[191] Bigwall ©Beat Kammerlander
Startseite  >  Aktivitäten der Gruppen Gesicherte Verbindung zum Seitenende
 

Tourengruppe


 Leitung: Peter Hommens

Wir laden Euch ein zu Tourenwochen in die Berge, zum Bergwandern, zum Skifahren auf die Pisten, zum Trekking in die Natur, auf die Flüsse der Umgebung, paddelnd, meistens auf eigenen Füßen, aber auch rollend auf Trekkingrädern.

Damit Ihr Euch untereinander kennenlernen könnt, fit bleibt und Euch gemeinsam auf Touren vorbereiten könnt, bieten wir ganzjährig in der näheren Umgebung und den Mittelgebirgen Tages- sowie Mehrtagesveranstaltungen, wie zum Beispiel ausgedehnte Tageswanderungen, Kulturwanderungen, Rad- und Kanutouren an. An diesen Veranstaltungen kann jeder teilnehmen, der über eine gewisse Grundkondition, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit verfügt.

Was wird in der Tourengruppe angeboten?

Bergwanderwochen mit ausgebildeten DAV-Wanderleitern, Mehrtagesveranstaltungen – auch Wochenendwanderungen, ausgedehnte Tageswanderungen im Bereich von 22 bis über 30 Kilometern, unser Gehtempo liegt bei vier bis fünf Kilometer in der Stunde. Darüber hinaus veranstalten wir Trekkingtouren, Radwandern – auch Radwanderwochen mit Trekkingrad, Kanutouren – mit Führer oder besonderer Ausbildung. Wir bieten keine Konditionswanderungen oder Alpine Vorbereitung an.

Über Neuigkeiten, Terminänderungen, Veranstaltungshinweise und sonstige Belange informiert Euch der regelmäßige Tourengruppen-Newsletter, wenn Ihr Euch in die Mailingliste eintragt.


17.05.2021
Durch die neue CoronaSchVO NRW vom 12.05.2021 (gültig bis 04.06.2021) wurden neue Regelungen erlassen, die sich auf die 7-Tages-Inzidenz stützen.
Liegt in einem Kreis oder einer kreisfreien Stadt die Inzidenz stabil (mind. 5 Werktage in Folge) unter 50, kann (Kontakt-)Sport draußen auch wieder in Gruppen ausgeübt werden (ohne Begrenzung der TN-Zahl).
Liegt die Inzidenz stabil zwischen 50 und 100, ist kontaktloser Sport (mit Mindestabstand) mit max. 20 Personen (TN + TL) möglich.
Übersteigt die Inzidenz eine der beiden Schwellen, treten die dafür vorgesehenen Maßnahmen dort ab dem übernächsten Tag wieder in Kraft.
Auf dieser Basis können ab dem 20.05.2021 wieder Tagesveranstaltungen durchgeführt werden.
Veranstaltungen der Gruppen
Tagesveranstaltungen können nach obigen Maßgaben wieder stattfinden. Es kann allerdings sein, das ausgeschriebene Touren aufgrund der Inzidenzwerte kurzfristig abgesagt oder in ein anderes Gebiet verlegt werden.
Bitte achten Sie auf aktuelle Informationen in den Ausschreibungen der Touren bei den Gruppen. Wenn Sie sich bereits angemeldet haben, werden unsere Tourenleiter*innen Sie darüber informieren.
Regeln / Hygienekonzept für Bergsportveranstaltungen (outdoor):
- Teilnahme nur mit Voranmeldung (Teilnehmerlisten werden Online geführt)
- keine Teilnahme von Erkrankten (Atemwegserkrankungen) oder kürzlich von
Corona/COVID-19 Genesenen (<14 Tage) oder in Quarantäne befindlich
- Einkehr ist unter Einhaltung der Regeln für die Gastronomie möglich
- möglichst kein Körperkontakt bzw. 1,5 m Sicherheitsabstand sind einzuhalten
- möglichst stark frequentierte (Stadt-)Bereiche und Sehenswürdigkeiten meiden
- medizinische oder FFP2-Masken für Notfälle (Erste Hilfe) oder ÖPNV-Nutzung
bzw. Fahrgemeinschaften mitnehmen
Die Kölner Eifelhütte ist ist bis 31.05.2021 geschlossen.
Das Kölner Haus wird am 12.06.2021 in die Sommersaison starten. Welche Hygienemaßnahmen dann gefordert werden, ist derzeit noch unklar - unsere Hüttenwirtsleute Anja und Walter freuen sich dann wieder auf Ihren Besuch!
Das Klettern an der Hohenzollernbrücke ist auch nach dem 15.05.2021 bis auf weiteres nicht erlaubt, zumindest so lange die 7-Tages-Inzidenz noch über 50 liegt. Die aktuell gültige CoronaSchVO würde zwar eine eingeschränkte Nutzung zulassen, aber die dafür notwendige Zugangsbeschränkung und Überwachung der Einhaltung der Vorgaben kann der Kölner Alpenverein leider nicht gewährleisten.
Die Geschäftsstelle ist für den Publikumsverkehr geschlossen, so lange die 7-Tages-Inzidenz noch über 50 liegt. Das gleiche gilt für den Besprechungsraum.
Die Mitgliederversammlung am 20.05.2021 wird als rein digitale Veranstaltung durchgeführt.
Der Vorstand


Aktuelle Informationen finden Sie auf der Startseite unserer Sektion.




Mailing-Liste der Tourengruppezum Seitenanfang
E-Mail:  eintragen austragen

Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen für die Veranstaltungen der Gruppen.
Für Veranstaltungen mit einer Dauer von mehr als drei Tagen ist eine schriftliche Anmeldung vorgeschrieben. Sie können dazu die Online-Anmeldung Online-Anmeldung bei jeder Veranstaltung verwenden oder wie bisher das Anmeldeformular ausfüllen und an uns senden.

Zu den nächsten Terminen

Januar    Februar    März    April    Mai    Juni
Juli    August    September    Oktober    November    Dezember


23.01.2021

65 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Immer den Rhein im Blick
Länge: 23 km, Aufstieg: 750 Hm, Dauer: 6-7 Std.

! LEIDER ABGESAGT !
    

Der beeindruckende Burgenblick von der Reutersley auf Burg Arenfels und Burg Hammerstein, die Eselstreppe, ein spektakulärer Felsenpfad, ein keltischer Wall, ein Geopfad mit Basaltsäulen, der von früherer Bergmannstätigkeit zeugt, Burg Namedy und natürlich die vielen aussichtsreichen Blicke auf Vater Rhein sind die Höhepunkte dieser genussvollen Wanderung.
Rucksackverpfegung, Schlusseinkehr.
Treffpunkt: Nach Anmeldung, zeitnah vor der Tour
Anmeldung
: Online
Leitung
Peter Hommens

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 12 / maximal: 12 

13.02.2021 Felsenpfade bei Nideggen
Länge: 22 km, Aufstieg: 600 Hm, Dauer: 6 Std.

! LEIDER ABGESAGT !
Rundwanderung mit schönen Ausblicken zum Burgberg und Stausee Obermaubach sowie ins Rurtal, Besuch der Einsiedlerklamm und des Hindenburgtors und immer wieder wilde Felsformationen. Schlusseinkehr in Nideggen.
Treffpunkt: Bei Anmeldung
Anmeldung
: Anfragen/Angebote zu Fahrgemeinschaften bis zwei Tage vorher beim Tourenleiter, maximal 12 Teilnehmer.
Leitung
Gholamali Sarabipour.

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 17 / maximal: 12 

13.02.2021

65 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Faszination Ahreifel, weite Landschaftsblicke
Länge: 27 km, Aufstieg: 800 Hm, Dauer: 6-7 Std.

! LEIDER ABGESAGT !
!!! Verlegte Wanderung vom 16.01.21 !!!
Wir wandern in kleiner Gruppe, maximal 10 Teilnehmer.
Anreise mit privatem PKW.
Treffpunkt: Info beim Tourenleiter
Anmeldung
: bis zum 09.02.21 beim Tourenleiter
Leitung
Martin Bremicker

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 6 / maximal: 10 

07.03.2021
- 14.03.2021

674 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Wie es Euch gefällt
Dauer: 8 Tage.

! LEIDER ABGESAGT !
Skiwoche auf dem Kölner Haus in Serfaus
Skifahren für Anfänger und Könner, mit Skikurs oder in Eigenregie, alleine oder mit anderen, gemäß dem Motto, jeder kann, keiner muss.
Voraussetzungen: keine
Teilnehmerzahl
: 30
Anmeldung
: bis 31.10.2020 online oder bei Willi Spilles
Leistungen
: Organisation
Kosten
: ca. 550 Euro für 7 Übernachtungen mit Halbpension (vornehmlich in Zwei- und Vierbettzimmern, ca. 270 Euro für Sechstageskipass, zuzüglich ggf. Skischule und Ausleihe von Skiausrüstung, Kosten individuelle Anreise (Fahrgemeinschaft oder Bahn)
Organisation
Wilhelm Spilles

Teilnehmer: 17 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 

13.03.2021

67 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Eifelgeschichte(n)
Länge: 25 km, Aufstieg: 650 Hm, Dauer: 7-8 Std.

! LEIDER ABGESAGT !
Wanderungen mit geschichtlichen Hintergrund
Wie oft begegnen uns auf unseren Wanderungen abgelegene Burgen, Kirchen, Ruinen oder andere alte Gemäuer, die zwar höchst interessant erscheinen, es meist aber nur für einen oberflächlichen Blick reicht, weil einerseits die Zeit knapp ist und die Wanderleitung zum Aufbruch drängt, aber auch niemand das nötige Hintergrundwissen über den entsprechenden Ort gerade bei sich trägt, um näheres darüber zu berichten oder ihn eingehend zu würdigen. Für Wanderfreunde, die nicht nur wissen wollen, wo es langgeht, sondern auch an historischen Hintergründen interessiert sind, richtet sich das Programm Eifelgeschichte(n), eine lockere aber regelmäßige Folge von Touren durch die Nordeifel.
Folge 2
Zwischen den Burgen
Von Obermaubach führen altbekannte Wege und Pfade über Felsen und Bächen entlang des Rurtals. Zwischendurch gibt es eine Besichtigung der Burg Nideggen. Die Tour endet in Heimbach mit einer weiteren Burgbesichtigung und event. Einkehr.

Treffpunkt: und Uhrzeit wird nach Anmeldung zeitnah bekanntgegeben.
Anmeldung
: Online
Leitung
Hans-Jürgen Greggersen

Teilnehmer: 9 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 1 / maximal: 9 

20.03.2021

40 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Frühlingserwachen im Siebengebirge
Länge: 26 km, Aufstieg: 650 Hm, Dauer: 6 Std.

! LEIDER ABGESAGT !
Rhein, Blüten und Kapellen, von Königswinter ins Pleiser Ländchen
Wir wandern in kleiner Gruppe, maximal 10 Teilnehmer.
Anreise mit privatem PKW oder gemeinsame Bahnanreise ab Köln HBF. Diese kann von den Mitwanderern nach Tourenanmeldung selbst organisiert werden (Kauf des Gruppentickets und Uhrzeit). Die Tourenleitung kommt direkt zum Startpunkt der Wanderung.
Treffpunkt: Info beim Tourenleiter
Anmeldung
: bis zum 16.03.21 beim Tourenleiter
Leitung
Martin Bremicker

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 10 / maximal: 10 

21.03.2021

25 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Rund um Herkenrath
Länge: 26 km, Aufstieg: 800 Hm, Dauer: 7 Std.

! LEIDER ABGESAGT !
Wir starten vom Naturfreundehaus Hardt und gehen über die Grube Blücher nach Breite.
Weiter wandern wir Richtung Herrenstrunden über Gut Schiff nach Burg Zweiffel. Der Weg führt uns weiter über Trotzenburg, Asselborn, Obersteinbach und Wüstenherscheid bis kurz vor das Sülztal.
Nördlich von Immekeppel gelangen wir über Voiskülheim in das Volbachtal. Über Birkerhöhe erreichen wir wieder unseren Ausgangspunkt. Rucksackverpflegung.
Treffpunkt: Naturfreundehaus Hardt, Bergisch Gladbach
Anmeldung
: Online, bis 3 Tage vorher
Leitung
Georg Lammel

Teilnehmer: 11 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 3 / maximal: 15 

03.04.2021
- 10.04.2021

674 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Wie es Euch gefällt
Dauer: 8 Tage.

! LEIDER ABGESAGT !
Skiwoche auf dem Kölner Haus in Serfaus, vornehmlich für Familien oder Eltern mit schulpflichtigen Kindern
Skifahren für Anfänger und Könner, mit Skikurs oder in Eigenregie, alleine oder mit anderen, gemäß dem Motte, jeder kann, keiner muss.
Voraussetzungen: keine
Teilnehmerzahl
: 65
Anmeldung
: online oder bei Willi Spilles, Anmerkung: Da die Skiwoche 2020 aufgrund der Pandemie ausgefallen ist, werden zunächst die angemeldeten Teilnehmer von 2020 berücksichtigt. Deshalb können außer auf dem Lager wahrscheinlich höchstens nur 12 Neuanmeldungen (Warteliste) für die Unterbringung auf den Zimmern berücksichtigt werden.
Leistungen
: Organisation
Kosten
: ca. 550 Euro Erwachsene, ca. 220-440 Euro Kinder für 7 Übernachtungen mit Halbpension (vornehmlich in Zwei- und Vierbettzimmern), ca. 240 Euro für Sechstageskipass Erwachsener, ca. 145 bis 230 Euro für Sechstageskipass Kinder, zuzüglich ggf. Skischule und Ausleihe von Skiausrüstung, Kosten der individuellen Anreise (Fahrgemeinschaften oder Bahn)
Organisation
Wilhelm Spilles

Teilnehmer: 69 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 4 

03.04.2021 Zum Ninglingspo in den Belgischen Ardennen
Länge: 22 km, Aufstieg: 350 Hm, Dauer: 6 Std.

! LEIDER ABGESAGT !
Rundwanderung durch das schönste Tal der belgischen Ardennen am Wildbach Ninglingspo mit Wasserfällen und durch Erosion entstandene Auswaschungen wie Bain de Diane usw. Sehenswerte Felsformationen, einsame Dörfer mit jahrhundertalter Geschichte. Rückkehr über das Tal der Chefna und zu den Fonds de Quarreux am Fluss Ambleve.
Trittsicherheit unbedingt erforderlich. Maximal 12 Teilnehmer, Schlusseinkehr..
Treffpunkt: Bei Anmeldung (Bildung von Fahrgemeinschaften)
Anmeldung
: Anfragen und Angebote zu Fahrgemeinschaften bis zwei Tage vorher beim Tourenleiter.
Leitung
Gholamali Sarabipour.

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 21 / maximal: 12 

10.04.2021 Vier Täler Tour

! LEIDER ABGESAGT !
!!! verschobene Tour vom 27.03.21 !!!
    

Der annährend 600 qkm große Naturpark Nassau fasziniert mit seinen landschaftlichen Reizen. Ganz besonders spannend geht es dabei auf der Vier-Täler-Tour zu. Viele Pfade winden sich durch gleich vier Täler, jedes auf seine ganz eigene Weise beeindruckend. Mal führt der Pfad entlang ursprünglicher Bäche, mal bietet sich ein reizvoller Ausblick in Täler und Ferne. Sehr oft geht es auf und ab und wir haben dabei immer wieder Felsen unter den Sohlen. Mal sehen, was wohl hinter der nächsten Biegung oder Kuppe für eine landschaftliche Überraschung auf uns wartet!
Anreise mit Sektionsbus und Privat Pkw in Fahrgemeinschaften.
Treffpunkt: Nach Anmeldung, zeitnah vor der Tour
Anmeldung
: Online
Leitung
Peter Hommens

Teilnehmer: 10 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 1 / maximal: 12 

10.04.2021

59 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Vom Rhein in den Westerwald Teil zwei
Länge: 23 km, Aufstieg: 820 Hm, Dauer: 6 -7 Std.

! LEIDER ABGESAGT !
    

Ab dem Bahnhof in Linz. folgen wir dem Rheinsteig bis nach Kasbach. Dort verlassen wie den Rhein und steigen das Kasbachtal hinauf nach Ohlenberg. Im Westerwald wandern wir in südliche Richtung und erreichen in Dattenberg erneut den Rheinsteig, der uns zurück nach Linz bringt.
Treffpunkt: Bahnhof in Linz am Rhein; Uhrzeit wird nach Anmeldung bekannt gegeben.
Anmeldung
: Online
Leitung
Friedgard Diehl

Teilnehmer: 10 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 10 / maximal: 15 

17.04.2021
- 24.04.2021

465 km Anreise mit dem Sektionsbus oder einem geliehenem Bus.
Frühling erleben im Hochschwarzwald
Dauer: 8 Tage, Aufstieg: 800 Hm/Tag, Tagesdauer: 5-7 Std./Tag.

! LEIDER ABGESAGT !
Aussichtsreiche Gipfel, tiefe Täler und dunkelblaue Bergseen: der Schwarzwald hat etwas Magisches an sich und ist eines der schönsten Wandergebiete Deutschlands. 160 km lang, bis zu 60 km breit, Wälder im Norden, Fernblicke bis in die Alpen im Süden.
Tiefe Täler durchschreiten, wildgebliebene Landschaften bestaunen, auf sonnige Gipfel steigen, einsame Pfaden und Panoramawege entdecken.
Der Schwarzwald zeigt sich von seiner besten Seite: natürlich, kulturell und kulinarisch.
Das traditionsreiche Hotel Zum Löwen bietet uns eine außergewöhnliche Schwarzwaldwoche in großzügigen Hotel-Appartements, mit HP-Verwöhn-Abendessen und Nutzung des Wohlfühlbereichs mit Sauna.
Voraussetzungen: Konditionell: Gehzeiten von 5 bis 7 Stunden in normalen Wandertempo Technisch: Trittsicherheit und Schwindelfreiheit Allgemein: Bereitschaft für Unterbringung in Doppelzimmer, Anerkennung der Stornobedingungen (bis 6 Wochen vor Anreise kostenfrei) möglich.
Teilnehmerzahl
: 8
Vorbesprechung
: Nach Bedarf
Anmeldung
: Online bis zum 19.02.21, Anzahlung von 690 Euro nach Aufforderung durch Tourenleiter
Leistungen
: Organisation und Führung, Unterkunft mit HP (Unterbringung in Doppelzimmer Appartements, HP-Verwöhn-Abendessen, Nutzung des Wohlfühl - Bereichs mit Sauna, Begrüßungsgetränke, Kurtaxe & Zusatz-Leistungen der Hochschwarzwald-Card wie freie Fahrt mit Bus & Bahn, Feldbergbahn, Schifffahrten auf dem Titisee, Museum Haus der Natur, vergünstigter Eintritt ins Badeparadies Schwarzwald und vieles mehr), Tourenleiterkosten und Nutzung Sektionsbus (Umlage
Kosten
: ca. 400 Euro (bei 8 Teilneher*innen) für oben beschriebenen Leistungen zuzgl. Abendessen Gröblalm, event. Bergbahnen und persönliche Kosten
Leitung
Peter Hommens

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 3 / maximal: 8 

17.04.2021

80 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Kroppacher Schweiz
Länge: 22 km, Aufstieg: 770 Hm, Dauer: 6 Std.

! LEIDER ABGESAGT !
Von Wissen an der Sieg über die Höhe zwischen Sieg und Nister ins Nistertal durch die Kroppacher Schweiz bis zum Weltende bei Alhausen und dann links der Nister hinauf auf die Höhen des nördlichen Westerwalds nach Kloster Marienthal. Rucksackverpflegung, Schlusseinkehr, Bahnrückfahrt über Au/Sieg.
Treffpunkt: 8:10 Uhr Köln Hbf domseitig im Bereich der Anzeigen der Abfahrtszeiten
Anmeldung
: Online bis 2 Tage vorher beim Tourenleiter
Leitung
Robert Strauch

Teilnehmer: 14 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 2 / maximal: 15 

24.04.2021

63 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Eifelgeschichte(n)
Länge: 24 km, Aufstieg: 600 Hm, Dauer: 7 Std.

! LEIDER ABGESAGT !
Wanderungen mit Hintergrund
Wie oft begegnen uns auf unseren Wanderungen abgelegene Burgen, Kirchen, Ruinen oder andere alte Gemäuer, die zwar höchst interessant erscheinen, es meist aber nur für einen oberflächlichen Blick reicht, weil einerseits die Zeit knapp ist und die Wanderleitung zum Aufbruch drängt, aber auch niemand das nötige Hintergrundwissen über den entsprechenden Ort gerade bei sich trägt, um näheres darüber zu berichten oder ihn eingehend zu würdigen. Für Wanderfreunde, die nicht nur wissen wollen, wo es langgeht, sondern auch an historischen Hintergründen interessiert sind, richtet sich das Programm Eifelgeschichte(n), eine lockere aber regelmäßige Folge von Touren durch die Nordeifel.
Folge 3
Kloster auf steinigem Feld
Die Tour startet am Bahnhof Kall und folgt zunächst dem Eifelsteig. In Kloster Steinfeld gibt es eine Besichtigung der Abteikirche. Es folgt eine weitere Passage über den Eifelsteig, die im Urfttal in den Römerkanalweg übergeht. Bei den Ruinen der Stolzenburg machen wir weitere kurze Besichtigung bevor es über Sötenich zurück nach Kall geht. Eventuell Schlusseinkehr.
Treffpunkt: und Uhrzeit wird nach Anmeldung zeitnah bekanntgegeben.
Anmeldung
: Online
Leitung


Teilnehmer: 8 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 1 / maximal: 9 

Mai 2021 EINFACH alles nicht so ENG sehen

Zur Zeit finden keine Erlebnisführungen in der Kluterthöhle statt, Interessenten können sich in eine Interessenliste eintragen lassen !
Wandern anders: Höhlenwanderung Kluterthöhle
In der Kluterthöhle zeigt sich in 360 Gängen von fast 5.800 Metern unterirdische Seen, bizarre und geheimnisvolle Gänge und Hallen und besonders die versteinerten Lebewesen eines ehemaligen Riffs wie z.B. Schwämme, Muscheln und besonders schöne Korallen. Eine einmalige Gelegenheit in Deutschland durch ein verstenertes Korallenriff zu wandern. Ein ausgebildeter Höhlenführer führt uns ca. 1,5 Stunden durch weitgehend nicht beleuchtete Gänge der Höhle. Auf dieser speziellen Erlebnisroute muss teilweise etwas geklettert oder auf dem Bauch durch Engstellen gekrochen werden.
Vorraussetzung: Körperliche Gesundheit, keine Angst vor Enge oder Dunkelheit.
Dringend empfohlen: Alte Kleidung und Gummistiefel, Tachenlampe besser Stirnlampe, Schutzhelm (auch Fahrradhelm, kann auch kostenlos entliehen werden, Wechselkleidung.
Nach der Führung ist noch eine kleine Rundwanderung auf dem Klutertberg vorgesehen (9 km, ca. 2,5 Stunden), Schlußeinkehr.
Treffpunkt: bei Anmeldung beim Tourenleiter
Anmeldung
: bis 2 Tage vorher, Exclusiv-Führung (nur für unsere Gruppe, Kosten: Führung/Sammelkabine 9,00 Euro bei 14 Teilnehmern zuzüglich Fahrtkosten.
Leitung
Peter Hommens

08.05.2021

64 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Vom Rhein in den Westerwald Teil drei
Länge: 23 km, Aufstieg: 700 Hm, Dauer: 5-6 Std.

! LEIDER ABGESAGT !
    

Teil 3 der Wanderungen Vom Rhein in den Westerwald beginnt in Bad Hönnigen bei den Römer Welten. Die Wanderung folgt dem Rheinsteig bis Leubsdorf. Dort verlassen wir die Rheinnähe und wandern durch verschiedene Täler und über Bergrücken zurück nach Bad Hönnigen.
Treffpunkt: Bad Hönnigen: Römer Welten; Uhrzeit wird nach Anmeldung bekannt gegeben.
Anmeldung
: Online
Leitung
Friedgard Diehl

Teilnehmer: 8 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 12 / maximal: 15 

08.05.2021

112 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Mosel Duett eins
Länge: 27 km, Aufstieg: 900 Hm, Dauer: 7-8 Std.

! LEIDER ABGESAGT !
    

Der Moselsteig von Treis Karden nach Löf
Märchenburg und Buchsbaumwälder, Kletterspass und himmlische Aussichten.
Die 20. Etappe des Moselsteiges von Treis Karden nach Moselkern entführt den Wanderer durch herrliche Buchsbaumwälder und führt auf teils seilgesicherten Pfaden durch felsige Steilhänge, die Kondition und Trittsicherheit verlangen. Gegen Ende der Wanderung geht es durch das wildromantische Elzbachtal zur deutschen Märchenburg, der Burg Eltz.
Die 21. Etappe auf dem Moselsteig beginnt sportiv. Zunächst wandern wir auf steilen Pfad durch Weinberge hinauf zu den Moselhöhen und genießen auf dem Hangkantenweg die phantastischen Ausblicke ins Mosel- und Baybachtal und zur Burg Bischofsstein. Gemeinsam geht es mit dem Traumpfad Hatzenporter Laysteig hinunter nach Hatzenport und zum Rabenlay mit Schutzhütte. Über den Buchsbaumpfad und das Kehrbachtal wandern wir zum Etappenziel nach Löf. Rucksackverpflegung, Schlußeinkehr.
Treffpunkt: nach Teilnahmebestätigung durch Tourenleiter
Anmeldung
: Nur online.
Leitung
Peter Hommens

Teilnehmer: 12 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 1 / maximal: 12 

17.05.2021
- 21.05.2021
Wanderungen i. d. schwäbischen Alb (Albtrauf)
Dauer: 5 Tage, Aufstieg: 500 Hm/Tag, Tagesdauer: 6 Std./Tag.

! LEIDER ABGESAGT !
Motto: Burgen, Landschaften und Urweltfunde
Wir wandern im Schnitt 20 km am Tag mit wunderbaren Ausblicken vom Albtrauf in das Albvorland. Wir übernachten viermal an zwei Standorthotels wo wir auch das Frühstück einnehmen. An Tagen mit kurzen Wanderstrecken, sind Ausflüge nach Blaubeuren zum Blautopf und der Burg Hohenzollern vorgesehen. Die An- und Abfahrt erfolgt mit dem DAV-Bus.

Voraussetzungen: Trittsicherheit, konditonell: Tagesetappen von ca. 20 km, mit An- und Abstiegen bis ca. 500 Hm pro Tag und Gehzeiten bis 6 Stunden pro Tag.
Teilnehmerzahl
: 8
Vorbesprechung
: ein noch festzulegender Termin im Januar 2021
Anmeldung
: Online, Anzahlung von 180 Euro bei Anmeldung, Restzahlung 200 Euro bis zum 26.03.21bis zum 31.12.2020
Leistungen
: Organisation und Führung, Übernachtung mit Frühstück in Mehrbettzimmer, Anreise mit Sektionsbus
Kosten
: ca 380 Euro für ausgeschriebene Leistungen zuzüglich Abendessen, Tagesverpflegung und persönliche Kosten
Leitung
Albert Kruff

Teilnehmer: 5 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 6 / maximal: 8 

24.05.2021

83 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Eifelsteig Etappe 3
Länge: 24 km, Aufstieg: 900 Hm.

! LEIDER ABGESAGT !
Wir wandern von Einruhr am Obersee mit zahlreichen Auf- und Abstiegen durch die herrliche Eifellandschaft. Dabei erfreuen wir uns an Wäldern, Heckenlandschaften und offenen Hochebenen mit wunderbaren Ausblicken auf tiefe Täler und hohe Bergkuppen und beenden unsere Tour mit einem Blick auf das schöne Eifelstädtchen Monschau mit seiner imposanten Burg.
Bitte Rucksackverpflegung und ausreichend zu trinken mitnehmen. Wir machen unterwegs eine Rast und auch mehrere kleine Trinkpausen. Eine Einkehr ist coronabedingt ggf. nicht möglich. Vielleicht ist es machbar, zum Abschluss beim Bummel durch Monschau Essen/Trinken zu kaufen und im Freien zu konsumieren.
Treffpunkt: Info zum Treffpunkt und An- und Abreise durch Tourenleiter*in nach Anmeldung
Anmeldung
: Online bis 2 Tage vorher
Leitung
Ortrud Knauf

Teilnehmer: 3 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 2 / maximal: 20 

29.05.2021

120 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Mosel Duett zwei
Länge: 28 km, Aufstieg: 1.100 Hm, Dauer: 8-9 Std.

! LEIDER ABGESAGT !
    

Der Moselsteig von Löf nach Winningen
Traumhafte Zeitreise durch die Geschichte, im Reich des Tatzelwurms.
Auf der 22. Etappe des Moselsteigs von Löf nach Koben-Gondorf begeben wir uns auf eine historische Zeitreise von den Steinzeitmenschen zu den Kelten und Römer bis in das Mittelalter. Aber auch die Natur hat dem Wanderer sehr viel zu bieten, schmale Pfade führen zu herrlichen luftigen Aussichtspunkten über dem Moseltal und der Sieben Fußfälle Klettersteig sorgt zusätzlich für einen kleinen Nervenkitzel. Auf dieser Etappe wird der Moselsteig zum wahren Traumpfad.
Auch die 23. Etappe des Moselsteigs hat einiges zu bieten. Sie führt durch das Mühlental in das Reich des Tatzelwurms, einem Fabeltier das hier in den Wäldern leben soll. Durch Weinberge geht es hinauf zur Niederburg, der Ruine Oberburg und zur spätromanischen Matthiaskapelle. Steile Aufstiege werden mit wunderschönen Panoramen auf das Moseltal belohnt.
Treffpunkt: nach Teilnahmebestätigung durch Tourenleiter
Anmeldung: Nur online
Leitung: Peter Hommens
Treffpunkt: nach Teilnahmebestätigung durch Tourenleiter
Anmeldung
: Nur online
Leitung
Peter Hommens

Teilnehmer: 12 / Warteliste: 2 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 12 

29.05.2021

70 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Eifelgeschichte(n)
Länge: 25 km, Aufstieg: 600 Hm, Dauer: 7 Std.
Wanderungen mit Hintergrund
Wie oft begegnen uns auf unseren Wanderungen abgelegene Burgen, Kirchen, Ruinen oder andere alte Gemäuer, die zwar höchst interessant erscheinen, es meist aber nur für einen oberflächlichen Blick reicht, weil einerseits die Zeit knapp ist und die Wanderleitung zum Aufbruch drängt, aber auch niemand das nötige Hintergrundwissen über den entsprechenden Ort gerade bei sich trägt, um näheres darüber zu berichten oder ihn eingehend zu würdigen. Für Wanderfreunde, die nicht nur wissen wollen, wo es langgeht, sondern auch an historischen Hintergründen interessiert sind, richtet sich das Programm Eifelgeschichte(n), eine lockere aber regelmäßige Folge von Touren durch die Nordeifel.
Folge 4
Ginsterblüte im Manövergelände
Von Dreiborn aus führt die Wanderung in einer großen Runde über die dann hoffentlich blühende Ginsterheide. Im Geisterdorf Wollseifen machen wir einen ersten Halt bevor der Weg hinab nach Einruhr führt. Nach einigem rauf und runter über Berg und Tal geht es wieder zurück auf die Dreiborner Hochfläche. Eventuell Schlusseinkehr.
Treffpunkt: und Uhrzeit wird nach Anmeldung zeitnah bekanntgegeben.
Anmeldung
: Online
Leitung
Hans-Jürgen Greggersen

Teilnehmer: 7 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 9 

29.05.2021

58 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Über einsame Höhen rund um Nettersheim
Länge: 24 km, Aufstieg: 350 Hm, Dauer: 6 Std.
!!!Tour ist ausgebucht, Warteliste!!!
Die Nordeifel
eine herrliche Landschaft mit idyllischen Bachtälern und offene Höhen, weiten Blicken und ausgedehnte Waldpassagen, weite Strecken in völliger Einsamkeit in Begegnung mit römischen und vorrömischen Zeugen.
Hinweis: Die Tour findet unter der Einhaltung der Regeln/Hygienekonzept der Sektion für Outdoorveranstaltungen statt (siehe Webseite). Bei Nichtbeachtung ist eine Teilnahme nicht möglich.
Treffpunkt: 8:00 Uhr, HBF vor großer Anzeige oder Treffpunkt 9:30 Uhr, Bahnhof Nettersheim (gemeinsames Bahnticket möglich)
Anmeldung
: Online
Leitung
Peter Hommens

Teilnehmer: 11 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 12 

05.06.2021

52 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Eifelgeschichte(n)
Länge: 25 km, Aufstieg: 700 Hm, Dauer: 7 Std.
Wanderungen mit geschichtlichen Hintergrund
Wie oft begegnen uns auf unseren Wanderungen abgelegene Burgen, Kirchen, Ruinen oder andere alte Gemäuer, die zwar höchst interessant erscheinen, es meist aber nur für einen oberflächlichen Blick reicht, weil einerseits die Zeit knapp ist und die Wanderleitung zum Aufbruch drängt, aber auch niemand das nötige Hintergrundwissen über den entsprechenden Ort gerade bei sich trägt, um näheres darüber zu berichten oder eingehend zu würdigen. Für Wanderfreunde, die nicht nur wissen wollen, wo es langgeht, sondern auch an historischen Hintergründen interessiert sind, richtet sich das Programm Eifelgeschichte(n), eine lockere aber regelmäßige Folge von Touren durch die Nordeifel.
Folge 1
Vogelsang. Ein Relikt aus dunklen Zeiten.
Beginnend in Heimbach steigen wir hinauf zum Kloster Mariawald und wieder hinunter zum Urftsee. Es folgt eine Besichtigung des Geländes von Vogelsang. Über die Urft-Staumauer und eine Überquerung des Kermeters geht es anschließend quer durch den Nationalpark Eifel wieder zurück nach Heimbach. Schlußeinkehr.
Treffpunkt: und Uhrzeit wird nach Anmeldung zeitnah bekanntgegeben.
Anmeldung
: Online
Leitung
Hans-Jürgen Greggersen

Teilnehmer: 15 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 9 

06.06.2021
- 11.06.2021

400 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Wanderungen auf dem Grünen Band
Dauer: 6 Tage, Aufstieg: 600 Hm/Tag, Tagesdauer: 6 Std./Tag.

! LEIDER ABGESAGT !
Der ehemalige Grenzstreifen zwischen der DDR und der Bundesrepublik Deutschland wird heute als Grünes Band bezeichnet. Auf dem ca. 1.350 km langen Grenzstreifen wurden ab Beginn der Grenzverstärkung 1952 Betonplatten mit und ohne Löcher verlegt, die Strecke wurde im Osten später Plattenweg und im Westen Kolonnenweg genannt. Eine Wanderung auf diesem Untergrund ist nicht immer nur angenehm. Dank des Bundes für Umwelt- und Naturschutz (BUND) ist der Streifen in großen Teilen als Biotop erhalten geblieben und wir werden unterwegs mit übrig gebliebenen Grenzzäunen, Wachtürmen und Panzersperren immer wieder an die zurückliegende Zeit vor der Grenzöffnung erinnert. Ein Höhepunkt ist die Besichtigung des Grenzmuseums Point Alpha, für das wir uns genügend Zeit lassen. Wir wollen in dieser Woche die Gelegenheit wahrnehmen, die Maueröffnung aus anderen Blickwinkeln kennen zu lernen und in die Wiedervereinigung von Ost und West einzutauchen.
Anreise mit der Bahn am frühen Sonntagmorgen nach Gersfeld Rhön, von dort aus Start der Wanderung über das Rote Moor und den Rhön Höhenweg nach Birx im ehemaligen Zonenrandgebiet. Rückreise mit der Bahn am späten Freitagabend über Bad Hersfeld nach Köln.
Voraussetzungen: Bereitschaft zur Übernachtung in Doppelzimmern, Einzelzimmer nach Verfügbarkeit gegen Aufpreis.
Teilnehmerzahl
: 8
Vorbesprechung
: Gerne bei einer meiner nächsten Tagestouren in der Wandergruppe oder telefonisch
Anmeldung
: Online, bis 15.03.21 nach Rücksprache mit dem Tourenleiter, Anzahlung von 200 Euro.
Leistungen
: 5 Übernachtungen mit Halbpension, Organisation und Führung
Kosten
: circa 450 Euro Umlage pro Person zuzüglich persönliche Kosten (Getränke, Tagesverpflegung) und Anteil Gruppenfahrkarte Bahn
Leitung
Volker Potreck

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 8 

12.06.2021

137 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Durch die Canyons des Hunsrücks
Länge: 31 km, Aufstieg: 850 Hm, Dauer: 8-9 Std.
    

!!!Tour ist ausgebucht, Warteliste!!!
Die Canyons des Hunsrücks: das Ehrbach und Baybachtal.
Mächtige Felswände, sprudelndes Wildwasser mit zum Teil sumpfigen Auen, erdige Pfade über Stock und Stein verbunden mit zahllosen Klettereinlagen, grandiose Weitblicke und jede Menge Höhenmeter, die überwunden werden müssen, machen das Ehrbach und Baybachtal und die Übergänge von Tal zu Tal zu einem besonderen Wandererlebnis. Indiviuelle Anreise.
Treffpunkt: nach Teilnahmebestätigung durch Tourenleiter
Anmeldung
: Online
Leitung
Peter Hommens

Teilnehmer: 12 / Warteliste: 1 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 12 

12.06.2021

72 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Pfadig zwischen Münstereifel und Blankenheim
Länge: 28 km, Aufstieg: 700 Hm, Dauer: 7 Std.
!!!Wanderung wird verschoben, neuer Termin wird später bekanntgegeben
Wir wandern in kleiner Gruppe, maximal 10 Teilnehmer.
Anreise mit privatem PKW.
Treffpunkt: Info beim Tourenleiter
Anmeldung
: bis zum 08.06.2021 beim Tourenleiter
Leitung
Martin Bremicker

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 7 / maximal: 10 

23.06.2021
- 04.07.2021

860 km Anreise mit dem Sektionsbus oder einem geliehenem Bus.
Tageswanderungen in den Dolomiten
Dauer: 12 Tage, Aufstieg: 800 Hm/Tag, Tagesdauer: 6 Std./Tag.
!!!Tour ist ausgebucht, Warteliste!!!
Unser Standortquartier liegt in Völs am Schlern zwischen Grödnertal und Rosengarten. Von dort aus unternehmen wir verschiedene Wanderungen und erkunden die nähere Umgebung (u.a. Seiser Alm, Sellajoch, Rosengartenmassiv, Latemar, Villnößtal). Zum Programm gehören Gipfeltouren genauso dazu wie Mittelgebirgswanderungen mit herrlichen Ausblicken auf die bekannten Berge der Dolomiten und in der Mittagszeit täglich eine genussvolle Einkehr auf einer schönen Almhütte. Wir werden zwischendurch ein Messner-Mountain-Museum besuchen und es besteht die Möglichkeit für einen individuellen Ausflug nach Bozen. Unsere traditionell südtirolerisch und persönlich geführte Unterkunft www.hotel-rose-wenzer.it verfügt über ein kleines Hallenbad mit Sauna sowie über eine Terrasse mit wunderschönem Blick auf die Hausberge von Völs.
Voraussetzungen: Bereitschaft zur Übernachtung in Doppelzimmern, Einzelzimmer nach Verfügbarkeit gegen Aufpreis, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit für leicht ausgesetzte Bergwege
Teilnehmerzahl
: 13
Vorbesprechung
: Gerne bei einer meiner nächsten Tagestouren in der Wandergruppe oder telefonisch
Anmeldung
: Bis 15.02.2021 nach Rücksprache mit dem Tourenleiter, Anzahlung von 400 Euro
Leistungen
: Organisation und Führung, 11 Übernachtungen mit Halbpension, zum Teil Hin- und Rückfahrt mit dem Sektionsbus und Nutzung vor Ort
Kosten
: circa 950 Euro Umlage pro Person(bei Nutzung Sektionsbus) zuzüglich persönliche Kosten (Getränke, Tagesverpflegung)
Leitung
Volker Potreck,Rainer Jürgens

Teilnehmer: 12 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 13 

26.06.2021
- 27.06.2021
Verwunschene Pfade zum Freistaat Flaschenhals
!!!Tour ist ausgebucht, Warteliste!!!
    

Welterbe Mittelrhein, Rheinburgenweg
Natur pur, berauschende (Rh)Einblicke und verwunschene Pfade, Mystik und Märchen begleiten uns auf Schritt und Tritt, trutzige Türme und mittelalterliche Gemäuer säumen einen romantischen Weg.
Voraussetzungen: Konditionell: für Aufstieg von 750 Hm Technisch: Trittsicherheit, Schwindelfreiheit
Teilnehmerzahl
: 16
Vorbesprechung
: keine
Anmeldung
: und Anzahlung nach Anmeldung von 35 Euro, Restzahlung von 35 Euro bis zum 30.04.21 beim Tourenleiter
Leistungen
: Organisation und Führung, Unterkunft (Jugendherberge im MBZ) mit Vollpension (Frühstück, Lunchpaket, Abendessen), Tourenleiterkosten (Umlage), Fährüberfahrt, DB Gruppenfahrkarte (Umlage).
Kosten
: ca. 70 Euro für die oben beschriebenen Leistungen zuzgl. persönliche Kosten.
Leitung
Peter Hommens

Teilnehmer: 15 / Warteliste: 1 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 16 

26.06.2021 Erft Radweg
Länge: 90 km, Dauer: 6 Std.
Der Erft Radweg - radeln entlang steinerner Zeugen der Römerzeit, wehrhafter Stadtbefestigungen, mächtiger Burgen aus der Ritterzeit und prunkvoller Schlösser aus den Glanzzeiten des rheinischen Adels. Wir werden Zeugen einer historischen und zugleich bewegten industriellen Vergangenheit. Es gibt auf der Strecke nur wenige nennenswerte Steigungen. Der Erft Radweg folgt meist der Erft, die ja wie alle Flüsse talwärts fließt. Umgekehrt wären die Anforderungen wesentlich härter. So werden es circa 90 'gemütliche' Kilometer.
Wir passieren auf unserer Reise immer wieder Orte mit Bahnhöfen, von denen man im Notfall die Heimreise antreten könnte. Bahnanreise, Helmpflicht, verkehrstaugliches Touren- oder Trekkingrad, Tagesverpflegung, maximal zehn Teilnehmer.
Nach der Anreise mit der Deutschen Bahn starten wir in Kall.
Treffpunkt: Bei Anmeldung beim Tourenleiter
Anmeldung
: online
Leitung
Joachim Kirmse.

Teilnehmer: 10 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 10 

01.07.2021
- 10.07.2021

640 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Gipfel und Alpen im Großen Walsertal
Dauer: 10 Tage, Aufstieg: 1000 Hm/Tag, Tagesdauer: 5-7 Std./Tag.
!!!Tour ist ausgebucht, Warteliste!!!
Als Biosphärenpark von der UNESCO ausgezeichnet trifft man im Großen Walsertal auf eine abwechslungsreiche Bergwelt mit Schluchten, Wildbächen, 40 Berggipfeln und 47 bewirtschafteten Alpen.
Wir haben unseren Standort inmitten des Wandergebietes Gadental in
einer kleinen idyllischen Pension.
Anfahrt: eigene Anfahrt mit Bahn und Bus oder in Fahrgemeinschaften.
VoraussetzungenVoraussetzungen: konditionell: Ausdauer für 1000 Hm im Aufstieg und Dauer bis zu 7 Stunden. Technisch: Trittsicherheit und Schwindelfreiheit (T3)
Teilnehmerzahl
: 10
Vorbesprechung
: nach Absprache
Anmeldung
: Online. Anzahlung von 180 Euro bis 01.04.21, die Restzahlung für die Unterbringung von 400 Euro bis zum 31.05.21 bei der Tourenleiterin.
Leistungen
: Organisation und Führung, Unterbringung in Doppelzimmern mit Frühstück, Sommerbahnen der Regieon sowie öffentliche Verkehrsmittel der Region, Walser Gästekarte
Kosten
: ca. 690 Euro zuzüglich persönliche Kosten.
Leitung
Meike Heinrichs

Teilnehmer: 10 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 6 / maximal: 10 

03.07.2021

84 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Rad-Panoramawege zwischen Berg, Land und Sieg
Länge: 75 km, Aufstieg: 700 Hm, Dauer: 7 Std.
Wunderbare Ausblicke auf die herrlichen und einsamen Landschaften des Bergischen Landes und des südlichen Sauerlandes bietet diese Radtour, oft auf stillgelegten Bahntrassen. Wir passieren verträumte Dörfer und machen
Schlusseinkehr im mittelalterlichen Stadtkern von Freudenberg. Bahnreise.
Anspruchsvolle Genusstour für maximal 10 Teilnehmer.
Hinweis: Die Tour findet unter der Einhaltung der Regeln/Hygienekonzept der Sektion für Outdoorveranstaltungen statt (siehe Webseite). Bei Nichtbeachtung ist eine Teilnahme nicht möglich.
Treffpunkt: Bei Anmeldung
Anmeldung
: Online
Leitung
Joachim Kirmse.

Teilnehmer: 1 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 10 

03.07.2021

120 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Apolloweg, Brevasteig, Moselkrampen b. Cochem
Länge: 24 km, Aufstieg: 1.000 Hm, Dauer: 7-8 Std.
!!!Tour ist ausgebucht, Warteliste!!!
Eindrucksvolle Wanderung zwischen Cochem und Beilstein über den Apolloweg, Brevasteig und Erlebnisweg Moselkrampen mit zahlreichen Aussichtspunkten wie Pinnerkreuz, Brauselay und Bergfried Burg Metternich.
Schlußeinkehr in der sehenswerten Altstadt von Beilstein.
Anreise nach Cochem Bahnhof mit Pkw-Fahrgemeinschaften. Rückfahrt von Beilstein zum Bahnhof Cochem mit Bus oder in Beilstein abgestellten Pkw. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich, ebenso festes Schuhwerk. Die Wanderung findet nur bei trockenem Wetter statt.
Treffpunkt: 7 Uhr Parkplatz am Bahnhof Leverkusen-Schlebusch (in Manfort) oder 7:30 ARAL-Tankstelle am Verteilerkreis Köln Süd oder 8:45 Bahnhof Cochem.
Anmeldung
: Online, Organisation der Gruppenanreise und Schlußeinkehr bis spätestens 3 Tage vorher per Mail beim Tourenleiter
Leitung
Gerd Lorenz

Teilnehmer: 11 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 12 

06.07.2021
- 16.07.2021

750 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Bergwandern in den Ötztaler Alpen
Dauer: 11 Tage, Aufstieg: 700 Hm/Tag, Tagesdauer: 5-7 Std./Tag.
Abwechslungsreiche, leichte bis mittelschwere Bergwanderungen in den Ötztaler und Stubaier Alpen. Die Wanderziele liegen im Bereich von Hochötz und Hochsölden sowie am Talende in Obergurgl und Vent. Die Wanderungen verlaufen in Höhen zwischen 1200 und 3200 m. Festes Standquartier ist ein 3 Sterne Hotel mit Sauna.
Die Hin-und Rückfahrt kann mit Bahn und Bus erfolgen.
Diese Tour wendet sich in erster Linie an Mitglieder der Generation 50+,
sofern die genannten Voraussetzungen erfüllt werden.

Voraussetzungen: Trttsicherheit, Schwindelfreiheit
Teilnehmerzahl
: 12
Vorbesprechung
: nach Absprache
Anmeldung
: Anzahlung von 100 Euro bis 31.03.2021 beim Tourenleiter
Kosten
: Halbpension (Doppelzimmer ca. 70 Euro, Einzelzimmer ca.80 bis 90 Euro)
Leitung
Dieter Kretzschmar

Teilnehmer: 15 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 12 

16.07.2021
- 18.07.2021
O Mosella
Dauer: 3 Tage, Aufstieg: 800 Hm/Tag, Tagesdauer: 6-7 Std./Tag.
    

!!!kurzfristig ein Platz frei für eine Teilnehmerin!!!

Karl Barbuer vertonte, Ausonius dichtete, die Römer liebten sie ... die Mosel.
Wir entdecken die Moselromantik bei einer außergewöhnlichen, verlängerten Wochenendwanderung durch wunderschönen Hochwald, wildromatische Bachtäler, verschlafene Moseldörfchen, auf längeren Pfad- und Balkonpassagen mit herrlichen Moselblicken von Treis-Karden bis Bremm.
Wir lassen uns in Beilstein, dem Dornröschen der Mosel, bei einem Rundgang durch enge Gassen und Winkel in mittelalterlichen Zeiten versetzen und die Moselromantik wird auf einer Schiffahrt nach Cochem nachklingen.
Die Jugendherberge in Cochem bietet uns Unterkunft und wir begleiten den Cochemer Nachtwächter, wenn er mit Laterne, Horn und Hellebarde seine Runde durch die abendliche Altstadt von Cochem dreht und uns allerlei Amüsantes und Wissenswertes aus vergangenen Zeiten erzählt.
Zum Ende dieses Wanderwochenendes wartet das Abenteuer Calmont Klettersteig, der mit seiner kühn angelegten Wegführung, vorbei an steilen, felsigen Abhängen, durch die Hänge des steilsten Weinbergs Europas führt. Ein Genuss für den trittsicheren und schwindelfreien Wanderer.
Zur Belohnung wartet Winzer Franzen hoch oben, in der vielleicht schönsten Aussichtsloge an der ganzen Mosel, mit einer Auswahl seiner Weine aus dem Calmont. Regional eben.
Voraussetzungen: Gute Wanderkondition
Teilnehmerzahl
: 12
Vorbesprechung
: keine
Anmeldung
: Online und Anzahlung von 50 Euro nach Anmeldung, Restzahlung von 100 Euro bis zum 20.05.21 beim Tourenleiter
Leistungen
: Organisation und Führung, Unterkunft (Jugendherberge) in 2 Bett-Belegung mit Vollpension (Frühstück, Lunchpaket, Abendessen), Tourenleiterkosten (Umlage), Sessellift, Moselschifffahrt, Nachtwächterführung, Burgführung, Anteil DB Gruppenfahrkarte (Umlage)
Kosten
: ca. 150 Euro (bei 12 Teilnehmer*innen) für oben beschriebene Leistungen zuzgl. persönliche Kosten.
Leitung
Peter Hommens

Teilnehmer: 11 / Warteliste: 1 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 12 

17.07.2021

40 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Die Trostpflastertour
Länge: 80 km, Aufstieg: 500 Hm, Dauer: 6 Std.
Von Düren über den Rurtalweg bis Nideggen, über verkehrsarme und schöne Wege nach Schloss Türnich, Schlußeinkehr.
Treffpunkt: Info beim Tourenleiter
Anmeldung
: Online
Leitung
Joachim Kirmse

Teilnehmer: 5 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 10 

18.07.2021
- 23.07.2021

230 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Mosel-Radweg mit Wanderungen (Moselsteig)
Dauer: 6 Tage, Aufstieg: 600 Hm/Tag, Tagesdauer: 9 Std./Tag.

! LEIDER ABGESAGT !
Wir starten unsere Tour in Trier. Im Laufe der 5 Tage fahren wir zwischen 30 und 60 km mit dem Fahrrad durch das Moseltal.
Die Fahrradetappen haben keine bedeutenden positiven Höhenmeter.
Fast täglich werden eine Wanderung auf einem Moselsteig (Klettersteig Riol, Thörnischer Ritsch, Erdener Treppchen, Calmont, Burg Eltz) unternommen. Die längste Wanderung geht dabei über 13 km und 600 Hm.
Unsere Tour endet nach ca. 200 Fahrrad- und 40 Wanderkilometern in Koblenz.
Übernachten werden wir auf verschiedenen Zeltplätzen an der Mosel.
Voraussetzungen: Konditionell: bis zu 9 Stunden in Bewegung (Radfahren/Wandern), Technisch: Trittsicherheit. Verkehrssicheres Fahrrad (keine E-Biks) und Helm, eigene Campingausrüstung.
Teilnehmerzahl
: 10
Vorbesprechung
: Nach Vereinbarung zur Zelt- und Gepäckaufteilung.
Anmeldung
: Online, Anzahlung von 30 Euro bis 01.04.21, Restzahlung bis 15.06.21
Leistungen
: Führung, Organisation
Kosten
: ca. 180 Euro (Unterkunft Zeltplatz, Selbstverpflegerfrühstück, 30 Euro TL bei 10 TN, gemeinsame Anreise mit dem Zug) zzgl. Verpflegung und Getränke Mittag/Abend
Leitung
Georg Lammel

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 1 / maximal: 10 

14.08.2021
- 21.08.2021
Tannheimer Tal
Dauer: 8 Tage, Aufstieg: 1200 Hm/Tag, Tagesdauer: 8 Std./Tag.
Wir übernachten in einer DAV-Selbstversorgerhütte im Tannheimer Tal und werden von dort aus Tagestouren auf roten Bergwegen unternehmen.
Unsere Ausgangspunkte sind dabei Schattwald, Tannheim und Grän. Vor Ort werden wir den ÖPNV nutzen.
Mögliche Wanderziele sind Ponten, Bscheißer, Iseler, Landsberger Hütte und Aggenstein.
Voraussetzungen: Konditionell: Tourenlänge bis zu 20 km und 1200 Hm. Technisch: Trittsicherheit und Schwindelfreiheit.
Teilnehmerzahl
: 10
Vorbesprechung
: Nach Absprache
Anmeldung
: Online, Anzahlung von 100 Euro bis 01.06.21, Restzahlung bis spätestens 15.07.21
Leistungen
: Führung, Organisation, Unterkunft im Selbstverpflegerhaus, ÖPNV-Transport vor Ort
Kosten
: ca. 160 Euro (Unterkunft, Selbstverpflegerfrühstück, 40 Euro TL bei 10 TN) zzgl. Verpflegung und Getränke Mittag/Abend und Anreise (Fahrgemeinschaft oder Zug), ggf. Taxikosten
Leitung
Georg Lammel

Teilnehmer: 4 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 10 

14.08.2021

40 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Talsperrentriologie um Engelsburg
Länge: 26 km, Aufstieg: 500 Hm, Dauer: 5-6 Std.
Verlegte Tour vom 07.08.21
Bei unserer schönen aber zügigen Rundtour laufen wir an der Eschbachtalsperre, Wuppertalsperre und der Panzertalsperre vorbei. Ein ständiges leichtes auf und ab mit schönen Weitblicken. Zwei davon sind die ersten Trinkwasser-Talsperren Deutschlands.
Treffpunkt nördlich von Wermelskirchen, unterhalb des Remscheider Rastplatz der A1
9 Uhr Start, Rucksackverpflegung.
Schlusseinkehr möglich wenn gewünscht.
Treffpunkt: Nach Anmeldung , nur mit dem Auto erreichbar.
Anmeldung
: Online
Leitung
Marc Rohloff

Teilnehmer: 6 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 12 

21.08.2021

40 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Siebengebirgspfade und -steige mit 13 Gipfeln
Länge: 26 km, Aufstieg: 950 Hm, Dauer: 7-8 Std.
Anspruchsvolle Tour u.a. über Drachenfels, Löwenburg, Gr. Ölberg zum Kloster Heisterbach.
Schwindelfreiheit, Trittsicherheit und Achtsamkeit erforderlich, da wir stellen-weise auf schmalen und ausgesetzten Pfaden oder Pfadspuren gehen. Mitnahme von Teleskopstöcken empfohlen. Die Tour findet nur bei trockenem Wetter statt (gegebenenfalls Verlegung nach Absprache)!
Treffpunkt: 7:00 DB-Bahnhof Leverkusen-Schlebusch (Gleis 2) oder 7:30 Bahnhof KölnMesseDeutz (Kuppelhalle) oder am Start: 8:22 DB-Bahnhof Rhöndorf (Gleis 2)
Anmeldung
: Online bis 3 Tage vorher
Leitung
Gerd Lorenz

Teilnehmer: 10 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 12 

05.09.2021
- 10.09.2021

500 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Pfeishütte im Karwendel
Dauer: 6 Tage, Aufstieg: 1000 Hm/Tag, Tagesdauer: 5-7 Std./Tag.
Die denkmalgeschützte Pfeishütte (1922 m) liegt im Samertal nördlich von Innsbruck. Sie bietet urige Hüttenatmosphäre, angenehme Übernachtungen in Zimmern und Lagern und ausgezeichnete Verpflegung. Die jungen Wirtsleute Vroni und Michl kennen sich bestens aus und kümmern sich freundlich um das Wohl ihrer Gäste. Gute Sanitäranlagen mit Duschen (Chips), Schuh- und Trockenraum, WLAN, Ladestation, Liegeterrasse, Außengastronomie.
Wir werden abhängig vom Wetter und unseren Interessen jeweils nach dem Abendessen die Touren des nächsten Tages verabreden. Zum Eingewöhnen und Kennenlernen können wir am ersten Morgen zum nahegelegenen Kreuzjöchl und über die Schotterhänge unterhalb der Rumer Spitze wandern. Danach haben wir die Wahl, mehrere mittelschwere Gipfel zu besteigen, gastliche Almen aufzusuchen oder über den abwechslungsreichen Wilde-Bande-Steig das benachbarte Hallangerhaus zu besuchen.
Die An- und Abreise erfolgt individuell. Innsbruck ist hervorragend mit dem Zug zu erreichen (darunter ein günstiger Nachtzug von Köln). Auch Fahrgemeinschaften sind eventuell möglich. Treffpunkt wird am Sonntagnachmittag die Bergstation der Nordkettenbahn sein (Hafelekar). Fragen per Mail beantworte ich gerne, und alles Wesentliche besprechen wir dann noch mal bei der Vortour.
Voraussetzungen: Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind erforderlich, dazu Kondition für die angegebenen Höhenmeter und Tourenzeiten. Unabhängig von diesen Anforderungen wollen wir das abwechslungsreiche Bergsteigen in der Gruppe genießen.
Teilnehmerzahl
: 7
Vorbesprechung
: Im Rahmen einer Vortour, voraussichtlich in der Eifel, nach Absprache.
Anmeldung
: Online bis zum 30.06.21, Anzahlung von 100 Euro bei Anmeldung
Leistungen
: Organisation und Führung, 5 Übernachtung mit Frühstück und 2 gängiges Abendessen, Tourenleitung (Umlage) und Seilbahnbenutzung
Kosten
: ca. 310 Euro für obenbeschriebene Leistungen, zuzüglich Kosten der eigenen An- und Abreise sowie persönliche Kosten
Leitung
Matthias Wegener

Teilnehmer: 5 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 7 

05.09.2021

25 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Rund um die Dhünntalsperre
Länge: 32 km, Aufstieg: 1200 Hm, Dauer: 8 Std.
!!!Verlegte Tour vom 12.09.21!!!
Die große Dhünntalsperre liegt im Rheinisch-Bergischen Kreis zwischen den Städten und Gemeinden Wermelskirchen, Wipperfürth, Kürten und Odenthal in der Mittelgebirgsregion Bergisches Land. Wir wandern über Linscheid, Kleinklev, Richertzhagen und Neschen und umrunden dabei den größten Teil der Dhünntalsperre im Uhrzeigersinn. Rucksackverpflegung.
Treffpunkt: Wanderparkplatz Schöllerhof (Odenthal), Anreise mit Fahrgemeinschaft
Anmeldung
: Online, bis 3 Tage vorher
Leitung
Georg Lammel

Teilnehmer: 8 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 15 

10.09.2021
- 12.09.2021
Dahner Felsenland
Dauer: 3 Tage, Aufstieg: 800 Hm/Tag, Tagesdauer: 6-7 Std./Tag.
Die sagenumwobene Landschaft des Dahner Felsenlandes, direkt an der Grenze zu Frankreich/Nordelsass, gehört sicherlich zu den landschaftlich interessantesten , romantischsten und geheimnisvollsten Regionen in der Pfalz.
Bizarre Felsgiganten aus Buntsandstein und mächtige Felsburgen, um die sich vielfach Mythen, Sagen und Legenden ranken, prägen das Bild dieser Landschaft im Biosphärenreservat Naturpark Pfälzerwald.
Diese Landschaft, ihre kulinarischen Eigebnheiten und ihre Fabelwesen entdecken wir bei diesem verlängerten, genußreichen Wanderwochenende im beginnenden herbstlichen Gewand.
Voraussetzungen: Konditionell: Gehzeiten von 6 bis 7 Stunden in normalen Wandertempo
Teilnehmerzahl
: 12
Vorbesprechung
: keine
Anmeldung
: und Anzahlung von 45 Euro nach Anmeldung, Restzahlung von 45 Euro bis zum 15.07.21 beim Tourenleiter
Leistungen
: Organisation und Führung, Unterkunft (Jugendherberge) in 2 Bett-Belegung mit Vollpension (Frühstück, Lunchpaket, Abendessen), Tourenleiterkosten (Umlage), Burgeneintritt
Kosten
: ca. 90 Euro (bei 12 Teilnehmer*innen) für oben beschriebene Leistungen zuzgl. Anteil an Sektionsbus (Umlage) oder Kosten privater Anreise, persönliche Kosten
Leitung
Peter Hommens

Teilnehmer: 12 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 12 

11.09.2021

82 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Eifelhöhenradtour und belg. Bahntrassen
Länge: 70 km, Aufstieg: 800 Hm, Dauer: 6 Std.
!!!Im Tourengebiet werden wegen der Folgen der Flutwasserkatastrophe bis auf weiteres keine Touren angeboten. Der Tourenleiter plant den angemeldeten Teilnehmer*innen in anderen Tourengebieten eine Ersatztour anzubieten.!!!
Für sportliche Genießer in schöner Eifel- und Ardennenlandschaft.
Wir starten in Dahlem, passieren Schmidheim, Hellenthal, von hier weiter nach Udenbreth (690m) und zurück über die belg. Ravelroute, vorbei am Kronenburger See zurück zum Startpunkt.
Rundtour, An- und Rückfahrt mit DB.
Treffpunkt: Nach Anmeldung
Anmeldung
: Online
Leitung
Joachim Kirmse

Teilnehmer: 11 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 

11.09.2021
- 17.09.2021

500 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Karwendel- Höhenweg
Dauer: 7 Tage, Aufstieg: 1300 Hm/Tag, Tagesdauer: 4-8 Std./Tag.
Unsere Tour führt quer durch den südlichen Teil des bekannten Kalksteinmassivs, und wir beginnen sie am Samstagabend auf der Nördlinger Hütte (2239, Ausgangspunkt Bahnhof Reith (Wanderweg, 1150 Hm - oder Bahnhof Seefeld, Seilbahn, 1 Std. zur Hütte, 250 Hm). Auf spannenden, sehr unterschiedlichen Pfaden und Wegen passieren wir das Solsteinhaus (1806), die Pfeishütte (1922), die Bettelwurfhütte (2077) und das Hallangerhaus (1768). Am Isarursprung vorbei erreichen wir schließlich Scharnitz, wo wir noch einmal gemütlich übernachten und unsere abwechslungsreiche und anspruchsvolle Wanderwoche beschließen. Die Tour lässt sich gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln kombinieren.
Fragen zur Tour beantworte ich gerne per Mail und schicke auf Anfrage weitere Informationen zur Wanderung, Übernachtung und An- und Abreise.
Voraussetzungen: Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind erforderlich (einzelne Etappen als schwierig klassifiziert) dazu Kondition für die angegebenen Höhenmeter und Tourenzeiten (Anforderung nach DAV BergwanderCard für die gesamte Hüttentour: rot 4, nach SAC T 4). Trotz dieser durchaus ernsten Anforderungen, die Bergerfahrung voraussetzen, werden wir entspannt und ohne Leistungsdruck unterwegs sein. Wir haben Urlaub und Zeit.
Teilnehmerzahl
: 7
Vorbesprechung
: Im Rahmen einer Vortour, voraussichtlich in der Eifel, nach Absprache.
Anmeldung
: Online bis 30.06.21, Anzahlung von 100 Euro bei Anmeldung
Leistungen
: Organisation und Führung, 5 Hüttenübernachtungen mit Halbpension, 1 Hotelübernachtung mit Frühstück, Tourenleitung (Umlage), Seilbahnbeförderung
Kosten
: ca. 400 Euro für obenbeschriebene Leistungen zuzüglich Kosten eigene An- und Abreise, persönliche Kosten
Leitung
Matthias Wegener

Teilnehmer: 5 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 

15.09.2021
- 26.09.2021
Tageswanderungen im Umland von Meran
Dauer: 12 Tage, Aufstieg: 900 Hm/Tag, Tagesdauer: 6 Std./Tag.
!!! Tour ist ausgebucht, Warteliste !!!
Unser Standortquartier liegt in Naturns rd. 15 km westlich von Meran und gehört zum Vinschgau. Während unseres Aufenthaltes ist hier die Hochsaison für die Apfelernte und wir werden davon einen guten Eindruck erhalten. Von unserer ruhig und trotzdem zentral gelegenen sowie persönlich geführten Frühstückspension mit Außenschwimmbad und schönem Garten (www.schmiedhof.it) unternehmen wir genussvolle Wanderungen, bei denen wir genügend Zeit haben werden, die Schönheit der Natur zu sehen. Unsere Touren führen uns z.B. auf den Meraner Höhenweg, in das Martell- und in das nahegelegene Schnalstal. Zum Programm gehört ein ruhiger Tag mit Besichtigung von Schloss Juval (Wohnsitz von Reinhold Messner) sowie eine Fahrradtour vom Reschensee aus abwärts nach Naturns. Es besteht an den meisten Tagen die Möglichkeit für einen individuellen Ausflug nach Meran, Zug und Bus verkehren regelmäßig dorthin.
Voraussetzungen: Konditionell: Technisch: Trittsicherheit und Schwindelfreiheit auch für ausgesetzte Bergwege. Bereitschaft für Übernachtung in Doppelzimmer bzw. Dreibettzimmer, keine Einzelzimmer möglich.
Teilnehmerzahl
: 13
Vorbesprechung
: Nach telef. Absprache oder gerne auch bei einer meiner nächsten Touren in der Wandergruppe.
Anmeldung
: online, bis 18.01.21 nach Rücksprache mit dem Tourenleiter, Anzahlung von 400 Euro.
Leistungen
: Führung und Organisation, 11 Übernachtungen mit Frühstück, Hin- und Rückfahrt mit dem Sektionsbus und Nutzung vor Ort für 8 Teilnehmer-/innen, Bahn- und Seilbahnfahrten sowie Leihgebühren für ein Fahrrad, kostenloser Eintritt in das örtliche Erlebnisbad inkl. Nutzung der Saunalandschaft, das in direkter Nähe zur Pension liegt
Kosten
: circa 800 Euro Umlage pro Person bei Nutzung Sektionsbus zuzüglich persönlicher Kosten (Getränke, Tagesverpflegung etc.)
Leitung
Volker Potreck

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 13 

18.09.2021 Drei Bäche Tour
Länge: 70 km, Aufstieg: 800 Hm, Dauer: 6-7 Std.
!!! Im Tourengebiet werden wegen der Folgen der Flutwasserkatastrophe bis auf weiteres keine Touren angeboten. Der Tourenleiter plant den angemeldeten Teilnehmer*innen in anderen Tourengebieten eine Ersatztour anzubieten. !!!
Im Eifeler Quellendreieck bietet diese Radrundtour entlang der Flüsse Ahr, Kyll und Urft ein Radvergnügen für sportlich ambitionierte Radfahrer. Diese Strecke verbindet die Radwege Ahrradweg, Kyllradweg, Kalkeifelradweg und Urftradweg.
An- und Abreise mit der Deutschen Bahn, Helmpflicht, maximal 10 Teilnehmer.
Hinweis: Die Tour findet unter der Einhaltung der Regeln/Hygienekonzept der Sektion für Outdoorveranstaltungen statt (siehe Webseite). Bei Nichtbeachtung ist eine Teilnahme nicht möglich.
Treffpunkt: Bei Anmeldung beim Tourenleiter
Anmeldung
: Online
Leitung
Joachim Kirmse.

Teilnehmer: 6 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 10 

23.09.2021
- 26.09.2021

197 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Auf Spuren des Schinderhannes
Dauer: 4 Tage, Aufstieg: 550 Hm/Tag, Tagesdauer: 5-8 Std./Tag.
!!!Tour muss leider entfallen!!!
Wer träumt nicht von Unabhängigkeit, Freiheit, Abenteuer und freiem Unterwegssein in der Natur? Sanft einsteigen ins Trekkingabenteuer, bevor es zu den Trekkingzielen der Welt zieht!
Trekking auf dem Soonwaldsteig
Der Soonwaldsteig bietet auf 85 km Wildnis, Stille und Kraftquelle in einem, Wandern im Einklang mit der Natur und mit sich selbst.
Von Kirn im idyllischen Hahnenbachtal verläuft der Weg über waldreiche Quarzitkämme bis ins romantische Rheintal nach Bingen. Stille in abgeschiedenen Wäldern genießen, nur die Natur als Geräuschkulisse, so lässt sich Kraft vom stressigen Alltag und Coronablues tanken.
Auf mehr als 40 km Wegstrecke im Großen Soon und Lützelsoon berührt der Soonwaldsteig keine Siedlung und quert nur kleinere, wenig befahrene Landstraßen.daher sollte der Rucksack gut mit Proviant gefüllt sein. Auf neuen Pfaden erschließen sich schwer zugängliche Wälder und führen zu verborgenen Naturschönheiten.
Wir übernachten in den Trekkingcamps des Naturpark Soonwald, gut ausgestattet mit Lagerplätzen mit Feuerstelle und Toilettenhäuschen und verpflegen uns selbst.
Ihr nutzt bei Eure eigene Ausrüstung (Zelte, Iso, Schlafsack, Outdoorküche usw.)
Voraussetzungen: Konditionell: Tagesetappen bis 19 km (eine Tagesetappe 29 km) mit Trekkinggepäck und Verpflegung Technisch: keine besonderen Vorraussetzungen Diese Tour stellt besondere Ansprüche an Flexibilität, Eigeninitiative und Lust am Draußen in der Natursein (auch bei schlechterem Wetter), Bereitschaft in Übernachtung in 2 Personenzelten und Selbstverpflegung.
Teilnehmerzahl
: 4
Vorbesprechung
: keine, aber ausführliche Informationen durch Tourenleiter
Anmeldung
: bis zum 28.08.21, Anzahlung von 40 Euro nach Anmeldung nach Aufforderung durch Tourenleiter
Leistungen
: Organisation und Führung, Übernachtung auf Trekkingplätzen
Kosten
: Ca. 80 Euro für oben beschriebene Leistungen bei 4 Teilnehmer*innen, zuzüglich Kosten der Selbstverpflegung, An und Abreisekosten, persönliche Kosten
Leitung
Peter Hommens

Teilnehmer: 2 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 4 

25.09.2021

72 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Tälerradroute von Urft und Olef
Länge: 50 km, Aufstieg: 450 Hm, Dauer: 4 Std.
!!! Im Tourengebiet werden wegen der Folgen der Flutwasserkatastrophe bis auf weiteres keine Touren angeboten. Der Tourenleiter plant den angemeldeten Teilnehmer*innen in anderen Tourengebieten eine Ersatztour anzubieten. !!!
Rundtour von Kall über Nettersheim, Hellenthal, Schleiden nach Kall.
Sehenswertes: Historische Ortskerne, Naturzentrum Eifel in Nettersheim, Maronen Tempel Görresburg und Grüner Pütz (Quellfassung der römischen Wasserleitung) in Nettersheim. Helmpflicht.
Treffpunkt: bei Anmeldung beim Tourenleiter
Anmeldung
: Online
Leitung
Joachim Kirmse

Teilnehmer: 7 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 10 


Oktoberzum Seitenanfang

02.10.2021

20 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Im Bergischen zw. Altenberg und Dhünntalsperr Online-Anmeldung
Länge: 25 km, Aufstieg: 610 Hm, Dauer: 6 Std.
Von Altenberg ins Eifgenbachtal mit Abstecher zum Thomashof, Bremen, Linneftal, Staumauer Dhünntalsperre, Bömerichermühle, Feld, Pfengsbachtal, Großspezard, Erbericher Burg - Altenberg. Schlußeinkehr. Rucksackverpflegung.
Treffpunkt: 8:30 Uhr Parkplatz am Fachwerk-Gasthaus Wisskirchen, 51519 Odenthal - Altenberg, Am Rösberg 2
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online bis 3 Tage vorher
Leitung
Gerd Lorenz

Teilnehmer: 14 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 15 

 > noch Plätze frei 

02.10.2021 Vom Rhein in den Westerwald Teil 1 Online-Anmeldung
Länge: 23 km, Aufstieg: 620 Hm.
    

Ab Erpel folgt die Wanderung dem Rheinsteig bis ins südliche Siebengebirge. Der Leyberg im Siebengebirge ist der Wendepunkt der Rundwanderung. Der Rückweg führt durch Bruchhausen. Von der Erpeler Ley genießen wir den schönen Blick auf den Rhein, bevor die Rundwanderung in Erpel endet.
Treffpunkt: Bahnhof in Erpel, Uhrzeit wird nach AnmeldungOnline-Anmeldung bekanntgegeben.
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online
Leitung
Friedgard Diehl

Teilnehmer: 4 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 1 / maximal: 15 

 > noch Plätze frei 

03.10.2021

50 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
von Rolandseck nach Remagen Online-Anmeldung
Länge: 23 km, Aufstieg: 400 Hm, Dauer: 5-6 Std.
Natur- und Kulturwanderung:
Schon das Empfangsgebäude des Bahnhofs Rolandseck ist ein bedeutendes Kulturdenkmal der rheinischen Architekturgeschichte.
Linksrheinische Wanderung auf einem Teil des Rheinburgenweges über den Rodderberg, wir sehen Tuff und Schlacke des Vulkans, wandern zum Rolandsbogen und werden den ganzen Tag viele schöne Ausblicke ins Siebengebirge haben. Wir entdecken den Goethe Stein und mehr und folgen nun dem Weg über den Berschberg, durch das Bandorfer Tal und das Calmuthtal nach Remagen.
Schlußeinkehr möglich.
Strecke verläuft mit An- und Abstiegen größtenteils auf Naturwegen.
Treffpunkt: Köln Hauptbahnhof (Infopoint) oder Zielort - Details nach AnmeldungOnline-Anmeldung
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online bis 2 Tage vorher
Leitung
Andrea Köhler

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 2 / maximal: 15 

 > noch Plätze frei 

09.10.2021
- 17.10.2021

650 km Anreise mit dem Sektionsbus oder einem geliehenem Bus.
Indiansummer zw. Wetterstein und Karwendel Online-Anmeldung
Dauer: 9 Tage, Aufstieg: 1000 Hm/Tag, Tagesdauer: 7 Std./Tag.
!!!Noch ein Platz für einen männlichen Teilnehmer!!!
Brinnt da Barg?
Fast scheint‘s, die Berge brennen tatsächlich, wenn die Herbstsonne sich aufs Karwendel legt. Herbstlt es in der Alpenwelt Karwendel, ist eine Wanderung deshalb besonders schön: Die Bergwälder strahlen in warmem Orange, Ockergelb und dunklem Grün. Das Wiesmahdheu ist eingebracht. Kühe, Ziegen und Schafe sind von den Sommerweiden ins Tal zurückgekehrt und werden mit den Almabtrieben feierlich empfangen. Von Karwendel und Wetterstein leuchtet oft schon der erste Schnee herunter ins Isartal. Die vielen Seen spiegeln das prächtige Farbenspiel.
Eingebettet zwischen Wetterstein und Karwendel liegt der malerische Geigenbau- und Luftkurort Mittenwald, der uns mit dem Ferienhaus der Gröblalm eine urige Unterkunft bietet.
Die Bergwanderungen, mal leicht, mal hoch hinaus, führen, mal rechts in den Wetterstein, mal links in den Karwendel. Neben Alpenglühn und Wadenglühn findet bei dieser genußreichen Wanderwoche auch die alpenländliche Kultur unser Interesse. Müde Wanderbeine können sich in einem der umliegenden Thermen erholen.
Voraussetzungen: Konditionell: tägliche Aufstiege bis 1.000 Hm bei Gehzeiten bis 7 Stunden (mind.2 Stunden ohne größere Pausen) Technisch: Trittsicherheit und Schwindelfreiheit für leichte bis mittelschwere Bergwege Allgemein: Bereitschaft für Übernachtung in Doppelzimmer, Einsatz bei Frühstückselbstverpflegung
Teilnehmerzahl
: 8
Vorbesprechung
: zu einem späteren Termin (Teilnahme erforderlich).
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online und Anzahlung nach AnmeldungOnline-Anmeldung von 200 Euro bis zum 13.08.21 beim Tourenleiter
Leistungen
: Organisation und Führung, Übernachtung in Doppelzimmer (Selbstversorgerhaus), Frühstück, Tagesverpflegung, Kurtaxe, Tourenleiterkosten (Umlage), Anteil Sektionsbus (Umlage)
Kosten
: ca. 400 Euro (bei 8 Teilnehmer*innen) für oben beschriebenen Leistungen zuzgl. Abendessen Gröblalm, event. Bergbahnen und persönliche Kosten
Leitung
Peter Hommens

Teilnehmer: 8 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 8 

09.10.2021

40 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Eifelgeschichte(n) Online-Anmeldung
Länge: 25 km, Aufstieg: 650 Hm, Dauer: 7-8 Std.
Wanderungen mit geschichtlichen Hintergrund
Wie oft begegnen uns auf unseren Wanderungen abgelegene Burgen, Kirchen, Ruinen oder andere alte Gemäuer, die zwar höchst interessant erscheinen, es meist aber nur für einen oberflächlichen Blick reicht, weil einerseits die Zeit knapp ist und die Wanderleitung zum Aufbruch drängt, aber auch niemand das nötige Hintergrundwissen über den entsprechenden Ort gerade bei sich trägt, um näheres darüber zu berichten oder ihn eingehend zu würdigen. Für Wanderfreunde, die nicht nur wissen wollen, wo es langgeht, sondern auch an historischen Hintergründen interessiert sind, richtet sich das Programm Eifelgeschichte(n), eine lockere aber regelmäßige Folge von Touren durch die Nordeifel.
Folge 2
Zwischen den Burgen
Von Obermaubach führen altbekannte Wege und Pfade über Felsen und Bächen entlang des Rurtals. Zwischendurch gibt es eine Besichtigung der Burg Nideggen. Die Tour endet in Heimbach mit einer weiteren Burgbesichtigung und event. Einkehr.
Treffpunkt: und Uhrzeit wird nach AnmeldungOnline-Anmeldung zeitnah bekanntgegeben.
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online
Leitung
Hans-Jürgen Greggersen

Teilnehmer: 5 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 12 

 > noch Plätze frei 

10.10.2021

45 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Drachenrunde Online-Anmeldung
Länge: 25 km, Aufstieg: 1050 Hm, Dauer: 7 Std.
Der Drachenlauf wird seit 2002 jährlich im Oktober vom Siebengebirgs-Drachen e.V. veranstaltet.
Wir wandern auf der Strecke des Drachenlaufs von 2020.
Die Strecke geht über den Ölberg, die Löwenburg, den Drachenfeld und über den Petersberg. Breite Waldwege werden zugunsten von Trailstrecken vermieden. Rucksackverpflegung. Anreise mit Fahrgemeinschaft.
Treffpunkt: bei AnmeldungOnline-Anmeldung
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online, bis 3 Tage vorher
Leitung
Georg Lammel

Teilnehmer: 9 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 1 

16.10.2021

50 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Steinbacher Teufelsklippen Trip Online-Anmeldung
Länge: 26 km, Aufstieg: 700 Hm, Dauer: 5-6 Std.
Unser abwechslungsreicher zügiger Trip zwischen Solingen und Wuppertal
startet an der Fleußmühle (nähe Cafe Hubraum) vorbei an den Wupperhängen zwischen Fuchskuhl und UnterholzerBach Richtung Steinbachtal. Wir durchlaufen das interessante Arboretum Burgholz wo wir vielerlei Gehölze erkunden können. Unseren Weg werden auch ein paar Mammuts kreuzen. Am Ende steigen wir über das Kaltenbachtal ab. Rucksackverpflegung.
Treffpunkt: 9.30 Uhr, Info zeitnah vor dem Trip , nördlich von Solingen (Genauer Treffpunkt nach AnmeldungOnline-Anmeldung).
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online
Leitung
Marc Rohloff

Teilnehmer: 4 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 12 

 > noch Plätze frei 

17.10.2021

83 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Rurseeumrundung über Honigberg Online-Anmeldung
Länge: 26 km, Aufstieg: 370 Hm, Dauer: 5-6 Std.
Von Woffelsbach aus gehen wir zunächst durch Rurberg bis zur Staumauer. Dann wandern wir hinauf zum Honigberg und von dort über Paulushof, Hirschley und durchs Kirchhofstal wieder hinunter zum Rursee kurz vor Schwammenauel. Unterwegs genießen wir die herrliche Aussicht auf den herbstlichen Rursee und die umliegende Eifellandschaft. Von Schwammenauel folgen wir dem Weg direkt am See entlang malerischer Buchten bis nach Woffelsbach.

Bitte Rucksackverpflegung und ausreichend zu trinken mitnehmen. Wir machen unterwegs eine Rast und auch mehrere kleine Trinkpausen. Eine Einkehr ist coronabedingt ggf. nicht möglich. Vielleicht ist es machbar, zum Abschluss in Woffelsbach Essen und Trinken zu kaufen und im Freien zu konsumieren.
Treffpunkt: Info zum Treffpunkt und An- und Abreise durch Tourenleiter*in nach AnmeldungOnline-Anmeldung
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online bis 2 Tage vorher
Leitung
Ortrud Knauf

Teilnehmer: 1 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 4 / maximal: 20 

 > noch Plätze frei 

23.10.2021

125 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Monrealer Ritterschlag Online-Anmeldung
Länge: 22 km, Aufstieg: 600 Hm, Dauer: 6 Std.
Traumpfad zwischen Burgen, Gipfeln und steilen Schluchten mit tollen Ausblicken auf das Eifelpanorama, ausgehend vom Fachwrkidyll Monreal mit mittelalterlichen Gassen zu Füssen von Philipps- und Löwenburg.
Hinweis: Die Tour findet unter der Einhaltung der Regeln/Hygienekonzept der Sektion für Outdoorveranstaltungen statt (siehe Webseite). Bei Nichtbeachtung ist eine Teilnahme nicht möglich.
Treffpunkt: bei AnmeldungOnline-Anmeldung (Bildung von Fahrgemeinschaften).
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online
Leitung
Gholamali Sarabipour

Teilnehmer: 15 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 1 

30.10.2021

40 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Eifelgeschichte(n) Online-Anmeldung
Länge: 24 km, Aufstieg: 600 Hm, Dauer: 7 Std.
Wanderungen mit Hintergrund
Wie oft begegnen uns auf unseren Wanderungen abgelegene Burgen, Kirchen, Ruinen oder andere alte Gemäuer, die zwar höchst interessant erscheinen, es meist aber nur für einen oberflächlichen Blick reicht, weil einerseits die Zeit knapp ist und die Wanderleitung zum Aufbruch drängt, aber auch niemand das nötige Hintergrundwissen über den entsprechenden Ort gerade bei sich trägt, um näheres darüber zu berichten oder ihn eingehend zu würdigen. Für Wanderfreunde, die nicht nur wissen wollen, wo es langgeht, sondern auch an historischen Hintergründen interessiert sind, richtet sich das Programm Eifelgeschichte(n), eine lockere aber regelmäßige Folge von Touren durch die Nordeifel.
Folge 3
Kloster auf steinigem Feld
Die Tour startet am Bahnhof Kall und folgt zunächst dem Eifelsteig. In Kloster Steinfeld gibt es eine Besichtigung der Abteikirche. Es folgt eine weitere Passage über den Eifelsteig, die im Urfttal in den Römerkanalweg übergeht. Bei den Ruinen der Stolzenburg machen wir weitere kurze Besichtigung bevor es über Sötenich zurück nach Kall geht. Eventuell Schlusseinkehr.

Treffpunkt: und Uhrzeit wird nach AnmeldungOnline-Anmeldung zeitnah bekanntgegeben.
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online
Leitung
Hans-Jürgen Greggersen

Teilnehmer: 8 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 2 / maximal: 12 

 > noch Plätze frei 

30.10.2021

70 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Traumpfade Maria Laach Online-Anmeldung
Länge: 40 km, Aufstieg: 1.100 Hm, Dauer: 9 Std.
!!!Tour auf Wunsch der Tourenleiterin nur 3-G!!!
Diese Rundwanderung startet in Brohl und verbindet nach einem Zuweg die beiden Traumpfade Pellenzer Seepfad und Höhlen- und Schluchtensteig Kell. Die lange Tour belohnt mit abwechslungsreichen Highlights wie Teufelskanzel, Klosterblick, Wolfsschlucht, Trasshöhlen und Trasswänden auf der Georoute, Viadukt des Vulkanexpresses, verschiedenen Quellen und grandiosen Ausblicken auf herrlichen Pfaden. Eine gemeinsame Bahn-Anreise ist erwünscht, Rucksackverpflegung und Schlusseinkehr.
Treffpunkt: Hauptbahnhof Köln
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online bis zum 27.10.21
Leitung
Martina Röher

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 3 / maximal: 15 

 > noch Plätze frei 


Novemberzum Seitenanfang

06.11.2021

70 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Endlich bergauf - von Potsdam nach Düren Online-Anmeldung
Länge: 26 km, Aufstieg: 800 Hm, Dauer: 5 Std.
!!!Tour auf Wunsch der Tourenleiterin nur 3-G!!!
Als Flachländer war Franz Krawutschke fasziniert von der Eifel und zögerte Anfang des letzten Jahrhunderts nicht lange, endlich bergauf zu gehen. Er wollte ein Pfadfinder für sich selbst sein und ein Wegweiser für andere. Zahllose Wanderwege sind dank seiner Leidenschaft mit Hilfe des Eifelvereins angelegt und beschildert worden. Wir werden einige Pfade von Obermaubach aus nachwandern und dabei Krawutschkes Lieblingsort, den Burgberg, natürlich nicht auslassen. Die Tour führt uns über den Kuhkopf, den Eugenienstein, Zerkall und Scheidbaum runter nach Blens, von wo wir zurückfahren. Rucksackverpflegung, gemeinsame Bahn-Anreise erwünscht.
Treffpunkt: Hauptbahnhof Köln
AnmeldungOnline-Anmeldung
: online, bis zum 02.11.21
Leitung
Martina Röher

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 4 / maximal: 15 

 > noch Plätze frei 

13.11.2021

65 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Rundwanderung Abenden Online-Anmeldung
Länge: 24 km, Aufstieg: 600 Hm, Dauer: 6 Std.
Wanderung rund um Abenden, vorbei an geheimnisvollen Schalensteinen mit jahrtausendealten Inschriften und an den Stätten Cäsars größter Niederlage gegen den Stamm der Eburonen im Jahre 54 vor Christus bei Nideggen. Blicke auf Rursee, Clemens Stock Kapelle und Jufferley sind weitere Höhepunkte dieses Tages.
Maximal 12 Teilnehmer.
Hinweis: Die Tour findet unter der Einhaltung der Regeln/Hygienekonzept der Sektion für Outdoorveranstaltungen statt (siehe Webseite). Bei Nichtbeachtung ist eine Teilnahme nicht möglich.
Treffpunkt: Bei AnmeldungOnline-Anmeldung (Bildung von Fahrgemeinschaften)
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online
Leitung
Gholamali Sarabipour.

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 14 / maximal: 12 


Dezemberzum Seitenanfang

18.12.2021 Überraschungswanderung Online-Anmeldung
!!!Tour auf Wunsch des Tourenleiters nur 3-G!!!
Glühweinwanderung zu einem Weihnachtsmarkt, einige km, auch hm, Zeit brauchen wir auch und es kann jeder mitgehen.
Treffpunkt: zeitnah vor der Tour.
AnmeldungOnline-Anmeldung
: online.
Leitung
Peter Hommens

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 3 / maximal: 14 

 > noch Plätze frei 


Januarzum Seitenanfang

23.01.2022

65 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Vogelsang Online-Anmeldung
Länge: 25 km, Aufstieg: 700 Hm, Dauer: 7-8 Std.
Wanderung mit geschichtlichem Hintergrund
Beginnend in Heimbach steigen wir hinauf zum Kloster Mariawald und wieder hinunter zum Urftsee. Es folgt eine Besichtigung des Geländes der früheren NS-Schulungstätte Vogelsang. Über die Urft-Staumauer und eine Überquerung des Kermeters geht es anschließend quer durch den Nationalpark Eifel wieder zurück nach Heimbach. Dort eventuell Schlusseinkehr.
Treffpunkt: Bahnhof Heimbach, nähere Angaben bei AnmeldungOnline-Anmeldung
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online
Leitung
Hans-Jürgen Greggersen

Teilnehmer: 2 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 1 / maximal: 9 

 > noch Plätze frei 


Februarzum Seitenanfang

05.02.2022

86 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Die Einsamkeit der Eifel Online-Anmeldung
Länge: 25 km, Aufstieg: 520 Hm, Dauer: 7 Std.
    

!!!Tour auf Wunsch des Tourenleiters nur 3 G!!!
Auf dem EifelBahnSteig von Dahlem nach Jünkerath
Diese Etappe des EifelBahnSteig enthält eine Vielzahl außergewöhnlich schöner Passagen wie den Moorpfad, Kalvarienberg und Hippelsteinchen und führt überwiegend über einsame Wiesenwege und Waldpfade, vielleicht in weißem Gewand.
Rucksackverpflegung, Teilnahme an Schlußeinkehr erwünscht.
Treffpunkt: Nach AnmeldungOnline-Anmeldung, zeitnah vor der Tour.
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online
Leitung
Peter Hommens

Teilnehmer: 1 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 12 

 > noch Plätze frei 

12.02.2022

70 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Ins Brohltal Online-Anmeldung
Länge: 25 km, Aufstieg: 800 Hm, Dauer: 6 Std.
!!!Tour auf Wunsch der Tourenleiterin nur 3-G!!!
Wir starten diese Rundwanderung in Brohl und sind auf Teilstrecken des Katharinenwegs und des Quellenwegs unterwegs. Eine gemeinsame Bahn-Anreise ist erwünscht. Rucksackverpflegung, Schlusseinkehr geplant.
Treffpunkt: Hauptbahnhof Köln
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online bis 09.02.22
Leitung
Martina Röher

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 3 / maximal: 15 

 > noch Plätze frei 

19.02.2022

90 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Monschauer Klosterrunde Online-Anmeldung
Länge: 26 km, Aufstieg: 600 Hm, Dauer: 7-8 Std.
Vom Treffpunkt aus geht es zunächst zur Burg Monschau hinauf. Dann über die Ehrensteinley (507m) ins Rurtal hinab. Weiter folgt der Weg entlang des Rurufers bis zum Kloster Reichenstein. Nach einer weiteren Uferpassage geht es entlang von Feldern und Viehweiden vorbei an Kalterherberg zum Perlenbachstausee. Von dort dann zurück über Engels- und Teufelsley nach Monschau, wo eine Schlusseinkehr möglich ist.
Treffpunkt: Monschau, Bushaltestelle Parkhaus/Alte Schmiede, nähere Angaben nach AnmeldungOnline-Anmeldung.
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online
Leitung
Hans-Jürgen Greggersen

Teilnehmer: 1 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 1 / maximal: 9 

 > noch Plätze frei 

25.02.2022
- 28.02.2022

200 km Anreise mit dem Sektionsbus oder einem geliehenem Bus.
Statt Karneval: Wandern im Ösling Online-Anmeldung
Dauer: 4 Tage, Aufstieg: 1.300 Hm/Tag, Tagesdauer: 5-8 Std./Tag.
!!!Tour auf Wunsch der Tourenleiterin nur 2-G!!!
Tagestouren zwischen 24 und 28 km in den Ausläufern der luxemburgischen Ardennen. Wir übernachten in der JH Vianden unterhalb der grandiosen Burg. Abfahrt ist Freitag Nachmittag gegen 16:00 Uhr; die Abschlusstour am Montag findet auf dem Fred-Welter-Pfad im Müllerthal statt. Für acht Personen besteht eine Mitfahrmöglichkeit im DAV-Bus, für weitere vier Personen ist eine Fahrgemeinschaft erwünscht.
Voraussetzungen: Konditionell: für die oben genannten Touren. Technisch: keine besonderen Voraussetzungen. Bereitschaft zur Übernachtung in Mehrbettzimmern.
Teilnehmerzahl
: 12
Vorbesprechung
: Keine, aber ausführliche Informationen durch die Tourenleiterin.
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online, bis zum 15.12.21, Anzahlung von 60 Euro nach AnmeldungOnline-Anmeldung nach Aufforderung durch die Tourenleiterin.
Leistungen
: Organisation und Führung, Übernachtung, Halbpension, sowie Lunchpakete, Transport.
Kosten
: Ca. 130 Euro für oben beschriebene Leistungen bei 12 Teilnehmer*innen,
Leitung
Martina Röher

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 2 / maximal: 12 

 > noch Plätze frei 


Märzzum Seitenanfang

12.03.2022

112 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Vier Täler Tour Online-Anmeldung
Länge: 25 km, Aufstieg: 500 Hm, Dauer: 7 Std.
!!!Tour auf Wunsch des Tourenleiters nur 3-G!!!
Der annährend 600 qkm große Naturpark fasziniert mit seinen landschaftlichen Reizen. Ganz besonders spannend geht es dabei auf der Vier-Täler-Tour zu. Viele Pfade winden sich durch gleich vier Täler, jedes auf seine eigene Weise beeindruckend. Mal führt der Pfad entlang ursprünglicher Bäche, mal bietet sich ein reizvoller Ausblick in Täler und Ferne. Sehr oft geht es auf und ab und wir haben dabei immer wieder Felsen unter den Sohlen. Mal sehen, was wohl hinter der nächsten Biegung oder Kuppe für eine landschaftliche Überraschung auf uns wartet!.
Schlusseinkehr und Bildung von Fahrgemeinschaften erwünscht.

Treffpunkt: Nach AnmeldungOnline-Anmeldung zeitnah mit Infoblatt
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online
Leitung
Peter Hommens

Teilnehmer: 1 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 12 

 > noch Plätze frei 

13.03.2022
- 20.03.2022

674 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Wie es Euch gefällt Online-Anmeldung
Dauer: 8 Tage.
Skiwoche auf dem Kölner Haus in Serfaus
Skifahren für Anfänger und Könner, mit Skikurs oder in Eigenregie, alleine oder mit anderen, gemäß dem Motto, jeder kann, keiner muss.
Voraussetzungen: keine
Teilnehmerzahl
: 30
AnmeldungOnline-Anmeldung
: online bis 31.10.21
Leistungen
: Übernachtung vornehmlich in Zwei oder Vierbettzimmern mit Halbpension,
Kosten
: ca. 580 Euro zuzüglich individuelle Anreise (Fahrgemeinschaften/Bahn) und ca. 290 Euro für einen Sechstageskipass, ggf. Skischule und Ausleihe von Skiausrüstung Bitte beachten: Es gelten die Stornierungsregeln des österreichischen Hotelverbandes
Organisation
Wilhelm Spilles

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 20 / maximal: 30 

 > noch Plätze frei 

26.03.2022

90 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Die nette Tour Online-Anmeldung
Länge: 26 km, Aufstieg: 400 Hm, Dauer: 5-6 Std.
!!!Tour auf Wunsch der Tourenleiterin nur 3-G!!!
Streckentour von Mayen nach Plaidt entlang der Nette. Rucksackverpflegung, keine Schlusseinkehr, gemeinsame Bahn-Anreise erwünscht.
Treffpunkt: Hauptbahnhof Köln
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online bis 23.03.22
Leitung
Martina Röher

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 15 

 > noch Plätze frei 

26.03.2022

80 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Große Laacher Seenrunde Online-Anmeldung
Länge: 23 km, Aufstieg: 800 Hm, Dauer: 7 Std.
Wanderung mit geschichtlichem Hintergrund
Ausgehend von der Benediktinerabtei Maria Laach schlängelt sich die Wanderroute in einer großen Runde um den Laacher See. Nach der Passage der Teufelskanzel folgt die Gipfelüberschreitung des Krufter Ofens (463 m). Alte Trass- und Tuffsteinbrüche geben einen anschaulichen Eindruck der einstigen vulkanischen Aktivitäten der südlichen Eifel. Einen Einblick in die Anfänge des Tourismus rund um den See vermittelt dagegen der sogenannte Lydia Turm. Zum Ende der Wanderung erwartet den Wanderfreund eine fachkundige Führung durch die Abteikirche.
Treffpunkt: Parkplatz am Kloster Maria Laach, nähere Angaben bei AnmeldungOnline-Anmeldung
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online
Leitung
Hans-Jürgen Greggersen

Teilnehmer: 1 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 9 

 > noch Plätze frei 


Aprilzum Seitenanfang

02.04.2022

31 km Anreise mit dem Sektionsbus oder einem geliehenem Bus.
Durch die Canyons des Hunsrücks Online-Anmeldung
Länge: 31 km, Aufstieg: 850 Hm, Dauer: 8-9 Std.
    

!!!Tour auf Wunsch des Tourenleiters nur 3-G!!!
Die Canyons des Hunsrücks: das Ehrbach und Baybachtal.
Mächtige Felswände, sprudelndes Wildwasser mit zum Teil sumpfigen Auen, erdige Pfade über Stock und Stein verbunden mit zahllosen Klettereinlagen, grandiose Weitblicke und jede Menge Höhenmeter, die überwunden werden müssen, machen das Ehrbach und Baybachtal und die Übergänge von Tal zu Tal zu einem besonderen Wandererlebnis. Indiviuelle Anreise. Schlußeinkehr erwünscht.
Treffpunkt: nach Teilnahmebestätigung durch Tourenleiter
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online
Leitung
Peter Hommens

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 12 

 > noch Plätze frei 

16.04.2022
- 23.04.2022

674 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Wie es Euch gefällt Online-Anmeldung
Dauer: 8 Tage.
Skiwoche auf dem Kölner Haus in Serfaus, vornehmlich für Familien mit schulpflichtigen Kindern (oder Eltern)
Skifahren für Anfänger und Könner, mit Skikurs oder in Eigenregie, alleine oder mit anderen, gemäß dem Motto, jeder kann, keiner muss.
Voraussetzungen: keine
Teilnehmerzahl
: 65
Vorbesprechung
: keine
AnmeldungOnline-Anmeldung
: online, da die Skiwoche 2021 aufgrund der Pandemie ausgefallen ist, werden zunächst die AnmeldungOnline-Anmeldungen der Teilnehmer von 2021 berücksichtigt. Deshalb können wahrscheinlich nur NeuAnmeldungOnline-Anmeldungen für das Lager berücksichtigt werden.
Leistungen
: sieben Übernachtungen vornehmlich in Zwei und Vierbettzimmern, auch Lager mit Halbpension
Kosten
: ca. 580 Euro (Kinder 230 bis 460 Euro) zuzüglich individuelle Anreise (Fahrgemeinschaften/Bahn) und ca. 260 Euro für einen Sechstageskipass (Kinder 150 bis 240 Euro) ggf. Skischule und Ausleihe von Skiausrüstung. Bitte beachten: Es gelten die Stornierungsregel des österreichischen Hotelverbandes.
Organisation
Wilhelm Spilles

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 86 / maximal: 65 


Maizum Seitenanfang

07.05.2022

100 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Traumpfade Mosel Online-Anmeldung
Länge: 30 km, Aufstieg: 1.100 Hm, Dauer: 7 Std.
!!!Tour auf Wunsch der Tourenleiterin nur 3-G!!!
Die Tour verbindet die beiden Traumpfade Schwalberstieg und Bleidenberger Ausblicke. Wir starten in Niederfell und begeben uns zunächst auf den Moselsteig in Richtung Süden. Nach ca. 5 km mit herrlichen Ausblicken auf das Moseltal verlassen wir den Schwalberstieg und wandern auf einem Verbindungsweg zum nächsten Traumpfad. Dieser führt uns durch Weinberge nach Oberfell und Alken. Hier werden wir natürlich die mächtige Burg Thurant passieren um uns dann ins Hinterland zu begeben und auf den ersten Traumpfad zurückzukehren. Am idyllisch gelegenen Schwalberhof geht es auf einem wildromantischen Pfad entlang des Asperler Bachs hinunter zum Startpunkt. Eine Schlusseinkehr ist geplant.
Eine gemeinsame Bahn-Anreise ist erwünscht.
Treffpunkt: Hauptbahnhof Köln
AnmeldungOnline-Anmeldung
: bis zum 02.05.22
Leitung
Martina Röher

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 2 / maximal: 15 

 > noch Plätze frei 

14.05.2022
- 15.05.2022

138 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Verwunschene Pfade zum Freistaat Flaschenhals Online-Anmeldung
Dauer: 2 Tage, Aufstieg: 750 Hm/Tag, Tagesdauer: 6 Std./Tag.
!!!Tour auf Wunsch des Tourenleiters nur 2-G!!!
    

Welterbe Mittelrhein, Rheinburgenweg
Natur pur, berauschende (Rh)Einblicke und verwunschene Pfade, Mystik und Märchen begleiten uns auf Schritt und Tritt, trutzige Türme und mittelalterliche Gemäuer säumen einen romantischen Weg.
Gemeinsame An und Abreise mit DB und Schlußeinkehr gewünscht.
Voraussetzungen: Konditionell: für Aufstiege von 750 Hm Technisch: Trittsicherheit, Schwindelfreiheit
Teilnehmerzahl
: 12
Vorbesprechung
: keine, aber ausführliche Informationen durch Tourenleiter
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online, Anzahlung von 40 Euro nach AnmeldungOnline-Anmeldung, Restzahlung bis 10.04.22
Leistungen
: Organisation und Führung, Unterkunft (Jugendherberge in 2 Bettzimmer) mit Vollpension (Frühstück, Lunchpaket, Abendessen),Tourenleiterkosten (Umlage), Fährüberfahrt, Stadtführung, DB Gruppenfahrkarte (Umlage).
Kosten
: ca. 80 Euro für die obenbeschriebenen Leistungen zuzüglich persönliche Kosten.
Leitung
Peter Hommens

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 12 

 > noch Plätze frei 

15.05.2022
- 20.05.2022

400 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Grünes Band Online-Anmeldung
Dauer: 6 Tage, Aufstieg: 600 Hm/Tag, Tagesdauer: 6 Std./Tag.
Der ehemalige Grenzstreifen zwischen der DDR und der Bundesrepublik Deutschland wird heute als Grünes Band bezeichnet. Auf dem ca. 1.350 km langen Grenzstreifen wurden ab Beginn der Grenzverstärkung 1952 Betonplatten mit und ohne Löcher verlegt, die Strecke wurde im Osten später Plattenweg und im Westen Kolonnenweg genannt. Eine Wanderung auf diesem Untergrund ist nicht immer nur angenehm. Dank des Bundes für Umwelt- und Naturschutz (BUND) ist der Streifen in großen Teilen als Biotop erhalten geblieben und wir werden unterwegs mit übrig gebliebenen Grenzzäunen, Wachtürmen und Panzersperren immer wieder an die zurückliegende Zeit vor der Grenzöffnung erinnert. Ein Höhepunkt ist die Besichtigung des Grenzmuseums Point Alpha, für das wir uns genügend Zeit lassen. Wir wollen in dieser Woche die Gelegenheit wahrnehmen, in die Wiedervereinigung aus ggf. bisher unbekannten Blickwinkeln einzutauchen.
Anreise mit der Bahn nach Gersfeld Rhön. Rückreise mit der Bahn am späten Freitagabend.
Voraussetzungen: Bereitschaft zur Übernachtung in Doppelzimmern, Einzelzimmer nach Verfügbarkeit gegen Aufpreis (ca. 20 Euro)
Teilnehmerzahl
: 7
Vorbesprechung
: Gerne bei einer meiner nächsten Tagestouren in der Wandergruppe oder telefonisch.
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Bis 15.01.22 bitte nach Rücksprache mit dem Tourenleiter, Anzahlung von 200 Euro bei AnmeldungOnline-Anmeldung, Restzahlung von 450 Euro Restzahlung bis spätestens 19.03.22.
Leistungen
: Organisation und Führung, 5 Übernachtungen mit Frühstück, Bus und Taxifahrten..
Kosten
: circa 400 Euro Umlage pro Person für ausgeschriebene Leistungen zuzüglich Anteil an DB Gruppenfahrkarte und persönliche Kosten wie Getränke und Tagesverpflegung.
Leitung
Volker Potreck

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 5 / maximal: 8 

 > noch Plätze frei 

28.05.2022

65 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Rheinburgenrunde Online-Anmeldung
Länge: 30 km, Aufstieg: 1200 Hm, Dauer: 8-9 Std.
Die landschaftlich sehr abwechslungsreiche Tour startet in Bad Breisig und in einem stetigen Auf und Ab entlang von Burg Rheineck, Reutersley, Schloss Brohleck durch die Ortschaft Brohl hinauf auf den Dickberg. Weiter geht es landeinwärts mitten durch einen antiken Steinbruch. Im weiteren Verlauf folgt der Weg ein Stück dem Höhlen und Schluchten-Traumpfad bevor es noch einmal steil und steinig bergauf geht. Über Felder und durch Wälder werden die Steigungen wieder etwas moderater. Das Abschussbier am Ende der Etappe haben wir uns danach reiflich verdient.
Voraussetzung für die Tour ist gute Kondition und etwas Trittsicherheit
Treffpunkt: Bahnhof Bad Breisig,nähere Angaben bei AnmeldungOnline-Anmeldung
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online
Leitung
Hans-Jürgen Greggersen

Teilnehmer: 3 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 9 

 > noch Plätze frei 


Junizum Seitenanfang

11.06.2022

70 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Ginsterblüte im Manövergebiet Online-Anmeldung
Länge: 26 km, Aufstieg: 700 Hm, Dauer: 7 Std.
Wanderung mit geschichtlichem Hintergrund
Von Dreiborn aus führt die Wanderstecke in einer großen Runde über die dann hoffentlich blühende Ginsterheide. Im Geisterdorf Wollseifen machen wir einen ersten Halt bevor der Weg hinab nach Einruhr führt. Nach einigem rauf und runter über Berg und Tal geht es wieder zurück auf die Dreiborner Hochfläche. Eventuell Schlusseinkehr.
Treffpunkt: Wanderparkplatz Dreiborn, nähere Angaben nach AnmeldungOnline-Anmeldung.
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online
Leitung
Hans-Jürgen Greggersen

Teilnehmer: 1 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 9 

 > noch Plätze frei 

15.06.2022
- 19.06.2022

650 km Anreise mit dem Sektionsbus oder einem geliehenem Bus.

 neu 
Über Fronleichnam an den Spitzingsee Online-Anmeldung
Dauer: 5 Tage, Aufstieg: 1.000 Hm/Tag, Tagesdauer: 6-7 Std./Tag.
!!!Tour auf Wunsch der Tourenleiterin nur 2-G!!!
Tagestouren in den Bergen rund um den Spitzingsee in den Bayerischen Voralpen. Wir übernachten in der Albert-Link-Hütte, von wo man aus direkt aussichtsreiche Touren unternehmen kann. Abfahrt für acht Personen im DAV-Bus am Mittwoch Nachmittag gegen 13:30 Uhr (zusätzliche Kosten ca. 60 Euro). Für weitere vier Personen ist eine Fahrgemeinschaft oder gemeinsame Bahn-Anreise möglich.
Voraussetzungen: Konditionell: Tagestouren bis zu sieben Stunden mit Tagesgepäck Technisch: alpine Erfahrung, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit für mittelschwere Wege im Bereich T3 und T4 Bereitschaft zur Übernachtung in MBZ
Teilnehmerzahl
: 12
Vorbesprechung
: Keine, aber Informationen durch die Tourenleiterin
AnmeldungOnline-Anmeldung
: bis zum 15.01.22, Anzahlung von 60 Euro nach AnmeldungOnline-Anmeldung nach Aufforderung durch die Tourenleiterin
Leistungen
: Organisation und Führung, Übernachtung mit Frühstück in MBZ
Kosten
: Ca. 150 Euro für oben beschriebene Leistungen bei 12 Teilnehmer*innen, zuzüglich persönlicher Kosten für Abendessen, Getränke und An- und Abreise
Leitung
Martina Röher

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 5 / maximal: 12 

 > noch Plätze frei 

22.06.2022
- 03.07.2022

850 km Anreise mit dem Sektionsbus oder einem geliehenem Bus.
Tageswanderungen in den Dolomiten Online-Anmeldung
Dauer: 12 Tage, Aufstieg: 900 Hm/Tag, Tagesdauer: 6 Std./Tag.
Unser Standortquartier liegt in Völs am Schlern zwischen Grödnertal und Rosengarten. Von dort aus unternehmen wir verschiedene genussvolle Wanderungen und erkunden die nähere Umgebung (wie z.B. Seiser Alm, Ritten, Mendelkamm, Rosengartenmassiv, Villnößtal). Zum Programm gehören Gipfeltouren genauso dazu wie Mittelgebirgswanderungen mit herrlichen Ausblicken auf die bekannten Berge der Dolomiten und in der Mittagszeit meist eine Einkehr. Wir werden zwischendurch ein Messner-Mountain-Museum in Verbindung mit einem Stadtbesuch von Brixen besichtigen. Täglich besteht die Möglichkeit für einen individuellen Ausflug nach Bozen. Unsere traditionell und persönlich geführte Unterkunft (www.hotel-rose-wenzer.it) verfügt über ein kleines Hallenbad mit Sauna sowie über eine Terrasse mit wunderschönem Blick auf die Hausberge von Völs.
Voraussetzungen: Konditionell: Kondition für ausgeschriebene Touren. Technisch: Trittsicherheit und Schwindelfreiheit für leicht ausgesetzte Bergwege. Bereitschaft zur Übernachtung in Doppelzimmern, Einzelzimmer nach Verfügbarkeit gegen Aufpreis,
Teilnehmerzahl
: 10
Vorbesprechung
: gerne bei einer meiner nächsten Tagestouren in der Wandergruppe oder telefonisch
AnmeldungOnline-Anmeldung
: bis 15.02 22, bitte möglichst nach vorhergehender telef. Rücksprache mit dem Tourenleiter, Anzahlung von 400 Euro nach AnmeldungOnline-Anmeldung, Restzahlung von 550 Euro bis spätestens 26.04.22
Leistungen
: Organisation und Führung, 11 Übernachtungen mit Halbpension in DZ, Hin- und Rückfahrt mit dem Sektionsbus und Nutzung vor Ort.
Kosten
: circa 950 Euro pro Person für ausgeschriebene Leistungen zuzüglich persönlicher Kosten (Getränke, Tagesverpflegung), Seilbahnen
Leitung
Volker Potreck

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 4 / in Bearbeitung: 10 / maximal: 10 


Julizum Seitenanfang

02.07.2022

120 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Apolloweg, Brevasteig, Moselkrampen b. Cochem Online-Anmeldung
Länge: 24 km, Aufstieg: 1.000 Hm, Dauer: 7-8 Std.
!!!Tour auf Wunsch des Tourenleiters nur 2 G!!!
Eindrucksvolle Wanderung zwischen Cochem und Beilstein über den Apolloweg, Brevasteig und Erlebnisweg Moselkrampen mit zahlreichen Aussichtspunkten wie Pinnerkreuz, Brauselay und Bergfried Burg Metternich.
Schlußeinkehr in der sehenswerten Altstadt von Beilstein.
Anreise nach Cochem Bahnhof mit Pkw-Fahrgemeinschaften. Rückfahrt von Beilstein zum Bahnhof Cochem mit Bus oder in Beilstein abgestellten Pkw. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich, ebenso festes Schuhwerk. Die Wanderung findet nur bei trockenem Wetter statt.
Treffpunkt: 7 Uhr Parkplatz am Bahnhof Leverkusen-Schlebusch (in Manfort) oder 7:30 ARAL-Tankstelle am Verteilerkreis Köln Süd oder 8:45 Bahnhof Cochem.
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online, Organisation der Gruppenanreise und Schlußeinkehr bis spätestens 3 Tage vorher per Mail beim Tourenleiter
Leitung
Gerd Lorenz

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 12 

 > noch Plätze frei 

03.07.2022
- 13.07.2022

725 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.

 neu 
Bergwanderungen im Alpbachtal Online-Anmeldung
Dauer: 11 Tage, Aufstieg: 1.000 Hm/Tag, Tagesdauer: 5-7 Std./Tag.
Aussichtsreiche Gipfel, herrliche Panoramwege und urige Almhütten machen den Aufenthalt in Alpbach zu einem besonderen Erlebnis.
Wir übernachten und frühstücken auf einem Bio Bauernhof (Unterknolln), das Abendessen (HP) nehmen wir in einem guten Hotel (Zur Post) ein.
Voraussetzungen: Konditionell: für Aufstieg von 1000 Hm und 5 bis 7 Stunden Gehzeit, technisch: Trittsicherheit, Schwindelfreiheit.
Teilnehmerzahl
: 10
Vorbesprechung
: nach Bedarf
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online, 250 Euro Anzahlung nach AnmeldungOnline-Anmeldung und Aufforderung durch Tourenleiterin
Leistungen
: Organisation und Führung
Kosten
: ca. 690 Euro für U mit Frühstück und Abendessen, Tourenleiterkosten, Alptal-Card für freie Fahrt mit Bus und Bergbahnen, zuzüglich Eigene Anreise, persönliche Kosten
Leitung
Meike Heinrichs

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 8 / maximal: 10 

 > noch Plätze frei 

03.07.2022
- 13.07.2022

460 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.

 neu 
Bergwandern im Kleinwalsertal Online-Anmeldung
Dauer: 11 Tage, Aufstieg: 700 Hm/Tag, Tagesdauer: 5-7 Std./Tag.
Abwechslungsreiche, leichte bis mittelschwere Bergwanderungen in den Allgäuer Alpen mit Schwerpunkt im Kleinwalsertal. Wanderziele sind z.B. von der Kanzelwand zum Söllereck, Rundwanderung zur Mindelheimer Hütte, zum Gottesackerplateau und auf den Ifen. Festes Standquartier ist ein 3 Sterne Hotel im Kleinwalsertal.
Die An- und Abreise kann mit Bahn und Bus erfolgen.
Diese Tour wendet sich in erster Linie an Mitglieder der Generation 50 plus, sofern die genannten Voraussetzungen erfüllt werden.

Voraussetzungen: Trttsicherheit, Schwindelfreiheit
Teilnehmerzahl
: 12
Vorbesprechung
: nach Absprache
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Anzahlung von 100 Euro bis 31.03.2022 für Tourenleiterkosten, bei Buchung ist für das Hotel eine Anzahlung von 30% der Kosten für Unterkunft und Verpflegung zu zahlen.
Leistungen
: Organisation, Führung durch 2 Tourenleiter
Kosten
: DZ mit HP (ca. 80 bis 85 Euro), EZ möglich (ca. 89 Euro) zuzüglich Kosten der Anreise, Tourenleiterkosten.
Leitung
Dieter Kretzschmar,Harald Dierbach

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 3 / maximal: 12 

 > noch Plätze frei 

15.07.2022
- 17.07.2022

115 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
O Mosella Online-Anmeldung
Dauer: 3 Tage, Aufstieg: 800 Hm/Tag, Tagesdauer: 6-7 Std./Tag.
!!!Tour auf des Tourenleiters nur 2-G!!!
    


Karl Barbuer vertonte, Ausonius dichtete, die Römer liebten sie ... die Mosel.
Wir entdecken die Moselromantik bei einer außergewöhnlichen, verlängerten Wochenendwanderung durch wunderschönen Hochwald, wildromatische Bachtäler, verschlafene Moseldörfchen, auf längeren Pfad- und Balkonpassagen mit herrlichen Moselblicken von Treis-Karden bis Bremm.
Wir lassen uns in Beilstein, dem Dornröschen der Mosel, bei einem Rundgang durch enge Gassen und Winkel in mittelalterlichen Zeiten versetzen und die Moselromantik wird auf einer Schiffahrt nach Cochem nachklingen.
Die Jugendherberge in Cochem bietet uns Unterkunft und wir begleiten den Cochemer Nachtwächter, wenn er mit Laterne, Horn und Hellebarde seine Runde durch die abendliche Altstadt von Cochem dreht und uns allerlei Amüsantes und Wissenswertes aus vergangenen Zeiten erzählt.
Zum Ende dieses Wanderwochenendes wartet das Abenteuer Calmont Klettersteig, der mit seiner kühn angelegten Wegführung, vorbei an steilen, felsigen Abhängen, durch die Hänge des steilsten Weinbergs Europas führt. Ein Genuss für den trittsicheren und schwindelfreien Wanderer.
Zur Belohnung wartet Winzer Franzen hoch oben, in der vielleicht schönsten Aussichtsloge an der ganzen Mosel, mit einer Auswahl seiner Weine aus dem Calmont. Regional eben.
Gemeinsame An und Abreise mit DB und Schlußeinkehr erwünscht.
Die Teilnehmer*innen, der wegen der Pandemie abgesagten Wanderung 2021 werden bei der AnmeldungOnline-Anmeldung bevorzugt.
Voraussetzungen: Gute Wanderkondition
Teilnehmerzahl
: 12
Vorbesprechung
: keine, aber ausführliche Informationen durch Tourenleiter
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online, Anzahlung von 75 Euro nach Aufforderung durch den Tourenleiter, Restzahlung bis zum 15.05.22
Leistungen
: Organisation und Führung, Unterkunft (Jugendherberge in 2 Bettzimmer) mit Vollpension (Frühstück, Lunchpaket, Abendessen),Tourenleiterkosten (Umlage), Sessellift, Moselschiffahrt, Nachtwächterführung, Burgführung, DB Gruppenfahrkarte (Umlage).
Kosten
: ca. 150 Euro für obenbeschriebene Leistungen zuzüglich persönliche Kosten.
Leitung
Peter Hommens

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 1 / maximal: 12 

 > noch Plätze frei 

22.07.2022
- 31.07.2022

966 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).

 neu 
Bergwandern in Slowenien Online-Anmeldung
Dauer: 10 Tage, Aufstieg: 1.300 Hm/Tag, Tagesdauer: 5-8 Std./Tag.
!!!Tour auf Wunsch des Tourenleiterin nur 2-G!!!
Geführte Hüttentour im Triglav-Nationalpark in den Julischen Alpen: angefangen in der eher ländlichen Gegend des Bohinjsko jezero über die malerische Gegend der 7 Seen wandern wir weiter in die felsige Gegend um und auf den Triglav (2.864 m), den höchsten Berg Sloweniens. Von dort steigen wir steil ab nach Trenta ins Soca-Tal um über den Vrisic-Pass nach Kranjska Gora zu gelangen.
Voraussetzungen: Konditionell: Tagesetappen bis zu acht Stunden mit Trekkinggepäck. Technisch: alpine Erfahrung, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit für mittelschwere Wege und einzelne Passagen auf schweren Wegen mit leichten Kletterstellen (Besteigung Triglav) im Bereich T3 -T4. Teilnahme an einer Vorbesprechung und einer Mittelgebirgswanderung. Bereitschaft von mindestens 6 Personen zur Teilnahme für ein Gruppenticket.
Teilnehmerzahl
: 8
Vorbesprechung
: Termin wird noch bekannt gegeben.
AnmeldungOnline-Anmeldung
: bis zum 01.04.22, Anzahlung von 180 Euro nach AnmeldungOnline-Anmeldung nach Aufforderung durch die Tourenleiterin.
Leistungen
: Organisation und Führung, Übernachtung in einfachen Berghütten und Hostels (Lager und Mehrbettzimmer) mit Halbpension, Seilbahnfahrt.
Kosten
: Ca. 500 Euro für oben beschriebene Leistungen bei 8 Teilnehmer*innen, zuzüglich persönlicher Kosten , An- und Abreisekosten.
Leitung
Martina Röher

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 4 / maximal: 8 

 > noch Plätze frei 


Augustzum Seitenanfang

27.08.2022

40 km Anreise mit dem Öffentlichen Personenverkehr (Zug, Bus).
Siebengebirgspfade und -steige mit 13 Gipfeln Online-Anmeldung
Länge: 26 km, Aufstieg: 950 Hm, Dauer: 7-8 Std.
!!!Tour auf Wunsch des Tourenleiters nur 2 G!!!
Anspruchsvolle Tour u.a. über Drachenfels, Löwenburg, Gr. Ölberg zum Kloster Heisterbach.
Schwindelfreiheit, Trittsicherheit und Achtsamkeit erforderlich, da wir stellen-weise auf schmalen und ausgesetzten Pfaden oder Pfadspuren gehen. Mitnahme von Teleskopstöcken empfohlen. Die Tour findet nur bei trockenem Wetter statt (gegebenenfalls Verlegung nach Absprache)!
Treffpunkt: 7:00 DB-Bahnhof Leverkusen-Schlebusch (Gleis 2) oder 7:30 Bahnhof KölnMesseDeutz (Kuppelhalle) oder am Start: 8:22 DB-Bahnhof Rhöndorf (Gleis 2)
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online bis 3 Tage vorher
Leitung
Gerd Lorenz

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 12 

 > noch Plätze frei 

28.08.2022
- 03.09.2022

650 km Anreise mit dem Sektionsbus oder einem geliehenem Bus.

 neu 
Alpine Wanderungen im schönen Montafon Online-Anmeldung
Dauer: 7 Tage, Aufstieg: 1400 Hm/Tag, Tagesdauer: 4-8 Std./Tag.
Die unter den drei Türmen der Drusenfluh herrlich gelegene und sehr schöne Lindauer Hütte (1744 m) ist unser Standortquartier. Von dort werden wir mit unterschiedlichen Tageswanderungen das Montafon erkunden.
Folgende Touren (u.a.) sind vorgesehen:
Golmer Höhenweg: über Geissspitze (2334 m) und Latschätxkopf (2219 m) zum Grüneck (1892 m) und über die Latschätxalpe (1735 m) zurück zur Lindauer Hütte.
Rund um die Drusenfluh: über den Öfapass (2291 m) zum Schweizer Tor und auf der Schweizer Seite zum Drusator (2342 m) und Abstieg zur Lindauer Hütte.
Besteigung der Sulzfluh (2817 m)
Über die Schwarze Scharte (2336 m) zur Tilisunahütte und von dort über den Schwarzhornsattel zum Tobelsee und zurück zur Lindauer Hütte.
Die Wege bei den verschiedenen Touren sind z.T. ausgesetzt, jedoch dann in der Regel seilversichert, deshalb ist absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich. Bei Bedarf wird ein Tag zur freien Verfügung stehen und kann zur Erholung, für die Erkundung der Hüttenumgebung oder auch für eine Gemeinschaftstour genutzt werden. Welche Touren tatsächlich angeboten werden können, hängt von den Wetterbedingungen vor Ort ab.
Voraussetzungen: Alpine Erfahrung, Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, sehr gute Kondition.
Teilnehmerzahl
: 7
Vorbesprechung
: nach Absprache.
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online bis zum 30.06.22 mit Anzahlung von 100 Euro bei AnmeldungOnline-Anmeldung.
Leistungen
: Organisation und Führung
Kosten
: Ca. 550 Euro für Hüttenunterbringung mit HP, Kosten der Tourenleitung, Sektionsbus, Fahrt mit Golmer Bergbahn zuzüglich persönlich Kosten.
Leitung
Ludwig Eichinger

Teilnehmer: 3 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 2 / maximal: 7 

 > noch Plätze frei 

28.08.2022
- 05.09.2022

600 km Anreise mit dem Sektionsbus oder einem geliehenem Bus.

 neu 
Hüttentour in der Venedigergruppe Online-Anmeldung
Dauer: 9 Tage, Aufstieg: 1.100 Hm/Tag, Tagesdauer: 5-8 Std./Tag.
Geplant sind folgende Touren und Ziele: Aufstieg Venedigerhaus (2 Std;
760 km 200 Hm); Badener Hütte über Lobbentörl (5 bis 6 Std; 1.100 Hm);
BonnMatreier Hütte über Galtenscharte (6 Std; 750 Hm); Eisseehütte
(3,5 bis 4 Std; 300 Hm); Auf- und Abstieg zur Weißspitze dann
weiter zur Sajathütte (8-9 Std; 1100 Hm); Essener Rostocker Hütte
über Johannishütte (7,5 Std; 1150 Hm); Richtung Östlicher Simonyspitz
(5-6 Std; 800 Hm); Clarahütte über Alpinkönigsroute (7-8 Std;
900 Hm); Abstieg nach Hinterbichl über Umballfälle (4 Std; 700 Hm).
Anfahrt: eigene Anfahrt oder Anreise mit dem Sektionsbus möglich.
Voraussetzungen: Bergerfahrung, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit, sicheres Gehen auf ausgesetzten Pfaden und Steigen, gegebenenfalls auch auf Graden und alt Schneefelder, Kondition für Tagestouren von bis zu 8 Stunden.
Teilnehmerzahl
: 12
Vorbesprechung
: Ort und Zeit nach Abspache
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online, Anzahlung von 200 Euro bis 22.05.22 beim Tourenleiter
Leistungen
: Unterbringung in Mehrbettzimmer und oder Lager, Organisation des Aufenthaltes und Führung der Tour mit 2 Wanderleitern, Tourenleiterkosten.
Kosten
: 200 Euro für die Tourenleitung, Anteil am Sektionsbus und Organisation (bei 12 Teilnehmer*innen) zuzügl. Kosten für privater Anreise, Übernachtung, Halbpension und persönliche Kosten.
Leitung
Rainer Jürgens,Burkhard Frielingsdorf

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 12 

 > noch Plätze frei 


Septemberzum Seitenanfang

03.09.2022
- 10.09.2022

 neu 
Zugspitze und noch mehr Online-Anmeldung
Dauer: 7 Tage, Aufstieg: 1.200 Hm/Tag, Tagesdauer: 6 Std./Tag.
Wander und Tourenwoche mit Besteigung der Zugspitze
Vor unserer krönenden Besteigung der Zugspitze stehen schöne Gipfel als vorbereitende Bergwanderungen auf dem Plan. Auch ein Ruhetag im Bärenbad, in der Alpentherme Ehrenberg oder ein Spaziergang zur Kögele Hütte sollen nicht fehlen; wir haben ja Urlaub!
Die Unterbringung ist im Quartier Severin in Berwang geplant. Dort genießen wir ruhige Doppelzimmer mit Dusche/WC und eine üppige und leckere Vollverpflegung.
Bei Bedarf bringt uns der hoteleigene Shuttlebus zu den Ausgangspunkten unserer Touren oder holt uns am Zielort wieder ab.
Eine Vielzahl schöner Gipfel bieten sich förmlich zur Vorbereitung an, denn zur Krönung geht es auf die Zugspitze. Übers Gatterl wandern wir hinauf auf 2.962 m; auf Deutschlands höchsten Berg!
Es handelt sich bei dieser Veranstaltung um eine Gemeinschaftstour. Alle Entscheidungen, auch während der Tour, werden gemeinschaftlich getroffen.
Der Organisator übernimmt bei dieser Veranstaltung keine sicherheitsrelevante Verantwortung.
Diese Tour wird zusätzlich in der Alpinistengruppe angeboten.


Voraussetzungen: Konditionell: Tagesetappen bis 1.200 Hm und Gehzeiten bis ca. 6 Stunden. Technisch: Trittsicherheit, Schwindelfreiheit für mittelschwere Bergwege (rot, T3)
Teilnehmerzahl
: 12
Vorbesprechung
: nach Absprache im Rahmen einer gemeinsamen Wanderung
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online bis 25.07.22
Leistungen
: Organisation
Kosten
: zirka 490,00 Euro (beinhaltet Kosten des Organisators)zuzgl. Bergbahn und eventuell Saunagebühr
Organisation
Hans-Gerd Ueberberg

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 3 / maximal: 12 

 > noch Plätze frei 

17.09.2022

112 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Mosel Duett eins Online-Anmeldung
Länge: 27 km, Aufstieg: 900 Hm, Dauer: 7-8 Std.
!!!Tour auf Wunsch des Tourenleiters nur 3_G!!!
    

Der Moselsteig von Treis Karden nach Löf
Märchenburg und Buchsbaumwälder, Kletterspass und himmlische Aussichten.
Die 20. Etappe des Moselsteiges von Treis Karden nach Moselkern entführt den Wanderer durch herrliche Buchsbaumwälder und führt auf teils seilgesicherten Pfaden durch felsige Steilhänge, die Kondition und Trittsicherheit verlangen. Gegen Ende der Wanderung geht es durch das wildromantische Elzbachtal zur deutschen Märchenburg, der Burg Eltz.
Die 21. Etappe auf dem Moselsteig beginnt sportiv. Zunächst wandern wir auf steilen Pfad durch Weinberge hinauf zu den Moselhöhen und genießen auf dem Hangkantenweg die phantastischen Ausblicke ins Mosel- und Baybachtal und zur Burg Bischofsstein. Gemeinsam geht es mit dem Traumpfad Hatzenporter Laysteig hinunter nach Hatzenport und zum Rabenlay mit Schutzhütte. Über den Buchsbaumpfad und das Kehrbachtal wandern wir zum Etappenziel nach Löf. Rucksackverpflegung, Fahrgemeinschaften und Teilnahme an Schlußeinkehr erwünscht.
Treffpunkt: zeitnah vor Tour
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online
Leitung
Peter Hommens

Teilnehmer: / Warteliste: / in Bearbeitung:  / maximal: 12 

 > noch Plätze frei 

24.09.2022

20 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Montaner Leverkusener Osten Online-Anmeldung
Länge: 26 km, Aufstieg: 610 Hm, Dauer: 6 Std.
!!!Tour auf Wunsch des Tourenleiters nur 2 G!!!
Der Rundweg verläuft kurz durch das Ölbachtal zum NaturGut Ophoven, dann im Wiembachtal an Mühlen vorbei (wir können uns bei Interesse die Lambertsmühle anschauen), zwischendurch machen wir auch ein paar aussichtsreiche Höhenmeter, dann mit einem Schlenker bei Ropenstall, anschließend durch Burscheider Dörfer im munteren Auf und Ab ins Ölbachtal, ehe wir über den Höhenweg nach Claashäuschen zurückkehren. Schlußeinkehr.
Die Tour findet nur bei trockenem Wetter statt!
Treffpunkt: Start: 9:00 Uhr Parkplatz Restaurant Claashäuschen, 51381 Leverkusen Biesenbach, Zum Claashäuschen 32, (begrenzte Parkraummöglichkeiten!). Mitfahrgelegenheit ab Bahnhof Opladen kann vom Tourenleiter organisiert werden.
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online bis 3 Tage vorher
Leitung
Gerd Lorenz

Teilnehmer: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 15 

 > noch Plätze frei 

22.10.2022

120 km Entfernung zum Tourenstart/Reiseziel im Verhältnis zur Reisedauer bei Anreise mit dem PKW entspricht der Handlungsempfehlung.
Mosel Duett zwei Online-Anmeldung
Länge: 28 km, Aufstieg: 1.100 Hm, Dauer: 8-9 Std.
!!!Tour auf Wunsch des Tourenleiters nur 3-G!!!
    

Der Moselsteig von Löf nach Winningen
Traumhafte Zeitreise durch die Geschichte, im Reich des Tatzelwurms.
Auf der 22. Etappe des Moselsteigs von Löf nach Koben-Gondorf begeben wir uns auf eine historische Zeitreise von den Steinzeitmenschen zu den Kelten und Römer bis in das Mittelalter. Aber auch die Natur hat dem Wanderer sehr viel zu bieten, schmale Pfade führen zu herrlichen luftigen Aussichtspunkten über dem Moseltal und der Sieben Fußfälle Kletterpfad sorgt zusätzlich für einen kleinen Nervenkitzel. Auf dieser Etappe wird der Moselsteig zum wahren Traumpfad.
Auch die 23. Etappe des Moselsteigs hat einiges zu bieten. Sie führt durch das Mühlental in das Reich des Tatzelwurms, einem Fabeltier das hier in den Wäldern leben soll. Durch Weinberge geht es hinauf zur Niederburg, der Ruine Oberburg und zur spätromanischen Matthiaskapelle. Steile Aufstiege werden mit wunderschönen Panoramen auf das Moseltal belohnt. Rucksackverpflegung, Bildung von Fahrgemeinschaften und Teilnahme an Schlußeinkehr erwünscht.
Treffpunkt: zeitnah nach Teilnahmebestätigung durch Tourenleiter
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online
Leitung
Peter Hommens

Teilnehmer: / Warteliste: / in Bearbeitung:  / maximal: 12 

 > noch Plätze frei 


zum Seitenanfang
 
 

Wir machen's gemeinsam!
AlpinVisionen
Andreas Künk
Andreas Künk
Montafon
8. Oktober
Stephan Schulz
Stephan Schulz
Korsika
19. November
Bernd Römmelt
Bernd Römmelt
Im Bann des Nordens
14. Januar

InfoAbend

Der nächste InfoAbend
für neue Mitglieder
findet am 29. Oktober statt.


Sektionszeitschrift gletscherspalten

Die aktuelle Ausgabe
unserer Sektionszeitschrift
gletscherspalten
finden Sie im Archiv als PDF oder als E-Paper bei ISSUU.

Aktion: 130 freiwillig

Aktion:
130 freiwillig

Kostenloser Aufkleber
für dein Auto


Otto Welter - Der Tod in der Gletscherspalte

Otto Welter - Der Tod in der Gletscherspalte