Startseite  >  Aktivitäten der Gruppen
 

Regenbogen-Gruppe


 
Leitung: Inga Stademann

Die Regenbogen-Gruppe ist eine neu gegründete Wandergruppe für lesbisch, schwule, bisexuelle, trans, queere, inter- und asexuelle Wanderbegeisterte (englisch: LGBTQIA+), die sich ab März regelmäßig treffen möchte, um gemeinsam die Natur zu genießen. Wir sind eine offene und vielfältige Gruppe, die alle queere Menschen und ihre Freund*innen willkommen heißt. Ab dem Frühjahr möchten wir regelmäßig unterschiedlich anspruchsvolle Wanderungen anbieten und gemeinsam mit Euch in die neue Wandersaison starten. Neben dem Wandern legen wir auch Wert auf Geselligkeit und Spaß. Wir möchten unsere Touren nutzen, um uns auszutauschen und uns kennenzulernen. Wenn du Lust hast, mit uns zu wandern und neue Leute zu treffen, melde dich einfach bei uns an. Wir freuen uns auf dich!


Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen für die Veranstaltungen der Gruppen.
Für alle Veranstaltungen ist eine schriftliche Anmeldung vorgeschrieben. Sie können dazu die Online-Anmeldung Online-Anmeldung bei jeder Veranstaltung verwenden oder wie bisher das Anmeldeformular ausfüllen und an uns senden.

03.03.2024

5 km
2 kg CO2e

13669
Auftaktwanderung der Regenbogen-Gruppe Online-Anmeldung  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein


Länge: 16 km, Aufstieg: 250 Hm, Dauer: 5 Std.


Gemeinsam werden wir die erste Wanderung der neu gegründeten Regenbogen-Gruppe bestreiten. Wir laufen die 8. Etappe des Kölnpfades von Thielenbruch bis Bensberg. Schnell verlassen wir Thielenbruch, schlängeln einen Bach entlang und durchqueren Gierath. Wir streifen den Bensberger See, laufen an der Grube Cox entlang und kehren nach ca. 11 km in das Naturfreundehaus Hardt ein. Nach einer kleinen Stärkung beenden wir nach weiteren 5 km die Wanderung in Bensberg, der Endhaltestelle der Linie 1.
Bitte bedenkt, dass Start und Ziel sich unterscheiden. Eine Anreise mit ÖPNV lohnt sich daher. Wir laufen ein durchschnittliches Tempo von 4 - 4,5 km/h und warten auf alle, die auch mal etwas langsamer gehen möchten.
AnmeldungOnline-Anmeldung: nur online.
Leitung: Inga Stademann

17.03.2024

30 km
4 kg CO2e

13694
Natursteig Sieg - Hennef - Blankenberg Online-Anmeldung  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein


Länge: 20 km, Aufstieg: 450 Hm, Dauer: 6 Std.


Wir laufen die 2. Etappe des Natursteig Siegs von Hennef nach Blankenberg. Wir starten am Bahnhof Hennef und verlassen nach einem Kilometer die kleine Stadt. Dann schlängeln wir die Sieg entlang, überqueren den Fluss und beginnen unseren ersten großen Aufstieg. Danach geht es durch Wälder, über Wiesen und durch so manche kleine Ortschaft. Wir beenden unsere Wanderung im kleinen Städtchen Blankenberg. Bitte bedenkt, dass Start und Ziel sich unterscheiden. Eine Anreise mit ÖPNV lohnt sich daher.
Es gibt keine Einkehrmöglichkeit auf dem Weg, daher denkt bitte an Eure Rucksackverpflegung. Es wird genügend Trink- und Snackpausen geben. Wir laufen ein durchschnittliches Tempo von 4,5km/h.
Gemeinsame Anreise ab Kölner HBF ab ca. 10 Uhr. Zustieg in Deutz möglich.
AnmeldungOnline-Anmeldung: nur online.
Leitung: Inga Stademann

24.03.2024

30 km
4 kg CO2e

13700
Wupper-Tour ab Leichlingen Online-Anmeldung  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein


Länge: 26 km, Aufstieg: 650 Hm, Dauer: 8 Std.


Wir starten am Bahnhof in Leichlingen und verlassen schon nach wenigen Metern die Stadt. Am Ufer der Wupper laufen wir den Fluss entlang über Wiesen und Täler. Wir durchqueren das Weinsberger Bachtal und nähern uns erneut der Wupper. Wir überqueren den Fluss und schlängeln uns am Siefental entlang zurück nach Leichlingen. In der Innenstadt gibt es diverse Einkehrmöglichkeiten und Eisdielen, die wir bei Bedarf besuchen können. Aber schon auf dem Weg wird es genügend Trink- und Snackpausen geben.
Start und Ziel sind der Leichlinger Bahnhof, daher bietet sich die gemeinsame Anreise ab Köln (ca. 9 Uhr) an. Mehr Details folgen. Wir laufen ein durchschnittliches Tempo von 4,5 - 5km/h.
AnmeldungOnline-Anmeldung: nur online.
Leitung*: Inga Stademann


 
 


André Schumacher
Wildes Europa
23. Februar

Alexander Huber
Zeit zum Atmen
15. März


Die aktuelle Ausgabe
unserer Sektionszeitschrift
gletscherspalten
finden Sie im Archiv als PDF oder als E-Paper bei ISSUU.


#mach's einfach

Nachhaltigkeit beim Bergsport



Die Kölner Hütte im Rosengarten



Otto Welter - Der Tod in der Gletscherspalte