Startseite  >  Aktivitäten der Gruppen
 

Alpinistengruppe


 Leitung: Bernd Kästner


Über uns:
Die Alpinistengruppe konzentriert sich auf Bergsteigen, Klettersteige, Wochenend-Kletterfahrten und anspruchsvolle Tageswanderungen. Wir bewegen uns im alpinen Gelände, begehen anspruchsvolle Klettersteige und Kletterrouten in steilen Wänden, durchsteigen eisige Couloirs oder erleben die Berge auf fordernden Hochtouren oder Expeditionen weltweit. Die dafür erforderlichen Kenntnisse sind bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern bereits vorhanden. Der praktische Austausch von Erfahrungen und die Anwendung der Techniken sollen neben dem Erreichen persönlicher Ziele am Berg und dem Gefühl der Berggemeinschaft im Mittelpunkt stehen.

Aktivitäten:
Das ganze Jahr über unternehmen wir Tageswanderungen zur Verbesserung der Kondition und zur Vorbereitung auf alpinistische Unternehmungen. Dabei gehen wir schon mal weglos und in steilem Gelände, machen ordentlich Höhenmeter und das Ganze zügigen Schrittes.

Bei den gemeinsamen Wochenend- und Bergfahrten handelt es sich meist um Gemeinschaftstouren, die keinen ausgewiesenen Führer haben. Die Tourenwochen werden teilweise in Zusammenarbeit mit dem Ausbildungsreferat konzipiert und sollen dazu dienen, Wissen und Erlerntes aus den Kursen zu vertiefen und die Fähigkeiten im Hochgebirge und im Eis zu festigen. Die Organisatoren der Gemeinschaftstouren haben oft eine Ausbildung zum Fachübungsleiter absolviert, übernehmen jedoch keine sicherheitsrelevante Verantwortung. Interessenten an anspruchsvollen Touren sind hier genau richtig.

Mit den Veranstaltungen Konditionstraining-Wanderung (KT) soll mit anspruchsvollen Wanderungen die Ausdauer gekräftigt und auf alpine Aktivitäten vorbereitet werden. Dabei wird in der Regel ein durchschnittliches Gehtempo von 5 bis 5,5 Kilometer pro Stunde gewählt.

Die Veranstaltungen Alpine Vorbereitung (AV) sind anspruchsvolle und ausgedehnte Mittelgebirgstouren. Es ist Trittsicherheit in unwegsamen Gelände und stellenweise Schwindelfreiheit erforderlich. Die recht hohe Durchschnittsgeschwindigkeit von meist mehr als 5,5 Kilometer pro Stunde, sofern die Weg- und Witterungsverhältnisse es zulassen, erfordert eine besonders gute Grundkondition. Hier werden bisweilen 500 Hm und mehr pro Stunde im Aufstieg gegangen, die Pausen sind eher knapp bemessen. Bitte ausreichend Getränke mitnehmen!


*** NEU *** NEU *** NEU *** NEU *** NEU *** NEU *** NEU ***

Drytooling in Duisburg

Wann: Samstags nach Absprache ca. 11 bis 15 Uhr
Wo: Landschaftspark Duisburg
Ziel: Auffrischen von Bewegungsabläufen und Sicherungstechnik.

Ansprechpartner: Achim Kleifeld und Marcel Dichant

Es handelt sich um eine Gemeinschaftstour, d.h. Entscheidungen werden gemeinschaftlich getroffen, jeder Teilnehmer muss den Anforderungen gewachsen sein und die Organisatoren übernehmen keine sicherheitsrelevante Verantwortung.



Mailing-Liste der Alpinistengruppezum Seitenanfang
E-Mail:  eintragen austragen

Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen für die Veranstaltungen der Gruppen.
Für alle Veranstaltungen ist eine schriftliche Anmeldung vorgeschrieben. Sie können dazu die Online-Anmeldung Online-Anmeldung bei jeder Veranstaltung verwenden oder wie bisher das Anmeldeformular ausfüllen und an uns senden.

Zu den nächsten Terminen

Januar    Februar    März    April    Mai    Juni
Juli    August    September    Oktober    November    Dezember


Änderungen und Ergänzungen sind aufgrund der frühen Planung möglich!

Informationen über Änderungen, Ergänzungen und wissenswerte Neuigkeiten werden über die Mailing-Liste weitergegeben. An- und Abmeldung für diese Informationen erfolgt durch Eingabe der E-Mail-Adresse am Anfang der Seite.

Wir bitten für alle Veranstaltungen mit Angabe einer Telefonnummer um Voranmeldung.


Schöne Touren, viel Spaß und eine gute Zeit wünscht Euch auch im Namen aller ehrenamtlichen Tourenleitenden und Organisierenden

Bernd Kästner


Januarzum Seitenanfang


Februarzum Seitenanfang


Märzzum Seitenanfang

08.03.2024
- 30.03.2024

7500 km
3608 kg CO2e

13006
Manaslu-Umrundung mit Tsum-Tal, Lodgetrekking


Dauer: 23 Tage, Aufstieg: 1.100 Hm/Tag, Tagesdauer: 9 Std./Tag.


    
Folgender Trekkingplan: Eine besondere Traumroute in Nepal, ursprünglich und nicht überlaufen! Für die Durchführung der Gemeinschaftstour beauftragen die Teilnehmenden die nepalesische Agentur Charmingtrek. Der Reisepreis wird von den Teilnehmern vor Ort direkt an die Agentur gezahlt. Beginn und Ende der Tour ist der Flughafen in Kathmandu. Die Flüge nach/ab Kathmandu sind nicht Bestandteil der Tour und müssen privat organisiert werden.
Rasch nach dem Trekkingstart noch in den Subtropen auf 900 m führt die Wanderung zunächst in das Tsum-Valley, das erst 2007 für Ausländer geöffnet wurde, ein sehr ruhiges, landschaftlich überwältigendes Himalaya-Wallfahrtstal, das reich an alter Kunst, Kultur und Religion ist. Die freundlichen Einheimischen sind meist tibetischer Herkunft. Wegen seiner Abgeschiedenheit ist die einzigartige Kultur des Tals bis heute intakt geblieben. Ziel dieses Trekabschnittes ist Mu Gumba, ein einsames buddhistisches Kloster, 3.705 m, womit ein guter Teil der Akklimatisierung bereits geschafft sein dürfte. Die für die Manasluumrundung unverzichtbare Akklimatisierung wird aber sorgfältig fortgeführt bis zur höchsten Übernachtung auf 4.460 m. Maximaler Trekkingpunkt ist der Larkya-Pass, 5.150 m.
Klimaschutz:
Im Sinne des Klimaschutzkonzeptes des DAV wird darum gebeten, den DAV-internen CO2-Preis (90 Euro/t CO2e) für die anfallenden CO2-Emissionen in das Klimaschutzbudget der Sektion einzuzahlen.
Voraussetzungen:
Bei dieser Tour handelt es sich nicht um eine Führungstour, sondern um eine Gemeinschaftstour, bei der alle Entscheidungen gemeinsam von den Teilnehmenden getroffen werden müssen. Alle Teilnehmenden wissen über Verlauf, Schwierigkeitsgrad und Länge Bescheid und können die Gefahren selbständig abschätzen und sind den gesetzten Zielen selbständig und eigenverantwortlich gewachsen. Das bedeutet, dass alle Teilnehmenden die für die Tour erforderlichen Kenntnisse, Erfahrungen und Fähigkeiten besitzen. Die mit der Organisation betrauten Personen übernehmen keine Führungsfunktion und auch keine sicherheitsrelevante Verantwortung für die Teilnehmenden.
Teilnehmerzahl
: 6
Vorbesprechung
: (mit Zahlung von 50 Euro als Pauschale für die Organisation) im Anschluss an eine Kennenlernwanderung: der Termin wird nach dem Anmeldeschluss vereinbart.
Anmeldung
: nur online bis 10.09.23 nach vorheriger Kontaktierung mit dem Organisator per E-Mail
Leistungen
: Organisation
Kosten
: Für die Organisation fallen Kosten in Höhe von 50 Euro pro Person an.
Organisation
Gerd Lorenz

09.03.2024

126 km
12 kg CO2e

13148
KT: Sieg statt Bergische Fjorde I


Länge: 30 km, Aufstieg: 1.200 Hm.


    
Alternative wegen zu starker Sturmschäden an der Wahnbachtalsperre!
Bahnsteig, Zustieg, Ausstieg, Siegsteig, Aufstieg, Abstieg, Zugsteig, Einstieg: Von Bhf. Au bis Bhf. Herchen entlang des Natursteigs Sieg. Ab Köln Hbf. direkte Hin- und Rückfahrt mit RE 9.
Fotos 2016, 2017, 2018, 2019, 2022 2023 und von der Alternativtour 2024.
Treffpunkt: bei Anmeldung
Anmeldung
: Online. Fragen bitte nur per E-Mail an den Tourenleiter.
Leitung
Jens Schumann

16.03.2024

87 km
17 kg CO2e

13606
Schneeschuhwandern auf den Kindelsberg 618m/0


Länge: 5 km, Aufstieg: 280 Hm, Dauer: 5 Std.


Wir machen eine Schneeschuhwanderung auf den schönen Kindelsberg im Siegerland. Am Ziel erwartet uns ein Aussichtsturm mit grandiosem Ausblick, gefühlt bis zum Dom.
Die Veranstaltung findet nur bei ausreichenden Schneeverhältnissen statt.
Es wird vorausgesetzt, dass alle Teilnehmer die Techniken des Schneeschuhlaufen im Mittelgebirge beherrschen.
5 bis 6 Teilnehmer, Anreise mit Pkw (möglichst Fahrgemeinschaften) oder individuell mit der Bahn, eigene Schneeschuhe/Stöcke, festes Schuhwerk (B/C Wanderschuhe).
Treffpunkt: Eichen, Infos beim Tourenleiter
Anmeldung
: Bis zum 03.03. 2024 beim Tourenleiter
Leitung
Tobias Wehr

16.03.2024

72 km
14 kg CO2e

13149
KT: Rund um Staffel


Länge: 30 km, Aufstieg: 1.350 Hm.


    
Anspruchsvolle Rundwanderung zunächst gen Süden entgegen der Fließrichtung des Heckenbachs über die Winkelhardt und den Hühnerberg hinauf Richtung Bockshahn, weiter nach/vorbei/über Teufelsburg, Heckenbach, Blasweiler Bach Richtung Ramersbach, Hilgesberg und über die Höhen nördlich Staffel auf Wegen und Unwegen wieder zurück. Fotos 2016, 2017, 2019, 2021, 2022, 2023 und 2024.
Treffpunkt: Bei Anmeldung
Anmeldung
: Online. Fragen bitte nur per E-Mail an den Tourenleiter, Mitfahrangebote erbeten.
Leitung
Jens Schumann

23.03.2024

60 km
12 kg CO2e

13150
AV: Marathonwanderung


Länge: 42 km, Aufstieg: 1.600 Hm, Dauer: 9 Std.


    
Rundtour Steinerberg - Hohe Acht. Rucksackverpflegung, Abendessen in Kreuzberg.
Treffpunkt: 8:30 Uhr Parkplatz Ahrbrück (im Kesselinger Tal) rechts hinter Sportplatz
Anmeldung
: Online bis 2 Tage vorher.
Leitung
Peter Ille

23.03.2024

83 km
8 kg CO2e

13239
Robert Strauch und seine Kroppacher Schweiz


Länge: 22 km, Aufstieg: 770 Hm, Dauer: 6-7 Std.


2. Jahresgedächtniswanderung Robert Strauch
Wir möchten mit dieser Wanderung an unseren langjährigen Tourenleitenden und Wanderfreund Robert Strauch erinnern. Eine seiner schönsten Wanderungen führte in die Kroppacher Schweiz, die wir heute begehen und seiner gedenken wollen.
Von Wissen an der Sieg über die Höhe zwischen Sieg und Nister ins Nistertal durch die Kroppacher Schweiz bis zum Weltende bei Alhausen und dann links der Nister hinauf auf die Höhen des nördlichen Westerwalds nach Kloster Marienthal. Bahnrückfahrt über Au an der Sieg. Rucksackverpflegung. Schlusseinkehr noch offen. Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt auf 45 Teilnehmende.
Die Tour wird parallel in der Tourengruppe angeboten. Bitte in der Tourengruppe anmelden.
Treffpunkt: 08.00 Uhr Kölner Hauptbahnhof, Infopoint
Anmeldung
: (ab 24.02.2024): Online auf der Seite der Tourengruppe bis 4 Tage vorher.
Leitung
Nadine Coiffard

29.03.2024

174 km
16 kg CO2e

13687
KT Welterbesteig Etappen 1 und 2


Länge: 29 km, Aufstieg: 1.400 Hm.


    
Linksrheinisch von Bhf. Bingen nach Bhf. Niederheimbach Impressionen. Ab Köln Hbf. direkte Hin- und Rückfahrt mit RB 26.
Treffpunkt: bei Anmeldung
Anmeldung
: Online. Fragen bitte nur per E-Mail an den Tourenleiter.
Leitung
Jens Schumann

31.03.2024

156 km
14 kg CO2e

13688
KT Welterbesteig Etappen 3 und 4


Länge: 29 km, Aufstieg: 950 Hm.


    
Linksrheinisch von Bhf. Niederheimbach nach Bhf. Oberwesel. Impressionen. Ab Köln Hbf. direkte Hin- und Rückfahrt mit RB 26.
Treffpunkt: bei Anmeldung
Anmeldung
: Online. Fragen bitte nur per E-Mail an den Tourenleiter.
Leitung
Jens Schumann


Aprilzum Seitenanfang

06.04.2024

85 km
17 kg CO2e

13186
KT: Von Freudenberg ins Wildenburger Land


Länge: 28 km, Aufstieg: 800 Hm, Dauer: 7 Std.


    
Rundwanderung von der Fachwerkstadt Freudenberg durch das Wildenburger Land.
Prägende Landmarken sind Schloß Crottorf und die namensgebende Wildenburg. Unterwegs noch ein kurzer Blick auf die Biggequelle.
Anfahrt mit PKW, Fahrgemeinschaften ab Köln. Rucksackverpflegung, Schlusseinkehr in Freudenberg.
Treffpunkt: Bei Anmeldung
Anmeldung
: Online bis 2 Tage vor der Tour. Anfragen/Angebote zu Fahrgemeinschaften bitte per Mail an den Tourenleiter.
Leitung
Dieter Mrotzek

06.04.2024

59 km
6 kg CO2e

13192
KT: Sinzig nach Andernach


Länge: 28 km, Aufstieg: 950 Hm.


Von Sinzig geht es über Bad Breisig auf dem Rheinhöhen- und Rheinburgenweg bis Andernach. Unterwegs Rucksackverpflegung - ggf. Schlusseinkehr in Andernach.
Treffpunkt: ca. 9:00 Uhr am Bahnhof Sinzig - Anreise mit dem ÖPNV möglich. Genaue Uhrzeit 1 Woche vorher per E-Mail.
Anmeldung
: Online.
Leitung
Sebastian Sauer

12.04.2024

13499
Multivision: Bergwandern im Südosten Europas


    
Die extreme Reichhaltigkeit des europäischen Kontinents zeigt sich besonders im Südosten, hier warten wenig bekannte Bergregionen darauf entdeckt zu werden.
Zusätzlich bietet kein anderer Teil Europas eine vergleichbare Vielfalt an Sprachen, Religionen und Kulturen.
In der Multivision bieten wir einen Überblick über das Bergwandern, geben praktische Informationen und zeigen Möglichkeiten auf diese Region sinnvoll zu erschließen.
Es geht in das Dinarische Gebirge, zum Bergmassiv des Olymp, auf die Höhenzüge des Pirin und des Rila und zum Schluss mitten hinein in das Faltengebirge des Pindos.
Beginn: 19:00 Uhr in der Geschäftsstelle
Auf Grund begrenzter Raumkapazität wir eine Anmeldung empfohlen.
Multivisionsshow von Axel Vorberg und Britta Vorberg

13.04.2024

87 km
17 kg CO2e

13152
KT: Blüten im Umlauf


Länge: 38 km, Aufstieg: 1.050 Hm.


    
Rundwanderung zur Narzissenblüte entlang des Perlen- und Fuhrtsbachtals (Naturschutzgebiet), Döppeskaul, dann acht Kilometer Belgien: Truppenübungsplatz Elsenborn mit Krockesbach und Bielei, Galgenberg, am Jägersief entlang über die Grenze, weiter nach Kalterherberg, Exklave Ruitshof, hinauf zur Richelsley mit dem sechs Meter hohen Kreuz im Venn, dann durch Fichtenwald hinunter nach erneuter Querung der ehemaligen Vennbahntrasse nach Gut Reichenstein. Entlang des verschlungenen Rurtales bis Monschau, entlang der Perlenbachtalsperre zurück. Fotos 2014, 2016, 2022 und 2023.
Treffpunkt: Bei Anmeldung
Anmeldung
: Online. Fragen zur Wanderung und Angebote zu Mitfahrgelegenheiten bitte nur per E-Mail an den Tourleiter.
Leitung
Jens Schumann

20.04.2024

60 km
12 kg CO2e

13153
AV: Dernauer Runde 1.8


Länge: 33 km, Aufstieg: 1.800 Hm, Dauer: 9 Std.


Ab Dernau - nur für Geländegängige. Rucksackverpflegung.
Treffpunkt: bei Anmeldung
Anmeldung
: Online.
Leitung
Peter Ille

20.04.2024

71 km
7 kg CO2e

13193
KT: Von Leutesdorf nach Erpel


Länge: 34 km, Aufstieg: 1.100 Hm.


Wir starten am Bahnhof in Leutesdorf. Von dort aus über Teile des Westerwaldsteigs, des Rheinhöhenwegs und natürlich des Rheinsteigs vorbei am Schloss Arenfels in Bad Hönningen, durch Linz zur Erpeler Ley und unserem Ziel dem Bahnhof in Erpel. Sportliche Tour. Unterwegs Rucksackverpflegung - ggf. Schlusseinkehr in Erpel.
Treffpunkt: ca. 9:00 Uhr am Bahnhof Leutesdorf - Anreise mit dem ÖPNV möglich. Genaue Uhrzeit 1 Woche vorher per E-Mail.
Anmeldung
: Online.
Leitung
Sebastian Sauer

28.04.2024

61 km
13 kg CO2e

13155
AV: Vogelsang  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein


Länge: 36 km, Aufstieg: 1.500 Hm.


    
Diese Wanderung führt uns durch Heimbach und entlang der 115 Jahre alten Staumauer der Urfttalsperre zu einer überdachten Mittagspause im Dokumentationszentrum der Burg Vogelsang. Danach geht es durch die ausgedehnten Waldgebiete des Kermeter zurück zum Ausgangspunkt. Wie jede AV Tour ist auch diese Tour nur für konditionell starke Wanderer geeignet, die ihre Ausdauer weiter verbessern wollen. Belohnt werden wir durch wunderschöne Ausblicke und historisch äußerst interessante Orte. Zu allem Überfluss winkt die Aussicht auf die berühmten Riesenwindbeutel in der Kaffeestube Hausen in Anschluss an diese Trainingseinheit.
Treffpunkt: Bei Anmeldung
Anmeldung
: Online. Fragen zur Wanderung und Angebote zu Mitfahrgelegenheiten bitte nur per E-Mail an den Tourenleiter.
Leitung
Jan Dominic Emrich


Maizum Seitenanfang

01.05.2024

98 km
19 kg CO2e

13187
KT: Klaras Höhe


Länge: 27 km, Aufstieg: 1.100 Hm, Dauer: 8 Std.


Klaras Höhe ist eine 150 m hohe Felsklippe (sauerl. Klippkes) über der Lenne bei Nachrodt. Die Tour startet in Altena. Wir folgen der Lenne linksseitig nach Norden, vorbei an Wiblingwerde und dem beeindruckenden Steinbruch Lasbeck. In Nachrodt wechseln wir die Flusseite und steigen zur Klippkes auf. Über die Lennehöhen führt uns der Weg wieder zurück. Die Tour endet in der mittelalterlichen Burg Altena. Rucksackverpflegung, ggf. Schlusseinkehr in Altena.
Treffpunkt: Altena/Westfalen
Anmeldung
: Online bis 2 Tage vor der Tour. Anfragen/Angebote zu Fahrgemeinschaften bitte per Mail an den Tourenleiter.
Leitung
Dieter Mrotzek

01.05.2024

72 km
14 kg CO2e

13549
AV: WWW (West-Westerwald)


Länge: 30 km, Aufstieg: 1.600 Hm.


    
Abwechslungs- und aussichtsreiche Wanderung auf Wegen und Querungen rund um Waldbreitbach an der Wied mit Rossbacher Häubchen, Bärenkopp und dem Weißen Kreuz.
Fotos 2017, 2018, 2019, 2020, 2021 und 2022.
Treffpunkt: bei Anmeldung
Anmeldung
: Online. Fragen bitte nur per E-Mail an den Tourenleiter, Mitfahrangebote erbeten.
Leitung
Jens Schumann

04.05.2024
- 24.05.2024

7500 km
3580 kg CO2e

13040
Langtang Trek mit Tamang Heritage Trek


Dauer: 21 Tage, Aufstieg: 1.000 Hm/Tag, Tagesdauer: 4-7 Std./Tag.


    
Diese Gemeinschaftstour führt uns über den erst 2004 eröffneten Tamang Heritage Trail in das Langtang Tal und schließlich zu den heiligen Seen von Gosaikunda. Für die Durchführung der Tour beauftragen die Teilnehmenden die nepalesische Agentur Save Himalayan Travel Adventure.
Der Reisepreis wird von den Teilnehmern vor Ort direkt an die Agentur gezahlt. Die Nepal-Kennerin, Marion Siewert-Ley, ist währenddessen in Kathmandu und steht hier als auch in Deutschland mit Rat und Tat zur Verfügung.
Geplanter Reiseverlauf
Der Langtang Tamang Heritage Trek ist eine erst 2004 für den Tourismus eröffnete Route im Grenzgebiet zu Tibet. Dieser noch relativ unbekannte Trek führt uns zunächst durch das Gebiet der Tamang, deren Dörfer und Kulturen wir kennenlernen werden. Nach einigen Tagen stoßen wir dann auf den bekannteren, aber dennoch wenig begangenen Langtang Trek, der uns, begleitet von großartigen Ausblicken auf die umliegenden Berge, schließlich nach Kyangjin Gompa (3.870 m) mit seinem Kloster führen wird. Dort haben wir zwei Optionen, nämlich die Ersteigung des Kyangjin Ri (4.770 m) oder des Tserko Ri (4.984 m). Von diesen Gipfeln werden wir die mächtigen umliegenden Schneeberge bestaunen können.
Die Bevölkerung des Langtang-Tales kommt überwiegend aus Tibet, die zu der Zeit, als ihr Land von den Chinesen überfallen und besetzt wurde, aus Tibet flüchteten. Sie haben ihre tibetische Kultur bewahrt und die Dörfer ringsum sind in tibetischem Stil erbaut. Klöster, Gebetsmauern und Gebetsfahnen zeugen von der Religiosität der Bevölkerung.
Auf unserem Rückweg aus dem Langtang Tal steigen wir auf halber Strecke noch einmal zu den heiligen Seen von Gosaikunda (4.380 m) auf. Sie zählen zu den bedeutendsten Pilgerorten Nepals und sind Ziel sowohl für Hinduisten als auch Buddhisten, die zu Tausenden jedes Jahr dorthin pilgern.
Hier ein paar Impressionen aus Nepal.
Klimaschutz:
Im Sinne des Klimaschutzkonzeptes des DAV wird darum gebeten, den DAV-internen CO2-Preis (90 Euro/t CO2e) für die anfallenden CO2-Emissionen in das Klimaschutzbudget der Sektion einzuzahlen.
Voraussetzungen:
Bei dieser Tour handelt es sich nicht um eine Führungstour, sondern um eine Gemeinschaftstour, bei der alle Entscheidungen gemeinsam von den Teilnehmenden getroffen werden müssen. Alle Teilnehmenden wissen über Verlauf, Schwierigkeitsgrad und Länge Bescheid und können die Gefahren selbständig abschätzen und sind den gesetzten Zielen selbständig und eigenverantwortlich gewachsen. Das bedeutet, dass alle Teilnehmenden die für die Tour erforderlichen Kenntnisse, Erfahrungen und Fähigkeiten besitzen. Die mit der Organisation betrauten Personen übernehmen keine Führungsfunktion und auch keine sicherheitsrelevante Verantwortung für die Teilnehmenden.
Teilnehmerzahl
: 4-8
Vorbesprechung
: nach Absprache
Anmeldung
: online nach vorheriger Kontaktierung der Organisatorin per E-Mail oder telefonisch
Leistungen
: Organisation
Kosten
: Für die Organisation fallen Kosten in Höhe von 65 Euro pro Person an.
Organisation
Marion Siewert-Ley

04.05.2024

100 km
10 kg CO2e

13157
AV: Stromschnelle


Länge: 33 km, Aufstieg: 1.700 Hm.


    
Alternative auf Grund Erkrankung des TL!
Rechtsrheinisch und recht flott gen Süden von Bhf. Koblenz-Ehrenbreitstein zum Bhf. Osterspai. Direktverbindung ab Köln Hbf. mit RB 27 und zurück über Koblenz Hbf. mit RB 10 und RE 5.
Fotos 2024.
Treffpunkt: Bei Anmeldung
Anmeldung
: Online. Fragen bitte nur per E-Mail an den Tourenleiter.
Leitung
Jens Schumann

09.05.2024

110 km
10 kg CO2e

13156
AV Rhein-Mosel-Welle


Länge: 44 km, Aufstieg: 2.000 Hm.


    
Auf Felsen und Graten, an Bächen, auf Pfaden und über Plateaus zwischen Mosel und Rhein - Kristynas Streckenwanderung ab dem Kondertal, durch Koblenzer Wald zum Bleidenberg querend, mit Burg Thurant und herrlichen Ausblicken auf die Mosel. Busrückfahrt ab Niederfell.
Bahnfahrt ab Köln Hbf. mit RE 5 via Koblenz, zurück mit RE 8.
Treffpunkt: Bei Anmeldung.
Anmeldung
: Online.
Leitung
Jens Schumann

11.05.2024

65 km
13 kg CO2e

13158
AV: Altenahrer Schweiz


Länge: 20 km, Aufstieg: 1.350 Hm, Dauer: 7 Std.


    
Felsenrunde im Bereich der Ahrschleife, Schwindelfreiheit! Rucksackverpflegung.
Treffpunkt: 09:30 Uhr, Parkplatz am Ende der Seilbahnstraße in Altenahr
Anmeldung
: Online bis 2 Tage vorher.
Leitung
Peter Ille

20.05.2024

60 km
12 kg CO2e

13159
AV Steinerbergrunde


Länge: 31 km, Aufstieg: 2.200 Hm, Dauer: 9 Std.


    
Diese steigungsreiche Extremwanderung startet in Ahrbrück und führt uns vorbei am Hexendenkmal über zahlreiche Anstiege in Richtung Altenahr und durch die ehemaligen Weinterrassen bei Rech. Bis zur Mittagspause werden wir bereits 1.000 Höhenmeter gesammelt haben und uns am Steinerberghaus eine kurze Rast gönnen. Von hier geht es über vergessene Pfade durch Kesseling bergauf und bergab bis zur Teufelsley, wo wir eine zweite kleinere Rast an diesem beeindruckenden Felsen einlegen.
Wie jede AV ist auch diese Tour nur für konditionell starke Wanderer geeignet, die ihre Ausdauer verbessern wollen. Belohnt werden wir durch wunderschöne Ausblicke und die beeindruckende Natur des Ahrtals. Ich empfehle dringend Stöcke und sehr gutes Schuhwerk, mit dem man per Kantentechnik auch schwieriges, steiles Gelände bewältigen kann. Fotos 2022 und 2024.
Treffpunkt: bei Anmeldung vom Tourenleiter
Anmeldung
: online
Leitung
Jens Schumann

25.05.2024

63 km
13 kg CO2e

13160
AV: Kreuzberg  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein


Länge: 33 km, Aufstieg: 1.750 Hm.


    
Über Schrock und Stein geht es im stetigen Auf und Ab von Kreuzberg über Kesseling und Hönnigen zurück auf Los. Immer wieder im Blick: Die Kirchen und Kapellen des Ahrtals. Ausstiegsoption bei km 30.
Treffpunkt: Parkplatz Bahnhof Kreuzberg (Ahr).
Anmeldung
: online
Leitung
Michael Happe

30.05.2024

34 km
8 kg CO2e

13188
KT: Grauwacke


Länge: 28 km, Aufstieg: 900 Hm, Dauer: 7 Std.


Rundwanderung von Engelkirchen-Ehreshoven. Durch die Höhen des Aggertals, vorbei an der Wallburg Engelskirchen, geht es zu den Grauwacke-Steinbrüchen nördlich von Lindlar. Viele Bergische, aber auch Kölner Bauwerke haben hier ihren Ursprung. Zurück geht es durch das Sülztal, vorbei am Bergischen Freilichtmuseum und durch die Bergische Schweiz. Zum Schluss überqueren wir noch eine heftig schwingende Hängebrücke. Unterwegs Rucksackverpflegung, ggf. Schlusseinkehr.
Treffpunkt: Engelkirchen-Ehreshoven
Anmeldung
: Online bis 2 Tage vor der Tour. Anfragen/Angebote zu Fahrgemeinschaften bitte per Mail an den Tourenleiter.
Leitung
Dieter Mrotzek


Junizum Seitenanfang

01.06.2024

106 km
10 kg CO2e

13161
AV: Lahn aufwärts


Länge: 40 km, Aufstieg: 1.800 Hm.


Von Niederlahnstein starten wir direkt mit den ersten Höhenmetern auf den Lichter Kopf. Danach folgen wir der Lahn flussaufwärts nach Bad Ems. Rund um Bad Ems werden wir weitere Höhenmeter einsammeln - unter anderem werden wir den Concordiaturm besteigen sowie auf der anderen Talseite den Malbergskopf. Die Tour endet am Bahnhof in Bad Ems. Rucksackverpflegung. Streckenwanderung - Start und Ziel sind mit dem ÖPNV zu erreichen.
Treffpunkt: Ca. 07:00 Uhr am Kölner Hbf oder ca. 09:00 Uhr am Bahnhof Niederlahnstein. Genaue Uhrzeit und Ort 1 Woche vor der Tour per E-Mail.
Anmeldung
: Online.
Leitung
Sebastian Sauer

08.06.2024

130 km
25 kg CO2e

13799
AV: Geierlay


Länge: 43 km, Aufstieg: 1.700 Hm, Dauer: 11 Std.


    
Anspruchsvolle Kombination aus Teilen der hunsrücker Traumschleifen Layensteig Strimmiger Berg, Masdascher Burgherrenweg und Dünnbach-Pfad und vielen vergessenen Pfaden zu einer intensiven Rundwanderung mit Kraxeleien, Leitern am Fels und der Hängeseilbrücke Geierlay. Rucksackverpflegung.
Hier ein paar Fotos von der Tour 2020.
Voraussetzung: Freude am Gehen im weglosen Gelände. Die Kraxeleien und die z.T. über schroffe Felspassagen führende Route erfordern grundsätzlich Trittsicherheit. Für eine tagesfüllende Wanderung mit 1.800 Hm über 43 km wird zudem eine sehr gute Grundkondition und Ausdauer vorausgesetzt.
Treffpunkt: 8:00 Uhr in Mörsdorf (Rhein-Hunsrück-Kreis)
Anmeldung
: Online.
Leitung
Monika Weber

08.06.2024

65 km
13 kg CO2e

12527
Sommerfest der Sektion


.
Leitung
: und weitere Infos bei Rainer Jürgens

15.06.2024

36 km
8 kg CO2e

13162
AV: Bergische Marathonwanderung


Länge: 42 km, Aufstieg: 2.000 Hm, Dauer: 10-11 Std.


    
Große Runde um Schloss Burg aus dem Repertoire von Günter Franke. Sportliche Wanderung durch Leichlinger, Solinger, Remscheider und Wermelskirchener Gebiet. Fast asphaltfrei und häufig auf schmalen Wegen mit einigen quälend steilen Passagen, maximal 15 Teilnehmer.
Fotos 2019.
Treffpunkt: und weitere Informationen bei Anmeldung.
Anmeldung
: online
Leitung
Ulrich Korn

22.06.2024

58 km
12 kg CO2e

13078
AV: Der längste Tag Online-Anmeldung


Länge: 70 km, Aufstieg: 2.400 Hm, Dauer: 14 Std.


    
Ultrarundwanderung zur Sommersonnenwende im Hellen durch das Ahrgebirge.
Fotos 2015, 2016, 2017, 2018, 2019, 2020, 2021 und 2023.
Treffpunkt: bei AnmeldungOnline-Anmeldung, Start 7:15 Uhr
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online. Fragen bitte nur per E-Mail an den Tourenleiter, Mitfahrangebote erbeten.
Leitung
Jens Schumann

29.06.2024

80 km
16 kg CO2e

13163
KT: Vulkanisch aktiv Online-Anmeldung


Länge: 29 km, Aufstieg: 900 Hm.


    
Rundwanderung in der östlichen Vulkaneifel zunächst bergauf zur Schönen Aussicht, dann entlang des Pönter- und Krayerbachs, Hasenhell, am Hummerich und an Nickenich vorbei, Waldsee, Krufter Ofen, Ostufer Laacher See, vor der rechten Erde hinauf, östlich an Wassenach vorbei, über Römerbrunnen, Wolfsschlucht, Ruine Kloster Tönisstein durch Trasssteinhöhlen zurück. Fotos 2015, 2016, 2019, 2020, 2022 und 2023.
Treffpunkt: bei AnmeldungOnline-Anmeldung
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online. Fragen bitte nur per E-Mail an den Tourenleiter, Mitfahrangebote erbeten.
Leitung
Jens Schumann


Julizum Seitenanfang

06.07.2024

146 km
13 kg CO2e

13689
AV Welterbesteig Etappen 5 und 6 Online-Anmeldung


Länge: 41 km, Aufstieg: 1.600 Hm.


    
Linksrheinisch von Bhf. Oberwesel nach Bhf. Boppard - kürzbar.
Treffpunkt: bei AnmeldungOnline-Anmeldung
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online. Fragen bitte nur per E-Mail an den Tourenleiter.
Leitung
Jens Schumann

13.07.2024

120 km
23 kg CO2e

13164
KT: Maare und mehr Online-Anmeldung


Länge: 32 km, Aufstieg: 1.200 Hm.


    
Abwechslungsreiche Rundwanderung in der westlichen Vulkaneifel entlang des Tals der Kleinen Kyll, vorbei an Meerfelder Maar und Kratersee Windsborn am Mosenberg, weiter über die Robertskanzel und den Manderscheider Burgenstieg zurück. Fotos 2015, 2018, 2019, 2020, 2022 und 2023.
Treffpunkt: Bei AnmeldungOnline-Anmeldung
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online. Fragen bitte nur per E-Mail an den Tourenleiter, Mitfahrangebote erbeten.
Leitung
Jens Schumann

20.07.2024

42 km
9 kg CO2e

13151
KT: Zwischen Sieg und Bröhl - der Nutscheid Online-Anmeldung


Länge: 30 km, Aufstieg: 1.080 Hm.


    
Abwechslungsreiche Rundwanderung über den Höhenzug und die Wasserscheide Nutscheid zwischen Sieg und Bröhl mit Burg Herrnstein und Abflugrampe Stachelhardt.
Fotos 2015, 2016, 2017, 2018, 2019, 2020 und 2023.
Treffpunkt: bei AnmeldungOnline-Anmeldung
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online. Fragen bitte nur per E-Mail an den Tourenleiter, Mitfahrangebote erbeten.
Leitung
Jens Schumann

26.07.2024

134 km
12 kg CO2e

13690
KT Welterbesteig Etappen 7 und 8 Online-Anmeldung


Länge: 35 km, Aufstieg: 950 Hm.


    
Linksrheinisch von Bhf. Boppard nach Bhf. Koblenz.
Treffpunkt: bei AnmeldungOnline-Anmeldung
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online. Fragen bitte nur per E-Mail an den Tourenleiter.
Leitung
Jens Schumann


Augustzum Seitenanfang

03.08.2024

112 km
22 kg CO2e

13165
KT: Neun-Maare-Wanderung Online-Anmeldung


Länge: 40 km, Aufstieg: 1.050 Hm.


    
Gemündener Maar, Mäuseberg, Weinfelder Kirche am Totenmaar, Schalkenmehrener Maar, Naturschutzgebiet Mürmes, Saxler, Gillenfeld, Pulvermaar, Strohner Märchen, über die Alf zum Holzmaar, Dürres Maar, Hetsche, Ruine Geißenburg (Freudenstein), dann grob entlang des Liesertals zurück. Fotos 2015 , 2018 , 2019, 2020, 2022 und 2023.
Treffpunkt: Bei AnmeldungOnline-Anmeldung
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online. Fragen bitte nur per E-Mail an den Tourenleiter, Mitfahrangebote erbeten.
Leitung
Jens Schumann

17.08.2024

104 km
20 kg CO2e

13166
KT: Das Hohe Venn. Die Hochmoorlandschaft! Online-Anmeldung


Länge: 40 km, Aufstieg: 1.000 Hm.


    
Nach einer ausgiebigen Runde über Europas größtes Hochmoor folgen wir engen Schluchten, idyllischen Tälern und Höhenwegen zur Burg Reinhardstein nahe der Talsperre Robertville. Ab der Jupiler Mühle geht es aufwärts entlang Rotwasser und Wildbach Trô Maret und über das Fraineu-Venn und Polleur-Venn wieder zurück. Schlusseinkehr: Baraque Michel. Fotos 2015, 2021, 2022 und 2023.
Treffpunkt: Bei AnmeldungOnline-Anmeldung
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online. Fragen bitte nur per E-Mail an den Tourenleiter, Mitfahrangebote erbeten.
Leitung
Jens Schumann

24.08.2024

40 km
5 kg CO2e

13194
KT: Königswinter nach Blankenberg Online-Anmeldung


Länge: 37,5 km, Aufstieg: 1.000 Hm.


Von Königswinter folgen wir dem Rheinsteig gute 200 Hm hoch auf den altbekannten Drachenfels. Nach einem kurzen Abstieg geht es wieder aufwärts und vorbei an der Löwenburg zum großen Ölberg. Anschließend laufen wir in Richtung des Bergischen Wegs, auf den wir hinter Ittenbach treffen. Dem Bergischen Weg folgen wir ab jetzt bis nach Blankenberg. Rucksackverpflegung. Sportliche Tour.
Treffpunkt: ca. 8:30 Uhr am Bahnhof Königswinter - An- und Abreise mit dem ÖPNV möglich. Genaue Uhrzeit 1 Woche vorher per E-Mail.
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online.
Leitung
Sebastian Sauer

31.08.2024
- 01.09.2024

160 km
43 kg CO2e

13167
AV Deluxe Online-Anmeldung


Dauer: 2 Tage, Aufstieg: 1.500 Hm/Tag.


    
Intensive Rundwanderungen um und durch die Sandstein-Plateaus der Südeifel und der Luxemburgischen Schweiz. Auf eindrucksvollen Pfaden lernen wir beide Gebiete an einem Wochenende mit Übernachtung in Bollendorf kennen. Fotos 2014 und 2020.
Voraussetzungen: gute Kondition für je bis zu 40 km und 1500 Hm mit unzähligen Stufen
Teilnehmerzahl
: 3-9
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online, Mitfahrangebote erbeten!
Leistungen
: Organisation und Führung
Kosten
: Anzahlung ca. 30 Euro pro Teilnehmenden auf die Tourenleiterumlage zuzüglich Eurer Fahrt-, Übernachtungs- und Verpflegungskosten
Leitung
Jens Schumann

31.08.2024

122 km
23 kg CO2e

13182
KT: Vom Rhein bis zur Mosel Online-Anmeldung


Länge: 25 km, Aufstieg: 1.000 Hm, Dauer: 7 Std.


Terminverschiebung!
Boppard, Burg Thurant, Alken, Hatzenport. Rucksackverpflegung, Schlusseinkehr. Klettersteig-Geübten wird die Möglichkeit geboten, parallel zum ersten Teilstück der Wanderung den Klettersteig Boppard in eigener Verantwortung zu gehen.
Treffpunkt: 7:15 Uhr Köln Hauptbahnhof oder 9:10 Uhr Boppard Bahnhof
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online.
Leitung
Gholamali Sarabipour


Septemberzum Seitenanfang

01.09.2024

51 km
11 kg CO2e

13180
KT: Rureifel


Länge: 50 km, Aufstieg: 1.400 Hm, Dauer: 11 Std.


Rundwanderung mit schönen Ausblicken auf den Rursee, den Zweifallshammer, die Buntsandsteinfelsen der Bundsandsteinroute, die Burg bei Nideggen. Rucksackverpflegung. Schlusseinkehr möglich.
Treffpunkt: Bei Anmeldung (ab 19.08.24)
Anmeldung (ab 19.08.24)
: Online.
Leitung
Martin Krauße

07.09.2024

122 km
23 kg CO2e

13183
KT: Moselgebiet Online-Anmeldung


Länge: 25 km, Aufstieg: 1.000 Hm, Dauer: 7 Std.


Klotten, Pinner-Kreuz, Reichsburg Kochem, Calmont, Eller. Klettersteig-Geübten wird die Möglichkeit gegeben, parallel zum letzten Teilstück der Wanderung den Klettersteig Calmont in eigener Verantwortung zu gehen. Rücksackverpflegung. Schlusseinkehr. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind erforderlich.
Treffpunkt: 8:00 Verteilerkreis Köln-Süd an der Aral-Tankstelle oder 9:30 Uhr Bahnhof Klotten Mosel
AnmeldungOnline-Anmeldung
: online
Leitung
Gholamali Sarabipour

07.09.2024

65 km
13 kg CO2e

13168
AV: Ahr Viertausend Online-Anmeldung


Länge: 55 km, Aufstieg: 4.000 Hm.


    
Einen Hals voll Höhenmeter für Nimmersatte. Experiment zweier Tourenleiter im Ahrgebirge. Gruppenübergabe nach den ersten Zweitausend.
Treffpunkt: Bei AnmeldungOnline-Anmeldung
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online. Fragen bitte nur per E-Mail an einen der beiden Tourenleiter, Mitfahrangebote erbeten.
Leitung
Jens Schumann und Peter Ille

14.09.2024

66 km
13 kg CO2e

13169
AV: Ahrbeitstag Online-Anmeldung  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein


Länge: 32 km, Aufstieg: 1.450 Hm.


Ein typischer Altenahrer Ahrbeitstag: Gleich zu Ahrbeitsbeginn geht der Puls schon in die Höhe. Gefolgt von einigen Aufs und Abs, sowie diverser Unwegbarkeiten geht es Richtung Mittagspause. Nachdem der Puls wieder zur Ruhe gefunden hat, gilt es noch schnell den Kotzhardt zu überschreiten. Belohnt wird man abschließend mit einer kleinen Gratwanderung in Richtung wohlverdientem Feierabend. Rucksackverpflegung.
Voraussetzung: Kondition, Trittsicherheit und Ausdauer.
Treffpunkt: Parkplatz Seilbahnstr. nahe Bhf. Altenahr
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online.
Leitung
Michael Happe

21.09.2024

120 km
23 kg CO2e

13170
KT: Der Mosel Kern Online-Anmeldung


Länge: 36 km, Aufstieg: 1.400 Hm, Dauer: 9 Std.


    
Entlang der sonnenbeschienenen Nordhänge des Moseltals samt historischer Highlights und atem(be)raubender Höhen und Tiefen: die Terrassenmosel zwischen Cochem und Moselkern. Fotoalbum 2019, 2021 und 2023.
Treffpunkt: bei AnmeldungOnline-Anmeldung
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online. Fragen bitte nur per E-Mail an den Tourenleiter, Mitfahrangebote erbeten.
Leitung
Jens Schumann

28.09.2024

116 km
22 kg CO2e

13171
AV: Hunsrückwärts Online-Anmeldung


Länge: 52 km, Aufstieg: 2.100 Hm, Dauer: 13 Std.


    
Intensive Rundwanderung auf Wegen und Unwegen entlang des Brodenbachs, der Ehrbach- und Baybachklammen einschließlich Querungen der Hunsrückhochfläche. Rucksackverpflegung. Nur für Trittsichere und Konditionsstarke.
Fotos 2018, 2019, 2020 und 2023.
Treffpunkt: bei AnmeldungOnline-Anmeldung
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online. Fragen bitte nur per E-Mail an den Tourenleiter, Mitfahrangebote erbeten.
Leitung
Jens Schumann


Oktoberzum Seitenanfang

03.10.2024
- 05.10.2024

194 km
44 kg CO2e

13172
AV: Rheinsteig mit Puls Online-Anmeldung


Dauer: 3 Tage, Aufstieg: 1.400 Hm/Tag.


    
Variation der Rheinsteigetappen des Rheingaus bis zu den Bopparter Schlingen. Gut 100 km stromabwärts und 4.200 Hm pulsaufwärts zwischen Rüdesheim und Braubach. Übernachtungen in Kaub und Kestert. Gemeinsame An- und Rückfahrt mit Regionalbahnen.
Voraussetzungen: gute Kondition für bis zu 38 km und 1700 Hm mit Dreitagesgepäck
Teilnehmerzahl
: 3-7
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online
Leistungen
: Organisation und Führung
Kosten
: Anzahlung 40 Euro pro Teilnehmenden auf die Tourenleitungsumlage zuzüglich eigener Fahrt-, Übernachtungs- und Verpflegungskosten
Leitung
Jens Schumann

12.10.2024

85 km
17 kg CO2e

13189
KT: Biggerunde Online-Anmeldung


Länge: 30 km, Aufstieg: 1.150 Hm, Dauer: 8 Std.


Rundwanderung um die Lister- und Biggetalsperre. Großteils folgen wir dem neuen Bigge-Lister-Weg, überqueren den Staudamm und machen einen ‚Biggeblick‘. Mittags sind wir an der Ruine der Waldenburg. Vorbei an sauerländer Dörfer und über die Staumauer der Listertalsperre geht es in weitem Bogen zum Startpunkt zurück. Zwischendurch immer wieder ein Blick auf den See aber doch abseits des Trubels am Ufer. Unterwegs Rucksackverpflegung, ggf. Schlusseinkehr.
Treffpunkt: Biggetalsperre
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online bis 2 Tage vor der Tour. Anfragen/Angebote zu Fahrgemeinschaften bitte per Mail an den Tourenleiter.
Leitung
Dieter Mrotzek

12.10.2024

63 km
7 kg CO2e

13173
AV: Rheingold Online-Anmeldung


Länge: 37 km, Aufstieg: 1.900 Hm.


    
Sportiver Kehraus ab Bad Breisig zunächst teils über Rheinburgenweg mit Unwegbarkeiten bis zur Hohen Buche im Süden, dann wieder zurück gen Norden bis zur Dämmerung. Nur für Trittsichere und Konditionsstarke. Fotos 2016, 2017, 2018, 2019, 2020, 2021 und 2022.
Treffpunkt: Bahnhof Bad Breisig. Anreise mit ÖPNV möglich.
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online. Fragen bitte nur per E-Mail an den Tourenleiter.
Leitung
Jens Schumann

19.10.2024

120 km
23 kg CO2e

13184
KT: Lahnhöhenweg Online-Anmeldung


Länge: 25 km, Aufstieg: 1.000 Hm, Dauer: 7 Std.


    
Bad Ems - Dausenau - Nassau. Rücksackverpflegung, Schlusseinkehr in Nassau.
Treffpunkt: 8:00 Uhr Verteilerkreis Süd an der Aral Tankstelle oder 9:30 Uhr Bad Ems Hauptbahnhof
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online.
Leitung
Gholamali Sarabipour

19.10.2024

65 km
7 kg CO2e

13174
AV: Ahrtaler Spätlese Online-Anmeldung


Länge: 23 km, Aufstieg: 1.700 Hm.


    
Spritzig im Zustieg und erdig im Abgang, mit deutlich herbstlichen Noten der Brombeere, zugleich frisch und belebend: 2024er J/Ahrgang ungewöhnlicher Machart. Kater garantiert! Nur für Trittsichere und Konditionsstarke.
Fotos 2017, 2018, 2019 und 2022 und 2023.
Treffpunkt: Nähe Bahnhof Walporzheim. Anreise mit ÖPNV möglich.
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online. Fragen bitte nur per E-Mail an den Tourenleiter.
Leitung
Jens Schumann

26.10.2024

63 km
7 kg CO2e

13175
KT: Oktoberlich(t) rund um das Sahrbachtal Online-Anmeldung


Länge: 31 km, Aufstieg: 1.350 Hm.


    
Abwechslungs- und aussichtsreiche Wanderung auf Wegen, Unwegen und Graten rund um das Sahrbachtal mit Hochthürmer und Burgruine Wensburg. Fotos 2014, 2018, 2019, 2021, 2022 und 2023.
Treffpunkt: Bei AnmeldungOnline-Anmeldung.
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online. Fragen bitte nur per E-Mail an den Tourenleiter, Mitfahrangebote erbeten.
Leitung
Jens Schumann


Novemberzum Seitenanfang

01.11.2024

37 km
8 kg CO2e

13176
KT: Bergische Fjorde II Online-Anmeldung


Länge: 38 km, Aufstieg: 1.150 Hm.


    
Farbenprächtige Rundwanderung zu Allerheiligen rund um die Dhünntalsperre. Fotos 2014, 2018, 2019, 2022 und 2023.
Treffpunkt: Bei AnmeldungOnline-Anmeldung
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online. Fragen bitte nur per E-Mail an den Tourenleiter, Mitfahrangebote erbeten.
Leitung
Jens Schumann


Dezemberzum Seitenanfang

08.12.2024

48 km
5 kg CO2e

13177
2. Advent: Wanderung zur Erpeler Ley Online-Anmeldung


Länge: 31 km, Aufstieg: 950 Hm, Dauer: 7,5 Std.


    
Abwechslungsreiche Tour auf ruhigen Pfaden entlang tief eingeschnittener Bachtäler und mit einigen herrlichen Aussichten ins Rheintal. Von Unkel wandern wir durch das Grenzbachtal über den Leyberg und den Asberg zum Auge Gottes. Von hier aus geht es weiter durch das Kasbachtal zum Weihnachtsmarkt an der Alten Brauerei. Nach einem Glühwein wandern wir dann zur Erpeler Ley und über Orsberg und den Stuxberg zurück nach Unkel. Fotos 2019.
Treffpunkt: 7:50 Uhr Köln Hbf domseitig Haupteingang
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online.
Leitung
Ulrich Korn

15.12.2024

40 km
5 kg CO2e

13548
KT: Wintermezzo Online-Anmeldung


Länge: 26 km, Aufstieg: 1.200 Hm.


    
Zum Café Klosterstube Heisterbach ab Bhf. Königswinter mit Aussichten von Petersberg, Drachenfels, Löwenburg und Großem Ölberg. Schlusseinkehr, von dort mit Bus zum Bhf. Niederdollendorf. Fotos 2023.
Treffpunkt: Bahnhof Königswinter. An- und Rückreise mit Regionalexpress und Bus.
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online. Fragen bitte nur per E-Mail an den Tourenleiter.
Leitung
Jens Schumann

26.12.2024

86 km
17 kg CO2e

13185
Weihnachtswanderung Online-Anmeldung


Länge: 22 km, Aufstieg: 500 Hm, Dauer: 6,5 Std.


Von Eupen nach Baraque Michel über das Hohe Venn. Schlusseinkehr Baraque Michel. Rückfahrt nach Eupen per Linienbus oder Taxi.
Treffpunkt: 8:00 Uhr P+R Parkplatz Weiden West
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online.
Leitung
Gholamali Sarabipour

16.02.2025
- 22.02.2025

640 km
135 kg CO2e

13692
Schneeschuh-Tourenwoche im Spitzingbereich Online-Anmeldung


Dauer: 7 Tage, Aufstieg: 1.100 Hm/Tag, Tagesdauer: 4-8 Std./Tag.


    
Es handelt sich bei dieser Veranstaltung um eine Gemeinschaftstour, nicht um eine Führungstour. Alle Entscheidungen während der Tour werden gemeinschaftlich getroffen. Wir werden uns jedoch in einem gemäßigten Schwierigkeitsgrad bewegen und lawinengefährdete Bereiche meiden.
Ziel dieser Tour ist das gemeinsame Erleben landschaftlich und alpin interessanter winterlicher Bergwanderungen. Dabei können wir optional Gipfel wie die Rotwand (mit 1.885 m der höchste Gipfel in diesem Bereich), Auerspitz, Bodenschneid, Brecherspitz, Jägerkamp, Hochmiesing, Stolzenberg usw. besteigen, je nach Verhältnisse auch den Aiplspitz. Schlafen werden wir im Zimmerlager auf guten AV-Hütten, die wir voraussichtlich nur jeden 2. Tag wechseln werden, sodass wir mehrfach nur mit leichtem Gepäck gehen könnten.
Für die angestrebte gemeinsame An- und Abreise wird der Zug vorgeschlagen (günstige Gruppentickets) bis/ab Bhf. Fischhausen-Neuhaus am Schliersee. Dort startet und endet die Schneeschuhtour.
Voraussetzungen: Gute Kondition, das persönliche Können, Entscheidungen bzgl. alpiner Gefahren zu fällen und winterliche Schneeschuhwanderungen eigenständig durchzuführen, Erfahrungen mit Schneeschuhwanderungen incl. An-, Abstiegs- und Traversierungspassagen sowie Lawinenkunde und Umgang damit. Schneeschuhe, LVS-Gerät, Sonde, Schaufel und Teleskopstöcke mit Skiteller müssen bei den Teilnehmenden verfügbar sein bzw. können kostenlos bei der Sektion ausgeliehen werden.
Teilnehmerzahl
: 7
Vorbesprechung
: Ein Vortreffen beim Organisator ist obligatorisch. Termin nach Absprache.
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Nur online, nach vorherigem Kontakt per E-Mail mit dem Organisator.
Leistungen
: Organisation
Kosten
: Eigene Kosten für Fahrt, Unterbringung und Verpflegung zuzüglich 50 Euro Anzahlung (Pauschale für die Organisation).
Organisation
Gerd Lorenz

01.05.2025
- 04.05.2025

415 km
75 kg CO2e

13154
AV: Albdraufgänger Online-Anmeldung


Dauer: 4 Tage, Aufstieg: 1.500 Hm/Tag.


    
Schwäbisch in drei Tagen auf rund 120 km mit 5.400 Hm Aufstieg: Do mussch schwitza, do gannsch gugga, do gannsch schdauna, do gannsch schwelga! Deutlich sportivere, zugleich aussichtsreichere Variante des Premiumwanderweges 'Albtraufgänger'. Fotos 2016 und 2017.
Voraussetzungen: Kondition für bis zu 42 Kilometer und 1.900 Höhenmeter an einem Tag.
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online
Leistungen
: Organisation und Führung
Kosten
: Anzahlung 50 Euro pro Teilnehmenden auf die Tourenleiterumlage zuzüglich Fahrt-, Übernachtungs- und Verpflegungskosten
Leitung
Jens Schumann


 
 



Der nächste InfoAbend
für neue Mitglieder
findet am 21. November statt.



Die aktuelle Ausgabe
unserer Sektionszeitschrift
gletscherspalten
finden Sie im Archiv als PDF oder als E-Paper bei ISSUU.


Aktion:
130 freiwillig

Kostenloser Aufkleber
für dein Auto



Die Kölner Hütte im Rosengarten



Otto Welter - Der Tod in der Gletscherspalte