Startseite  >  Aktivitäten der Gruppen
 

Tourengruppe


 Leitung: Peter Hommens

Wir laden Euch ein zu Tourenwochen in die Berge, zum Bergwandern, zum Skifahren auf die Pisten, zum Trekking in die Natur, auf die Flüsse der Umgebung, paddelnd, meistens auf eigenen Füßen, aber auch rollend auf Trekkingrädern.

Damit Ihr Euch untereinander kennenlernen könnt, fit bleibt und Euch gemeinsam auf Touren vorbereiten könnt, bieten wir ganzjährig in der näheren Umgebung und den Mittelgebirgen Tages- sowie Mehrtagesveranstaltungen, wie zum Beispiel ausgedehnte Tageswanderungen, Kulturwanderungen, Rad- und Kanutouren an. An diesen Veranstaltungen kann jeder teilnehmen, der über eine gewisse Grundkondition, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit verfügt.

Was wird in der Tourengruppe angeboten?

Bergwanderwochen mit ausgebildeten DAV-Wanderleitern, Mehrtagesveranstaltungen – auch Wochenendwanderungen, ausgedehnte Tageswanderungen im Bereich von 22 bis über 30 Kilometern, unser Gehtempo liegt bei vier bis fünf Kilometer in der Stunde. Darüber hinaus veranstalten wir Trekkingtouren, Radwandern – auch Radwanderwochen mit Trekkingrad, Kanutouren – mit Führer oder besonderer Ausbildung. Wir bieten keine Konditionswanderungen oder Alpine Vorbereitung an.

Über Neuigkeiten, Terminänderungen, Veranstaltungshinweise und sonstige Belange informiert Euch der regelmäßige Tourengruppen-Newsletter, wenn Ihr Euch in die Mailingliste eintragt.



Tourenklassifikation

Wir möchten Euch bei der Suche nach einer für Euch passenden Bergwanderwoche unterstützen und haben eine Tourenklassifikation erstellt, die sich an die offizielle DAV Bergwegeklassifikation anlehnt.

BLAU
Einfache Bergwege, T 2 (Wandern) sind überwiegend schmal, können steil angelegt sein und weisen keine absturzgefährlichen Passagen auf.

ROT
Mittelschwere Bergwege, T 3 (Bergwandern) sind überwiegend schmal, oft steil angelegt und können absturzgefährliche Passagen aufweisen. Es können zudem kurze versicherte Gehpassagen z.B. Drahtseil vorkommen)

SCHWARZ
Schwere Bergwege, T 4 - 5 (Alpinwandern) sind schmal, oft steil angelegt und absturzgefährlich. Es kommen gehäuft versicherte Gehpassagen und/oder einfache Kletterstellen vor, die den Gebrauch der Hände erfordern. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind unbedingt erforderlich).

Eine gute Hilfe für Eure Selbsteinschätzung bietet die DAV Bergwandercard, die Ihr Euch hier anschauen oder in der Geschäftsstelle bekommen könnt.


Corona-Pandemie: Die aktuellen Informationen und Regeln des Kölner Alpenvereins finden Sie immer unter corona.dav-koeln.de.




Mailing-Liste der Tourengruppezum Seitenanfang
E-Mail:  eintragen austragen

Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen für die Veranstaltungen der Gruppen.
Für Veranstaltungen mit einer Dauer von mehr als drei Tagen ist eine schriftliche Anmeldung vorgeschrieben. Sie können dazu die Online-Anmeldung Online-Anmeldung bei jeder Veranstaltung verwenden oder wie bisher das Anmeldeformular ausfüllen und an uns senden.

Zu den nächsten Terminen

Januar    Februar    März    April    Mai    Juni
Juli    August    September    Oktober    November    Dezember



Novemberzum Seitenanfang

26.11.2022

5 km Organisierte Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Bus, Bahn, Taxi, etc.) entspricht der Anreiseregelung
2 kg CO2e
Eimol öm Kölle röm  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Länge: 47 km, Aufstieg: 50 Hm, Dauer: 11 Std.
    

Die WanderChallenge 2022
Der rund um Köln führende Klassiker KÖLNPFAD durchläuft auf seiner 171 km langen Strecke vielfältige Kölner Landschaften. Einzigartige Natur mit idyllischen Parklandschaften, den Grüngürtel, die Rheinauen im Norden und Süden, die Seenlandschaft Fühlinger See im Kölner Norden, den Königsforst und die Wahner Heide im Osten. Er führt vorbei an Industrieanlagen, Logistikzentren, Autobahnen, Bahngleisen, überquert den Niehler Hafen und zweimal den Rhein. Am Weg liegen aber auch historische und kulturelle Denkmäler wie die römische Wasserleitung in Klettenberg, ehemalige Forts, kleine romanische Kirchen, die Schlösser in Bensberg und Wahn, der Schlosspark in Stammheim mit seinen Skulpturen und die Rheindörfer im Norden und Süden Kölns.
Das Besondere an dieser lokalen WanderChallenge, wir brauchen nur 4 Etappen für den ganzen Pfad und lernen dabei us Kölle kennen. Eine Herausforderung für den sportlichen Wanderer.
Etappe 4 Der königliche Forst und ein Stückchen Wahner Heide, Ausblicke vom Feld und wieder an den Rhein und durch das Porzer Rheinknie (von Bensberg nach Rodenkirchen)
Das Gehtempo liegt bei etwas mehr als 5 Kilometer pro Stunde, Stirnlampe erforderlich. Teilnehmerzahl: 20.
Diese Veranstaltung wird parallel in der Alpinistengruppe angeboten.
Treffpunkt: 07:00 Uhr KVB Haltestelle Bensberg
Anmeldung
: Online
Leitung
Peter Hommens

Teilnehmende: 15 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 20 

27.11.2022

70 km Organisierte Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Bus, Bahn, Taxi, etc.) entspricht der Anreiseregelung
8 kg CO2e
Glühwein Tour Online-Anmeldung  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Länge: 26 km, Aufstieg: 800 Hm, Dauer: 6 Std.
Diese Streckentour führt uns von Obermaubach über den Burgberg mit dem Krawutschketurm, den Kuhkopf, den Eugenienstein, Zerkall und Scheidbaum runter nach Blens. Dort werden wir mit Glühwein, heißem Tee und den legendären Nussecken von Sandra erwartet. Von Blens geht es mit dem Zug zurück zum Ausgangspunkt. Rucksackverpflegung, gemeinsame Bahn-Anreise erwünscht. Kostenumlage: 8,00 Euro plus ggf. Bahnfahrkarte.
Eine Tour in Zusammenarbeit mit Sandra Berghöfer
Teilnehmer: 19
Treffpunkt: Hauptbahnhof Köln, Uhrzeit wird noch bekanntgegeben.
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online.
Leitung
Martina Röher

Teilnehmende: 15 / Warteliste: 2 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 19 

 > noch Plätze frei 


Dezemberzum Seitenanfang

10.12.2022

52 km Organisierte Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Bus, Bahn, Taxi, etc.) entspricht der Anreiseregelung
6 kg CO2e
Wanderung an der Sieg Online-Anmeldung  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Länge: 27 km, Aufstieg: 730 Hm, Dauer: 7 Std.
Wir starten diese Streckentour in Eitorf und werden uns über Eselsweg und GlobiNatursteig immer entlang der Sieg nach Blankenberg begeben. Eine gemeinsame Bahn-Anreise ist erwünscht. Rucksackverpflegung, Schlusseinkehr in Blankenberg geplant.
Treffpunkt: Hauptbahnhof Köln
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online.
Leitung
Martina Röher

Teilnehmende: 5 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 8 / maximal: 19 

 > noch Plätze frei 

17.12.2022

91 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
17 kg CO2e
Monschauer Klosterrunde Online-Anmeldung  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Länge: 26 km, Aufstieg: 600 Hm, Dauer: 7-8 Std.
Verlegte Tour vom 19.02.22
Vom Treffpunkt aus geht es zunächst zur Burg Monschau hinauf. Dann über die Ehrensteinley (507m) ins Rurtal hinab. Weiter folgt der Weg entlang des Rurufers über die belgische Grenze zum Kreuz im Venn. Nach einer weiteren Uferpassage geht es entlang von Feldern und Viehweiden vorbei an Kalterherberg zum Perlenbachstausee. Von dort dann zurück über Engels- und Teufelsley nach Monschau, wo eine Schlusseinkehr möglich ist.
Treffpunkt: Monschau, Bushaltestelle Parkhaus/Alte Schmiede, Anreise mit PKW oder Bahn und Bus
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online, Zeitpunkt und nähere Angaben bei AnmeldungOnline-Anmeldung.
Leitung
Hans-Jürgen Greggersen

Teilnehmende: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 16 / maximal: 9 


Januarzum Seitenanfang

14.01.2023

75 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
15 kg CO2e
Auf dem Brotpfad bei Blankenheim  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Länge: 24 km, Aufstieg: 550 Hm, Dauer: 6 Std.
Geheimnisvolle Höhlen und steinerne Relikte, Kalvarienberg bei Alendorf, Lampertstal, altes Backhaus in Ripsdorf und herrliche Ausblicke begleiten uns auf diesem Jahrhunderte alten Weg. Schlusseinkehr im Cafe Maus.
Treffpunkt: Bei Anmeldung (ab 17.12.22)
Anmeldung (ab 17.12.22)
: Anfragen/Angebote zu Fahrgemeinschaften bis zwei Tage vorher beim Tourenleiter, maximal 12 Teilnehmer
Leitung
Gholamali Sarabipour.

Teilnehmende: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 12 

 > noch Plätze frei 

15.01.2023

35 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
8 kg CO2e
Bachläufe im Bergischen Land  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Länge: 27 km, Aufstieg: 800 Hm, Dauer: 7 Std.
Wir folgen zunächst dem Lauf des Eifgenbachs aufwärts und passieren die Markusmühle und die Rausmühle. Kurz vor der Neuen Mühle verlassen wir den Eifgenbach und gehen über Kreckersweg zur Vorsperre der Kleinen Dhünn. Von dort aus geht es über Schaffeld und Lindscheid wieder zurück durch das Dhünntal zum Ausgangspunkt. Rucksackverpflegung.
Treffpunkt: Wanderparkplatz Schöllerhof (Odenthal)
Anmeldung (ab 18.12.23)
: Online bis 3 Tage vorher
Leitung
Georg Lammel

Teilnehmende: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 12 

 > noch Plätze frei 

28.01.2023

70 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
14 kg CO2e
Ginster im Winter  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Länge: 26 km, Aufstieg: 700 Hm, Dauer: 7 Std.
Wanderung mit geschichtlichem Hintergrund
Von Dreiborn aus führt die Wanderstecke in einer großen Runde über die dann hoffentlich verschneite Ginsterheide. Im Geisterdorf Wollseifen machen wir einen ersten Halt bevor der Weg hinab nach Einruhr führt. Nach einigem rauf und runter über Berg und Tal geht es wieder zurück auf die Dreiborner Hochfläche. Eventuell Schlusseinkehr.
Treffpunkt: Wanderparkplatz Dreiborn, Zeitpunkt und nähere Angaben bei Anmeldung (ab 31.12.22)
Anmeldung (ab 31.12.22)
: Online.
Leitung
Hans-Jürgen Greggersen

Teilnehmende: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 9 

 > noch Plätze frei 


Februarzum Seitenanfang

11.02.2023

60 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
12 kg CO2e
Felsenpfade bei Nideggen  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Länge: 22 km, Aufstieg: 600 Hm, Dauer: 6 Std.
Rundwanderung mit schönen Ausblicken zum Burgberg und Stausee Obermaubach sowie ins Rurtal, Besuch der Einsiedlerklamm und des Hindenburgtors und immer wieder wilde Felsformationen. Schlusseinkehr in Nideggen.
Treffpunkt: Bei Anmeldung (ab 14.01.23)
Anmeldung (ab 14.01.23)
: Anfragen/Angebote zu Fahrgemeinschaften bis zwei Tage vorher beim Tourenleiter, maximal 12 Teilnehmer.
Leitung
Gholamali Sarabipour.

Teilnehmende: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 12 

 > noch Plätze frei 

11.02.2023

70 km Organisierte Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Bus, Bahn, Taxi, etc.) entspricht der Anreiseregelung
8 kg CO2e
Zwischen den Burgen  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Länge: 25 km, Aufstieg: 650 Hm, Dauer: 7-8 Std.
Wanderung mit geschichtlichem Hintergrund
Von Obermaubach führen alte historische Wege und Pfade über Felsen und Bächen entlang des Rurtals. Auf dem Weg gibt es eine Besichtigung der Burg Nideggen mit fachkundiger Führung. Die Tour endet in Hausen mit einer Einkehr in der ehemaligen Burg, wo die vermutlich weltallergrößten Windbeutel serviert werden.
Treffpunkt: Bahnhaltestelle Obermaubach, genauer Zeitpunkt wird nach Anmeldung (ab 14.01.23) bekanntgegeben.
Anmeldung (ab 14.01.23)
: Online.
Leitung
Hans-Jürgen Greggersen

Teilnehmende: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 9 

 > noch Plätze frei 

17.02.2023
- 20.02.2023

200 km Organisierte Anreise mit dem Sektionsbus oder einem geliehenen Bus. Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer entspricht der Anreiseregelung.
92 kg CO2e
Statt Karneval: Wandern im Ösling Online-Anmeldung  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Aufstieg: 1.300 Hm/Tag, Tagesdauer: 5-8 Std./Tag.
Tagestouren zwischen 24 und 28 km in den Ausläufern der luxemburgischen Ardennen. Wir übernachten in der JH Vianden unterhalb der grandiosen Burg. Abfahrt ist Freitagnachmittag gegen 16:00 Uhr; die Abschlusstour am Montag findet auf dem Fred-Welter-Pfad im Müllerthal statt. Für acht Personen besteht eine Mitfahrmöglichkeit im DAV-Bus, für weitere vier Personen ist eine Fahrgemeinschaft erwünscht.
Voraussetzungen: Konditionell: für die oben genannten Touren Technisch: keine besonderen Voraussetzungen Bereitschaft zur Übernachtung in Mehrbettzimmern.
Teilnehmerzahl
: 12
Vorbesprechung
: Keine, aber ausführliche Informationen durch die Tourenleitende
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online bis zum 15.12.22, Zahlung von 130 Euro nach AnmeldungOnline-Anmeldung und nach Aufforderung durch die Tourenleitende
Leistungen
: Organisation und Führung, Übernachtung, Halbpension, sowie Lunchpakete, Transport
Kosten
: Ca. 130 Euro für oben beschriebene Leistungen bei 12 Teilnehmenden.
Leitung
Martina Röher

Teilnehmende: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 16 / maximal: 12 


Märzzum Seitenanfang

12.03.2023
- 19.03.2023

680 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
290 kg CO2e
Wie es Euch gefällt Online-Anmeldung  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Dauer: 8 Tage.
Skiwoche auf dem Kölner Haus in Serfaus
Skifahren für Anfänger und Könner, mit Skikurs oder in Eigenregie, alleine oder mit anderen, gemäß dem Motto, jeder kann, keiner muss.
Voraussetzungen: keine
Teilnehmerzahl
: 30
AnmeldungOnline-Anmeldung
: bis 31.10.22 online oder bei Willi Spilles.
Leistungen
: Übernachtung vornehmlich in Zwei – und Vierbettzimmern, Halbpension, individuelle Anreise (Fahrgemeinschaften/Bahn, ev. Bus)
Kosten
: ca. 580 Euro für sieben Übernachtungen mit Frühstück und Abendessen im Kölner Haus, ca. 290 Euro für einen Sechstageskipass, zuzüglich Anfahrt und ggf. Skischule und Ausleihe von Skiausrüstung Bitte beachten: Es gelten die Stornierungsregeln des österreichischen Hotelverbandes.
Leitung
Wilhelm Spilles

Teilnehmende: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 34 / maximal: 30 

25.03.2023

62 km Organisierte Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Bus, Bahn, Taxi, etc.) entspricht der Anreiseregelung
7 kg CO2e
Eifeler Seentour  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Länge: 25 km, Aufstieg: 800 Hm, Dauer: 7 Std.
    

Ab Blens geht es durch das Odenbachtal aufwärts in Richtung Schmidt. Von der Höhe genießen wir den Blick auf den Rursee, steigen dorthin ab und folgen dem Ufer Richtung Schammenauel. Vorher biegen wir ab und gehen hinunter zum Heimbacher Stausee. Diesen queren wir vor dem sehenswerten E-Werk im Jugendstil. Durch das Herbstbachtal steigen wir hinauf vorbei am Ehrenfriedhof bis zum Kloster Mariawald. Von der geht es hinunter nach Heimbach. Nach einem kurzen Stück Straße durch den Ort geht es noch einmal kräftig bergan. Kaum oben wandern wir durch den Hausener Busch hinter nach Hausen. Der kurze Auslauf zurück nach Blens ist schnell geschafft.
Treffpunkt: In Blens, weitere Infos nach Anmeldung (ab 25.02.23).
Anmeldung (ab 25.02.23)
: Online bis 3 Tage vorher.
Leitung
Friedgard Diehl

Teilnehmende: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 15 

 > noch Plätze frei 

26.03.2023

18 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
5 kg CO2e
Rund um die Dhünntalsperre  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Länge: 32 km, Aufstieg: 800 Hm.
Die große Dhünntalsperre liegt im Rheinisch-Bergischen Kreis zwischen den Städten und Gemeinden Wermelskirchen, Wipperfürth, Kürten und Odenthal in der Mittelgebirgsregion Bergisches Land. Wir wandern über Lindscheid, Kleinklev, Richertzhagen und Neschen und umrunden dabei den größten Teil der Dhünntalsperre im Uhrzeigersinn. Rucksackverpflegung.
Treffpunkt: Wanderparkplatz Schöllerhof (Odenthal)
Anmeldung (ab 26.02.23)
: Online bis 3 Tage vorher.
Leitung
Georg Lammel

Teilnehmende: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 12 

 > noch Plätze frei 


Aprilzum Seitenanfang

01.04.2023

140 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
26 kg CO2e
Zum Ninglingspo in den Belgischen Ardennen  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Länge: 22 km, Aufstieg: 350 Hm, Dauer: 6 Std.
Rundwanderung durch das schönste Tal der belgischen Ardennen am Wildbach Ninglingspo mit Wasserfällen und durch Erosion entstandene Auswaschungen wie Bain de Diane usw. Sehenswerte Felsformationen, einsame Dörfer mit jahrhundertalter Geschichte. Rückkehr über das Tal der Chefna und zu den Fonds de Quarreux am Fluss Ambleve.
Trittsicherheit unbedingt erforderlich. Maximal 12 Teilnehmer, Schlusseinkehr..
Treffpunkt: Bei Anmeldung (ab 04.03.23) (Bildung von Fahrgemeinschaften)
Anmeldung (ab 04.03.23)
: Anfragen und Angebote zu Fahrgemeinschaften bis zwei Tage vorher beim Tourenleiter.
Leitung
Gholamali Sarabipour.

Teilnehmende: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 12 

 > noch Plätze frei 

08.04.2023
- 15.04.2023

680 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
290 kg CO2e
Wie es Euch gefällt Online-Anmeldung  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Dauer: 8 Tage.
Skiwoche auf dem Kölner Haus in Serfaus, vornehmlich für Familien mit schulpflichtigen Kindern (oder Eltern)
Skifahren für Anfänger und Könner, mit Skikurs oder in Eigenregie, alleine oder mit anderen, gemäß dem Motto, jeder kann, keiner muss.
Bitte beachten: Bevorzugt behandelt werden die AnmeldungOnline-Anmeldungen derer, die in den letzten Jahren aufgrund der Pandemie nicht fahren konnten, deshalb ist die Zahl der noch zu vergebenden Plätze begrenzt.
Voraussetzungen: keine
Teilnehmerzahl
: 65
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online oder Willi Spilles
Leistungen
: Übernachtung vornehmlich in Zwei – und Vierbettzimmern, auch Lager, Halbpension, individuelle Anreise (Fahrgemeinschaften/Bahn, ev. Bus)
Kosten
: ca. 580 Euro (Kinder 230 Euro - 460 Euro) für sieben Übernachtungen mit Frühstück und Abendessen im Kölner Haus, ca. 260 Euro für einen Sechstageskipass (Kinder 150 Euro - 240 Euro), zuzüglich Anfahrt und ggf. Skischule und Ausleihe von Skiausrüstung Bitte beachten: Es gelten die Stornierungsregeln des österreichischen Hotelverbandes.
Leitung
Wilhelm Spilles

Teilnehmende: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 33 / maximal: 65 

 > noch Plätze frei 

22.04.2023

23 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
6 kg CO2e
Obstweg-Trilogie mit Bergischen Weg  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Länge: 29 km, Aufstieg: 650 Hm, Dauer: 6 Std.
    
Der Rundweg verläuft über Claasbruch, Anstieg zur Schönen Aussicht, Abstieg ins Ölbachtal, Diepental, Weltersbachtal, Orth, Rüdenstein, Leysiefen, Schmerbachtal, und Oberölbach nach Claashäuschen zurück. Schlußeinkehr im Claashäuschen. Munteres Auf und Ab überwiegend auf Wanderwegen und Pfaden, gelegentlich auch Feldwege und Asphalt. Festes Schuhwerk, Rucksackverpflegung.
Treffpunkt: Start: 8:30 Uhr Parkplatz Restaurant Claashäuschen, 51381 Lev-Biesenbach, Zum Claashäuschen 32 (ggf. Organisation MFG ab Bhf. Opladen; an 8:09 Uhr, ab Köln Hbf 7:52 Uhr)
Anmeldung (ab 01.04.23)
: Online
Leitung
Gerd Lorenz

Teilnehmende: / Warteliste: / in Bearbeitung:  / maximal: 12 

 > noch Plätze frei 

23.04.2023

60 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
12 kg CO2e
Burgenrunde an der Ahr  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Länge: 23 km, Aufstieg: 950 Hm, Dauer: 7 Std.
Wir starten unsere Wanderung in Altenahr mit der Besteigung von Burg Are. Weiter geht es dann einige Kilometer auf dem Rotweinwanderweg vorbei an Mayschoss und Rech. Auf dem südlichen Ahrufer geht es dann zur Saffenburg. In Mayschoß gehen wir auf die nördliche Ahrseite. Weiter geht es durch die Weinberge bis wir bei Reimerzhoven auf das südliche Ahrufer wechseln. Auf dem weiteren Weg wandern wir durch die Ahrschleife südlich von Altenahr/Langfigtal wieder zum Ausgangspunkt. Rucksackverpflegung.Trittsicherheit und feste Schuhe sind notwendig.
Treffpunkt: Altenahr, nach Anmeldung (ab 26.03.23)
Anmeldung (ab 26.03.23)
: Online. Bis 3 Tage vorher.
Leitung
Georg Lammel

Teilnehmende: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 12 

 > noch Plätze frei 


Maizum Seitenanfang

06.05.2023

53 km Organisierte Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Bus, Bahn, Taxi, etc.) entspricht der Anreiseregelung
6 kg CO2e
Von Mechernich nach Bad Münstereifel  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Länge: 23 km, Aufstieg: 420 Hm, Dauer: 6 Std.
    

Die Streckenwanderung startet am Bahnhof in Mechernich. Schnell verlassen wir den Ort und wandern durch den Wald. Vorbei an der Barbarakapelle, dem Hochwildpark Kommern erreichen wir die Katzensteine. Der Weg führt weiter durch Lessenich und Wachendorf mit der Bruder Klaus Kapelle. Dann geht es durch Wiesen und Wälder vorbei am Astropeiler Stockert und durch das Teufelsloch. Erneut geht es bergauf. Bald liegt Bad Münstereifel unter uns, wo am Bahnhof die Wanderung endet.
Treffpunkt: Bahnhof Mechernich, Infos nach Anmeldung (ab 15.04.23)
Anmeldung (ab 15.04.23)
: Online bis 3 Tage vorher.
Leitung
Friedgard Diehl

Teilnehmende: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 15 

 > noch Plätze frei 

12.05.2023
- 14.05.2023

122 km Organisierte Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Bus, Bahn, Taxi, etc.) entspricht der Anreiseregelung
60 kg CO2e
Maienzeit im Welterbe Online-Anmeldung  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Dauer: 3 Tage, Aufstieg: 900 Hm/Tag, Tagesdauer: 7 Std./Tag.
Wanderung mit historischem Hintergrund von Boppard nach Kaub und zurück.
Drei abwechslungsreiche Wandertage führen uns über den Rheinburgenweg und Rheinsteig durch das UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal. Steile und steinige Pfade, windige Höhen und tiefe, dunkle Täler machen die Tour zu einem abenteuerlichen Erlebnis. Zahlreiche alte Burgen und Ruinen am Wegesrand künden von einer wechselvollen Geschichte. Romantische Städte laden ein zu Geselligkeit und Wein, und um die nächste Ecke lockt die Loreley mit ihrem verführerischen Gesang.
Voraussetzungen: Konditionell: gute Kondition für Aufstiege von 900 Hm Technisch: Trittsicherheit, Schwindelfreiheit.
Teilnehmerzahl
: 9
Vorbesprechung
: keine, aber ausführliche Informationen durch Tourenleitenden.
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online, Anzahlung von 60 Euro nach AnmeldungOnline-Anmeldung nach Aufforderung.
Leistungen
: Organisation und Führung, Unterkunft (Jugendherberge in 2 Bettzimmer oder MBZ mit Frühstück, Lunchpaket), Tourenleiterkosten (Umlage), Fährüberfahrt, Schifffahrt (Umlage).
Kosten
: ca. 120 Euro für die oben beschriebenen Leistungen zuzüglich persönlicher Kosten
Leitung
Hans-Jürgen Greggersen

Teilnehmende: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 11 / maximal: 9 

20.05.2023

42 km Organisierte Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Bus, Bahn, Taxi, etc.) entspricht der Anreiseregelung
5 kg CO2e
Nutscheid und Siegauen  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Länge: 80 km, Aufstieg: 800 Hm.
Radtour
Wir starten unsere Auffahrt auf den Nutscheid in Hennef. Hierin mit der DB. Langsam aber stetig geht es den Höhenrücken zwischen Bröl- und Siegtal empor. Dieser war schon zu Kelten- Römerzeiten ein bedeutender Verkehrsweg. Wir passieren den düsteren Galgenberg und das Hohe Wäldchen, 378 m, den höchsten Punkt des Nutscheids. Beim Aussichtsturm Panarbora wenden wir uns nach Süden und genießen eine lange, rasante Abfahrt ins Siegtal mit seinem hervorragend ausgebauten Radweg. Vorbei an Wasserfällen, Siegauen mit Kormoranen, Fischreihern und manchmal auch Schildkröten fahren wir gen Westen, Richtung Köln. Je nach Belieben starten wir von einem der am Weg gelegenen Bahnhöfe den Heimweg mit dem Zug.
Helmpflicht, max. 10 Teilnehmer*innen.
Treffpunkt: Nach Anmeldung (ab 22.04.23).
Anmeldung (ab 22.04.23)
: online.
Leitung
Joachim Kirmse

Teilnehmende: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 10 

 > noch Plätze frei 


Junizum Seitenanfang

17.06.2023

75 km Organisierte Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Bus, Bahn, Taxi, etc.) entspricht der Anreiseregelung
8 kg CO2e
Vennbahnradweg und Eifelhöhen  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Länge: 80 km, Aufstieg: 600 Hm.
Radtour
Unsere Tour startet in Aachen. Sie führt durch deutsch/belgischen Grenzgebiet, vorbei am Kornelimünster und der Töpferstadt Raeren, nach Süden. Bei Lammersdorf wenden wir uns gen Osten und erreichen bei Zerkall den Rurtalradweg. Diesem folgen wir zum Stausee Obermaubach (Schlusseinkehr)und weiter bis Düren, wo wir mit der DB den Heimweg antreten. Helmpflicht.
Treffpunkt: Nach Anmeldung (ab 17.05.23).
Anmeldung (ab 17.05.23)
: Online.
Leitung
Joachim Kirmse

Teilnehmende: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 10 

 > noch Plätze frei 

17.06.2023

13 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
4 kg CO2e
Schloß Lerbach, Grube Cox, Herrenstrunden  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Länge: 24 km, Aufstieg: 480 Hm, Dauer: 5-6 Std.
Rundtour im Bergischen Land zwischen Schloß Bensberg, Papiermühle Alte Dombach und Herkenrath. Schlußeinkehr im Naturfreundehaus.
Treffpunkt: 9:00 Uhr Parkplatz Naturfreundehaus Hardt bei Herkenrath, Hardt 44, 51429 Bergisch Gladbach
Anmeldung (ab 17.05.23)
: Online bis 3 Tage vorher.
Leitung
Gerd Lorenz

Teilnehmende: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 12 

 > noch Plätze frei 

25.06.2023
- 02.07.2023

800 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
311 kg CO2e
Sarntaler Hufeisentour Online-Anmeldung  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Dauer: 7 Tage, Aufstieg: 1200 Hm/Tag, Tagesdauer: 5-7 Std./Tag.
Die sogenannte Hufeisentour bietet sieben Tage Wandervergnügen rund um das Südtiroler Sarntal. Die weitgehend einsamen Steige und Wege führen über weite, grüne Almen und steinige Höhen hinauf auf aussichtsreiche Gipfel, die einen einmaligen Ausblick auf die schroffen Felsen der nahen Dolomiten bieten. Daneben laden idyllische Bergseen den kälteresistenten Wanderer zu einem erfrischenden Badevergnügen ein. Die meist kleinen, gemütlichen Berghütten servieren regionale Köstlichkeiten und erfreuen am Ende des Tages mit herzlicher Gastlichkeit und in der Ferne pfeift das Murmeltier sein munteres Lied.
Voraussetzungen: Gute Kondition für Aufstiege bis zu 1200 Hm, Trittsicherheit, Schwindelfreiheit im Bereich T3 ROT sowie sicheres Gehen über Blockwerk und Geröll sind erforderlich. Die Wege sind teilweise ausgesetzt und über kurze Passagen mit Drahtseilen versichert!
Teilnehmerzahl
: 7
Vorbesprechung
: Eine Wanderung als Vortour und/oder eine vorherige Besprechung (Teilnahme obligatorisch) nach AnmeldungOnline-Anmeldung
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online, Anzahlung von 150 Euro nach AnmeldungOnline-Anmeldung.
Leistungen
: Organisation des Aufenthaltes und Führung, Unterbringung im Mehrbettzimmer und/oder Lager.
Kosten
: ca. 640 Euro für die oben beschriebenen Leistungen zuzüglich privater Anfahrts- und persönlicher Kosten
Leitung
Hans-Jürgen Greggersen

Teilnehmende: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 12 / maximal: 7 

30.06.2023
- 09.07.2023

580 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
322 kg CO2e
Bergwandern in den Tannheimer Bergen Online-Anmeldung  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Dauer: 11 Tage, Aufstieg: 600 Hm/Tag, Tagesdauer: 6 Std./Tag.
Wir werden in Tannheim in Tirol in einem 3 Sterne Hotel mit Halbpension wohnen. Eine Sauna ist im Haus vorhanden. Die Hin- und Rückfahrt kann mit Bahn und Bus erfolgen. 4 Seilbahnen im Tannheimer Tal sind im Preis enthalten. Tourenmöglichkeiten sind zum Beispiel das Gimpelhaus, die Bad Kissinger Hütte über Füssener Joch, der Aggenstein, der Kühgrundkopf, der Vilsalpsee und der Trunalpsee mit der Landsberger Hütte.
Voraussetzungen: Trittsicherheit, Schwindelfreiheit
Teilnehmerzahl
: 12
Vorbesprechung
: Nach Absprache
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online. bis 31.03.23.
Leistungen
: Organisation und Führung.
Kosten
: Kosten der Tourenleitung, Halbpension von ca. 75 (Doppelzimmer einfach) bis 90 (Einzelzimmer)
Leitung
Dieter Kretzschmar,Harald Dierbach

Teilnehmende: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 5 / maximal: 12 

 > noch Plätze frei 


Julizum Seitenanfang

02.07.2023
- 09.07.2023

720 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
297 kg CO2e
Bergwanderungen rund um Achensee Online-Anmeldung  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Dauer: 8 Tage, Aufstieg: 900 Hm/Tag, Tagesdauer: 5-7 Std./Tag.
Herrliche Panoramawege und aussichtsreiche Gipfel im Rofan- und Karwendelgebirge sorgen für besondere Bergerlebnissee.
Wir übernachten in einer Frühstückspension 200 m vom Achensee entfernt und nehmen das Abendessen in einem nahegelegenen Restaurant ein.
Voraussetzungen: Konditionell: für den Aufstieg von 900 Hm und 5-7 Stunden Gehzeit. Technisch: Trittsicherheit, Schwindelfreiheit für mittelschwere Bergewege ROT T 3
Teilnehmerzahl
: 9
Vorbesprechung
: Nach Bedarf.
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online. Anzahlung von 150 Euro nach Aufforderung durch die Tourenleitende.
Leistungen
: Organisation und Führung, Unterkunft in DZ mit Frühstück, Abendessen und Busfahrkarte.
Kosten
: ca. 530 Euro
Leitung
Meike Heinrichs

Teilnehmende: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 17 / maximal: 9 

09.07.2023
- 16.07.2023

740 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
300 kg CO2e
Die Alpenüberquerung Online-Anmeldung  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Dauer: 8 Tage, Aufstieg: 900 Hm/Tag, Tagesdauer: 4-7 Std./Tag.
(Mindestens)einmal zu Fuß über die Alpen wandern
Die Route von Wildbad Kreuth über Achensee, das Zillertal und das Pfitschjoch nach Italien verläuft auf meist mittelschweren Wegen durch grandiose und abwechselungsreiche Landschaften.
Voraussetzungen: Konditionell: für Aufstiege bis 900 HM und 4-7 Stunden Gehzeit. Technisch: Trittsicherheit, Schwindelfreiheit für mittelschwere Bergwege ROT T 3
Teilnehmerzahl
: 9
Vorbesprechung
: Nach Bedarf.
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online. Anzahlung von 150 Euro nach Aufforderung durch die Tourenleitende.
Leistungen
: Organisation und Führung,Unterkunft, HP, Frühstückspension, 3-4 Sterne Hotel
Kosten
: ca. 640 Euro
Leitung
Meike Heinrichs

Teilnehmende: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 19 / maximal: 9 

15.07.2023
- 16.07.2023

130 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
47 kg CO2e
Burgenklettersteig Manderscheid und Wanderung Online-Anmeldung  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Dauer: 2 Tage, Aufstieg: 700 Hm/Tag, Tagesdauer: 5-6 Std./Tag.
Burgenklettersteig Manderscheid
Klettern in der einmaligen Kulisse der beiden Manderscheider Burgen auf 3 verschiedenen Ebenen, der beste, außer alpine Klettersteig Deutschlands. Jede Etappe kann einzeln oder durch kurze Wanderpassagen erlebt werden.
Die Begehung des Klettersteiges am ersten Tag findet als Gemeinschaftstour statt. Gemeinschaftstour heißt, alle Entscheidungen werden während der Tour gemeinschaftlich getroffen, jeder Teilnehmende muss den Anforderungen gewachsen sein und die Organisatorin übernimmt keine sicherheitsrelevante Verantwortung.
Der Klettersteig hat den Schwierigkeitsgrad (Kat. B/C bis D) und kann nur bei trockenem Wetter begangen werden.
Übernachtung und Verpflegung (VP incl. Lunchtüte) in der JH Manderscheid.
Die Wanderung am zweiten Tag ist 20 km lang mit 700 Hm im Anstieg, startet ab Manderscheid und führt durch die Vulkaneifel.
Voraussetzungen: Fundierte Erfahrungen im Klettersteiggehen bis Kat. D, absolute Schwindelfreiheit und Trittsicherheit, Kondition und Muskelkraft. Eigene Klettersteigausrüstung (Helm, Klettersteigset, Rastschlinge, Handschuhe) erforderlich. Bereitschaft zur Übernachtung in Mehrbettzimmern in der Jugendherberge Manderscheid, Bildung von Fahrgemeinschaften
Teilnehmerzahl
: 7
Vorbesprechung
: nach Vereinbarung.
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online bis 01.06.23 und Anzahlung von 43,20 Euro nach Aufforderung durch Organisatorin.
Leistungen
: Organisation des Klettersteigtages und Führung des Wandertages durch DAV-Wanderleitende.
Kosten
: 43,20 Euro für Ü und Verpflegung (VP incl. Lunchtüte) in Mehrbettzimmern in der Jugendherberge, Kosten der Organisatorin. Es entstehen zusätzliche Kosten wie Anreise und persönliche Ausgaben.
Organisation
Friedgard Diehl

Teilnehmende: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 1 / maximal: 7 

 > noch Plätze frei 

15.07.2023

20 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
5 kg CO2e
Im Bergischen zwischen Altenberg und Dhünntal  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Länge: 26 km, Aufstieg: 710 Hm, Dauer: 6 Std.
Von Altenberg zur Erbericher Burg, dann nach Großspezard, Pfengsbachtal, hoch nach Scheuren, Busch, Keffermich, Neschen, zur Staumauer Dhünntalsperre, Linneftal, hinauf zum Kochshof, Großgrimberg, zwei steile Felsenrücken hinab und hinauf, ins Eifgenbachtal, zurück nach Altenberg. Teleskopstöcke empfehlenswert! Rucksackverpflegung. Schlußeinkehr.
Treffpunkt: 8:30 Uhr Parkplatz am Fachwerk-Gasthaus Wisskirchen, 51519 Odenthal - Altenberg, Am Rösberg 2
Anmeldung (ab 15.06.23)
: Online, bis 3 Tage vor der Tour.
Leitung
Gerd Lorenz

Teilnehmende: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 12 

 > noch Plätze frei 

15.07.2023

65 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
13 kg CO2e
Schwalm-Nette-NP und Bahntrassenweg Viersen.  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Länge: 80 km, Aufstieg: 260 Hm.
Fahrradtour
Unsere Fahrradtour auf dem Viersener Bahnradweg führt uns, mit kaum erwähnenswerten Anstiegen durch idyllische Niederrheinlandschaft. Diese wird geprägt von Landwirtschaft, beschaulichen Dörfern, Seenlandschaften und Orten mit sehr schönen historischen Stadtkernen. Wir durchqueren mehrere Naturreservate, z.B. den malerischen Schwalm-Nette Naturpark und gönnen uns eine Rast im alten Ortskern von Brüggen. Helmpflicht, max. 10 Teilnehmer*innen.
Treffpunkt: Nach Anmeldung (ab 17.06.23).
Anmeldung (ab 17.06.23)
: online.
Leitung
Joachim Kirmse

Teilnehmende: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 10 

 > noch Plätze frei 

21.07.2023
- 30.07.2023

970 km Organisierte Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Bus, Bahn, Taxi, etc.) entspricht der Anreiseregelung
310 kg CO2e
Bergwandern in Slowenien Online-Anmeldung  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Dauer: 10 Tage, Aufstieg: 1.300 Hm/Tag, Tagesdauer: 5-8 Std./Tag.
Geführte Hüttentour im Triglav-Nationalpark in den Julischen Alpen: angefangen in der eher ländlichen Gegend des Bohinjsko jezero über die malerische Gegend der 7 Seen wandern wir weiter in die felsige Gegend um und um den Triglav(2.864m), den höchsten Berg Sloweniens. Von dort steigen wir steil ab nach Trenta ins Soca-Tal um über den Vrisic-Pass nach Kranjska Gora zu gelangen.
Voraussetzungen: Konditionell: Tagesetappen bis zu acht Stunden mit Trekkinggepäck Technisch: alpine Erfahrung, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit für mittelschwere Wege und einzelne Passagen auf schweren Wegen mit leichten Kletterstellen (Besteigung Triglav optional auf eigene Verantwortung) im Bereich ROT T3 - SCHWARZ T4 Teilnahme an einer Vorbesprechung und einer Mittelgebirgswanderung Bereitschaft von mindestens 6 Personen zur Teilnahme für ein Gruppenticket
Teilnehmerzahl
: 7
Vorbesprechung
: Termin wird noch bekannt gegeben
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online, bis zum 01.04.23, Anzahlung von 200 Euro nach AnmeldungOnline-Anmeldung und Aufforderung durch die Tourenleitende
Leistungen
: Organisation und Führung, Übernachtung in einfachen Berghütten und Hostel (Lager und Mehrbettzimmer) mit Halbpension, Seilbahnfahrt, Bahnfahrt
Kosten
: Ca. 650 Euro für oben beschriebene Leistungen bei 7 Teilnehmende, zuzüglich persönlicher Kosten
Leitung
Martina Röher

Teilnehmende: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 11 / maximal: 7 


Augustzum Seitenanfang

07.08.2023
- 13.08.2023

640 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
258 kg CO2e

 neu 
Zwischen Arlberg, Bregenzerwald und Allgäu Online-Anmeldung  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Dauer: 7 Tage, Aufstieg: 1200 Hm/Tag, Tagesdauer: 6-8 Std./Tag.
    

Im Sommer verzaubert die Berglandschaft Warth Schröcken mit seiner unberührten Natur und einer atemberaubenden Bergkulisse. Das Berghotel Körbersee liegt zentral inmitten der Allgäuer und Lechtaler Alpen, des Bregenzerwaldes und des Lechquellengebirges. Es liegt direkt am im Jahr 2017 zum schönsten Platz Österreichs gewählten Naturjuwel Körbersee und bietet den perfekten Ausgangspunkt für spektakuläre Bergtouren in eindrucksvoller Naturlandschaft. Sollte nach der Anstrengung Entspannung für alle Sinne gewünscht sein, steht ein Wellnessbereich zur Verfügung.
Es erwarten uns fünf herrliche Tageswanderungen mit leichtem Gepäck. Zudem laden gemütliche Alpen und Hütten in der vielfältigen Alplandschaft zur Einkehr ein.
Voraussetzungen: Schwindelfreiheit und Trittsicherheit auf zumeist mittelschweren Bergwegen T3 ROT teilweise T4 SCHWARZ. Freude am sportlichen Tun. Bereitschaft zur Übernachtung in Doppelzimmer
Teilnehmerzahl
: 7
Vorbesprechung
: nach Absprache.
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online, Anzahlung von 150 Euro nach AnmeldungOnline-Anmeldung und Aufforderung durch Tourenleiter, Restzahlung bis 07.07.23
Leistungen
: Organisation und Führung, Kosten des Tourenleiters, 6x Übernachtung in Doppelzimmern mit Halbpension
Kosten
: Ca. 450 Euro für oben beschriebene Leistungen, zuzüglich persönliche Kosten und Kosten der eigenen Anreise.
Leitung
Volker Seidel

Teilnehmende: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 5 / maximal: 7 

 > noch Plätze frei 

19.08.2023

65 km Organisierte Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Bus, Bahn, Taxi, etc.) entspricht der Anreiseregelung
7 kg CO2e
Wiedtalradweg  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Länge: 70 km, Aufstieg: 450 Hm.
Radtour
Wir starten unsere Tour, nach Anreise mit der DB, in Altenkirchen. Entlang eines herrlichen Flusstales begleiten wir diesen Radweg, teils auf alten Bahntrassen, der praktisch alle Westerwälder Landschaften in ihrer Vielfalt berührt. Versteckte Dörfer, in denen das Leben still zu stehen scheint, wechseln mit typischen Mittelgebirgslandschaften. Bei Neuwied erreicht die Wied ihr Ziel, den Rhein. Auch wir sind am Ziel und treten dort mit der DB den Heimweg an. Helmpflicht, max. 10 Teilnehmer*innen.
Treffpunkt: nach Anmeldung (ab 22.07.23).
Anmeldung (ab 22.07.23)
: Online.
Leitung
Joachim Kirmse

Teilnehmende: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 10 

 > noch Plätze frei 


Septemberzum Seitenanfang

09.09.2023

35 km Organisierte Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Bus, Bahn, Taxi, etc.) entspricht der Anreiseregelung
5 kg CO2e
Rad-Panoramawege zwischen Berg. Land und Sieg  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Länge: 75 km, Aufstieg: 700 Hm, Dauer: 6-7 Std.
    

Radtour
Bergischer Panorama-Radweg und Ruhr-Sieg- Radweg, von Marienheide über Olpe am Biggesee nach Kirchen/Sieg.
Wunderbare Ausblicke auf die herrlichen und einsamen Landschaften des Bergischen Landes und des südlichen Sauerlandes bietet diese Radtour, oft auf stillgelegten Bahntrassen. Wir passieren verträumte Dörfer und machen
Schlusseinkehr im mittelalterlichen Stadtkern von Freudenberg. Bahnreise.
Anspruchsvolle Genusstour für maximal 10 Teilnehmer.
Treffpunkt: Bei Anmeldung (ab 12.08.23)
Anmeldung (ab 12.08.23)
: Bis zwei Tage vorher beim Tourenleiter
Leitung
Joachim Kirmse.

Teilnehmende: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 10 

 > noch Plätze frei 

13.09.2023
- 24.09.2023

860 km Organisierte Anreise mit dem Sektionsbus oder einem geliehenen Bus. Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer entspricht der Anreiseregelung.
350 kg CO2e
Tageswanderungen in den Dolomiten Online-Anmeldung  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Dauer: 12 Tage, Aufstieg: 600 Hm/Tag, Tagesdauer: 6 Std./Tag.
!!!Terminänderung!!!
Unser Standortquartier liegt in Völs am Schlern zwischen Grödnertal und Rosengarten. Von dort aus unternehmen wir verschiedene genussvolle und ruhige Wanderungen, zunächst erkunden wir die nähere Umgebung. Hierzu gehört ein erstes Gipfelerlebnis auf den Tschafon wie auch eine Wanderung auf der Seiser Alm. So wie das Wetter es erlaubt, führen uns unsere weiteren Wanderungen z.B. ins Grödner- und Villnößtal, auf den Ritten und in den Rosengarten. Zum Programm gehören kleinere Gipfeltouren genauso dazu wie Mittelgebirgswanderungen mit immer wieder herrlichen Ausblicken auf die bekannten Berge der Dolomiten und in der Mittagszeit eine gemütliche Einkehr in einer schön gelegenen Hütte. Wir werden zwischendurch das Messner-Mountain-Museum Firmian auf Schloss Sigmundskron besuchen, die Möglichkeit für einen individuellen Bozener oder Brixener Stadtbesuch ist täglich gegeben. Unsere südtirolerische und persönlich geführte Unterkunft Hotel Rose Wenzer verfügt über ein kleines Hallenbad mit Sauna sowie über eine Terrasse mit wunderschönem Blick auf die Hausberge von Völs.
Voraussetzungen: Bereitschaft zur Übernachtung in Doppelzimmern, Einzelzimmer nach Verfügbarkeit gegen Aufpreis, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit für leicht ausgesetzte Bergwege T 2 BLAU und T 3 ROT. Diese Tour richtet sich in erster Linie an Mitglieder der Generation 50+. Auf jeden Fall werden wir uns auf unseren Wanderungen genügend Zeit lassen, die wunderschöne Gegend und die Natur zu genießen und freuen uns über jede Möglichkeit, Kontakt zu Einheimischen aufzunehmen.
Teilnehmerzahl
: 10
Vorbesprechung
: Nach Möglichkeit im Rahmen einer gemeinsamen Wanderung
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online, bis 15.02.23, bitte nach vorhergehender telefonischer Rücksprache mit dem Tourenleitenden, Anzahlung von 500 Euro nach AnmeldungOnline-Anmeldung und Aufforderung.
Leistungen
: Organisation und Führung
Kosten
: circa 1000 Euro pro Person (bei 10 Teilnehmenden) für 11 Übernachtungen mit Halbpension, Hin- und Rückfahrt mit dem Sektionsbus und Nutzung vor Ort zuzüglich persönlicher Kosten wie Getränke, Tagesverpflegung, Seilbahnen
Leitung
Volker Potreck

Teilnehmende: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 9 / maximal: 10 

 > noch Plätze frei 

16.09.2023

120 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
22 kg CO2e
Pinner Kreuz, Apolloweg, Brevasteig, Moselkra  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Länge: 24 km, Aufstieg: 950 Hm, Dauer: 7-8 Std.
Eindrucksvolle Wanderung zwischen Cochem und Beilstein über den Apolloweg, Brevasteig und Erlebnispfad Moselkrampen mit zahlreichen Aussichtspunkten wie Pinnerkreuz, Brauselay, Eiserner Mast und Bergfried Burg Metternich.
Schlußeinkehr in der sehenswerten Altstadt von Beilstein.
Anreise nach Bahnhof Cochem mit Pkw-Fahrgemeinschaften. Rückfahrt von Beilstein zum Bahnhof Cochem mit Bus. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich, ebenso festes Schuhwerk. Die Wanderung findet nur bei trockenem Wetter statt.
Treffpunkt: 7:00 Uhr Parkplatz am Bahnhof Leverkusen-Schlebusch (in Manfort) oder 7:30 ARAL-Tankstelle am Verteilerkreis Köln Süd oder 8:45 Bahnhof Cochem.
Anmeldung (ab 19.08.23)
: Online bis 3 Tage vorher
Leitung
Gerd Lorenz

Teilnehmende: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 12 

 > noch Plätze frei 

30.09.2023

20 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
5 kg CO2e
Bergisches Land  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Länge: 28 km, Aufstieg: 800 Hm, Dauer: 6 Std.
    
Von Altenberg am Meeresstrand vorbei zur Erbericher Burg, durch das Wildgehege, Großspezard, Kultur-/Mühlenpfad nach Grimberg, Abstieg in die Aue, wegloser Felsgrad hoch nach Großgrimberg, Kochshof, Dhünntalsperre, Haussels, Linneftal, Maria in der Aue, Pfadspur auf der rechten Dhünnseite, Höhenweg Richtung Böckershammer, Thomashof, Eifgenburg, Eifgenbach nach Altenberg. Schlußeinkehr. Rucksackverpflegung.
Treffpunkt: 8:30 Uhr Parkplatz am Fachwerk-Gasthaus Wisskirchen, 51519 Odenthal - Altenberg, Am Rösberg 2
Anmeldung (ab 09.09.23)
: Online.
Leitung
Gerd Lorenz

Teilnehmende: / Warteliste: / in Bearbeitung:  / maximal: 12 

 > noch Plätze frei 


Oktoberzum Seitenanfang

01.10.2023
- 07.10.2023

650 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
260 kg CO2e
Ammergauer Alpen Online-Anmeldung  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Dauer: 7 Tage, Aufstieg: 1400 Hm/Tag, Tagesdauer: 4-8 Std./Tag.
Auf König Ludwig’s Spuren in den Ammergauer Alpen
Nach dem Duo-Prinzip werden jeden Tag 2 Wanderungen mit unterschiedlichen Schwerpunkten angeboten. Ob eher alpine Herausforderung oder kultureller Input die Wanderung prägen soll, kann von jedem Teilnehmer jeden Tag neu entschieden werden.
Beispieltouren:
Lang aber leicht: Garmisch – Partnachklamm – Reintal – Schachen (Jagdschloss) – Kälbersteig – Garmisch
Alpin: Ettal – Notkarspitze – Brünstelkopf – Pflegersee – Farchant
Königlich: Kloster Ettal – Schloss Linderhof – Oberammergau – Kloster Ettal
Malerisch: Moorwanderung bei Grafenaschau – Besuch des Franz- Marc –Museums in Kochel am See
Sportive Wohlfühltour: Oberammergau – Kolbensattel – Pürschling – Laubeneck – Hennenkopf – Linderhof - Oberammergau
Handwerk (Wetzsteinschleifer): Unterammergau – Schleifmühle – Schleifmühlenklamm -Teufelstättkopf – Pürschling – Sonnenberggrat – Kolbensattelhütte – Alpine Coaster – Oberammergau
Weitere mögliche Bergtouren sind u.a. der Hasentalkopf, die Schellschlicht und der Heimgarten. Welche Touren tatsächlich angeboten werden können, hängt von den Wetterbedingungen vor Ort ab.
Voraussetzungen: Alpine Erfahrung, Trittsicherheit, Schwindelfreiheit für leichte T 2 BLAU bis schwere Bergwege T 4 SCHWARZ
Teilnehmerzahl
: 24
Vorbesprechung
: Termin nach Absprache; Anspruchsvolle Vortour Hunsrück Sonntag,20.08.23
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online. bis zum 31.07.23 mit Anzahlung von 150 Euro nach Aufforderung
Leistungen
: Organisation und Führung.
Kosten
: Ca. 700 Euro für Unterbringung Klosterhotel Ludwig der Bayer, Ettal in DZ (EZ möglich mit Zuschlag 60 Euro), HP und Kosten der Tourenleitenden zusätzlich eigene Kosten wie Kosten der An- und Abreise (Bahn oder MFG), gegebenfalls Eintrittsgelder.
Leitung
Ludwig Eichinger

Teilnehmende: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 10 / maximal: 24 

 > noch Plätze frei 

07.10.2023

50 km Organisierte Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Bus, Bahn, Taxi, etc.) entspricht der Anreiseregelung
6 kg CO2e
Nordeifel, Rurtalradweg und Bördelandschaft  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Länge: 80 km, Aufstieg: 500 Hm, Dauer: 5-7 Std.
Wir starten, nach Anreise mit der DB, in Düren. Wir folgen dem idyllischen Rurtalradweg flussaufwärts bis Abenden. Das Tal der Rur verengt sich mehr und mehr und wird geprägt durch markante Buntsandsteinfelsen. Ein etwas mühsamer Aufstieg bringt uns zum geschichtsträchtigen Aussichtspunkt: Clemens Stock. Hier weilte Julius Cäsar schon vor rund 2000 Jahren….wir gönnen uns hier eine verdiente Pause und genießen den Ausblick auf Ardennen, Siebengebirge und Kölner Bucht. Unsere Reise geht weiter über verkehrsarme Güterwege, durch ruhige landwirtschafte Kulturlandschaften abseits des Verkehrs. Im romantischen Schlossgarten Türnich ist eine Schlusseinkehr geplant. Später erreichen wir den Decksteiner Weiher und sind nach einem langen Tag zurück in Köln.
Treffpunkt: nach Anmeldung (ab 09.09.23).
Anmeldung (ab 09.09.23)
: online.
Leitung
Joachim Kirmse

Teilnehmende: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 10 

 > noch Plätze frei 

07.10.2023

124 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
23 kg CO2e
Monrealer Ritterschlag  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Länge: 22 km, Aufstieg: 600 Hm, Dauer: 6 Std.
Traumpfad zwischen Burgen, Gipfeln und steilen Schluchten mit tollen Ausblicken auf das Eifelpanorama, ausgehend vom Fachwrkidyll Monreal mit mittelalterlichen Gassen zu Füssen von Philipps- und Löwenburg.

Treffpunkt: bei Anmeldung (ab 09.09.23) (Bildung von Fahrgemeinschaften).
Anmeldung (ab 09.09.23)
: Online
Leitung
Gholamali Sarabipour

Teilnehmende: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 15 

 > noch Plätze frei 

08.10.2023

45 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
9 kg CO2e
Drachenrunde  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Länge: 25 km, Aufstieg: 1050 Hm, Dauer: 7 Std.
Der Drachenlauf wird seit 2002 jährlich im Oktober vom Siebengebirgs-Drachen e.V. veranstaltet.
Wir wandern auf der Strecke des Drachenlaufs von 2020 (die Strecke geht über den Ölberg, die Löwenburg, den Drachenfels und über den Petersberg). Rucksackverpflegung.
Treffpunkt: bei Anmeldung (ab 10.09.23), Anreise mit Fahrgemeinschaft
Anmeldung (ab 10.09.23)
: Online. Bis 3 Tage vorher.
Leitung
Georg Lammel

Teilnehmende: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 12 

 > noch Plätze frei 

11.11.2023

66 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Anreiseregelung
13 kg CO2e
Rundwanderung Abenden  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein
Länge: 22 km, Aufstieg: 600 Hm, Dauer: 6 Std.
Eifelhütte der Sektion, Blicke auf Rursee, Klemens Stock Kapelle, der höchste Aussichtpunkt von Nideggen und Jfferley ,Schlusseinkehr in Hausener Kaffeestübchen mit den berühmten Windbeuteln sind die Höhepunkte dieser Tour.
Treffpunkt: Bei Anmeldung (ab 14.10.23).
Anmeldung (ab 14.10.23)
: Online, Anfragen und Angebote zu Fahrgemeinschaften bis zwei Tage vorher beim Tourenleitenden
Leitung
Gholamali Sarabipour

Teilnehmende: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 15 

 > noch Plätze frei 


 
 


Astrid Därr
Skitouren auf Vulkane
20. Januar

Jürg Meyer
Bröckelnde Berge
10. Februar

Stefan Glowacz
WallRide
10. März


Die aktuelle Ausgabe
unserer Sektionszeitschrift
gletscherspalten
finden Sie im Archiv als PDF oder als E-Paper bei ISSUU.


#mach's einfach

Nachhaltigkeit beim Bergsport



Die Kölner Hütte im Rosengarten



Otto Welter - Der Tod in der Gletscherspalte