren gehen. Mitnahme von Teleskopstöcken empfohlen. Die Tour findet nur bei trockenem Wetter statt (ggf. Verlegung nach Absprache).
Höchstteilnehmerzahl: 15.
Treffpunkt: Bf. Köln Deutz (Kuppelhalle) 8:20 Uhr oder am Start: 9:22 Uhr Bf. Rhöndorf oder Bhf. Leverkusen-Schlebusch (n. V.).
Anmeldung
: bis 3 Tage vorher beim Tourenleiter
Leitung
Gerd Lorenz.

28.04.18
- 29.04.18

110 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
O Mosella: Wandern an der Mosel Online-Anmeldung
Dauer: 2 Tage, Aufstieg: 700 Hm/Tag, Tagesdauer: 6-7 Std./Tag.
    
Karl Barbuer vertonte, Ausonius dichtete, die Römer liebten sie ... die Mosel.
Wir entdecken die Moselromantik bei einer außergewöhnlichen Wochenendwanderung durch wunderschönen Hochwald, wildromatische Bachtäler, verschlafene Moseldörfchen, auf längeren Pfad- und Balkonpassagen mit herrlichen Moselblicken von Treis-Karden nach Bremm.
Die Jugendherberge In Cochem bietet uns Unterkunft und wir begleiten den Cochemer Nachtwächter, wenn er mit Laterne, Horn und Hellebarde seine Runde durch die abendliche Altstadt von Cochem dreht und uns allerlei Amüsantes und Wissenswertes aus vergangenen Zeiten erzählt.
Zum Ende dieses Wanderwochenendes wartet das Abenteuer Calmont Klettersteig, der mit seiner kühnangelegten Wegführung, vorbei an steilen, felsigen Abhängen, durch die Hänge des steilsten Weinberg Europas führt. Ein Genuss für den trittsicheren und schwindelfreien Wanderer.
Zur Belohnung wartet Winzer Franzen hoch oben, in der vielleicht schönsten Aussichtsloge an der ganzen Mosel, mit einer Auswahl seiner Weine aus dem Calmont. Regional eben.
.
Voraussetzungen: gute Wanderkondition
Teilnehmerzahl
: 14
Vorbesprechung
: keine
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online und Anzahlung von 35 Euro beim Tourenleiter nach Aufforderung
Leistung
: Organisation und Führung durch DAV-Wanderleiter
Kosten
: ca. 50 Euro (bei 15 Personen) für Ü mit VP (Lunchtüte) in MBZ in Jugendherberge, Sessellift, Nachtwächterführung, Kosten des Tourenleiter zuzüglich Kosten der Bahnreise, pers. Kosten
Leitung
Peter Hommens

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 1 


Maizum Seitenanfang

05.05.18

80 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Kroppacher Schweiz
Länge: 22 km, Aufstieg: 750 Hm, Dauer: 5-6 Std.
Von Wissen/Sieg zum Nistertal in die Kroppacher Schweiz bis zum Weltende bei Alhausen und dann nordwestlich über die Höhen des Nördlichen Westerwalds nach Kloster Marienthal; weglose Abschnitte in steilem Gelände, evt. Brennesseln; Rucksackverpflegung, Schlusseinkehr; Rückfahrt über Au/Sieg.
Treffpunkt: 8:10 Uhr Köln Hbf domseitig Haupteingang
Anmeldung
: bis 2 Tage vorher beim Tourenleiter
Leitung
Robert Strauch.

05.05.18
- 06.05.18

125 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Wanderhöhepunkte im Wittgensteiner Land Online-Anmeldung
Dauer: 2 Tage, Aufstieg: 600 Hm/Tag, Tagesdauer: 5-6 Std./Tag.
    
Dieses Wochenende bietet uns mit dem Schiefer- und dem Wisentpfad die schönsten Wanderwege der Region Siegen-Wittgenstein.
Der Wittgensteiner Schieferpfad hat eine Gesamtlänge von ca. 14 Kilometern und ist ein erlebnisreicher, naturnaher Rundwanderweg mit teilweise alpinen Pfaden. Zahlreiche idyllische Winkel, reizvolle Aussichten, eindrucksvolle Felsszenerien und Sehenswürdigkeiten zeichnen diesen Prädikatswanderweg aus.
Ein überaus spannendes Naturerlebnis bietet der Wisentpfad. Der Rundwanderweg hat eine Gesamtlänge von ca. 16 Kilometern und verläuft überwiegend auf Waldwegen und naturbelassenen Pfaden, die der Wanderung einen Hauch von Abenteuer verleihen. Höhepunkt ist sicherlich der Besuch der Wisent-Welt mit Beobachtung der Wisent-Herde.
Voraussetzungen: Kondition für ausgeschriebene Touren
Teilnehmerzahl
: 10
Vorbesprechung
: nicht erforderlich
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online und Anzahlung von 25 Euro bis zum 01.04.18 beim Tourenleiter
Leistung
: Organisation und Führung durch DAV-Wanderleiter, Ü mit F in Hotel (Bad Berleburg),
Kosten
: Ca. 50-60 Euro (einschl. Tourenleiterkosten), zuzügl. persönlicher Kosten wie Tagesverpflegung und Abendessen, An-und Abreise
Leitung
Volker Seidel

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 1 

05.05.18 Erft Radweg
Länge: 90 km, Dauer: 6 Std.
    
Der Erft Radweg - radeln entlang steinerner Zeugen der Römerzeit, wehrhafter Stadtbefestigungen, mächtiger Burgen aus der Ritterzeit und prunkvoller Schlösser aus den Glanzzeiten des rheinischen Adels. Wir werden Zeugen einer historischen und zugleich bewegten industriellen Vergangenheit. Es gibt auf der Strecke nur wenige nennenswerte Steigungen. Der Erft Radweg folgt meist der Erft, die ja wie alle Flüsse talwärts fließt. Umgekehrt wären die Anforderungen wesentlich härter. So werden es ca 90 'gemütliche' km.
Wir passieren auf unserer Reise immer wieder Orte mit Bahnhöfen, von denen man im Notfall die Heimreise antreten könnte. Bahnanreise, Helmpflicht, verkehrstaugliches Touren- oder Trekkingrad, Tagesverpflegung, max. 10 Teilnehmer.
Nach der Anreise mit der DB starten wir in Kall.
Treffpunkt: bei Anmeldung beim Tourenleiter
Anmeldung
: bis 2 Tage vorher beim Tourenleiter
Leitung
Joachim Kirmse.

05.05.18

84 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Traumpfade Laacher See
Länge: 31 km, Aufstieg: 800 Hm, Dauer: 7-8 Std.
    
Diese Rundwanderung in der Nähe des Laacher Sees verbindet die beiden Traumpfade Pellenzer Seepfad und Höhlen- und Schluchtensteig Kell. Die lange Tour belohnt mit abwechslungsreichen Highlights wie Teufelskanzel, Klosterblick, Wolfsschlucht, Trasshöhlen und -wänden auf der Georoute, Viadukt des Vulkanexpresses, verschiedenen Quellen und grandiosen Ausblicken auf herrlichen Pfaden. Schlusseinkehr im Gasthof Jägerheim; Fahrgemeinschaften erwünscht.
Treffpunkt: Gasthof Jägerheim, Tönnisstein
Anmeldung
: Bis 06.06.18 bei der Tourenleiterin
Leitung
Martina Röher.

10.05.18
- 13.05.18

300 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Drei-Tages-Tour in der Rhön Online-Anmeldung
Dauer: 4 Tage, Aufstieg: 600 Hm/Tag, Tagesdauer: 6 Std./Tag.
    
Standort-Tour mit Übernachtung in der DAV Hütte (Enzian Hütte)
Vier Tagestouren (Rundtouren), davon zwei auf die Wasserkuppe sowie Hochrhöner und Kaskadenschlucht.
Anreise mit Pkw in Fahrgemeinschaft (bitte Pkw anbieten)
Voraussetzungen: Trittsicherheit und gute Kondition für Touren bis 600 Hm und bis zum 25 km
Teilnehmerzahl
: 11
Vorbesprechung
: Nicht erforderlich
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online und Anzahlung von 66 Euro bis zum 01.03.18 beim Tourenleiter.
Leistung
: Organisation und Führung durch DAV-Wanderleiter, 3 Ü mit F in Bettenlager (DAV-Hütte)
Kosten
: 78 Euro pro. Pers. (einschl. Tourenleiterkosten), zuzügl. persönlicher Kosten wie Tagesverpflegung und Abendessen, Anreisekosten
Leitung
Matthias Övermöhle

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 

10.05.18
- 13.05.18

100 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Durchs Land der tausend Berge - Sauerland Online-Anmeldung
Dauer: 4 Tage, Aufstieg: 500 Hm/Tag.
    
Wandern im nördlichen Sauerland.
An Christi Himmelfahrt starten wir gemeinsam am Kölner Hauptbahnhof, sind nach 2 Stunden im Wanderheim des Sauerländischen Gebirgsvereins in Letmathe und können gleich die erste Runde drehen, mit einer Einkehr beim Linneweber zur Mittagszeit. Zwei weitere Touren führen zur Burg Altena mit der ältesten Jugendherberge der Welt und entlang der ersten Etappe des Fernwanderwegs ‚Waldroute‘ bei Iserlohn. Abends können wir in der Nähe des SGV Heims essen gehen. Am Samstagabend allerdings möchten wir einen Klassiker gemeinsam kochen Spaghetti Bolognese, für Vegetarier als Napoli, und je nach Wunsch mit Pilzen und Salat. Das Frühstück machen wir morgens ohnehin gemeinsam. Am Sonntagmorgen besuchen wir noch die Dechenhöhle, eine spektakuläre Tropfsteinhöhle zwischen Letmathe und Iserlohn. Es gibt dort auch einen Haltepunkt der Deutschen Bahn, von dem aus wir mittags bequem die Heimreise nach Köln antreten können.
Voraussetzungen: Kondition für die angegebene Strecke, Freude am gemeinsamen Wandern und Kochen.
Teilnehmerzahl
: 16
Vorbesprechung
: nach Absprache.
AnmeldungOnline-Anmeldung
: bis 01.04.2018, Anzahlung 50 Euro
Leistung
: Organisation Führung, Übernachtung mit Frühstück, Bahnfahrt
Kosten
: ca. 85 Euro
Leitung
Matthias Wegener,

Teilnehmer: 3 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 

12.05.18

65 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Ahr Süd
Länge: 24 km, Aufstieg: 1.000 Hm, Dauer: 6 Std.
Wir wandern von Walporzheim über den Alfred-Dahm-Turm, Krausberg, Steinerberg, Schrock, Teufelsley, Engelsley, Langfigtal bis nach Altenahr, wo unsere Tour endet.
Trittsicherheit und feste Schuhe sind notwendig.
Maximal 12 Teilnehmer; Rucksackverpflegung, Schlusseinkehr möglich.
Treffpunkt: bei Anmeldung
Anmeldung
: bis 3 Tage vorher beim Tourenleiter
Leitung
Georg Lammel.

16.05.18 Gemütlicher Abend im Brauhaus Online-Anmeldung
    
Ohne Höhenmeter, ohne Kilometer, ohne Karabiner, ohne Rucksack und Wanderstab. Mit Freunden reden und Pläne schmieden...
Treffpunkt: ab 18:00 Uhr im Brauhaus Weissbräu, Am Weidenbach 24 in Köln.
AnmeldungOnline-Anmeldung
: kurze Email an Peter Hommens wegen Tischreservierung
Leitung
Peter Hommens.

Teilnehmer: / Warteliste: / in Bearbeitung:  / maximal: 20 

 > noch Plätze frei 

20.05.18
- 27.05.18

820 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Südtirol - Vinschgau Online-Anmeldung
Dauer: 8 Tage, Aufstieg: 600 Hm/Tag, Tagesdauer: 5-6 Std./Tag.
    
!!! Tour ausgebucht, Warteliste !!!
Waalwege, Wein, Obst, Genusswandern.
Wir unternehmen Touren am Meraner Höhenweg und im Pfossental, machen einen Abstecher ins Ultental und beschreiten Waalwege.
Unser Standquartier liegt in Rabland, der Rablander Hof.
Voraussetzungen: Trittsicherheit, Kondition für die ausgeschriebene Tour
Teilnehmerzahl
: 10
Vorbesprechung
: Anfang Februar 2018
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online bis 01.02.2018, Anzahlung von 100 Euro
Leistung
: Organisation und Wanderführung, Übernachtung mit Halbpension in EZ, DZ.
Kosten
: ca. 550 Euro
Leitung
Kurt Habersatter.

Teilnehmer: 10 / Warteliste: 1 / in Bearbeitung: 0 

26.05.18

70 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Roßbacher Runde Naturpark Rhein-Westerwald
Länge: 25 km, Aufstieg: 800 Hm, Dauer: 8 Std.
    
Wiedweg, Westerwaldsteig über Schloß Walburg nach Over, R4 Wallbachtal, R1 über Reifert nach Arnsau, Wiedweg bis Roßbach, Masbachtal bis Nescher-Mühle, B2 Häubchen, Abstieg Roßbach.
Möglichkeit zur Zwischeneinkehr in Arnsau ansonsten Rucksackverpflegung.
Treffpunkt: 10:00 Uhr, 53547 Roßbach, Auf dem Posten Zufahrt Wiedhalle, Parkplatz am Feuerwehrhaus
Anmeldung
: bis 2 Tage vorher per E-Mail beim Tourenleiter
Leitung
Ralf Lüdecke.

27.05.18

55 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
3 Türme und ein halber
Länge: 27 km, Aufstieg: 850 Hm, Dauer: 6-7 Std.
Wanderung im Ahrtal bei Dernau
Wir wandern in kleiner Gruppe, ca. 12-15 Teilnehmer. Anreise mit Bahn und PKW (möglichst mit Fahrgemeinschaften).
Treffpunkt: Info beim Tourenleiter
Anmeldung
: bis zum 23.05.18 beim Tourenleiter
Leitung
Martin Bremicker.

30.05.18
- 03.06.18

650 km Anreise mit dem Sektionsbus oder einem geliehenem Bus.
Über Fronleichnam am Spitzing- und Tegernsee Online-Anmeldung
Dauer: 5 Tage, Aufstieg: 1.000 Hm/Tag, Tagesdauer: 6-7 Std./Tag.
Tagestouren in den Bergen rund um Spitzingsee und Tegernsee in den Bayerischen Voralpen. Wir übernachten in der Albert-Link-Hütte, von wo man aus direkt schöne Touren unternehmen kann.
Voraussetzungen: Kondition, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit für die o. a. Tour.
Teilnehmerzahl
: 12
Vorbesprechung
: keine
AnmeldungOnline-Anmeldung
: und Anzahlung von 100 Euro bis zum 28.02.18 bei der Tourenleiterin
Leistung
: Organisation, Tourenleitung, Ü und F im DZ, Anreise im Sektionsbus (8 Pers.)
Kosten
: ca. 200 Euro
Leitung
Martina Röher.

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 4 


Junizum Seitenanfang

09.06.18

65 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Rundwanderung Abenden
Länge: 24 km, Aufstieg: 600 Hm, Dauer: 6 Std.
    
Wanderung rund um Abenden, vorbei an geheimnisvollen Schalensteinen mit jahrtausendealten Inschriften und an den Stätten Cäsars größter Niederlage gegen den Stamm der Eburonen im Jahre 54 v. Chr. bei Nideggen. Blicke auf Rursee, Clemens Stock Kapelle und Jufferley sind weitere Höhepunkte dieses Tages.
Max. 12 Teilnehmer.
Diese Wanderung findet im Rahmen unseres Sommerfestes 2018 in Blens statt und endet zur Schlußeinkehr und zum Besuch des Sommerfestes an der Eifelhütte.
Treffpunkt: bei Anmeldung (Bildung von Fahrgemeinschaften).
Anmeldung
: sowie Anfragen/Angebote zu Fahrgemeinschaften bis 2 Tage vorher beim Tourenleiter.
Leitung
Joachim Kirmse.

16.06.18
- 17.06.18

70 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Eifel-Trekking von Gemünd nach Zerkall Online-Anmeldung
Dauer: 2 Tage, Aufstieg: 450 Hm/Tag, Tagesdauer: 7 Std./Tag.
    
Zwei erlebnisreiche Wandertage durch den Nationalpark Eifel mit vielen interessanten Erlebnissen von Geschichte bis Natur. Wir werden unter anderem den Wilden Kermeter, die Urfttalsperre, das Kloster Mariawald und die Farben des Eifeler Buntsandsteingebirges erleben.
Zwei Tagesetappen: 25 km und 20 km.
Am Samstagabend erwartet uns der beschauliche Ort Heimbach, wir übernachten in einem kleinen gemütlichen Hotel.
Voraussetzungen: Kondition für ausgeschriebene Wanderung mit Wochenendgepäck.
Teilnehmerzahl
: 15
Vorbesprechung
: keine
AnmeldungOnline-Anmeldung
: online, Anzahlung von 40 Euro bis spätestens 31.03.18 bei Tourenleiterin.
Leistung
: Organisation und Wanderführung, Übernachtung im Doppelzimmer mit Frühstück (Möglichkeit für Lunchpaket vorhanden), Rückfahrt von Zerkall nach Gemünd.
Kosten
: ca. 60 Euro, zzgl. persönliche Kosten und Kosten für An- und Abreise (Bereitschaft zur Bildung von Mfg wird vorausgesetzt)
Leitung
Andrea Köhler.

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 2 / maximal: 15 

 > noch Plätze frei 

16.06.18

57 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Auf dem Ahrsteig
Länge: 27 km, Aufstieg: 780 Hm, Dauer: 6 Std.
Von Dernau nach Bad Bodendorf auf dem Ahrsteig: verschlungene Pfade durch romantische Weindörfer und steile Weinberge mit Ausblicken in das weite Ahrtal und die Rheinebene bis zu den Höhen des Siebengebirges; Rucksackverpflegung, Schlusseinkehr; gemeinsame Bahnanreise erwünscht; Zustiege möglich.
Treffpunkt: Köln Hbf
Anmeldung
: Bis 2 Tage vorher bei der Tourenleiterin
Leitung
Martina Röher.

16.06.18
- 23.06.18

700 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Der KAT-Walk in den Kitzbüheler Alpen Online-Anmeldung
Dauer: 8 Tage, Aufstieg: 1.000 Hm/Tag, Tagesdauer: 7-8 Std./Tag.
    
Laufsteg durch die Kitzbüheler Alpen.
Das KAT im Walk steht für Kitzbüheler Alpen Trail, eine etwas über 100 km lange Wanderung in 6 Etappen durch die überwiegend grünen Berge der Kitzbüheler Alpen. Wir übernachten in Hotels und hilfreiche Geister transportieren unser Gepäck. Was viele nur vom Skilaufen im Winter kennen, lernen wir auf dieser genussreichen Streckenwanderung aus ganz anderen Blickwinkeln kennen, die berühmte Streif-Abfahrtsrennstrecke inbegriffen.
Mehr zu dieser und anderen Touren des Wanderleiters unter Wandern mit Mattes.
Voraussetzungen: Trittsicherheit, abschnittsweise Schwindelfreiheit, Ausdauer, die Tour ist mittelschwer und auch für Einsteiger geeignet.
Teilnehmerzahl
: 8
Vorbesprechung
: Samstag, 09.06.2018, Einzelheiten werden bei der AnmeldungOnline-Anmeldung mitgeteilt.
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online Bis 30.04.2018, Anzahlung 100 Euro
Leistung
: Organisation und Führung.
Kosten
: ca. 500 Eurouro für Übernachtung und HP, zusätzliche Kosten für Anreise (event. Sektionsbus, ansonsten Pkw)
Leitung
Matthias Wegener.

Teilnehmer: 3 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 1 

23.06.18
- 01.07.18

850 km Anreise mit dem Sektionsbus oder einem geliehenem Bus.
Tageswanderungen im Umland von Meran Online-Anmeldung
Dauer: 9 Tage, Aufstieg: 900 Hm/Tag, Tagesdauer: 6-8 Std./Tag.
    
Wir fahren am frühen Samstagmorgen mit dem Sektionsbus nach Naturns in unser Ausgangsquartier und wohnen in dem persönlich geführten Hotel Schönblick mit Schwimmbad, Sauna und schöner Liegewiese.
Wir wollen uns sportlich betätigen, aber auch die Schönheit der Natur genießen und uns erholen. Von unserem Hotel aus unternehmen wir wetterabhängig diverse Tageswanderungen (z.B. auf dem Meraner Höhenweg, im Martelltal, Schnalstal und/oder Ultental). Auch ein Gipfel wie der Naturnser Hochwart und eine Besichtung von Schloß Juval gehören mit zum Programm. Am späten Sonntagabend kehren wir nach einer erlebnisreichen Woche wieder nach Köln zurück.
Voraussetzungen: Bereitschaft zur Übernachtung in Doppelzimmern, Einzelzimmer nur nach Verfügbarkeit, Schwindelfreiheit für leicht ausgesetzte Bergwege.
Teilnehmerzahl
: 8
Vorbesprechung
: nach Absprache.
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online, bis 15. März nach Rücksprache mit dem Tourenleiter, Anzahlung von 300 Euro
Leistung
: 8 Übernachtungen mit Halbpension, Hin- und Rückfahrt mit dem Sektionsbus, Nutzung Sektionsbus vor Ort und Seilbahnfahrten
Kosten
: Max. 600 Euro, abhängig von der Teilnehmerzahl.
Leitung
Volker Potreck.

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 4 

30.06.18

72 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Tälerroute von Urft und Olef
Länge: 50 km, Aufstieg: 450 Hm, Dauer: 4 Std.
Rundtour von Kall über Nettersheim, Hellenthal, Schleiden nach Kall. Sehenswertes: Historische Ortskerne, Naturzentrum Eifel in Nettersheim, Matronen Tempel Görresburg und Grüner Pütz (Quellfassung der römischen Wasserleitung) in Nettersheim.
An- und Abreise mit DB, Helmpflicht, max. 10 Teilnehmer.
Treffpunkt: bei Anmeldung beim Tourenleiter
Anmeldung
: bis 2 Tage vorher beim Tourenleiter
Leitung
Joachim Kirmse.


Julizum Seitenanfang

07.07.18

83 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Traumpfade Riedener Waldsee u.Vier-Berge-Tour
Länge: 26 km, Aufstieg: 880 Hm, Dauer: 7-8 Std.
    
Verbindung der beiden Traumpfade Waldseepfad Rieden und Vier-Berge-Tour (Rauhbaur, Schmitzkopf, Sulzbusch, Hochstein) mit Besteigung des Gänsehalsturms, Genoveva-Höhle und kurzer Abstecher zum Layfelsen und zur Marxe Lay. Anschließend Möglichkeit zum Baden im Riedener Waldsee. Rucksackverpflegung, Schlusseinkehr im Restaurant Eifeler Seehütte; Fahrgemeinschaften erwünscht.
Treffpunkt: Parkplatz am Restaurant Eifeler Seehütte in Rieden
Anmeldung
: sowie Anfragen und Angebote zu Mitfahrgelegenheiten bis 05.07.18
Leitung
Martina Röher.

08.07.18
- 15.07.18

670 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Bergwanderungen rund um den Achensee Online-Anmeldung
Dauer: 8 Tage, Aufstieg: 900 Hm/Tag, Tagesdauer: 6 Std./Tag.
    
Herrliche Bergwanderungen durch Täler, über Bergrücken und auf Gipfel rund um den Achensee. Meist mittelschwere Bergwanderungen in einer Höhe von 900 m bis 2300 m mit festem Standquartier (Hotel) am Achensee.
Diese Bergwanderwoche wendet sich an Mitglieder der Generation 50+.
Voraussetzungen: Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und entsprechende Kondition.
Teilnehmerzahl
: 8
Vorbesprechung
: nach Absprache.
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online, nach Rücksprache mit der Tourenleiterin. Anzahlung von 200 Euro bis 30.03.18 bei der Tourenleiterin.
Leistung
: Organisation und Führung, Übernachtung mit Halbpension (plus) in einem guten Hotel (Partnerhotel des DAV-Summit-Clubs) mit Wellnessbereich.
Kosten
: Ca.590 Euro für Übernachtung mit Halbpension im DZ, 650 Euro im EZ . Evtl. 32 Euro für 2 Bergbahnfahrten.
Leitung
Meike Heinrichs.

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 8 

09.07.18
- 15.07.18

584 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Allgäuer Hochalpen mit Heilbronner Weg Online-Anmeldung
Dauer: 7 Tage, Aufstieg: 1.000 Hm/Tag, Tagesdauer: 7 Std./Tag.
    
Den Auftakt macht eine 3-tägige Durchquerung der Allgäuer Hochalpen auf dem Heilbronner Weg. Dieser anspruchsvolle Höhenweg bietet eine der schönsten Gratüberschreitungen alpenweit und begeistert und fasziniert fortgeschrittene Wanderer. Passen die Verhältnisse können wir noch das Hohe Licht und die Mädelegabel besteigen. Übernachtung in Hütten. Landschaftlicher Hochgenuss ist hier garantiert.
Im Anschluss daran genießen wir die Vorzüge eines festen Quartiers im Raum Oberstdorf und werden die schönsten Ziele der Umgebung als Tageswanderung je nach Verhältnissen und Bedingungen erkunden.
Voraussetzungen: Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, sehr gute Kondition für ca. 9 Std und bis ca. 1.500 Hm/Tag, Freude am sportlichen Tun.
Teilnehmerzahl
: 8
Vorbesprechung
: nach Absprache
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online und Anzahlung von 50 Euro nach Anmeldebestätigung beim Tourenleiter
Leistung
: Organisation und Führung durch DAV-Wanderleiter
Kosten
: ca. 300-350 Euro für Kosten des Tourenleiters, Übernachtung auf Hütten und Pension) zuzügl. eigene Anreise
Leitung
Volker Seidel

Teilnehmer: / Warteliste: / in Bearbeitung:  

15.07.18
- 21.07.18

650 km Anreise mit dem Sektionsbus oder einem geliehenem Bus.
Auf dem Bärentrek im Berner Oberland Online-Anmeldung
Dauer: 7 Tage, Aufstieg: 1.000 Hm/Tag, Tagesdauer: 7 Std./Tag.
    
!!!Tour ist ausgebucht, Warteliste!!!
Das weltberühmte Dreigestirn Eiger, Mönch und Jungfrau liegt am Weg. Der Bärentrek durchs Berner Oberland ist in allen Abschnitten spektakulär. Eine grandiose, ursprüngliche Bergwelt, pittoreske Holzhäuschen, Wasserfälle, wir erkunden Grindelwald, trinken auf der Rotstockhütte Kaffee, verweilen am malerischen Oeschinensee und erreichen schließlich wieder mit Postbus und Bahn unseren Ausgangspunkt. Übernachtet wird in Doppelzimmern, in Berggasthöfen, im Naturfreundehaus, im Sportchalet und im Hotel. Die Anreise erfolgt mit dem Sektionsbus oder in Fahrgemeinschaften
Voraussetzungen: Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und Kondition für diese mittelschwere Tour. Das Gepäck müssen wir selbst tragen.
Teilnehmerzahl
: 7
Vorbesprechung
: Im Rahmen einer kleinen Wanderung am Sonntag, 10.06.18
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Anzahlung 100 Euro bis 30.04.2018 beim Tourenleiter
Leistung
: Organisation, Führung
Kosten
: ca. 500,00 Euro für Anreise, Übernachtung/Frühstück, Seilbahnen
Leitung
Matthias Wegener.

Teilnehmer: 6 / Warteliste: 2 / in Bearbeitung: 1 

15.07.18
- 21.07.18

670 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Chiemgau-Perle des Voralpenlandes Online-Anmeldung
Dauer: 7 Tage, Aufstieg: 1.000 Hm/Tag, Tagesdauer: 4-8 Std./Tag.
Bei dieser Standortwanderung werden nach dem Duo-Prinzip jeden Tag 2 Wanderungen mit unterschiedlichen Schwerpunkten angeboten. Ob eher alpine Herausforderung oder kultureller Input die Wanderung prägen soll, kann von jedem Teilnehmer jeden Tag neu entschieden werden.
Beispieltouren:
Alpin/Sportiv:
Tageswanderung Wilder Kaiser
Schloss Hohenaschau-Kampenwand Ostgipfel-Maximiliansweg-Marquartstein
Sachrang-Spitzsteinhaus-Altkaseralm-Spitzstein-Sachrang
Kulturell:
Prien Bootsfahrt nach Herrenchiemsee-Schlossbesichtigung-Rundweg Herreninsel- Bootsfahrt Fraueninsel-evt. Klosterbesichtigung und Einkehr Gasthof zur Linde-Rückfahrt Prien
Moorwanderung im Naturschutzgebiet Kendlmühlfilzen-Besuch des Bayerischen Moor- und Torfmuseums Rottau
Welche Touren tatsächlich angeboten werden können, hängt von den Wetterbedingungen vor Ort ab.
Unterbringung im schönen und preiswerten Gasthof Zum Ott in Staudach-Egerndach.

Voraussetzungen: Alpine Erfahrung, Trittsicherheit, Schwindelfreiheit;
Teilnehmerzahl
: 16
Vorbesprechung
: Termin nach Absprache
AnmeldungOnline-Anmeldung
: nur online bis 16.05.2018 mit Anzahlung von 80 Euro
Leistung
: Organisation und Tourenleitung durch DAV-Wanderleiter, Ü in DZ und HP im Gasthof (EZ-Zuschlag ca. 70 Euro)
Kosten
: ca. 450 Euro (einschl. Tourenleiterkosten) zuzügl. Persönliche Kosten wie An-und Abreise, ggfls. Eintrittsgelder
Leitung
Sabine Fischer, Ludwig Eichinger

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 2 

28.07.18
- 04.08.18

700 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Durch Zahmen und Wilden Kaiser Online-Anmeldung
Dauer: 8 Tage, Aufstieg: 1.000 Hm/Tag, Tagesdauer: 7-8 Std./Tag.
    
Klein, aber fein: das Kaisergebirge - die Zacken in der Krone Tirols.
Eine kaiserliche Runde für den gehobenen Bergwandergenuss mit spektakulären Blicken auf die Zacken des Kaisers, an denen Alpingeschichte geschrieben wurde. Einige dieser Gipfel werden wir besteigen, andere überschreiten, manche nur von unten ehrfürchtig betrachten können.
Auf der einen Seite der Zahme Kaiser mit seinen runden Hügeln, zerfurchten Hängen und Bergkuppen, auf der anderen Seite der Wilde Kaiser, ein grandioses Chaos aus himmelstürmenden Wänden, düsteren Hochkaren und zerrissenen Graten. Ein Kontrast mit besonderem Reiz.
DAV-Bergwegeklassifikation: Mittelschwere bis schwere Bergwege (rot -schwarz, T3-T4)
Es handelt sich bei dieser Veranstaltung um eine Gemeinschaftstour. Alle Entscheidungen, auch während der Tour, werden gemeinschaftlich getroffen. Dies setzt voraus, dass bei den Teilnehmer/innen die erforderlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten sowie die erforderliche Ausrüstung und Erfahrungen über den Umgang damit vorhanden sind. Der Organisator übernimmt bei dieser Veranstaltung keine sicherheitsrelevante Verantwortung.
Voraussetzungen: absolute Schwindelfreiheit und Trittsicherheit, gute Kondition; für die mit Drahtseilen versicherten Schlüsselpassagen (Eggersteig, Jubiläumsteig, Widauer Steig) ist das Tragen von Steinschlaghelm und Klettersteigset obligatorisch.
Teilnehmerzahl
: 7
Vorbesprechung
: bei einer Wanderung am Rhein (Boppard), Termin wird zeitnah mitgeteilt.
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online nach vorheriger Kontaktaufnahme mit dem Organisator und Anzahlung von 150 Euro bis zum 30.06.18
Leistung
: Organisation durch DAV-Wanderleiter, Ü und F in (MBZ) in DAV-Hütten und Privathütten, Talfahrt Kaiserlift
Kosten
: Ca. 280 Euro (einschl. Kosten des Organisators), zuzügl. persönl. Kosten wie Tagesverpflegung, Abendessen, Anreise
Organisation
Peter Hommens

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 2 

29.07.18
- 08.08.18

770 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Bergwandern am Dachstein Online-Anmeldung
Dauer: 10 Tage, Aufstieg: 700 Hm/Tag, Tagesdauer: 5-7 Std./Tag.
    
Abwechslungsreiche Bergwanderungen im Dachsteingebiet, im Gosau-kamm und in den angrenzenden Niederen Tauern; leichte bis mittelschwere Bergwanderungen mit Blick auf den Dachstein in einer Höhe zwischen 1200 m und 2700 m mit festem Standquartier (Hotel) in Ramsau am Dachstein.
Diese Tour wendet sich in erster Linie an Mitglieder der Generation 50+, sofern die genannten Voraussetzungen erfüllt werden.

Voraussetzungen: Trttsicherheit, Schwindelfreiheit
Teilnehmerzahl
: 12
Vorbesprechung
: Nach Absprache
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online und Anzahlung von 100 Euro bis 31.03.18 beim Tourenleiter
Leistung
: Organisation, Führung durch DAV-Wanderleiter, HP
Kosten
: ca. 650 Euro
Leitung
Dieter Kretzschmar, Harald Dierbach

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 4 


Augustzum Seitenanfang

12.08.18
- 19.08.18

800 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Im Bergsee: Paradies von Hütte zu Hütte Online-Anmeldung
Dauer: 8 Tage, Aufstieg: 1.000 Hm/Tag, Tagesdauer: 8 Std./Tag.
Sie heißen zwar Niedere Tauern, aber am Hochgolling geht es bis über 2.800 Meter hoch, und so müssen wir auf dieser wildromantischen Hüttentour für Bergerfahrene in den Schladminger Tauern auch ordentlich rauf und runter wandern. Beeindruckend sind die Wildbäche mit ihren rauschenden Kaskaden, spektakulär sind die vielen Seen am Wegesrand und geradezu ein Weltwunder ist der einmalige Klafferkessel kurz vor Ende der Tour, in den unzählige Gewässer eingelagert sind. Viele blaue Perlen sind zwischen zwei Scharten gekullert: traumhaft!
Voraussetzungen: Eine mittelschwere Tour (T 3) für bergerfahrene Wanderinnen und Wanderer, Schwindelfreiheit, Trittsicherheit und gute Kondition sind erforderlich.
Teilnehmerzahl
: 8
Vorbesprechung
: 08.07.18, Einzelheiten folgen bei der AnmeldungOnline-Anmeldung.
AnmeldungOnline-Anmeldung
: bis zum 01.07.18 beim Tourenleiter, 50 Euro Anzahlung
Leistung
: Organisation, Führung
Kosten
: ca. 300 Eurouro ohne Anreise
Leitung
Matthias Wegener.

Teilnehmer: 6 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 1 

18.08.18
- 26.08.18

830 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Auf dem Karnischen Höhenweg Online-Anmeldung
Dauer: 9 Tage, Aufstieg: 1.250 Hm/Tag, Tagesdauer: 7-8 Std./Tag.
    
!!!Tour ist ausgebucht, Warteliste!!!
Diese Hüttentour verläuft größtenteils auf dem Friedensweg auf der Grenze zwischen Österreich und Italien. Der alpine Höhenweg führt durch ein landschaftlich überaus schönes und abwechslungsreiches Gebiet und folgt dem Kammverlauf der Karnischen Alpen. Im Norden das prämierte Lesachtal, im Süden die Sextener Dolomiten versprechen bei guten Verhältnissen hervorragende Aussichten. Wir starten am Samstag Mittag in Silian und beenden die Tour auf der Zollnersee-Hütte, von wo wir Sonntag in aller Frühe mit einem Taxi nach Kötschach-Mauthen fahren. Eine gemeinsame Bahnfahrt ist erwünscht.
Voraussetzungen: Bergerfahrung, Trittsicherheit und Kondition für die o. a. Beschreibung, Teilnahme an einer Mittelgebirgswanderung nach Absprache.
Teilnehmerzahl
: 8
Vorbesprechung
: nach Absprache.
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Anzahlung von 60 Euro bis 23.03.18 bei der Tourenleiterin.
Leistung
: Organisation, Führung
Kosten
: ca. 420 Euro für Ü/HP zuzüglich Fahrkosten, Unterbringung und Verpflegung; zuzüglich ca. 60 Euro für Tourenleitung.
Leitung
Martina Röher.

Teilnehmer: 4 / Warteliste: 3 / in Bearbeitung: 4 

21.08.18 Drei Bäche Tour
Länge: 70 km, Aufstieg: 800 Hm, Dauer: 6-7 Std.
    
Im Eifeler Quellendreieck bietet diese Radrundtour entlang der Flüsse Ahr, Kyll und Urft ein Radvergnügen für sportlich ambitionierte Radfahrer. Diese Strecke verbindet die Radwege Ahrradweg, Kyllradweg, Kalkeifelradweg und Urftradweg.
An- und Abreise mit der DB, Helmpflicht, max. 10 Teilnehmer.
Treffpunkt: bei Anmeldung beim Tourenleiter
Anmeldung
: bis 2 Tage vorher beim Tourenleiter
Leitung
Joachim Kirmse.

25.08.18
- 26.08.18

30 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Bergisches Trekking - Rund um Lindlar Online-Anmeldung
Dauer: 2 Tage, Aufstieg: 600 Hm/Tag, Tagesdauer: 8 Std./Tag.
    
Der Kreis um Lindlar im Oberbergischen heißt L-Weg, ist 55 km lang und weist 1200 Hm auf. Wir beginnen - anreisend mit Bahn und Bus - an Schloss Ehreshoven in Engelskirchen, überqueren die Agger auf der feinen Hängebrücke Kastor, steigen auf nach Hohkeppel, und dort beginnt unsere zweitägige Runde mit herrlichen Aussichten aufs Bergische Land. Übernachten werden wir im Bergischen Campingpark in Oberbüschem, in Schlaffässern und anderen originellen Unterkünften, am Abend sitzen wir am Lagerfeuer, und am nächsten Morgen wandern wir nach dem leckeren Frühstück Beim Matthes weiter zurück zum Ausgangspunkt. Unterstützt werden wir bei dieser Tour von der Lindlar-Touristik und wir werden unterwegs einiges über Land und Leute erfahren, wenn wir uns genauer mit der Grauwacke, den Steinbrüchen und ihrer Bedeutung für die Region befassen.
Voraussetzungen: Spaß an dieser Art des Unterwegsseins. Freude, mit einer Gruppe Gleichgesinnter, die nähere Heimat aus eigener Kraft zu erkunden. Kondition für die ausgeschriebene Strecke.
Teilnehmerzahl
: 12
Vorbesprechung
: keine
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Bis zum 31.07.18
Leistung
: Führung, Unterkunft mit Verpflegung, Besichtigungen
Kosten
: ca. 50 Euro (ohne Anreise)
Leitung
Matthias Wegener.

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 1 

31.08.18
- 02.09.18

130 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Maare, Flüsse, Burgen - in u. um Manderscheid Online-Anmeldung
Dauer: 3 Tage, Aufstieg: 750 Hm/Tag, Tagesdauer: 7-8 Std./Tag.
    
Zwei Wandertage im Gebiet um Manderscheid. Wir erwandern nur mit Tagesgepäck Maare und Gipfel und sind auch entlang kleiner Flüsse, wie der Kleinen Kyll und der Lieser unterwegs. Zum Abschluss des ersten Tages werden wir die Ruinen der Manderscheider Ober- und Unterburg besichtigen.
Zwei Tagesetappen: 25 km und 21 km.
Wir übernachten vom 31.08.-02.09.2018 (2 Nächte) in der Jugendherberge in Manderscheid (Anreise Freitagabend!!!).
Voraussetzungen: Kondition für ausgeschriebene Wanderung mit Tagesgepäck
Teilnehmerzahl
: 15
Vorbesprechung
: keine
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online und Anzahlung von 50,00 Euro bis spätestens 10.07.18
Leistung
: Organisation und Wanderführung, zwei Übernachtungen mit Frühstück in der Jugendherberge Manderscheid, Möglichkeit für Lunchpaket vorhanden, Abendessen am Samstag in einem Lokal in Manderscheid. Eigene Anreise mit PKW nach Manderscheid, Bereitschaft zur Bildung von Fahrgemeinschaften wird vorausgesetzt.
Kosten
: 80 Euro, zuzgl. persönliche Kosten und eigene Kosten für Anfahrt
Leitung
Andrea Köhler.

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 

01.09.18

120 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Apolloweg, Brevasteig, Moselkrampen b. Cochem
Länge: 23 km, Aufstieg: 900 Hm, Dauer: 7-8 Std.
Eindrucksvolle Wanderung zwischen Cochem und Beilstein über den Apolloweg, Brevasteig und Erlebnisweg Moselkrampen mit zahlreichen Aussichtspunkten wie Pinnerkreuz, Brauselay und Bergfried Burg Metternich.
Schlußeinkehr in der sehenswerten Altstadt von Beilstein.
Anreise mit dem Zug nach Cochem wird bevorzugt. Rückfahrt von Beilstein zum Bhf. Cochem mit Bus, auf Wunsch auch per Schiff. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich, ebenso festes Schuhwerk. Die Wanderung findet nur bei trockenem Wetter statt. Max. 15 TN.
Treffpunkt: Bhf. Leverkusen-Mitte, Köln Hbf (Info-Point) oder Bhf. Cochem. Die genauen Uhrzeiten werden bei der Anmeldung bekannt gegeben.
Anmeldung
: Bis 3 Tage vorher beim Tourenleiter wg. Organisation der Gruppenanreise und der Schlußeinkehr.
Leitung
Gerd Lorenz

01.09.18
- 09.09.18

850 km Anreise mit dem Sektionsbus oder einem geliehenem Bus.
Hüttenwanderung in den Dolomiten Online-Anmeldung
Dauer: 9 Tage, Aufstieg: 1.000 Hm/Tag, Tagesdauer: 6-8 Std./Tag.
    

Wir beginnen unsere Tour in einem schön gelegenen Almgasthof oberhalb von Völs am Schlern, erkunden am nächsten Tag die nähere Umgebung und wandern an den Folgetagen weiter über den Tschafon in den Rosengarten und über den Molignon Pass zur Seiser Alm. Nach einer aussichtsreichen Almwanderung ist der Schlern unser nächstes Ziel. Wir hoffen, dass wir nach einer Übernachtung im Hüttenhaus am nächsten Morgen einen eindrucksvollen Sonnenaufgang auf dem Gipfel erleben können. Von hier aus kehren wir zum Ausgangspunkt zurück. Nach hoffentlich gutem Wetter unterwegs nutzen wir unseren Reservetag zur Erholung. Die Abfahrt von Köln aus erfolgt am frühen Samstagmorgen, die Rückkehr am späten Sonntagabend.
Voraussetzungen: Bereitschaft zur Übernachtung in Matratzenlagern, Tritt- und Schwindelfreiheit für leicht ausgesetzte Bergwege.
Teilnehmerzahl
: 8
Vorbesprechung
: nach Absprache
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Bis 15. März nach Rücksprache mit dem Tourenleiter, Anzahlung von 300 Euro
Leistung
: 8 Übernachtungen mit Halbpension, Hin- und Rückfahrt mit dem Sektionsbus, Umlage Wanderleiter
Kosten
: ca. 550 Euro
Leitung
Volker Potreck.

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 1 

01.09.18

50 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Südlich des Siebengebirges
Länge: 26 km, Aufstieg: 830 Hm, Dauer: 7 Std.
Wir starten in Rheinbreitbach und wandern über den Leyberg und das Auge Gottes weiter durch das Kasbachtal. Von da aus geht es zur Erpeler Ley von der wir einen schönen Ausblick auf den Rhein und Remagen haben. Anschließend erfolgt die Rückkehr nach Rheinbreitbach.
Feste/hohe Schuhe - vor allem nach Regenfällen! - empfohlen.
Maximal 12 Teilnehmer; Rucksackverpflegung.
Treffpunkt: bei Anmeldung (Bildung von Fahrgemeinschaften gewünscht/ÖPNV schwierig)
Anmeldung
: bis 3 Tage vorher beim Tourenleiter
Leitung
Georg Lammel.

08.09.18

96 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Traumpfade Monreal
Länge: 27 km, Aufstieg: 980 Hm, Dauer: 6-7 Std.
    
Bei der Wanderung handelt es sich um die prämierten Traumpfade Monrealer Ritterschlag und Hochbermeler. Feinste Fernsichten, herrliche Wälder und lauschige Täler begleiten uns auf einer Zeitreise ins Mittelalter. Die beiden trutzigen Burgen hoch über Monreal dominieren die Szenerie dieser grandiosen Naturtour. Rucksackverpflegung, Schlusseinkehr. Fahrgemeinschaften erwünscht.
Treffpunkt: Bahnhof Monreal
Anmeldung
: sowie Anfragen und Angebote zu Mitfahrgelegenheiten bis zum 06.09.18
Leitung
Martina Röher.

15.09.18

35 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Rad-Panoramawege zwischen Berg. Land und Sieg
Länge: 75 km, Aufstieg: 700 Hm, Dauer: 6-7 Std.
    
Bergischer Panorama-Radweg und Ruhr-Sieg- Radweg, von Marienheide über Olpe am Biggesee nach Kirchen/Sieg.
Wunderbare Ausblicke auf die herrlichen und einsamen Landschaften des Bergischen Landes und des südlichen Sauerlandes bietet diese Radtour, oft auf stillgelegten Bahntrassen. Wir passieren verträumte Dörfer und machen
Schlusseinkehr im mittelalterlichen Stadtkern von Freudenberg. Bahnreise.
Anspruchsvolle Genusstour für max. 10 Teilnehmer.
Treffpunkt: Bei Anmeldung
Anmeldung
: Bis 2 Tage vorher beim Tourenleiter
Leitung
Joachim Kirmse.

15.09.18
- 22.09.18
Wandern und Baden in den Kykladen Online-Anmeldung
Dauer: 8 Tage, Aufstieg: 600 Hm/Tag, Tagesdauer: 4-6 Std./Tag.
    
Andros ist die zweitgrößte und grünste Insel in der südlichen Ägäis, 40 Kilometer lang, 17 Kilometer breit, vier Bergrücken ziehen sich von Südwest nach Nordost. Der Profitis Ilias ist mit knapp 1000 Meter die höchste Erhebung. Durch dieses weitgehend als Naturschutzgebiet ausgewiesene Gebirge zieht sich die 100 Kilometer lange ANDROS Route, die zu den Leading Quality Trails of Europe zählt. Wir beginnen unsere Reise in Athen mit einer privaten Stadtführung, werden am nächsten Morgen in 2 Stunden mit der Fähre übersetzen und dann unser Standort-Quartier beziehen. Es folgen zwei abwechslungsreiche Wanderungen, dann legen wir einen Badetag ein, und anschließend durchstreifen wir wieder zwei Tage lang die Insel mit ihren vielfältigen Spuren einer reichen Geschichte.
Voraussetzungen: Leichte bis mittelschwere Wanderungen, die Trittsicherheit, abschnittsweise Schwindelfreiheit und solide Kondition erfordern.
Teilnehmerzahl
: 12
Vorbesprechung
: 01.09.18, Einzelheiten folgen bei der AnmeldungOnline-Anmeldung
AnmeldungOnline-Anmeldung
: bis zum 01.07.18 beim Tourenleiter, 150 Euro Anzahlung
Leistung
: Führung, Organisation (in Zusammenarbeit mit einem Projektteam auf Andros), Die Anreise nach Athen wird ausdrücklich nicht vom Kölner Alpenverein organisiert. Jede(r) Teilnehmer(in) in muss sich selbst um An- und Abreise (Flug) bemühen. Treffpunkt in Athen.
Kosten
: ca. 600 Euro mit Halbpension
Leitung
Matthias Wegener.

Teilnehmer: 5 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 3 

29.09.18
- 03.10.18
Farbenrausch im Karwendel Online-Anmeldung
Dauer: 6 Tage, Aufstieg: 1.000 Hm/Tag, Tagesdauer: 6 Std./Tag.
    
Wir nehmen zur herrlich gelegenen Quelle der Isar einen kleinen Umweg von 2 Tagen in Kauf und wandern von Scharnitz aus zunächst durch die Gleirschklamm und zur Möslalm, dann weiter durchs Samertal zur prächtigen Pfeishütte, wo uns Vroni und Michl zum Abendessen erwarten. Am nächsten Tag steigen wir durch das atemberauende Stempeljoch, folgen dem Wilde-Bande-Steig zum Lafatscher Joch und können von hier aus die eindrucksvolle Speckkarspitze (2.621 m) besteigen. Die Nacht verbringen wir im ehrwürdigen Hallangerhaus. Am 3. Tag unserer kurzen Hüttentour erreichen wir über die Kastenalm schließlich den Isarursprung und folgen dem Fluss im wildromantischen, herbstlich leuchtenden Hinterautal zurück nach Scharnitz.
Voraussetzungen: Schwindelfreiheit, Trittsicherheit und Kondition für die angegebene Tour
Teilnehmerzahl
: 8
Vorbesprechung
: 02.09.18, Einzelheiten folgen bei der AnmeldungOnline-Anmeldung.
AnmeldungOnline-Anmeldung
: bis zum 01.07.18 beim Tourenleiter, 50 Euro Anzahlung
Leistung
: Führung, Organisation
Kosten
: ca. 300 Euro mit Halbpension zuzügl. Anreise mit dem Sektionsbus oder in Fahrgemeinschaften
Leitung
Matthias Wegener.

Teilnehmer: 6 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 2 

06.10.18

12 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
11. Alpintag
Auch auf der 11. Etappe des Kölner AlpinTages dreht sich alles um die Berge, das Reisen und um die Freude am Abenteuer Outdoor.
Die Tourengruppe ist neben vielen anderen Gruppen des Kölner Alpenverein mit einem Infostand vertreten. Ihr habt die Möglichkeit uns kennenzulernen, nette Gespräche zu führen und einen ersten Blick auf unser Tourenprogramm 2019 zu werfen. Wir freuen uns auf Euch!.
Leitung
Peter Hommens.

12.10.18
- 14.10.18

310 km Anreise mit dem Sektionsbus oder einem geliehenem Bus.
Dahner Felsenland Online-Anmeldung
Dauer: 3 Tage, Aufstieg: 800 Hm/Tag, Tagesdauer: 6-7 Std./Tag.
    
Die sagenumwobene Landschaft des Dahner Felsenlandes, direkt an der Grenze zu Frankreich/Nordelsass, gehört sicherlich zu den landschaftlich interessantesten, romantischsten und geheimnisvollsten Regionen in der Pfalz. Bizarre Felsgiganten aus Buntsandstein und mächtige Felsenburgen, um die sich vielfach Mythen Sagen und Legenden ranken, prägen das Bild dieser Landschaft im Biosphärenreservat Naturpark Pfälzerwald.
Diese Landschaft, ihre kulinarischen Eigenheiten und ihre Fabelwesen entdeckten wir bei diesem verlängertem, genußreichen Wanderwochenende im herbstlichen Gewand.
Voraussetzungen: Gute Wanderkondition
Teilnehmerzahl
: 14
Vorbesprechung
: keine
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online und Anzahlung von 60 Euro beim Tourenleiter nach Aufforderung
Leistung
: Organisation und Führung durch DAV-Wanderleiter
Kosten
: Ca. 80 Euro für Ü mit VP (Lunchtüte) in 2-Bett-Belegung Jugendherberge, Kosten des Tourenleiter, zusätzlich Kosten der Anreise mit Sektionsbus bzw. Privatpkw und pers. Kosten
Leitung
Peter Hommens

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 

27.10.18

125 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Monrealer Ritterschlag
Länge: 22 km, Aufstieg: 600 Hm, Dauer: 6 Std.
    
Traumpfad zwischen Burgen, Gipfeln und steilen Schluchten mit tollen Ausblicken auf das Eifelpanorama, ausgehend vom Fachwerkidyll Monreal mit mittelalterlichen Gassen zu Füßen von Phillipps- und Löwenburg, Schlusseinkehr in Monreal.
Max. 12 Teilnehmer.
Treffpunkt: bei Anmeldung (Bildung von Fahrgemeinschaften)
Anmeldung
: sowie Anfragen/Angebote zu Fahrgemeinschaften bis 2 Tage vorher beim Tourenleiter.
Leitung
Joachim Kirmse.

28.10.18

60 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Ans kalte Wasser! Auf dem Rheinburgenweg
Länge: 22 km, Aufstieg: 900 Hm, Dauer: 7 Std.
    
Er liegt inzwischen etwas im Schatten des berühmten Rheinsteigs gegenüber, aber der ehrwürdige RheinBurgenWeg bietet wunderbare Aus- und Einsichten. Alles in allem ist er 200 km lang zwischen Remagen und Bingen. Wir gehen die 3. Etappe von Bad Breisig nach Andernach, wo der weltgrößte Kaltwassergeysir seine Fontänen ausspuckt. Unterwegs streifen wir Burg Rheineck, erklimmen den Eselspfad, kommen durch einen Basaltsteinbruch, aus dem schon die Römer ihr Baumaterial herausschlugen. An Schloss Namedy vorbei erreichen wir das Hochkreuz, eine Stunde später den Bahnhof Andernach. Wenn noch Zeit genug ist, fahren wir raus ins Naturschutzgebiet und sehen uns das Schauspiel des Geysirs an.
Treffpunkt: Bei Anmeldung.
Anmeldung
: Bis 2 Tage vorher beim Tourenleiter
Leitung
Matthias Wegener.

10.11.18

96 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Hohes Venn
Länge: 25 km, Aufstieg: 400 Hm, Dauer: 6 Std.
    
Einsame Wanderung vom Haus Ternell über Getzbach ins wildromantische Kutenhart Venn zum verlassenen Reinhardshof. Durch die Täler von Steinbach und Eschbach zum Hilltal und zurück zum Haus Ternell. Schlusseinkehr. Max. 12 Teilnehmer.
Anmeldung
: sowie Anfragen und Angebote zu Fahrgemeinschaften bis 2 Tage vorher beim Tourenleiter.
Leitung
Joachim Kirmse.

10.11.18
- 11.11.18

240 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Zwei-Tagestour an der Saarschleife Online-Anmeldung
Dauer: 2 Tage, Aufstieg: 600 Hm/Tag, Tagesdauer: 6 Std./Tag.
Standort-Tour mit Übernachtung in der Jugendherberge an der Saarschleife in Dreisbach bei Mettlach.
Es werden zwei Tagestouren (Rundtouren) an diesem Wanderwochenende angeboten:
Runde 1: Die Saarschleife mit phantastischem Ausblick auf die Saar.
Runde 2: Von Mettlach über Britten nach Taben auf dem Saar-Hunsrück-Steig.
Anreise mit Pkw in Fahrgemeinschaft (bitte Pkw anbieten).
Voraussetzungen: Trittsicherheit und gute Kondition für Touren bis 600 Hm und 25 km Strecke.
Teilnehmerzahl
: 11
Vorbesprechung
: Nicht erforderlich
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online und Anzahlung von 25 Euro bis zum 01.08.18 beim Tourenleiter.
Leistung
: Organisation und Führung durch DAV-Wanderleiter, Ü mit F in Mehrbettzimmer (Jugendherberge).
Kosten
: 28,50 Euro pro Pers. (einschl.Tourenleiterkosten), zuzügl. Tagesverpflegung und Abendessen, Anreisekosten
Leitung
Matthias Övermöhle

Teilnehmer: 3 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 1 

25.11.18

25 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Folge der Bahn! Von Rösrath nach Overath
Länge: 26 km, Aufstieg: 600 Hm, Dauer: 7 Std.
    
Falls sie mal nicht fährt, man kommt auch zu Fuß von Rösrath nach Overath über alle Berge. Aber sie fährt natürlich, die Oberbergische Bahn, und bringt uns erst mal in 20 Minuten vom Kölner Hauptbahnhof zu dem kleinen Haltepunkt Stümpen. Wir wandern ein bisschen durch den östlichen Königsforst um Forsbach herum, erreichen den Bergischen Weg und stapfen durch die steilen Siefen nach Hoffnungsthal. 12 km sind rum, kleine Pause gefällig? Wir steigen auf nach Egen, erreichen den Bahnhof Honrath (17 km) und kommen über Naafshäuschen, den X 22, den Kurkölner Weg, ins Naafbachtal und können bei Camping Paul in Viersbrücken Kaffee trinken (23 km). Bis zum Bahnhof Overath ist es jetzt nicht mehr weit, und es geht stur bergab. Schlusseinkehr in Overath.
Treffpunkt: Haltepunkt Stümpen, 9:15 Uhr.
Anmeldung
: keine Anmeldung erforderlich
Leitung
Matthias Wegener.

07.12.18 Glühweinabend Online-Anmeldung
Gemütliches Beisammensein zum Jahresausklang gemeinsam mit der Alpinistengruppe.
Treffpunkt: ab 19:00 Uhr in der Geschäftstelle
AnmeldungOnline-Anmeldung
: online auf Grund begrenzter Raumkapazität
Leitung
Peter Hommens, Bernd Kästner


zum Seitenanfang
 
 

AlpinVisionen
Herbert Raffalt
Herbert Raffalt
Alpe-Adria-Trail
24. November
Helga Hengge
Helga Hengge
Abenteuer Seven Summits
12. Januar
André Schumacher
André Schumacher
Kanaren zu Fuß
16. Februar
Helmut Schulze
Helmut Schulze
Elbsandsteingebirge
16. März