AlpinVisionen: Monte Rosa - Gran Paradiso - Mon Viso / Guus und Martina Reinartz / 12.01.2018
Startseite  >  Aktivitäten der Gruppen zum Seitenende
 

Tourengruppe


 Leitung: Peter Hommens

Wir laden Euch ein zu Tourenwochen in die Berge, zum Bergwandern, zum Skifahren auf die Pisten, zum Trekking in die Natur, auf die Flüsse der Umgebung, paddelnd, meistens auf eigenen Füßen, aber auch rollend auf Trekkingrädern.

Damit Ihr Euch untereinander kennenlernen könnt, fit bleibt und Euch gemeinsam auf Touren vorbereiten könnt, bieten wir ganzjährig in der näheren Umgebung und den Mittelgebirgen Tages- sowie Mehrtagesveranstaltungen, wie zum Beispiel ausgedehnte Tageswanderungen, Kulturwanderungen, Rad- und Kanutouren an. An diesen Veranstaltungen kann jeder teilnehmen, der über eine gewisse Grundkondition, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit verfügt.

Was wird in der Tourengruppe angeboten?

Bergwanderwochen mit ausgebildeten DAV-Wanderleitern, Mehrtagesveranstaltungen – auch Wochenendwanderungen, ausgedehnte Tageswanderungen im Bereich von 22 bis über 30 Kilometern, unser Gehtempo liegt bei vier bis fünf Kilometer in der Stunde. Darüber hinaus veranstalten wir Trekkingtouren, Radwandern – auch Radwanderwochen mit Trekkingrad, Kanutouren – mit Führer oder besonderer Ausbildung. Wir bieten keine Konditionswanderungen oder Alpine Vorbereitung an.

Über Neuigkeiten, Terminänderungen, Veranstaltungshinweise und sonstige Belange informiert Euch der regelmäßige Tourengruppen-Newsletter, wenn Ihr Euch in die Mailingliste eintragt.


Mailing-Liste der Tourengruppezum Seitenanfang
E-Mail:  eintragen austragen

Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen für die Veranstaltungen der Gruppen.
Für Veranstaltungen mit einer Dauer von mehr als drei Tagen ist eine schriftliche Anmeldung vorgeschrieben. Sie können dazu die Online-Anmeldung Online-Anmeldung bei jeder Veranstaltung verwenden oder wie bisher das Anmeldeformular ausfüllen und an uns senden.

Zu den nächsten Terminen

Januar    Februar    März    April    Mai    Juni
Juli    August    September    Oktober    November    Dezember


05.01.19

80 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Wacholder an der Hohen Acht
Länge: 24 km, Aufstieg: 650 Hm, Dauer: 6 Std.
Als Wanderauftakt 2019 lockt die Eifel mit ihrer wunderbaren Weite. Wir wandern in kleiner Gruppe, ca. 12-15 Teilnehmer. Anreise mit Kleinbus und PKW (möglichst mit Fahrgemeinschaften).
Treffpunkt: Info beim Tourenleiter
Anmeldung
: Bis zum 02.01.19 beim Tourenleiter
Leitung
Martin Bremicker.

16.01.19 Infoabend Wanderrevier Sächsische Schweiz
Peter Hommens und Bernd Kästnerstellen ihre geplante Gemeinschaftstour in die Sächsische Schweiz vor. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen.
Treffpunkt: Ab 19:00 Uhr in der Geschäftsstelle
Anmeldung
: Online erbeten aufgrund begrenzter Raumkapazität.
Leitung
Peter Hommens. Bernd Kästner. Weitere Informationen von den beiden Organisatoren.

19.01.19

75 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Auf dem Brotpfad bei Blankenheim
Länge: 24 km, Aufstieg: 550 Hm, Dauer: 6 Std.
Geheimnisvolle Höhlen und steinerne Relikte, Kalvarienberg bei Alendorf, Lampertstal, altes Backhaus in Ripsdorf und herrliche Ausblicke begleiten uns auf diesem Jahrhunderte alten Weg. Schlusseinkehr im Cafe Maus.
Treffpunkt: Bei Anmeldung
Anmeldung
: Anfragen/Angebote zu Fahrgemeinschaften bis zwei Tage vorher beim Tourenleiter, maximal 12 Teilnehmer
Leitung
Joachim Kirmse.

16.02.19

70 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Rund um Nettersheim
Länge: 24 km, Aufstieg: 350 Hm, Dauer: 5-6 Std.
    
Die Tour ist voll,
bitte nicht mehr anmelden!!

Auf festen Wegen über Zingsheim, durchs Rosental, vorbei an Kloster Steinfeld und Görresburg zurück nach Nettersheim, zügiges Gehtempo, Rucksackverpflegung, Schlusseinkehr, gemeinsame Bahnanreise erwünscht.
Treffpunkt: Köln Hbf oder Nettersheim, Zustiege möglich
Anmeldung
: Bis 14.02.2019
Leitung
Martina Röher.

01.03.19
- 04.03.19
Statt Karneval: Wandern im Ösling
Dauer: 4 Tage, Aufstieg: 1300 Hm/Tag, Tagesdauer: 8 Std./Tag.
    
Tagestouren zwischen 24 und 28 km in den luxemburgischen Ardennen. Unterkunft in der JH Vianden. Abschlusstour auf dem Fred-Welter-Pfad im Mullerthal. Anreise: Freitagabend mit dem Sektionsbus plus evt. PKW. Fahrgemeinschaften erwünscht.
Voraussetzungen: Kondition fürdie oben beschriebenen Touren
Teilnehmerzahl
: 12
Vorbesprechung
: keine
Anmeldung
: Bei der Tourenleiterin
Leistung
: Organisation, Führung, U/HP in Mehrbettzimmern, Fahrt im Sektionsbus für 8 Personen
Kosten
: ca.130 Euro fürU/HP in Mehrbettzimmern, Fahrt im Sektionsbus für 8 Personen
Leitung
Martina Röher.

Teilnehmer: 12 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 

09.03.19

56 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Nideggen: Felsen und Wasser
Länge: 22 km, Aufstieg: 500 Hm, Dauer: 4-5 Std.
    
Start ist in Nideggen am Parkplatz Dansley. Wir folgen der Buntsandsteinroute durch das Hindenburgtor vorbei an der Kickley und dem Eugenienstein. Von der Waldkapelle schauen wir auf den Stausee Obermaubach, unserem nächsten Ziel. Über die Staumauer hinweg und einer Zwischeneinkehr im Cafe Flink steigen wir durch den Wald nach Bergstein hinauf. Auf der anderen Seite geht es hinab nach Zerkall, dann entlang der Rur nach Brück. Dort geht’s auf schmalen Pfaden wieder bergauf bis zur DJH. Dann wandern wir an den Kletterfelsen Effelsvorbei durch den Wald und in einem kleinen Aufstieg zum Tor an der Zülpicher Str. Durch die Altstadt geht es zurück zur Dansley.
Treffpunkt: Nideggen: Parkplatz Dansley
Anmeldung
: Bis 3 Tage vorher bei der Tourenleiterin, maximal 15 Teilnehmer
Leitung
Friedgard Diehl.

17.03.19
- 24.03.19

674 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Wie es Euch gefällt
Dauer: 8 Tage.
Skifahren für Anfänger und Könner, mit Skikurs oder in Eigenregie, gemäß dem Motto: Jeder kann, keiner muss.
Voraussetzungen: Mitgliedschaft im DAV, Sektion Rheinland Köln
Teilnehmerzahl
: 40
Anmeldung
: Anmeldung bis Ende Oktober online oder bei Wilhelm Spilles
Leistung
: Übernachtung, Halbpension im Kölner Haus, individuelle Anreise (Fahrgemeinschaften/Bahn)
Leitung
Wilhelm Spilles.

Teilnehmer: 26 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 40 

22.03.19 Jakobsweg Camino Francés
Von St-Jean-Pied-de-Port über die Pyrenäen quer durch Nordspanien nach Santiago de Compostela mit Bonustour an den Atlantikan den Atlantik von Muxía nach Finisterre zum Ende der Welt und weiter nach Cée (850 km und 14.500 Hm incl. div. Abstecher und Alternativos)
Vortrag von Gerd Lorenz (Mitglied beim DAV seit 1990 und Tourenleiter). Er berichtet mit Bildern und Trailern über seine Solo-Tour im Mai/Juni 2018 auf dem bekanntesten der Jakobswege.
Treffpunkt: Ab 19:00 Uhr in der Geschäftsstelle
Anmeldung
: Online erbeten aufgrund begrenzter Raumkapazität
Leitung
Gerd Lorenz

23.03.19

40 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Vinxtbach und Brohlbach mit ihren Quellen
Länge: 26 km, Aufstieg: 800 Hm, Dauer: 6 Std.
Wir sind unterwegs am Rhein und wandern über die Rheinhoehen durch wildromantische Täler. Wir wandern in kleiner Gruppe, ca. 12-15 Teilnehmer. Anreise mit Bahn und PKW (möglichst mit Fahrgemeinschaften).
Treffpunkt: Info beim Tourenleiter
Anmeldung
: Bis zum 19.03.19 beim Tourenleiter
Leitung
Martin Bremicker.

23.03.19

35 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Wupper-Tal mit Schleifkotten und Schloss Burg
Länge: 25 km, Aufstieg: 800 Hm, Dauer: 7 Std.
Die Wanderung ist eine Mischung aus kurzen, steilen Pfaden in den Wupperbergen ndbeiten, gemütlichen Wegen entlang der Wupper. Auf unserem Weg werden wir mehrmals 'über die Wupper' gehen und Schloss Burg und die Sengbachtalsperre passieren.
Maximal 15 Teilnehmer, Rucksackverpflegung.
Treffpunkt: Bei Anmeldung, Anfahrt mit dem Auto, am besten mit Fahrgemeinschaften
Anmeldung
: Bis 3 Tage vorher beim Tourenleiter
Leitung
Georg Lammel.

06.04.19
- 07.04.19

105 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Hohes Venn-Monschau-Baraque Michel und zurück
Dauer: 2 Tage, Aufstieg: 300 Hm/Tag, Tagesdauer: 6 Std./Tag.
Die Tour ist ausgebucht, Warteliste!!!
Wir starten unsere Tour in Monschau-Konzen und wandern über das Imgenbroicher Venn und das Brackvenn zum Hilltal. Danach geht es über Holzstege durchs Wallonische Venn zur Baraque Michel.
Am nächsten Tag wandern wir zurück durchs Wallonische Venn. Weiter geht es am Clefay-Venn und Bergervenn ins obere Rurtal. Im Rurtal folgen wir über größere Strecken dem Eifelsteig zurück nach Monschau.
Beide Tagesetappen liegen bei ca. 26 km.
Voraussetzungen: Kondition für Tagesetappen zwischen 20 und 30 Kilometer
Teilnehmerzahl
: 9
Vorbesprechung
: keine
Anmeldung
: und Anzahlung von 30 Euro bis 01.02.2019
Leistung
: Führung, Organisation
Kosten
: Übernachtung/F in Baraque Michel (ca. 30 Euro), zuzüglich eigene Verpflegung, Umlage Tourenleiter, eigene Anreise
Leitung
Georg Lammel.

Teilnehmer: 8 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 

06.04.19 Zum Ninglingspo in den Belgischen Ardennen
Länge: 22 km, Aufstieg: 350 Hm, Dauer: 6 Std.
!!!Tour ist ausgebucht!!!
Rundwanderung durch das schönste Tal der belgischen Ardennen am Wildbach Ninglingspo mit Wasserfällen und durch Erosion entstandene Auswaschungen wie Bain de Diane usw. Sehenswerte Felsformationen, einsame Dörfer mit jahrhundertalter Geschichte. Rückkehr über das Tal der Chefna und zu den Fonds de Quarreux am Fluss Ambleve.
Trittsicherheit unbedingt erforderlich. Maximal 12 Teilnehmer, Schlusseinkehr..
Treffpunkt: Bei Anmeldung (Bildung von Fahrgemeinschaften)
Anmeldung
: Anfragen und Angebote zu Fahrgemeinschaften bis zwei Tage vorher beim Tourenleiter.
Leitung
Joachim Kirmse.

06.04.19

72 km Anreise mit dem Sektionsbus oder einem geliehenem Bus.
Klettersteigluft im Kletterpark Duisburg
Klettersteigfeeling fernab der Berge im Landschaftspark Duisburg-Nord
Dieser Klettersteig-Tag wendet sich an diejenigen, die erste Klettersteigerfahrung im Schwierigkeitsgrad B-C haben und sich für ihre Bergtour mit Klettersteigen einstimmen möchten oder Gleichgesinnte für eine kommende Bergtour kennenlernen möchten.
Hinweis: Es handelt sich bei dieser Veranstaltung um eine Gemeinschaftstour. Alle Entscheidungen, auch während der Tour, werden gemeinschaftlich getroffen. Dies setzt voraus, dass bei den Teilnehmer/-innen die erforderlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten sowie die erforderliche Ausrüstung und Erfahrungen im Umgang damit vorhanden sind. Der Organisator übernimmt bei dieser Veranstaltung keine sicherheitsrelevante Verantwortung.
Die eigene Klettersteigausrüstung (Klettergurt, Klettersteigset, Kletterhelm, Kletterhandschuhe, Bandschlinge und Karabiner) ist mitzubringen.
Nach dem Klettersteiggenuss und Schlusseinkehr mit Kaffee und Kuchen kann beim Rundgang der Landschaftspark entdeckt werden (echt lohnenswert).
Diese Veranstaltung kann nur bei trockenem Wetter durchgeführt werden.
Treffpunkt: 8:00 Uhr, Deutzer Bahnhof, Parksteifen vor dem Deutzer Brauhaus
Anmeldung
: online auf der Seite der Alpinistengruppenach vorherigem Kontakt mit den Organisatoren bis zum 30.03.19.
Organisation
Peter Hommens. Bernd Kästner.

07.04.19 Durch die Wälder südlich von Engelskirchen
Länge: 18 km, Aufstieg: 300 Hm, Dauer: 5 Std.
Von Engelskirchen zwischen Hohheister und Doenselberg nach Heckhaus. Am Heckberg vorbei in Richtung Verr. Am Schimmelhau vorbei zurück zum Ausgangspunkt.
Rucksackverpflegung, festes Schuhwerk und Ausdauer sind erforderlich.
Schlusseinkehr in Engelskirchen wird angestrebt. Bitte festes Schuhwerk mitbringen.
Bildung von Fahrgemeinschaften wird angestrebt.
Treffpunkt: 9:30 Uhr Engelskirchen Bahnhof
Anmeldung
: Bis 2 Tage vorher beim Tourenleiter
Leitung
Joachim Rösner.

07.04.19

40 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Siebengebirge: Die Klassiker
Länge: 23 km, Aufstieg: 950 Hm, Dauer: 6-7 Std.
    
!!!Tour muß leider aus gesundheitlichen Gründen abgesagt werden!!!
Von Königswinter geht es durch das Nachtigallental auf den Drachenfels mit dem ersten fantastischen Ausblick auf den Rhein, Bonn, Kölner Dom, Eifel. Weiter wandern wir durch alte Buchenwälder am Rand der Wolkenburg und des Schallenbergs hinauf auf den Geisberg mit Rückblick auf den Drachenfels. Es folgen die Ruinen der Löwenburg, dann ein steiler Anstieg auf den Ölberg, der mit einem weiteren schönen Fernblick belohnt wird. Danach durch den Steinbruch am Stenzelberg zum Weilberg mit dem ehemaligen Basaltsteinbruch. Wir erreichen das Kloster Heisterbach zur Zwischeneinkehr und erklimmen danach den staatstragenden Petersberg. Der Abstieg endet in Königswinter. Voraussetzungen: Kondition für die Tour, Trittsicherheit.
Treffpunkt: Bahnhof Königswinter
Anmeldung
: Bis 3 Tage vorher bei der Tourenleiterin, maximal 15 Teilnehmer
Leitung
Friedgard Diehl.

13.04.19

20 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Leverkusener Osten
Länge: 26 km, Aufstieg: 610 Hm, Dauer: 7 Std.
Der Rundweg verläuft kurz durch das Ölbachtal zum NaturGut Ophoven, dann im Wiembachtal an Mühlen vorbei (wir können uns bei Interesse die Lambertsmühle anschauen), zwischendurch machen wir auch ein paar aussichtsreiche Höhenmeter, dann mit einem Schlenker bei Ropenstall, anschl. durch Burscheider Dörfer im munteren Auf + Ab ins Ölbachtal, ehe wir über den Höhenweg nach Claashäuschen zurückkehren.
Die Tour findet nur bei trockenem Wetter statt!
Max. 15 Personen
Schlußeinkehr im Claashäuschen.
Treffpunkt: 9:00 Parkplatz Restaurant Claashäuschen, 51381 Leverkusen-Biesenbach, Zum Claashäuschen 32, 51381 Leverkusen. MFG kann wegen der begrenzten Parkraummöglichkeiten vom Tourenleiter organisiert werden.
Anmeldung
: Bis 3 Tage vorher beim Tourenleiter
Leitung
Gerd Lorenz.

13.04.19

80 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Kroppacher Schweiz
Länge: 21 km, Aufstieg: 770 Hm, Dauer: 6,5 Std.
Von Wissen an der Sieg ueber die Hoehe zwischen Sieg und Nister ins Nistertal durch die Kroppacher Schweiz bis zum Weltende bei Alhausen und dann links der Nister hinauf auf die Höhen des noerdlichen Westerwalds nach Kloster Marienthal. Schlusseinkehr. Bahnrückfahrt über Au/Sieg.
Treffpunkt: 8:10 Uhr Köln Hbf domseitig im Bereich der Anzeigen der Abfahrtszeiten
Anmeldung
: Bis 2 Tage vorher beim Tourenleiter
Leitung
Robert Strauch.

13.04.19
- 20.04.19

674 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Wie es Euch gefällt - Kölner Haus
Dauer: 8 Tage.
Skifahren für Anfänger und Könner, mit Skikurs oder in Eigenregie, ganz gemäß dem Motto: jeder kann, keiner muss.
Wegen der Verlegung des Termins auf die erste Osterferienwoche stehen über 20 Lagerplätze hinaus ausnahmsweise nur noch sehr wenige Zimmer zur Verfügung. Es ist möglich, über die Ostertage bis zum 23.04.2019 zu bleiben.
Voraussetzungen: Mitgliedschaft im DAV, Sektion Rheinland Köln
Teilnehmerzahl
: 32
Anmeldung
: Bis Ende Oktober online oder bei Wilhelm Spilles
Leistung
: Übernachtung, Halbpension im Kölner Haus, individuelle Anreise (Fahrgemeinschaften/Bahn)
Leitung
Wilhelm Spilles.

Teilnehmer: 30 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 

14.04.19
- 20.04.19
Mallorcareise - Auf dem GR 221
Dauer: 7 Tage, Aufstieg: 1300 Hm/Tag, Tagesdauer: 6-8 Std./Tag.
!!!Warteliste!!!
In Etappen quer durch die Serra Tramuntana. Start der Hüttentour ist Valdemossa. Wir treffen uns am 14.04.2019 vormittags dort und wandern nach Norden bis hin nach Lluc. Höhepunkte der Wanderung könnten sein: Gipfelbesteigungen (Ofre, Massanella, Tomir), Küstenwanderung von oder nach Sa Calobra, auf dem Pilgerpfad durch die Schlucht 'Barranc de Biniaraix' zum 'Cuber-Stausee'. Wir übernachten in preiswerten Berghütten (Ü/HP ca. 32,00 Euro.
Weitere Informationen bei der Tourenleiterin.
Voraussetzungen: Alpine Erfahrung, Trittsicherheit und Kondition für Wanderungen mit Gepäck
Teilnehmerzahl
: 11
Vorbesprechung
: Nach Absprache
Anmeldung
: 0nline, Anzahlung von 250,00 Euro bis zum 7.12.2018 nach Aufforderung
Leistung
: Organisation ubnd Tourenleitung, Übernachtung/HP, Transferkosten. Die Anreise nach Valedemossa wird ausdrücklich nicht vom Kölner Alpenverein organisiert. Jede/r Teilnehmer/inmuss sich selbst um An- und Abreise/Flug bemühen. Valdemossa ist von Palma aus mit dem Bus in ca. 45 Minuten zu erreichen.
Kosten
: ca. 250 Euro für Übernachtung/4 x HP, Transferkosten (Bahn, Bus, Schiff), Kostenumlage der Tourenleiterin, zuzüglich persönlicher Kosten wie An- und Abreise, Getränke, 2 x Abendessen
Leitung
Martina Röher.

Teilnehmer: 12 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 

27.04.19

40 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Siebengebirgssteige mit 13 Gipfel
Länge: 24 km, Aufstieg: 900 Hm, Dauer: 7 Std.
Anspruchsvolle Tour über Drachenfels, Wolkenburg, Schallenberg, Geisberg, Jungfernhardt, Merkenshöhe, Trenkeberg, Lohrberg, Gr. Ölberg, Nonnenstromberg, Petersberg, Stenzelberg, Weilberg (Kraterrandpfadspur mit Tiefblicken zum Kratersee), Kloster Heisterbach. Dort Schlußeinkehr.
Schwindelfreiheit, Trittsicherheit und Achtsamkeit erforSiebengebirge mitderlich, da wir stellen-weise auf schmalen und ausgesetzten Pfaden oder Pfadspuren gehen. Mitnahme von Teleskopstöcken empfohlen. Die Tour findet nur bei trockenem Wetter statt (ggf. Verlegung nach Absprache.
Max. 15 Teilnehmer.
Treffpunkt: 8:25 Uhr DB-Bahnhof Rhöndorf oder 7:20 Uhr DB-Bahnhof Leverkusen-Schlebusch
Anmeldung
: Bis 3 Tage vorer beim Tourenleiter wegen Organisation Fahrgemeinschaften infolge von Bahnbaustellen
Leitung
Gerd Lorenz.

27.04.19

65 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Verscheider Runde-Naturpark Rhein-Westerwald
Länge: 23 km, Aufstieg: 850 Hm, Dauer: 7 Std.
Panoramaweg zum Schäferskreuz, Neuerburgblick, Clausberg, Abstieg nach Niederbreitbach (Wied), Aufstieg Wurbachtal zum Malberg, Abstieg nach Hausen, Kreuzweg zum Marienhaus, Waldbreitbach, Weißes Kreuz, über Hochscheid nach Verscheid.
Möglichkeit zur Schlusseinkehr.
Treffpunkt: 10:00 Uhr, 53547 Breitscheid, OT Verscheid, Waldbreitbacher Str. 15, Landgasthof Paganetti
Anmeldung
: Bis 2 Tage vorher per email beim Tourenleiter
Leitung
Ralf Lüdecke.

28.04.19
- 04.05.19

630 km Anreise mit dem Sektionsbus oder einem geliehenem Bus.
Wanderrevier Sächsische Schweiz
Dauer: 7 Tage, Aufstieg: 800 Hm/Tag, Tagesdauer: 6-8 Std./Tag.
    
Stiegen & leichte Klettersteige - Wandern für Fortgeschrittene.
Wandern in der Nationalparkregion Sächsische Schweiz (Deutschlands einzigen Felsennationalpark) ist ein Traum. Die formenreiche Landschaft mit ihren bizarren Felsen und kühlen Schluchten ist eines der schönsten Wanderreviere Europas. Luftige Trittstufen, enge Felsspalten, knifflige Passagen: Die Stiegen und leichte Klettersteige im Elbsandsteingebirge sind nichts für Ängstliche. Aber ein Traum für alle, die das besondere Wandererlebnis suchen. Was sind Stiegen? Stiegen sind eine Spezialität des Elbsandsteingebirges: steile Passagen von Wanderwegen, die über hölzerne oder metallene Trittstufen bewältigt werden müssen. Ursprünglich eher Mittel zum Zweck, sind sie längst zu einer ganz eigenen touristischen Attraktion der Region avanciert. Stiegen gibt es in allen Schwierigkeiten, vom familienfreundlichen Kraxelspaß bis zur echten Mutprobe. Generell erfordern sie jedoch Trittsicherheit, festes Schuhwerk und Schwindelfreiheit. Dieser außergewöhnlichen und interessanten Wanderregion wollen wir in dieser Wanderwoche auf anspruchsvollen, aber sehr genussreichen Wanderungen für Fortgeschrittene begegnen und schätzen lernen. Teilnehmer und Teilnehmerinnen mit erster Klettersteigerfahrung können die leichten Klettersteige der Sächsischen Schweiz, Teilnehmer und Teilnehmerinnen mit mehr Klettersteigerfahrung das angrenzende Klettersteigrevier in Decin/Tschechien kennenlernen (optional). Klettersteigsets können vor Ort ausgeliehen werden. Die Ottendorfer Hütte oberhalb des Kirnitzschtals in der hinteren Sächsischen Schweiz am Rande des Nationalparks gelegen, bietet uns Unterkunft und Verpflegung in Ihrem Ferienhaus (Ferienwohnungen). Es handelt sich bei dieser Veranstaltung um eine Gemeinschaftstour. Alle Entscheidungen, auch während der Tour, werden gemeinschaftlich getroffen. Dies setzt voraus, dass bei den Teilnehmer/-innen die erforderlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten sowie die erforderliche Ausrüstung und Erfahrungen über den Umgang damit vorhanden sind. Die Organisatoren übernehmen bei dieser Veranstaltung keine sicherheitsrelevante Verantwortung.
Diese Veranstaltung wird parallel in der Alpinistengruppe angeboten.
Voraussetzungen: Absolute Schwindelfreiheit und Trittsicherheit, gute Kondition, bei Klettersteigen entsprechende Ausrüstung
Teilnehmerzahl
: 14
Vorbesprechung
Infoabend und Vorstellung am 16.01.19 in der Geschäftsstelle. Beginn 19:00 Uhr
Anmeldung
Online auf der Seite der Alpinistengruppe und Anzahlung von 150 Euro bis zum 31.01.19 nach Rücksprache mit den Organisatoren.
Leistung
: Organisation
Kosten
: a. 330 Euro bei 14 Teilnehmer, Unterkunft in Ferienwohnung (2-3 Pers.), Vollpension zuzügl. Anreisekosten, Eintrittsgelder sowie persönliche Kosten
Organisation
Peter Hommens und Bernd Kästner

04.05.19

111 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Traumpfade Mosel
Länge: 30 km, Aufstieg: 1.100 Hm, Dauer: 7 Std.
Die Tour verbindet die beiden Traumpfade -Schwalberstieg- und -Bleidenberger Ausblicke-. Wir starten in Niederfell und begeben uns zunächst auf den Moselsteig in Richtung Süden. Nach ca. 5 km mit herrlichen Ausblicken auf das Moseltal verlassen wir den Schwalberstieg und wandern auf einem Verbindungsweg zum nächsten Traumpfad. Dieser fürt uns durch Weinberge nach Oberfell und Alken. Hier werden wir natürlich die mächtige Burg Thurant passieren um uns dann ins Hinterland zu begeben und auf den ersten Traumpfad zurückzukehren. Am idyllisch gelegenen Schwalberhof geht’s auf einem wildromantischen Pfad entlang des Asperler Bachs hinunter zum Startpunkt.
Eine gemeinsame Bahnanreise ist erwünscht.
Treffpunkt: Köln HBF oder Niederfell
Anmeldung
: sowie Anfragen/Angebote zu Mitfahrgelegenheiten bis 02.05.19
Leitung
Martina Röher

05.05.19

40 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Bergischer Panoramasteig nach Lindlar
Länge: 25 km, Aufstieg: 600 Hm, Dauer: ca. 7 Std.
Wir wandern von Ründeroth über die nördlichen Höhen zum Metabolon, einer Abfalldeponie mit Erlebniswert, dann in den Ort mit seinen schwarz-grün-weißen Fachwerkhäuschen und schließlich auf dem Steinhauerpfad zu den grossen Abbaubrüchen der bekannten Lindlarer Grauwacke.
10 Teilnehmer, Anreise mit dem Zug (RB 25).
Treffpunkt: Bei Anmeldung
Anmeldung
: Bis 7 Tage vorher beim Tourenleiter
Leitung
Matthias Wegener.

06.05.19
- 10.05.19
Über den Frankenweg nach Bamberg
Dauer: 5 Tage, Aufstieg: 400 Hm/Tag, Tagesdauer: 7 Std./Tag.
Der Frankenweg ist ein 520 km langer, zertifizierter Fernwanderweg in Bayern. Von Kulmbach aus wandern wir 4 Etappen über Weismain, Loffeld, Schedlitz nach Bamberg. Wir übernachten in Zimmern mit Frühstück. Abendessen a la carte.
Voraussetzungen: Feste Wanderschuhe, ausreichende Kondition fuer 25 km am Tag und 400 Höhenmeter mit Reisegepäck, Tagesverpflegung und Wasser.
Teilnehmerzahl
: 8
Vorbesprechung
: 14.01.19 Geschäftsstelle
Anmeldung
: Beim Tourenleiter, 140 Euro Anzahlung
Leistung
: Hin- und Rückfahrt mit dem Sektionsbus, Transfer Bamberg - Kulmbach mit der DB, 4 Übernachtungen (in der Regel DZ) miit Frühstück, Wanderleitung
Kosten
: 280 Euro
Leitung
Albert Kruff.

Teilnehmer: 7 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 

11.05.19

80 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Vom Rhein in den Westerwald
Länge: 30 km, Aufstieg: 1.000 Hm, Dauer: 7-8 Std.
    
!!!Tour muß leider aus gesundheitlichen Gründen abgesagt werden!!!
Vom Bahnhof in Leutesdorf wandern wir einen traumhaften Abschnitt des Rheinsteigs über die Ruine Hammerstein bis Rheinbrohl. Anschließend steigen wir hinauf in den Westerwald und haben die Gelegenheit, uns über den römischen Limes zu informieren. Es liegt nahe, dem Limeswanderweg über die Höhen des Westwaldes zu folgen. Die Einkehr mit einem tollen Fernblick gibt es kurz vor dem steilen Abstieg ins Rheintal.
Voraussetzungen: Kondition für die Tour; Trittsicherheit.
Treffpunkt: Bahnhof Leutesdorf
Anmeldung
: Bis 3 Tage vorher bei der Tourenleiterin, maximal 15 Teilnehmer
Leitung
Friedgard Diehl.

17.05.19
- 19.05.19
Grenzenloses Frühlingswandern
Dauer: 3 Tage, Aufstieg: 800 Hm/Tag, Tagesdauer: 6 Std./Tag.
Standort-Tour mit Übernachtung in der Glaadter Hütte, Jünkerath. Es werden zwei Tagestouren angeboten, Ca. 30 und 25 km lang, immer über die Grenze zweier Bundesländer. Zügiges Gehtempo. Am Freitagabend wandern wir Ca. 1,5 Stunden zur Hütte. Am Sonntag nehmen wir unser Gepäck mit auf die Tour. Gemeinsame Bahnanreise erwünscht. Eine Tour in Zusammenarbeit mit Jutta Bernardy.
Voraussetzungen: Gute Wanderkondition
Teilnehmerzahl
: 15
Vorbesprechung
: Keine
Anmeldung
: Ab sofort und Anzahlung von 80 Euro
Leistung
: Organisation und Führung, Übernachtug und Halbpension in Mehrbettzimmern, gemeinsame Bahnfahrt
Kosten
: Ca. 120 Euro für die angegebenen Leistungen, zuzüglich Getränke und Tagesverpflegung
Leitung
Martina Röher.

Teilnehmer: 7 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 1 / maximal: 15 

18.05.19
- 19.05.19

90 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Naturpark Sauerland-Rothaargebirge
Dauer: 2 Tage, Aufstieg: 500 Hm/Tag, Tagesdauer: 7 Std./Tag.
Einfach mal für ein Wochenende raus aus dem Trott oder auch als Vorbereitung für die Bergwanderwochen im Sommer führt diese 2-tägige Tour mitten durch das Herz des Naturparks Sauerland-Rothaargebirge.
Die Übernachtung im Alpenhaus, eine ehemalige Alpenvereinshütte der Sektion Essen in traumhafter Umgebung gelegen, verleiht diese Unternehmung das Flair einer richtigen Hüttentour.
Vom Treffpunkt am Bahnhof Kreuztal (Anreise per Bahn möglich) fahren wir mit der Bahn weiter bis Altenhundem. Die erste Etappe verläuft von hier immer nördlich der Lenne verlaufend bis zum Alpenhaus bei Saalhausen. Am zweiten Tag folgen wir über weite Strecken dem Rothaarsteig bis nach Lützel. Von hier mit der Bahn zurück zum Ausgangspunkt nach Kreuztal. Beide Tagestouren sind ca. 22 km lang.
Voraussetzungen: Wanderkondition für ausgeschriebene Touren
Teilnehmerzahl
: 8
Vorbesprechung
: Nicht erforderlich
Anmeldung
: Online, Anzahlung von 20 Euro nach Anmeldebestätigung beim Tourenleiter
Leistung
: Organisation und Führung, Übernachtung mit Frühstück in Mehrbettzimmer im Alpenhaus
Kosten
: Gesamtkosten ca. 20 Euro zuzüglich Kosten ÖPNV sowie persönlicher Kosten wie Tagesverpflegung und Abendessen, Eigene Anreise
Leitung
Volker Seidel.

Teilnehmer: 12 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 1 

19.05.19
- 26.05.19

900 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht nicht der Handlungsempfehlung.
Weinberge Südsteiermark (Vulkanland u.a.)
Dauer: 8 Tage, Aufstieg: 500 Hm/Tag, Tagesdauer: 5-6 Std./Tag.
Wir wohnen 4 Tage beim Weingut Krispel (Genuss- und Gourmettempel) und 3 Tage in einem gemütlichen Gasthaus. Weinbergwanderung, Kultur.
Voraussetzungen: Kondition für 5 bis 6 Stunden Wandern
Teilnehmerzahl
: 10
Vorbesprechung
: DAV Geschäftsstelle am 14.01.2019, 19 Uhr
Anmeldung
: Mit Anzahlung von 80 Euro bis zum 01.03.2019 beim Tourenleiter
Leistung
: Organisation und Führung
Kosten
: ca. 500 bis 550 Euro
Leitung
Kurt Habersatter.

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 10 

25.05.19

65 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Stangenstein und Ilsenstein, Rhein-Westerwald
Länge: 24 km, Aufstieg: 700 Hm, Dauer: 7 Std.
Bärenkopp, Verscheider Seifen, Fockenbachs-Mühle, Stangenstein, Heiligenstock, Birkenhof, Ehlscheid, Klosterweg bis Kurtscheid, Ilsenstein, Heldenseifen, Verscheid.
Möglichkeit zur Schlusseinkehr.

Treffpunkt: 10:00 Uhr, 53547 Breitscheid, OT Verscheid, Waldbreitbacher Str. 15 Landgasthof Paganetti.
Anmeldung
: Bis 2 Tage vorher per email beim Tourenleiter.
Leitung
Ralf Lüdecke.

25.05.19 Wandertraum im Moseltal
Länge: 26 km, Aufstieg: 900 Hm, Dauer: 7 Std.
Auf schmalen Pfaden durch WEinberge, Hochwald und verwunsche Bachtäler. Wanderung im Moseltal bei Cochem.
Wir wandern in kleiner Gruppe, ca. 12-15 Teilnehmer. Anreise mit Bahn und PKW (möglichst mit Fahrgemeinschaften).
Treffpunkt: Info beim Tourenleiter
Anmeldung
: Bis zum 21.05.2019 beim Tourenleiter
Leitung
Martin Bremicker.

15.06.19

20 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Im Bergischen - Altenberg und Dhünntalsperre
Länge: 24,5 km, Aufstieg: 610 Hm, Dauer: 6 Std.
Von Altenberg im Eifgenbachtal mit Abstecher zum Thomashof, Bremen, Linneftal, Staumauer Dhünntalsperre, Bömerichermühle, Feld, Pfengsbachtal, Großspezard, Erbericher Burg - Altenberg, Schlusseinkehr. Rucksackverpflegung.
Treffpunkt: 8:30 Uhr Parkplatz am Fachwerk-Gasthaus Wisskirchen, 51519 Odenthal - Altenberg, Am Rösberg 2
Anmeldung
: Bis 3 Tage vorher beim Tourenleiter
Leitung
Gerd Lorenz.

18.06.19
- 26.06.19

860 km Anreise mit dem Sektionsbus oder einem geliehenem Bus.
Tageswanderungen in den Dolomiten
Dauer: 9 Tage, Aufstieg: 900 Hm/Tag, Tagesdauer: 6 Std./Tag.
Unser Standortquartier liegt in Völsam Schlern zwischen Grödnertal und Rosengarten. Von dort aus unternehmen wir wetterabhaengig diverse Wanderungen und erkunden die Umgebung (zum Beispiel Seiser Alm, Sellajoch, Rosengartenmassiv mit Latemar, Villnoesstal). Zum Programm gehoeren Gipfeltouren genauso dazu wie Wanderungen mit herrlichen Ausblicken auf die bekannten Berge der Dolomiten. Auf Wunsch der Gruppe besteht auch die Möglichkeit, ein Messner - Mountain - Museum zu besuchen. Unsere traditionell südtirolerisch und persönlich geführte Unterkunft (www.hotel-rose-wenzer.it) verfügt über ein kleines Hallenbad mit Sauna sowie über eine Terrasse mit wunderschönem Blick auf die Hausberge von Völs mit Schlern, Hammerwand und Tschafon.
Voraussetzungen: Bereitschaft zur Übernachtung in Doppelzimmern, Einzelzimmer je nach Verfügbarkeit gegen Aufpreis, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit für leicht ausgesetzte Bergwege.
Teilnehmerzahl
: 8
Vorbesprechung
: Nach Absprache oder gerne auch bei einer Tour in der Wandergruppe am 03.02.19
Anmeldung
: Bis 15.02.19 nach Rücksprache mit dem Tourenleiter, Anzahlung von 300 Euro.
Leistung
: 8 Übernachtungen mit Halbpension, Hin- und Rückfahrt mit dem Sektionsbus, Umlage Wanderleiter, Nutzung Sektionsbus vor Ort, Seilbahnfahrten.
Kosten
: ca. 600 Euro
Leitung
Volker Potreck.

Teilnehmer: 8 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 

19.06.19
- 23.06.19

650 km Anreise mit dem Sektionsbus oder einem geliehenem Bus.
Fronleichnam am Spitzingsee und Tegernsee
Dauer: 5 Tage, Aufstieg: 1000 Hm/Tag, Tagesdauer: 7 Std./Tag.
    
Tagestouren in den Bayerischen Voralpen. Wir übernachten in der Albert-Link-Hütte, an der tolle Strecken anfangen.
Voraussetzungen: Kondition, Trittsicherheit, Schwindelfreiheit
Teilnehmerzahl
: 12
Vorbesprechung
: keine
Anmeldung
: Anzahlung von 100 Euro bis zum 28.02.2019 bei der Tourenleiterin
Leistung
: Organisation, Tourenleitung, U/F im DZ, Anreise im Sektionsbus fuer 8 Personen
Kosten
: ca. 200 Euro zuzüglich Getränke und Abendessen
Leitung
Martina Röher.

Teilnehmer: 12 / Warteliste: 2 / in Bearbeitung: 2 

04.07.19
- 12.07.19
Die Alpenüberquerung
Dauer: 9 Tage, Aufstieg: 1000 Hm/Tag, Tagesdauer: 4-7 Std./Tag.
!!!Tour ist ausgebucht!!!(Mindestens) einmal zu Fuß über die Alpen wandern.
Die Route vom Tegernsee über Achensee, das Zillertal und das Pfitschtal nach Sterzing verläuft auf meist mittelschweren Wegen
durch grandiose und abwechslungsreiche Landschaften. Übernachtet wird in 3-4-Sterne Hotels entlang der Strecke.
Eine Woche Genusswandern von der Bayerischen Kultur über die Tiroler Gastlichkeit zum Südtiroler Wein.
Voraussetzungen: Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und gute Kondition
Teilnehmerzahl
: 7
Anmeldung
: online, Anzahlung 150 Euro bis 30.03.2019
Leistung
: Organisation und Führung, Übernachtung im Doppelzimmer mit Halbpension
Kosten
: 580 Euro, zuzüglich Kosten ÖVM und Gepäcktransport
Leitung
Meike Heinrichs.

Teilnehmer: 9 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 5 

06.07.19

94 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Traumpfade Riedener Waldsee, Vier-Berge-Tour
Länge: 26 km, Aufstieg: 800 Hm, Dauer: 7-7,5 Std.
    
Verbindung der beiden Traumpfade Waldseepfad Rieden und Vier-Berge-Tour (Rauhbaur, Schmitzkopf, Sulzbusch, Hochstein) mit Besteigung des Gänsehalsturms, Genoveva-Höhle und kurzer Abstecher zum Layfelsen und zur Marxe Lay. Anschließend Möglichkeit zum Baden im Riedener Waldsee. Rucksackverpflegung, Schlusseinkehr im Restaurant Eifeler Seehütte; Fahrgemeinschaften erwünscht.
Treffpunkt: Parkplatz am Restaurant Eifeler Seehütte in Rieden.
Anmeldung
: sowie Anfragen und Angebote zu Mitfahrgelegenheiten bis 04.07.19
Leitung
Martina Röher.

06.07.19

61 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Von der Ahr auf die Höhen
Länge: 26 km, Aufstieg: 1.000 Hm, Dauer: 7 Std.
    
!!!Tour muß leider aus gesundheitlichen Gründen abgesagt werden!!!
Start ist am Bahnhof Mayschoß. Zunächst steigen wir rechts der Ahr bergan zum Schrock, passieren die Teufelsley und schauen durch das Teufelsloch. Bei Altenahr wechseln wir auf die andere Seite der Ahr und erklimmen Bellevue. Im Folgenden Auf und Ab passieren wir den Ort Unter Krählingen, die Burg Vischel und erreichen bei Kalenborn die letzte Höhe. Denn dann geht es hinab nach Mayschoß. Dort ist im Restaurant Bahnsteig 1 eine Schlusseinkehr möglich.
Voraussetzung: Kondition für die Tour, Trittsicherheit.
Treffpunkt: Bahnhof Mayschoß
Anmeldung
: Bis 3 Tage vorher bei der Tourenleiterin, maximal 15 Teilnehmer
Leitung
Friedgard Diehl.

13.07.19
- 20.07.19

800 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Im Herzen der Dolomiten: Corvara
Dauer: 8 Tage, Aufstieg: 1000 Hm/Tag, Tagesdauer: 6 Std./Tag.
!!!Tour ist ausgebucht!!!
Alpine Wege und Steige führen durch ein landschaftlich wunderschönes Gebiet. Sellagruppe, Puezgruppe, Pralongia
und Lagazuoi bieten herrliche Gipfel- und Panoramatouren.
Voraussetzungen: Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und gute Kondition
Teilnehmerzahl
: 9
Anmeldung
: online, Anzahlung: 150 Euro bis 30.03.2019
Leistung
: Organisation und Führung, Übernachtung mit Halbpension im benachbarten Hotel
Kosten
: 525 Euro im Doppelzimmer, 590 Euro p. P. bei 2 Personen im 2-Zimmer-Appartment, zuzüglich Bus-und Selbahnkosten
Leitung
Meike Heinrichs.

Teilnehmer: 10 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 4 

20.07.19
- 27.07.19
Bergwandern in Slowenien
Dauer: 8 Tage, Aufstieg: 1200 Hm/Tag, Tagesdauer: 6-8 Std./Tag.
!!!Tour ist ausgebucht, Warteliste!!!
Geführte Hüttentour im Triglav Nationalpark in den Julischen Alpen. Angefangen in der eher ländlichen Gegend des Bohinjsko jezero über die malerische Gegend der 7 Seen wandern wir weiter in die felsige Gegend um den Triglav. Von dort ein 1600 Meter-Abstieg nach Trenta, an der Soca entlang zum Vrsicpass und hinunter nach Kranjska Gora. Wir übernachten in einfachen Berghütten, Hostels, auf einem Bauernhof und zum Schluss in einem Hotel. Eine gemeinsame Bahnanreise ist erwünscht.
Voraussetzungen: Alpine Erfahrung sowie Schwindelfreiheit, Trittsicherheit und Kondition für die angegebene Tour, Wandern mit Gepäck
Teilnehmerzahl
: 9
Vorbesprechung
: Termin wird noch bekannt gegeben
Anmeldung
: Nach Kontakt und Rücksprache mit der Tourenleiterin
Leistung
: Orgabnisation, Übernachtung, Halbpension
Kosten
: Ca. 450 Euro zuzüglich persönlicher Kosten, Bahnticket
Leitung
Martina Röher.

Teilnehmer: 9 / Warteliste: 1 / in Bearbeitung: 0 

21.07.19
- 31.07.19
Bergwandern in den Berchtesgader Alpen
Dauer: 10 Tage, Aufstieg: 700 Hm/Tag, Tagesdauer: 5-7 Std./Tag.
!!!Tour ist ausgebucht!!!
Abwechslungsreiche, leichte bis mittelschwere Bergwanderungen in den Berchtesgadener Alpen in einer Höhe zwischen 600 Metern und 2700 Metern. Ziele für Bergwanderungen sind zum Beispiel Überschreitung des Untersberges, Schneibstein und Seeleinsee, Hohes Brett, Rinnkendelsteig von St. Bartholomä zur Kühroint Alm, Watzmannhaus. Festes Standquartier (3-Sterne-Hotel) in Bischofswiesen.
Diese Tour wendet sich in erster Linie an Mitglieder der Generation 50+,
sofern die genannten Voraussetzungen erfüllt werden.
Voraussetzungen: Trittsicherheit, Schwindelfreiheit
Teilnehmerzahl
: 12
Vorbesprechung
: Nach Absprache
Anmeldung
: Anzahlung von 100 Euro bis 31.03.2019 beim Tourenleiter
Leistung
: Organisation, Führung
Kosten
: ca.670 Euro für Halbpension
Leitung
Dieter Kretzschmar und Harald Dierbach

Teilnehmer: 14 / Warteliste: 3 / in Bearbeitung: 0 

27.07.19
- 04.08.19
Rund um den Triglav - Slowenien
Dauer: 9 Tage, Aufstieg: 1200 Hm/Tag, Tagesdauer: 6-8 Std./Tag.
!!!Tour ist ausgebucht, Warteliste!!!
Anspruchsvolle Touren in den Julischen Alpen in teils felsigem und ausgesetztem Gelände mit Ubernachtung in Huetten und einfachen Gasthaeusern. Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um eine Gemeinschaftstour, nicht um eine Führungstour. Alle Entscheidungen während der Tour werden gemeinschaftlich getroffen. Das setzt voraus, dass bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die erforderlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten sowie die erforderliche Ausrüstung und Erfahrung über den Umgang damit vorhanden sind. Die Orgaisatorin übernimmt bei der Veranstaltung keine sicherheitsrelevante Verantwortung. Geimeinsame Bahn-Anreise erwünscht.
Voraussetzungen: Alpine Erfahrung, Schwindelfreiheit, Trittsicherheit und gute Kondition für mittelschwere bis schwere Bergwege rot-schwarz T 3 - T 4 sowie Erfahrung auf Klettersteigen bis C, sowie im freien Klettern UIAA I-II. Für die mit Drahtseilen versicherten Schlüsselpassagen ist das Tragen von Steinschlaghelm und Klettersteigse obligatorisch.
Teilnehmerzahl
: 7
Vorbesprechung
: Termin wird noch bekannt gegeben
Anmeldung
: Nach Kontakt und Rücksprache mit der Organisatorin
Leistung
: Organisation durch DAV Wanderleiterin, Übernachtung und Frühstück in Mehrbettzimmern/Lagern
Kosten
: Ca. 300 Euro einschließlich Kosten für Organisation zuzüglich persönliche Kosten wie Tagesverpfglegung , Abendessen und Anreise
Organisation
Martina Röher.

Teilnehmer: 7 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 7 

09.08.19
- 11.08.19

110 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
O Mosella
Dauer: 3 Tage, Aufstieg: 800 Hm/Tag, Tagesdauer: 6-7 Std./Tag.
Karl Barbuer vertonte, Ausonius dichtete, die Römer liebten sie ... die Mosel.
Wir entdecken die Moselromantik bei einer außergewöhnlichen, verlängerten Wochenendwanderung durch wunderschönen Hochwald, wildromatische Bachtäler, verschlafene Moseldörfchen, auf längeren Pfad- und Balkonpassagen mit herrlichen Moselblicken von Treis-Karden bis Bremm.
Wir lassen uns in Beilstein, dem Dornröschen der Mosel, bei einem Rundgang durch enge Gassen und Winkel in mittelalterlichen Zeiten versetzen und die Moselromantik wird auf einer Schiffahrt nach Cochem nachklingen.
Die Jugendherberge in Cochem bietet uns Unterkunft und wir begleiten den Cochemer Nachtwächter, wenn er mit Laterne, Horn und Hellebarde seine Runde durch die abendliche Altstadt von Cochem dreht und uns allerlei Amüsantes und Wissenswertes aus vergangenen Zeiten erzählt.
Zum Ende dieses Wanderwochenendes wartet das Abenteuer Calmont Klettersteig, der mit seiner kühn angelegten Wegführung, vorbei an steilen, felsigen Abhängen, durch die Hänge des steilsten Weinbergs Europas führt. Ein Genuss für den trittsicheren und schwindelfreien Wanderer.
Zur Belohnung wartet Winzer Franzen hoch oben, in der vielleicht schönsten Aussichtsloge an der ganzen Mosel, mit einer Auswahl seiner Weine aus dem Calmont. Regional eben.
Voraussetzungen: Gute Wanderkondition
Teilnehmerzahl
: 14
Vorbesprechung
: keine
Anmeldung
: Online, bis zum 31.07.2019, 70 Euro Anzahlung nach Aufforderung durch Tourenleiter.
Leistung
: Organisation und Wanderführung durch DAV-Wanderleiter, Übernachtung mit Vollpension (Lunchtüte) in Mehrbettzimmer in Jugendherberge, Sessellift, Schifffahrt, Nachtwächterführung, Burgführung
Kosten
: cirka 95 Euro (bei 15 Personen) zuzüglich Kosten der Bahnreise, persönliche Kosten
Leitung
Peter Hommens.

Teilnehmer: 11 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 14 

10.08.19

69 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Wildnistrail Eifel Etappe 3
Länge: 24 km, Aufstieg: 450 Hm, Dauer: 5,5 Std.
Von Gemündet nach Heimbach
Die dritte Etappe des Wildnistrails ist geprägt von dem großen Laubwald-Gebiet des Kermeters. Von Gemünd führt der Weg zuerst entlang der Urft, um dann rechts in den Wald durch das Böttenbachtal hinauf nach Wolfgarten abzubiegen. Der weitere Weg passiert die Abtei Mariawald, ein ehemaliges Trappisten-Kloster. Kurz hinter der Abtei verlässt der Weg die Höhenzüge des Kermeters und schlängelt sich hinab ins Rurtal nach Heimbach, der Endstation der dritten Etappe. Rucksackverpflegung, Schlusseinkehr.
Maximal 25 TeilnehmerInnen.
Treffpunkt: Info nach Anmeldung, Anreise mit dem ÖPNV.
Anmeldung
: Anmeldung bis zum 08.08.19 bei der Tourenleiterin
Leitung
Barbara Will

19.08.19
- 25.08.19
Lechquellengebirge und Bregenzerwald
Dauer: 7 Tage, Aufstieg: 1.200 Hm/Tag, Tagesdauer: 7-8 Std./Tag.
Die Gebirgsgruppen Bregenzerwald und Lechquellengebirge zählen zu den landschaftlich interessantesten Regionen für Wanderer und Bergsteiger und gelten größtenteils und immer noch Oasen der Ruhe.
Den Auftakt macht eine großartige 4-tägige Durchquerung der imposanten Bergwelt des westlichen Lechquellengebirges. Saftig grüne Bergwiesen, herrliche Naturseen, waldreiche Täler, blumenübersäte Bergmatten und steil aufragende Felsgipfel erwarten uns. Landschaftlicher Hochgenuss ist hier garantiert. Passen die Bedingungen werden wir attraktive Gipfelziele in den Tourenverlauf einbinden. Übernachtung in Hütten.
Im Anschluss daran genießen wir für die weiteren Tage die Vorzüge eines festen Quartiers im Raum Großes Walsertal/Bregenzerwald und werden die schönsten Ziele der Umgebung als Tageswanderung je nach Verhältnissen und Bedingungen erkunden.
Voraussetzungen: Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, sehr gute Kondition für 7 bis 8 Std und bis 1.200 Hm/Tag, Freude am sportlichen Tun
Teilnehmerzahl
: 7
Vorbesprechung
: Nach Vereinbarung
Anmeldung
: Online, Anzahlung von 50 Euro nach Anmeldebestätigung beim Tourenleiter
Leistung
: Organisation und Führung, Übernachtung auf Hütten und Pension mit Frühstück
Kosten
: ca. 300 bis 350 Euro zuzüglich persönlicher Kosten wie Tagesverpflegung und Abendessen, eigene Anreise
Leitung
Volker Seidel.

Teilnehmer: 7 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 4 / maximal: 7 

25.08.19
- 02.09.19

760 km Anreise mit dem Sektionsbus oder einem geliehenem Bus.
Hüttentour in der Venedigergruppe
Dauer: 9 Tage, Tagesdauer: 5-8 Std./Tag.
    
Geplant sind folgende Touren/Ziele:
+ Aufstieg Venedigerhaus (2 Std; 200 Hm)
+ Badener Hütte über Lobbentörl(5 bis 6 Std; 1100 Hm)
+ BonnMatreier Hütte über Galtenscharte(6 Std; 750 Hm)
+ Eisseehütte (3,5 bis 4 Std; 300 Hm)
+ Auf- und Abstieg zur Weißspitze dann weiter zur Sajathütte (8-9 Std; 1100 Hm)
+ Essener Rostocker Hütte über Johannishütte (7,5 Std; 1150 Hm)
+ Richtung Östlicher Simonyspitz (5-6 Std; 800 Hm)
+ Clarahütte über Alpinkönigsroute (7-8 Std; 900 Hm)
+ Abstieg nach Hinterbichl über Umballfälle (4 Std; 700 Hm)
Anfahrt: eigene Anfahrt oder Anreise mit dem Sektionsbus möglich.
Voraussetzungen: Bergerfahrung, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit, sicheres Gehen auf ausgesetzten Pfaden und Steigen ggf. auch auf Graden und alt Schneefelder, Kondition für Tagestouren von bis zu 8 Stunden.
Teilnehmerzahl
: 12
Vorbesprechung
: Ort und Zeit nach Absprache. Vortour: am 19.05.2019 bei Altenahr
Anmeldung
: Online; Anzahlung von 150 Euro bis 18.05.2019 beim Tourenleiter.
Leistung
: Unterbringung in Mehrbettzimmer und/oder Lager, Organisation des Aufenthaltes und Führung der Tour mit 2 Wanderleitern.
Kosten
: zirka 450 Euro für Übernachtung, Halbpension und Tourenleitung
Leitung
Rainer Jürgens.

Teilnehmer: 11 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 12 

25.08.19
- 31.08.19

750 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Franz-Senn-Hütte in den Stubaier Alpen
Dauer: 7 Tage, Aufstieg: 1000 Hm/Tag, Tagesdauer: 5-8 Std./Tag.
Ausgehend von der Franz-Senn-Hütte sind (in Abhängigkeit von der Wetterlage) vier der folgenden fünf Touren vorgesehen:
Sedugg Hochalm, Wildkopfgrat (2607 m, Teil des Stubaier Höhenwegs), Aperer Turm (2986 m, schöne lange Wanderung mit herrlichen Ausblicken auf den Alpeiner Gletscher und das Alpeiner Tal), Schafgrübler (2921 m, sehr schöner Aussichtsgipfel), Schimmenrieder Scharte-Bassler Joch (2820 m, Teil des Stubaier Höhenwegs), Inneres Rinnennieder (2899 m, Rast und evt. Abkuehlung am Rinnensee).
Die Wege bei den verschiedenen Touren sind z.T. ausgesetzt, jedoch dann in der Regel seilversichert, deshalb ist absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich. Bei Bedarf wird ein Tag zur freien Verfügung stehen und kann zur Erholung, für die Erkundung der Hüttenumgebung (z.B. Höllenrachen oder des Wildwasser Gletschererlebnisweges) oder auch für eine Gemeinschaftstour genutzt werden. Welche Touren tatsächlich angeboten werden können, hängt von den Wetterbedingungen vor Ort ab.
Voraussetzungen: Alpine Erfahrung, Trittsicherheit, Schwindelfreiheit
Teilnehmerzahl
: 7
Vorbesprechung
: Termin nach Absprache
Anmeldung
: nur online, bis 28.07.2019 mit Anzahlung von 80 Euro
Leistung
: Organisation und Führung
Kosten
: Kosten für gemeinsame Anfahrt im Sektionsbus und Unterbringung in der schönen und wunderbar gelegenen Franz-Senn-Hütte (ÜN+HP+Wanderleiterpauschale) ca. 450 Euro inklusive Anzahlung
Leitung
Ludwig Eichinger.

Teilnehmer: 5 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 2 / maximal: 7 

07.09.19
- 15.09.19

760 km Anreise mit dem Sektionsbus oder einem geliehenem Bus.
Tageswanderungen im Vinschgau
Dauer: 9 Tage, Aufstieg: 900 Hm/Tag, Tagesdauer: 5-8 Std./Tag.
!!!Tour ist ausbucht!!!
Wir fahren am frühen Samstagmorgen mit dem Sektionsbus nach Naturns in unser Ausgangsquartier und wohnen in einem ruhigen und persönlich geführten Hotel mit Schwimmbad, Sauna und schöner Liegewiese rd. 5 Minuten oberhalb des Ortszentrums (www.schoenblickhotel.it). Wir wollen uns sportlich betätigen, die Schönheit der Natur genießen und unserholen. Von unserem Hotel aus unternehmen wir wetterabhängig diverse Tageswanderungen (u.a. auf dem Meraner Höhenweg, im Martell-, Schnals- und/oder Ultental). Zum Programm gehört eine Besichtigung von Schloss Juval(Wohnsitz von Reinhold Messner) und eine Fahrradtour vom Reschensee abwärts nach Naturns. Meistens besteht die Möglichkeit, die vorgesehenen Wanderungen auf eigenen Wunsch und Verantwortung zu verkürzen. Am späten Sonntagabend kehren wir nach einer erlebnisreichen Woche nach Köln zurück.
Voraussetzungen: Bereitschaft zur Übernachtung in Doppelzimmern, Einzelzimmer nur nach Verfügbarkeit, Schwindelfreiheit für leicht ausgesetzte Bergwege
Teilnehmerzahl
: 7
Vorbesprechung
: Termin nach Absprache
Anmeldung
: Bis 30. April 2019 nach Rücksprache mit dem Tourenleiter
Leistung
: 8 Übernachtungen mit Halbpension, Hin- und Rückfahrt mit dem Sektionsbus, Umlage Wanderleiter, Nutzung Sektionsbus vor Ort und Bahn- und Seilbahnfahrten sowie Leihgebühren für das Fahrrad
Kosten
: Ca. 650 Euro, abhängig von der Teilnehmerzahl
Leitung
Volker Potreck.

Teilnehmer: 7 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 7 

07.09.19

100 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Von Monreal nach Moselkern
Länge: 38 km, Aufstieg: 1.000 Hm, Dauer: 8-9 Std.
Wanderung auf dem Fernwanderweg des Eifelvereins entlang des Elzbaches; vorbei an Mühlen und Burgen führt uns der Weg auch stellenweise über den Moselhöhenweg talabwärts bis nach Moselkern; zügiges Gehtempo; Rucksackverpflegung, Schlusseinkehr; gemeinsame Bahnfahrt.
Treffpunkt: Köln Hbf; Zustiege möglich; Start der Tour: Monreal Bahnhof.
Anmeldung
: Bis 05.09.19 bei der Tourenleiterin.
Leitung
Martina Röher.

20.09.19
- 22.09.19

220 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Trekking auf dem Müllerthal Trail
Dauer: 3 Tage, Aufstieg: 800 Hm/Tag, Tagesdauer: 6-9 Std./Tag.
!!! durch Absagen kurzfristig 2 Plätze frei!!!
Das Müllerthal, oder Mëllerdall auf Luxemburgisch, wird im Volksmund die Kleine Luxemburger Schweiz genannt. Diesen Namen verdankt die Region ihrer hügeligen Landschaft, die an die Schweiz erinnert. Das Müllerthal ist in erster Linie ein einzigartiges mit Felsen durchsetztes Biotop. Die Landschaft aus Sandsteinfelsen verdankt ihr eigentümliches Aussehen der über Jahrtausende wirkenden Erosion.
Der Müllerthal Trail, seit kurzem zu den Leading Quality Trails-Best of Europe gehörend, führt den geübten Wanderer über 112 Kilometer durch eine herrliche Hügel- und Felslandschaft. Die markantesten Felsen haben im Volksmund bizarre Namen erhalten, wie z.B. Piteschkummer, Geyerslay oder Hohllay, um nur einige zu nennen. Die Wanderwege im Müllerthal führen durch eine intakte Natur, geprägt von Wiesen und Wäldern.
Drei Tage höchster Wandergenuss, drei Tage Naturerlebnis pur, von Jugendherberge zu Jugendherberge.
Voraussetzungen: Kondition für ausgeschriebene Wanderung mit Wochenendgepäck (!!!)
Teilnehmerzahl
: 11
Vorbesprechung
: keine
Anmeldung
: Online, bis zum 25.08.2019, 50 Euro Anzahlung nach Aufforderung durch Tourenleiter
Leistung
: Organisation und Wanderführung durch DAV-Wanderleiter
Kosten
: Ca. 65 Euro zuzügl. Kosten für Verpflegung (Tagesverpflegung, Abendessen), Anreisekosten (Sektionsbus bzw. Privatwagen), persönliche Kosten
Leitung
Peter Hommens.

Teilnehmer: 9 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 11 

21.09.19

60 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Von der Erft zur Ahr
Länge: 25 km, Aufstieg: 550 Hm, Dauer: 6 Std.
Von Bad Münstereifel durch das Schleidbachtal hinauf bis zum Decke Tönnes, durch die Orte Wald und Kirchsahr nach Unterkrahlingen (Zwischeneinkehr), Abstieg ins Ahrtal. Max. 20 Teilnehmer, Bahnanreise.
Treffpunkt: Infopoint Köln Hauptbahnhof 8:00 Uhr
Anmeldung
: bis 2 Tage vorher beim Tourenleiter
Leitung
Christoph Wiese


Oktoberzum Seitenanfang

12.10.19
- 19.10.19

860 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht nicht der Handlungsempfehlung.
Kamptal, Waldviertel Österreich (Wein u.a.)
Dauer: 8 Tage, Aufstieg: 500 Hm/Tag, Tagesdauer: 5-6 Std./Tag.
Wir wohnen bei einem Weingut und wandern durch Weinberge und Wald und besuchen Buschenschänken und Kultur.
Voraussetzungen: Kondition für 5-6 Stunden Wandern
Teilnehmerzahl
: 10
Vorbesprechung
: DAV Geschäftsstelle am 14.01.19, 19 Uhr
Anmeldung
: Mit Anzahlung von 100 Euro bis zum 01.08.19 beim Tourenleiter
Leistung
: Organisation und Führung
Kosten
: ca. 550 bis 600 Euro
Leitung
Kurt Habersatter.

Teilnehmer: 8 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 2 / maximal: 10 

26.10.19

12 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
12. AlpinTag
Auch auf der 12. Etappe des Kölner AlpinTages dreht sich alles um die Berge, das Reisen und um die Freude am Abenteuer Outdoor.
Die Tourengruppe ist neben vielen anderen Gruppen des Kölner Alpenvereins mit einem Infostand vertreten. Ihr habt die Möglichkeit uns kennenzulernen, nette Gespräche zu führen und einen ersten Blick auf unser Tourenprogramm 2020 zu werfen. Wir freuen uns auf Euch!.
Leitung
Peter Hommens.


Novemberzum Seitenanfang

09.11.19

25 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Rund um Hoffnungsthal
Länge: 22 km, Aufstieg: 600 Hm, Dauer: 6 Std.
Wir wandern von Schloss Eulenbroich südlich nach Menzlingen, dann auf der anderen Seiteder Sülz über Unterlüghausen nach Hoffnungsthal. Von da aus gibt es eine große Schleife nach Norden, wo wir dem Tütberg recht nahe kommen. Anschließend geht es über Hoffnungsthal wieder zurück nach Rösrath. Es ist eine sehr abwechslungsreiche Tour entlang der Sülz, aber auch mit zum Teil ordentlichen Anstiegen.
Treffpunkt: bei Anmeldung, Anfahrt per ÖPNV nach Rösrath gut möglich (RB 25)
Anmeldung
: Bis 3 Tage vorher beim Tourenleiter
Leitung
Georg Lammel.

10.11.19

96 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Mediterrane Rundwanderung
Länge: 26 km, Aufstieg: 950 Hm, Dauer: 5 Std.
    
Rundwanderung mit mediterranem Flair zwischen Nürburgring und Mayen: Verbindung der beiden Traumpfade Bergheidenweg und Wacholderweg mit kleinem Abstecher zur Hohen Acht; zügiges Gehtempo, Rucksackverpflegung, Schlusseinkehr in der Wabelsberger Wacholderhütte. Fahrgemeinschaften erwünscht.
Treffpunkt: Wacholderhütte in Langscheid.
Anmeldung
: sowie Anfragen und Angebote zu Mitfahrgelegenheiten bis zum 08.11.20
Leitung
Martina Röher.

16.11.19

104 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Traumpfade Virneburg
Länge: 26 km, Aufstieg: 600 Hm, Dauer: 6 Std.
Verbindung der beiden Traumpfade Virne-Burgweg und Wanderrather in der Nähe von Adenau. Traumhafte Passagen mit Wald, Heide, Ginster und Wacholder. Eine abwechslungsreiche Wanderung mit großartigen Panoramabildern. Einkehr im historischen Cafe Bendisberg.
Treffpunkt: St. Jost-Mühle
Anmeldung
: sowie Anfragen und Angebote zu Mitfahrgelegenheiten bis zum 13.11.19
Leitung
Martina Röher

16.11.19

65 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Rundwanderung Abenden
Länge: 24 km, Aufstieg: 600 Hm, Dauer: 6 Std.
Wanderung rund um Abenden, vorbei an geheimnisvollen Schalensteinen mit jahrtausendealten Inschriften und an den Stätten Cäsars größter Niederlage gegen den Stamm der Eburonen im Jahre 54 vor Christus bei Nideggen. Blicke auf Rursee, Clemens Stock Kapelle und Jufferley sind weitere Höhepunkte dieses Tages.
Maximal 12 Teilnehmer.
Treffpunkt: Bei Anmeldung (Bildung von Fahrgemeinschaften)
Anmeldung
: Anfragen/Angebote zu Fahrgemeinschaften bis zwei Tage vorher beim Tourenleiter
Leitung
Joachim Kirmse.


Dezemberzum Seitenanfang

14.12.19

60 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Wanderung mit Glühwein-Umtrunk
Länge: 26 km, Aufstieg: 800 Hm, Dauer: 6 Std.
Eine der Tradition gewidmete und wiederbelebte Spätherbst- oder Frühwinter-Tour mit abschließendem Glühwein-Umtrunk und Nussecken-Verzehr im Wald. Gemeinsame Bahn-Anreise erwünscht. Teilnehmerbegrenzung. Eine Tour in Zusammenarbeit mit Sandra Berghöfer.
TreffpunktTreffpunkt und Ziel der Wanderung werden noch bekannt gegeben.
Anmeldung
: Bis zum 09.12.19 bei der Tourenleiterin.
Leitung
Martina Röher.


Januarzum Seitenanfang


Februarzum Seitenanfang

01.02.20

50 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Natur.Steig.Sieg.
Länge: 27 km, Aufstieg: 900 Hm, Dauer: 7 Std.
Verwunschene Pfade im mittleren Siegtal zwischen Au und Dattenfeld
Wir wandern in kleiner Gruppe, maximal 12-15 Teilnehmer.
Gemeinsame Bahnanreise ab Köln HBF oder alternativ Anreise mit privatem PKW.
Treffpunkt: Info beim Tourenleiter
Anmeldung
: bis zum 28.01.2020 beim Tourenleiter
Leitung
Martin Bremicker

08.02.20

104 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Traumpfade Laacher See
Länge: 34 km, Aufstieg: 1000 Hm, Dauer: 7-8 Std.
Diese Rundwanderung startet in Brohl und verbindet nach einem Zuweg die beiden Traumpfade Pellenzer Seepfad und Höhlen- und Schluchtensteig Kell. Die lange Tour belohnt mit abwechslungsreichen Highlights wie Teufelskanzel, Klosterblick, Wolfsschlucht, Trasshöhlen und -wänden auf der Georoute, Viadukt des Vulkanexpresses, verschiedenen Quellen und grandiosen Ausblicken auf herrlichen Pfaden. Eine gemeinsame Bahnanreise ist erwünscht, Rucksackverpflegung und Schlusseinkehr.
Treffpunkt: Köln Hbf
Anmeldung
: Bis 05.02.20
Leitung
Martina Röher

15.02.20

60 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Rund um Altenahr
Länge: 27 km, Aufstieg: 800 Hm, Dauer: 7 Std.
Wir starten unsere Wanderung in Altenahr und wandern zunächst einige Kilometer auf dem Rotweinwanderweg vorbei an Mayschoss und Rech. Wir gehen zurück durch die Weinberge und wechseln bei Reimerzhoven auf das südliche Ahrufer. Auf dem weiteren Weg wandern wir durch die Ahrschleife oberhalb des Langfigtals über Altenburg wieder zum Ausgangspunkt.
Trittsicherheit und feste Schuhe sind notwendig.
Maximal 15 Teilnehmer; Rucksackverpflegung
Treffpunkt: bei Anmeldung
Anmeldung
: bis 3 Tage vorher beim Tourenleiter
Leitung
Georg Lammel

21.02.20
- 24.02.20

155 km Anreise mit dem Sektionsbus oder einem geliehenem Bus.
Statt Karneval: Wandern im Ösling Online-Anmeldung
Dauer: 4 Tage, Aufstieg: 1.300 Hm/Tag, Tagesdauer: 5-8 Std./Tag.
    

Tagestouren zwischen 24 und 28 km in den Ausläufern der luxemburgischen Ardennen. Unterkunft in der JH Vianden. Abschlusstour auf dem Fred-Welter-Pfad im Müllerthal. Anreise Freitagabend mit dem Sektionsbus und Privat-PKW (Fahrgemeinschaften erwünscht).
Voraussetzungen: Konditionell: für Aufstiege bis 1.300 Hm und Tagesetappen bis 28 km
Teilnehmerzahl
: 12
Vorbesprechung
: keine
AnmeldungOnline-Anmeldung
: online
Leistung
: Organisation und Führung.
Kosten
: ca. 130 Euro für Ü/HP incl. Lunchpaket, zusätzlich Kosten der Anreise (mit Sektionsbus und Privat-PKW) und persönliche Kosten
Leitung
Martina Röher.

Teilnehmer: 4 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 6 


Märzzum Seitenanfang

14.03.20

43 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Durch die Bachtäler im Osten Düsseldorfs
Länge: 22 km, Aufstieg: 500 Hm, Dauer: 6 Std.
Abwechslungsreiche Wanderung fernab von den bekannteren Düsseldorfer Waldgebieten. Wir starten am Bahnhof im Stadtteil Gerresheim. Von dort geht es bald in den Wald in Richtung Düsselauen wo man bei gutem Wetter tolle Fernblicke nach Köln und bis ins Siebengebirge hat. Anschließend geht es ein Stück auf dem Neanderlandsteig durchs Morper Bachtal. Vorbei an einem Hof, der mit seinen zwei kleinen Teichen gar nicht vermuten lässt, dass die Düsseldorfer Innenstadt lediglich zehn Kilometer entfernt ist. Nach einem Abstecher ins Rotthäuser Bachtal geht es über wenig begangene Pfade und mit einem tollen Ausblick über Düsseldorf zurück zum Treffpunkt.
Treffpunkt: 9:30 Uhr an der S-Bahn Station Düsseldorf-Gerresheim
Anmeldung
: bis 3 Tage vorher beim Tourenleiter
Leitung
Jan Mirko Schäfer

15.03.20
- 22.03.20

674 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Wie es Euch gefällt Online-Anmeldung
Dauer: 8 Tage.
    

Gemeinschaftsfahrt/Skiwoche auf dem Kölner Haus in Serfaus
Skifahren für Anfänger und Könner, mit Skikurs oder in Eigenregie, alleine oder mit anderen, gemäß dem Motto, jeder kann, keiner muss. Diese Veranstaltung beinhaltet keine Ausbildung.
Voraussetzungen: keine
Teilnehmerzahl
: 40
AnmeldungOnline-Anmeldung
: bis 31.10.19 online oder bei Tourenleitung
Leistung
: Übernachtung vornehmlich in Zweibett und Vierbettzimmern, Halbpension, individuelle Anreise (Fahrgemeinschaften oder Bahn)
Kosten
: ca. 500 Euro für sieben Übernachtungen mit Frühstück und Abendessen im Kölner Haus, ca. 200 Euro für einen Sechstageskipass, zuzüglich Anfahrt und ggf. Skischule und Ausleihe von Skiausrüstung
Organisation
Wilhelm Spilles

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 19 / maximal: 40 

 > noch Plätze frei 

20.03.20
- 22.03.20

92 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Grenzenloses Frühlingswandern Online-Anmeldung
Dauer: 3 Tage, Aufstieg: 1000 Hm/Tag, Tagesdauer: 6-7 Std./Tag.
Standort-Tour mit Übernachtung in der Glaadter Hütte, Jünkerath. Die Tagesetappen betragen 25 km und 30 km, immer über die Grenze zweier Bundesländer, angeboten, zügiges Gehtempo. Am Freitagabend wandern wir ca. 1,5 h zur Hütte. Am Sonntag nehmen wir unser Gepäck mit auf die Tour. Gemeinsame Bahn-Anreise erwünscht.
Voraussetzungen: Konditionell: Etappen bis 30 km
Teilnehmerzahl
: 12
Vorbesprechung
: keine
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online und Anzahlung von 80 Euro
Leistung
: Organisation und Führung
Kosten
: ca. 120 Euro für Ü/HP in Mehrbettzimmer, Tourenleiterkosten, Bahnfahrt (gemeinsam) zuzüglich eigene Kosten wie Getränke und Tagesverpflegung
Leitung
Martina Röher

Teilnehmer: 2 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 7 

21.03.20
- 28.03.20
Trauminsel Teneriffa Online-Anmeldung
Dauer: 8 Tage, Aufstieg: 900 Hm/Tag, Tagesdauer: 5-9 Std./Tag.
Abwechslungsreiche Tageswanderungen mit Standorthotel
Immergrüne Regenwälder im Anaga-Gebirge, die wilde Masca Schlucht und der höchste Gipfel im Atlantik. Teneriffa fasziniert mit vielfältigen Landschaften und einmalig schönen Wanderungen. Das Standorthotel in Vilaflor ist idealer Ausgangpunkt für unsere täglichen Bergwanderungen. Mit einer Hüttennacht im Aufstieg wird die Besteigung des Teide zum unvergesslichen Erlebnis.
Anspruchsvolle Bergwanderungen, 8 Tage
Ideales Standorthotel (3 Sterne) in Vilaflor
Hüttenübernachtung am Teide
Vulkanlandschaft der Canadas
Wanderungen im Teno- und Anaga-Gebirge
Masca-Schlucht und Bootsfahrt entlang der Steilküste
Gipfelmöglichkeit, u. a.: Teide, 3718 m
Die Tour wird im Auftrag der Sektion Köln vom DAV Summit Club organisiert und von einem DAV-Wanderleiter der Sektion geführt. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des DAV Summit Club, ein Sonderpreis für die Sektion wird gewährt.
Weitere ausführliche Infos und die offizielle Ausschreibung mit genauer Leistungsbeschreibung und Buchungslink findet Ihr hier. Vor Buchung bitte unbedingt mit der Tourenleitung Kontakt aufnehmen und Rücksprache halten bei der Tourenleitung.

Voraussetzungen: Konditionell: bis zu 1450 Hm im Aufstieg, 1250 Hm im Abstieg oder Tagesetappen bis zu 8 Std. (Gipfelaspiranten Teide), reine Gehzeit. Gehintervalle von 2 Std. ohne Pause. Technisch: Schwindelfreiheit und Trittsicherheit sind erforderlich. Bergerfahrung auf mittelschweren Bergwegen ist erforderlich.
Teilnehmerzahl
: 8
Vorbesprechung
: nach Bedarf
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online, nach vorherigem Kontakt mit der Tourenleitung, Anmeldeschluss: 09.12.2019
Leistung
: Es gelten die offizielle Leistungsbeschreibung des DAV Summit Club und deren allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Kosten
: p. P. im DZ bei Übernachtung mit Halbpension 935 Euro p. P. im EZ bei Übernachtung mit Halbpension 1.170 Euro zusätzlich Flugkosten und persönliche Kosten.
Leitung
Peter Hommens

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 8 

 > noch Plätze frei 

21.03.20

35 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Bachläufe im Bergischen Land
Länge: 27 km, Aufstieg: 800 Hm, Dauer: 7 Std.
Wir folgen zunächst dem Lauf des Eifgenbachs aufwärts und passieren die Markusmühle und die Rausmühle. Kurz vor der Neuen Mühle verlassen wir den Eifgenbach und gehen über Kreckersweg zur Vorsperre der Kleinen Dhünn. Von dort aus geht es über Schaffeld und Lindscheid wieder zurück durch das Dhünntal zum Ausgangspunkt.
Maximal 15 Teilnehmer/innen, Rucksackverpflegung.
Treffpunkt: Wanderparkplatz Schöllerhof (Odenthal)
Anmeldung
: bis 3 Tage vorher beim Tourenleiter
Leitung
Georg Lammel

28.03.20

62 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Von Kall nach Heimbach über Olef und Wildness
Länge: 30 km, Aufstieg: 1000 Hm, Dauer: 6-7 Std.
Wir gehen in zügigem Tempo von Kall nach Olef und wechseln dort auf die Westseite des Tals. Mit etwas auf und ab geht es nach Gemünd und auf dem Wildnestrail weiter zum Kloster Mariawald und abschließend herab nach Heimbach. Dort dann die Möglichkeit zur verdienten Schlusseinkehr. Stündlich (17 Minuten nach) fahren nach Züge zurück nach Köln.
Bei dieser Tour können sich TeilnehmerInnen und Interessenten an der Tourenwoche im Vall Pellice (Piemnont) kennenlernen.
Treffpunkt: 8:00 Uhr, links neben dem Infopoint des Kölner HBF (Abfahrt um 8:21 Uhr, Ankunft Kall 9:16 Uhr.
Anmeldung
: bis 2 Tage vorher
Leitung
Christoph Wiese


Aprilzum Seitenanfang

04.04.20

40 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Siebengebirge - Die Klassiker
Länge: 24 km, Aufstieg: 900 Hm, Dauer: 6-7 Std.
Von Königswinter geht es durch das Nachtigallental auf den Drachenfels mit dem ersten fantastischen Ausblick auf den Rhein, Bonn, Kölner Dom, Eifel. Weiter wandern wir durch alte Buchenwälder am Rand der Wolkenburg und des Schallenbergs hinauf auf den Geisberg mit Rückblick auf den Drachenfels. Es folgen die Ruinen der Löwenburg, dann ein steiler Anstieg auf den Ölberg, der mit einem weiteren schönen Fernblick belohnt wird. Danach durch den Steinbruch am Stenzelberg zum Weilberg mit dem ehemaligen Basaltsteinbruch. Wir erreichen das Kloster Heisterbach zur Zwischeneinkehr und erklimmen danach den staatstragenden Petersberg. Der lange Abstieg endet in Königswinter.
Treffpunkt: Bahnhof Königswinter Uhrzeit wird nach Anmeldung mitgeteilt
Anmeldung
: Bis 3 Tage vorher bei der Wanderleiterin max. 15 Teilnehmer
Leitung
Friedgard Diehl

11.04.20
- 18.04.20

674 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Wie es Euch gefällt Online-Anmeldung
Dauer: 8 Tage.
    

Gemeinschaftsfahrt/Skiwoche auf dem Kölner Haus in Serfaus, vornehmlich für Familien mit schulpflichtigen Kindern (oder Eltern)
Skifahren für Anfänger und Könner, mit Skikurs oder in Eigenregie, alleine oder mit anderen, gemäß dem Motto, jeder kann, keiner muss. Diese Gemeinschaftsfahrt beinhaltet keine Ausbildung.
Voraussetzungen: keine
Teilnehmerzahl
: 60
AnmeldungOnline-Anmeldung
: online oder bei Tourenleiter
Leistung
: Übernachtung vornehmlich in Zwei und Vierbettzimmern, auch Lager, Halbpension, individuelle Anreise (Fahrgemeinschaften und Bahn)
Kosten
: ca. 500 Euro für sieben Übernachtungen mit Frühstück und Abendessen im Kölner Haus, ca. 200 Euro für einen Sechstageskipass, zuzüglich Anfahrt und ggf. Skischule und Ausleihe von Skiausrüstung
Organisation
Wilhelm Spilles

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 76 / maximal: 60 

12.04.20
- 18.04.20
Mallorca - Auf dem GR 221 Online-Anmeldung
Dauer: 7 Tage, Aufstieg: 1300 Hm/Tag, Tagesdauer: 6-8 Std./Tag.
In Etappen quer durch die Serra Tramuntana: Start der Hüttentour ist Valdemossa. Wir treffen uns am 12.04.20 vormittags dort und wandern nach Norden bis hin nach Lluc. Höhepunkte der Wanderung könnten sein: Gipfelbesteigungen (Ofre, Massanella, Tomir), Küstenwanderung von oder nach Sa Calobra, auf dem Pilgerpfad durch die Schlucht Barranc de Biniaraix zum Cuber-Stausee. Wir übernachten in preiswerten Berghütten in Mehrbettzimmern und Lagern (Ü-HP ca. 32 Euro).
Weitere Informationen bei der Tourenleiterin.
Voraussetzungen: Konditionell: Tagesetappen bis 1.300 Hm Technisch: Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und Bergerfahrung.
Teilnehmerzahl
: 11
Vorbesprechung
: nach Absprache
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online, Anzahlung von 250 Euro bis zum 06.12.20
Leistung
: Organisation und Führung.
Kosten
: Ca. 250,00 Euro für Übernachtung, 4x HP, Transferkosten (Bahn, Bus, Schiff), Tourenleiterkosten, zuzüglich persönliche Kosten wie An- und Abreise (Die Anreise nach Valdemossa wird ausdrücklich nicht vom Kölner Alpenverein organisiert. Die Teilnehmer müssen sich selbst um An- und Abreise (Flug) bemühen. Valdemossa ist von Palma aus mit dem Bus in ca. 45 Minuten zu erreichen), Abendessen bei 2 Übernachtungen. Ein CO2-Ausgeich in Höhe von 15,00 Euro ist erwünscht.
Leitung
Martina Röher

Teilnehmer: 7 / Warteliste: 1 / in Bearbeitung: 5 

18.04.20
- 19.04.20

65 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Ahrsteig von Kreuzberg nach Sinzig Online-Anmeldung
Dauer: 2 Tage, Aufstieg: 600 Hm/Tag, Tagesdauer: 6-7 Std./Tag.
Ein erlebnisreiches Wanderwochenende an der Ahr. Genusswandern von Kreuzberg nach Sinzig mit vielen interessanten Erlebnissen von Geschichte bis Natur. Wir werden unter anderem zum Teufelsloch aufsteigen, an Burgruinen vorbei durch die Weinberge laufen und von Türmen bis in die Rheinaue und in das Siebengebirge sehen können.
Die Tagesetappen betragen 25 km und 22 km, übernachtet wird in der Jugendherberge Ahrweiler.
Voraussetzungen: Konditionell: Ausdauer für Tagesetappen bis 25 km mit 2-Tages-Gepäck
Teilnehmerzahl
: 15
Vorbesprechung
: keine
AnmeldungOnline-Anmeldung
: online, Anzahlung von 30 Euro bis spätestens 19.02.20 bei Tourenleiterin.
Leistung
: Organisation und Führung.
Kosten
: Ca. 45,00 Euro für Ü in Mehrbettzimmer mit Frühstück, Bahnfahrten zzgl. Kosten Lunchpaket (auf Wunsch), persönliche Kosten und Kosten für Anreise mit PKW (Bereitschaft zur Bildung von Fahrgemeinschaften) oder ÖPNV.
Leitung
Andrea Köhler

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 9 

19.04.20

35 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Rhein, Blüten und Kapellen
Länge: 26 km, Aufstieg: 650 Hm, Dauer: 6 Std.
Von Königswinter ins Pleiser Ländchen
Wir wandern in kleiner Gruppe, maximal 12-15 Teilnehmer.
Gemeinsame Bahnanreise ab Köln HBF oder alternativ Anreise mit privatem PKW.
Treffpunkt: Info beim Tourenleiter
Anmeldung
: bis zum 14.04.2020 beim Tourenleiter
Leitung
Martin Bremicker

25.04.20

80 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Vom Rhein in den Westerwald
Länge: 30 km, Aufstieg: 1000 Hm, Dauer: 6-7 Std.
Vom Bahnhof in Leutesdorf wandern wir einen traumhaften Abschnitt des Rheinsteigs über die Ruine Hammerstein bis Rheinbrohl. Anschließend steigen wir auf in den Westerwald und haben die Gelegenheit, uns über den römischen Limes zu informieren. Es liegt nahe, dem Limeswanderweg über die Höhen des Westwaldes zu folgen. Die Einkehr mit einem tollen Fernblick gibt es kurz vor dem steilen Abstieg ins Rheintal.
Voraussetzungen: Kondition für die ausgeschriebene Tour, Trittsicherheit (für Ungeübte nicht geeignet).
Treffpunkt: Bahnhof Leutesdorf Uhrzeit wird nach Anmeldung bekannt gegeben
Anmeldung
: Bis 3 Tage vorher bei der Wanderleiterin Maximal 15 Teilnehmer
Leitung
Friedgard Diehl

25.04.20

80 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Kroppacher Schweiz
Länge: 21 km, Aufstieg: 770 Hm, Dauer: 6,5 Std.
Von Wissen an der Sieg ueber die Hoehe zwischen Sieg und Nister ins Nistertal durch die Kroppacher Schweiz bis zum Weltende bei Alhausen und dann links der Nister hinauf auf die Höhen des noerdlichen Westerwalds nach Kloster Marienthal. Schlusseinkehr. Bahnrückfahrt über Au/Sieg.
Treffpunkt: 8:10 Uhr Köln Hbf domseitig im Bereich der Anzeigen der Abfahrtszeiten
Anmeldung
: Bis 2 Tage vorher beim Tourenleiter
Leitung
Robert Strauch.


Maizum Seitenanfang

09.05.20

72 km Anreise mit dem Sektionsbus oder einem geliehenem Bus.
Klettersteigluft im Kletterpark Duisburg
Klettersteigfeeling fernab der Berge im Landschaftspark Duisburg-Nord
Dieser Klettersteig-Tag wendet sich an diejenigen, die erste Klettersteigerfahrung im Schwierigkeitsgrad B-C haben und sich für ihre Bergtour mit Klettersteigen einstimmen möchten oder Gleichgesinnte für eine kommende Bergtour kennenlernen möchten.
Hinweis: Es handelt sich bei dieser Veranstaltung um eine Gemeinschaftstour. Alle Entscheidungen, auch während der Tour, werden gemeinschaftlich getroffen. Dies setzt voraus, dass bei den Teilnehmer/-innen die erforderlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten sowie die erforderliche Ausrüstung und Erfahrungen im Umgang damit vorhanden sind. Der Organisator übernimmt bei dieser Veranstaltung keine sicherheitsrelevante Verantwortung.
Die eigene Klettersteigausrüstung (Klettergurt, Klettersteigset, Kletterhelm, Kletterhandschuhe, Bandschlinge und Karabiner) ist mitzubringen.
Nach dem Klettersteiggenuss und Schlusseinkehr mit Kaffee und Kuchen kann beim Rundgang der Landschaftspark entdeckt werden (echt lohnenswert).
Diese Veranstaltung kann nur bei trockenem Wetter durchgeführt werden.
Treffpunkt: 8:00 Uhr, Deutzer Bahnhof, Parksteifen vor dem Deutzer Brauhaus
Anmeldung
: online auf der Seite der Alpinistengruppenach vorherigem Kontakt mit den Organisatoren bis zum 30.03.19.
Organisation
Peter Hommens. Bernd Kästner.

11.05.20
- 15.05.20
Wanderungen i. d. schwäbischen Alb (Albsteig) Online-Anmeldung
Dauer: 5 Tage, Aufstieg: 600 Hm/Tag, Tagesdauer: 5-6 Std./Tag.
Anfahrt (Nähe Schwäbisch Gmünd) am frühen Morgen mit dem Sektionsbus.. Am Anfahrtstag machen wir noch eine erste kurze Etappe des Albsteigs (ca.14 km). Voraussichtlich werden wir mit ganzem Gepäck wandern, ich prüfe aber die Möglichkeit, das Reisegepäck im Bus zu lassen, so dass wir mit Tagesrucksack wandern können. Wir gehen im Wesentlichen den Albsteig, der dem nördlichen Albtrauf folgt. Es sind genussvolle Wanderungen bis etwa 20 km am Tag. Bei kürzeren Etappen besteht die Möglichkeit, Sehenswürdigkeiten in der Umgegend zu genießen (Blautopf in Blaubeuren, Hohenzollernburg und mehr). Von Urbach fahren wir am Freitag nach einer kurzen Wanderetappe (ca. 13 km) zurück nach Köln.
Voraussetzungen: Konditionell: im Aufstieg bis 600 Hm, tägliche Gehzeit bis 6 Stunden. Technisch: Trittsicherheit. Bereitschaft zur Übernachtung in Mehrbettzimmern, Tagesverpflegung (event. Mittagseinkehr).
Teilnehmerzahl
: 8
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online, bis 15. 02.20 nach Rücksprache mit dem Tourenleiter mit Anzahlung von 250 Euro
Leistung
: Organisation und Führung
Kosten
: ca. 450 Euro für 5 Übernachtungen, Tourenleitung, Hin- und Rückfahrt mit Sektionsbus, Fahrten vor Ort
Leitung
Albert Kruff

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 5 

16.05.20

56 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Nideggen - Felsen und Wasser
Länge: 22 km, Aufstieg: 500 Hm, Dauer: 4-5 Std.
Start ist in Nideggen am Parkplatz Dansley. Wir folgen der Buntsandsteinroute durch das Hindenburgtor vorbei an der Kickley und dem Eugenienstein. Von der Waldkapelle schauen wir auf den Stausee Obermaubach, unserem nächsten Ziel. Über die Staumauer hinweg laufen wir durch Obermaubach und steigen durch den Wald nach Bergstein hinauf. Auf der anderen Seite geht es hinab nach Zerkall, dann entlang der Rur nach Brück. Dort geht es auf schmalen Pfaden wieder bergauf bis zur DJH. Dann wandern wir an den Kletterfelsen Effels vorbei durch den Wald und in einem kleinen Aufstieg zum Tor an der Zülpicher Str. Durch die Altstadt - mit der Möglichkeit zur Schlusseinkehr - geht es zurück zur Dansley.
Treffpunkt: Nideggen: Parkplatz Dansley Uhrzeit wird nach Anmeldung mitgeteilt
Anmeldung
: Bis 3 Tage vorher bei der Wanderleiterin Max. 15 Teilnehmer
Leitung
Friedgard Diehl

20.05.20
- 24.05.20

650 km Anreise mit dem Sektionsbus oder einem geliehenem Bus.
Christi Himmelfahrt am Spitzingsee/Tegernsee Online-Anmeldung
Dauer: 5 Tage, Aufstieg: 1000 Hm/Tag, Tagesdauer: 6-7 Std./Tag.
Tagestouren in den Bergen rund um Spitzingsee und Tegernsee in den Bayerischen Voralpen. Wir übernachten in der Albert-Link-Hütte, von wo man aus direkt schöne Touren unternehmen kann.
Voraussetzungen: Konditionell: Tagesetappen bis 1000 Hm Technisch: Trittsicherheit und Schwindelfreiheit
Teilnehmerzahl
: 12
Vorbesprechung
: keine
AnmeldungOnline-Anmeldung
: und Anzahlung von 100 Euro bis zum 28.02.20 bei der Tourenleiterin
Leistung
: Organisation und Führung,
Kosten
: ca. 200 Euro für Ü/F im Mehrbettzimmer, Tourenleiterkosten, zuzüglich Anreise (DAV-Bus oder Privat PKW), Abendessen und persönliche Kosten
Leitung
Martina Röher

Teilnehmer: 4 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 7 

30.05.20
- 07.06.20

590 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Bergwanderungen rund um Sonthofen Online-Anmeldung
Dauer: 8 Tage, Aufstieg: 1200 Hm/Tag, Tagesdauer: 6-8 Std./Tag.
Wir werden ausgehend von der Otto-Schwegler Hütte (Selbstversorger) Wanderungen um Bad Hindelang und Sonthofen unternehmen.
Mögliche Touren sind:
Stuiben (10 km; 800 Hm)
Gründleskopf (16 km; 800 Hm)
Burgberger Hörnle und Grünten (14 km; 1000 Hm)
Spießer (16 km; 1100 Hm)
Sonnen- und Heidelbeerkopf (18 km; 1200 Hm).
Nebelhorn (20 km; 1400 Hm)
Voraussetzungen: Konditionell: Aufstiege bis 1200 Hm, tägliche Gehzeiten bis 8 Stunden Technisch: Trittsicherheit und Schwindelfreiheit (rote Bergwege)
Teilnehmerzahl
: 10
Vorbesprechung
: nach Absprache
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online, Anzahlung: 120 Euro bis 03.04.20
Leistung
: Organisation und Führung
Kosten
: Ca. 250 Euro zzgl. persönliche Kosten für Tagesverpflegung und Abendessen, eigene Anreise (Pkw-Fahrgemeinschaften)
Leitung
Georg Lammel

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 2 


Junizum Seitenanfang

06.06.20

80 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Summerfeeling im Kesselinger Tal
Länge: 28 km, Aufstieg: 850 Hm, Dauer: 7 Std.
Wir wandern in kleiner Gruppe, maximal 12-15 Teilnehmer.
Anreise mit privatem PKW.
Treffpunkt: Info beim Tourenleiter
Anmeldung
: bis zum 02.06.2020 beim Tourenleiter
Leitung
Martin Bremicker

08.06.20 Erft Radweg
Länge: 90 km, Dauer: 6 Std.
Der Erft Radweg - radeln entlang steinerner Zeugen der Römerzeit, wehrhafter Stadtbefestigungen, mächtiger Burgen aus der Ritterzeit und prunkvoller Schlösser aus den Glanzzeiten des rheinischen Adels. Wir werden Zeugen einer historischen und zugleich bewegten industriellen Vergangenheit. Es gibt auf der Strecke nur wenige nennenswerte Steigungen. Der Erft Radweg folgt meist der Erft, die ja wie alle Flüsse talwärts fließt. Umgekehrt wären die Anforderungen wesentlich härter. So werden es circa 90 'gemütliche' Kilometer.
Wir passieren auf unserer Reise immer wieder Orte mit Bahnhöfen, von denen man im Notfall die Heimreise antreten könnte. Bahnanreise, Helmpflicht, verkehrstaugliches Touren- oder Trekkingrad, Tagesverpflegung, maximal zehn Teilnehmer.
Nach der Anreise mit der Deutschen Bahn starten wir in Kall.
Treffpunkt: Bei Anmeldung beim Tourenleiter
Anmeldung
: Bis 2 Tage vorher beim Tourenleiter
Leitung
Joachim Kirmse.

12.06.20
- 14.06.20

190 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
O Mosella met dem Rädche Online-Anmeldung
Dauer: 3 Tage, Tagesdauer: 5-6 Std./Tag.
Karl Barbeur sang, Ausonius dichtete, die Römer liebten sie - die Mosel.
Der Moselradweg - auf diesem Weg zählt nicht sportlicher Ehrgeiz, sondern purer Genuss. Weingut reiht sich an Weinberg, Burg an Fachwerk, Antike an Jugendstil - neben unzähligen Gelegenheiten einzukehren und die Seele an den Wein zu verlieren.
Unser Weg beginnt in der alten Römerstadt Trier, die uns mit ihren römischen Bauten wie dem Dom Amphitheater und Porta Nigra zu einer kleinen Stadtrundfahrt verleitet. Steile Weinberge und einladende Weingüter, imposante Burgen, antike Stätten und romantische Orte mit Fachwerkidylle begleiten uns fortan durch das bekannteste Weinbaugebiet Deutschlands bis wir Koblenz und das Deutsche Eck erreichen.
Eine Besonderheit an dieser außergewöhnlichen Radtour: Wir werden wie früher unterwegs sein - mit Zelt, Schlafsack und Luftmatraze (neuzeitlich Isomatte) und wie die alten Römer nahe an der Mosel auf Campingplätzen nächtigen.
Voraussetzungen: Konditionell: Tagesetappe bis 78 km und Fahrzeit bis 5 Stunden (ohne Pause) Technisch: mindestens gutes Trekkingrad, Helmpflicht, Ersatzschlauch
Teilnehmerzahl
: 7
Vorbesprechung
: keine
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online und Anzahlung von bis 29.05.20 beim Tourenleiter
Leistung
: Organisation und Führung
Kosten
: Ca. 80 Euro für Übernachtung auf Campingplatz, Tourenleiterkosten zusätzlich Kosten für Frühstück, Tagesverpflegung und Abendessen, Anreisekosten mit der DB
Leitung
Peter Hommens

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 

15.06.20
- 21.06.20

670 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Zwischen Hintersee und Königssee Online-Anmeldung
Dauer: 7 Tage, Aufstieg: 1200 Hm/Tag, Tagesdauer: 8 Std./Tag.
Diese landschaftlich grandiose frühsommerliche Tourenwoche bietet die ideale Balance zwischen durchaus anspruchsvollem Bergwandern und aktiver Entspannung.
Den Auftakt macht die außergewöhnliche 4-tägige Durchquerung der einzigartigen Bergwelt des westlichen Teils des Alpennationalparks Berchtesgaden. Der Nationalpark ist gekennzeichnet durch imposante Gebirgsstöcke, schroffe Felslandschaften, steile Gebirgstäler, wildromantische Klammen und kristallklare Gebirgsflüsse.
Die Route beginnt am romantischen Hintersee im Bergsteigerdorf Ramsau führt zunächst durch das Hochkaltermassiv. Wir wandern auf spannenden Bergpfaden und durchqueren das Wimbachgries ein einzigartiges Naturphänomen der Nordalpen. Wir umrunden die Südflanken des sagenumwobenen Watzmanns und erreichen den Funtensee am nördlichen Rand des steinernen Meeres. Über das Halsköpfl, mit phantastischen Ausblicken über den Königssee und Watzmann, wandern wir hinab zum Königssee. Die Bootsfahrt zurück noch Schönau beschließt diese eindrucksvolle Tour von Hütte zu Hütte im Nationalpark Berchtesgaden.
Im Anschluss daran genießen wir für die weiteren Tage die Vorzüge eines festen Quartiers im Raum Berchtesgaden und werden die schönsten Ziele der Umgebung als Tageswanderung je nach Verhältnissen und Bedingungen erkunden.
Voraussetzungen: Konditionell: Aufstiege bis 1200 Hm und Gehzeiten bis 8 Stunden täglich Technisch: Trittsicherheit und Schwindelfreiheit Freude am sportlichen Tun.
Teilnehmerzahl
: 7
Vorbesprechung
: nach Abspache
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online, Anzahlung von 50 Euro nach Anmeldebestätigung beim Tourenleiter
Leistung
: Organisation und Führung
Kosten
: Ca. 350 Euro ( zuzüglich Kosten des Tourenleiters, Übernachtung auf Hütten (3x) und Pension mit Frühstück (3x) zusätzlich persönlicher Kosten wie Tagesverpflegung und Abendessen, eigene Anreise.
Leitung
Volker Seidel

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 1 

20.06.20

62 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Eifeler Seentour
Länge: 25 km, Aufstieg: 800 Hm, Dauer: 6 Std.
Start in Blens am Parkplatz nahe der Kölner Eifelhütte. Aufwärts geht es in Richtung Schmidt. Von der Höhe genießen wir den Blick auf den Rursee, steigen dorthin ab und folgen dem Ufer Richtung Schammenauel. Vorher biegen wir ab und gehen hinunter zum Heimbacher Stausee. Diesen queren wir vor dem sehenswerten E-Werk im Jugendstil. Durch das Herbstbachtal steigen wir hinauf vorbei am Ehrenfriedhof bis zum Kloster Mariawald. Von der geht es hinunter nach Heimbach. Nach einem kurzen Stück Straße durch den Ort geht es noch einmal kräftig bergan. Kaum oben wandern wir durch den Hausener Busch hinter nach Hausen. Dort haben wir uns den berühmten Windbeutel in der Hausener Kaffeestube verdient. Der kurze Auslauf zurück nach Blens ist schnell geschafft.
Treffpunkt: Blens, Parkplatz an der Kapelle, Nähe Kölner Eifelhütte Uhrzeit wird nach Anmeldung mitgeteilt
Anmeldung
: Bis 3 Tage vorher bei der Wanderleiterin
Leitung
Friedgard Diehl

25.06.20
- 04.07.20

860 km Anreise mit dem Sektionsbus oder einem geliehenem Bus.
Tageswanderungen in den Dolomiten Online-Anmeldung
Dauer: 10 Tage, Aufstieg: 900 Hm/Tag, Tagesdauer: 6 Std./Tag.
Unser Standortquartier liegt in Völs am Schlern zwischen Grödnertal und Rosengarten. Von dort aus unternehmen wir wetterabhängig unsere verschiedenen Wanderungen und erkunden die Umgebung (wie zum Beispiel Seiser Alm, Sellajoch, Rosengartenmasiv, Latemar, Villnößtal). Zum Programm gehören Gipfeltouren genauso dazu wie Wanderungen mit herrlichen Ausblicken auf die bekannten Berge der Dolomiten und in der Mittagszeit täglich eine genussvolle Einkehr auf einer schönen Almhütte. Auf Wunsch der Gruppe besteht auch die Möglichkeit ein Messner-Mountain-Museum zu besuchen. Unsere traditionell südtirolerisch und persönlich geführte Unterkunft (www.hotel-rose-wenzer.it) verfügt über ein kleines Hallenbad mit Sauna sowie über eine Terrasse mit wunderschönem Blick auf die Hausberge von Völs mit Schlern, Hammerwand und Tschafon.
Voraussetzungen: Konditionell: Tagesetappen bis 900 Hm und Gehzeit bis 6 Stunden. Technisch: Trittsicherheit und Schwindelfreiheit für leicht ausgesetzte Bergwege
Teilnehmerzahl
: 8
Vorbesprechung
: Gerne bei einer meiner Tagestouren in der Wandergruppe Anfang 2020.
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Bis 15.02.20 nach Rücksprache mit dem Tourenleiter, Anzahlung von 300 Euro
Leistung
: Organisation und Führung.
Kosten
: circa 750 Euro für 9 Übernachtungen in DZ mit HP (EZ nur nach Verfügbarkeit und Aufpreis), Sektionsbus (Anreise und vor Ort), Tourenleiterkosten.
Leitung
Volker Potreck

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 9 

27.06.20
- 28.06.20
Verwunschene Pfade zum Freistaat Flaschenhals Online-Anmeldung
Welterbe Mittelrhein, Rheinburgenweg
Natur pur, berauschende (Rh)Einblicke und verwunschene Pfade, Mystik und Märchen begleiten uns auf Schritt und Tritt, trutzige Türme und mittelalterliche Gemäuer säumen einen romantischen Weg.
Voraussetzungen: Konditionell: für Aufstieg von 750 Hm Technisch: Trittsicherheit, Schwindelfreiheit
Teilnehmerzahl
: 11
Vorbesprechung
: keine
AnmeldungOnline-Anmeldung
: und Anzahlung von 70 Euro bis zum 15.06.20 beim Tourenleiter
Leistung
: Organisation und Führung.
Kosten
: ca. 70 Euro für Ü, Abendessen und Lunchpaket, Tourenleiterkosten, Bahnfahrkarten zusätzlich persönliche Kosten.
Leitung
Peter Hommens

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 3 


Julizum Seitenanfang

04.07.20
- 11.07.20
Bergwandern in Slowenien Online-Anmeldung
Dauer: 8 Tage, Aufstieg: 1300 Hm/Tag, Tagesdauer: 6-8 Std./Tag.
Geführte Hüttentour im Triglav-Nationalpark in den Julischen Alpen: Angefangen in der eher ländlichen Gegend des Bohinjsko jezero über die malersiche Gegend der 7 Seen wandern wir weiter in die felsige Gegend um den Triglav. Von dort ein anstrendender Abstieg (1600 Hm) nach Trenta, an der Soca entlang zum Vrsicpass und hinunter nach Kranjska Gora. Wir übernachten in einfachen Berghütten und Unterkünften, zum Schluss in einem Hotel. Eine gemeinsame Bahnanreise ist erwünscht.
Voraussetzungen: Konditionell: Tagesetappen bis 1300 Hm im Aufstieg und bis 8 Stunden Gehzeit Technisch: Schwindelfreiheit, Trittsicherheit, Bergerfahrung
Teilnehmerzahl
: 9
Vorbesprechung
: Termin wird noch bekannt gegeben
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Nach Kontakt und Rücksprache mit der Tourenleiterin
Leistung
: Organisation, Übernachtung
Kosten
: ca. 400 Euro für Übernachtung mit Halbpension, zuzüglich Bahnticket und persönliche Kosten.
Leitung
Martina Röher

Teilnehmer: 4 / Warteliste: 3 / in Bearbeitung: 5 

05.07.20
- 12.07.20

620 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Bergtouren im Kleinwalsertal Online-Anmeldung
Dauer: 8 Tage, Aufstieg: 900 Hm/Tag, Tagesdauer: 5-7 Std./Tag.
Alpine Wege und Steige führen durch ein landschaftlich wunderschönes Gebiet. Von der Kanzelwand zum Söllereck, vom Walmendingerhorn zum Grünhorn, auf den Hohen Ifen und das Gottesackerplateau, auf die Walser Hammerspitze sind herrliche Ziele für Gipfel-und Panoramatouren.
Voraussetzungen: Konditionell: Ausdauer für 900 Hm im Aufstieg und Abstieg und Dauer bis 7 Stunden. Technisch: Trittsicherheit und Schwindelfreiheit
Teilnehmerzahl
: 9
Vorbesprechung
: nach Bedarf
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online, Anzahlung von 200 Euro nach Anmeldebestätigung bei der Tourenleiterin
Leistung
: Organisation und Führung.
Kosten
: 640 Euro im Doppelzimmer mit Halbpension, 650 Euro im Einzelzimmer mit Halbpension, Bus- und Seilbahnfahrten.
Leitung
Meike Heinrichs

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 11 

16.07.20
- 26.07.20

800 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Bergwandern in den Dolomiten (Alta Badia) Online-Anmeldung
Dauer: 10 Tage, Aufstieg: 700 Hm/Tag, Tagesdauer: 5-7 Std./Tag.
Abwechslungsreiche, leichte bis mittelschwere Bergwanderungen in den Dolomiten im Bereich von Heiligkreuzkofel, Fanes, Sella, Puezgruppe und Peitlerkofel. Festes Standquartier ist ein 3 Sterne Hotel in Badia im Gadertal.
Diese Tour wendet sich in erster Linie an Mitglieder der Generation 50+,
sofern die genannten Voraussetzungen erfüllt werden.
Voraussetzungen: Konditionell: Tagesetappen bis 700 Hm Technisch: Trittsicherheit, Schwindelfreiheit
Teilnehmerzahl
: 12
Vorbesprechung
: nach Absprache
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Anzahlung von 100 Euro bis 31.03.20 bei den Tourenleitern
Leistung
: Organisation, Führung
Kosten
: Halbpension von 73 (Doppelzimmer Basic) bis 101 (Einzelzimmer Superior) mit mehreren Zwischenstufen
Leitung
Dieter Kretzschmar. Harald Dierbach.

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 13 

24.07.20
- 01.08.20

1000 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Grande Traversata delle Alpi (GTA) Online-Anmeldung
Dauer: 9 Tage, Aufstieg: 1000 Hm/Tag, Tagesdauer: 5-7 Std./Tag.
Auf der GTA durch die Hochtäler am Monviso
Einer der schönsten Abschnitte der GTA führt vom Val Pellice ins Stura Tal im Piemont. Dabei werden die aufregenden Talschlüsse von gleich vier Täler durchstreift. Diese Täler Val Pellice, Val Po, Val Varaita und Val Maira, die zu den ursprünglichsten des Alpenbogens zählen, sind von der Abwanderung am meisten betroffen. Manch verlassener Weiler, manches Geisterdorf lässt sich da aufstöbern. Herrscher der Szenerie ist der Monviso, Ré de Pietra, der König aus Stein und der höchste der Cottischen Alpen, den man auf der Route hautnah passiert und der von allen Pässen, die überquert werden, die absolute Augenweide darstellt.
Voraussetzungen: Konditionell: Aufstiege bis 1.500 Hm (durchschnittlich 900 Hm) und Abstiege bis 1.300 Hm (durchschnittlich 750 Hm) , tägliche Gehzeit 5 bis 7 Stunden (ohne Pause) Technisch: Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, Bergerfahrung
Teilnehmerzahl
: 7
Vorbesprechung
: Nach Absprache bei einer anspruchsvollen Wanderung in den Ahrbergen
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Organisation (kein Flug) und Führung
Leistung
: Organisation (kein Flug) und Führung
Kosten
: Ca. 500 Euro für Übernachtung mit Halbpension in Rifugios (Berghütten) und Post Tappas (Wanderquatiere), Tourenleiterkosten, CO2-Kompensation, zusätzlich Flug nach Bergamo und zurück (ca. 150 Euro bei frühzeitiger Buchung), Bahn und Busfahrten innerhalb Piemont (ca. 50 Euro). Hinweis: Bei kurzfristigen Absagen können, sofern kein Nachrücker vorhanden, Stornogebühren anfallen.
Leitung
Peter Hommens

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 6 


Augustzum Seitenanfang

07.08.20
- 15.08.20

735 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Hüttentour im Herzen des N.P. Berchtesgarden Online-Anmeldung
Dauer: 9 Tage, Aufstieg: 1300 Hm/Tag, Tagesdauer: 6-8 Std./Tag.
Das Gebiet um König Watzmann und das Steinerne Meer ist ein beliebtes Ziel für bergerfahrene Wanderinnen und Wanderer. Wir starten im Kärlinger Haus und beenden unsere Tour in der urigen Wasseralm. Ein Großteil der Strecke führt durch die Kernzone des einzigen Alpennationalparks Deutschlands. Eine Übernachtung im Watzmannhaus mit Gipfelbesteigung des Hochecks sowie eine Bootsfahrt auf dem atemberaubenden Königssee sollten nicht fehlen. Eine gemeinsame An- und Abreise mit der Bahn oder in Fahrgemeinschaften ist erwünscht.
Voraussetzungen: Konditionell: Tagesetappen bis 1300 Hm und Gehzeiten bis 8 Stunden. Technisch: Trittsicherheit, Schwindelfreiheit. Teilnahme an einer Mittelgebirgswanderung nach Absprache.
Teilnehmerzahl
: 7
Vorbesprechung
: nach Absprache
AnmeldungOnline-Anmeldung
: und Anzahlung von 60 Euro bei der Tourenleiterin
Leistung
: Organisation, Führung
Kosten
: Ca.350 bis 400 Euro für Unterbringung und Verpflegung in Berghütten zusätzlich Anreise, Tourenleiterkosten (ca. 60 Euro)
Leitung
Martina Röher

Teilnehmer: 5 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 3 

08.08.20

61 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Historische Spuren in der Eifel
Länge: 22 km, Aufstieg: 600 Hm, Dauer: 4-5 Std.
Terminverschiebung vom 25.07.20
Die Wanderung startet am Aquädukt in Vussem. Entlang römischer Spuren erreichen wir die Kakukshöhle. Einer großen Schleife durch den Weyerer Wald folgend erreichen wir eine römische Brunnenstube (Klausbrunnen). Weiter führt der Weg durch Kallmuth auf den Kallmuther Berg. Hier befinden wir uns im Bereich des ehemaligen Erzbergbaus. Einen schönen Eifelblick genießen wir vom Galgennück bei Lorbach. Über Bergheim (Kreis EU) wandern wir schließlich zum Ausgangspunkt in Vussem zurück.
Treffpunkt: Vussem Parkplatz am römischen Aquädukt; Fahrgemeinschaften erwünscht Uhrzeit wird nach Anmeldung bekannt gegeben
Anmeldung
: Bis 3 Tage vorher bei der Wanderleiterin Max. 15 Teilnehmer
Leitung
Friedgard Diehl

08.08.20 Drei Bäche Tour
Länge: 70 km, Aufstieg: 800 Hm, Dauer: 6-7 Std.
Im Eifeler Quellendreieck bietet diese Radrundtour entlang der Flüsse Ahr, Kyll und Urft ein Radvergnügen für sportlich ambitionierte Radfahrer. Diese Strecke verbindet die Radwege Ahrradweg, Kyllradweg, Kalkeifelradweg und Urftradweg.
An- und Abreise mit der Deutschen Bahn, Helmpflicht, maximal 10 Teilnehmer.
Treffpunkt: Bei Anmeldung beim Tourenleiter
Anmeldung: Bis zwei Tage vorher beim Tourenleiter
Leitung: Joachim Kirmse.
Treffpunkt: Bei Anmeldung beim Tourenleiter
Anmeldung
: Bis 2 Tage vorher beim Tourenleiter
Leitung
Joachim Kirmse.

11.08.20
- 22.08.20

540 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Alpenüberquerung von Oberstdorf nach Meran Online-Anmeldung
Dauer: 12 Tage, Aufstieg: 900 Hm/Tag, Tagesdauer: 7-8 Std./Tag.
Alpenüberquerung von Oberstdorf nach Meran auf dem E5 mit fairen Mitteln (ohne Bus- oder Seilbahnbenutzung)
Technisch meist einfache Wanderung, aber konditionell zum Teil sehr fordernde Etappen auf dem klassischen E5 mit kleineren Varianten, 11 Tage (ein Reservetag).
Individuelle Anreise mit Zug bis Oberstdorf und ab Meran per ÖPNV gut möglich.
Es handelt sich bei dieser Veranstaltung um eine Gemeinschaftstour. Alle Entscheidungen, auch während der Tour, werden gemeinschaftlich getroffen. Dies setzt voraus, dass bei den Teilnehmer/innen die erforderlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten sowie die erforderliche Ausrüstung und Erfahrungen über den Umgang damit, vorhanden sind. Der Organisator übernimmt bei dieser Veranstaltung keine sicherheitsrelevante Verantwortung.
Voraussetzungen: Konditionell: 9.000 Hm in 11 Tagen, Tagesetappe bis 1.800 Hm, tägliche Gehzeit zwischen 5,5 und 8,5 Std. pro Tag Technisch: Trittsicherheit, Schwindelfreiheit
Teilnehmerzahl
: 11
Vorbesprechung
: und Tageswanderung nach Absprache
AnmeldungOnline-Anmeldung
: online, Anzahlung von 50 Euro bis 30.04.20 beim Organisator
Leistung
: Organisation
Kosten
: Ca. 600 Euro für Übernachtungen und Verpflegung, zusätzlich An- und Abreise
Organisation
Lothar Segeler

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 2 

22.08.20
- 02.09.20
Peaks of the Balkan Online-Anmeldung
Dauer: 11 Tage, Aufstieg: 1350 Hm/Tag, Tagesdauer: 5-8 Std./Tag.
Trekking im Dreiländereck: Albanien, Kosovo und Montenegro
Er gilt noch ! als kleiner aber feiner Geheimtipp für Fernwander-Enthusiasten: Der abwechslungsreiche und spektakuläre Trekk durch die Gebirgswelt der albanischen Alpen. 'Peaks of the Balkans' (POB) ist ein Rundweg, der über insgesamt 192 Wanderkilometer durch Albanien, Montenegro und den Kosovo führt. Wir bewegen uns in Höhen zwischen 600 und 2.300 Metern auf Wegen, die schon seit vielen Generationen von den Berghirten der Region (und auch von Schmugglern) benutzt werden. Einsame und abgeschiedene Bauernhöfe, blühende Almwiesen und atemberaubende Fernblicke machen den Trekk zu einem großartigen Abenteuer abseits ausgetretener und übervölkerter Wege.
Wir übernachten in landestypischen Hotels, freundlichen Familienpensionen und einmal in einer Schäferhütte. Gastfreundschaft wird in den ursprünglichen Bergdörfern großgeschrieben. Ein Kulturtag im Kosovo mit Besuch des Klosters Visoki Dečani rundet das Programm ab.
Die Tour wird im Auftrag der Sektion Köln vom DAV Summit Club durchgeführt und von einem einheimischen Kultur- und Bergwanderführer begleitet. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des DAV Summit Club, ein Sonderpreis für die Sektion wird gewährt.
Weitere ausführliche Infos und die offizielle Ausschreibung mit genauer Leistungsbeschreibung und Buchungslink findet Ihr hier. Vor Buchung bitte unbedingt mit der Tourenleitung Kontakt aufnehmen und Rücksprache halten bei der Tourenleitung.
Voraussetzungen: Konditionell: bis zu 1350 Hm im Aufstieg, 1000 Hm im Abstieg oder Tagesetappen bis zu 8 Std. reine Gehzeit. Gehintervalle von 2 Std. ohne Pause. Technisch: Schwindelfreiheit und Trittsicherheit sind erforderlich. Bergerfahrung auf mittelschweren Bergwegen ist erforderlich.
Teilnehmerzahl
: 7
Vorbesprechung
: nach Bedarf
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online, nach vorherigem Kontakt mit der Tourenleitung, Anmeldeschluss: 15.04.20
Leistung
: Es gelten die offizielle Leistungsbeschreibung des DAV Summit und die allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Kosten
: p.P. im DZ bei Übernachtung mit Vollpension 1.395 Euro. p.P. im EZ bei Übernachtung mit Vollpension 1.485 Euro. zuzüglich Flugkosten und persönliche Kosten
Leitung
Peter Hommens

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 3 

30.08.20
- 07.09.20

800 km Anreise mit dem Sektionsbus oder einem geliehenem Bus.
Pongauer und Lungauer Almen und Hütten Online-Anmeldung
Dauer: 7 Tage, Aufstieg: 700 Hm/Tag, Tagesdauer: 4-6 Std./Tag.
Frei nach dem Motto: gemütlich, zünftig, urig, gschmackig.
Almen- und Hüttentour mit kleineren Gipfelbesteigungen (optional). Übernachtet wird beim Kirchenwirt Zederhaus (4 Nächte) und auf einem Bauernhof in Kleinarl (4 Nächte).

Voraussetzungen: Konditionell: Tagesetappen bis 700 und tägliche Gehzeit bis 6 Stunden
Teilnehmerzahl
: 11
Vorbesprechung
: Vorstellung der Tour am 07.01.20 in der Geschäftsstelle
AnmeldungOnline-Anmeldung
: und Anzahlung von 80 Euro bis zum 01.05.20 beim Tourenleiter
Leistung
: Organisation und Führung.
Kosten
: ca. 500 Euro
Leitung
Kurt Habersatter

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 9 

31.08.20
- 07.09.20

1000 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Auf und Ab im Pellice Tal (Piemont) Online-Anmeldung
Dauer: 8 Tage, Aufstieg: 1600 Hm/Tag, Tagesdauer: 2-7 Std./Tag.
Das Pellicetal, in den Cottischen Alpen gelegen, ist geprägt durch die Kultur der Valdenserreligion. Wir werden über diese Religion, die Besatzungszeit und die Lebensweise der Valdenser etwas erfahren und Tagestouren auf oft alten Wegen und Steigen unternehmen. Unterkunft finden wir in einem einfach eingerichteten früheren Almhaus (1178 m) mit Selbstversorgerküche und Dusche und eine Hüttenübernachtung mit Halbpension im Rifugio Ai Sap nehmen.
Voraussetzungen: Konditionell: bis 1.600 Hm im Aufstieg, tägliche Gehzeit bis 7 Stunden Technisch: Trittsicherheit und Schwindelfreiheit, Bergerfahrung.
Teilnehmerzahl
: 7
Vorbesprechung
: nach Absprache
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online nach Kontakt mit dem Tourenleiter und durch die Anzahlung von 200 Euro.
Leistung
: Organisation (für die Anreise nur Beratung) und Führung
Kosten
: Ca. 240 Euro für Übernachtungen und eine Halbpension sowie die Leitung und Organisation, zuzüglich die Selbstversorgung, Anreise (gemeinsame Anreise erwünscht), persönliche Kosten.
Leitung
Christoph Wiese

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 


Septemberzum Seitenanfang

02.09.20
- 15.09.20
Zagoria Trek in Nordgriechenland Online-Anmeldung
Dauer: 14 Tage, Aufstieg: 1100 Hm/Tag, Tagesdauer: 4-8 Std./Tag.
In einem nordgriechischen Nationalpark wandern wir von Bergdorf zu Bergdorf mit einer Übernachtung auf der Astraka Hütte. Der Weg führt uns an alten Kirchen und Klöstern vorbei durch ein landschaftlich reizvolles Gebiet, abseits
der großen Touristenpfade. Auf dem Rückweg der achttägigen Rundtour gehen wir durch die tiefste Schlucht der Welt, die Vikos Schlucht, in die wir auf dem Hinweg schon hinabblicken konnten. Wenn wir den Zagoria Trek geschafft haben, fahren wir nach Litochoro, wo wir im Olympus-Nationalpark und am Strand unterhalb des Olymp wandern können.
Voraussetzungen: Konditionell: bis 1.100 Hm im Aufstieg und Gehzeiten bis 8 Stunden Technisch: Trittsicherheit und Schwindelfreiheit
Teilnehmerzahl
: 5
Vorbesprechung
: nach Absprache
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online nach Kontakt mit der Tourenleiterin
Leistung
: Organisation (kein Flug) und Führung
Kosten
: Ca. 590 Euro für Ü und Frühstück, Abendessen in Tavernen, zuzüglich ca. 90 Euro Buskosten, die Anreise mit Flug wird ausdrücklich nicht vom Deutschen Alpenverein Sektion Köln übernommen und muss selbst organisiert werden.
Leitung
Meike Heinrichs

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 4 

03.09.20
- 15.09.20

1000 km Anreise mit dem Sektionsbus oder einem geliehenem Bus.
Tageswanderungen im Piemont (Mairatal) Online-Anmeldung
Dauer: 13 Tage, Aufstieg: 900 Hm/Tag, Tagesdauer: 6-8 Std./Tag.
Wir fahren am frühen Morgen mit dem Sektionsbus etwa 1000 km über Turin in das Mairatal. Wir werden mindestens einmal unseren Standort verändern um mit täglich kurzer Anreise interessante Rundwanderungen durchführen zu können. Wir unternehmen genussvolle Touren mit der Möglichkeit, die schöne Gegend zu genießen und aufzunehmen. Nach unseren Wanderungen kehren wir zurück in unser Quartier und lassen uns am Abend gerne von der piemontesischen Küche verwöhnen.
Das Mairatal liegt in den Cottischen Alpen westlich der Provinzhauptstadt Cuneo, die wir im Rahmen eines Ausflugs erkunden werden und ist geprägt von einer ganz besonderen Kultur- und Berglandschaft.
Voraussetzungen: Konditionell: Aufstieg bis 900 Hm im Aufstieg, tägliche Gehzeiten bis 8 Stunden Technisch: Tritt- und Schwindelfreiheit, Bergerfahrung (leicht ausgesetzte Bergwege) Übernachtung in Mehrbettzimmern.
Teilnehmerzahl
: 8
Vorbesprechung
: nach Absprache
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online, bis 15. 02.20 nach Rücksprache mit dem Tourenleiter mit Anzahlung von 600 Euro
Leistung
: Organisation und Führung
Kosten
: Max. 1.100 Euro für 12 Übernachtungen mit Halbpension, Hin- und Rückfahrt mit dem Sektionsbus, Fahrten vor Ort
Leitung
Volker Potreck

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 6 

12.09.20 Rad-Panoramawege zwischen Berg, Land und Sieg
Länge: 75 km, Aufstieg: 700 Hm, Dauer: 7 Std.
Wunderbare Ausblicke auf die herrlichen und einsamen Landschaften des Bergischen Landes und des südlichen Sauerlandes bietet diese Radtour, oft auf stillgelegten Bahntrassen. Wir passieren verträumte Dörfer und machen
Schlusseinkehr im mittelalterlichen Stadtkern von Freudenberg. Bahnreise.
Anspruchsvolle Genusstour für maximal 10 Teilnehmer.
Treffpunkt: Bei Anmeldung
Anmeldung
: Bis 2 Tage vorher beim Tourenleiter
Leitung
Joachim Kirmse.

13.09.20
- 18.09.20

600 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Pfeishütte im Karwendel Online-Anmeldung
Dauer: 6 Tage, Aufstieg: 1000 Hm/Tag, Tagesdauer: 5-7 Std./Tag.
Die denkmalgeschützte Pfeishütte (1922 m) liegt im Samertal nördlich von Innsbruck. Sie bietet urige Hüttenatmosphäre, angenehme Übernachtungen in Zimmern und Lagern und ausgezeichnete Verpflegung. Die jungen Wirtsleute Vroni und Michl kennen sich bestens aus und kümmern sich freundlich um das Wohl ihrer Gäste. Gute Sanitäranlagen mit Duschen (Chips), Schuh- und Trockenraum, WLAN, Ladestation, Liegeterrasse, Außengastronomie. (www.pfeishuette.at)
Wir werden abhängig vom Wetter und unseren Interessen jeweils nach dem Abendessen die Touren des nächsten Tages verabreden. Zum Eingewöhnen und Kennenlernen können wir am ersten Morgen zum nahegelegenen Kreuzjöchl und über die Schotterhänge unterhalb der Rumer Spitze wandern. Danach haben wir die Wahl, mehrere mittelschwere Gipfel zu besteigen, gastliche Almen aufzusuchen oder über den abwechslungsreichen Wilde-Bande-Steig das benachbarte Hallangerhaus zu besuchen.
Die An- und Abreise erfolgt individuell. Innsbruck ist hervorragend mit dem Zug zu erreichen (darunter ein günstiger Nachtzug von Köln). Auch Fahrgemeinschaften sind eventuell möglich. Treffpunkt wird am Sonntagnachmittag die Bergstation der Nordkettenbahn sein (Hafelekar).
Voraussetzungen: Kondionell: bis 1.000 Hm im Aufstieg Technisch: Trittsicherheit und Schwindelfreiheit
Teilnehmerzahl
: 7
Vorbesprechung
: Im Rahmen einer Vortour, voraussichtlich in der Eifel, nach Absprache
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online, bis 30.06.20, verbindlich mit einer Anzahlung von 100 Euro
Leistung
: Organisation und Führung
Kosten
: Eigene An- und Abreise, Seilbahnfahrt Innsbruck-Hafelekar (ca. 40 Euro hin und zurück), Unterkunft (ca. 15 Euro pro Tag), Verpflegung (Frühstück/Abendessen ab 23 Euro pro Tag), Wanderleiterpauschale, persönliche Ausgaben
Leitung
Matthias Wegener

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 8 

19.09.20
- 25.09.20

800 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Schladminger-Tauern Höhenweg Online-Anmeldung
Dauer: 7 Tage, Aufstieg: 1000 Hm/Tag, Tagesdauer: 5-7 Std./Tag.
Sie heißen zwar Niedere Tauern, aber am Hochgolling geht es bis über 2.800 Meter hoch, und so müssen wir auf dieser wildromantischen Hüttentour für Bergerfahrene) reichlich Höhenmeter erklimmen. Die Strecke ist abwechslungsreich und anspruchsvoll, die Hütten sind urig und gastfreundlich. Besonders beeindruckend sind die Wildbäche mit ihren rauschenden Kaskaden, spektakulär die vielen Seen am Wegesrand. Der Klafferkessel und der Gollingwinkel sind weltbekannt und traumhaft schön (www.schladming-dachstein.at).
Wenn das Wetter uns keinen Streich spielt, beginnen wir an den Giglachseen mit der Besteigung der Steirischen Kalkspitze (2459 m). Weitere mögliche Gipfel auf der Tour sind die Samspitze (2381 m) und der Hochgolling. Längere Zeit werden wir uns am vorletzten Tag im Klafferkessel aufhalten, in dem wir in einen der glasklaren und kalten Seen eintauchen und ansonsten die einmalige Stimmung dieses Naturwunders.genießen können
Die An- und Abreise erfolgt individuell. Schladming ist mit dem Zug in 9 Stunden zu erreichen (frühe Verbindung gegen 4:30 ab Köln). Auch Fahrgemeinschaften sind eventuell möglich. Treffpunkt wird am Samstagabend die Ursprungalm sein (Busverbindung ab Schladming Bahnhof spätestens 16 Uhr, auch Taxi möglich).
Voraussetzungen: Konditionell: Aufstieg bis 1.000 Hm (rote und schwarze Wege, teilweise gesichert). Technisch: Trittsicherheit und Schwindelfreiheit, Bergerfahrung.
Teilnehmerzahl
: 7
Vorbesprechung
: Im Rahmen einer Vortour, voraussichtlich in der Eifel, nach Absprache
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online, bis 30.06.20, verbindlich mit einer Anzahlung von 100 Euro
Leistung
: Organisation und Führung
Kosten
: Eigene An- und Abreise, Transfers zum Ausgangs- und Endpunkt der Tour (öffentliche Verkehrsmittel), Unterkunft und Verpflegung in verschiedenen Hütten (ca. 40 Euro pro Tag, je nach Bedarf), Wanderleiterpauschale, persönliche Ausgaben
Leitung
Matthias Wegener

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 1 

26.09.20
- 04.10.20

900 km Anreise mit dem Sektionsbus oder einem geliehenem Bus.
Klettersteige und Bergtouren am Gardasee
Dauer: 9 Tage, Aufstieg: 1.000 Hm/Tag, Tagesdauer: 4-8 Std./Tag.
Bella Italia !
Das Tourenangebot rund um den sonnenverwöhnten Gardasee ist groß und reicht vom gesicherten Weg bis zu luftigen Leiterreihen und sportlich-kühnen gesicherten Kletterpassagen. Berauschende Tiefblicke auf den Gardasee, das quirlige Gewühl in Riva und Torbole, eine üppige Vegetation und die italienische Küche bleiben Euch sicher in Erinnerung.
So könnte unsere Tourenangebot aussehen (abhängig von Wetterverhältnissen):
Klettersteige
Ferratarunde Cima Rocca (Via Ferrata Fausto Susatti, Via Ferrata Mario Foletti, Via Ferrata Caminamenti (Cima Rocca), Via Ferrata Laste, B und i-
Via dell Amicizia (Cima SAT), B/C
Sentiero attrezzo Geradrdo Sega, B/C
Via Ferrata Ernesto Che Guevara, C und I-
Rio Sallagoni, C
Sentiero attrezzato Colodri, B/C
Bergtouren
Überschreitung des Monto Baldo
Überschreitung des Corna Vecchia Kamms
Von Limone zum Cima di Mughera
Es handelt sich bei dieser Veranstaltung um eine Gemeinschaftstour. Alle Entscheidungen, auch während der Tour, werden gemeinschaftlich getroffen. Dies setzt voraus, dass bei die Teilnehmer_innen die erforderlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten sowie die erforderliche Ausrüstung und Erfahrungen über den Umgang damit, vorhanden sind. Der Organisator übernimmt bei dieser Veranstaltung keine sicherheitsrelevante Verantwortung.
Diese Tour wird parallel in der Alpinistengruppe angeboten.
Voraussetzungen: Konditionell: bis zu 1400 Hm im Auf - und Abstieg oder Tagesetappen bis zu 8 Std. reine Gehzeit. Gehintervalle von 2 Std. ohne Pause. Technisch: Schwindelfreiheit und Trittsicherheit sind erforderlich. Klettersteige bis Schwierigkeit C. Bergerfahrung auf mittelschweren und schweren Bergwegen ist erforderlich. Teilnahme an der Veranstaltung Klettersteigfeeling im Landschaftspark Duisburg am 09.05.20
Teilnehmerzahl
: 7
Vorbesprechung
: Im Rahmen einer anspruchsvollen Wanderung an der Ahr nach Absprache
Anmeldung
: Online und Anzahlung von 350 Euro bis zum 15.07.20 nach Rücksprache mit Tourenleitung auf der Seite der Alpinistengruppe.
Leistung
: Organisation
Kosten
: ca. 500 Euro für Organisation, Unterkunft in Doppelzimmer (Hotel) mit Frühstück, zusätzliche Kosten entstehen für Abendessen, Tagesverpflegung, Anreise mit Sektionsbus und persönliche Kosten.
Organisation
Peter Hommens. Bernd Kästner.

27.09.20
- 03.10.20
Wandern auf Andros (Kykladen, Griechenland) Online-Anmeldung
Dauer: 7 Tage, Aufstieg: 600 Hm/Tag, Tagesdauer: 4-6 Std./Tag.
Andros ist die zweitgrößte und grünste Insel in der südlichen Ägäis, 40 Kilometer lang, 17 Kilometer breit, vier Bergrücken ziehen sich von Südwest nach Nordost. Der Profitis Ilias ist mit knapp 1000 Meter die höchste Erhebung.
Wir wohnen voraussichtlich in dem gepflegten 3-Sterne-Hotel Chryssi Akti in Batsi (www.hotel-chryssiakti.gr), direkt am sandigen Badestrand in der Bucht des beliebtesten Ferienortes der Insel. Es bietet angenehme Zimmer, viele mit Meerblick, zu günstigen Preisen. Einzelzimmer sind möglich. Das Frühstück ist erstklassig.
Von hier aus starten wir unsere abwechslungsreichen Wanderungen, teilweise mit einem Kleinbus, der uns bei Bedarf auch wieder abholt. Das Wegenetz ist vielfältig, sehr gut erschlossen und beschildert. Unsere einfachen Touren führen uns ins bergige Inland und enden meistens an einer der Küsten. Eine Wanderung soll uns auch ins Olivenmuseum führen, und außerdem ist ein gemeinsamer Abend in einem Restaurant in Batsi geplant, an dem wir einiges über Land und Leute erfahren können.
Die Reise beginnt am Fährhafen von Rafina, 25 km östlich von Athen. Zwischen dem Flughafen und der Stadt fahren Busse. Die Überfahrt dauert etwa 2 Stunden. Am Freitag geht es zurück nach Athen, dort ist ein gemeinsames Abendessen auf einer Dachterrasse in der Altstadt vorgesehen. Die Reise endet mit dem Frühstück am Samstagmorgen.
Voraussetzungen: Konditonell: bis 600 Hm Technisch: Trittsicherheit Schwindelfreiheit
Teilnehmerzahl
: 10
Vorbesprechung
: Im Rahmen einer Vortour, voraussichtlich im Bergischen Land, nach Absprache
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online, bis 30.04.20, verbindlich mit einer Anzahlung von 200 Euro
Leistung
: Organisation (nicht Flug) und Führung
Kosten
: Eigene An- und Abreise (individuell zu buchende Flüge, die Flugreisen werden ausdrücklich nicht vom Deutschen Alpenverein organisiert), Transfers zum Ausgangs- und Endpunkt der Tour (öffentliche Verkehrsmittel), Fährüberfahrt (Hin- und Rückfahrt ca. 50 Euro) und Nutzung eines Kleinbusses auf der Insel (ca. 10 Euro pro Tag), Eintritt ins Olivenmuseum, Infoabend, Unterkunft mit Frühstück in Batsi (5 Nächte) und Athen (1 Nacht), Wanderleiterpauschale, persönliche Ausgaben, geschätzte Gesamtkosten
Leitung
Matthias Wegener

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 1 

11.10.20
- 17.10.20

620 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
(Kul)Touren auf König Ludwig’s Spuren Online-Anmeldung
Dauer: 7 Tage, Aufstieg: 800 Hm/Tag, Tagesdauer: 4-8 Std./Tag.
Königlich in den Ammergauer Alpen und im Wettersteingebirge
Nach dem Duo-Prinzip werden jeden Tag 2 Wanderungen mit unterschiedlichen Schwerpunkten angeboten. Ob eher alpine Herausforderung oder kultureller Input die Wanderung prägen soll, kann von jedem Teilnehmer jeden Tag neu entschieden werden.
Beispieltouren:
Lang aber leicht: Garmisch-Partnachklamm-Reintal-Schachen (Jagdschloss)-Kälbersteig-Garmisch
Alpin: Ettal-Notkarspitze-Brünstelkopf-Pflegersee-Farchant
Königlich: Kloster Ettal-Schloss Linderhof-Oberammergau-Kloster Ettal
Malerisch: Moorwanderung bei Grafenaschau-Besuch des Franz Marc Museums in Kochel am See
Sportive Wohlfühltour: Oberammergau-Kolbensattel-Pürschling-Laubeneck-Hennenkopf-Linderhof-Oberammergau
Handwerk (Wetzsteinschleifer): Unterammergau-Schleifmühle-Schleifmühlenklamm-Teufelstättkopf-Pürschling-Sonnenberggrat-Kolbensattelhütte-Alpine Coaster-Oberammergau
Weitere mögliche Bergtouren sind u.a. der Hasentalkopf, die Schellschlicht und der Heimgarten. Welche Touren tatsächlich angeboten werden können, hängt von den Wetterbedingungen vor Ort ab.
Voraussetzungen: Alpine Erfahrung, Trittsicherheit, Schwindelfreiheit.
Teilnehmerzahl
: 20
Vorbesprechung
: Termin nach Absprache
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online, bis 16.08.20 mit Anzahlung von 120 Euro.
Leistung
: Organisation und Führung durch DAV-Wanderleiter
Kosten
: Zirka 660 Euro, Unterbringung in DZ mit HP, EZ möglich (Zuschlag 120 Euro) im schönen Klosterhotel Ludwig der Bayer in Ettal
Leitung
Ludwig Eichinger. Sabine Fischer. und Matthias Wegner

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 20 

 > noch Plätze frei 

16.10.20
- 18.10.20

220 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Trekking auf dem Müllerthal Trail Online-Anmeldung
Dauer: 3 Tage, Aufstieg: 800 Hm/Tag, Tagesdauer: 6-9 Std./Tag.
Das Müllerthal, oder Mëllerdall auf Luxemburgisch, wird im Volksmund die Kleine Luxemburger Schweiz genannt. Diesen Namen verdankt die Region ihrer hügeligen Landschaft, die an die Schweiz erinnert. Das Müllerthal ist in erster Linie ein einzigartiges mit Felsen durchsetztes Biotop. Die Landschaft aus Sandsteinfelsen verdankt ihr eigentümliches Aussehen der über Jahrtausende wirkenden Erosion.
Der Müllerthal Trail, seit kurzem zu den Leading Quality Trails-Best of Europe gehörend, führt den geübten Wanderer über 112 Kilometer durch eine herrliche Hügel- und Felslandschaft. Die markantesten Felsen haben im Volksmund bizarre Namen erhalten, wie z.B. Piteschkummer, Geyerslay oder Hohllay, um nur einige zu nennen. Die Wanderwege im Müllerthal führen durch eine intakte Natur, geprägt von Wiesen und Wäldern.
Drei Tage höchster Wandergenuss, drei Tage Naturerlebnis pur, von Jugendherberge zu Jugendherberge.
Voraussetzungen: Kondition für ausgeschriebene Wanderung mit Wochenendgepäck (!!!)
Teilnehmerzahl
: 11
Vorbesprechung
: keine
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online, bis zum 04.10.20, 50 Euro Anzahlung nach Aufforderung durch Tourenleiter
Leistung
: Organisation und Wanderführung durch DAV-Wanderleiter
Kosten
: Ca. 65 Euro zuzügl. Kosten für Verpflegung (Tagesverpflegung, Abendessen), Anreisekosten (Sektionsbus bzw. Privatwagen), persönliche Kosten
Leitung
Peter Hommens.

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 5 / maximal: 11 

 > noch Plätze frei 


zum Seitenanfang
 
 

Jubiläum 150 Jahre Deutscher Alpenverein
Kurt Diemberger
Kurt Diemberger
Das Quantum Glück
6. Dezember
Guus und Martina Reinartz
Guus und Martina Reinartz
Monte Rosa - Gran Paradiso - Mon Viso
17. Januar
Michael Pröttel
Michael Pröttel
Die besten Skidurchquerungen
14. Februar

InfoAbend

Der nächste InfoAbend
für neue Mitglieder
findet am 13. März statt.


Sektionszeitschrift gletscherspalten

Die aktuelle Ausgabe
unserer Sektionszeitschrift
gletscherspalten
finden Sie im Archiv als PDF oder als E-Paper bei ISSUU.


Aktion: 130 freiwillig

Aktion:
130 freiwillig

Kostenloser Aufkleber
für dein Auto


Otto Welter - Der Tod in der Gletscherspalte

Otto Welter - Der Tod in der Gletscherspalte